1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

SWR2 Zeitgenossen

Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivistinnen, Künstlerinnen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

Alle Folgen

  • 11.07.2020
    40 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Daniel Cohn-Bendit „Ich bin ein Kind der Freiheit“

    Daniel Cohn-Bendit gehört zu den bekanntesten Europapolitikern. Wortgewandt und streitlustig scheute der Grünen-Politiker kaum einen Konflikt, sei es als Multi-Kulti-Beauftragter in Frankfurt oder bis 2014 als Abgeordneter im Europaparlament. Ob seiner jüdischen Herkunft fremdelte Daniel Cohn-Bendit lange mit der deutschen Heimat. In Frankreich war er 1968 eine der prägenden Figuren der Pariser Studenten-Bewegung.

    ...mehr
  • 04.07.2020
    40 MB
    44:22
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Susanne Baer: „Der Rechtsstaat ist kein Patentrezept, der Rechtsstaat ist eine Aufgabe!”

    Was die Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer an dem Fach Jura fasziniert, ist die Mischung aus gesellschaftlicher Relevanz und Sprachkraft. Jura sei der Kern der Macht und der Machtfülle, deshalb habe sie begonnen, sich damit zu beschäftigen.

    ...mehr
  • 27.06.2020
    39 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Verena Kast: Leben heißt dem folgen, was einen „packt“

    Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben - davon ist die Psychologin und Psychotherapeutin Verena Kast überzeugt. Die heute 77-Jährige hat fast 100 Bücher rund um die Themen Trauer, Emotionen und Beziehungen veröffentlicht, darunter zahlreiche Bestseller.

    ...mehr
  • 20.06.2020
    40 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ortwin Renn: „Wir sollten uns vor den vier Volkskillern fürchten”

    Ortwin Renn ist ein international renommierter Risikoforscher. Seit Jahrzehnten beschäftigt er sich mit dem, wovor sich der Mensch am meisten fürchtet: Pandemien, Atomenergie, Terroranschläge oder Klimawandel. Dabei untersucht der Soziologe und Risikoforscher, wie man mit Risiken besser umgehen kann.

    ...mehr
  • 13.06.2020
    36 MB
    40:25
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bov Bjerg: „Es ist mir wichtig, keine Phrasen stehenzulassen“

    Der 1965 im schwäbischen Heiningen geborene Schriftsteller und Kabarettist Bov Bjerg, der mit bürgerlichem Namen Rolf Böttcher heißt, ist Absolvent des renommierten Deutschen Literaturinstituts in Leipzig. Mit seinem Roman „Auerhaus“, der inzwischen verfilmt wurde, gelang ihm der literarische Durchbruch.

    ...mehr
  • 06.06.2020
    40 MB
    44:06
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Georg Löwisch: „Wir haben etwas zu bieten“

    In einer Mail mit dem Titel „Liebe taz“ verkündete Georg Löwisch im Januar seinen Abschied als Chefredakteur der alternativen Berliner Tageszeitung und den Wechsel zur „Zeit“-Beilage „Christ und Welt“. Der gebürtige Freiburger lebt seinen Beruf nach der Devise „Journalistinnen und Journalisten sollten Grenzen durchbrechen - auch ihre eigenen“.

    ...mehr
  • 01.06.2020
    40 MB
    44:11
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Andreas Kieling: „Ich war geprägt vom Klischee der brutalen Natur“

    Sein erstes Tierfoto schoss Andreas Kieling mit sechs Jahren: Er fotografierte sein Meerschweinchen. Inzwischen ist der Natur-Filmer fast 60 und international bekannt für seine Tier-Dokumentationen. Immer wieder macht er auf bedrohte Arten aufmerksam. Für seine Filme und Bücher wurde er unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

    ...mehr
  • 30.05.2020
    40 MB
    44:16
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Antje Weithaas: „Einer muss den Hut aufhaben beim Musikmachen“

    Antje Weithaas interessiert sich für „alles, was man mit der Geige machen kann”. sie spielt als Solistin auf den großen Bühnen der Welt, macht mit Leidenschaft Kammermusik, leitet Orchester als Konzertmeisterin von der ersten Geige aus und unterrichtet als Professorin an der Hanns-Eisler-Musikhochschule in Berlin.

    ...mehr
  • 23.05.2020
    40 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ahmet Toprak: „Türkeistämmig und Professor ist für manche immer noch befremdlich“

    Ahmet Toprak ist ein klassischer Bildungsaufsteiger. Aufgewachsen in einem Dorf in Zentralanatolien, zog er nach der Grundschule mit den Eltern nach Deutschland. Heute ist er Professor an der Fachhochschule Dortmund und gilt als meinungsstarker Erziehungswissenschaftler.

    ...mehr
  • 21.05.2020
    39 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tabea Zimmermann: „Oberflächliches spielt keine Rolle“

    Tabea Zimmermann spielt das Instrument, über das andere immer noch gerne Witze machen, die Bratsche. Dass aber der Ruf des Instruments als Gespött des Orchesters in keiner Weise mehr gerechtfertigt ist, liegt auch an ihr. Tabea Zimmermann hat gerade das Solospiel mit der Bratsche auf ein neues Niveau gehoben. Aufgewachsen in Lahr im Nordschwarzwald, wurde sie nach dem Studium mit 21 Jahren Deutschlands jüngste Professorin.

    ...mehr
  • 01.01.2020
    37 MB
    41:29
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Albrecht von Boeselager: „Kein Mensch verlässt aus Lust und Tollerei seine Heimat“

    Seit 2014 ist der Deutsche Albrecht von Boeselager Großkanzler des Malteserordens und bestimmt die Geschichte des Ordens maßgeblich mit. 2019 wurde er für weitere 5 Jahre in seiner Position bestätigt. Boeselager stammt aus Altenahr und ist ein Sohn von Philipp von Boeselager, der zum innersten Kreis der Attentäter auf Adolf Hitler um Graf Stauffenberg gehörte.

    ...mehr
  • 12.11.2019
    47 MB
    52:44
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Timothy Garton Ash, Historiker: „Deutschland ist meine zweite Heimat”

    „Mein Vorbild war George Orwell“, sagt Timothy Garton Ash über seine Berichte aus den 1980er Jahren zum Umbruch in Ostmitteleuropa. Als „engagierter Zuschauer“ beschrieb er das Ende des Kommunismus in Polen, Ungarn, der Tschechoslowakei und der DDR. Der 64jährige lernte Deutsch, weil ihn Thomas Mann faszinierte. Heute nennte er Deutschland „meine zweite Heimat“.

    ...mehr
  • 28.12.2019
    41 MB
    44:03
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ulrich Raulff: „Das kapieren auch die bildungsstrengen deutschen Museumsleute“

    Kulturorte können Innenstädte verändern, Kunstmuseen und andere Kulturangebote können Stadtquartiere prägen - vor allem, wenn Kulturinstitutionen sich nicht nur an ihre übliche Klientel wenden, sondern sich für die gesamte Gesellschaft öffnen. Das ist die These von Ulrich Raulff. Auch die Imagepolitik dank spektakulärer Architektur spielt für Ulrich Raulff eine wichtige Rolle.

    ...mehr
  • 26.12.2019
    43 MB
    48:30
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Waldrudis Hoffmann: „Plötzlich wusste ich, ich bleibe in Rom!“

    Die Kunsthistorikerin Waldrudis Hoffmann, geboren in der Eifel, kam für ein Jahr nach Rom, um zu prüfen, ob die Stadt für sie etwas werden könnte. Und dann folgte sie ihrer Eingebung und ist nun 30 Jahre in Rom geblieben. „Es war meine beste Entscheidung“, sagt die Kunstführerin. In Rom führt sie interessierte Kulturtouristen, schult deren Sinne durch Sehen und macht Abdrücke von antiken Plastiken.

    ...mehr
  • 25.12.2019
    45 MB
    49:18
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Schwester Dr. Katharina Ganz: „Die Frauenfrage treibt mich um.“

    Frauen sollen die Machtfrage stellen. Seit vielen Jahren kämpft die Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen für Gleichberechtigung in der katholischen Kirche. Was Kirche ausmacht, darüber dürften nicht allein geweihte Männer bestimmen, meint die couragierte Theologin, die die Rolle der Frau auch vor Papst Franziskus öffentlich zur Sprache gebracht hat.

    ...mehr
  • 21.12.2019
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Eva Cancik-Kirschbaum: „Museen sind Lern- und Bildungsorte“

    Eva Cancik-Kirschbaum ist eine profilierte Altorientalistin. In ihrer Arbeit forscht sie nach den antiken Ursprüngen unseres Alltags - von Zeitrechnung und Kalendersystem bis zur Entstehung des modernen Rechtswesens. Die gebürtige Tübingerin Cancik-Kirschbaum landet bei ihrer Arbeit, ob gewollt oder ungewollt, mitten in aktuellen politischen Konflikten.

    ...mehr
  • 14.12.2019
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Michael Gees: „Könnte sein, dass daraus was wird“

    „Ich weiß nichts. Alles, was jetzt kommt, lasse ich mir einfalle“", diese Situation ist dem Pianisten Michael Gees am liebsten - auf dem Konzertpodium oder beim Unterrichten. Als Liedbegleiter renommierter Sänger ist er auf den Bühnen der Welt zu Hause. Schon immer hat er sich auch für die Improvisation interessiert, die sich so schwer integrieren lässt in den Konzertbetrieb. Aber Gees ist ein Querdenker.

    ...mehr
  • 07.12.2019
    41 MB
    43:30
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Manfred Lütz: „Ohne christliche Wurzeln wird unsere Gesellschaft eiskalt“

    Der Zeitgeist ist mit Sicherheit nicht römisch-katholisch. Er hält Religion für ein Wahnsystem, Gott für eine Projektion und Kirchgänger für nicht mehr ganz zurechnungsfähig. Der tief gläubige Theologe Manfred Lütz steht demnach naturgemäß wider den Zeitgeist. Einerseits. Andererseits ist Manfred Lütz ein anerkannter Psychotherapeut und Psychiater. Seelenkunde und Seelenheil bilden bei ihm eine gelungene Symbiose.

    ...mehr
  • 14.09.2019
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Andrea Römmele: „Zofft Euch, aber richtig!“

    Andrea Römmele war in den Wahlkampfteams von Gerhard Schröder und Hillary Clinton, lehrte an renommierten amerikanischen Universitäten und forscht jetzt an der "Hertie School of Governance". Ihr Interesse konzentriert sich auf den Einfluss digitalen Medien auf die politische Kommunikation.

    ...mehr
  • 23.11.2019
    41 MB
    44:05
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Adele Neuhauser: „Ich mochte Bibi Fellner von der ersten Sekunde”

    In ihrer Rolle als Wiener Tatort Kommissarin Bibi Fellner redet Adele Neuhauser, wie ihr „die Goschn“ gewachsen ist. Und sie findet: Bibi ist ihr ziemlich ähnlich. Diese Kombination aus Humor und Verzweiflung, die Bibi verkörpert, entspreche ihrer eigenen „übertriebenen dramatischen Ader“, so Neuhauser in der Reihe SWR2-Zeitgenossen. Das sind wahrscheinlich die griechischen Anteile in mir, vermutet die 60-jährige.

    ...mehr
  • 16.11.2019
    55 MB
    01:00:23
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Jazztrompeter Till Brönner im Gespräch

    Till Brönner ist wohl der berühmteste unter den deutschen Jazzmusikern: der einzige, den Barack Obama ins Weiße Haus einlud und der einzige, der beim ECHO in allen drei Kategorien Jazz, Pop und Klassik abgeräumt hat.

    ...mehr
  • 09.11.2019
    38 MB
    40:57
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wolfgang Thierse, Politiker, im Gespräch

    „Wenn man den Aspekt des Zusammenbruchs der DDR betont, sollte man zugleich den Charakter der friedlichen Revolution nicht bestreiten“, sagt der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse im Rückblick zum Fall der Berliner Mauer am 9.11. 1989.

    ...mehr
  • 02.11.2019
    41 MB
    44:11
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie, im Gespräch

    Von seinem Büro sieht Christoph Lieben-Seutter über den Hamburger Hafen: „Der Ort ist magisch und energiegeladen“, sagt der 55-jährige Leiter der Elbphilharmonie. „Das ist aktuell eines der spannendsten Bauwerke auf dem Globus. Das Schöne ist nur: Die Elbphilharmonie kann ein bisschen mehr als der Eiffelturm.“

    ...mehr
  • 01.11.2019
    41 MB
    44:13
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Hubert Wolf, Theologe, im Gespräch

    Hubert Wolf, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Münster, hat kürzlich ein neues Buch veröffentlicht, in dem er sich intensiv mit dem Zölibat beschäftigt. Einmal mehr belegt Wolf, dass das, was in der Kirche als unumstößlich scheint, ein Produkt des 19. Jahrhunderts ist. In der Kirchengeschichte gab es immer mehr Spielräume, als die heutige Amtskirche den Menschen glauben machen möchte.

    ...mehr
  • 26.10.2019
    41 MB
    44:16
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ferdinand Dudenhöffer, Auto-Experte, im Gespräch

    Der geborene Karlsruher Ferdinand Dudenhöffer wurde in Mannheim promoviert und arbeite anschließend bei Opel, Porsche und im PSA-Peugeot-Citroen-Konzern. An der Universität Duisburg-Essen gründete er das Center Automotive Research, kurz CAR. Ob ADAC-Skandal, Dieselgate, Elektromobilität oder Automatisiertes Fahren - mit seinen pointierten Aussagen eckt Dudenhöffer manchmal an und hat häufig recht.

    ...mehr
  • 19.10.2019
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler, im Gespräch

    Das Faszinierende am Netz sei, sagt der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen, dass es Nutzern einen ungeheuren Informationsreichtum biete: „Wir haben gigantische Mengen von Information und müssen nun neu auswählen. Wir sind mit Quellen unterschiedlichster Güte und Qualität konfrontiert. ... Das Netz hat ja ungeheuer viele Vorteile, aber im Moment sind wir noch in der digitalen Pubertät und nutzen es auf eine unreife, oft hasserfüllte und aggressive Weise.

    ...mehr
  • 12.10.2019
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Galerist Johann König

    Durch einen Unfall wurde Johann König im Alter von zwölf Jahren nahezu blind. Heute ist er 38, gilt als Popstar unter den deutschen Galeristen und hat gerade seine Biografie verfasst. "Das Buch ist viel zu spät erschienen", meint er selbstbewusst. König stammt aus einer kunstsinnigen Familie, sein Vater ist der Ausstellungsmacher Kasper König. In Bezug auf seine eigene Behinderung hat er gelernt: "Man muss zu seinen Schwächen stehen, das macht einen stark."

    ...mehr
  • 05.10.2019
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow: „Charles Baudelaire war der erste Popstar“

    Dirk von Lowtzow ist Sänger und Texter von "Tocotronic", einer der wichtigsten deutschsprachigen Bands seit den 90er-Jahren. Die kunstvoll verrätselten Texte der häufig als Slogans zitierten Tocotronic-Songs, sind auch Frucht der großen Leseleidenschaft Dirk von Lowtzows, der von Literatur und Kunst des Symbolismus, Surrealismus und der Décadence beeinflusst wurde.

    ...mehr
  • 03.10.2019
    39 MB
    43:41
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ferdinand Kirchhof, Ex-Vize-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, im Gespräch

    „Unser Grundgesetz ist gut“, sagt Prof Ferdinand Kirchhof im SWR2 Zeitgenossen-Gespräch mit Ruth Jakoby. „Das Grundgesetz ist klug formuliert und lässt viel Raum für neue Entwicklungen“. 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer erinnert der emeritierte Tübinger Jura-Professor Ferdinand Kirchhof daran, dass es seit 1949 ein „Wiedervereinigungsgebot“ in der Verfassung gab.

    ...mehr
  • 28.09.2019
    39 MB
    43:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Norbert Gstrein, Schriftsteller

    Der Tiroler Schriftsteller Norbert Gstrein spricht nicht nur über sein aktuelles vielgelobtes Werk „Als ich jung war“ und worauf es ihm ankommt in der Literatur, sondern auch über eine Kindheit in den Bergen und warum er kein Mathematiker werden wollte.

    ...mehr
  • 21.09.2019
    42 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mithu Sanyal, Journalistin, im Gespräch

    Seit vielen Jahren beschäftigt sich die Düsseldorfer Kulturwissenschaftlerin und Journalistin Mithu Sanyal mit Fragen von Identität und Politik. Vor allem interessiert sie sich dafür, welche Rolle das Geschlecht für die persönliche und gesellschaftliche Entwicklung einnimmt, welche Stereotypen und Tabus entstanden sind.

    ...mehr
  • 14.09.2019
    39 MB
    44:01
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Das Leben, ein Rätsel: György Konrád in den SWR2 Zeitgenossen

    Der große ungarische Schriftsteller György Konrád ist am 13. September 2019 im Alter von 86 Jahren verstorben. SWR2 wiederholt deshalb ein Gespräch mit György Konrád aus dem Jahr 1998. Konrad berichtet darin über sein Werk und erzählt, wie er im Zweiten Weltkrieg als Junge der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Ungarn entkam.

    ...mehr
  • 07.09.2019
    41 MB
    44:22
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Heinz Bude, Soziologe, im Gespräch

    Wenn die Soziologie die leichte Kavallerie unter Gesellschaftswissenschaften ist, dann reitet Heinz Bude in deren allererster Reihe. Wenige Vertreter des Fachs sind öffentlich so präsent wie der 1954 geborene Professor für Makrosoziologie an der Gesamthochschule/Uni Kassel. Das liegt am Talent Budes für griffige Formulierungen wie an seinem Gespür für Themen.

    ...mehr
  • 31.08.2019
    40 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Henning Harnisch, Basketballer und Kulturwissenschaftler

    Er ist Europameister, Basketballer des Jahres und bei den Olympischen Spielen 1992 trat er mit der Nationalmannschaft gegen Michael Jordan und das "Dream Team" an: Henning Harnisch. Er war nie der typische Star, machte eine Lehre als Buchhändler und studierte nach seinem frühen Karriereende Kulturwissenschaften.

    ...mehr
  • 24.08.2019
    39 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Hermann Kurzke, Germanist, im Gespräch

    Als Experte für Thomas Mann und Georg Büchner ist der emeritierte Literaturprofessor Hermann Kurzke bei Publikum wie Fachwelt anerkannt. Marcel Reich-Ranicki selbst holte ihn zur FAZ. Und er gründete ein Institut für Gesangbuchforschung. Ein Leben zwischen Literatur, Religion und Musik. In SWR2 Zeitgenossen spricht Kurzke auch über seinen Vater: Der arbeitete für die Nazis an der Wunderwaffe - zwar ohne Überzeugung, aber hoch engagiert.

    ...mehr
  • 17.08.2019
    40 MB
    44:14
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Jochen Hörisch, Medienwissenschaftler, im Gespräch

    Der renommierte Germanist und Medienwissenschaftler Jochen Hörisch ist bekannt für seine pointierte wie reflektierte Art, den Dingen auf den Grund zu gehen. Dabei kennt er keine Denktabus: Geld und Geist ist für den emeritierte Mannheimer Literaturprofessor kein Widerspruch. Und auch zum Thema Musik hat Jochen Hörisch einiges zu sagen. Die Unterscheidung von E- und U-Musik hält er für fragwürdig.

    ...mehr
  • 03.08.2019
    41 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Brigitte Dethier, Intendantin, im Gespräch

    Manche Stuttgarter kennen zumindest ihre rote Vespa. Um den Staus in der Stadt zu entgehen, benutzt Brigitte Dethier meist ihre "rote Liesl" zur Fahrt ins Theater. Die gebürtige Schwarzwälderin ist seit 2002 Intendantin des Jungen Ensemble Stuttgart. "Ich will Köpfe und Herzen der Menschen öffnen", sagt Dethier über ihre Arbeit. Anerkennung für ihre Inszenierungen war unter anderem 2009 der deutsche Theaterpreis „DER FAUST“.

    ...mehr
  • 27.07.2019
    41 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Josef Froehlich, Unternehmer und Kunstsammler, im Gespräch

    Mit der Maschinenfabrik JW Froehlich verdient er Geld, für die Kunst gibt er es aus. Josef Froehlich zählt zu den wichtigsten deutschen Kunstsammlern. Er kooperiert mit großen Museen, betreibt aber auch einen privaten Schauraum in Leinfelden-Echterdingen, wo er 1965 seine Maschinenfabrik gründete.

    ...mehr
  • 09.07.2019
    39 MB
    43:52
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Seyran Ateş, Rechtsanwältin und Publizistin, im Gespräch

    Für Seyran Ateş, Vorkämpferin in Sachen Kopftuchverbot, ist Toleranz gegenüber den Parallelwelten mancher Migranten erklärtermaßen eine Form der Ignoranz. Wegen Morddrohungen tritt die 56-Jährige nur noch mit Personenschutz auf. 2017 hat Seyran Ateş im Berliner Stadtteil Moabit die liberale Ibn-Rushd-Goethe Moschee eröffnet.

    ...mehr
  • 04.07.2019
    41 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Anja Maubach, Landschaftsarchitektin und Staudengärtnerin, im Gespräch

    „Garten ist Leidenschaft“, sagt die Gartenphilosophin Anja Maubach in „SWR2 Zeitgenossen“ von der Bundesgartenschau in Heilbronn. Die Stauden-Gärtnerin betont: „Ein Garten muss zu seinem Besitzer passen, er spiegelt dessen Wünsche und Sehnsüchte“. Vorgefertigte Pflanz- Lösungen sind daher für Anja Maubach Tabu.

    ...mehr
  • 25.06.2019
    41 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Dörte Hansen, Schriftstellerin, im Gespräch

    Manche sprechen vom "Dörte-Hansen-Wunder": Gleich ihr erster Roman "Altes Land" war das erfolgreichste Buch des Jahres 2015. Dörte Hansen erzählt von Herkunft und Heimat, von der romantischen Sehnsucht der Städter nach dem Land und der Wirklichkeit in den Dörfern. Auch ihr zweiter Roman "Mittagsstunde" spielt in Norddeutschland, und auch dieses Buch hat schon wieder die Bestsellerlisten erobert.

    ...mehr
  • 25.06.2019
    39 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wibke Bruhns, Publizistin, im Gespräch

    Wibke Bruhns ging als erste westdeutsche Nachrichtensprecherin in die Geschichte ein. Sie moderierte ab 1971 die Sendung "Heute" im ZDF. Spätere berufliche Stationen der Journalistin waren unter anderem das Magazin "Stern", "Die Zeit" und der WDR. Wibke Bruhns hat die Geschichte ihres Vaters, der im Zusammenhang des Attentats vom 20. Juli 1944 hingerichtet wurde, im Jahr 2004 veröffentlicht.

    ...mehr
  • 25.06.2019
    39 MB
    44:08
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Hilde Schramm, Politikerin und Menschenrechtsaktivistin, im Gespräch

    Um ein Thema kommt Hilde Schramm nie herum: Ihren Vater. Denn sie ist eine "geborene Speer". Als junge Frau plädierte sie dafür, Hitlers Chef-Architekt und Rüstungsplaner vorzeitig aus der Haft zu entlassen. Seit Jahrzehnten engagiert sich die 82-jährige für Menschenrechte. Jetzt arbeitet sie an einem Projekt zur Entschädigung von Opfern des Nazi-Besatzungsregimes in Griechenland.

    ...mehr
  • 11.06.2019
    42 MB
    43:27
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gökay Sofuoglu, Bundesvorsitzender der türkischen Gemeinde in Deutschland, im Gespräch

    Nach dem Abitur in der Türkei kam Gökay Sofuoglu 1980 nach Deutschland und studierte Sozialpädagogik. Das Interkulturelle steht im Mittelpunkt seines Engagements - nicht nur im Haus 49 in Stuttgart, wo er als Sozialarbeiter tätig ist, sondern auch als Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland oder als Gemeinderat in Fellbach, wo er wohnt. Seine Forderung: Begegnung auf Augenhöhe.

    ...mehr
  • 07.06.2019
    39 MB
    44:02
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Nicola May, Intendantin des Theaters Baden-Baden, im Gespräch

    Nicola May studierte in Wien und Berlin Theater- und Musikwissenschaft sowie Germanistik. Sie arbeitete u. a. am Burgtheater Wien, am Badischen Staatstheater und am Stadttheater Bern. Seit 2004 ist sie Intendantin des Theaters Baden-Baden, wo sie auch selbst inszeniert. Nicola May bezieht immer wieder den besonderen Charakter der Stadt in den Spielplan mit ein. Und jetzt ist sie schon zum zweiten Mal Gastgeberin der Baden-Württembergischen Theatertage.

    ...mehr
  • 03.06.2019
    42 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Rainer Bucher, Theologe. Im Gespräch

    Der moderne Kapitalismus ist wie ein "Versucher", sagt der Theologe Rainer Bucher. Einerseits suggeriere er Erfolg und die Erfüllung menschlicher Sehnsüchte, andererseits drohe er die Welt und einen selbst zu verwüsten. Für den kritischen Theologen genügt es nicht, "gepflegt weiterzumachen", sondern genau zu schauen, welche Hoffnung der christliche Glaube dem entgegensetzen.

    ...mehr
  • 31.05.2019
    42 MB
    44:07
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Johan Holten, Direktor der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden

    Johan Holten wollte nicht als "tanzender Kurator" bezeichnet werden. Deswegen hat er seine erste Karriere als Tänzer in John Neumeiers berühmter Hamburger Ballettcompany nie besonders erwähnt. Aber inzwischen ist der 42-jährige Däne ein anerkannter Kunsthistoriker und seine originellen Ausstellungen finden bundesweit Beachtung. Im kommenden Herbst wechselt er an die Kunsthalle Mannheim.

    ...mehr
  • 27.05.2019
    38 MB
    43:03
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Kurt Steinmann, Übersetzer und Altphilologe. Im Gespräch

    Seit den 70er-Jahren übersetzt Kurt Steinmann Autoren der griechischen und römischen Antike sowie der Renaissance. Seine Übersetzungen von Homers "Odyssee" und der "Ilias" gelten als Jahrhundertübertragungen. Aus den alten Texten lässt sich oft mehr über die Gegenwart lernen als aus manch einer zeitgenössischen Analyse, ist er überzeugt.

    ...mehr
  • 24.05.2019
    43 MB
    44:14
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Thomas Röske, Leiter der Sammlung Prinzhorn in Heidelberg

    Die Heidelberger Sammlung Prinzhorn, eine der interessantesten Kunstsammlungen Deutschlands, wird oft als Fundus von "Outsider-Art" qualifiziert, weil sie auf künstlerischen Zeugnissen aus psychiatrischen Anstalten beruht. Hans Prinzhorn, der Gründer der Sammlung, sprach 1922 von "Bildnerei der Geisteskranken". Thomas Röske dagegen legt Wert darauf, nach Qualität auszuwählen. Er findet in den Werken der Sammlung vor allem ästhetische Antworten auf vordringliche gesellschaftliche Fragen.

    ...mehr
  • 14.05.2019
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gerald Hüther, Autor. Im Gespräch

    Der Neurobiologe Gerald Hüther ist eine Ausnahmeerscheinung unter deutschen Naturwissenschaftlern. Er füllt große Säle, schreibt Bestseller und äußert sich auch zu sozialen oder bildungspolitischen Fragen. Hüthers Erfolgsrezept: Beschreibe komplexe Zusammenhänge in verständlicher Sprache und scheue dabei keinen Medienauftritt.

    ...mehr
  • 08.05.2019
    41 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Liane Bednarz, Publizistin. Im Gespräch

    Liane Bednarz beschäftigt sich seit Langem mit der Schnittmenge von christlichem Glauben und rechtem Denken. Ihr Buch "Die Angstprediger. Wie rechte Christen Kirche und Gesellschaft unterwandern", gilt als eine Art Standardwerk zum Thema. Liane Bednarz ist deshalb gefragter Gast in Talk-Shows, andererseits aber auch Opfer von Anfeindungen.

    ...mehr
  • 17.04.2019
    40 MB
    44:14
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Thomas de Maizière, Politiker, im Gespräch

    Auch Politik ist Handwerk, davon ist Thomas de Maizière überzeugt. In seinem Buch "Regieren. Innenansichten der Politik" erklärt der langjährige Bundesminister und jetzige Abgeordnete den Berliner Politikbetrieb. Zugleich ist es ein Plädoyer für gutes Regieren. Dazu gehören für ihn Ausdauer, Taktik oder Zielstrebigkeit.

    ...mehr
  • 17.04.2019
    38 MB
    44:12
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Werner Patzelt, Politikwissenschaftler, im Gespräch

    Werner Patzelt polarisiert - und das durchaus mit Genuss. Er selbst nennt sich eine "Eiche, an der mancher sich reibt", weil er als Wissenschaftler Standpunkte vertritt, die dem "grün-linksliberalen Mehrheitskonsens" (Zitat Patzelt) widersprechen - etwa, wenn er Angela Merkel für ihre Flüchtlingspolitik kritisiert.

    ...mehr
  • 17.04.2019
    46 MB
    49:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Peter Prange, Schriftsteller, im Gespräch

    Peter Prange bezeichnet sich selbstironisch als "Helmut Kohl der deutschen Belletristik". In seinem Handbuch "Werte - Von Plato bis Pop" zeigt er auf, was Europa im Innersten zusammenhält. Gerade arbeitet Peter Prange am 2. Teil von "Eine Familie in Deutschland". Es ist eine Chronik im VW-Umfeld in Zeiten des Nationalsozialismus.

    ...mehr
  • 17.04.2019
    40 MB
    44:13
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Sabine Demel, Theologin, im Gespräch

    Sabine Demel ist als katholische Theologin seit 21 Jahren Inhaberin des Lehrstuhls für Kirchenrecht an der katholischen Fakultät an der Universität Regensburg. Sie hat sich insbesondere beschäftigt mit dem Verhältnis zwischen Theologie und Kirchenrecht etwa in der Ämterfrage oder der Beteiligung von Laien und Frauen in der katholischen Kirche.

    ...mehr
  • 17.04.2019
    44 MB
    49:18
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Jochen Cornelius-Bundschuh, badischer Landesbischof, im Gespräch

    Es gibt keine Alternative zum Frieden, davon ist der evangelische Theologe Jochen Cornelius-Bundschuh zutiefst überzeugt. Immer wieder setzt sich der badische Landesbischof für die biblische Perspektive einer gerechten und nachhaltigen Welt ein. Zugleich spricht er den Gläubigen immer wieder Mut zu Aufbruch und Veränderungen zu.

    ...mehr
  • 10.04.2019
    39 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Christoph Peters, Schriftsteller, im Gespräch

    Lakonie und Leichtigkeit - das sind Eigenschaften der Literatur von Christoph Peters. Schon sein Romandebüt "Stadt, Land, Fluss" wurde von der Kritik als "eine der schönsten Liebesgeschichten der 90er-Jahre" gelobt. Dabei hat Christoph Peters eigentlich Malerei studiert. <br/>

    ...mehr
  • 04.04.2019
    39 MB
    43:51
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Klaus Kufeld, Reisephilosoph und Ex-Leiter des Ernst-Bloch-Zentrums

    "Die Reise als Utopie". Der Titel seiner Dissertation enthält zwei Schlüsselbegriffe im Leben des Kulturmanagers, Essayisten und Philosophen Klaus Kufeld. Seine Texte über das Reisen begreift er als "Versuch gegen das Missverstehen des Fremden". Bis 2018 leitete Klaus Kufeld als Gründungsdirektor das Ernst-Bloch-Zentrum in Ludwigshafen am Rhein.

    ...mehr
  • 29.03.2019
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Volker Kutscher, Schriftsteller, im Gespräch

    Volker Kutscher schreibt historische Krimis, seine Bücher waren Bestseller bevor sie für das Fernsehen entdeckt wurden. Aber mit der Fernsehserie "Babylon Berlin" wurde Kutschers Romanheld, der Kommissar Gereon Rath, richtig berühmt. Gerade erst ist der siebte Band aus der Reihe erschienen. Angefangen hat Volker Kutscher als Lokaljournalist. In SWR2 Zeitgenossen erzählt der gebürtige Rheinländer, was ihn an Krimis begeistert, die in der Weimarer Republik und der beginnenden Nazi-Zeit spielen. Er spricht über die Parallelen zwischen dem Geist dieser Jahre und unserer Zeit.

    ...mehr
  • 18.03.2019
    42 MB
    44:07
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Lothar Schirmer, Verleger und Sammler

    Ein Leben ohne Kunst ist für Lothar Schirmer (*1945) nicht vorstellbar. Schon als Gymnasiast ist er ein Sammler, der nicht einfach etwas zusammenträgt, sondern zielsicher nach großen Künstlern sucht. Er besucht sie allerdings schon längst bevor sie berühmt sind, Joseph Beuys etwa oder Cy Twombly. Diese Begeisterung hat auch 1974 die Gründung seines eigenen Verlages, zusammen mit Erik Mosel, beflügelt. Schirmer/Mosel ist eine Institution, die der allgemeinen Wahrnehmung von Kulturphänomenen auf die Sprünge geholfen hat. Ein Sammler ist Lothar Schirmer geblieben.

    ...mehr
  • 14.03.2019
    42 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Prof. Roland Dieterle

    Mit kühnen Entwürfen hat er sich einen Namen gemacht - der Münchener Architekt Roland Dieterle. Für Dubai entwarf er "Hydropolis", ein Unterwasserhotel, für München einen Neubau der Philharmonie, der mitten in der Isar stehen soll und für die ruandische Hauptstadt Kigali ein riesiges Kongresszentrum. Es wurde 2016 eingeweiht und bietet 2600 Besuchern Platz. Jahrelang hat Roland Dieterle in dem ostafrikanischen Land, das rheinland-pfälzisches Partnerland ist, recherchiert und gearbeitet. Von dieser Zeit wird er erzählen, aber auch Einblicke in seine Arbeit als Architekturprofessor an der Technischen Universität Stuttgart geben.

    ...mehr
  • 09.03.2019
    42 MB
    44:18
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Dirigent und Komponist Michael Gielen im Gespräch (2010)

    Der Dirigent und Komponist Michael Gielen ist am 9. März 2019 im Alter von 91 Jahren verstorben. In der Sendungs SWR2 Zeitgenossen sprach er im Mai 2010 mit Karsten Umlauf. Gielen wurde damals der Ernst von Siemens Musikpreis verliehen, der als wichtigster Musikpreis weltweit gilt und daher oft als Nobelpreis der Musik bezeichnet wird.

    ...mehr
  • 29.11.2018
    40 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ralf Rothmann: Literatur darf auch rühren!

    Ralf Rothmann gibt selten Interviews. Noch seltener spricht er so offen über sein Leben und Werk wie in dieser Sendung. Dabei betont der 1953 geborene Schriftsteller immer wieder, dass die eigenen Erfahrungen eine wichtige Grundierung seiner Literatur sind.

    ...mehr
  • 22.02.2019
    42 MB
    44:27
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ulrike Lorenz, Direktorin der Kunsthalle Mannheim

    Ulrike Lorenz zählt zu den Powerfrauen im deutschen Kunstbetrieb. Ab August 2019 steht sie als Präsidentin an der Spitze der zweitgrößten deutschen Kulturstiftung, der Klassik Stiftung Weimar. Was sie in Mannheim als Direktorin der dortigen Kunsthalle auf die Beine stellte, wurde bundesweit beachtet. Sie eröffnete einen herausragenden Neubau, der in der Stadtgesellschaft lange umstritten war. Lorenz band die streitenden Kräfte ein und holte finanzstarke Stifter ins Boot. Sie setzte auf Provenienzforschung und Digitalisierung und gab der Kunsthalle ein zeitgenössisches politisches Profil. Ulrike Lorenz stammt aus der Dix-Stadt Gera.

    ...mehr
  • 15.02.2019
    42 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a. D.

    Der Begriff der "Freiheit" zieht sich wie ein roter Faden durch seine Arbeit und sein Leben. Prof. Paul Kirchhof war Juraprofessor in Heidelberg, Bundesverfassungsrichter in Karlsruhe, Kämpfer für ein einfacheres Steuerrecht, und - zumindest kurzzeitig - Kandidat für das Amt des Bundesfinanzministers im Schatten-Kabinett von Angela Merkel vor der Bundestagswahl 2005. Kirchhofs neues Buch "Beherzte Freiheit" nimmt SWR-Rechtsexperte Frank Bräutigam zum Anlass, mit ihm auf die wichtigsten Stationen und Erfahrungen seines Lebens zurückzuschauen.

    ...mehr
  • 07.02.2019
    42 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Lore Maria Peschel-Gutzeit, Juristin und Politikerin

    Sie ist eine Pionierin der Frauenrechte in Deutschland. Die vielfach ausgezeichnete Juristin und Politikerin Lore Maria Peschel-Gutzeit erstritt das Recht auf Teilzeit-Arbeit für Beamtinnen und Richterinnen im Revolte-Jahr 1968. Die sogenannte "Lex Peschel" war eine wegweisende Errungenschaft auf dem langen Weg der Frauen-Emanzipation. Lore Maria Peschel-Gutzeit gibt nicht nur in Sachen Gleichberechtigung und Gesellschaft gerne Gas, sondern auch privat. Die immer noch streitbare Anwältin fährt schnelle Autos.

    ...mehr
  • 17.10.2018
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Pater Bernd Hagenkord, Leiter von Radio Vatikan.

    Pater Bernd Hagenkord ist Jesuit wie Papst Franziskus und er lebt wie er in Rom. Beide produzieren Nachrichten über die katholische Kirche. Papst Franziskus, wenn er Reden hält oder symbolträchtige Gesten macht, Bernd Hagenkord, wenn er darüber berichtet. Hagenkord ist Leitender Redakteur bei Vatikan News, das sich früher Radio Vatikan nannte. Der studierte Geschichtswissenschaftler Hagenkord ist also nah dran am Papst und an denen, die um ihn herum sind. Wie er nach Rom kam, was ihn dort ärgert oder aufbaut und wie er die Unruhe in Rom erlebt und deutet bespricht er mit Jörg Vins.

    ...mehr
  • 21.01.2019
    42 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Kiran Klaus Patel: „Das krumme Haus Europa ist erstaunlich stabil“

    Mit der Europäischen Union verbindet sich eine Vielzahl von Narrativen, die bislang nie empirisch auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft wurden: war die EU in ihrer Geschichte wirklich immer Garant für Frieden und Sicherheit? Haben wir ihr unseren Wohlstand zu verdanken? Hält die Rede von der Union als Wertegemeinschaft der kritischen Überprüfung stand? Der Historiker Prof. Dr. Kiran Klaus Patel gibt im Gespräch mit Gregor Papsch Antworten auf Fragen, die vor den Europawahlen im Mai 2019 einen ernüchternden Blick auf das „Projekt Europa“ eröffnen.

    ...mehr
  • 14.01.2019
    42 MB
    44:07
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Annette Pehnt, Schriftstellerin.

    "Flügel sind nicht vorgesehen. Aber wenn sie sich doch zeigen?" Annette Pehnt steigt seit Jahren öfters auf zu literarischen Höhenflügen. Mittlerweile ist die Freiburger Schriftstellerin auch Professorin für kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. Für ihre Romane, Erzählungen und hinreißenden Kindergeschichten ist Pehnt vielfach ausgezeichnet worden. Als Studentin kam sie nach Freiburg und ist seitdem geblieben. "Freiburg ist mein Zuhause", sagt Annette Pehnt, "da gehöre ich hin". Als Heimat erlebt sie den Ort ihrer Kindheit, Köln. Aber noch wichtiger scheint ihr die Wahlheimat zu sein: Irland.

    ...mehr
  • 09.01.2019
    42 MB
    43:49
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Robert Menasse, Schriftsteller

    Der 1954 in Wien geborene Robert Menasse gehört zu den wortgewaltigsten Autoren Österreichs. Er hat vielgelobte Romane geschrieben, etwa die "Trilogie der Entgeisterung", in der Menasse unter anderem Hegels Geschichtsdialektik auf den Kopf stellt. Philosophie und Politik spielen ohnehin eine wichtige Rolle in seinem Werk. Die Europäische Union gehört in jüngster Zeit zu seinen wichtigsten Themen. Robert Menasses neuer Roman "Die Hauptstadt" spielt in der EU-Bürokratie. Anlässlich der Verleihung der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz am 18. Januar an Menasse, wiederholen wir diese Sendung aus dem Jahr 2017.

    ...mehr
  • 02.01.2019
    39 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bénédicte Savoy, Kunsthistorikerin.

    Sie hat den Kunstgenuss im Museum einmal mit ethisch korrektem Fleischverzehr verglichen. So wie bei einem Steak, wolle heute der Museumsbesucher wissen, ob das Ausstellungsstück legal erworben wurde und ob die Präsentation seiner Geschichte gerecht werde. Bénédicte Savoy plädiert für eine radikal neue Perspektive im Umgang mit Kunst. Die vielfach ausgezeichnete Kunsthistorikerin ist kürzlich vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron beauftragt worden zu prüfen, unter welchen Bedingungen Kunstwerke afrikanischer Länder von Frankreich zurückgegeben werden können.

    ...mehr
  • 05.02.2018
    43 MB
    44:25
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Schriftstellerin Deborah Feldman

    In ihrem autobiografischen Roman „Unorthodox“ erzählt Deborah Feldman von ihrer Kindheit und Jugend in einer chassidischen Glaubensgemeinschaft, in der Frauen nicht lesen, nicht lernen und nicht singen durften.

    ...mehr
  • 17.12.2018
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Karl Schlögel, Historiker.

    Für die Neue Zürcher Zeitung ist Prof. Karl Schlögel der "Lyriker unter den deutschen Osteuropa-Historikern". Seinen speziellen Blick auf die Landmasse östlich von Oder und Neiße bewies der Bauernsohn aus dem Allgäu ab Mitte der 1980er-Jahre mit Essays wie "Die Mitte liegt ostwärts". Später schrieb er über Städte wie Petersburg und über Geopolitik. Sein Panorama "Das sowjetische Jahrhundert" prämierte die Leipziger Buchmesse 2018 mit dem Sachbuchpreis.

    ...mehr
  • 20.12.2018
    45 MB
    49:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Claus Peymann, Theaterregisseur.

    Er ist noch immer auf der Suche nach einer besseren Welt: Theatermacher Claus Peymann. Das Theater ist für ihn ein Ort der Utopie. Theater fragt nach Gerechtigkeit, nach dem „Guten, Schönen und Wahren“. Intendanten müssten Künstler sein, keine Buchhalter oder Manager. Mit Schillers Vorstellung vom Theater als moralischer Anstalt kann sich Peymann gut identifizieren. Erst in diesem Jahr kehrte der „Theaterkönig der Rebellion“ für ein kurzes Shakespeare-Gastspiel nach Stuttgart, an den Ort seiner frühen Triumphe zurück, um die Geschichte „Lears“ zu erzählen. Ohne technische Neuerungen, aber in moderner Sprache.

    ...mehr
  • 17.12.2018
    45 MB
    49:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Harry-Potter-Verleger und Autor Klaus Humann

    Es war im Jahr 1998, da ging ein Raunen durch die deutsche Verlagslandschaft. Der Carlsen Verlag hatte sich die deutschen Rechte für drei Bände einer weitgehend unbekannten schottischen Autorin gesichert. Fünf Mitbieter hatte Carlsen dabei überboten. Und das, obwohl der Verlagsleiter nur Teile des ersten Bandes gelesen hatte. Der Rest ist Legende: die Autorin hieß Joanne K. Rowling, die Romane handelten von einem gewissen Harry Potter, und am Ende stand eine Auflage von 30 Millionen Büchern allein im deutschen Sprachraum. Der Mann, der damals den richtigen Riecher hatte, heißt Klaus Humann.

    ...mehr
  • 17.12.2018
    39 MB
    44:02
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Anna Viebrock, Bühnenbildnerin.

    Die Bühnenbilder der Anna Viebrock fallen aus dem Rahmen, zu sehen sind oft genug Schauplätze, die schon was erlebt haben, zum Beispiel Architekturen und Übergangsszenen der deutschen Wendezeit. Zusammen mit Regisseuren wie Christoph Marthaler oder Jossi Wieler hat sie ein Theater der Unverwechselbarkeit kreiert, das den Stücken, die hier verhandelt werden, neue und produktive Reibungsflächen bietet. Mittlerweile inszeniert sie gelegentlich auch selber, an der Akademie der Bildenden Künste in Wien hat sie eine Professur für Bühnengestaltung.

    ...mehr
  • 12.12.2018
    41 MB
    44:14
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Anton Pelinka, Politologe.

    Der gebürtige Wiener Anton Pelinka hat sich während seines Jura-Studiums Anfang der 60er-Jahre gefragt, warum man in Österreich keine Politikwissenschaften studieren kann. Er hat das später nachgeholt und dann mit seinem jahrzehntelangen Engagement als Politik-Professor dafür gesorgt, dass die junge Wissenschaft in Österreich etabliert werden konnte. Pelinka berichtet aus persönlicher Anschauung über die österreichischen Phänomene Jörg Haider und Sebastian Kurz. Und über seine 12-jährige Erfahrung als Professor der von George Soros gestifteten Central European University in Budapest.

    ...mehr
  • 03.12.2018
    40 MB
    43:46
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Schriftstellerin Eva Menasse

    Schriftsteller, sagt Eva Menasse, haben einen anderen, freieren Blick auf die gesellschaftlichen Entwicklungen. Darum mischt sie sich immer wieder in die aktuellen Diskussionen ein. Eva Menasse ist in Österreich aufgewachsen und hat lange Jahre als Journalistin gearbeitet. In London verfolgte sie den Prozess gegen den Holocaust-Leugner David Irving. Mit ihrem Roman "Vienna" über eine jüdische Familie im Wien des 20. Jahrhunderts gelang Eva Menasse der literarische Durchbruch. Auslöser für dieses heiter-melancholische Familienepos war die Geschichte ihres Vaters, der mit dem Kindertransport nach England kam, um der nationalsozialistischen Verfolgung zu entgehen.

    ...mehr
  • 27.11.2018
    39 MB
    43:23
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Katharina Wackernagel, Schauspielerin.

    Sie sei die „Frau für tragende Rollen“ heißt es über die Schauspielerin Katharina Wackernagel. Tatsächlich stand die gebürtige Freiburgerin bereits mit 14 Jahren auf der Bühne. Es folgten unzählige Rollen in Film und Fernsehen. Zum Beispiel die der Vera Wegener, Mutter einer schwerbehinderten Tochter, in dem Film „Contergan“. In „Der Baader-Meinhof-Komplex“ spielte Wackernagel Astrid Proll, die Mitbegründerin der RAF. Aktuell ist sie in der Rolle der Aenne Burda, Frau des Offenburger Verlegers Franz Burda, in dem SWR-Zweiteiler „Aenne Burda - die Wirtschaftswunderfrau“ zu sehen.

    ...mehr
  • 19.11.2018
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Stefan Dinter, Comiczeichner.

    Comics sind eine Kunst. Für diese Überzeugung tut Stefan Dinter einiges. Der Comicverleger, Comiczeichner, Kommunikationsdesigner unterrichtet, zeichnet, berät, kauft, verkauft, lebt Comics. Sein Zwerchfell-Verlag hat dieses Jahr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Zwerchfell ist ein Zwerg unter den Verlagen und das ist typisch für die deutsche Comicbranche. Denn während Comics zum Beispiel in Frankreich längst anerkannt sind, tut sich die "Neunte Kunst" in Deutschland schwer. Und das ist schade, denn Comics sind weit mehr als Asterix, Superman und Micky Maus. Ohne Verleger wie Stefan Dinter gäbe es viele dieser Comics nicht.

    ...mehr
  • 12.11.2018
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Thomas Fischer, Bundesrichter a. D. und Kolumnist.

    Als Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof war Fischer einer der profiliertesten Strafrechtler des Landes, geriet aber - wohl auch wegen seiner direkten Art - immer wieder mit Kollegen aneinander. Auf den Richterstuhl gelangte Fischer über etliche Umwege. Er bricht die Schule ab, verdingt sich jahrelang als Schreiner und Musiker, arbeitet als Paketzusteller und ist kurz Panzerjäger bei der Bundeswehr. Erst mit Ende Zwanzig findet Fischer zum Jura-Studium - der Beginn einer steilen Karriere. Sein Kommentar zum Strafrecht, der „Fischer“, ist ein Standardwerk für angehende Juristen.

    ...mehr
  • 30.10.2018
    39 MB
    44:04
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Janina Kugel, Managerin

    „Irgendwann kommt die Wand, dann prallt man ab - aber dann muss man wieder aufstehen und weitermachen“ - ein Zitat der Siemens Personalchefin Janina Kugel. Die gebürtige Stuttgarterin selbst hat immer weitergemacht und eine steile Karriere hingelegt. Heute ist die Volkswirtschaftlerin eine von zwei Frauen im achtköpfigen Siemens-Vorstand, zuständig für mehr als 350.000 Beschäftigte. Im Unternehmen engagiert sie sich für Diversität und Frauenfragen.

    ...mehr
  • 22.10.2018
    41 MB
    44:18
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Traugott Roser, Theologe

    Seit wenigen Jahren bemühen sich Mediziner und Theologen gemeinsam um eine angemessene Betreuung kranker Menschen. Dabei wollen sie ausdrücklich existenzielle und spirituelle Fragen in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Patienten und deren Familien, wie auch die des medizinischen und pflegerischen Personals in die palliative Behandlung einbeziehen. Als einer der Erfinder von "Spiritual Care" gilt der Münsteraner Theologieprofessor Traugott Roser. Was das heißt und warum ihm diese Dimension des Lebens auch aus praktischen Erfahrungen nicht nur als evangelischer Gemeindepfarrer und nunmehr Universitätsprediger so wichtig ist, erklärt er im Gespräch mit Holger Gohla.

    ...mehr
  • 26.10.2018
    40 MB
    44:14
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mojib Latif, Klimaforscher

    "Es gibt im Moment keinen Klimaschutz, weder weltweit noch in Deutschland", so zitierten viele Medien den Klimaforscher Mojib Latif. Ein ernüchternder Kommentar, vor allem nach diesem heißen Sommer. Denn es ist kaum noch zu leugnen, der Klimawandel ist längst da. Latif warnt davor, dass extreme Wetterverhältnisse schon bald Normalität sein könnten. Er fordert endlich einen couragierten Klimaschutz - von der Politik und der Wirtschaft. Mit Anfeindungen von Leugnern des Klimawandels muss er schon lange leben, entmutigen lässt er sich davon aber nicht. Mojib Latif leitet die Forschungseinheit Maritime Meteorologie am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel.

    ...mehr
  • 16.10.2018
    41 MB
    44:11
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Charlotte Knobloch: Hemmschwellen für Antisemitismus sinken

    Jahrzehntelang saß sie auf gepackten Koffern, bereit, Deutschland jeden Augenblick wieder zu verlassen. Denn nach der Pogromnacht am 9. November 1938 musste Charlotte Knobloch aus München fliehen. Die NS-Zeit überlebte sie versteckt bei einer Bauernfamilie auf dem Land. Nach dem Krieg bemühte sie sich um den Wiederaufbau der jüdischen Gemeinden. Als erste Frau wurde sie 2006 Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland. Als Holocaust-Überlebende setzt sie sich unverdrossen für ein würdiges und nachhaltiges Gedenken ein. Mit großer Sorge beobachtet sie die Zunahme des Antisemitismus in ganz Europa.

    ...mehr
  • 09.10.2018
    40 MB
    44:07
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Jörn Leonhard, Historiker

    Jörn Leonhard ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte Westeuropas am Historischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 2014 erschien sein Buch "Die Büchse der Pandora", eine erste gesamteuropäische Darstellung des Ersten Weltkriegs, die begeistert aufgenommen wurde. Im September 2018 folgte eine umfängliche globalgeschichtliche Untersuchung des Kriegsendes und seiner Folgen: "Der überforderte Frieden. Versailles und die Welt 1918 - 1923". Im Gespräch mit Gregor Papsch bilanziert Jörn Leonhard auch die vergangenen vier Jahre des Gedenkens an die sogenannte "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts".

    ...mehr
  • 05.10.2018
    40 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Cecilie Hollberg, Direktorin Galleria dell‘Accademia, Florenz.

    Vom Stadtmuseum Braunschweig an die Galleria dell' Accademia in Florenz: Das ist ein Karrieresprung, von dem man eigentlich nur träumen kann. Für Cecilie Hollberg wurde er Wirklichkeit. Sie zählt zu den drei deutschen Museumsdirektoren, die 2015 an Top-Museen in Italien berufen wurden. Seitdem ist sie Herrin über grandiose Meisterwerke wie den "David" von Michelangelo. Doch ihre Aufgabe, die Galleria dell' Accademia zu modernisieren, wurde angesichts der italienischen Bürokratie zum Sisyphos-Projekt. Auch wenn die Besucherzahlen boomen und Hollberg, wie sie sagt, im Geld ertrinkt, hat sie kaum Möglichkeiten, es auszugeben. Wenn sie nur ansatzweise geahnt hätte, welchen Problemen sie in Italien begegnen würde, sagt sie, hätte sie diesen Schritt niemals gemacht. Doch mittlerweile ist sie angekommen.

    ...mehr
  • 02.10.2018
    38 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Aleida und Jan Assmann, Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2018, im Gespräch

    Aleida und Jan Assmann erhalten in wenigen Tagen gemeinsam den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2018. „Hoch verdient!“ lauteten viele Kommentare, als die Nachricht bekannt wurde. Denn das Forscher-Duo begründete das Konzept vom „kulturellen Gedächtnis“ als Ergänzung zur kollektiven Erinnerung und zur Faktengeschichte. Ihre hoch spannenden Bücher regten ein ganzes Wissenschafts-Spektrum von der Ägyptologie bis zur Holocaust-Forschung an. Im Gespräch mit Rainer Volk erzählt das Paar aber auch über seinen Gedankenaustausch, die Liebe zur klassischen Musik - und die Vereinbarkeit von wissenschaftlichen Interessen und Familie.

    ...mehr
  • 17.09.2018
    41 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Suna Yamaner, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation

    Als Schweizerin mit türkischen Wurzeln hat Suna Yamaner kulturelle Unterschiede schon als Kind erlebt. Nach ihrem BWL-Studium war sie 10 Jahre in leitender Funktion in internationalen Unternehmungen im Chemie und Finanzinformationsbereich tätig und gründete 1992 die metapuls AG, eine eigene Firma für Unternehmenskultur und Frauenförderung. Seitdem schult sie Kranken- und AltenpflegerInnen, Führungskräfte und Hotel-MitarbeiterInnen, Verantwortliche in Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Bildung. Zudem engagierte sie sich als Dozentin an den Universitäten Zürich, St. Gallen und Basel für interkulturelle und genderspezifische Kommunikation.

    ...mehr
  • 03.09.2018
    40 MB
    44:30
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Professorin Dr. Susanne Schröter, Ethnologin

    Islamische Frauenbewegungen und Feminismus, Politischer Islam und islamischer Extremismus, Flüchtlinge und Integration - das sind einige der Forschungsgebiete der Ethnologin Prof. Susanne Schröter. <br/>An der Universität Frankfurt arbeitet sie im Exzellenzcluster "Normative Ordnungen" und leitet das Forschungszentrum "Globaler Islam". Die 1957 geborene Wissenschaftlerin ist aber nicht nur in Forschung und Lehre unterwegs. Susanne Schröter mischt sich beherzt in gesellschaftliche Debatten ein und kritisiert gelegentlich die eigene Zunft.

    ...mehr
  • 28.08.2018
    38 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Susanne Linke, Grande Dame des Deutschen Tanztheaters

    Die Choreografin und Tänzerin Susanne Linke hat den zeitgenössischen Tanz in Deutschland und Europa in den letzten Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt. Die Schülerin von Mary Wigman ist seit den 1970er-Jahren aktiv und gehört mit Pina Bausch, Johann Kresnik und Reinhild Hofmann zu der einzigartigen Generation, die das deutsche Tanztheater entwickelt hat. Linke erhielt internationale Beachtung und zahlreiche Preise für ihre choreografische Arbeit. Sie arbeitete als Tänzerin und Choreografin für renommierte Theater und Ensembles auf der ganzen Welt. Im Laufe ihrer Karriere gründete sie selbst zahlreiche erfolgreiche Tanzkompanien. Susanne Linke hat eine eigene Trainingsmethode entwickelt, die sie immer noch unterrichtet. Bis zum Ende der Spielzeit 2017/2018 ist sie künstlerische Leiterin der Sparte Tanz am Theater in Trier.

    ...mehr
  • 21.08.2018
    39 MB
    42:45
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Volker Schröder, Unternehmer.

    Der 1942 geborene Volker Schröder war Zeit seines Lebens politisch aktiv. Er agitierte für den Kommunismus und führte später bei der Alternativen Liste die Konten. Heute organisiert Schröder ein parteiübergreifendes Bündnis, das sich dafür einsetzt, die demokratische Revolution von 1948 mit einem nationalen Gedenktag zu würdigen. Für dieses Engagement hat er das Bundesverdienstkreuz erhalten. Als Rentner führt er das Familien-Handwerk fort, das bis zum Urgroßvater zurückreicht: Bürstenschröder seit 1866. Er denkt links und national, zitiert Goethe und Brecht, fährt einen Luxus-Oldtimer und verkauft Bürsten auf einem Berliner Wochenmarkt. Bezugspunkt und Quelle seines Denkens ist dabei immer wieder der Völkerfrühling Mitte des 19. Jahrhunderts.

    ...mehr
  • 20.08.2018
    40 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mo Asumang, Regisseurin und Journalistin

    „Ich möchte der Welt da draußen zeigen, wie Rassismus funktioniert“, sagt die Autorin, Filmemacherin und erste afro-deutsche Fernsehmoderatorin Mo Asumang. Seit die Neonazi-Band "White Aryan Rebels" eine Morddrohung gegen sie ausgesprochen hat, sucht Asumang nach den Wurzeln des Hasses.

    ...mehr
  • 27.06.2018
    40 MB
    44:11
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Nell Zink, Schriftstellerin

    Die Biographie der Schriftstellerin Nell Zink ist so abenteuerlich wie die Literatur, die sie schreibt. In Philadelphia gründete sie zum Beispiel ein kleines Magazin, in dem Musiker zu Wort kamen, die über ihre Haus- oder Lieblingstiere berichten. Die Fauna ist ohnehin sehr wichtig in Nell Zinks Leben, das sich mal in Tel Aviv, dann in Tübingen abspielt und jetzt in der brandenburgischen Kleinstadt Bad Belzig verortet ist. Als Autorin bekannt geworden ist sie hierzulande mit ihrem Debütroman „Der Mauerläufer“ und allein wie das Manuskript entstand, ist schon wieder Stoff für einen neuen Roman.

    ...mehr
  • 06.08.2018
    40 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Michaela Wiegel, Frankreich-Expertin.

    Michaela Wiegel, seit 1998 politische Korrespondentin der FAZ in Paris, schrieb schon als Schülerin für ihr Lokalblatt, die Nordsee-Zeitung. Nach dem Abitur in Bremerhaven studierte Wiegel an der Pariser Elite-Hochschule Sciences Po. Es folgten Harvard als Studienort und ein Master in Public Administration an der Kennedy School of Government als Mc Cloy Scholar der Studienstiftung des deutschen Volkes. Vor kurzem hat Michaela Wiegel ein vielbeachtetes Buch vorgelegt: "Emmanuel Macron. Ein Visionär für Europa - eine Herausforderung für Deutschland" (Europa Verlag 2018). Michaela Wiegel, 2012 zur Ritterin der Légion d’onneur ernannt, ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

    ...mehr
  • 30.07.2018
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Regisseur Axel Ranisch

    Axel Ranisch hat für den SWR die beiden improvisierten "Tatorte" "Babbeldasch" und "Waldlust" gedreht, die wie wohl keine zuvor das Publikum gespalten haben. Außerdem inszeniert er Opern und Kindertheaterstücke, arbeitet als Schauspieler und hat gerade seinen Debütroman ("Nackt über Berlin") veröffentlicht.

    ...mehr
  • 23.07.2018
    40 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Düzen Tekkal, Journalistin

    Die Journalistin und Filmemacherin Düzen Tekkal hat 2014 einen vielbeachteten Dokumentarfilm über den Genozid an den Jesiden im Irak gemacht. Mit ihrem Menschenrechtsverein Hawar engagiert sie sich für die Rechte ihres Volkes. Darüber hinaus kämpft sie für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und ein friedliches Zusammenleben in Deutschland. "Im Zeitalter des Postfaktischen müssen wir unsere Werte jeden Tag aufs Neue verteidige", fordert Tekkal und spricht von den "Bösen Zwillingen", die die deutsche Demokratie gefährden. Den einen nennt sie Rechtspopulismus, den anderen religiös-kulturell-traditionellen Extremismus.

    ...mehr
  • 18.07.2018
    41 MB
    44:09
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Filmproduzentin Regina Ziegler: Ein Leben mit den Stars

    Ein Leben mit Filmstars, Festivals und einem heißen Draht zum Bankberater: Regina Ziegler ist für manche immer noch die "mächtigste Frau im deutschen Filmgeschäft". Auf jeden Fall war sie die erste deutsche Filmproduzentin, als sie im Jahr 1973 mit geliehenem Geld und viel Enthusiasmus ihre eigene Produktionsfirma gründete. In einer Zeit, als Frauen beim Film entweder als Schauspielerin oder allenfalls als Assistentin ihr Geld verdienten. Ihr erster Film "Ich dachte, ich wäre tot", mit ihrem späteren Mann Wolf Gremm als Regisseur, gewann gleich den Bundesfilmpreis. Es folgten mit "Die große Flatter", "Solo für Klarinette“ oder der Fernsehserie "Weissensee" über 500 Film- und Fernsehproduktionen. Viele Erfolge, einige Rückschläge und ein Leben unter dem Motto "Geht nicht, gibt’ nicht!“.

    ...mehr
  • 13.07.2018
    39 MB
    44:18
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Volker Finke, Fußballtrainer (16 Jahre SC Freiburg) und Studienrat

    Der Studienrat Volker Finke ist einer der größten Fußballrevolutionäre Deutschlands. Als sich die deutschen Teams in den 90er-Jahren in die internationale Bedeutungslosigkeit verabschiedeten, trumpfte Finke mit neuen Ideen auf. Als ausgebildeter Studienrat für Geschichte und Gemeinschaftskunde kannte Volker Finke eine Welt jenseits der Fußballstadien. Er schaffte den Libero ab, setzte auf eine Viererkette und ließ raumorientiert spielen. Damit machte er aus der Fußballprovinz Freiburg einen etablierten Bundesligisten. Nach längeren Stationen in Japan und Kamerun ist der norddeutsche Finke seiner Freiburger Wahlheimat treu geblieben und genießt seit Kurzem ein Leben ohne Trainings- und Spielpläne.

    ...mehr
  • 06.07.2018
    39 MB
    43:56
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gertrud Höhler, Beraterin von Politik und Wirtschaft

    Am 7.7.2018 im Gespräch mit Alfred Schmit

    ...mehr