1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

SWR2 Zeitgenossen

Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivist*innen, Künstler*innen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

Alle Folgen

  • 21.11.2020
    42 MB
    44:13
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Matthias Horx: „Das alte „Normal“ kommt nie wieder”

    Matthias Horx hat sich bereits als kleiner Junge für das interessiert, was nach dem Heute folgt. 1993 gründete er in Hamburg das Trendbüro, nur fünf Jahre später das Zukunftsinstitut. Heute ist der gebürtige Düsseldorfer der bekannteste Trendforscher Deutschlands. In seinem neuesten Buch beschäftigt er sich mit „Der Zukunft nach Corona“.

    ...mehr
  • 14.11.2020
    43 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Carola Lentz: „Wir wollen ein zeitgemäßes Deutschlandbild vermitteln“

    Mit der Wahl einer Afrika-Spezialistin setze man einen „Schwerpunkt, der der Bundesregierung besonders am Herzen liege“, so Außenminister Heiko Maas zur Ernennung von Prof. Carola Lentz zur Präsidentin des Goethe-Instituts. Seit 2002 arbeitet Carola Lentz als Ethnologie-Professorin an der Uni Mainz. Carola Lentz ist nach Jutta Limbach die zweite Frau an der Spitze des Goethe-Instituts.

    ...mehr
  • 13.11.2020
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Remo H. Largo: „Jeder Mensch ist ein Unikat”

    Remo H. Largo war einer der wichtigsten Erziehungsexperten im deutschsprachigen Raum. Unter seiner Leitung sind die berühmten Zürcher Longitudinalstudien entstanden, die die Entwicklung von mehr als 900 Kindern von der Geburt bis ins Erwachsenenalter dokumentieren. Sein lebenslanges Interesse galt der Frage, wie der Mensch am besten seine Individualität leben kann. Der Schweizer starb am 13. November 2020. Am Jahresanfang war er bei Doris Maull im Zeitgenossen-Gespräch zu Gast.

    ...mehr
  • 07.11.2020
    42 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Helga Schubert: „Ich habe auch Diktaturfolgen“

    Die meiste Zeit war Helga Schubert nur Literatur-Experten ein Begriff: In der DDR gehörte sie zu den unbequemen Literaten, musste beispielsweise 1980 eine Einladung zum Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt ablehnen. Diesen Sommer wurde ihre Kurzgeschichte „Vom Aufstehen“ dort preisgekrönt. Späte Genugtuung?

    ...mehr
  • 31.10.2020
    43 MB
    44:19
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Regionalbischöfin Petra Bahr: „Jugendliche haben keine Stimme in dieser Pandemie!“

    In Zeiten von Corona setzt Regionalbischöfin Petra Bahr auf Eigenverantwortung. Das mache stark, nicht Verbote. Im Mai wurde die ehemalige Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland von Bundestagspräsident Schäuble in den Ethikrat berufen. Die Beschäftigung mit heiklen, umstrittenen Themen wie Sterbehilfe oder Maskenpflicht gehört zum Selbstverständnis der promovierten Theologin.

    ...mehr
  • 24.10.2020
    40 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    David-Emil Wickström: „Die russische Seele ist eher ein westliches Klischee“

    Als Professor an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim forscht David-Emil Wickström auf musikethnologischem Gebiet. Wickströms Interesse gilt dabei traditioneller norwegischer Vokalmusik genauso wie der Popmusik in den Staaten der früheren UdSSR. Feldstudien führten ihn u. a. nach St. Petersburg, wo er in einer Ska-Punk-Band Trompete spielte.

    ...mehr
  • 17.10.2020
    39 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Alexa Hennig von Lange: „Mich beschäftigt die Frage, warum Menschen, die sich lieben, nicht zueinander finden.“

    Seitdem Alexa Hennig von Lange mit ihrem furiosen Drogen- und Liebesroman „Relax“ debütierte und die deutsche Popliteratur in den Neunzigern um eine dezidiert weibliche Perspektive ergänzte, veröffentlicht die 1973 geborene Schriftstellerin im Jahresrhythmus sehr unterschiedliche Bücher. Auch im Hier und Jetzt hat die Autorin viel zu tun, lebt sie doch mit fünf Kindern und Mann in Berlin.

    ...mehr
  • 10.10.2020
    39 MB
    43:50
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Marius Jung: „Schwierige Fragen muss man leichtnehmen.“

    Marius Jung kommt aus Trier - aber das wollen die wenigsten wissen, wenn sie ihn sehen. Als Farbiger bekommt er Fragen nach einer afrikanischen Herkunft gestellt. Mit dem "Handbuch für Negerfreunde" wurde er vor einigen Jahren bekannt. Natürlich gab es erhebliche Diskussionen, ob das N*-Wort in den Titel darf.

    ...mehr
  • 03.10.2020
    39 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wolfgang Schäuble: „Wenn man auf die letzten 30 Jahre zurückblickt, da findet man doch viel Ermutigung!“

    Seit 30 Jahren ist Deutschland wiedervereinigt. Am 3. Oktober 1990 ist die DDR der Bundesrepublik "beigetreten". Die Wiedervereinigung musste politisch und juristisch ausgehandelt werden. Getan hat das maßgeblich der damalige Innenminister und heute Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble.

    ...mehr
  • 26.09.2020
    40 MB
    43:53
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ijoma Mangold: „Ich habe Deutschland nie als rassistisches Land empfunden“

    Er und sein nigerianischer Vater stehen in Häuptlingsgewändern in einem Bochumer Krankenhaus. Ijoma Mangold erzählt Anja Höfer, wie es dazu kam. Außerdem über sein Buch „Der innere Stammtisch“, die Coronakrise und mehr.

    ...mehr
  • 12.09.2020
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Harald Martenstein: „Man muss sich klein machen als Kolumnist“

    In Berlin ist Chaos die politische Konstante, lautet das Fazit von Harald Martenstein. Er hat gemeinsam mit Lorenz Maroldt seiner Wahlheimatstadt kürzlich ein Buch gewidmet, das den Titel trägt: „Berlin in 100 Kapiteln, von denen leider nur 13 fertig wurden“. Der Autor lebt seit den 80er-Jahren in Berlin. Hier schöpft er seine Ideen für seine wöchentlichen Kolumnen.

    ...mehr
  • 01.08.2020
    40 MB
    44:22
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Sabine Andresen: „Mehr Leitern aus der Armut schaffen, das ist zentral”

    Professor Dr. Sabine Andresen hat sich in ihrem Fachgebiet Pädagogik schon früh auf die Seite der Schwachen gestellt. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählt die Armutsforschung. In Zeiten von Corona sorgt sie sich vor allem um jene Kinder und Jugendlichen, die in benachteiligten Milieus aufwachsen, denn sie trifft die Krise besonders hart.

    ...mehr
  • 23.05.2020
    40 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ahmet Toprak: „Türkeistämmig und Professor ist für manche immer noch befremdlich“

    Ahmet Toprak ist ein klassischer Bildungsaufsteiger. Aufgewachsen in einem Dorf in Zentralanatolien, zog er nach der Grundschule mit den Eltern nach Deutschland. Heute ist er Professor an der Fachhochschule Dortmund und gilt als meinungsstarker Erziehungswissenschaftler.

    ...mehr
  • 21.05.2020
    39 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tabea Zimmermann: „Oberflächliches spielt keine Rolle“

    Tabea Zimmermann spielt das Instrument, über das andere immer noch gerne Witze machen, die Bratsche. Dass aber der Ruf des Instruments als Gespött des Orchesters in keiner Weise mehr gerechtfertigt ist, liegt auch an ihr. Tabea Zimmermann hat gerade das Solospiel mit der Bratsche auf ein neues Niveau gehoben. Aufgewachsen in Lahr im Nordschwarzwald, wurde sie nach dem Studium mit 21 Jahren Deutschlands jüngste Professorin.

    ...mehr
  • 09.05.2020
    39 MB
    43:51
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Peter Jahn: „Die Russen brauchen ein Grundvertrauen“

    An Peter Jahn kommt nicht vorbei, wer Bücher sucht zum Verhältnis von Deutschen und Russen oder mehr wissen will über den Vernichtungskrieg der Wehrmacht im Osten. Der gebürtige Küstriner hat nach 1990 das Deutsch-Russische Museum in Berlin-Karlshorst neu aufgebaut und wichtige Ausstellungen konzipiert.

    ...mehr
  • 02.05.2020
    40 MB
    44:15
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Edgar Reitz „Ich habe mich als Pionier gefühlt“

    Edgar Reitz sagte mal, dass die Wiederbegegnung mit seiner Heimatlandschaft Hunsrück sein Interesse am Geschichtenerzählen erst so richtig geweckt habe. Seine Jahrhundertchronik über das Hunsrückdorf Schabbach hat Filmgeschichte geschrieben. Anfang der 60er-Jahre veröffentlichte er gemeinsam mit anderen das sogenannte Oberhausener Manifest.

    ...mehr
  • 01.05.2020
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Karin Schmidt-Friderichs: „Wir lesen einander sehr gerne vor“

    „Deutschlands oberste Bücherfrau“, staunte im letzten Jahr die „Badische Zeitung“, als Karin Schmidt-Friderichs zur Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gewählt wurde. Und in der Tat wurde die Verlegerin aus Mainz durch dieses Ehrenamt zu einer Art Sprachrohr der Buchbranche.

    ...mehr
  • 25.04.2020
    43 MB
    44:41
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ulla Lohmann: „Meine Kamera ist der Schlüssel zum Herzen der Menschen“

    Ulla Lohmann und ihr Mann waren die ersten Menschen, die am Lavasee eines aktiven Vulkans standen. Sie seilten sich 600 Meter im Krater des Benbow auf der Insel Ambrym in der Südsee ab. Über Jahre hatten sie den Vulkan studiert. Die studierte Geographin hat in der Südsee ihr zweites Zuhause gefunden und sich auf Vulkane sowie indigene Völker spezialisiert.

    ...mehr
  • 18.04.2020
    46 MB
    51:34
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Dietrich Grönemeyer: „Der Mensch an sich steht nicht mehr im Mittelpunkt“

    Der Radiologe Prof. Dietrich Grönemeyer fürchtet um den Humanismus in der Medizin.

    ...mehr
  • 13.04.2020
    45 MB
    49:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ulrich Matthes: „Theater ist eine Wundertüte”

    Er bekam schon Angebote aus Hollywood, doch Ulrich Matthes blieb dem Deutschen Theater treu. Von Zeit zu Zeit diskutiert er dort auch mit der Bundeskanzlerin, auf die er große Stücke hält. Die gemeinsame Tradition: Schnitzelessen in der Theaterkantine. Matthes ist ein ausgesprochen politisch denkender Schauspieler, der mit Vertretern aller Parteien befreundet ist - mit einer Ausnahme: der AfD.

    ...mehr
  • 11.04.2020
    41 MB
    43:54
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Peter Hünermann: „Ich möchte dienen“

    Der Tübinger Theologe Peter Hünermann könnte sich schon längst aufs Altenteil zurückgezogen haben. Aber der 91-jährige gebürtige Berliner reist weiter um die Welt, um sich nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil um eine Vernetzung von Theologie zu bemühen, die über den europäischen Raum hinausgeht. Dabei war und ist er ein kritischer Begleiter seiner Kirche.

    ...mehr
  • 10.04.2020
    44 MB
    49:07
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Cornelia Coenen-Marx: „Misch dich ein!”

    Wollte man die Theologin Cornelia Coenen-Marx mit einem einzigen Begriff beschreiben, würde „Einmischerin” gut passen. Das liegt nicht nur daran, dass die evangelische Theologin und Pfarrerin kurz vor der Jahrtausendwende die Kampagne „Misch Dich ein” initiierte. In ihrer aktiven Laufbahn in Kirche und Diakonie ergriff sie immer wieder das Wort für Menschen in sozial schwierigen Situationen. „Unsere Gesellschaft lebt vom Engagement der jungen Alten” sagt die Rheinländerin, die bei Hannover lebt. Im sogenannten dritten Lebensabschnitt ist sie selbstständig tätig und thematisiert in Seminaren oder Einkehrtagungen die spirituelle Seite sozialen Handelns. „Wir müssen lernen, entschleunigt weiterzugehen”- nie hatte diese Einsicht mehr Aktualität las in unserer pandemie- erschütterten Welt.

    ...mehr
  • 04.04.2020
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Karin Kneffel: „Schönheit ist ein Kriterium in der Kunst”

    „Malerei war damals sehr männerdominiert”, erinnert sich Karin Kneffel an ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf in den 1980er Jahren. Und es gab viele Verbote, gerade was Gegenständliche Malerei betraf. Doch Karin Kneffel hat sich davon nicht beirren lassen. Bekannt wurde sie mit einer Serie von kleinformatigen Tierporträts und ihren monumentalen Bildern von knackigen Früchten. „Für mich war das Thema Schönheit, weil ich immer noch der Meinung bin, dass Schönheit noch ein Kriterium in der Kunst ist”, sagt Karin Kneffel. In Gerhard Richter fand sie einen Professor, der sie unterstützte und sie zu seiner Meisterschülerin machte. Heute gilt Karin Kneffel als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen aus Deutschland.

    ...mehr
  • 28.03.2020
    39 MB
    44:22
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Margarete Imhof: „Zuhören ist so wichtig wie sprechen”

    Alle reden, keiner hört zu. So scheint es oft in unserer digitalen Gesellschaft zuzugehen, in der permanent gesendet, gepostet und geteilt wird. Doch hören wir überhaupt noch zu? Wie hat sich unser Zuhören verändert? Und: Hören Männer anders zu als Frauen? Das sind Fragen, die die Psychologin Professor Margarete Imhof von der Uni Mainz erforscht.

    ...mehr
  • 21.03.2020
    40 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Jan Wagner: „Alles kann ein Gedicht werden”

    „Wir zeigen den Schatz Europas, den Reichtum an unwahrscheinlich schönen und eigenwilligen Sprachen”, sagt der Lyriker Jan Wagner

    ...mehr
  • 14.03.2020
    39 MB
    43:51
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ilko-Sascha Kowalczuk: „Das größte Glücksgefühl, das ich je hatte”

    „1989/90 war das tiefste Glücksgefühl, das ich je hatte, für mich zählten nur Freiheit, Freiheit, Freiheit”. So erinnert sich der 1967 geborene Ostberliner Ilko-Sascha Kowalczuk an das Ende der DDR vor 30 Jahren. Als freier Historiker hat er sich seither der Erforschung der DDR-Geschichte verschrieben und gilt als einer der besten Kenner des SED-Regimes.

    ...mehr
  • 07.03.2020
    40 MB
    44:17
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gisela Friedrichsen: „Das Böse existiert“

    Ihre Geschichten handeln von Gewalt und Schuld, von Mördern, Entführern, Kinderschändern. Nach Hunderten von Strafprozessen ist die Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen überzeugt: „Das Böse existiert“. Das Schreiben sei für sie der Versuch, bei alldem die Kontrolle zu behalten. Der Mord an Walter Lübcke und der Anschlag von Hanau deuten für Friedrichsen darauf hin, dass der rechte Terror uns noch über Jahre hinweg begleiten wird.

    ...mehr
  • 22.02.2020
    39 MB
    44:04
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Monika Schindler: „Film ist mein Leben“

    „Film ist mein Leben, und wenn ich arbeite, empfinde ich Glück“, sagt Monika Schindler, wenn sie von ihrer Arbeit als Filmeditorin erzählt. Weit mehr als hundert Spielfilme und Dokumentationen hat die 82-jährige gebürtige Berlinerin in ihrem langen Arbeitsleben montiert, 2017 hat Monika Schindler als erste Filmeditorin überhaupt den Deutschen Filmpreis für ihr Lebenswerk erhalten.

    ...mehr
  • 15.02.2020
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Robert Schad: „Wir streben doch alle zum Himmel“

    Auf der art Karlsruhe spricht der Stahlbildhauer Robert Schad viel von Leichtigkeit und Bewegung. Dabei sind seine Skulpturen tonnenschwer und bis zu 34 Meter hoch. Sie wirken wie Zeichnungen im Raum und „wandern“- per Tieflader ! „Meine Skulpturen sind Touristen, sie steigen aus, bleiben, und reisen weiter.“ Von Oberschwaben bis zur Bretagne oder bis Portugal variieren die Ausstellungsorte der filigranen Stahlriesen von Robert Schad. Der 1953 in Ravensburg geborene Künstler lebt mittlerweile in Frankreich und Portugal. Das Material ist für ihn Ziel, nicht Mittel: „ Ich wollte wesenhafte Dinge bauen.“ Wesenhaft- das ist z B das höchste Kruzifix der Welt im portugiesischen Wallfahrtsort Fátima. Oder eine schmale, hochragende Plastik im Dialog mit der Landschaft in Oberschwaben. Dort wurden 2019 „Von Ort zu Ort“ gezeigt, 60 Großplastiken an 40 Orten. Stahl ist für den Künstler auch ein politisches Material, denn: „ Ohne Stahl gäbe es keinen Krieg.“

    ...mehr
  • 08.02.2020
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bernd Raffelhüschen: „Glück kann man nicht messen, aber Zufriedenheit“.

    Was ist Glück? Und vor allem: Wie kann man es messen? Der Wirtschaftswissenschaftler Bernd Raffelhüschen, Professor an den Universitäten Bergen und Freiburg, versucht seit 2011 eine Antwort in seinem alljährlich erscheinenden Glücksatlas zu finden. Bekannt wurde Raffelhüschen als liberaler Kritiker des deutschen Sozialsystems.

    ...mehr
  • 01.02.2020
    41 MB
    44:14
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Rüdiger Görner: „Brexit ist 19. Jahrhundert - irgendwie.”

    Seit 1981 lebt der Kulturwissenschaftler und Autor Rüdiger Görner in London. Seit 2004 lehrt er als Gründungsdirektor des Centre for Anglo-German Cultural Relations am Queen Mary College Literatur. In den letzten Jahren befasste er sich gezwungenermaßen immer wieder mit dem Brexit, der jetzt vollzogen ist. Zwischen den Anhängern und Gegnern des Austritts kommt „ein Dialog nur noch am Rande zustande, um das offen zu sagen”, beobachtet Görner.

    ...mehr
  • 18.01.2020
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Pater Klaus Mertes: „Wir sind in einer historischen Umbruchssituation“

    Es sind am 28. Januar 2020 genau 10 Jahre her, dass Pater Klaus Mertes einen Stein ins Rollen gebracht hat. Der Jesuit hat den Missbrauch am Canisius-Kolleg durch Mitbrüder seines Ordens in Berlin öffentlich gemacht. Plötzlich hatten auch andere Missbrauchsopfer der Kirche den Mut sich zu Wort zu melden.

    ...mehr
  • 11.01.2020
    44 MB
    47:29
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Maren Kroymann: „Es ist die tollste Phase meines Lebens!“

    „Ich bin 70, es ist die tollste Phase meines Lebens“, sagt Maren Kroymann. Die Schauspielerin und Kabarettistin macht Unterhaltung mit Haltung. „Die höchste Kunst ist für mich, eine Erkenntnis mit Witz zu vermitteln. Die Leute lachen und spüren zugleich, dass sie einen neuen Gedanken haben“. Am 18. Januar 2020 wird Maren Kroymann in Mainz für ihre „Verdienste um die deutsche Sprache und das künstlerische Wort“ die Carl Zuckmayer-Medaille verliehen.

    ...mehr
  • 04.01.2020
    41 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ines Geipel: Der Osten hat ein „Erzählloch“

    Ines Geipel ist das, was man eine unbequeme Zeitgenossin nennt. Die ehemalige DDR-Hochleistungssportlerin und Tochter eines Stasi-Spions kritisierte schon früh das Zwangsdoping des DDR-Regimes und musste daraufhin ihre Sportkarriere beenden. 1989 floh sie aus dem Land, noch bevor die Mauer fiel. Im Westen kämpfte Ines Geipel danach unermüdlich gegen das, was ihr in der DDR widerfahren war.

    ...mehr
  • 01.01.2020
    37 MB
    41:29
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Albrecht von Boeselager: „Kein Mensch verlässt aus Lust und Tollerei seine Heimat“

    Seit 2014 ist der Deutsche Albrecht von Boeselager Großkanzler des Malteserordens und bestimmt die Geschichte des Ordens maßgeblich mit. 2019 wurde er für weitere 5 Jahre in seiner Position bestätigt. Boeselager stammt aus Altenahr und ist ein Sohn von Philipp von Boeselager, der zum innersten Kreis der Attentäter auf Adolf Hitler um Graf Stauffenberg gehörte.

    ...mehr
  • 12.11.2019
    47 MB
    52:44
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Timothy Garton Ash, Historiker: „Deutschland ist meine zweite Heimat”

    „Mein Vorbild war George Orwell“, sagt Timothy Garton Ash über seine Berichte aus den 1980er Jahren zum Umbruch in Ostmitteleuropa. Als „engagierter Zuschauer“ beschrieb er das Ende des Kommunismus in Polen, Ungarn, der Tschechoslowakei und der DDR. Der 64jährige lernte Deutsch, weil ihn Thomas Mann faszinierte. Heute nennte er Deutschland „meine zweite Heimat“.

    ...mehr
  • 28.12.2019
    41 MB
    44:03
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ulrich Raulff: „Das kapieren auch die bildungsstrengen deutschen Museumsleute“

    Kulturorte können Innenstädte verändern, Kunstmuseen und andere Kulturangebote können Stadtquartiere prägen - vor allem, wenn Kulturinstitutionen sich nicht nur an ihre übliche Klientel wenden, sondern sich für die gesamte Gesellschaft öffnen. Das ist die These von Ulrich Raulff. Auch die Imagepolitik dank spektakulärer Architektur spielt für Ulrich Raulff eine wichtige Rolle.

    ...mehr
  • 26.12.2019
    43 MB
    48:30
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Waldrudis Hoffmann: „Plötzlich wusste ich, ich bleibe in Rom!“

    Die Kunsthistorikerin Waldrudis Hoffmann, geboren in der Eifel, kam für ein Jahr nach Rom, um zu prüfen, ob die Stadt für sie etwas werden könnte. Und dann folgte sie ihrer Eingebung und ist nun 30 Jahre in Rom geblieben. „Es war meine beste Entscheidung“, sagt die Kunstführerin. In Rom führt sie interessierte Kulturtouristen, schult deren Sinne durch Sehen und macht Abdrücke von antiken Plastiken.

    ...mehr
  • 25.12.2019
    45 MB
    49:18
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Schwester Dr. Katharina Ganz: „Die Frauenfrage treibt mich um.“

    Frauen sollen die Machtfrage stellen. Seit vielen Jahren kämpft die Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen für Gleichberechtigung in der katholischen Kirche. Was Kirche ausmacht, darüber dürften nicht allein geweihte Männer bestimmen, meint die couragierte Theologin, die die Rolle der Frau auch vor Papst Franziskus öffentlich zur Sprache gebracht hat.

    ...mehr
  • 21.12.2019
    40 MB
    44:20
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Eva Cancik-Kirschbaum: „Museen sind Lern- und Bildungsorte“

    Eva Cancik-Kirschbaum ist eine profilierte Altorientalistin. In ihrer Arbeit forscht sie nach den antiken Ursprüngen unseres Alltags - von Zeitrechnung und Kalendersystem bis zur Entstehung des modernen Rechtswesens. Die gebürtige Tübingerin Cancik-Kirschbaum landet bei ihrer Arbeit, ob gewollt oder ungewollt, mitten in aktuellen politischen Konflikten.

    ...mehr
  • 14.12.2019
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Michael Gees: „Könnte sein, dass daraus was wird“

    „Ich weiß nichts. Alles, was jetzt kommt, lasse ich mir einfalle“", diese Situation ist dem Pianisten Michael Gees am liebsten - auf dem Konzertpodium oder beim Unterrichten. Als Liedbegleiter renommierter Sänger ist er auf den Bühnen der Welt zu Hause. Schon immer hat er sich auch für die Improvisation interessiert, die sich so schwer integrieren lässt in den Konzertbetrieb. Aber Gees ist ein Querdenker.

    ...mehr
  • 07.12.2019
    41 MB
    43:30
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Manfred Lütz: „Ohne christliche Wurzeln wird unsere Gesellschaft eiskalt“

    Der Zeitgeist ist mit Sicherheit nicht römisch-katholisch. Er hält Religion für ein Wahnsystem, Gott für eine Projektion und Kirchgänger für nicht mehr ganz zurechnungsfähig. Der tief gläubige Theologe Manfred Lütz steht demnach naturgemäß wider den Zeitgeist. Einerseits. Andererseits ist Manfred Lütz ein anerkannter Psychotherapeut und Psychiater. Seelenkunde und Seelenheil bilden bei ihm eine gelungene Symbiose.

    ...mehr
  • 14.09.2019
    40 MB
    44:10
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Andrea Römmele: „Zofft Euch, aber richtig!“

    Andrea Römmele war in den Wahlkampfteams von Gerhard Schröder und Hillary Clinton, lehrte an renommierten amerikanischen Universitäten und forscht jetzt an der "Hertie School of Governance". Ihr Interesse konzentriert sich auf den Einfluss digitalen Medien auf die politische Kommunikation.

    ...mehr
  • 23.11.2019
    41 MB
    44:05
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Adele Neuhauser: „Ich mochte Bibi Fellner von der ersten Sekunde”

    In ihrer Rolle als Wiener Tatort Kommissarin Bibi Fellner redet Adele Neuhauser, wie ihr „die Goschn“ gewachsen ist. Und sie findet: Bibi ist ihr ziemlich ähnlich. Diese Kombination aus Humor und Verzweiflung, die Bibi verkörpert, entspreche ihrer eigenen „übertriebenen dramatischen Ader“, so Neuhauser in der Reihe SWR2-Zeitgenossen. Das sind wahrscheinlich die griechischen Anteile in mir, vermutet die 60-jährige.

    ...mehr
  • 16.11.2019
    55 MB
    01:00:23
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Jazztrompeter Till Brönner im Gespräch

    Till Brönner ist wohl der berühmteste unter den deutschen Jazzmusikern: der einzige, den Barack Obama ins Weiße Haus einlud und der einzige, der beim ECHO in allen drei Kategorien Jazz, Pop und Klassik abgeräumt hat.

    ...mehr
  • 09.11.2019
    38 MB
    40:57
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wolfgang Thierse, Politiker, im Gespräch

    „Wenn man den Aspekt des Zusammenbruchs der DDR betont, sollte man zugleich den Charakter der friedlichen Revolution nicht bestreiten“, sagt der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse im Rückblick zum Fall der Berliner Mauer am 9.11. 1989.

    ...mehr
  • 02.11.2019
    41 MB
    44:11
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie, im Gespräch

    Von seinem Büro sieht Christoph Lieben-Seutter über den Hamburger Hafen: „Der Ort ist magisch und energiegeladen“, sagt der 55-jährige Leiter der Elbphilharmonie. „Das ist aktuell eines der spannendsten Bauwerke auf dem Globus. Das Schöne ist nur: Die Elbphilharmonie kann ein bisschen mehr als der Eiffelturm.“

    ...mehr
  • 01.11.2019
    41 MB
    44:13
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Hubert Wolf, Theologe, im Gespräch

    Hubert Wolf, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Münster, hat kürzlich ein neues Buch veröffentlicht, in dem er sich intensiv mit dem Zölibat beschäftigt. Einmal mehr belegt Wolf, dass das, was in der Kirche als unumstößlich scheint, ein Produkt des 19. Jahrhunderts ist. In der Kirchengeschichte gab es immer mehr Spielräume, als die heutige Amtskirche den Menschen glauben machen möchte.

    ...mehr
  • 26.10.2019
    41 MB
    44:16
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ferdinand Dudenhöffer, Auto-Experte, im Gespräch

    Der geborene Karlsruher Ferdinand Dudenhöffer wurde in Mannheim promoviert und arbeite anschließend bei Opel, Porsche und im PSA-Peugeot-Citroen-Konzern. An der Universität Duisburg-Essen gründete er das Center Automotive Research, kurz CAR. Ob ADAC-Skandal, Dieselgate, Elektromobilität oder Automatisiertes Fahren - mit seinen pointierten Aussagen eckt Dudenhöffer manchmal an und hat häufig recht.

    ...mehr
  • 19.10.2019
    40 MB
    44:21
    1565621319830swr2 zeitgenossen podcast 104 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler, im Gespräch

    Das Faszinierende am Netz sei, sagt der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen, dass es Nutzern einen ungeheuren Informationsreichtum biete: „Wir haben gigantische Mengen von Information und müssen nun neu auswählen. Wir sind mit Quellen unterschiedlichster Güte und Qualität konfrontiert. ... Das Netz hat ja ungeheuer viele Vorteile, aber im Moment sind wir noch in der digitalen Pubertät und nutzen es auf eine unreife, oft hasserfüllte und aggressive Weise.

    ...mehr