1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

SWR2 Kultur Aktuell

Beiträge aus den täglichen Kulturjournalen von SWR2. Mit Kulturnachrichten, Rezensionen, Tipps und Hintergründen zu den Themen Literatur, Kunst, Theater, Tanz, Festivals und Co.

Alle Folgen

  • 12.08.2020
    3 MB
    04:02
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Zuviel der Ehre: Mainz erwägt Umbenennung von Straßen

    Die jüdische Gemeinde wollte für ihre neue Synagoge in der Mainzer Neustadt keine Adresse in der Hindenburgstraße. Daher gibt es dort nun schon seit 2009 einen Synagogenplatz. Eine diplomatische Lösung, die nicht überall funktioniert. Die Arbeitsgemeinschaft „Historische Straßennamen“ empfiehlt weitere Umbenennungen, die man auch als einen Akt der Wiedergutmachung verstehen könne. Nun wird über die Pfitznerstraße diskutiert.

    ...mehr
  • 12.08.2020
    6 MB
    07:40
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Binge-Watching“ und „Downcycling“ im neuen Duden

    Die Neuzugänge im Duden kommen durch gendergerechte Sprache und Technisierung des Alltags zustande. Oft sind es Anglizismen wie „Binge-Watching“, „Debuggen“, „Downcycling“, „Influencer“ oder „Hate-Speech“. Aber gleichzeitig zeige gerade ein Anglizismus wie „fluffig“ wie stark die deutsche Sprache ist, meint Duden-Chefredakteurin Kathrin Kunkel-Razum im Gespräch mit SWR2.

    ...mehr
  • 12.08.2020
    7 MB
    08:15
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Grammatik des Vertrauen“ statt „Sprache der Macht“: 50 Jahre Moskauer Vertrag

    Mit dem Moskauer Vertrag vom 12. August 1970 erkannten Bundeskanzler Willy Brandt und sein außenpolitischer Emissär Egon Bahr die deutsch-deutsche Grenze und die Westgrenze Polens als unverletzlich an. Und schufen damit die Basis für die deutsch-deutsche Annäherung der darauffolgenden Jahre, für das Transitabkommen und den deutsch-deutschen Grundlagenvertrag. „Wandel durch Annäherung“ lautete das berühmte Motto.„Eine Art Kulturkampf“ sei die politische Auseinandersetzung in der Bundesrepublik um dieses Vertragswerk gewesen, so der Historiker Prof. Bernd Greiner, Gründungsvorsitzender des Berliner Kollegs Kalter Krieg. „Was insbesondere die CDU, die Springerpresse und Teile des ZDF, in Person von Gerhard Löwenthal mit seinem Politikmagazin, veranstalteten, war eine geistige Mobilmachung, hart an der Grenze zur Denunziation“, so Greiner in SWR2.

    ...mehr
  • 11.08.2020
    5 MB
    07:48
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Herz, Faust und Peace-Zeichen: Kulturschaffende protestieren in Belarus

    Die Kulturschaffenden seien sehr kreativ bei ihrem Protest gegen Präsident Lukaschenko, sagt die Philosophin und Kunstkritikerin Olga Shparaga in SWR2. Dabei stünden sie diesmal vielleicht am Anfang des Endes der Regentschaft von Lukaschenko, denn "wenn wir das nicht jetzt bekommen, dann nach einiger Zeit. Diese Stimmen kann man nicht vernichten", sagt Olga Shparaga.

    ...mehr
  • 11.08.2020
    4 MB
    04:35
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Sozial benachteiligte Menschen machen Kunst: Steine hauen zur Selbstfindung

    In dem kleinen Dorf Fleinheim (Kreis Heidenheim) findet derzeit ein Work-Camp für sozial benachteiligte Menschen statt. Die Galerie Trott-art organisiert das Camp und professionelle Bildhauer*innen leiten die Teilnehmenden an.

    ...mehr
  • 11.08.2020
    5 MB
    06:14
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Fotowettbewerb „Rückblende“: Momentaufnahmen mit hoher Halbwertszeit

    Beim Karikaturen- und Fotowettbewerb „Rückblende“ gehe es darum, einen wichtigen Impuls zu setzen, betonte Staatssekretärin Heike Raab im SWR2 Journal am Mittag. Die ausgezeichneten Fotos und Karikaturen sollten zum Nachdenken anregen. Die Halbwertzeit dieser Arbeiten sei generell sehr hoch.

    ...mehr
  • 11.08.2020
    7 MB
    07:45
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona und die Clubkultur: Stimmung im Berghain wie bei einem Begräbnis

    Die Corona-Krise gefährdet die Existenz der weltweiten Clubkultur. Darauf hat der Autor und Pop-Experte Jens Balzer in SWR2 am Morgen hingewiesen. „Gerade weil es in den Clubs um kollektive Intimität und um Ekstase — um Nähe — geht, wird es mit der Clubkultur sehr lange dauern, bis sie wieder so aussieht, wie wir sie kennen, wenn es überhaupt dazu kommen wird“, so Balzer.

    ...mehr
  • 11.08.2020
    3 MB
    04:16
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Il Traditore“ – Der Mord an Mafiajäger Giovanni Falcone als Thriller

    Im Mai 1992 führte die spektakuläre Ermordung des bekannten Mafia-Verfolgers Giovanni Falcone zu weltweitem Aufsehen. Der italienische Regie-Altmeister Marco Bellocchio erzählt Falcones entscheidenden Schlag gegen die Mafia und den berühmten „Maxi-Prozessen" der 1980er Jahre.

    ...mehr
  • 10.08.2020
    5 MB
    06:18
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    PEN-Präsidentin: Absage von Lisa Eckhart beim Hamburger Harbourfront Literaturfestival verständlich

    Nachdem sie zuvor ausgeladen und dann doch wieder eingeladen worden war zum Hamburger Harbourfront Literaturfestival, hat die österreichische Kabarettistin ihren Auftritt dort abgesagt. Auch wenn die Kritik in diesem Fall aus „dem eigenen Lager“ kam, stellt sich PEN-Präsidentin Regula Venske vor die Kabarettistin Lisa Eckhart. Venske im Gespräch mit SWR2: „Menschen, die zu anderen Mitteln greifen wollen als zur gepflegten Debatte, darf man nicht nachgeben.“

    ...mehr
  • 10.08.2020
    4 MB
    04:27
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Architektur aus Pilz und Bambus: Dirk Hebel baut nachhaltig

    Der Karlsruher Architektur-Professor Dirk Hebel setzt auf nachhaltige Baustoffe aus Umwelt- und Kostengründen. So sind seine Bauwerke aus Bambus und Pilzen später einfach zu recyclen oder sogar zu kompostieren. Am Karlsruher Institut für Technologie erforscht er seit vielen Jahren alternative Materialien.

    ...mehr
  • 29.07.2020
    7 MB
    08:33
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wirecard-Skandal: BaFin muss gegen Finanzbetrüger durchgreifen können

    Andere hätten längst vorgemacht, wie eine wirkungsvolle Finanzaufsicht aussehen müsse, so der Frankfurter Anwalt und Bankenexperte Wieslaw Jurczenko zum Skandal um den Finanz-Dienstleister Wirecard. So hätten die USA ihre Finanzmarktgesetze nach dem Enron-Skandal erheblich verschärft. Seitdem habe es dort einen Finanzskandal wie den um Wirecard nicht mehr gegeben. Bei der Aufarbeitung des Wirecard-Skandals sei mit weiteren Überraschungen noch zu rechnen, ist Jurczenko überzeugt.

    Erforderlich sei jetzt eine erhebliche Stärkung der deutschen Finanzaufsicht der BaFin, zumal viele Staatsanwaltschaften personell nicht ausreichend ausgestattet seien, um Finanzbetrügereien wie bei dem Münchner Konzern auf die Spur zu kommen. Skandale wie um Wirecard gefährdeten das Vertrauen in die deutschen Finanzmärkte. Das könne auch deutschen Unternehmen bei ausländischen Anlegern erheblichen Schaden zufügen.

    ...mehr
  • 28.07.2020
    6 MB
    06:47
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gründungsjubiläum: 50 Jahre Uni Trier-Kaiserslautern

    Bildungsnotstand war der Hintergrund für die Gründung der Doppeluni Trier-Kaiserslautern vor 50 Jahren, sagt der Trierer Universitätspräsident Michael Jäckel.Die geisteswissenschaftlich orientierte Uni in Trier sollte v.a. Lehrer ausbilden,der naturwissenschaftliche Zweig in Kaiserslautern plante eine Anbildung an die dortigen Ingenieursschulen.1975 gingen beide Unis wieder getrennte Wege,weil eine Autofahrt zwischen den Standorten damals zu lange dauerte. Heute findet ein Online-Symposium statt zur Entstehungsgeschichte der Doppeluni.

    ...mehr
  • 28.07.2020
    3 MB
    04:07
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Risikogruppen“: Ophüls-Preisträgerin Yulia Lokshina zeigt Filme in Pforzheim

    Wirklich beeindruckende Filme der russischen Filmemacherin Yulia Lokshima werden im Alfons-Kern-Turm in Pforzheim gezeigt.

    ...mehr
  • 28.07.2020
    7 MB
    08:39
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bildung in Corona-Zeiten: Wie könnte der Schulbetrieb nach den Sommerferien weitergehen?

    Die drei Monate des Homeschoolings sollen in Baden-Württemberg nicht in die Notengebung einfließen. Die Basis für die Noten sei in diesem Jahr also ausgesprochen dünn, sagt Armin Himmelrath in SWR2. Eine baldige Rückkkehr zum Normalbetrieb hält der Bildungsjournalist für unwahrscheinlich.

    ...mehr
  • 08.07.2020
    3 MB
    03:38
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Super-Heldin der Sklavenbefreiung – Film „Harriet“ von Kasi Lemmons

    „Harriet – Der Weg in die Freiheit“ erzählt die Geschichte von Harriet Tubman, die in den 1840er und 1850er Jahren Sklaven aus den Südstaaten half zu fliehen. Wichtig zur Selbstvergewisserung der Schwarzen in einer rassistischen US-Gesellschaft. „Harriet“ versucht wenig überzeugend den Spagat zwischen politischem Superheld*innen-Film und filmischem Heiligenbild.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    3 MB
    03:44
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Georg-Büchner-Preis 2020 an die Dichterin Elke Erb

    Die Dichterin Elke Erb erhält den Georg-Büchner-Preis 2020. "Das ist gelinde gesagt eine Überraschung", kommentiert SWR Literaturchef Frank Hertweck in SWR2.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    3 MB
    03:40
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mit den Augen eines Kindes - „Die Moselreise“ von Hanns-Josef Ortheil

    Das deutsche Moseltal zwischen Koblenz und Trier gilt als lieblicher als Vater Rhein, weniger gewaltig, sondern malerisch mäandernd zwischen hohen Weinbergen. „Die Moselreise“ von Hanns-Josef Ortheil ist ein Landschaftsporträt und das Zeugnis eines frühen literarischen Talents, denn Hanns-Josef Ortheil schrieb diesen Reisebericht im Alter von 11 Jahren, als er mit seinem Vater von Koblenz nach Trier wanderte. Erst als Hanns-Josef Ortheil mit dem autobiographischen Roman „Die Erfindung des Lebens“ die ungewöhnliche Geschichte seiner Sprachfindung veröffentlichte, kam die Idee auf, diesen persönlichen Bericht ebenfalls zu publizieren.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    3 MB
    04:11
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    150 Jahre Rosgartenmuseum Konstanz: Ein Haus mit Charakter

    Das Rosgarten Museum in Konstanz feiert 150-jähriges Bestehen: 1870 gründete der Konstanzer Apotheker und Stadtrat Ludwig Leiner eine „Alterthumshalle“, in der er Mengen an Antiquitäten präsentiert. Die Stadt stellte dem emsigen Denkmalpfleger dafür das ehemalige Zunfthaus „Zum Rosgarten“ zur Verfügung. Eine gewaltige Aufgabe, zwei Querstraßen von seiner Apotheke entfernt, Gründer und ehrenamtlicher Direktor des ersten Museums von Konstanz zu sein.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    4 MB
    05:01
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Georg-Büchner-Preis für die Lyrikerin Elke Erb

    Die diesjährige Georg-Büchner Preisträgerin ist die Lyrikerin Elke Erb. Sie habe eine wichtige Rolle im DDR-Literaturbetrieb gespielt, sagt der Leiter der SWR Literaturredaktion Frank Herweck.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    2 MB
    02:46
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Maskenpflicht in Deutschland: Debatte um „oben ohne“

    Das Gesundheitsministerium hatte eigentlich den „AHA-Sommer“ ausgerufen: A-H-A wie Abstand, Hygiene, Alltagsmaske. Doch nun sollen die Masken beim Einkauf in Einzelhandelsgeschäften und in den Supermärkten aber fallen — jedenfalls verlangen das Wirtschaftspolitiker*innen im Norden und im Osten Deutschlands. Der wahre Grund dafür sind nicht die geringen Infektionszahlen in diesen Regionen, sondern die Ängste des Einzelhandels, meint SWR2 Kommentator Rainer Volk. Er sieht in dem Vorstoß bloße Taktik und fordert, am strategischen Ziel der Maskenpolitik festzuhalten. Nämlich dem Verhindern einer zweiten Corona-Welle.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    6 MB
    07:08
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    100 Jahre Frauen in Kunstakademien: Zeit für eine Frauenquote in öffentlichen Sammlungen

    Die Künstlerin und Buch-Autorin Janine Mackenroth fordert eine Quote bei Sammeltätigkeiten in öffentlichen Museen. „Wenn 60 Prozent der Kunstabsolventinnen Frauen sind und sogar 90 Prozent der Kunstgeschichts-Studentinnen, gibt es keinen Grund, keine Quote einzuführen“. Freiwillig kauften die öffentlichen Sammlungen nicht 50 Prozent an Kunst von Frauen. Mackenroth weiter: „Ganz klar, wer sichtbar ist, hat größere Chancen erfolgreich zu sein und von der eigenen Tätigkeit leben zu können. Wer nicht ausgestellt wird, verdient auch kein Geld.“

    ...mehr
  • 07.07.2020
    6 MB
    07:00
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona-Haushaltsentwurf der EU: Eindeutig zu wenig Geld für die Kultur

    Die Bedeutung der Kultur- und Kreativbranche für die EU-Wirtschaft werde eindeutig unterschätzt. Darauf hat die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im EU-Parlament, Sabine Verheyen, in SWR2 am Morgen hingewiesen.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    4 MB
    04:26
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Beeindruckende Arte-Doku „Menschenhandel — Eine kurze Geschichte der Sklaverei“

    Wie sehr der Jahrhunderte lange Sklavenhandel die Verhältnisse in Afrika und die Beziehung zwischen Europäerinnen und Afrikanerinnen bestimmt hat, zeigt die vierteilige Dokumenation „Menschenhandel - Eine kurze Geschichte der Sklaverei“ am 7. Juli auf Arte und bis September 2020 in der Arte-Mediathek. Die Dokumentation stellt die aktuelle Debatte über Rassismus- und  Kolonialismus in einen größeren historischen Zusammenhang und führt beide auf ihre Wurzeln zurück: Profitgier und Sklavenhandel.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    3 MB
    04:05
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Trauer um Komponist Ennio Morricone | 7.7.2020

    „Eigentlich ist Filmmusik banal“, soll Ennio Morricone mal gesagt haben. Warum er mehr sein wollte als der Mundharmonika-Komponist, darum geht es in der SWR2 Kulturmedienschau.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    2 MB
    02:46
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Kunstministerin Theresia Bauer: „Leistungsdruck“ früh ein „Dauerthema“ im Streit um Peter Spuhler

    Nach langem Schweigen hat sich Kunstministerin Theresia Bauer jetzt am Montag, 6. Juli, in einer gemeinsamen Stellungnahme mit dem Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup zu den Vorwürfen geäußert, die seit gut einer Woche um den Führungsstil des Generalintendanten des Badischen Staatstheaters in der Öffentlichkeit kursieren.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    7 MB
    07:47
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Der Geschichtsphilosoph der Filmmusik“ - zum Tod von Ennio Morricone

    Ennio Morricone war „der Geschichtsphilosoph der Filmmusik“, sagt SWR2 Filmexperte Rüdiger Suchsland. Berühmt wurde Morricone mit Musik zu Western des italienischen Regisseurs Sergio Leone.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    4 MB
    04:49
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Universitäts-Fusion Landau und Kaiserslautern — Kritik an der Finanzierung

    Alle drei Universitäts-Standorte Koblenz, Landau und Kaiserslautern sollen gestärkt werden, um national und international konkurrenzfähiger zu sein, das sei das offizielle Ziel der rheinland-pfälzischen Bildungspolitik, sagt Petra Wagner aus der SWR Redaktion Landespolitik.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    3 MB
    04:10
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Leben im Burgturm

    Viele haben Mareike Knevels vermisst. Als Burgenbloggerin schrieb die heute 32-jährige im Jahr 2019 Texte über das Mittelrheintal, illustrierte sie liebevoll, war immer auf dem Laufenden. Ende letzten Jahres war Schluss, ein Nachfolger sollte kommen. Doch wegen der Coronakrise wurde daraus nichts. Der Turm stand leer. Der Anfang einer neuen Geschichte von und mit Mareike Knevels, die jetzt im Turm der Burg Sooneck ein Buch über das Mittelrheintal schreibt. Ihr Thema: Heimat und Sehnsucht.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    7 MB
    07:42
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ennio Morricone ist tot — Klänge, die Bilder erzeugen

    Die Filmmusik von Ennio Morricone war ein eigener Part, der den Filmbildern nicht nur unterlegt wurde und diese illustriert hat, sondern wo es umgekehrt war — und die Musik eigentlich die Bilder erzeugt hat, sagt SWR Musikredakteur Bernd Künzig über die Musik von Ennio Morricone. Filmmusik wurde so zu einem wichtigen Bestandteil der Gestaltung der Filme.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    3 MB
    03:48
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ein Rapper ins Weiße Haus? Kanye West will sich fürs US-Präsidentenamt bewerben | 6.7.2020

    In den Kulturteilen der Zeitungen geht es heute nochmal um die Kritik an der Amtsführung von Peter Spuhler, dem Generalintendanten des Badischen Staatstheaters Karlsruhe. Und das Netz beschäftigt sich mit der Absicht des Rappers Kanye West, für das Präsidentenamt der Vereinigten Staaten zu kandidieren.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    3 MB
    03:49
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Refik Anadols „Digital Dreams“: Kunstwerke aus Datensätzen

    Im Baden-Badener Kurhaus sind die digitalen Bildwelten des türkischen Medienkünstlers Refik Anadol zu sehen. Er nutzt Datensätze, um aus ihnen Skulpturen und Videoinstallationen zu machen.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    5 MB
    06:08
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Klima der Angst“ am Badischen Staatstheater – Wie geht es weiter?

    Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Badischen Staatstheaters melden sich zu Wort im Streit um den Führungsstil des dortigen Generalintendanten Peter Spuhler. Vor gut einer Woche hatten sich drei Operndramaturgen, die das Haus verlassen, öffentlich zu ihren Gründen geäußert und schwere Vorwürfe gegen Peter Spuhler erhoben. Er verbreite ein „Klima der Angst“, würde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter terrorisieren und weit über ihre Belastungsgrenze hinausdrängen.

    ...mehr
  • 06.07.2020
    3 MB
    03:45
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Erklär mir Wohnungsnot: Theater Freiburg zeigt Uraufführung von „Nur das Beste“

    Was passiert, wenn man wegen Mietzahlungsverzug vom Vermieter auf die Straße gesetzt wird, darüber hat der Dramatiker Dirk Laucke nun ein Stück für das Theater Freiburg geschrieben. Und explodierende Mieten und der Kampf um bezahlbaren Wohnraum ist längst kein Alleinproblem der Großstädte mehr.

    ...mehr
  • 04.07.2020
    3 MB
    03:40
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    International Music Festival Koblenz mit geändertem Format: Musik und Rhein-Romantik trotzt Corona

    Nicht als Aus, sondern als Chance für sein „Internationales Musikfestival Koblenz" (IMUKO) begriff der Starcellist Benedict Kloeckner den Ausbruch der Corona-Pandemie. Er verlegte einen Großteil der Konzerte an die schönsten Orte rund um Koblenz, nämlich in romantische Schlosshöfe am Mittelrhein und an der Untermosel. Auf der Freilichtbühne unterhalb der Loreley ist zum Beispiel Musik aus der Welt der Elfen und Troll zu hören. Kloeckner vergab Kompositionsaufträge, die bekannte Klassik-Stücke ergänzen und konzentrierte das Programm auf Solo- und Kammerspielformen. Ein weiterer Höhepunkt: Eine „String-Battle" zwischen Kloeckner und dem Geiger Yuri Revich.

    ...mehr
  • 04.07.2020
    3 MB
    03:48
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ein Antiquar zieht um — mit 400.000 Büchern!

    Daniel Viertel war erst 23, als er vor fünfzehn Jahren in das kleine Antiquariatsgeschäft seines Vaters in Limburg einstieg und daraus einen Online-Handel machte. Anders als viele der rund 1.500 Online-Antiquariate kauft er nicht spezialisiert, sondern im großen Stil. Mittlerweile hat er fast eine halbe Million Bücher im Bestand, für die er jetzt im rheinland-pfälzischen Diez eine neue Lagerhalle baute. Ein lohnendes Geschäftsmodell: Alte Bücher sind nicht out!

    ...mehr
  • 04.07.2020
    3 MB
    04:17
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Vom Vinyl zur Datei – Wie Streaming den Musik-Genuss verändert

    Im vergangenen Jahr wurden erstmals mehr als die Hälfte aller Musikeinnahmen über Streamingdienste wie Spotify und Co. generiert. Werden physische Tonträger auf lange Sicht ganz verschwinden? Lukas Kissel wagt einen Blick auf den aktuellen Musikmarkt zwischen analoger Nische und digitalem Mainstream.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:53
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Von zuckersüßem Pop bis dunkler Trap: Das neue Album „Sui Sui“ von Haiyti

    Die öffentliche Whrnehmung der deutschen Rapszene war noch länger als die amerikanische viele Jahrzehnte fast ausschließlich von männlichen Protagonisten besetzt. Künstlerinnen tummelten sich höchstens im Untergrund. Eine, die es von dort aus in die Charts geschafft hat, ist die Hamburgerin Haiyti. „Sui Sui“ ist ihr viertes Album in nur fünf Jahren.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:38
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Streit um Peter Spuhler am Badischen Staatstheater Karlsruhe: Offener Brief des Personalrats

    Der Streit um den Führungsstil des Generalintendanten des Badischen Staatstheaters Peter Spuhler wird immer heftiger. Am vergangenen Wochenende hatten erstmals drei scheidende Operndramaturgen des Theaters öffentlich die Verhaltensweisen des Intendanten gegenüber seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter scharf kritisiert. Am 3. Juli hat der Personalrat des Badischen Staatstheaters in einem Offenen Brief diese Vorwürfe bekräftigt.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:30
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Vier Wochen an der Seine – die Paris-Fotos des DDR-Fotografen Roger Melis von 1982

    Der Ostberliner Fotograf Roger Melis war ein selbstbewusster Freigeist. 1982 gelang es ihm, für einen Monat nach Paris zu reisen und danach einen Bildband in der DDR zu publizieren: „Paris zu Fuß“ wurde mit einer Auflage von 40.000 Stück zu einem Ost-Bestseller. Nun zeigt die Galerie der Stadt Fellbach eine Auswahl dieser Bilder.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:40
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mainzer Kammerspiele: Theater auf dem Tennisplatz

    Immer mehr Theater verlegen angesichts der Corona-Auflagen ihre Bühne ins Freie. Die Mainzer Kammerspiele spielen die Komödie "Extra-Wurst" (2019) erstmals Open Air – auf dem Tennisplatz von TV GrünWeiß Mainz.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:32
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der amerikanische Gitarrist John Scofield und sein neues Album „Swallow Tales“

    Auf „Swallow Tales“ verneigt sich der Gitarrist John Scofield musikalisch vor seinem langjährigen Freund und einstigen Mentor Steve Swallow. Kennengelernt hatten sich die beiden in den 70er Jahren, als Scofield am Berklee College studierte, an der der virtuose Bassist damals zum Lehrpersonal gehörte.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:45
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Staatsoper Stuttgart produziert „Die Blume von Hawaii“ corona-tauglich

    „Quick & Dirty“ produziert die Stuttgarter Staatsoper die Operette „Die Blume von Hawaii“ von Paul Abraham auf mehreren schwimmenden Pontons im Stuttgarter Hafen. Bei der corona-tauglichen Inszenierung wird nicht mit vollem Orchester, Besetzung und Chor gespielt. Das Stück dauert nur 70 Minuten, und maximal fünf Darsteller*inne stehen auf der Bühne.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    2 MB
    03:09
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Vergoldeter Abschied: Bundestag beschließt Kohleausstieg

    Die Bundesregierung vergolde der Kohleindustrie den Ausstieg mit 4,3 Milliarden für die Braunkohlekraftwerke und und etlichen 100 Millionen für die Steinkohlekraftwerke, zusätzlich zu den Strukturhilfen, die man ja durchaus verstehen könne, meint SWR Umweltredakteur Werner Eckert in SWR2.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    5 MB
    06:45
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gerichtsprozess um Khashoggi: Verstrickung muss bewiesen werden

    „Die Verwicklung des Kronprinzen unter Beweis zu stellen, das ist das Ziel im Prozess in Istanbul, der jetzt eröffnet wird“, sagt der Chefredakteur der Nahostzeitschrift „Zenith“, Daniel Gerlach, in SWR2.

    Wegen des Mordes an dem saudischen Regimekritiker und Journalisten Jamal Khashoggi vor mehr als anderthalb Jahren stehen insgesamt 20 Verdächtige in Istanbul vor Gericht. Hauptangeklagte sind zwei ehemalige Berater des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Ein Sonderkommando aus Riad hatte Khashoggi am 2. Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul brutal getötet, als er Papiere für seine geplante Hochzeit abholen wollte. Sein Leichnam wurde zerstückelt. Die saudische Regierung hat den Mord eingeräumt. Kronprinz bin Salman, der faktische Herrscher in Saudi-Arabien, bestritt aber, die Tötung selbst angeordnet zu haben.

    Das offensichtliche Scheitern einer Entführung von Khashoggi hat Saudi-Arabien vor der Weltöffentlichkeit lächerlich gemacht, sagt Gerlach, habe aber auch das hässliche Gesicht des Landes gezeigt. Der Mord und das weltweite Entsetzen hätten zwar dazu geführt, dass sich Saudi-Arabien politisch insgesamt leiser verhalte. Doch nun müsse das Gericht beweisen, dass es ein echtes Interesse daran habe, neue Fakten und Beweise ans Licht zu bringen. Denn auch die Türkei habe sich in den letzten Jahren in abstrusen Verfahren gegen vermeintliche Staatsgegner „nicht gerade mit Ruhm bekleckert“, so der Journalist.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    5 MB
    06:45
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Gerichtsprozess um Khashoggi: Verstrickung muss bewiesen werden

    „Die Verwicklung des Kronprinzen unter Beweis zu stellen, das ist das Ziel im Prozess in Istanbul, der jetzt eröffnet wird“, sagt der Chefredakteur der Nahostzeitschrift „Zenith“, Daniel Gerlach, in SWR2.

    Wegen des Mordes an dem saudischen Regimekritiker und Journalisten Jamal Khashoggi vor mehr als anderthalb Jahren stehen insgesamt 20 Verdächtige in Istanbul vor Gericht. Hauptangeklagte sind zwei ehemalige Berater des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Ein Sonderkommando aus Riad hatte Khashoggi am 2. Oktober 2018 im saudischen Konsulat in Istanbul brutal getötet, als er Papiere für seine geplante Hochzeit abholen wollte. Sein Leichnam wurde zerstückelt. Die saudische Regierung hat den Mord eingeräumt. Kronprinz bin Salman, der faktische Herrscher in Saudi-Arabien, bestritt aber, die Tötung selbst angeordnet zu haben.

    Das offensichtliche Scheitern einer Entführung von Khashoggi hat Saudi-Arabien vor der Weltöffentlichkeit lächerlich gemacht, sagt Gerlach, habe aber auch das hässliche Gesicht des Landes gezeigt. Der Mord und das weltweite Entsetzen hätten zwar dazu geführt, dass sich Saudi-Arabien politisch insgesamt leiser verhalte. Doch nun müsse das Gericht beweisen, dass es ein echtes Interesse daran habe, neue Fakten und Beweise ans Licht zu bringen. Denn auch die Türkei habe sich in den letzten Jahren in abstrusen Verfahren gegen vermeintliche Staatsgegner „nicht gerade mit Ruhm bekleckert“, so der Journalist.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    04:06
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Verfassungs-Rap: Das Erfolgs-Musical „Hamilton“ im Streaming-TV | 3.7.2020

    In den Kulturteilen der Zeitungen und im Netz gibt es heute unter anderem Nachrufe auf die große Geigerin Ida Haendel - und es geht um die jüngste Broadway-Sensation: das Musical „Hamilton“ - ab heute zu sehen bei Disney plus.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    03:31
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Unübersichtlich: Ausstellung zu den wilden 20er Jahren im Züricher Kunsthaus

    Die sommerliche Groß-Ausstellung des Züricher Kunsthauses beschäftigt sich diesmal mit den 1920er Jahren. Neben den bekannten neuen Architektur- und Kunstbewegungen will man hier vor allem die Wirtschaftskrise und die Freizeit-Industrie der „Roaring Twenties“ zeigen – und zwar mit einem Fokus auf die Städte Berlin, Paris, Wien und Zürich. Zudem werden Gegenwartskünstler mit ihren Werken auf die Formensprache der 1920er Jahre reagieren – und damit eine Brücke in die Gegenwart schlagen. Der Titel „Schall und Rauch – die wilden Zwanziger“ bezieht sich auf ein von Max Reinhard gegründetes Berliner Kabarett. Vielleicht aber auch darauf, dass die zwanziger Jahre kulturell sehr laut waren und die Wirkung sich bald verflüchtigte. Doch die Ausstellung will zu viel zeigen und bekommt das riesengroße Thema daher nicht in den Griff, meint Kritiker Christian Gampert.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    5 MB
    06:03
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Museum der Zukunft: Klappt die Digitalisierung der Ausstellungen?

    Die Corona-Zeit sei ein Sprung über eine riesige Klippe gewesen, sagt Lavinia Frey, Geschäftsführerin des Humboldt-Forums in Berlin. Die Museen hätten in der Frage der Digitalisierung einen großen Schub nach vorn gemacht, ist sie überzeugt. Zur Zukunft der Museen veranstaltet das ZKM in Karlsruhe eine Online-Diskussion.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    3 MB
    04:08
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Hermann der Krumme oder die Erde ist Rund“: Ein Denkmal gesetzt von Christoph Nix

    Ende April, als sich noch viele Kulturinstitutionen in der Corona-Schockstarre befanden und eine Menge geplante Termine abgesagt wurden, preschte der Konstanzer Theaterintendant Christoph Nix vor und legte für seine Freilichtspiele auf dem Konstanzer Münsterplatz ein Corona-Konzept vor. Er gewann und am Samstag, dem 4. Juli findet die Uraufführung von „Hermann der Krumme oder die Erde ist rund“ statt. Ein Stück von dem Theaterintendanten Christoph Nix, mit dem er dem Reichenauer Mönch Hermann ein Denkmal setzten will.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    5 MB
    06:37
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Unerklärlich“: Keine Strukturhilfen des Bundes für Zustellung von Zeitungen

    Eigentlich schien es längst beschlossen: Seit November plante die Bundesregierung eine Förderung für die Zustellung von Zeitungen und Anzeigenblättern. Statt dessen soll jetzt der digitale Umbau im Verlagswesen mit insgesamt 200 Millionen Euro gefördert werden. „Wir können uns das in dieser Form nicht erklären“, sagt dazu Holger Paesler, Geschäftsführer des Verbandes südwestdeutscher Zeitungsverleger (VSZV) in SWR2. Wie die neue Förderung ausgestaltet werden solle, sei nicht bekannt.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    3 MB
    03:34
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mainzer Clubs fehlt die Perspektive

    Seit dem 13. März haben die Mainzer Clubs geschlossen, die Rücklagen sind längst aufgebraucht, Schulden häufen sich an, Existenzen stehen auf dem Spiel. Mit Crowdfunding-Aktionen bitten die Clubbetreiber um Unterstützung. Ein gerade erst von der Stadt ins Amt gehobener Nachtkulturbeauftragter soll die Mainzer Clubs zusätzlich unterstützen.

    ...mehr
  • 08.07.2020
    4 MB
    04:25
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Badisches Staatstheater Karlsruhe: Vorwürfe gegen Generalintendant Peter Spuhler

    Heftiger Streit am Badischen Staatstheater in Karlsruhe: Mehrere scheidende Mitarbeiter der Opernsparte erheben öffentlich schwere Vorwürfe gegen den Generalintendanten Peter Spuhler – wegen seines angeblich schwierigen Führungsstils. Drei Operndramaturgen, zwei Männer und eine Frau, haben ihre Verträge nicht verlängert beziehungsweise um einen Auflösungsvertrag gebeten. In einem Offenen Brief hat der Personalrat die Vorwürfe am 3. Juli bekräftigt und erklärt, dass es sich nicht um Ausnahmefälle handle. Kunstministerin Theresia Bauer und der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup sehen teilweise einen „Kampagnencharakter“ in der Debatte, regen jedoch in einer Stellungnahme vom 6. Juli an, dass ein „Zukunftsprozess“ stattfinden soll.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    3 MB
    03:37
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „À propos“ – Werke der Grafikdesignerin Anette Lenz in Frankfurt– Werke der Grafikdesignerin Anette Lenz in Frankfurt

    Die Grafikdesignerin Anette Lenz zählt zu den einflussreichsten Gestaltern und Gestalterinnen der Gegenwart. Das Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt zeigt nun die erste Einzelausstellung der Künstlerin in Deutschland. Anette Lenz verwandelt dabei die Museumsräume in begehbare grafische Welten.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    3 MB
    03:33
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Debatte um Polizei geht weiter | 2.7.2020

    Die Polizei - „dein Freund und Helfer“ oder „dein Feind und Hater“, wie die Spiegel-Kolumnistin Margarete Stokowski neulich getextet hat. Die Debatte um die Polizei geht jedenfalls weiter, in den sozialen Medien genauso wie in den gedruckten Feuilletons. Weiteres Thema: der erste deutsche Afrozensus, der die Lebenssituation von Schwarzen Menschen in Deutschland beleuchten soll.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    6 MB
    07:03
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Israels Annexionspläne im Westjordanland: Erfolgsrezept Salami-Taktik

    Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben: Auch wenn zum 1. Juli noch keine Gebiete im besetzten Westjordanland annektiert wurden, sei die Annexion selbst noch „nicht vom Tisch“, sagt Bettina Marx im Gespräch mit SWR2. Die israelische Regierung habe noch ein Zeitfenster bis zum nächsten Januar, erklärt die Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung Ramallah — dann werde möglicherweise ein neuer US-Präsident sein Amt antreten. Die international umstrittenen Annexionspläne sind Teil des Nahost-Plans von US-Präsident Donald Trump.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    3 MB
    03:45
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Das Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar wiedereröffnet: Mit viel Gespür für das Original

    Zum 250. Geburtstag wurde das Haus des Dichters sorgfältig saniert. Mit der zurückhaltenden Dauerausstellung ist das Haus selbst ein Exponat

    ...mehr
  • 02.07.2020
    3 MB
    03:38
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Starke Frauen: „Lovemobil“ und „The Cave“ - Die Gewinnerfilme des SWR Dokufestivals

    In diesem Jahr teilen sich zwei Filme den ersten Platz beim SWR Dokufestival: Elke Lehrenkrauss' „Lovemobil“ und Feras Fayyads „The Cave“. Beide Filme handeln von starken Frauen und von unmenschlichen Zuständen.
    „Lovemobil“ begleitet eine Puffmutter und zwei ausländische Prostituierte, die in umgebauten Wohnwägen an einer niedersächsischen Bundesstraße im Wald sexuelle Dienstleistungen anbieten; „The Cave“ dokumentiert die Arbeit von Dr. Amani, Ärztin und Leiterin des unterirdischen Krankenhauses im belagerten Ost-Ghouta mitten im wütenden Syrienkrieg.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    5 MB
    05:42
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Sprachwissenschaftler zum Glossar der Corona-Sprache: Nicht alles wird bleiben

    „Lockdown“, „Corona-Party“ oder „Gesichtsmaske“ – die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung stellt ein neues Glossar der Corona-Sprache vor. „Spuckwand“ ist dabei einer der Favoriten von Prof. Dr. Wolfgang Klein, Sprachwissenschaftler und Projektleiter des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    3 MB
    03:43
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Siberia“ von Abel Ferrara: Alptraum-Trip mit Willem Dafoe

    Ein selbstgewählter Einzelgänger begegnet seinen inneren Dämonen — dantesker Alptraumtrip vom genialischen Regie-Einzelgänger Abel Ferrara.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    3 MB
    03:17
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tourismus und Flucht: „Sunburned“ von Carolina Hellsgård

    Die vierzehnjährige Claire verbringt die Ferien mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester in einem spanischen Ferienresort. Zwischen Animateuren und Sonnenbaden am Strand lernt sie den Strandverkäufer Amram kennen, der aus dem Senegal stammt. Dies ist der Beginn einer komplizierten Beziehung zwischen Freundschaft und Abhängigkeit.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    5 MB
    06:24
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona-Erkrankte im Ringen gegen den Tod: Daniel Etter über seine Fotos aus einer Bonner Klinik

    Vier Wochen lang hat der Fotograf Daniel Etter Corona-Intensivpatientinnen in einer Bonner Klinik begleitet und Fotos von der besonderen Situation der Patientinnen während der Corona-Pandemie gemacht. Veröffentlicht sind sie im Magazin GEO, beispielsweise das Bild eines Patienten aus Bergamo, der nach schwerer Krankheit geheilt wieder nach Hause habe zurückkehren können, erzählt Daniel Etter in SWR2.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    3 MB
    04:10
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Es ist unser Land. Punkt - Migrant*innen beim Theaterfestival „schwindelfrei“ in Mannheim

    Alle zwei Jahre trifft sich die die freie Theaterszene beim Festival „schwindelfrei“ in Mannheim, um mit neuen Arbeitsweisen und Ausdrucksformen zu experimentieren. Unter dem Titel „Fabulationen – more than a single story“ suchen die Thearemacher*innen dieses Jahr nach vergessenen Geschichten von Menschen, die in der Region leben. Egal welcher Herkunft, Hautfarbe oder welchen Geschlechts. Marie-Dominique Wetzel hat eine dieser Künstlergruppen getroffen, die gerade dabei ist, einen Audiowalk mit dem Titel „Unser Land.Punkt“ zu erarbeiten.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    2 MB
    03:11
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Echo - die Aura der Antike“: Antike Kunst trifft moderne Medien im Rheinischen Landesmuseum Trier

    Körperlichkeit, Schönheit und Tod, Krieg und Frieden, Mythologie: Der in Koblenz geborene Künstler Werner Kroener interpretiert antike Werke neu und erzeugt dadurch ein ästhetisches Echo. Er stellt Abbilder griechisch-römischer Kunst aus der Sammlung des Rheinischen Landesmuseums Trier und der Glyptothek in München seiner eigenen Kunst gegenüber. Dafür nutzt er Ölgemälde, mediale Projektionen und digitale Malerei. Das Ergebnis: Ein Fest für die Augen.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    5 MB
    06:29
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Start der ersten Online-Ausgabe des SWR Doku-Festivals

    „Wir können ein bisschen aus der Not eine Tugend machen“, sagt die Leiterin des SWR Doku-Festivals Irene Klünder über die diesjährige Online-Ausgabe des Festivals. Was manchmal bei Festivals zu kurz komme, nämlich, dass das Publikum die Filmemacherinnen zu Gesicht bekomme, sei nun besser möglich. Alle nominierten Regisseurinnen und Regisseure werden in Interviews vorgestellt. Außerdem könne man 24 Stunden Filme schauen. Eminent politische Filme wie den beindruckenden Film des syrischen Filmemachers Feras Fayyad „The Cave – Eine Klinik im Untergrund“, der Ärztinnen in Syrien zeigt, die ihre Patienten wegen anhaltender Bombenangriffe in einer Klinik unter der Erde behandeln müssen. Gleichzeitig komme man beim SWR Doku-Festival auch in Welten, von denen man bisher nichts wusste, wie in dem Film „Lost in Face. Der Neurologe und Filmemacher Valentin Riedl hat eine Künstlerin begleitet, die an einer seltenen Krankheit leidet und deswegen keine Gesichter erkennen kann. Sie macht sich auf die Spurensuch und versucht, ihr eigenes Gesicht zu ergründen. Ein Film, der eine neue Welt eröffne und vor allem Respekt vor seiner Protagonistin habe, sagt Irene Klünder.

    Irene Klünder leitet das SWR Doku-Festival seit Oktober 2019.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    3 MB
    03:35
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Christo nach Corona: Eine Hommage an den Verpackungskünstler im Centre Pompidou in Paris

    Erst kam die Pandemie – und dann ist auch noch der Künstler gestorben: Dreieinhalb Monate später als vorgesehen eröffnet am 1. Juli im Pariser Centre Pompidou die Ausstellung „Christo und Jeanne-Claude, Paris!“ – eine Ausstellung, die nun gleichzeitig eine Hommage ist an Christo, der am 31. Mai verstorben ist.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    3 MB
    03:21
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Rechtsextremismus im KSK: Teilweise Auflösung reicht nicht aus

    Rechtsextremistische Tendenzen im Kommando Spezialkräfte in Calw (KSK) sind nichts Neues. Jetzt sieht der Militärische Abschirmdienst eine neue „Dimension des Rechtsextremismus“ beim KSK. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Vorschläge für eine teilweise Auflösung der Spezialkräfte vorgelegt. Vorschläge, die zu kurz greifen, meint Max Bauer in seinem Kommentar.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    3 MB
    03:40
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Letztes Gefecht der White Supremacists? | 1.7.2020

    In den sozialen Netzwerken verbreiten sich gerade Fotos des sogenannten #Stlouiscouple: jenes weißen Paares in St Louis, Missouri, das angesichts von blacklivesmatter-Protesten seine Villa mit Waffen in der Hand verteidigte. Außerdem in der SWR2 Kulturmedienschau von Anja Höfer: Was prägte den Teenager Adolf Hitler? Eine sehenswerte Ausstellung in St. Pölten geht auf Spurensuche - und es gibt Nachrufe auf die US-Comedy-Legende Carl Reiner.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    5 MB
    06:25
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die geistige Silhouette der Republik: 70 Jahre Suhrkamp

    Wie kaum ein anderer Verlag hat der Suhrkamp-Verlag das geistige Leben in der Bundesrepublik seit der Nachkriegszeit geprägt. Als einer der ersten überhaupt hatte Peter Suhrkamp von den Alliierten eine Lizenz zur Verlagsgründung erhalten. Große Autoren wie Bertolt Brecht, Max Frisch, Ingeborg Bachmann oder Thomas Bernhard, Theodor W. Adorno, Hans Magnus Enzensberger oder Jürgen Habermas prägten über Jahrzehnte das Erscheinungsbild des Verlags. Etwas kleinlaut habe er sich gefühlt, als er Mitte der 80er Jahre als Debütant zum ersten Mal mit Siegfried Unseld gesprochen habe, erinnert sich der Schriftsteller Ralph Rothmann an seine eigenen Anfänge bei Suhrkamp anlässlich des 70. Jahrestags der Gründung des Verlags am 1. Juli 1950. Der Nachfolger von Peter Suhrkamp als Verlagschef sei eine „imposante, raumgreifende Persönlichkeit“ gewesen, so Rothmann in SWR2. „Suhrkamp war die geistige Silhouette der Republik“.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    6 MB
    07:49
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Aufwachen aus dem Dornröschenschlaf: Deutschland übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft

    „Deutschland ist aus einer Art Dornröschenschlaf aufgewacht in der Europapolitik“, sagt Nicolai von Ondarza, Politologe bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin in SWR2. In den letzten Jahren sei die maßgebliche Marschrichtung der deutschen Europapolitik gewesen, bloß nichts anbrennen zu lassen, niemanden zu provozieren, die 27 Mitgliedsstaaten nach den Erfahrungen des Brexits auf jeden Fall zusammenzuhalten, so von Ondarza.

    Aus solchen Gründen habe man auch keine größeren Reformen gewagt. Mit der Corona-Krise habe sich das jedoch geändert. Merkel bezeichne die Coronakrise als die größte Bewährungsprobe in der Geschichte der EU, die viel Handlung erfordere. „Ich glaube, das ist die Anforderung an die deutsche Europapolitik, nach diesen Jahren der verpassten Chancen, in denen Berlin sehr, sehr passiv geblieben ist, endlich mit den Partnern zusammenzuarbeiten, um auch nach den Erfahrungen der Coronakrise, aber auch nach den letzten zehn Jahren fast Dauerkrise der EU, wirklich wieder langfristige Reformen anzupacken“.

    Am heutigen 1. Juli übernimmt Deutschland für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft.

    ...mehr
  • 01.07.2020
    3 MB
    03:37
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ikonen eines schwarzen Alltags: Fotoprojekt der Afroamerikanerin Deana Lawson in Basel

    Deana Lawson fotografiert schwarzen Alltag: Menschen in oft prekären Verhältnissen, aber immer mit Würde. Die Basler Kunsthalle zeigt die erste große Ausstellung der Afroamerikanerin in Europa. Eine großartige Schau mit Bildern, die gerade weißen Europäer*innen zu einem anderen Blick auf das Leben von Schwarzen und People of Color herausfordert.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    3 MB
    03:48
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Systemrelevant? Dass und wie wir leben: eine Ausstellung in der Kunsthalle Karlsruhe“

    Gezeigt werden in der aktuellen Ausstellung der Kunsthalle Karlsruhe 30 Werke aus 500 Jahren Kunstgeschichte. Sie alle stammen aus der hauseigenen Sammlung und beschäftigen sich mit verschiedensten gesellschaftlichen und persönlichen Krisen. Die Ausstellung ist als „Zwischenruf zur aktuellen Debatte“ gedacht, so die Kunsthallendirektorin Pia Müller-Tamm.
    Zwischen die Bilder wurden Texte gehängt, die von ganz unterschiedlichen Menschen aus der Region stammen. Sie beschreiben darin, was sich durch die aktuelle Krise, die Corona-Pandemie, in ihrem Leben verändert hat und was für sie persönlich systemrelevant bzw. unverzichtbar ist.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    4 MB
    04:29
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Bienenstich und Hakenkreuz“: Neues Buch zeigt die Trickfilm-Pläne der NS-Propaganda

    Walt Disney in den Schatten zu stellen war das große Ziel der Deutschen Zeichenfilm GmbH, gegründet unter der Ägide von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels. Am Ende des Krieges war allerdings nur ein einziger kurzer Zeichentrickfilm entstanden. Aber viele Zeichentrick-Ikonen der Nachkriegszeit wie etwa die Biene Maja gehen auf diese Bemühungen zurück. Der Filmwissenschaftler Roland Giesen hat dieses Stück Filmgeschichte erforscht.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    3 MB
    03:48
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Filmische Corona-Tagebücher – „Homemade“ auf Netflix

    Corona hat die Filmbranche über Monate zum Erliegen gebracht. Der chilenische Regisseur Pablo Larrain wollte diese Zwangsauszeit nicht hinnehmen und hat namhafte Kolleg*innen eingeladen, zu Hause Kurzfilme zu drehen. Entstanden sind 17 persönliche Geschichten in den eigenen vier Wänden. Ab 30. Juni sind diese filmischen Corona-Tagebücher aus aller Welt unter dem Titel „Homemade“ auf Netflix zu sehen.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    5 MB
    06:23
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Literaturhäuser leiden unter Corona-Lockdown: Es fehlen die Emotionen

    Die Corona-Pandemie habe den Literaturhäusern heftig zugesetzt, fasst Hauke Hückstädt vom Literaturhaus Frankfurt die Auswirkungen des Lockdown auf die 14 Literaturhäuser im deutschsprachigen Raum zusammen. „Für alle Bereiche, auf die wir schauen, ist das ein großer Dämpfer.“

    ...mehr
  • 30.06.2020
    3 MB
    04:06
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Theater „Lokstoff“ spielt Corona-Version von Kafkas „Verwandlung“ in Stuttgarter Parkhaus

    Kafkas Katastrophenszenario aus der Verwandlung als Theaterstück: Als sei die „Verwandlung“ erst während der vergangenen Monate entstanden, überträgt die Stuttgarter Theatergruppe „Lokstoff“ den Stoff auf die Gegenwart: Die Zuschauer*innen erwachen als Covid-19-Infizierte, vor denen die Umwelt geschützt werden muss.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    3 MB
    03:31
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Zeitgenössische Perspektiven nordischer Naturlandschaften in der Pfalzgalerie Kaiserslautern

    „De Natura“ ist das Motto für drei Sonderausstellungen in der Pfalzgalerie in Kaiserslautern. Im Mittelpunkt steht die Natur des hohen Nordens. Der Pariser Fotograf Bernard Descamps präsentiert menschenleere Landschaftsmotive. Peter Lang hat sich in seinen Druckgrafiken mit den Polarlichtern in Island auseinandergesetzt. Und mit ihrer Videokunst macht Melanie Wiora den Ausbruch eines Geysirs zu einem zehn Minuten andauernden poetischen Erlebnis.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    6 MB
    07:31
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Christoph Butterwegge: „Es ist Zeit für 12 Euro“ - Entscheidende Sitzung der Mindestlohn-Kommission

    „Es ist Zeit für 12", so der Kölner Politikwissenschaftler und Armutsforscher Christoph Butterwegge in SWR2 mit Blick auf die entscheidende Sitzung der Mindestlohn-Kommission von Vertreterinnen von Arbeitgeberinnen und Arbeitnehmer*innen zur Anpassung des derzeit geltenden Satzes von 9,35 Euro.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    6 MB
    07:31
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Christoph Butterwegge: „Es ist Zeit für 12 Euro“ - Entscheidende Sitzung der Mindestlohn-Kommission

    „Es ist Zeit für 12", so der Kölner Politikwissenschaftler und Armutsforscher Christoph Butterwegge in SWR2 mit Blick auf die entscheidende Sitzung der Mindestlohn-Kommission von Vertreterinnen von Arbeitgeberinnen und Arbeitnehmer*innen zur Anpassung des derzeit geltenden Satzes von 9,35 Euro.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    6 MB
    07:02
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ein Wort, das die Gesellschaft spaltet: „Systemrelevant?“ in der Kunsthalle Karlsruhe

    Der Begriff der „Systemrelevanz“ habe erhebliches Potential, die Gesellschaft zu spalten. Das mache ihn problematisch, so Leonie Beiersdorf, Kuratorin der Karlsruher Ausstellung „Systemrelevant? Dass und wie wir leben“ in SWR2.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    3 MB
    04:12
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Duftende Blumen, Balkonblüten und Sprachkritik | 30.6.2020

    Am 1. Juli 1950, also morgen vor 70 Jahren, gründete Peter Suhrkamp den Verlag, der noch heute seinen Namen trägt. Vorher gratulieren soll ja angeblich Unglück bringen, aber Kulturjournalisten sind offensichtlich nicht abergläubisch.

    ...mehr
  • 30.06.2020
    5 MB
    06:35
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Syrien-Expertin Kristin Helberg: Hilfsgelder nutzen, um Druck auf Assad auszuüben

    Auch wegen eines massiven Währungsverfalls habe sich die wirtschaftliche Lage der Menschen in Syrien massiv verschlimmert, sagt die Journalistin und Syrien-Expertin Kristin Helberg in SWR2 anlässlich der internationalen Video-Konferenz unter Leitung von EU und UN zur humanitären Unterstützung Syriens. Zugleich litten die Menschen unter der Korruption im Land.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    7 MB
    08:20
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mississippi trennt sich von der Südstaatenflagge: Ein Zeichen des Rassismus zwischen Politik und Pop

    „Um zu verdeutlichen, dass in ihren Staaten schwarze Amerikaner definitiv nur Bürger zweiter Klasse sein würden“, hatten Mississippi und Georgia die Kriegsflagge der Konföderation in ihre Staatsflaggen integriert, sagt Britta Waldschmidt-Nelson. Im Gespräch mit SWR2 erklärt sie aus der Geschichte, warum der Bundesstaat Mississippi die „Stars and Bars“ jetzt wieder aus der Staatsflagge streicht.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    7 MB
    08:20
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mississippi trennt sich von der Südstaatenflagge: Ein Zeichen des Rassismus zwischen Politik und Pop

    „Um zu verdeutlichen, dass in ihren Staaten schwarze Amerikaner definitiv nur Bürger zweiter Klasse sein würden“, hatten Mississippi und Georgia die Kriegsflagge der Konföderation in ihre Staatsflaggen integriert, sagt Britta Waldschmidt-Nelson. Im Gespräch mit SWR2 erklärt sie aus der Geschichte, warum der Bundesstaat Mississippi die „Stars and Bars“ jetzt wieder aus der Staatsflagge streicht.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    6 MB
    07:16
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Werbeboykott gegen Facebook – Gegen ein Geschäftsmodell, das vom Hass lebt

    „Bei Facebook kann sich nichts ändern, weil das ganze Konzept von Facebook darauf beruht, dass Leute sich streiten, anhassen und polarisieren“, sagt der Künstler und Netzaktivist Padeluun zur Anzeigenboykottaktion #StopHateForProfit gegen Facebook, der sich bereits über 100 zum Teil große Unternehmen in den USA angeschlossen haben.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    5 MB
    05:42
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mit Literatur Gefahren erspüren: „How dare you“ am Weltethos-Institut Tübingen

    „Es gibt eine Fülle von Gegenwartsliteratur, die uns trainieren kann, präzise die Realität wahrzunehmen, die eigenen Beobachtungen zuzulassen und zu reagieren“, so der so der Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer in SWR2 anlässlich der Online-Diskussion „How dare you“ am Tübinger Weltethos-Institut, die sich mit sinnvollen Formen gesellschaftlicher Prognostik beschäftigen soll. Insbesondere die Literatur könne dabei eine größere Rolle spielen, so Wertheimer über die Diskussion zum Zitat von Umweltaktivistin Greta Thunberg, an der auch Carla Reemtsma von der Bewegung „Fridays for Future“ und der Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker vom Club of Rome teilnehmen.
    Literatur könne Gefahrenmomente des Zusammenlebens teilweise bereits Jahrzehnte zuvor erspüren und kenntlich machen, wie die großen dystopischen Romane von Orson Welles oder Aldous Huxley zeigten. Aber auch Gegenwartsromane wie „Herkunft“ von Sasa Stanisic, „Unterwerfung“ von Michel Houellebecq oder „2084“ von Bouelem Sansal seien geeignet, um Erinnerungstechniken, präzise Beobachtungen und Reaktion für die Bewältigung von Krisen zu trainieren.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    3 MB
    04:03
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Fotoportraits kreativer Menschen mit Ideen gegen die Corona-Krise

    Der Fotograf Herbert Piel will sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen lassen:  Über das Internet suchte er Menschen, die aktiv etwas gegen die Krise tun. Der Wirt, der sein eigenes Bier braut oder die Keramikkünstlerin, die auf Alltagsprodukte umstellt. Zu sehen sind sie mit ihren Projekten nun auf ausdrucksstarken Schwarz-weiß-Porträts mit starkem Weitwinkel, unmittelbare Bilder voller Zuversicht und Tatendrang.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    5 MB
    06:23
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    60 Jahre Unabhängigkeit des Kongo: Die alten Strukturen bestehen weiter

    „Die Bilanz ist insgesamt gesehen katastrophal, da gibt es nichts zu beschönigen“, sagt Boniface Mabanza, Koordinator der „Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika“ im Rückblick auf 60 Jahre Unabhängigkeit der Demokratischen Republik Kongo. Der gebürtige Kongolese, spricht von „alten Strukturen“ aus der belgischen Kolonialzeit, die bis heute bestehen.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    3 MB
    04:00
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Coronakrise: Staat, Psyche und Grammatik | 29.6.2020

    Die Coronakrise macht sichtbar, was viele lange nicht sehen wollten. Das Elend der Arbeiter*innen in Fleischfabriken zum Beispiel. Oder einfach nur die Angst vieler Menschen. Und soviel ist sicher: Nichts ist sicher. Die Feuilletons der Tageszeitungen versuchen sich heute in vielfältiger Coronakrisendeutung: psychoanalytisch, sprachlich und soziologisch.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    6 MB
    07:12
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wirtschaftsprofessor bezweifelt Wirkung der Mehrwertsteuer-Senkung

    Professor Birger Priddat von der Universität Witten-Herdecke ist skeptisch gegenüber der Mehrwertsteuer-Senkung als Teil des Coronahilfsprogramms „Ich glaube nicht, dass deswegen viele Leute mehr kaufen“, sagt Priddat, der an der Universität Witten-Herdecke Wirtschaft und Philosophie lehrt.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    3 MB
    03:29
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Premiere der Frauen-Cyborg-Oper „Gaia-Projekt“ bei den Ruhrfestspielen

    Das „Gaia-Projekt. Eine Cyborg-Oper“ ergründet bei den Ruhrfestspielen die Verbindung antiker Frauenbilder mit dem post-modernen Feminismus.
    Das Werk des Bochumer Künstlerprojekts „kainkollektiv“, das am Wochenende Premiere hatte, fragt, wie sich Künstlerinnen- und Mutter-Dasein verbinden lassen. Für SWR2-Rezensentin Christiane Enkeler enthält die Inszenierung „neben allem Aktivismus und politischem Statement große Poesie.“

    ...mehr
  • 26.06.2020
    7 MB
    08:43
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ex-Chefdramaturg der Oper Stuttgart erleichtert: "nur" Bewährungsstrafe für den russischen Regisseur Serebrennikow

    Das Moskauer Bezirksgericht hat den Regisseur Kirill Serebrennikow schuldig gesprochen, wegen angeblicher Veruntreuung von Fördergeldern. Der ehemalige der Chefdramaturg der Oper Stuttgart, Sergio Morabito, zeigt sich im Gespräch mit SWR2 erleichtert, dass Serebrennikow nur eine Bewährungsstrafe erhalten habe. „Zuletzt habe ich sehr daran gezweifelt, es war eine sehr nervenzehrende Situation.“

    ...mehr
  • 26.06.2020
    4 MB
    05:28
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Russischer Regisseur Serebrennikow verurteilt: Moskauer Schlag gegen die Kultur-Moderne

    „Free Kirill“ stand auf den T-Shirts der Demonstrierenden – aber alle Proteste haben nichts bewirkt: Der Regisseur Kirill Serebrennikow ist vom Moskauer Bezirksgericht schuldig gesprochen worden wegen angeblicher Veruntreuung von Fördergeldern. Das Verfahren gilt als Schauprozess gegen die liberale Kunstszene.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    5 MB
    05:41
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tatort Text — Kriminologe Leo Martin über Tätersuche per Sprach-Profiling

    „Unser Tatort ist der Text“, sagt der Kriminologe Leo Martin über die Methode, durch Sprachanalyse Kriminalfälle zu lösen. Der Sprach-Profiler, der zusammen mit seinem Kollegen Patrick Rottler soeben das Buch „Die geheimen Muster der Sprache“ verfasst hat, sagt im Gespräch mit SWR2: „Wir analysieren jeden Text auf verschiedenen Ebenen.“

    ...mehr
  • 26.06.2020
    3 MB
    03:19
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „El camino de los vientos" von Matthieu Saglio mit illustren Gästen

    Der Franzose Matthieu Saglio ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich und hat es als einer der wenigen Cellisten geschafft, sich im Jazz und in der Weltmusik gekonnt ins Rampenlicht zu spielen. Für sein neues CD-Projekt hat er illustre Musiker*innen aus der ganzen Welt gewinnen können, darunter etwa der Akkordeonist Vincent Peirani und der Trompeter Nils Petter Molvær. Herausgekommen ist eine außerordentlich inspirierte Aufnahme unterschiedlichster Stile, die keine kreativen Grenzen kennt.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    3 MB
    03:53
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    20 Jahre Stadtkunst Spaichingen: Skulpturen auf dem Dreifaltigkeitsberg

    Kunst im öffentlichen für den öffentlichen Raum gestalten, dazu werden seit 20 Jahren nationale und internationale Künstlerinnen auf den Marktplatz in Spaichingen eingeladen. Die auch im Dialog mit den Bürgerinnen entstandenen Arbeiten sind im urbanen Raum und entlang des Kunstpfades „Von Berg zu Berg“ vom Hohenkarpfen bis zum Dreifaltigkeitsberg ausgestellt.
    Dort wird bis April 2021 eine Jubiläumsausstellung mit ausgewählten Skulpturen gezeigt.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    5 MB
    06:29
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Urteilsverkündung im Fall Serebrennikow: Putins Regime überschreitet den Rubikon

    Eine Verurteilung des Theater- und Opernregisseurs Kyrill Serebrennikow wäre fatal für die Kulturszene Russlands, glaubt die Kulturwissenschaftlerin und Menschenrechtsaktivistin Irina Scherbakowa. „Wenn das Regime den Rubikon überschreitet, wissen alle, dass sie nicht mehr sicher sind“, sagt die Mitgründerin der Menschenrechtsorganisation Memorial im Gespräch mit SWR2. Der Regisseur wurde am Freitag von einem Gericht der Veruntreuung von Fördergeldern für schuldig befunden.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    5 MB
    05:58
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Präsidentschaftswahlen in Polen: Amtsinhaber Duda muss zittern

    Polens Präsident Duda kann keineswegs sicher sein, wieder gewählt zu werden. Vor dem wegen der Corona-Krise verschobenen ersten Wahlgang am Sonntag sagt der Politikwissenschaftler Klaus Bachmann: „Das hat der Opposition genützt.“

    ...mehr
  • 26.06.2020
    3 MB
    03:15
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Seehofer und die taz - Spielen und verlieren | 26.6.2020

    Fast nun zwei Wochen lang gab es einen Diskursstreit in Deutschland, nachdem in der taz Anfang letzter Woche die satirische Kolumne erschienen war – in der empfohlen wurde die Polizei auf dem Müll zu entsorgen wenn sie abgeschafft werden sollte. Innenminister Horst Seehofer plante deshalb, die Kolumnistin strafgerichtlich anzeigen zu wollen. Was wiederum für einen Aufruhr sorgte. Pressefreiheit und so. Gestern gab er klein bei und kündigte an, von einer Anzeige abzusehen, dafür aber die taz zu einem klärenden Gespräch einladen zu wollen.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    3 MB
    03:19
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Welt ohne Kunst“: Open-Air-Ausstellung der Münchner Kammerspiele

    Eigentlich hatten die Münchner Kammerspiele Plakatflächen in der ganzen Stadt gebucht, um für das Programm der letzten Wochen der Ära Lilienthal zu werben. Weil aber ein Großteil dieses Programms ausgefallen ist, erübrigt sich auch die Werbung. Stattdessen nutzen die Münchner Kammerspiele die gebuchten Werbeflächen nun für eine Plakatausstellung mit dem Titel „Welt ohne Kunst“.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    3 MB
    03:36
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Netflix-Komödie „The Story of Fire Saga“: Plötzlich beim European Song Contest

    Einen kleinen Trost für den ausgefallenen Eurovision Song Contest 2020 bietet Netflix: „The Story of Fire Saga“ handelt von einem Duo aus der isländischen Provinz, das es tatsächlich in den Wettbewerb schafft. Macher des Films und Hauptdarsteller ist der US-Comedy-Schauspieler Will Ferrell, bekannt durch die Show Saturday Night Live und den Film „Austin Powers“. Ferrell ist mit einer Schwedin verheiratet und darüber selbst zu einem großen Fan des Eurovision Song Contest geworden.

    ...mehr
  • 25.06.2020
    3 MB
    03:43
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Meisterlicher Coup: Kunsthalle Tübingen zeigt Documenta-Künstler Daniel Knorr

    Welch ein Coup: Die Kunsthalle Tübingen zeigt die bundesweit erste Einzelausstellung des Documenta-Künstlers Daniel Knorr. Der 51-Jährige ist Meisterschüler von Olaf Metzel. Er macht Konzeptkunst mit einer hohen ästhetischen Qualität. Abfälle aus dem Plastik-Recycling hängt er ins Spiegelkabinett und gießt die Oberfläche des Mondes in blauem Kunstharz nach. Er sagt, man muss „die Fläche blinzeln lassen“, um Aufmerksamkeit zu erregen.

    ...mehr
  • 25.06.2020
    5 MB
    06:25
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Das spannende Feld der Provenienzforschung: Ausstellung „Objekte und Sammler“ im Lindenmuseum Stuttgart

    Die Ausstellung „Objekte und Sammler“ im LindenLAB2 des Stuttgarter Lindenmuseums widmet sich der Sammlung Karl Holz und ihrer Herkunft: Um einige Werke aus der Sammlung des Kaufmanns ranken sich noch einige Rätsel, so der Provenienzforscher und Kurator der Schau, Markus Himmelsbach, im SWR2 Journal am Mittag.

    ...mehr
  • 25.06.2020
    3 MB
    03:27
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die umweltpolitischen Skulpturen der Theresia Moosherr

    Theresia Moosherr nennt sich nicht Künstlerin, sondern Kunst-Schaffende. Denn ihre Kunst ist mit schwerer Arbeit verbunden, mit der Kettensäge bearbeitet sie riesige Holzstämme und verwandelt sie in weibliche Figuren.

    ...mehr
  • 25.06.2020
    4 MB
    05:32
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Lufthansa oder Staatshansa? Aktionäre machen Weg frei für Staatshilfe des Bundes

    Bei der Aktionärsversammlung der Lufthansa scheint der Weg frei für den Bund, sich mit 20 Prozent an den Aktienanteilen des Luftfahrtunternehmens zu beteiligen. Großaktionäre hatten nach anfänglichen Bedenken ihre Zustimmung signalisiert. Ob das der Lufthansa wirtschaftlich auf Dauer weiterhelfen wird, sieht der Verkehrsökonom Alexander Eisenkopf kritisch. Im Grunde sei es ein „Anachronismus“, dass in einem sich vereinigenden Europa jede große Nation noch immer ihren „Flag-Carrier“ zu halten versuche, so Eisenkopf in SWR2.

    ...mehr
  • 25.06.2020
    3 MB
    03:37
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Lyrik trifft auf Klang: Live-Hörspiel von Ulf Stolterfoht und Thomas Weber bei den Heidelberger Literaturtagen

    Autor Ulf Stolterfoht und der Musiker Thomas Weber werden am Abend des 28. Juni ihr Live-Hörspiel uraufführen. Der Titel: „sohn von krähe“. Inspiriert wurde Stolterfoht von Ted Hughes Gedichtszyklus „Crow. From the Life and Songs of the Crow“. Bei dem Literaturfestival werden neun Gedichte aus Stolterfohts gerade entstehenden Gedichtband zu hören sein, gepaart mit einer Klangwelt von Thomas Weber.

    ...mehr
  • 25.06.2020
    3 MB
    03:42
    1565621583991swr2 kultur aktuell podcast 110 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Präzise erzähltes Drama von Clint Eastwood: „Der Fall Richard Jewell“

    Nach einer ganzen Reihe zwiespältiger und schwächerer Alterswerke wie „American Sniper“ oder „Sully“ ist dem mittlerweile 90-jährigen Clint Eastwood mit „Der Fall Richard Jewell“ noch einmal ein ruhiges, präzise erzähltes und dennoch konsequentes wie resolutes Drama gelungen. Er schildert die Geschichte eines Wachmanns, der nach dem Bombenanschlag bei den Olympischen Spielen von Atlanta 1996 frühzeitig die Polizei alarmiert, bei der Evakuierung geholfen und so vermutlich vielen Menschen das Leben gerettet hatte. Fälschlich geriet er unter Verdacht, zu den Tätern zu gehören. Ein Film über die Folgen der Vorverurteilung durch die Medien und die öffentliche Demontage eines Menschen.

    ...mehr