1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

SWR Aktuell Kontext

Zusammenhänge erkennen und Orientierung geben. Die Hintergrundsendung SWR Aktuell Kontext trägt zur Meinungsbildung bei. Sie analysiert und informiert über Themen der Zeit: Politik, Gesellschaft und Wirtschaft - in Kontext werden Entwicklungen nachgezeichnet und Trends beobachtet. Dabei geht es nicht darum, besonders schnell zu sein, sondern besonders gründlich und verständlich.

Alle Folgen

  • 24.09.2020
    15 MB
    16:42
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    ‚Schwexit‘ – Kündigen die Schweizer die Personenfreizügigkeit mit der EU?

    Am Sonntag stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über die Kündigung der Personenfreizügigkeit ab. Die Initiative will erreichen, dass die Eidgenossenschaft die Einwanderung aus der Europäischen Union selbst steuert. Meit einem ‚ja‘, würde etwas drohen, was man als ‚Schwexit‘ bezeichnen kann – denn dies würde auch die bilateralen Verträge mit dem großen Nachbarn in Frage stellen. Dietrich Karl Mäurer berichtet.

    ...mehr
  • 22.09.2020
    14 MB
    15:58
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Zwischen zwei Welten – schwarze Migrant*innen in Afrika und den USA

    In ihrer Heimat, in afrikanischen Ländern, gehören sie zu den Spitzenkräften, studiert und gut ausgebildet zum Beispiel als Ärztinnen oder Ingenieure. Die Mehrheit von ihnen ist schwarz – im afrikanischen Heimatland kein Thema. Allerdings – wenn sie in den USA leben und arbeiten wollen, in einer weiß dominierten Gesellschaft, dann werden sie mit Rassismus konfrontiert. Und was für Schwarze Amerikanerinnen seit der Kindheit zum Alltag gehört, erleben die Afrikanerinnen bei der Ankunft oftmals knüppelhart: Das Leben in der weißen Mehrheitsgesellschaft. Einige US-Amerikaner wagen den Schritt in die andere Richtung und wandern aus - ins "Motherland Africa". Dort werden sie Start-Up-Gründer und bauen sich ein neues Leben auf. Dunja Sadaqi, aus dem ARD-Studio Nordwestafrika und Katharina Wilhelm, ARD-Studio Los Angeles portraitieren Einwanderinnen und Einwanderer aus ihren Berichtsgebieten.

    ...mehr
  • 21.09.2020
    14 MB
    15:21
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die etwas andere Tour de France

    „Ich werde es auch in einem Monat noch nicht begreifen können“ – das sagt der 21-jährige Tadej Pogacar über seinen Tour-de-France-Sieg. In einer Pressekonferenz wird er von einem Sportreporter gefragt, wie er sich denn selbst beschreiben würde. Seine Antwort: „Ich bin nur ein Kind aus Slowenien mit zwei Schwestern und einem Bruder. Ansonsten mag ich es, das Leben und die kleinen Dinge zu genießen“. Über den jungen Sieger und über diese außergewöhnliche Tour de France in Zeiten von Corona berichtet Moritz Cassalette.

    ...mehr
  • 18.09.2020
    15 MB
    16:27
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tren Maya – Konflikt um ein Mega-Projekt

    Für umgerechnet knapp 5,4 Milliarden Euro soll auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán ein großes Bahnprojekt entstehen: der sogenannte "Maya-Zug". Damit soll der Tourismus in der Region angekurbelt werden, außerdem erhofft man sich rund 80.000 neue Jobs. Allerdings - der Bau der rund 1.500 Kilometer langen Zugstrecke ist sehr umstritten. Umwelt- und Indigenenverbände protestieren dagegen, weil sie negative Auswirkungen auf die Region befürchten.

    ...mehr
  • 17.09.2020
    14 MB
    16:09
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona: Der Blick in die Welt

    Die Zahl der Infizierten steigt weiter an. Besonders hart betroffen sind die USA und Indien. Präsident Trump setzt darauf, noch vor den Wahlen einen Impfstoff präsentieren zu können. Indien will den umstrittenen russischen Impfstoff testen und in Wuhan ist die Corona-Pandemie fest im kollektiven Bewusstsein verankert. Unsere Korrespondenten berichten.

    ...mehr
  • 15.09.2020
    14 MB
    16:26
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Jeanne Baret - die Frau, die als Mann um die Welt segelte

    Frankreich um 1766: Die junge Jeanne Baret begibt sich an Bord des Marineschiffs „La Boudeuse“ und wird Teil der berühmten Expedition des französischen Seefahrers und Forschers Louis-Antoine de Bougainville. Das Problem: Frauen sind damals an Bord von königlichen Schiffen nicht erlaubt. Also nennt sich Jeanne Baret „Jean“ und verkleidet sich als Mann. So soll sie zur ersten Frau geworden sein, die die Welt umsegelt hat. Und dabei auch die farbenprächtige Bougainvillea entdeckt haben. Um ihr Leben ranken sich viele Legenden, vieles liegt im Dunkeln.

    ...mehr
  • 14.09.2020
    15 MB
    16:22
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona – ein Blick in die Welt

    Die Zahl bestätigter Corona-Infektionsfälle ist weltweit auf mehr als 28 Millionen gestiegen. Allerdings ist die Dunkelziffer nach Einschätzung von Experten erheblich. Israel steht vor einem erneuten Lockdown, in Peru fehlt es an Sauerstoff für die an Covid-19 Erkrankten und in Argentinien verpassen viele Schülerinnen und Schüler den Lernstoff. Unsere Korrespondenten berichten.

    ...mehr
  • 11.09.2020
    15 MB
    17:36
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    „Sehr geehrte Hörer_Innen, liebe Menschen“: Wie funktioniert geschlechtergerechte Sprache?

    In der Welt der Formulare sind die Männer die Chefs. Jede Steuererklärung geht vom Ehemann aus, die Frau wird als Anhängsel betrachtet. Mehr als die Hälfte der Deutschen ist weiblich. Doch in der Sprache spiegelt sich das nicht wider. Wie sexistisch ist unsere Art, zu kommunizieren? Wie hängen Sprache und Rollenklischees zusammen? Und wie wirkt männlich dominierte Kommunikation auf unsere Gesellschaft? Marion Theis über Ansätze und Versuche, es allen Geschlechtern recht zu machen.

    ...mehr
  • 10.09.2020
    17 MB
    18:50
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Neue Routen, alte Probleme - Italiens Migrationspolitik

    Seit Jahresbeginn sind in Italien viermal so viele Flüchtlinge und Migranten angekommen wie im gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr. Die Aufnahmelager sind überfüllt, die Furcht vor Corona infizierten Migranten wächst. Gleichzeitig ändern sich die Fluchtrouten – und Italiens Migrationspolitik. Lisa Weiß berichtet.

    ...mehr
  • 08.09.2020
    17 MB
    19:21
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tabuthema Analphabetismus

    Stellen Sie sich vor, Sie können keine Mail schreiben, nicht lesen, was auf dem Beipackzettel des Medikaments steht, keine Geburtstagskarte schreiben, ein Formular nicht allein ausfüllen und Ihren Kindern oder Enkeln können sie keine Gutenachtgeschichte vorlesen. Schwer vorstellbar, oder? Aber für mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland Alltag. Wie kommt es dazu? Wie erleben diese Menschen den Alltag? Wo gibt es Hilfe? Wir klären es.

    ...mehr
  • 07.09.2020
    15 MB
    17:13
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Coronavirus, Online-Handel, Mietwucher - veröden unsere Innenstädte?

    Geschlossene Kaufhäuser, verrammelte Boutiquen: Immer mehr deutsche Einkaufsstraßen werden zu Problemzonen. Die Corona-Pandemie beschleunigt den Prozess. Der Handelsverband schlägt Alarm. Im Herbst könnte es zu einer weiteren Pleitewelle kommen. Die Innenstadt als Kommunikationszentrum ist in Gefahr, ein Strukturwandel steht direkt bevor. Wie lässt sich der Umbruch bewältigen? Wie kann man Stadtzentren lebendig und attraktiv halten? Marion Theis über alte Rezepte und neue Ideen von Bürgern, Händlern und Stadtplanern.

    ...mehr
  • 04.09.2020
    16 MB
    17:52
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Fünf Jahre Balkanroute

    2015 kamen rund 800.000 Geflüchtete auf der Balkanroute von der Türkei über Griechenland nach Zentraleuropa. Entlang der Route herrschten elende Zustände. Die Menschen versuchten, sich zu Fuß zur nächsten Grenze durchzuschlagen und strandeten im Nirgendwo. Im März 2016 dann schlossen Slowenien, Kroatien, Serbien, nacheinander ihre Grenzen. Nachdem die sogenannte alte Balkanroute unterbrochen war, entstand eine neue Balkanroute weiter westlich. Unsere Korrespondenten berichte

    ...mehr
  • 03.09.2020
    15 MB
    17:24
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bhutan - zwischen Großmächten und Corona

    Das Königreich Bhutan war lange Zeit isoliert – nicht nur geografisch durch die schützenden bis zu 7.500 Meter hohen Gebirgszüge – auch politisch. Eingeklemmt zwischen Indien und China konnte das Königreich unbehelligt vor Kolonisation, vor Weltkriegen und vor der Globalisierung seine ganz eigenen buddhistischen Traditionen leben und pflegen. Doch die Zeiten ändern sich. Zischen Indien und China wachsen die Spannungen, gleichzeitig macht die Corona-Pandemie vor Bhutan nicht halt. SWR Aktuell liefert einen Blick ins Land der hohen Berge.

    ...mehr
  • 01.09.2020
    15 MB
    16:34
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona - ein Blick in die Welt

    Die Zahl bestätigter Corona-Infektionsfälle ist weltweit auf mehr als 25 Millionen gestiegen. Viele sind mittlerweile zwar wieder genesen, doch steigt die Zahl derer, die sich mit dem Virus infizieren in vielen Ländern dramatisch. Unsere Korrespondenten berichten heute über Japan, die Philippinen und Mexiko.

    ...mehr
  • 31.08.2020
    17 MB
    19:04
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    ITER - der Traum von einer künstlichen Sonne

    Eine unerschöpfliche, stabile und umweltfreundliche Energiequelle. An diesem Menschheitstraum wird zurzeit im südfranzösischen Cadarache gebaut. ITER - das steht für Internationaler Thermonuklearer Experimenteller Reaktor. ITER gilt als eines der bedeutendsten Experimente der Geschichte. Bei einem Erfolg könnte die Menschheit in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts über eine künstliche Sonne verfügen, eine unerschöpfliche, stabile und umwelt-freundliche Energiequelle.

    ...mehr
  • 28.08.2020
    16 MB
    18:32
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Polen streitet ums Erbe von Solidarnosc

    Die polnische Gewerkschaft Solidarnosc war die erste offiziell anerkannte Oppositionsbewegung im früheren Ostblock. Ihre Gründung am 31. August1980 gilt als Meilenstein in der Überwindung des kommunistischen Systems in Mittel- und Osteuropa. Der Gründer und Vorsitzende der Gewerkschaft, Lech Walesa, wurde nach dem Zerfall des Ostblocks zum ersten gewählten Präsidenten in Polen. Früher hatte Solidarnosc zehn Millionen Mitglieder, heute sind es noch 700 000. Um das Erbe der früheren Massenbewegung ist ein politischer Streit entbrannt, den Warschau-Korrespondent Jan Pallokat für SWR Aktuell Kontext analysiert.

    ...mehr
  • 27.08.2020
    17 MB
    18:59
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Nach fünf Jahren "Wir schaffen das" - die beispiellosen Veränderungen kommen noch

    Als im August 2015 Bundeskanzlerin Angela Merkel den Satz sagte: "Wir schaffen das", da ahnte noch niemand, was diese Aussage im Einzelnen bedeutet. Die politischen Beobachter sind sich einig, der Zuzug von fast einer Million fremder Menschen hat dieses Land nachhaltig verändert und wird es auch weiterhin tun. SWR Aktuell Kontext fragt: In welche Richtung?

    ...mehr
  • 25.08.2020
    16 MB
    18:34
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Trump-Show

    US-Präsident Donald Trump ist von den Republikanern einstimmig als Kandidat für die Wahl im November nominiert worden. Das Treffen der Republikaner hat mit der Partei eigentlich nichts zu tun, es ist eine Art Krönungsmesse mit Trump im Mittelpunkt. Er lässt sich feiern, und sieben Leute treten als Redner auf, die seinen Nachnamen tragen. Vier Tage lang. SWR aktuell Kontext analysiert das Umfeld eines egomanischen Präsidenten.

    ...mehr
  • 24.08.2020
    16 MB
    18:33
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Fünf Jahre nach „Wir schaffen das!“ Wo steht die Republik?

    Max Waibel

    ...mehr
  • 21.08.2020
    17 MB
    19:09
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Adiós Alemanes!" Mallorcas turbulenter Corona-Sommer

    Vergangene Wochen stiegen die Fallzahlen in SpanieTag für Tag drastisch an, daraufhin sah die Bundesregierung keine andere Möglichkeit, als für das Land eine Reisewarnung zu verhängen. Nur die Kanarischen Inseln sind ausgenommen. Nicht aber die Balearen mit ihrer Hauptinsel Mallorca. Die Entscheidung aus Berlin trifft sie hart, lebt Mallorca doch wie kaum eine andere Region Spaniens vom Tourismus. Oliver Neuroth über den turbulenten Corona-Sommer, den die Lieblingsinsel der Deutschen gerade erlebt.

    ...mehr
  • 20.08.2020
    17 MB
    19:29
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die US-Wahl: Neuer Mann, neue Außenpolitik?

    In zweieinhalb Monaten wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Der Gewinner wird die mächtigste Nation der Welt für die nächsten vier Jahre anführen. Auch wenn Joe Biden in den Umfragen vorne liegt, ist die Wahl noch nicht gelaufen. Zwei Fragen interessieren in diesem Zusammenhang. Wer ist dieser Joe Biden und was würde er anders machen als der Amtsinhaber Donald Trump? Käme mit Biden zum Beispiel eine neue US-Außenpolitik?

    ...mehr
  • 18.08.2020
    16 MB
    18:21
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona: Eine weltweite Momentaufnahme

    Fast überall auf der Welt steigen die Zahlen der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen. Die Philippinen sind der Corona-Hotspot in Südostasien, ein Land am Abgrund. Indien verzeichnet derzeit rund 60.000 Neuinfektionen täglich. In Genua, in Italien, das besonders hart von der Pandemie betroffen war, gibt es jetzt ein Covid-Rehabilitationszentrum.

    ...mehr
  • 17.08.2020
    16 MB
    17:47
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    In der Krise - Israel kämpft gegen die Pandemie

    Der Verlauf der Corona-Pandemie in Israel verlief zunächst relativ milde. Dann kam die zweite Welle, die immer noch andauert. Hunderttausende Israelis haben wegen Corona ihren Job verloren. Verschärft wird ihre Lage durch die ohnehin hohen Lebenshaltungskosten. Die Regierung wirkt in der Krise planlos und der Druck der Straße auf Premier Netanjahu wächst - zu den Korruptionsvorwürfen gegen ihn kommt nun auch noch das erfolglose Krisenmanagement.

    ...mehr
  • 14.08.2020
    17 MB
    19:22
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Republik Zypern wird 60 - und keiner will feiern

    Nach Jahrzehnten als britische Kronkolonie wurde die Mittelmeer-Insel Zypern am 16. August 1960 unabhängige Republik. Doch die Unabhängigkeit hatte einen Geburtsfehler: Das Verhältnis zwischen den beiden Volksgruppen - den griechischen und den türkischen Zyprern - war nicht geklärt und führte schnell zu Konflikten und schließlich 1974 zum Krieg. Seitdem ist die Insel geteilt - Nikosia ist die letzte Hauptstadt Europas, durch deren Mitte eine Grenze mit Stacheldraht und Wachtürmen verläuft. Unsere Korrespondenten Christian Buttkereit und Thomas Bormann berichten in SWR Aktuell Kontext über die Sicht beider Seiten auf die Unabhängigkeit.

    ...mehr
  • 13.08.2020
    17 MB
    18:45
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Italien - Blick zurück nach vorn

    Mit über 35.000 Toten ist Italien in Europa am stärksten von der Corona-Pandemie betroffen. Vor allem die Lombardei wurde von dem Virus im Würgegriff gehalten. Aber auch Städte wie Rom, Venedig oder Florenz hat es hart getroffen. Städte, die von ihren Kulturschätzen und dem Tourismus leben. Manche meinen, über ihre Verhältnisse. Denn in den Hoch-Zeiten stöhnen sie über die Menschenmassen von auswärts. Jetzt mit der Corona-Pandemie ist alles anders. Die Straßen Roms sind verwaist, die venezianischen Gondeln leer, ebenso wie die sonst völlig überlaufenen Uffizien in Florenz. Zeit innezuhalten, zurückzublicken, was war und nach vorne zu schauen, was in Zukunft sein könnte. Schlagworte: Corona, Italien, Rom, Venedig, Florenz, Uffizien, Pest, Pandemie, Besucher, Maske, Karneval Ablauf: OTon Philipp Osten, Medizinhistoriker EKU, 0:34 BoE, Lisa Weiß, BR, Von Särgen und Seelen, 9:50 BmE, Katharina Nolte, BR, 4:58

    ...mehr
  • 11.08.2020
    16 MB
    17:55
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona - was, wenn die Touristen fehlen?

    Corona bringt vielen klassischen Urlaubszielen in diesem Jahr eine ungewohnte Ruhe, aber auch kein Geschäft. Für viele Menschen von Mallorca bis Antalya, von London bis Bali geht es plötzlich ums wirtschaftliche Überleben – andere genießen es, ihre Stadt, ihr Land mal wieder genießen zu können. Es ist eine ambivalente Situation, über die unsere Korrespondenten aus diesen Ländern berichten.

    ...mehr
  • 10.08.2020
    16 MB
    18:08
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Alles unter Kontrolle? - Wahlbetrug bringt Belarus zum Brodeln

    Der letzte Diktator Europas klammert sich an die Macht. Alexander Lukaschenko, Präsident von Belarus, hat "alles unter Kontrolle". Trotz offensichtlicher Wahlfälschung hat er sich zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. Das ist nichts Neues, das hat er in den letzten 26 Jahren an der Macht immer so gemacht. Neu ist jedoch, dass die Menschen in Belarus sich das nicht länger gefallen lassen wollen und sich heftig wehren. Wohin führt das das Land? Ins Chaos? In die Diktatur? In eine Demokratie? Marion Theis über die ungewisse Zukunft von Belarus.

    ...mehr
  • 07.08.2020
    17 MB
    18:47
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona-Proteste - und die Freiheit der Anderen

    Anfang August 2020: in Berlin demonstrieren zehntausende Menschen gegen die Vorschriften, die ihnen die Politik in der Corona-Pandemie macht. Sie berufen sich auf das im Grundgesetz verbriefte Freiheitsrecht, das Recht zu demonstrieren und verstoßen so ziemlich gegen alle Corona Regeln. Politik und Bevölkerung sind empört. Müssen wir das hinnehmen? Wessen Freiheit wiegt mehr? Die der Demonstranten, oder die der anderen, die durch eine mögliche zweite Infektionswelle gefährdet ist? Coronaproteste - und die Freiheit der Anderen.

    ...mehr
  • 06.08.2020
    9 MB
    19:05
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Japan - 75 Jahre nach der Atombombe

    Hiroshima und Nagasaki - es sind die zwei japanischen Städte, die im Herbst 1945 von den ersten Atombomben getroffen werden, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurden. Die Atombomben beenden den Zweiten Weltkrieg auch im Pazifik. Die Opferbilanz ist fürchterlich. Zigtausende Japaner sterben sofort, viele später. Japan kapituliert bedingungslos, ein Viertel Jahr, nachdem in Europa schon die Waffen schweigen. Japan war in diesem Krieg nicht nur Opfer, sondern auch Angreifer und das im gesamten pazifischen Raum. Davon will man in der offiziellen Geschichtsschreibung Japans aber bislang nichts wissen, bis heute. Das Bewusstsein für die eigene Rolle in diesem Krieg wächst erst langsam. Kathrin Erdmann rekonstruiert für SWR Aktuell Kontext die letzten Monate dieses Krieges und berichtet über den japanischen Blick auf diese Zeit.

    ...mehr
  • 04.08.2020
    14 MB
    16:10
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona-Krise: … und plötzlich pleite!

    Die Corona-Pandemie trifft viele hart - die Reisebranche zum Beispiel, die jetzt nur schleppend wieder anläuft. Auch Hotellerie und Gastronomie wissen oft nicht, wie sie über die Runden kommen sollen, viele Künstler und Selbstständige stehen vor dem Aus. Und dann? Droht dann unweigerlich die Insolvenz?

    ...mehr
  • 03.08.2020
    16 MB
    18:21
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Zuversicht und Verunsicherung: Chinas Wirtschaft nach der Corona-Krise

    In Sachen Corona hat China das Schlimmste überstanden. Aus dem Ursprungsland der Pandemie werden kaum noch neue Infektionen gemeldet. In Fabriken und Büros wird wieder gearbeitet, auch bei deutschen Unternehmen in China läuft fast alles wieder mindestens auf Vor-Corona-Niveau. Gleichzeitig aber gibt es landesweit viel Unsicherheit: Im Zuge der Viruskrise haben viele Menschen ihren Arbeitsplatz verloren. Die Staats- und Parteiführung versucht deswegen, demonstrative Zuversicht zu verbreiten und setzt dabei durchaus auch auf originelle Wirtschaftskonzepte. Unsere China-Korrespondenten Axel Dorloff und Steffen Wurzel machen für SWR Aktuell Kontext eine Bestandaufnahme.

    ...mehr
  • 31.07.2020
    17 MB
    19:11
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona und kein Ende

    Die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen steigt. Die meisten Polen zieht es in diesem Sommer deshalb nicht in die Ferne, sie bleiben im eigenen Land. In Belgien werden die Corona-Regeln drastisch verstärkt und in Mexiko treffen die Auswirkungen der Pandemie Hausangestellte besonders hart. Unsere Korrespondenten berichten aus verschiedenen Ländern.

    ...mehr
  • 30.07.2020
    17 MB
    18:52
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Trump in Trouble - kriegt Corona den US-Präsidenten klein?

    US-Präsident Donald Trump mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Dass es im derzeitigen Wahlkampf nicht so gut läuft für ihn, ändert daran kaum etwas. "Ich habe in den ersten dreieinhalb Jahren mehr getan als jeder andere Präsident in der Geschichte", sagte er kürzlich. Bis hin zum Truppenteilabzug aus Deutschland als Bestrafungsaktion. Deshalb habe an seiner Wiederwahl er keinen Zweifel. Die Zweifel haben andere, sie werden mehr. SWR Aktuell Kontext fragt: Wie steht es um Trump, wie steht es um die USA?

    ...mehr
  • 28.07.2020
    16 MB
    17:59
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Verschwörungs-Theorien - faszinierend und gefährlich

    Elvis lebt, Bill Gates möchte die Weltherrschaft und Zwangsimpfungen und es steht ein "Bevölkerungsaustausch" bevor. Verschwörungstheorien sind nichts Neues - es gab sie schon im alten Rom. Wie aber entstehen sie? Wer glaubt an sie und weshalb können sie so gefährlich sein? Wir reden darüber.

    ...mehr
  • 27.07.2020
    17 MB
    19:02
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Aufstieg der nigerianischen Mafia

    Drogen, Waffen, Prostitution – die nigerianischen Clans regieren nicht nur in Italien, sondern mittlerweile weltweit, auch in Deutschland. In der süditalienischen Kleinstadt Castel Volturno hat sich die nigerianische Mafia vor mehreren Jahrzehnten angesiedelt, seitdem regiert sie, allem Anschein nach in Absprache mit der italienischen Mafia. Castel Volturno ist ein Armenhaus geworden und ein Zentrum für organisierte Kriminalität – Polizei und Carabinieri hätten kaum Handhabe gegen die Mafia. Wie menschenverachtend die nigerianische Mafia agiert – Ellen Trapp berichtet.

    ...mehr
  • 24.07.2020
    17 MB
    18:54
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Goutte d'Or - das afrikanische Viertel von Paris

    Lebensmittel, Kleidung – hier bekommt man alles so wie in Afrika. Das kosmopolitische Zusammenleben und die Solidarität unter den Bewohnern machten lange die Seele des Viertels Goutte d’Or aus. Mittlerweile allerdings ist das Bild getrübt. Nicht zuletzt wegen Corona. Sabine Wachs und Martin Bohne berichten.

    ...mehr
  • 23.07.2020
    16 MB
    17:46
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Corona-Pandemie: Eine Bedrohung – unzählige Auswirkungen

    Die Infektionszahlen in Österreich steigen wieder an, Neuseeland hat den radikalen Lockdown überstanden, in Singapur sind die Wanderarbeiter besonders hart betroffen und in Spanien wird Party gemacht. Unsere Korrespondenten berichten aus verschiedenen Teilen der Welt.

    ...mehr
  • 21.07.2020
    18 MB
    20:52
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wo der Tod das Leben schützt - Militärgebiete als Rückzugsorte für Pflanzen und Tiere

    Landschaftliche Vielfalt. Biotope. Archen für Pflanzen und Tiere. Welche Rolle spielen Militärflächen für den Naturschutz? Dieser Frage gehen wir in SWR Aktuell Kontext nach.

    ...mehr
  • 20.07.2020
    16 MB
    18:21
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Der Mohr. Sklavenhalter, Heiliger, Opfer?"

    Mit dem gewaltsamen Tod des Schwarzen George Floyd in Minneapolis kam die "Black lives matter" – Bewegung nach Europa. Und mit ihr die Frage: wie rassistisch sind wir selbst? Wo versteckt sich Rassismus überall in unserem Alltag? Zählen die Mohrenstraße und die Mohrenapotheke auch dazu? Die Geschichte des Mohren aber ist komplex.

    ...mehr
  • 17.07.2020
    17 MB
    19:20
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Assads Syrien - die Hölle auf Erden

    Seit vielen Jahren sind mehrere Millionen Syrer auf der Flucht vor dem Krieg in ihrem Land. Einige Hunderttausend fanden in Deutschland Schutz. Große Teile Syriens liegen in Schutt und Asche. Dafür ist im Wesentlichen der Präsident des Landes, Baschar al-Assad, verantwortlich. Er reagierte 2011 auf Demonstrationen gegen ihn mit brutaler Gewalt - ein blutiger Bürgerkrieg begann. Vor 20 Jahren trat Assad sein Amt an, das er von seinem Vater geerbt hatte. In dieser Zeit hat es sich für viele Syrer zur Hölle auf Erden verwandelt.

    ...mehr
  • 16.07.2020
    17 MB
    19:23
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona in Brasilien - Ein Populist stürzt sein Land ins Verderben

    Brasilien ist nach den USA am schwersten von der Corona- Pandemie betroffen. Armut, strukturelle Probleme und die tiefe politische Spaltung des Landes haben dem Virus den Weg geebnet. Doch vor allem erweist sich die Verharmlosungspolitik von Präsident Jair Bolsonaro als fatal. Dass er sich mit Covid-19 infiziert hat, könnte ihm am Ende sogar nützen. Denn wenn Bolsonaro die Infektion ohne längeren Krankenhausaufenthalt übersteht, dürfte er sich erst recht in seinem Kurs bestätigt fühlen.

    ...mehr
  • 14.07.2020
    17 MB
    19:09
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Venedig nach dem Rekord-Hochwasser

    Für Venedig ist Hochwasser im Winter nichts Ungewöhnliches. Am 12. November 2019 aber kommen die Wassermassen schneller, und das Wasser steht höher als sonst. Die Lagunenstadt kämpft noch heute mit den Folgen dieser Flut. Gegen künftige Überschwemmungen soll „Mose“ helfen, ein Hochwasserschutzsystem, das die Lagune vom Meer abriegelt. Die Generalprobe am 10. Juli verlief erfolgreich.

    ...mehr
  • 13.07.2020
    17 MB
    19:10
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Tschüss Deutschland - das bewegte Leben von Auswanderern in der Türkei

    Leben, da wo andere Urlaub machen, am Meer, im Süden, ohne den deutschen Alltagsstress. Viele träumen diesen Traum. Manche machen ihn wahr. Wie zum Beispiel der Wirtschaftsjournalist Jens Brambusch, die Kabarettistin Doris Birett und die Tauchlehrerein Hanne Bahnsen. Sie haben sich genau dafür entschieden. Alle drei leben in Kas, einem der schönsten Küstenorte der Türkei, ganz im Südwesten. Alle drei haben es bis jetzt nicht bereut, ausgewandert zu sein. Aber selbst im malerischen Kas scheint nicht immer die Sonne.

    ...mehr
  • 10.07.2020
    17 MB
    18:49
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Åland-Inseln - das Ökostrom-Archipel

    Dort, wo die sich die Ostsee in den Bottnischen und den Finnischen Meerbusen teilt, liegen die Aland-Inseln. Ein Archipel mit mehr als 6.000 Inseln und Schären. Er gehört zu Finnland, ist aber weitgehend autonom. Die Amtssprache ist schwedisch. Diese Inselgruppe hat Großes vor: In den nächsten Jahren will sie ihre Stromversorgung vollständig auf erneuerbare Energiequellen umstellen, sich selbst versorgen. Damit gilt sie als Modell für andere Inseln und Regionen. Wolfgang Landmesser war vor Ort und hat Menschen getroffen, die am Ökostrom-Modell Åland arbeiten.

    ...mehr
  • 09.07.2020
    16 MB
    18:29
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Srebrenica – 25 Jahre nach dem Völkermord

    Die bosnisch-serbische Stadt Srebrenica steht für das schwerste Verbrechen auf europäischem Boden nach dem Zweiten Weltkrieg. 25 Jahre ist das jetzt her. Mitte Juli 1995 marschieren bosnisch-serbische Truppen dort ein und ermorden mehr als 8.000 Bosniaken, die meisten von ihnen bosnische Muslime, vor allem Jungen und Männer im Alter zwischen 13 und 94 Jahren. Ein Massaker, das sich über Tage hinzog und bis heute nachwirkt.

    ...mehr
  • 07.07.2020
    17 MB
    19:10
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Nach dem Werbeboykott! Weniger Hass und Hetze bei Facebook?

    Es war ein Paukenschlag, als mehrere hundert Unternehmen in den USA ankündigten, für die nächsten 30 Tage keine Werbung mehr bei Facebook schalten zu wollen. Ihr Ziel: Facebook soll Hass und Hetze auf seiner Plattform zurückdrängen. Damit Werbung nicht in diesem negativen Umfeld platziert wird. Wird der Boykott Facebook verändern?

    ...mehr
  • 06.07.2020
    17 MB
    18:54
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wirecard - ein Desaster für den Finanzplatz Deutschland

    Die Pleite des Zahlungsdienstleisters Wirecard war ein Ende mit Ansage. Denn schon vor eineinhalb Jahren berichteten Journalisten von der britischen Financial Times, dass die Zahlen von Wirecard Luftschlösser sind. Die Bankenaufsicht in Deutschland und die Bilanzprüfer hätten es wissen können und müssen. Der Zusammenbruch von Wirecard ist ein Desaster für die deutsche Aktienkultur und für das Image des deutschen Finanzplatzes.

    ...mehr
  • 03.07.2020
    17 MB
    19:07
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Pekings Imperialismus: Der Konflikt im Südchinesischen Meer

    Wenn derzeit von China die Rede ist, dann am ehesten im Zusammenhang mit Hongkong. Der schwelende Konflikt im Südchinesischen Meer steht im Moment dagegen nicht im Fokus. Dabei ist er ein Pulverfass. Wer dort das Sagen hat, kontrolliert nicht nur reiche Fischgründe, Öl- und Gas-Vorkommen, sondern auch eine der wichtigsten Schiffshandelsrouten der Welt. China ist dort das Schwergewicht, aber auch Malaysia, Brunei, Taiwan, Vietnam und die Philippinen erheben Ansprüche. Und, die USA wollen auch mitmischen, zum Missfallen Chinas.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    16 MB
    18:40
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Migration - wer löst den gordischen Knoten Europas?

    Deutschland hat gerade die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Dominiert wird die Agenda natürlich von der Corona-Pandemie. Aber, es gibt Themen, die vor Corona relevant waren und es nach Corona immer noch sein werden, z.B. die Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU. Bundesinnenminister Seehofer, zuständig für die deutsche Flüchtlingspolitik, hat schon angekündigt, dass er das halbe Jahr der Ratspräsidentschaft nutzen will, um das europäische Asylsystem auf eine neue Grundlage zu stellen. Wird es ihm gelingen?

    ...mehr
  • 30.06.2020
    17 MB
    19:19
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Die große Bewährungsprobe" - Deutschland und die EU- Ratspräsidentschaft

    Die Corona-Pandemie stellt die EU vor die möglicherweise "größte Bewährungsprobe" ihrer Geschichte. So schätzt die Kanzlerin die nächsten sechs Monate ein, in denen Deutschland den Vorsitz im EU-Rat hat. Nicht dass die EU zuvor arm an Krisen gewesen wäre, man denke nur an die Finanz-, Flüchtlings- und Brexit-Krise. Manche schwelen untergründig weiter und sind noch nicht bewältigt. Und zu all dem noch hinzu nun also noch die Corona-Pandemie. In dieser schwierigen Phase übernimmt Deutschland den EU-Ratsvorsitz. Sechs Monate lang müssen Kanzlerin Angela Merkel und ihre Minister Kompromisse schmieden und für neue Impulse sorgen. Mit dem Ziel, die EU durch ihre vielleicht schlimmste Krise zu navigieren und sie zukunftsfest zu machen.

    ...mehr
  • 29.06.2020
    17 MB
    19:08
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona - und kein Geld für die Heimat

    Der äußerst strikte „Lockdown“ in Spanien und Marokko hat die Bevölkerung dort hart getroffen. Noch schlechter geht es den Migranten und Migrantinnen. Viele von ihnen halten sich schon in normalen Zeiten oft nur mit Gelegenheitsjobs über Wasser - und schicken dennoch einen Teil von ihrem hart erarbeiteten Geld nach Hause. Diese „Rücküberweisungen“ machen in den meist afrikanischen Heimatländern der Migranten einen beträchtlichen Teil des Bruttoinlandsproduktes dort aus. Jetzt bleibt der Geldtransfer aus. Marc Dugge und Dunja Sadaqi berichten.

    ...mehr
  • 26.06.2020
    17 MB
    19:27
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Letzter Abzweig für den Rechtsstaat. Polen wählt einen neuen Präsidenten

    Am Sonntag ist es so weit: Polen wählt einen neuen Präsidenten. Der amtierende Präsident Duda hat gerade noch versucht, noch ein wenig Wahlkampfhilfe von US-Präsident Trump zu bekommen. Den alten Wunsch der rechtskonservativen Polen nach mehr US-Soldaten im Land konnte oder wollte der ihm allerdings nicht erfüllen. Und so muss Duda die Wahl, die wegen der Corona-Pandemie verschoben worden war, allein bestehen. Dabei hätte er etwas Unterstützung durchaus gebrauchen können, denn er hat nun einen echten Herausforderer bekommen - berichtet unser Polen-Korrespondent Jan Pallokat…

    ...mehr
  • 25.06.2020
    15 MB
    17:14
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die USA gehen, China prescht vor - und nun, UN? Machtspiele zum 75. Geburtstag

    Die Corona-Krise ist nur das jüngste Beispiel: Die Weltgemeinschaft ist vereint machtlos. Während sich die USA als mächtigster Mitgliedsstaat Stück für Stück aus den UN zurückziehen, versucht China aggressiv das das Vakuum zu füllen. Die EU-Staaten mit Deutschland im Sicherheitsrat versuchen unterdessen mit einer Stimme zu sprechen, um die Werte der Gemeinschaft hoch zu halten. 75 Jahre, nachdem 50 verbündete Staaten die Charta der Vereinten Nationen unterzeichnet haben, stehen die UN im Zentrum globaler Verschiebungen. Für SWR Aktuell Kontext fragt unsere Korrespondentin Antja Passenheim, welchen Weg die Weltgemeinschaft wählt…

    ...mehr
  • 23.06.2020
    17 MB
    19:03
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    USA am Wendepunkt? Der Tod von George Floyd ...

    Die Diskussion über Rassismus begleitet die USA seit sehr langer Zeit. Manches hat sich über die Jahre verändert. Wenn es ums nackte Überleben oder den gesellschaftlichen Aufstieg geht, spielt die Hautfarbe aber immer noch eine herausragende Rolle. Für SWR Aktuell Kontext ist unser USA-Korrespondent Arthur Landwehr – ausgehend vom Fall George Floyd und den darauf folgenden Protesten - der Frage nachgegangen, ob die USA nun an einem Wendepunkt stehen und was sich ändern müsste…

    ...mehr
  • 22.06.2020
    17 MB
    19:25
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Das Ende des Status Quo – Israels Annexionspläne im Westjordanland

    Israel will ab Juli Teile des Westjordanlands annektieren. Auf der Basis des sogenannten Friedensplans von US-Präsident Trump. Vor gravierenden Konsequenzen warnt nicht nur Israels Nachbar Jordanien, das vor 26 Jahren einen Friedensvertrag mit Israel unterzeichnete. Wie unsere Korrespondenten Benjamin Hammer und Tim Aßmann in SWR Aktuell Kontext berichten, ist Trumps „Friedensplan“ für die einen eine historische Chance – andere fürchten eine Destabilisierung der ganzen Region.

    ...mehr
  • 19.06.2020
    16 MB
    18:18
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Heftiger als jeder Thriller: Hollywood im Krisenmodus

    Hunderttausende Jobs sind weggefallen, gedreht wird erst einmal nicht – Zwangspause für alle. Wie kommen die Menschen, die in der Filmbranche arbeiten, damit klar? Katharina Wilhelm aus dem ARD-Studio Los Angeles berichtet.

    ...mehr
  • 18.06.2020
    17 MB
    18:31
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ariane 6 – Hoffnungsträgerin der europäischen Raumfahrt?

    Die neue Ariane 6 Rakete soll besser werden – besser und günstiger als all ihre Vorgängerinnen. Kein einfaches Unterfangen, denn die Konkurrenz schläft nicht. Große Teile der Trägerrakete Ariane 6 werden in Frankreich und Deutschland gebaut. Mit Ariane 6 ist die Hoffnung auf einen unabhängigen europäischen Zugang zum Weltraum verbunden. Sabine Wachs und Sven Weingärtner berichten.

    ...mehr
  • 16.06.2020
    16 MB
    18:25
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Tödlicher Hass – der Mordfall Lübcke"

    Auf der Anklagebank vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Stephan Ernst. Er soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke im Juni 2019 erschossen haben. Außerdem sein mutmaßlicher Helfer Markus H. Wie der Prozess begann und weshalb Hass und Hetze solch einen großen Zuspruch im Internet haben – wir reden darüber in SWR Aktuell Kontext.

    ...mehr
  • 15.06.2020
    17 MB
    19:05
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bergsteigerwahn und Corona-Pandemie: Nepals Krise mit dem Mount Everest-Tourismus

    Im Mai 2019 war ein Bild um die Welt gegangen, das einen Stau von Bergsteigern kurz vor dem Everest-Gipfel zeigt. Bei Eiseskälte. Und wenig Sauerstoff. Elf Menschen starben damals. Daraufhin hatte die Regierung neue Regelungen erlassen; die Situation sollte für die Bergsteiger sicherer werden. Verzichten kann man nicht auf sie; zehntausende leben in Nepal vom Tourismus. Nepal hatte 2020 zum Jahr des Tourismus ausgerufen, zwei Millionen Besucher sollten kommen. Und jetzt? Keine Bergsteiger, keine Touristen - stattdessen Corona.

    ...mehr
  • 12.06.2020
    16 MB
    17:50
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Frankreich - und die Schatten in Afrika

    Es gab eine Zeit, da war fast der halbe afrikanische Kontinent französische Kolonie. In den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts begehrten die kolonisierten Völker auf und Frankreich musste fast alle Kolonien in die Unabhängigkeit entlassen. Vierzehn allein 1960, im sogenannten „Afrikanischen Jahr“. 60 Jahre ist das nun her. Sind die Wunden immer noch offen? Betrachtet Frankreich seine ehemaligen Kolonien immer noch als Hinterhof? Wie sehen die Franzosen auf die Afrikaner, von denen viele ja in Frankreich leben? Und wie blicken die Afrikaner auf die Franzosen?

    ...mehr
  • 09.06.2020
    16 MB
    18:47
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bitte nicht anfassen: Wie uns fehlende Berührung schadet!

    Wann haben Sie das letzte Mal jemandem die Hand gegeben, wann haben Sie das letzte Mal jemanden umarmt? Vielen von uns fehlt wegen Corona der Körperkontakt. Kein Küsschen rechts und links, kein fester Händedruck, kein tröstliches in den Arm nehmen, kein freundschaftliches auf die Schulter klopfen. Kein Kuscheln mit dem Enkel. Was bedeuten die fehlenden Berührungen für unseren Körper und für unsere Psyche? Wir reden darüber.

    ...mehr
  • 08.06.2020
    17 MB
    19:08
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona in Moskau – (Über)Leben in der Quarantäne

    Von 100 auf 0 in nur einer Nacht. Am Abend des 29. März, einem Sonntag, kündigte Moskaus Bürgermeister an, dass ab dem folgenden Tag strikte Ausgangssperren gelten würden. Zuvor waren bereits Cafés und Restaurants, Parks und Fitnesscenter geschlossen worden. Innerhalb weniger Stunden wurde die sonst so laute, stau-geplagte und quirlige Stadt seltsam still. Bis heute ist Moskau im Krisenmodus. Was das für die Menschen, die hier leben und arbeiten, heißt, auch für unsere Korrespondentinnen Martha Wilczynski und Christina Nagel, das erzählen sie in diesem SWR Aktuell Kontext: Corona in Moskau - (Über)Leben in der Quarantäne

    ...mehr
  • 05.06.2020
    17 MB
    19:12
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Abgesänge auf einen Hoffnungsträger – Die Franzosen und ihr ungeliebter Präsident

    Für Millionen Franzosen galt Emmanuel Macron als Hoffnungsträger mit Visionen. Dann wurde er Präsident und schnell war die Liebe vorbei. Schon nach drei Monaten war der heute 42-Jährige sogar unbeliebter als seinerzeit Ex-Präsident Sarkozy. Seine Arbeitsmarktreform und seine Rentenreform brachten die Franzosen völlig gegen ihren Präsidenten auf. Und selbst in der Corona-Krise konnte er nicht punkten. Das geht jetzt schon so weit, dass sich die Franzosen zwei Jahre vor der nächsten Wahl Gedanken über den nächsten mächtigen Mann machen, einer, der endlich alles richtig machen könnte.

    ...mehr
  • 04.06.2020
    16 MB
    17:57
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Mit Wums aus der Krise - das Konjunkturpaket der Bundesregierung

    Es wurde lange und kontrovers im Vorfeld gestritten, jetzt ist es da, das Konjunkturpaket der Bundesregierung. Zwei Tage haben die Koalitionäre verhandelt. Insgesamt 21 Stunden lang über die richtigen Maßnahmen diskutiert. Herausgekommen ist ein 130 Milliarden schweres Programm, mit dem Deutschland die Folgen von Corona hinter sich lassen soll.

    ...mehr
  • 02.06.2020
    17 MB
    18:55
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Hyperaktiv und omnipräsent – EU-Kommissionpräsidentin von der Leyen 6 Monate im Amt

    Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat mit ihrem Amtsantritt einen Schnellstart hingelegt. Innerhalb von zehn Tagen präsentierte die Deutsche mit dem „Green Deal“ ihr Klimaschutzprogramm. Anfang Januar folgte der Klima-Übergangsfonds, der den Mitgliedstaaten die Umstellung ihrer Wirtschaft erleichtern soll. Dann kam das Klimagesetz mit dem Kernziel den Kontinent bis 2050 klimaneutral zu machen. Es folgten die Digitalstrategie und ein Papier zur Künstlichen Intelligenz. Und Anfang März die Industriestrategie. Doch dann kam Corona und wirbelte die Vorhaben von der Leyens durcheinander. Auf einmal schien die Kommissionspräsidentin immer unsichtbarer zu werden.

    ...mehr
  • 29.05.2020
    17 MB
    19:00
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Nach Corona – kommt das bedingungslose Grundeinkommen?

    Die Corona Krise hat der Debatte um das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) einen ordentlichen Schub gegeben. Hätte es das BGE schon während der Corona-Krise gegeben, wären wir nicht viel entspannter in die Quarantäne gegangen? Keine Sorgen um die Miete? Immer ein Puffer, um das kleine eigene Geschäft oder Start-up länger über die Runden zu bringen? Geld auch für die Vielen, die ihre Angehörigen pflegen? Wäre das nicht auch ein Modell für die Zeit nach der Krise?

    ...mehr
  • 28.05.2020
    15 MB
    17:16
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Reisen in Corona-Zeiten: Mittelmeerländer wollen Urlauber

    Jetzt also doch! Während viele ihren Sommerurlaub schon an den Nagel gehängt haben, zeichnen sich jetzt in beliebten Urlaubsgebieten, wie der Türkei, Spanien und Griechenland Lockerungen ab. Mitte Juni soll es mit dem internationalen Tourismus in der Türkei wieder losgehen. Spanien will seine Grenzen für Urlauber ab Juli wieder öffnen. Ganz anders sieht es in Mexiko aus – hier warten viele vergeblich auf Touristen.

    ...mehr
  • 26.05.2020
    16 MB
    17:42
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Nach Corona - grüner Neustart für die Wirtschaft?

    Die Geldsummen sind gigantisch, wenn über einen Neustart der deutschen Wirtschaft mit Hilfe eines Konjunkturprogramms nach Corona die Rede ist. Dabei konkurrieren - wenig überraschend - unterschiedliche Konzepte. Die einen setzen auf eher traditionelle Ideen, wie die Automobilwirtschaft. Stichwort: Abwrack- oder Kaufprämie. Die anderen sehen die Chance für den Umbau in eine ökologische Gesellschaft.

    ...mehr
  • 25.05.2020
    16 MB
    17:45
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Stay home DC: Washington in Zeiten von Corona

    Schaut man auf die Corona-Karte der USA, dann fällt auf, wie stark der Nordosten von der Pandemie getroffen wurde. New York, klar, ist nach wie vor ein Hotspot, auch wenn die Zahlen zurückgehen. Das gleiche gilt für Washington, US-Hauptstadt und Amtssitz des Präsidenten. Aber Washington ist natürlich mehr. Katrin Brand hat sich für einen SWR Aktuell Kontext in der Stadt, in der sie als Korrespondentin für uns lebt und arbeitet, umgeschaut.

    ...mehr
  • 22.05.2020
    15 MB
    17:33
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona, Taliban und Afghanistans starke Frauen

    Die Situation in Afghanistan ist nach wie vor von Machtkämpfen in der Regierung geprägt. Hinzu kommen brutale terroristische Anschläge und der Versuch der Taliban, möglichst viel Einfluss im Land zurückzugewinnen. Das fürchten vor allem Afghanistans Frauen. In dieser schwierigen Situation trifft das Corona Virus auf das Land.

    ...mehr
  • 19.05.2020
    16 MB
    18:21
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Trotz Corona - Hoffnung auf Urlaub am Strand

    Viele Deutsche haben ihren Jahresurlaub im Sommer schon lange geplant und gebucht. Und dann kam Corona und die Grenzen waren dicht. Jetzt zeigen sich die ersten Silberstreifen, denn alle Länder, die von den deutschen Touristen profitieren, machen sich bereit, zumindest einen Rest von der aktuellen Saison zu retten. Noch ist vieles unklar und unter Vorbehalt. Manche geplante Lockerung wird von den Corona-Experten sogar scharf kritisiert. Aber der Wettlauf um die Touristen hat begonnen. Und in Deutschland keimt bei vielen die Hoffnung, dass es doch noch etwas werden könnte, mit den schönsten Wochen des Jahres.

    ...mehr
  • 18.05.2020
    15 MB
    17:43
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Leere Strände, leere Kassen - Corona in der Türkei

    Schon bevor Corona in die Türkei kam, litt das Land unter einer Wirtschaftskrise, die durch die Pandemie massiv verschärft wird. Die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes, bis Mitte Juni auf Auslandsreisen zu verzichten, trifft einen der wichtigsten Wirtschaftszweige der Türkei, den Tourismus. Dort hat man sich schon darauf eingestellt, dass sogar bis August keine ausländischen Urlauber ins Land kommen. Unsere Korrespondenten Christian Buttkereit, Marion Sendker und Karin Senz berichten:

    ...mehr
  • 15.05.2020
    15 MB
    17:49
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Schlachter, Klofrau u.a. - Jobs, die keiner machen will

    Sind Putzfrauen und Putzmänner systemrelevant? Könnte man meinen, immerhin halten sie während der Corona-Pandemie Krankenhäuser sauber. Und Erntehelfer? Sorgen dafür, dass wir gesundes Essen bekommen. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass wir sie alle brauchen – auch diejenigen Menschen, die simple harte körperliche Arbeit verrichten. Warum manche Jobs unbeliebt sind und es Arbeiten gibt, die keiner machen möchte, darum geht es in SWR Aktuell Kontext mit Marion Theis.

    ...mehr
  • 14.05.2020
    16 MB
    18:12
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Bedrohte Meereswelt: Rochensterben und Korallenbleiche

    Ohne Meer kein Mensch, ohne Mensch kein Meer. Meere produzieren mehr als die Hälfte des Sauerstoffs, den wir atmen. Aber wir sind dabei, es zu verbocken: Die Wassertemperaturen steigen, die Ozeane sind voll von Dreck und Mikroplastik, Schifffahrt, Überfischung, und Tourismus haben die Ökosysteme zerstört. Was bleibt noch und wie lange? Marion Theis über die bedrohte Meereswelt.

    ...mehr
  • 12.05.2020
    16 MB
    18:34
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Von Hamsterrad bis Helfersyndrom: Pflegealltag im Krankenhaus

    Gesucht: Krankenpfleger/-in, Einstiegsgehalt 2.200 Euro, Work-Life-Balance: Intensiv. Die Zeitungen und Jobportale sind voll von solchen Anzeigen: Krankenschwestern und Pfleger, wie sie umgangssprachlich genannt werden, sind äußerst gefragt. Und das hat nichts mit Covid-19 zu tun. Sie erledigen einen anspruchsvollen Job für vergleichsweise wenig Geld. Und wir alle sind auf sie angewiesen.Unter welchen Bedingungen arbeiten Pflegende im Krankenaus? Und wie lassen die Zustände sich ändern?

    ...mehr
  • 11.05.2020
    17 MB
    19:02
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona – eine große Verschwörung!?

    Wenn es stimmt, dass Verschwörungstheoretiker in Zeiten der Krise Konjunktur haben, dann läuft die Konjunktur gerade heiß. Die Corona Pandemie schafft den Nährboden für jene, die schon immer ganz genau wussten, wer hinter den Phänomenen steckt, die uns „bedrohen“. Und die an uns, den „Naiven“, fast verzweifeln, weil wir den Betrügern und Blendern auf den Leim gehen - wo die Wahrheit doch so nahe liegt und offensichtlich ist.

    ...mehr
  • 08.05.2020
    16 MB
    18:29
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Späte Entlohnung - 20 Jahre Zwangsarbeiterentschädigung

    Zwangsarbeit diente dem Nazi-Regime dazu, Lücken in der Kriegsproduktion zu füllen. Kein Wunder: viele deutsche arbeitsfähige Männer waren an der Front. Zwangsarbeit war zugleich ein Unterdrückungs- und ein Mordinstrument des NS-Regimes. Vor 75 Jahren befreiten alliierte Soldaten Deutschland von der Naziherrschaft und Millionen von Zwangsarbeitern aus ihrem Sklavenschicksal. Vor 20 Jahren erst entstand ein Stiftungs-Modell, mit dem Deutschland begann, ehemalige NS-Zwangsarbeiter zu entschädigen.

    ...mehr
  • 07.05.2020
    16 MB
    17:52
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona- statt Sektlaune. Putin 20 Jahre an der Macht

    Das hatte sich Russlands Präsident Wladimir Putin wohl anders vorgestellt. Eigentlich sollten diese Woche Putinfestspiele stattfinden. 20 Jahre ist er jetzt an der Macht. Doch dann kam Corona und die Sektlaune verflog, für den Moment. Denn auch Corona ändert nichts daran, dass Putin sich ein Machtsystem aufbaute, in dem er die zentrale Rolle spielt. So zentral, dass es ohne ihn nicht mehr zu gehen scheint.

    ...mehr
  • 05.05.2020
    17 MB
    18:51
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Sterben und Trauern in Zeiten von Corona

    Vieles läuft anders zurzeit. Auch das Sterben, die Beisetzungen, die Trauer. Stirbt ein Mensch, den wir lieben, dann ist er vermutlich allein; der Abschied ist nicht möglich, das für-ihn-da-sein, auch nicht. Und auch der Abschied auf dem Friedhof ist ein anderer. Nur wenige Menschen können bei einer Beisetzung dabei sein. Wichtige Bestattungsrituale fallen weg. Wie mit all dem umgehen? Wir sprechen darüber.

    ...mehr
  • 04.05.2020
    15 MB
    17:28
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Krise in den Krisenstaaten – Corona verschärft den Hunger in der Welt

    "Wir sterben an Hunger, nicht an Corona" – eine Aussage Vieler in den ärmsten Ländern der Welt. Covid-19 hat die Not der Ärmsten verschärft. Viele stehen wegen Kriegen, Wetterextremen und wirtschaftlichen Engpässen schon vor dem Nichts – jetzt kommen die katastrophalen Folgen der Pandemie dazu.

    ...mehr
  • 01.05.2020
    8 MB
    08:55
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wertschätzung muss erstritten werden - Arbeit in Zeiten von Corona

    Corona hat unsere Gesellschaft fest im Griff. Das gilt auch und gerade für die Arbeitswelt. Das produzierende Gewerbe befindet sich im "Lockdown" und wird gerade erst ganz langsam wieder angefahren. Auch Servicebereiche wie Gaststätten oder der Tourismus liegen brach. Wer kann, verlagert die eigene Arbeit oder die der Angestellten nach Hause. Gleichzeitig werden Arbeiten als "systemrelevant" beklatscht, die wir bislang sehr gerne ausländischen oder schlecht bezahlten Kräften überlassen haben. Wird sich "nach Corona" daran wirklich etwas ändern?

    ...mehr
  • 30.04.2020
    15 MB
    17:03
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Am Abgrund - was Corona für Afrika bedeutet

    Afrika könnte das nächste Corona-Epizentrum werden. Die WHO warnt: Viele Länder dort haben ein marodes Gesundheitssystem, es fehlt an allem. Viele Afrikaner haben nicht genug zu essen und müssen sich jetzt die Frage stellen: hungern oder vor dem Virus schützen?

    ...mehr
  • 28.04.2020
    17 MB
    18:55
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Kampf gegen Corona – besser zentral oder föderal?

    Deutschland ist ein föderaler Bundesstaat. Das wird in Krisen wie der Corona-Pandemie besonders deutlich. Bayern erlässt andere Regelungen als Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen andere als Berlin. Ist das nun ein Flickenteppich, der belegt, dass Föderalismus überholt ist? Oder zeigt der Vergleich mit zentral regierten Ländern, wie z.B. Frankreich, dass Deutschland im Vorteil ist?

    ...mehr
  • 27.04.2020
    15 MB
    17:04
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona und das neue Interesse am Lokalen

    Im Lokalen spiegelt sich oft, was uns im ganzen Land bewegt. Selbst globale Themen. Die Pandemie-Krise ist das beste Beispiel hierfür. Was die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, was das Robert-Koch-Institut anordnet, das wird vor Ort erfahrbare Wirklichkeit. Lokaljournalisten berichten drüber. Ihre Jobs sind damit systemrelevant. Leserinnen und Leser danken es ihnen. Nach Jahren der Krise erleben die Zeitungen eine Renaissance. SWR Aktuell Kontext schaut nach bei zwei großen Regionalen im Südwesten, bei der Schwäbischen und bei der Badischen Zeitung.

    ...mehr
  • 24.04.2020
    15 MB
    17:02
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Der Tatort und die Corona-Folgen

    Wir alle haben unser Sonntagabend-Ritual: Der Tatort gehört dazu; Krimigucken im Ersten. Momentan gibt es noch regelmäßig neue spannende Fälle. Aber das könnte sich ändern. In Corona-Zeiten haben die Mörder und Ermittler nämlich nichts zu tun. Bei allen ARD-Sendern ruhen die Dreharbeiten. SWR Aktuell Kontext gibt einen Einblick in die Filmbranche, in der das Virus für eine ungewohnte Zwangspause sorgt.

    ...mehr
  • 23.04.2020
    17 MB
    19:06
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Zehn Jahre Griechenland-Rettung – und jetzt die Coronakrise…

    Vor zehn Jahren stand Griechenland unmittelbar vor dem Bankrott. Ministerpräsident Papandreou bat die europäischen Partner um Finanzhilfe. Die Hilfe kam, aber für die elf Millionen Griechen begannen harte Jahre, denn die Hilfskredite waren an strenge Spar-Auflagen gebunden. Mühsam hat sich Griechenland aus der Finanzkrise herausgearbeitet. Nun sollte es endlich wieder aufwärts gehen, aber jetzt legt die Corona-Krise das Land lahm.

    ...mehr
  • 21.04.2020
    16 MB
    17:39
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wie ein sinkendes Schiff – Japan und das Coronavirus

    Lange hat die japanische Regierung die Corona-Pandemie heruntergespielt. Am 16. April erst hat der japanische Regierungschef Shinzo Abe den Ausnahmezustand für das ganze Land erklärt. Die Zahl der Infizierten steigt langsam, aber stetig. Wenn das Land so weiter macht, könnte es 400.000 Tote geben, sagt ein japanischer Wissenschaftler. Kathrin Erdmann berichtet.

    ...mehr
  • 20.04.2020
    14 MB
    15:44
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Corona" - und kein Ende in Sicht!

    Seit heute gibt es in den meisten Bundesländern weniger Beschränkungen. Die Meinungen darüber sind geteilt – die Hoffnungen allerdings, dass wir wieder ein wenig Normalität leben können.<br/>Die Herausforderungen, vor der die Welt durch die Coronakrise steht, sind enorm – und wie sie zu schaffen sind, das ist bislang häufig ein Rätsel.

    ...mehr
  • 17.04.2020
    15 MB
    17:02
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona - wenn Wissenschaft auf Politik trifft

    In Zeiten von Corona sind Virologen und Epidemiologen in den Medien mindestens so präsent wie Politiker. Ganz so ungewöhnlich und neu ist es zwar nicht, dass Wissenschaft Politik berät, aber selten so sichtbar wie heute. Dabei treffen hier zwei ganz verschiedene Felder aufeinander. Politik will machen, Wissenschaft will wissen. Politik will schnell sein. Wissenschaft zweifelt und lässt sich im besten Falle Zeit, bevor sie Ergebnisse verkündet. Erst recht, wenn es um Menschenleben geht. Zeit, die das Corona-Virus aber nicht lässt. Wie gehen die beiden Felder mit dieser Spannung um?

    ...mehr
  • 16.04.2020
    16 MB
    17:53
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die autoritäre Versuchung - Ungarn in Zeiten von Corona

    Was darf Politik in der Corona-Krise? Wie viel Macht darf eine Regierung in einer Pandemie ergreifen? Welche Funktion haben Parlament, Opposition und Medien? In Ungarn kann man derzeit studieren, was passiert, wenn ein Regierungschef nach der absoluten Macht greift. Mit der Zweidrittelmehrheit im Parlament hat Victor Orban sich mit umfassenden Vollmachten ausstatten lassen. Er kann jetzt per Dekret regieren. Die Opposition ist kaltgestellt. Das Parlament ist auf Standby. Wahlen und Volksabstimmungen sind für die Dauer des Notstandes ausgesetzt. Es gibt erste Indizien, dass die neue Machtfülle keineswegs nur der Bekämpfung der Corona-Pandemie dient, sondern dem eigenen Machtausbau.

    ...mehr
  • 14.04.2020
    14 MB
    15:55
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Notre" Dame - und ihre Menschen ein Jahr nach der Brandkatastrophe

    Ein Jahr ist es her, am Abend des 15. April schossen hohe Flammen aus dem Dach der Pariser Kathedrale Notre Dame. Sie zerstörten große Teile der Kirche. Die Bilder des brennenden Wahrzeichens von Paris erschütterten Menschen weltweit. Ein Jahr nach dem schweren Brand hat Sabine Wachs Menschen getroffen, die eine ganz besondere Verbindung zu Notre Dame haben und hatten.

    ...mehr
  • 09.04.2020
    16 MB
    18:19
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Hoffnung auch in Corona-Zeiten

    Das hat es in Deutschland noch nicht gegeben: Zu Ostern sind die Kirchen zu, Gottesdienste in Gemeinschaft abgesagt. Zu groß ist die Gefahr einer Corona-Infektion. Und doch wollen die Kirchen Ostern feiern, jetzt gerade, als Quelle der Hoffnung. Texte von Dietrich Bonhoeffer sind beliebt wie noch nie. Ein Mann, der die Hoffnung und Gottvertrauen nie aufgab. Heute vor 75 Jahren wurde der große evangelische Theologe von den Nazis ermordet. Sein letzter Satz lautete: „Dies ist das Ende, für mich der Beginn des Lebens.“ SWR Aktuell Kontext fragt: Was hat Bonhoeffer uns heute zu sagen?

    ...mehr
  • 07.04.2020
    14 MB
    16:18
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Die Krisenmanager

    Es gibt tägliche Pressekonferenzen in diesen Tagen, in Fernsehsendungen zur Corona-Krise werden Ministerinnen und Minister live zugeschaltet, in den Radio-Programmen übers Telefon, im Netz über Podcasts. All diese gehört zur Krisenbewältigung. Kernstück dabei ist eine kompetente und klare Kommunikation. SWR Aktuell Kontext fragt: Wie steht es damit bei Berliner Spitzenpolitkern?

    ...mehr
  • 06.04.2020
    16 MB
    18:17
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Plötzlich Heimarbeiter

    Die Corona-Krise hat Millionen Menschen zu Heimarbeitern gemacht. Wer kann, arbeitet jetzt von zu Hause. Firmen, bei denen der Heimarbeitsplatz bislang kein Thema war, sind nun plötzlich gezwungen umzusatteln. Unternehmen und Arbeitnehmer machen da ihre ganz eigenen Erfahrungen. Marcus Schuler berichtet aus Los Angeles für SWR Aktuell Kontext.

    ...mehr
  • 03.04.2020
    17 MB
    19:30
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Am Limit - Das Elsass als Corona-Hotspot

    Ganz Frankreich ist inzwischen vom Robert-Koch-Institut zum Risikogebiet erklärt worden. Neben dem Großraum Paris ist vor allem die Region Grand Est betroffen – direkt vor unserer Haustür. Die Krankenhäuser in der Region sind vollkommen überlastet. Jeden Tag müssen Patienten in andere Regionen Frankreichs oder ins Ausland verlegt werden, trotzdem sterben viele Menschen. In SWR Aktuell Kontext versuchen wir eine Bestandsaufnahme vorzunehmen und fragen, wie sich die Situation für die Menschen im Elsass darstellt. Eine Sendung von Ralf Hecht

    ...mehr
  • 02.04.2020
    16 MB
    18:41
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Wenn keiner eine Reise tut – Tourismus in Zeiten von Corona

    Wir bleiben zu Hause – ein Slogan, der nicht nur in Deutschland gilt. Und in vielen Ländern sind die Ausgangsbeschränkungen viel strenger als hier bei uns, da gelten richtige Ausgangssperren. Osterurlaub ist also nicht drin. Und den Sommerurlaub planen – das ist sehr riskant. Denn noch wissen wir nicht, wie es weitergeht. Keine Reise, keine Fernreise machen können, das ist für die Touristen schade, mehr aber auch nicht. Für die, die vom Tourismus abhängig sind, ist es eine Katastrophe. Die Hintergründe in SWR Aktuell Kontext.

    ...mehr
  • 31.03.2020
    9 MB
    19:17
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Ausnahmezustand ohne Widerspruch – Wie lange geht das gut?

    Kontaktverbot und Arbeitsbeschränkungen: Im Moment sind wir bereit, ganz viele Einschränkungen ohne Widerspruch hinzunehmen. Erst mal. Es deutet sich aber schon an, dass das nicht ewig gehen wird – denn obwohl die Pandemie in Deutschland noch weit von ihrem Höhepunkt entfernt ist, wird jetzt schon laut und immer häufiger über einen Ausstieg diskutiert. Wie lange lässt die Gesellschaft die Beschränkung individueller Freiheitsrechte zu? Darüber sprechen wir unter anderem mit dem Politikwissenschaftler und Psychologen Prof Thomas Kliche. Ein SWR Aktuell Kontext von Ralf Hecht

    ...mehr
  • 30.03.2020
    18 MB
    20:32
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona: USA als nächstes Epizentrum

    In den USA haben sich binnen kurzer Zeit mehr als 140.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Fast 2.500 Menschen sind bereits gestorben. Wenn es am Ende 100.000 seien, sei man gut davon gekommen, sagt US-Präsident Trump nun, nachdem er noch vor wenigen Tagen laut überlegte hatte, die US-Wirtschaft schon zu Ostern wieder anlaufen zu lassen. In SWR Aktuell Kontext sprechen wir mit unseren Korrespondenten in New York, Los Angeles und Washington über die aktuelle Situation in den USA und fragen, wie sich das Land bisher auf die Pandemie vorbereitet hat und was man nun noch unternehmen kann…

    ...mehr
  • 27.03.2020
    17 MB
    19:14
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    "Bleiben Sie zuhause" - Österreich und die Coronakrise

    In Österreich gelten ähnliche Einschränkungen wie in Deutschland. Allerdings schon eine Woche länger. Wie gehen die Menschen dort mit den Einschränkungen um, wie bestimmen sie ihren Alltag? Welche Folgen hat die Corona-Krise? Unsere Korrespondenten Andrea Beer, Srdjan Govedarica und Clemens Verenkotte sind diesen Fragen für SWR Aktuell Kontext nachgegangen.

    ...mehr
  • 26.03.2020
    15 MB
    17:53
    1559285940102swr aktuell kontext 100 v 1x1 2d XL 1f32c27c4978132dd0854e53b5ed30e10facc189

    Corona: Extreme Entscheidungen

    In Straßburg erleben Mediziner und Pflegepersonal im Moment, was ihre Kollegen in Italien und Spanien schon seit einiger Zeit durchmachen: Das Gesundheitssystem wird der Lage nicht mehr Herr. Es müssen Entscheidungen über Leben und Tod getroffen werden. - Entscheidungen, die so normalerweise nicht getroffen werden müssten. – In SWR Aktuell Kontext gehen wir der Frage nach, wie man in einer solchen Situation zu (möglichst) guten Entscheidungen kommt und wie die in Deutschland getroffen würden. Eine Sendung von Ralf Hecht.

    ...mehr