Oe1 wissen

Ö1 Wissen aktuell

Die Ö1 Wissenschaftsinformation in ihrer kompaktesten Form. Fünf Minuten, Montag bis Freitag, zu jüngsten Studienergebnissen, wissenschaftlichen Debatten, Vorträgen und Symposien.

Alle Folgen

  • 29.05.2020
    4 MB
    04:47
    Oe1 wissen

    Wissen aktuell (29.05.2020)

    E-Auto: Firmenflotten könnten E-Mobilität antreiben +++ Ausdauer: Belastungstest ohne Belastung?

    ...mehr
  • 28.05.2020
    4 MB
    04:39
    Oe1 wissen

    Wissen aktuell (28.05.2020)

    Nachruf: Parkinson-Pionier Oleh Hornykiewicz gestorben +++ Parodontose: E-Zigaretten können Nahrung für Bakterien liefern

    ...mehr
  • 27.05.2020
    4 MB
    04:52
    Oe1 wissen

    Wissen aktuell (27.05.2020)

    Plastik: Greenpeace kritisiert Müll-Exporte +++ Pozuzo: Biosphärenpark in Peru mit österreichischen Wurzeln

    ...mehr
  • 26.05.2020
    4 MB
    04:46
    Oe1 wissen

    Wissen aktuell (26.05.2020)

    Was ist mit den Grundrechten +++ Hunde erschnüffeln Covid-19 +++ WHO stoppt Test mit Hydroxychloroquin

    ...mehr
  • 26.05.2020
    12 MB
    16:42
    Oe1 wissen

    Ö1 Dossier Coronavirus (26.05.2020)

    Ö1 Dossier Coronavirus: Ö1 Corona-Podcast 19 - Freiheit und Verantwortung in der Krise. Die letzten Wochen waren ein schwieriger Balanceakt zwischen Einschränkung und Öffnung, Fremdbestimmung und Schutz. Aus medizinethischer Sicht wurden viele Fragen aufgeworfen: Wo hat es die Beschränkung von Selbstbestimmung und Freiheit gebraucht, um die Gemeinschaft zu schützen, wo ist der Schutz in Paternalismus gekippt? Wie weit reicht das Recht des Einzelnen, sich bewusst einer Gefahr auszusetzen? Wie haben die letzten Wochen unser Bild von Gesundheit, Krankheit und Tod verändert und welche Lehren können wir daraus ziehen? Antworten auf diese Fragen gibt Ulrich Körtner, Vorstand des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin der Universität Wien.

    ...mehr
  • 19.05.2020
    13 MB
    18:02
    Oe1 wissen

    Ö1 Dossier Coronavirus (19.05.2020)

    Ö1 Dossier Coronavirus: Ö1 Corona-Podcast 18 - Was die Intensivmedizin gelernt hat. Verhältnismäßig wenige Menschen mussten bisher in Österreich mit einer schweren Covid-19-Erkrankung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Betreuung dieser schwer erkrankten Menschen stellt die Medizin aber auch heute noch vor große Herausforderungen. Neben akuter Atemnot können auch lebensgefährliche Blutgerinnungsstörungen auftreten. Was die Intensivmedizin gelernt hat und was man zu Covid-19 noch immer nicht weiß, darüber spricht der Präsident der Gesellschaft für Anästhesie, Reanimation und Intensivmedizin, Klaus Markstaller.

    ...mehr
  • 12.05.2020
    9 MB
    12:17
    Oe1 wissen

    Ö1 Dossier Coronavirus (12.05.2020)

    Ö1 Dossier Coronavirus: Ö1 Corona-Podcast 17 - Eine Impfung gegen das Corona-Virus. Wie kann man im Körper eine Immunantwort gegen Sars-CoV-2 erzeugen? Beim Wiener Biotech-Unternehmen Themis setzt man auf Teile der Oberfläche des neuartigen Corona-Virus und hängt diese Information an einen alten Bekannten aus der Impfstoffentwicklung: das Masern-Virus. Im Sommer sollen erste Tests mit dem Impfstoffkandidaten aus Österreich beginnen.

    ...mehr
  • 07.05.2020
    14 MB
    18:25
    Oe1 wissen

    Ö1 Dossier Coronavirus (07.05.2020)

    Ö1 Dossier Coronavirus: Ö1 Corona-Podcast 16 - Homeoffice in Krisenzeiten. Kindergärten und Schulen sind seit Wochen de facto geschlossen, nun geht es langsam und schrittweise wieder los. Für viele Eltern stellt diese Situation eine enorme Belastung dar: Sie sollen mit den Kindern spielen und lernen, für Mahlzeiten und Bewegung sorgen, und nebenbei ihrem Beruf nachgehen. Die Ökonomin Katharina Mader von der Wirtschaftsuniversität Wien erforscht, wie sich Homeoffice und Kinderbetreuung vereinbaren lassen, ob Frauen oder Männer nun mehr gefordert sind und unter welchen Bedingungen die vermehrte Arbeit zuhause eine Chance für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sein kann.

    ...mehr
  • 05.05.2020
    13 MB
    17:16
    Oe1 wissen

    Ö1 Dossier Coronavirus (05.05.2020)

    Ö1 Dossier Coronavirus: Ö1 Corona-Podcast 15 - Menschenrechte in Zeiten der Coronakrise. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat kürzlich davor gewarnt: Die Coronakrise, die als Gesundheitskrise begonnen hat, dürfe nicht zu einer Krise der Menschenrechte werden. Hinweise, dass viele Länder der Welt bereits am Weg dorthin sind, sieht der Jurist Michael Lysander Fremuth. Der Professor für Grund- und Menschenrechte an der Universität Wien sowie wissenschaftlicher Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Menschenrechte plädiert für transparentes und nachvollziehbares staatliches Handeln. Nur so könne die Gesundheitskrise bewältigt werden.

    ...mehr