F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

Lokalrunde – taz Podcast aus Hamburg und Berlin

Was geht in Hamburg und Berlin – auf den Straßen, an den Kneipentresen und in den Parlamenten? Katharina Schipkowski (taz Nord) und Erik Peter (taz Berlin) sprechen über das politische Stadtgeschehen.

Alle Folgen

  • 21.10.2019
    23 MB
    27:57
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Lucke an der Uni und Mall of Shame

    Hamburger Studentinnen haben eine Vorlesung von AfD-Gründer Bernd Lucke durch massiven Protest verhindert. Dabei hat sich Lucke längst im Streit von der AfD getrennt. War der Protest also fehl am Platz? In Berlin hat ein Gericht entschieden, dass rumänische Arbeiter, die das Shoppingcenter Mall of Shame gebaut haben, ihren Lohn nicht erhalten. What? Eine Geschichte vom Sieg des Profits über Arbeiterinnenrechte.

    ...mehr
  • 08.10.2019
    22 MB
    25:44
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Mietenwatch und Extinction Rebellion

    Die Klimaschützer von Extinction Rebellion blockieren Straßen und Brücken, werden aber auch scharf kritisiert. Wie eine Sekte seien sie organisiert, außerdem kuschelten sie mit der Polizei, werfen ihnen linke Gruppen vor. In Hamburg sind XR besonders zahm. In Berlin ist ein Portal online gegangen, das 18 Monate lang den Immobilienmarkt beobachtet hat und nun die Daten präsentiert. Die Ergebnisse sind schockierend. Wird Berlin zur Stadt der Reichen?

    ...mehr
  • 23.09.2019
    27 MB
    32:19
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Inside Rote Flora

    Das autonome Zentrum im Hamburger Schanzenviertel feiert 30. Geburtstag. Ein Gespräch mit Flora-Sprecher Andreas Blechschmidt über linksradikale Politik damals und heute, Erfolge und Niederlagen der Autonomen, das G20-Trauma und die Zukunft des besetzten Zentrums. (23. September 2019)

    ...mehr
  • 02.09.2019
    20 MB
    24:06
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Kommunismus und Free the soil

    Wohneigentümerinnen in Berlin fürchten um ihre Renditen- bricht jetzt der Kommunismus aus? Aus dem Senat wurde ein Papier mit radikalen Mieteinschränkungen geleakt. Wie scharf wird das Gesetz wirklich? Nördlich von Hamburg wollen Aktivistinnen der Klimagerechtigkeitsbewegung eine Massenaktion zivilen Ungehorsams starten. Ihr Ziel: ein globaler Konzern, der Kunstdünger herstellt. (2. September 2019)

    ...mehr
  • 12.08.2019
    29 MB
    34:21
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Neues Polizeigesetz und Zwangsräumungen

    Bodycams, Taser und Präventivhaft? Durfte die Hamburger Polizei eh schon. Jetzt bekommt sie trotzdem noch mehr Befugnisse. Wie scharf ist das neue Gesetz? Was steckt hinter Fußfesseln, gezielten Kontrollen und automatischer Datenanalyse? Berlin lässt etwa zehn Wohnungen pro Tag im Stillen zwangsräumen. Manche Mieter*innen aber machen Alarm und versuchen, die Räumung zu blockieren. Was dann passiert, hört ihr in dieser Folge. (12. August 2019)

    ...mehr
  • 29.07.2019
    22 MB
    26:07
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Verkehr mit Linksradikalen

    In Hamburg wurden drei mutmaßlich Linksradikale mit Brandsätzen festgenommen. Rein zufällig, wie die Polizei behauptet. Wurden sie observiert? In Berlin fliegen derweil Steine auf Polizeiautos - Linke wollen das queerfeministische Hausprojekt Liebig 34 verteidigen. Außerdem soll man bald für 365 Euro im Jahr durch die ganze Hauptstadt fahren können. In Hamburg wird der Nahverkehr derweil teurer und die Elbe tiefer. (29. Juli 2019)

    ...mehr
  • 15.07.2019
    25 MB
    30:18
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Die "Extreme" des Verfassungsschutzes

    Maaßen und die Identitäre Bewegung - alle reden vom Verfassungsschutz. Wir auch, und vergleichen die Verfassungsschutzberichte von Hamburg und Berlin. Wo sind die "Linksextremen" stärker, wo die Nazis gefährlicher? (15. Juli 2019)

    ...mehr
  • 01.07.2019
    19 MB
    22:37
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Fusion-Festival und Polizei

    Die Fusion im mecklenburgischen Lärz ist objektiv das beste Festival der Welt. Vor allem ist es extrem friedfertig. Dennoch plante die Polizei einen Großeinsatz und die "anlasslose Bestreifung" des Geländes. Die Veranstalter*innen konnten das im letzten Moment abwenden. Was bleibt von dem Szenario und wie hat sich die Fusion dadurch verändert? Das besprechen wir mit den Sicherheitsverantwortlichen der Fusion. (1. Juli 2019)

    ...mehr
  • 17.06.2019
    30 MB
    35:23
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Mietendeckel und G20-Elbchaussee

    Berlin greift gegen hohe Mieten durch; diese Woche wird der Senat einen Mietenstopp für 5 Jahre beschließen. Derweil hat das Enteignungs-Volksbegehren die erste Hürde spielend genommen. Zwei Jahre nach G20 ist es Zeit für eine Bilanz der Prozesse. Im laufenden Verfahren zur Elbchaussee steht die Richterin unter Druck. Der Staatsanwaltschaft ist sie zu milde. (17. Juni 2019)

    ...mehr
  • 03.06.2019
    24 MB
    28:54
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Tod in der Psychiatrie

    Ein Kameruner hat im Hamburger Universitätsklinikum Hilfe gesucht und den Tod gefunden. William Tonou-Mbobda starb, nachdem Security-Mitarbeiter ihn verprügelten. Welche Rolle spielt Rassismus und wie gehen Sicherheitsmitarbeiter mit psychisch Kranken um? In Berlin wird derweil weiter besetzt: Der Senat sitzt eine Wagenplatz-Besetzung solange aus, bis die Arschkarte beim Investor liegt. (3. Juni 2019)

    ...mehr
  • 30.12.2018
    16 MB
    19:47
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Das Battle des Jahres

    Kann "Welcome United" gegen "Unteilbar" bestehen, die Rote Flora gegen das Syndiakt und die Hamburger Linkenpolitikerin Christiane Schneider gegen den grünen Berliner Florian Schmidt? Wir battlen uns um 2018, bevor wir in den wohlverdienten Winterurlaub gehen. Vorher erklären wir aber noch: Wie kam es überhaupt zur Lokalrunde und wie wird sie produziert? Die letzte Folge vor der Winterpause. Die nächste erscheint voraussichtlich Mitte April 2019.

    ...mehr
  • 16.12.2018
    17 MB
    20:41
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Elbchaussee und Karl-Marx-Allee

    Der G20-Prozess startet mit einem Eklat: Die Staatsanwaltschaft hält die Richterin für zu milde. Berlin will mit Raffinesse verhindern, dass die Deutsche Wohnen die DDR-Prestige-Straße aufkauft.

    ...mehr
  • 09.12.2018
    17 MB
    20:31
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Reich, aber sexy & 40 Jahre EA

    Damit bei linken Demos keiner verschwindet, gibt es den Ermittlungsausschuss. Ein Interview über ihre Arbeit, Erfahrungen mit der Polizei und die G20-Prozesse. Berlin erwitschaftet dieses Jahr einen Überschuss von zwei Milliarden Euro. Jetzt wird investiert, unter anderem in die Idee einer komplett freien Bildung.

    ...mehr
  • 02.12.2018
    13 MB
    16:13
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Kopftuchverbot und Härte gegen Flüchtlinge

    Berlin muss einer muslimischen Lehrerin Entschädigung zahlen, weil sie nicht mit Kopftuch unterrichten durfte. Jetzt steht das Berliner Neutralitätsgesetz wieder zur Debatte. In Hamburg verschärft sich die Situation für Geflüchtete - nächtliche Abschiebungen sind die Regel und auch bei der Ausländerbehörde muss man nachts erscheinen.

    ...mehr
  • 18.11.2018
    15 MB
    17:32
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Koks und Kiezkultur

    Die linke Berliner Kiezkneipe „Syndikat“ kämpft ums Überleben und enttarnt dabei einen Immobilienriesen, der eigentlich anonym bleiben wollte. In Hamburg haben Ermittler eine Tonne Koks gefunden. Der Hauptbeschuldigte ist ein führender Hells Angel. Die Rocker sind in Hamburg eigentlich verboten.

    ...mehr
  • 11.11.2018
    18 MB
    21:58
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    G20 in Buenos Aires und Vorkaufsrecht

    Aus Hamburg nichts gelernt? Auch in Buenos Aires wird der G20-Gipfel mitten in der Stadt tagen. Hamburger Aktivist*innen vernetzen sich und fliegen zum Protest in die argentinische Hauptstadt. Was dort geplant ist, hört ihr in dieser Folge. Außerdem hat Hamburg zum ersten Mal das Vorkaufsrecht ausgeübt. Berlin hingegen versucht schon länger, zu retten, was an Mietshäusern zu retten ist. Die Polizei rüstet derweil weiter auf: mit Antiterroreinheiten und Maschinengewehren auf Demos.

    ...mehr
  • 05.11.2018
    15 MB
    18:29
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Obdachlos im Winter

    Die Zahl der Obdachlosen hat sich in den letzten Jahren in Hamburg verdoppelt und steigt auch in Berlin. In beiden Städten ist die Winternothilfe gestartet. Doch die Kapazitäten sind begrenzt und der Umgang mit osteuropäischen Obdachlosen umstritten.

    ...mehr
  • 28.10.2018
    20 MB
    23:32
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Niederlagen fürs Kapital und Hamburgs Problembezirk

    Keine gute Woche für Konzerne: Google gibt seinen Start-up-Campus auf, eine Initiative will neben der Deutschen Wohnen noch vier andere Immobilienkonzerne enteignen und Vattenfall droht der Verlust des Stromnetzes. In Hamburgs Bahnhofsviertel St.-Georg führt eine Schlägerei dazu, dass einige Anwohner gegen die Drogenszene mobil machen. Sie fordern ein Verbot von Glasflaschen.

    ...mehr
  • 21.10.2018
    20 MB
    23:40
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Die drohende Gefahr und das Müllgate

    Die drohende Gefahr ist die Polizei, sagen Berliner Politkünstler*innen und haben deshalb eine „Cop-Map“ entwickelt. Was das ist, erklären sie im Interview. In Hannover soll ein 22-Jähriger 500 Euro zahlen, weil er eine Demo gegen das niedersächsische Polizeigesetz angemeldet hat. Und der Chaos Computer Club nimmt die Videoüberwachung am Südkreuz auseinander.

    ...mehr
  • 14.10.2018
    19 MB
    22:59
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Berliner Polizeigesetz und Zivis im Gericht

    In Berlin soll das Polizeigesetz erneuert werden. Was das für die Bürger- und Persönlichkeitsrechte bedeutet, erklären wir. In Hamburg sitzen Zivilpolizisten in G20-Prozessen und hören zu- Richterin und Staatsanwältin sind entsetzt. Außerdem geht es um die Frage „Wem gehören Hamburg und Berlin?“ Ein Rechercheprojekt kartografiert die Eigentumsverhältnisse.

    ...mehr
  • 07.10.2018
    21 MB
    25:19
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Hakenkreuz-Krawatte und #unteilbar

    Linke Anwältinnen organisieren eine riesige Demo: Unter dem Titel #unteilbar wollen sie für die offene und freie Gesellschaft und gegen den Rechtsruck protestieren. Berlinerinnen haben versucht, ein Haus für Wohnungslose zurückzuholen, aber der Senat rückt bislang nicht von der Berliner Linie ab und ließ die Besetzung räumen. Das linke Konkret-Magazin ist nicht im Handel angekommen - der Grund: eine Krawatte mit Hakenkreuzen, inspiriert von Gaulands Hundekrawatte.

    ...mehr
  • 30.09.2018
    19 MB
    23:07
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Problem-Polizei und Problem-Derby

    Ein Video zeigt einen Prügel-Einsatz der Polizei am Kottbusser Tor und die Liste der Berliner Polizeiskandale ist in der letzten Wochen ganz schön lang geworden. Sogar eine Keylogger-Affäre, wie aus dem Hause taz, ist dabei. In Hamburg rasten Fußballfans seit Wochen aus, weil der HSV auf St. Pauli getroffen ist. Was das für die Ultras bedeutet und was am Ende davon übrig blieb, hört ihr in dieser Folge.

    ...mehr
  • 23.09.2018
    16 MB
    19:21
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    AfD gegen Schulen und Erdogan not welcome

    Die AfD bekämpft Institutionen, an denen eine kritische Auseinandersetzung mit der rechten Partei stattfinden könnte. Neustes Projekt: Ein Internetportal gegen kritische Lehrer. In Berlin kämpft das queerfeministische Hausprojekt Liebig 34 ums Überleben und Erdogan hat seinen Besuch angekündigt. In Hamburg steht der größte Refugee-Protest seit Langem an: We'll come united.

    ...mehr
  • 16.09.2018
    19 MB
    22:18
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Kriminelle Clans: Beatrix von Storch und Bushido

    Neurechte Antifeminist*innen und christliche Fundis wollen 1.000 Kreuze durch Berlin tragen. Ihr Ziel: Abtreibungen zu kriminalisieren. Im Streit zwischen kriminellen Großfamilien wird Berlins Intensivtäter Nr. 1 auf der Straße erschossen. Im Zentrum des Konflikts: Bushido.

    ...mehr
  • 09.09.2018
    18 MB
    21:07
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Herbst der Besetzungen

    Berlinerinnen haben mit der Besetzung des Google Campus den Herbst der Besetzungen eingeläutet. Am Samstag folgte die Besetzung mehrerer seit langer Zeit leerstehender Wohnungen. Nach Verhandlungen mit dem Eigentümer können die Besetzerinnen mindestens eine Woche bleiben. Das könnte ein Umsteuern in der Politik bedeuten, das Ende der Berliner Linie. In Hamburg sind in den letzten Tagen so viele Menschen auf die Straße gegangen, wie schon lange nicht mehr. Woran liegt das und was ist passiert?

    ...mehr
  • 02.09.2018
    17 MB
    20:21
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Chemnitz - eine Bilanz

    In Chemnitz instrumentalisieren Rechte eine tödliche Messerattacke um Jagd auf Geflüchtete, Andersdenkende und Journalist*innen zu machen. Wir waren am Samstag vor Ort, berichten von unseren Erfahrungen und ziehen Bilanz. Außerdem ein Vorblick auf die Neuauflage Hamburger Merkel-muss-weg-Demos.

    ...mehr
  • 26.08.2018
    17 MB
    21:04
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Tödliches Pfefferspray und Google Campus

    Zwei Menschen sterben nach Pfefferspray-Einsätzen der Polizei in Hamburg und Hannover. Das Reizgas gilt als Biowaffe und ist im Krieg verboten, für den Einsatz im Inneren aber erlaubt. Wir erklären, wann es tödlich sein kann. In Berlin will Google einen Campus errichten, doch es gibt viel Widerstand in Kreuzberg. Viele fürchten, dass der Internetgigant mit dem Google Campus ein neues Silicon Valley errichten und die Gentrifizierung des Kiezes auf ein neues Level katapultieren will.

    ...mehr
  • 19.08.2018
    14 MB
    17:04
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Berliner Seenotrettung und Geschenke für die Polizei

    Die Berliner NGO Mare Liberum überwacht Flüchtlingsrettung im östlichen Mittelmeer. Mit einem Trick macht es die Polizei möglich, dass ihre Beamt*innen Geschenke erhalten, obwohl das verboten ist. AfDler schmeißen mit Biergläsern und der G20-Ausschuss ist zu Ende.

    ...mehr
  • 12.08.2018
    16 MB
    19:18
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Rassistische Werbung und Rudolf Heß

    Ein rassistisches Werbeplakat wird für die Biermarke Astra zum Problem. Auch der FC St. Pauli distanziert sich. In Berlin soll am kommenden Wochenende Hitlers Stellvertreter Rudolf Heß gedacht werden. Wir erklären, warum ausgerechnet dieser Nazi-Opa aus der Mottenkiste geholt wird und man Nazis in der AfD nicht als Nazis bezeichnen darf.

    ...mehr
  • 05.08.2018
    14 MB
    17:25
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Überwachungsstaat: Gesichtserkennung und "abweichendes Verhalten"

    Am Bahnhof Berlin-Südkreuz geht eine Testphase zur automatischen Gesichtserkennung zuende. Die Technik funktioniert schlecht, aber die Politik will mehr davon: Kameras sollen jetzt auch abweichendes Verhalten erkennen. In Hamburg wurden mithilfe einer Gesichtserkennungssoftware tausende Stunden Videomaterial vom G20-Protest ausgewertet und Bewegungsprofile erstellt. Jetzt will die Polizei die Technologie dauerhaft nutzen. Außerdem: Hamburg ist eine unsolidarische Stadt.

    ...mehr
  • 29.07.2018
    15 MB
    17:51
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Ausverkauf der Städte: Airbnb & Weltkulturerbe

    Ein Unternehmen, noch unsympathischer als die Deutsche Bahn.: Wie Airbnb zur Verschärfung der Wohnungsnot beiträgt und der nächste Rechtsbruch schon ins Haus steht. Auf St. Pauli verbünden sich derweil die Großgrundbesitzer mit einer schrägen Idee: Sie wollen den Stadtteil zum Weltkulturerbe erklären lassen; und bekämpfen die Kioske. Außerdem: Die NPD in Berlin fährt S-Bahn – eine eine Fake-News-Kampagne.

    ...mehr
  • 15.07.2018
    13 MB
    16:05
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Verdeckte Ermittler und Stadt ohne Werbung

    Eine Lehre, die Hamburgs Polizeipräsident aus dem G20-Gipfel zieht: Es sollen mehr Polizisten undercover in der linken Szene ermitteln. Dabei wurden in den letzten Jahren viele enttarnt. Die Initiative Berlin Werbefrei will per Volksbegehren Werbung aus dem öffentlichen Raum verbannen und hat damit bereits Erfolg. Außerdem: kein Aufruf zu Straftaten, aber zum Fahrrad-Teilen.

    ...mehr
  • 08.07.2018
    12 MB
    14:51
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Solidarische Städte und rechter Terror

    Berlin, Hamburg und andere Städte wollten Flüchtlinge des Seenotrettungsschiffs Lifeline aufnehmen. Solidarische Städte stellen sich gegen die europäische Abschottungspolitik und könnten zu sicheren Zufluchtsorten werden. Eine Bombenexplosion im vergangenen Jahr in Hamburg-Veddel entpuppt sich als Naziterror.

    ...mehr
  • 24.06.2018
    12 MB
    14:28
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Nazis im Speck und nummerierte Polizisten

    Das rechte Magazin "Compact" versteckt sich vor den Toren Berlins. Eine Diskussionsveranstaltung mit NachbarInnen scheitete am Widerstand des Dorfes. In Nauen darf ein verurteilter Brandenburger Nazi-Brandstifter wieder hoffen. In Hamburg werden Polizisten künftig durchnummeriert. Der G20-Sonderausschuss wolte die Flora-Anwälte einladen, konnte aber ihre Adressen nicht recherchieren.

    ...mehr
  • 17.06.2018
    12 MB
    14:18
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Anis Amri, NSU in Hamburg, Fahrradrevolution in Berlin

    Hamburg hat sich stets uninteressiert am eigenen NSU-Mord gezeigt – das soll jetzt anders werden. In Berlin gehts dem Autoverkehr an den Kragen. Was wird sich für Fahrradfahrer, Fußgänger und Öffi-Nutzer jetzt verbessern? Außerdem ein Nachtrag zu Anis Amri: Polizeikreise nähren den Verdacht, dass der CDU die Räumung der Rigaer 94 wichtiger war als die Observation des Breitscheidplatz-Attentäters.

    ...mehr
  • 10.06.2018
    11 MB
    13:53
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Gefährliche Prioritäten der Polizei: Rigaer Straße statt Anis Amri

    Statt den Breitscheidplatz-Attentäter zu observieren, konzentrierte sich die Polizei auf die Räumung der linken Kneipe in der Rigaer Straße. Das kam jetzt im Untersuchungsausschuss raus. Die Stadt Hamburg hat vor Gericht verloren: Acht Italiener hatten geklagt, weil sie beim G20 festgenommen wurden - nur, weil sie Italiener sind. Der Prozess wird auch das EU-Parlament beschäftigen. Die Ermittlungen gegen Polizisten nach G20 gehen voran - schon knapp die Hälfte wurde eingestellt.

    ...mehr
  • 28.05.2018
    12 MB
    14:30
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Wohnungskampf - Hamburg demonstriert, Berlin besetzt

    Nachdem in Berlin 70.000 gegen die AfD auf die Straße gegangen sind, stehen in Hamburg MieterInnenproteste an. Auch im Rathaus sind Mieten ein Thema - ein bayerisches Gesetz könnte Vorbild sein. Die Berliner Linie, Besetzungen am selben Tag zu räumen, könnte kippen - ein nachträglicher Erfolg für die BesetzerInnen aus Neukölln.

    ...mehr
  • 20.05.2018
    13 MB
    15:39
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    AfD-Demo und Cops im Black Block

    Berlin steht vielleicht der größte rechte Aufmarsch seit Ende des Nationalsozialismus bevor. Deswegen wollen selbst die Techno-Clubs der AfD die Party versauen. Hamburg erlebt seinen nächsten Post-G20-Skandal: Vermummte Polizisten haben sich undercover in die „Welcome to hell“-Demo gemischt.

    ...mehr
  • 14.05.2018
    12 MB
    14:54
    F4d4aee2 aa66 4771 bf7a be83cfdb13fd

    Räumungskampf in der Rigaer Straße und die Auferstehung der Esso-Häuser

    Die autonome Kneipe "Kadterschmiede" in der Rigaer Straße 94 ist mal wieder räumungsbedroht. Wir erklären, worum es bei dem Konflikt mit dem anonymen Eigentümer geht. Ein Haus auf St. Pauli schreibt dagegen Erfolgsgeschichte: Statt Profitmaximierung hat sich Bürgerbeteiligung durchgesetzt.

    ...mehr