Das interview 1400

hr-iNFO Das Interview

Gespräche mit interessanten Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft

Alle Folgen

  • 22.10.2020
    0 MB
    29:11
    Das interview 1400

    Florence Randrianarisoa alias "Dr. Flojo" - klärt Jugendliche über ihren Körper und medizinische Themen auf

    Junge Menschen wissen zu wenig über den eigenen Körper Bescheid, sagt Florence Randrianarisoa - auch weil einem das nicht in der Schule beigebracht wird. Deshalb hat die 33jährige Ärztin den Youtube-Kanal „Dr. Flojo“ gestartet, den sie zusammen mit Funk betreibt, dem jungen online-Angebot von ARD und ZDF. In Videos klärt sie Jugendliche über medizinische Themen auf, beantwortet Fragen und räumt mit Mythen auf, zum Beispiel über Corona. Mariela Milkowa hat mit Florence Randrianarisoa alias „Dr Flojo“ über ihre Arbeit gesprochen.

    ...mehr
  • 22.10.2020
    0 MB
    24:03
    Das interview 1400

    Nell Zink, amerikanische Schriftstellerin mit Wohnsitz in Brandenburg

    Der Wahlkampf in den USA geht in die letzte Phase. Vor vier Jahren glaubte kaum jemand, dass ein Mann wie Trump zum US-Präsidenten gewählt werden könnte. Jetzt halten viele seine Wiederwahl durchaus für möglich, auch wenn Joe Biden in den Umfragen führt. Einen scharfen Blick auf die USA - das Land, in dem sie aufgewachsen ist - hat die Schriftstellerin Nell Zink. Sie lebt seit 20 Jahren in Deutschland, doch Ihre Romane spielen vor allem in den USA. Sie sagt: "Ich beobachte, dass die Menschen dort im Dauerstress und ein Stück weit verzweifelt sind. Jeder der etwas besseres vom Staat erwartet, hat ein Problem. Weil Trump so hart daran arbeitet, dass es in die falsche Richtung geht." Zum Erscheinen ihres Buchs "Das Hohe Lied" hat Christoph Scheffer Ende August mit Nell Zink gesprochen

    ...mehr
  • 20.10.2020
    0 MB
    24:21
    Das interview 1400

    Susanne Hennig Wellsow, kandidiert für den Bundesvorsitz der LINKEN

    Sie ist jung, ehrgeizig und erfolgreich. Sie macht in Thüringen Realpolitik und geht gegen Castoren und Nazis auf die Straße. Mit der Hessin Janine Wissler will sie die erste weibliche Doppelspitze der LINKEN werden. Wir wollen alte Zöpfe in der Partei abschneiden, sagt die 43-jährige Erfurterin im Interview mit Isabel Reifenrath.

    ...mehr
  • 15.10.2020
    0 MB
    36:25
    Das interview 1400

    Marcel Fratzscher – Star-Ökonom und Adrenalin-Junkie

    Marcel Fratzscher ist einer der einflussreichsten Wirtschaftswissenschaftler Deutschlands: Er ist Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin. Und er macht sich viele Gedanken darüber, wie die deutsche Wirtschaft aus der Krise kommt. Aber nicht nur dazu hat er Ideen. Sondern auch dazu wie Politik und die Gesellschaft insgesamt die Krise als Chance begreifen können. Dazu braucht es seiner Meinung nach eine "neue Aufklärung" - und so heißt auch sein neues Buch, das in dieser Woche erschienen ist. Wie er das meint, was Immanuel Kant mit Corona zu tun hat und warum er als Bungee-Jumper nicht ganz furchtlos ist, darüber hat er im Interview gesprochen.

    ...mehr
  • 14.10.2020
    0 MB
    23:45
    Das interview 1400

    Ronya Othmann – Junge Autorin mit jesidischen Wurzeln

    Ronya Othmann, gebürtige Münchnerin, hat jesidische Wurzeln, ihr Vater stammt aus Nord-Ost-Syrien. Aus ihren eigenen Erinnerungen und Gefühlen und aus der Geschichte ihres Volkes, das eine eigene Religion hat, aber kein eigenes Land, hat sie eine starke Erzählung gemacht: Ihren ersten Roman mit dem Titel "Die Sommer". Warum sie die Erinnerung an die Sommer in den jesidischen Dörfer wach halten will und warum das Erzählen eine Familientradition ist, hat sie erklärt.

    ...mehr
  • 08.10.2020
    0 MB
    26:04
    Das interview 1400

    Anne-Sophie Mutter – Stargeigerin und Kämpferin für die Kultur

    Die bekannteste deutsche Geigerin jettete von einem Konzert zum nächsten, bis die Corona-Pandemie die Künstlerin im Frühjahr abrupt ausbremste. Bei einer Japan-Reise infizierte sie sich mit Corona. Der Lockdown zwang sie und viele andere Musiker zur Bühnenpause. Seither kämpft sie um finanzielle Hilfen für freischaffende Künstler und für die Möglichkeit, wieder vor größerem Publikum aufzutreten.

    ...mehr
  • 06.10.2020
    0 MB
    24:50
    Das interview 1400

    Aya Jaff – Tekkie, Gründerin & Autorin

    Programmieren lernen, ein Stipendium im Silicon Valley bekommen, ein eigenes Unternehmen gründen und ein Buch rausbringen - das alles hat Aya Jaff mit 25 Jahren schon geschafft. Doch das reicht ihr noch lange nicht: "Man hat mir beigebracht größer zu denken", sagt Aya Jaff.

    ...mehr
  • 01.10.2020
    0 MB
    32:48
    Das interview 1400

    Stephan Lamby – Dokumentarfilmer und Amerika-Kenner

    "Die Vereinigten Staaten befinden sich mitten in einem neuen Bürgerkrieg - ausgetragen mit den Waffen der Mediengesellschaft." Das schreibt der preisgekrönte Dokumentarfilmer, Produzent und Autor Stephan Lamby in seinem Buch "Im Wahn - die amerikanische Katastrophe", das in dieser Woche erschienen ist. Gemeinsam mit Klaus Brinkbäumer hat Lamby in den USA recherchiert. Herausgekommen ist eine "Kriegsreportage", ein Bericht über eine gespaltene Nation - einen Monat vor der Wahl zum Präsidenten der USA.

    ...mehr
  • 29.09.2020
    0 MB
    27:54
    Das interview 1400

    Max Czollek – Dichter und Publizist

    Genau 30 Jahre ist es her, dass aus zwei deutschen Staaten wieder einer wurde. Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört - so hieß es damals. Doch was verbindet die Menschen im wiedervereinigten Deutschland wirklich? Ist es das Deutschsein an sich? Oder gar eine deutsche Leitkultur, in die sich alle einzufügen haben? Der Dichter, Theatermacher und Publizist Max Czollek hält dagegen: Pünktlich zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit veranstaltet er Tage der jüdisch-muslimischen Leitkultur. Was soll das sein?

    ...mehr
  • 24.09.2020
    0 MB
    26:32
    Das interview 1400

    Roland Kaiser – Schlagersänger und politischer Kopf

    Roland Kaiser steht seit über 45 Jahren erfolgreich auf der Bühne und hat mehr als 90 Millionen Tonträger verkauft. Anfang September hatte er als einer der ersten Künstler seit Beginn der Corona-Krise ein Open-Air-Konzert auf der Berliner Waldbühne gegeben. Doch dann musste der Schlagerstar die Herbsttermine seiner "Alles oder Dich"-Tournee wegen der Pandemie auf das kommende Jahr verschieben. Wie geht er damit um? Wie blickt er auf die Corona-Debatte? Und was sagt der überzeugte Sozialdemokrat zum neuen SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz?

    ...mehr
  • 23.09.2020
    0 MB
    24:55
    Das interview 1400

    Luka – Aktivistin und Waldbeschützerin im Dannenröder Forst

    Luka ist Studentin und im Moment hauptberuflich Waldbeschützerin im Dannenröder Forst. Sie ist dort, weil sie verhindern will, dass ein 250 Jahre alter Wald für eine Autobahn gerodet wird. Was berichtet sie über ihr Leben im Waldcamp, was will sie selbst erreichen und mit welchen Mitteln? Und was sagt sie über Autonome, die gewaltsame Aktionen wie das Anzünden von Autos als legitimes Protestmittel sehen?

    ...mehr
  • 17.09.2020
    0 MB
    26:33
    Das interview 1400

    Martin Wikelski – Verhaltensbiologe

    Welche Wege legen Tiere zurück und wie kann man sie dabei schützen? Was können Enten uns über die Vogelgrippe sagen? Was erzählen uns Gänse über den Klimawandel in der Arktis? Und können Ziegen Naturkatastrophen vorhersagen? Das sind Fragen, die Martin Wikelski, Direktor des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie in Radolfzell, mit Hilfe des deutsch-russischen ICARUS-Projekts zur Tierbeobachtung aus dem All beantworten will. Dazu werden Tiere weltweit mit Minisendern ausgerüstet und von der Internationalen Raumstation ISS auf ihren Wanderrouten begleitet.

    ...mehr
  • 28.08.2020
    0 MB
    24:24
    Das interview 1400

    Andreas Scholl – Opernsänger

    Abgesagte Konzerte, geschlossene Theater - Opernsänger Andreas Scholl schaut tief besorgt auf die deutsche Kulturszene. Der Countertenor aus Kiedrich im Rheingau ist davon überzeugt: Kultur ist viel mehr ist als ein "Nice-To-Have". Auch Musiker hätten eine gesellschaftliche Verantwortung, sagt Andreas Scholl. Aber in Zeiten der Corona-Krise werde der Wert der Kultur nicht erkannt.

    ...mehr
  • 26.08.2020
    0 MB
    24:59
    Das interview 1400

    Paul Maar – Kinderbuchautor und Sams-Erfinder

    Es ist klein und frech, liebt alberne Reime, hat rote Haare und eine Rüsselnase. So kennen Kinder seit fast 50 Jahren das Sams - ein Wesen mit blauen Punkten im Gesicht, mit deren Hilfe es Wünsche erfüllen kann. Erfunden hat das Sams der Schriftsteller Paul Maar, der mit seinen fantastischen Figuren weltweit schon mehrere Generationen von Kindern begeistert hat. Jetzt hat Paul Maar mit 82 Jahren zum ersten Mal - ganz realistisch - über seine eigene Kindheit geschrieben.

    ...mehr
  • 29.05.2020
    0 MB
    23:35
    Das interview 1400

    Antje von Dewitz – Unternehmerin und Pionierin in Sachen nachaltiges Wirtschaften

    Eigentlich wollte Antje von Dewitz die Welt retten, dann ist sie aber doch erst bei VAUDE eingestiegen, in die Firma ihres Vaters. Seit elf Jahren leitet nun die Tochter das Unternehmen mit Sitz in Obereisenbach in der Nähe des Bodensees. Seitdem ist der Outdoor-Ausrüster grüner geworden. Antje von Dewitz legt viel Wert auf nachhaltige Produktion und will weg von ölbasierten Kunstfasern. Also eine Fleece-Jacke aus Holz? Warum nicht? Und so rettet sie dann doch ein bisschen die Welt, auch wenn die gerade durch die Corona-Pandemie aus den Fugen geraten ist - auch für ihr Familienunternehmen.

    ...mehr
  • 26.05.2020
    0 MB
    24:59
    Das interview 1400

    Sandro Pé – Altenpfleger

    Es sind vor allem alte Menschen, die ein hohes Risiko haben durch das Corona-Virus schwer krank zu werden oder zu sterben. Die Alten zu schützen - das ist eines der Ziele, die erreicht werden sollen durch die drastische Einschränkung des öffentlichen Lebens in diesen Wochen und Monaten. Dabei leiden die Alten natürlich auch selbst unter dem Mangel an Kontakten zu Freunden und Verwandten. Einer, der sich seit Jahren mit viel Engagement um alte Menschen kümmert, ist der Altenpfleger Sandro Pé aus Weibern in der Eifel. Und weil er sich über Facebook, Instagram und YouTube auch für die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen einsetzt, ist er zu einem wichtigen Sprachrohr der Pflegeberufe geworden.

    ...mehr
  • 21.05.2020
    0 MB
    24:16
    Das interview 1400

    Thomas Gutberlet – Chef der Supermarktkette "tegut"

    Auf dem Heimweg von der Arbeit noch schnell was Einkaufen: Wurst, Käse, ein paar Äpfel. Bis vor ein paar Wochen war das das Normalste der Welt. Doch jetzt wird der Einkauf strategisch geplant: Wann ist die Schlange vor dem Supermarkt am kürzesten? Hab ich an die Maske gedacht? Corona hat auch unser Verhältnis zum Einkaufen verändert, vor allem zum Einkaufen in Supermärkten. Was macht das mit uns Kunden? Und wie musste sich der Handel umstellen - zum Beispiel "tegut". Thomas Gutberlet leitet die Supermarktkette mit Sitz in Fulda in der dritten Generation. Ein Gespräch über Nudeln, Klopapier - und Hildegard von Bingen.

    ...mehr
  • 20.05.2020
    0 MB
    24:45
    Das interview 1400

    Sina Trinkwalder – Sozialunternehmerin

    Die Corona-Krise muss zu einer neuen, fairen Wirtschaft führen, sagt Sina Trinkwalder. Sie lässt in Augsburg Alltagsmasken und Filterschals nähen. Die Produktion ihrer Firma "Manomama" ist über Nacht systemrelevant geworden. Belächelt wird die zupackende Chefin jetzt nicht mehr.

    ...mehr
  • 27.04.2020
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Das Interview mit Gert-Uwe Mende

    Als Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden ist Mende derzeit vor allem Krisenmanager. Im Interview spricht er über den Organisationsaufwand für Kommunen, die Debatte über Lockerungen und das, was er in der Corona-Krise besonders vermisst.

    ...mehr
  • 23.04.2020
    0 MB
    24:05
    Das interview 1400

    Jutta Allmendinger - Soziologin

    Nicht nur auf Expertinnen und Experten aus Virologie und Epidemiologie sollte die Politik in der Corona-Krise hören, sondern auch auf die Sozialwissenschaften. Das fordert die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin Jutta Allmendinger. Da die Lasten der Corona-Krise nicht gerecht verteilt seien, warnt die Soziologin vor einem dramatischen Vertrauensverlust in der Bevölkerung. Christoph Scheffer hat mit ihr gesprochen.

    ...mehr
  • 21.04.2020
    0 MB
    24:10
    Das interview 1400

    Lou-Marleen Appuhn, hessische Landesschulsprecherin über das abrupte Ende ihrer Schullaufbahn, über Homeschooling und Hy

    Die Abiturientin Lou-Marleen Appuhn vertritt die Interessen von etwa 800.000 Schülerinnen und Schülern in Hessen. Für die einen beginnt in der kommenden Woche wieder ein Unterricht mit Einschränkungen. Viele werden weiter Homeschooling versuchen müssen - alle sind massiv betroffen von der Corona-Pandemie. Wie erleben die jungen Leute die aktuelle Situation? Warum würde Lou-Marleen gerne noch einmal in die Schule gehen und glaubt sie wirklich, dass auf Schultoiletten so etwas wie Hygiene möglich ist?

    ...mehr
  • 17.04.2020
    0 MB
    24:56
    Das interview 1400

    Bernd Siggelkow, Gründer der ARCHE über Kinderhilfe in Corona-Zeiten, Familienbesuche an der Haustür und Videochats mit

    Seit die Räume des Kinderhilfswerks ARCHE geschlossen sind, bringt Bernd Siggelkow den Kindern Lebensmittel und gebrauchte Handys bis an die Haustür, um sie versorgt zu wissen und Kontakt halten zu können. Einige Familien wachsen gerade enger zusammen, die ARCHE-Mitarbeiter unterstützen das Familienleben durch Beratungsgespräche und Familien-Challenges, sie bringen Utensilien zum Kuchenbacken. Andere Kinder aus prekären Familien werden wegen Corona gerade nicht betreut. "Geht an die Haustüren", fordert der Pastor die Jugendämter und Hilfsorganisationen im Interview auf, telefonieren im Homeoffice reicht nicht.

    ...mehr
  • 09.04.2020
    0 MB
    24:25
    Das interview 1400

    Pia Baumann und Rüdiger Kohl, Pfarrer in Frankfurt Bockenheim über Ostern in Coronazeiten und Gottesdienste bei Youtube

    Ostern findet statt !! Diesen Satz sagt Pfarrerin Pia Baumann aus Frankfurt gerade häufig. Zusammen mit Pfarrer Rüdiger Kohl setzt sie derzeit alles daran, das Gemeindeleben in Bockenheim am Laufen zu halten. Gar nicht so einfach, wenn sie keine Gottesdienste feiern können und weil sie die Menschen in ihrer Gemeinde gar nicht oder nur auf Abstand sehen können - und das in einer Zeit, in der sich viele Zuspruch und Trost wünschen

    ...mehr
  • 27.03.2020
    0 MB
    24:11
    Das interview 1400

    Stefan Wesselmann, Schulleiter in Rödermark

    Interaktiven Unterricht, wo man als Lehrkraft direkt am Ball ist: das gibt es an Stefan Wesselmanns Grundschule in Rödermark nicht. Stattdessen werden Mails und Pakete an die Schülerinnen und Schüler verschickt. Ein Katastrophe ist das in Woche 2 der Corona-Zwangsferien noch nicht, sagt Wesselmann. Aber es sei nur eine Frage der Zeit, bis Eltern und Kinder an ihre Grenzen stoßen. Und ob die Abiprüfungen in Hessen wirklich durchgezogen werden und dann auch Bestand haben, stehe in den Sternen.

    ...mehr
  • 31.01.2020
    0 MB
    24:02
    Das interview 1400

    Daniel Nicolai, Intendant des English Theatre in Frankfurt: "Den Brexit blenden wir im Moment aus"

    Was vor 40 Jahren als kleine Hinterhofbühne begann, ist heute das größte englischsprachige Theater auf dem europäischen Festland: das English Theatre in Frankfurt. Das Motto der diesjährigen Spielzeit heißt „Flirting with Madness“. Und das ist auch durchaus politisch gemeint, sagt Intendant Daniel Nicolai, denn der Brexit hält das Haus seit dreieinhalb Jahren in Atem. Mariela Milkowa wollte im Interview mehr über den "Wahnsinn" wissen.

    ...mehr
  • 13.12.2019
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Joachim Bauer – Psychiater und Neurowissenschaftler

    Es ist eine neue Erkenntnis der Wissenschaft: Unser Gehirn verwandelt soziale Erfahrungen in biologische Reaktionen. Deshalb haben unsere sozialen Beziehungen einen entscheidenden Einfluß nicht nur auf die Psyche des Menschen, sondern auch auf unseren Körper. Der Neurowissenschaftler Prof. Joachim Bauer sagt: Wir alle sind von der Resonanz anderer abhängig, denn das menschliche Gehirn wird sozial konstruiert.

    ...mehr
  • 13.12.2019
    0 MB
    24:33
    Das interview 1400

    Christoph Busch – Drehbuchautor und Gründer des "Zuhör-Kiosks" in Hamburg

    Christoph Busch hat ein Ohr für die Menschen. Vor einem Jahr hat der Drehbuchautor einen Zuhör-Kiosk in einer Hamburger U-Bahnstation ins Leben gerufen und damit offenbar einen Nerv getroffen. Denn die Resonanz ist enorm. Mariela Milkowa wollte von Christoph Busch wissen, was ihm die Leute erzählen und was er als Zuhörer über unsere Gesellschaft gelernt hat.

    ...mehr
  • 13.12.2019
    0 MB
    24:47
    Das interview 1400

    Peter Wittkamp – Autor "Für mich soll es Neurosen regnen"

    Habe ich auch wirklich den Herd ausgemacht? Besser noch mal nachgucken! Wir alle kennen solche quälenden Gedanken und tun manchmal unnötige Dinge, um vermeintlich drohendes Unheil abzuwenden. Bei manchen Menschen sind solche Zwangsgedanken und -handlungen so extrem, dass sie das ganze Leben beherrschen. Betroffen davon ist auch der in Berlin lebende Autor Peter Wittkamp, der sein Geld eigentlich als Witzemacher und lustig-kreativer Werbetexter verdient.

    ...mehr
  • 26.11.2019
    0 MB
    31:38
    Das interview 1400

    Jan Weiler – Autor und Journalist zur Krise der Männlichkeit

    Jan Weiler ist Autor vieler Bestseller, wie "Maria, ihm schmeckt‘s nicht" oder "Das Pubertier". In seinem neuen Roman "Kühn hat Hunger" beschäftigt er sich mit der Krise der Männlichkeit in Zeiten von #MeToo. Ein Gespräch über den überforderten Mann, feministische Debatten und unfreiwillig zölibatär lebende "Incels", die Frauen hassen.

    ...mehr
  • 22.11.2019
    0 MB
    24:54
    Das interview 1400

    Prof. Onur Güntürkün – Biopsychologe

    Warum neigen wir beim Küssen unseren Kopf nach rechts? Können Frauen wirklich schlechter einparken als Männer? Und was bestimmt die Leistung unseres Gehirns - die Gene, Bildung und Kultur oder gar die Hormone? Es sind solche Fragen, mit denen sich der Biopsychologe Prof. Onur Güntürkün beschäftigt.

    ...mehr
  • 20.11.2019
    0 MB
    27:35
    Das interview 1400

    Barbara Schock-Werner – Koordinatorin der Hilfe für Notre Dame

    Am 15. April 2019 stand in Paris die Kathedrale Notre Dame in Flammen. Weite Teile des Dachgewölbes stürzten ein, der schlanke Vierungsturm brannte komplett ab. In fünf Jahren - so versprach Frankreichs Präsident Macron - werde man Notre Dame wieder aufbauen. Die deutsche Hilfe beim Wiederaufbau koordiniert die Architektin und Professorin für Kunstgeschichte Barbara Schock-Werner, die frühere Dombaumeisterin in Köln.

    ...mehr
  • 13.11.2019
    0 MB
    24:19
    Das interview 1400

    Kirsten Boie – Kinderbuchautorin

    Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Regelmäßig liest Kirsten Boie in Grundschulen aus ihren Büchern "Thabo, Detektiv und Gentleman" oder "Der kleine Ritter Trenk". Was sie dabei beobachtet, empört sie. Denn es ist nicht selbstverständlich in Deutschland, dass jedes Kind richtig lesen kann. Für Kirsten Boie ist aber klar: Ohne Lesen können gibt es keine Teilhabe in unserer Gesellschaft.

    ...mehr
  • 07.11.2019
    0 MB
    31:14
    Das interview 1400

    Katrin Linke und Karsten Brensing – Flüchteten vor 30 Jahren aus der DDR

    Im August 1989 gelang den Erfurtern Katrin Linke und Karsten Brensing über Ungarn die Flucht aus der DDR. Sie wurde versteckt unter der Autorückbank von zwei Urlauberinnen mit über die Grenze nach Österreich genommen. Er schwamm durch die Donau nach Jugoslawien. Kurze Zeit später trifft sich das Paar in Gießen im Aufnahmelager für DDR-Flüchtlinge wieder. In dem Buch "Eine Liebe ohne Grenzen" haben sie ihre Fluchtgeschichte aufgeschrieben. Die beiden sind damals Anfang 20 und dankbar für die Chancen, die ihnen die neue Freiheit bietet. Studieren, Reisen, Karriere machen. Katrin Linke studiert Biologie und arbeitet als Wissenschaftsjournalistin. Karsten Brensing wird Meeresbiologe und Verhaltensforscher, schreibt Sachbuchbestseller über das Leben der Tiere. Das Paar reist um die Welt, verbringt ein Jahr in Florida um Delfine zu erforschen, bekommt zwei Söhne. 2008, gut 20 Jahre nach der Wende, geht die Familie zurück in die alte Heimat nach Erfurt. Allerdings macht ihnen die politische Entwicklung in Thüringen große Sorgen. Katrin Linke und Karsten Brensing wollen etwas dagegen tun. Zum 30. Jubiläum der Wiedervereinigung im kommenden Jahr planen sie ein sogenanntes „Picknick ohne Grenzen“ und wollen damit ein Fest der Wiederbegegnung feiern und ein Zeichen setzen. Linke und Brensing sagen im Interview mit Mariela Milkowa: Lasst weiter zusammenwachsen, was zusammen gehört und baut Grenzen ab statt auf.“

    ...mehr
  • 06.11.2019
    0 MB
    24:34
    Das interview 1400

    Billy Wagner und Micha Schäfer – Berliner Sterne-Gastronomen

    Billy Wagner ist Inhaber, Wirt und Sommelier des Berliner Restaurants "Nobelhart & Schmutzig". Sein Küchenchef ist der Schweizer Micha Schäfer. Das Speiselokal hat einen Stern und ist über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Hier wird "brutal lokal" gekocht und zwar alles, was Berlin und sein Umland zu bieten haben. Die Gastromomen wollen keine gesichtslosen, industriell vertriebenen Lebensmittel und stellen ihre Produzenten in den Mittelpunkt. Ein Gastronomie-Konzept der Zukunft oder nur eine hippe Enklave für Hauptstädter? Christoph Scheld ist zum Interview nach Berlin-Kreuzberg gefahren. Auch um herausfinden, warum sich das "Nobelhart & Schmutzig" als politischstes Restaurant Deutschlands versteht.

    ...mehr
  • 01.11.2019
    0 MB
    24:11
    Das interview 1400

    Carola Rackete – Seenotretterin und Umweltschützerin

    Die deutsche Kapitänin Carola Rackete wurde in diesem Sommer weltbekannt, als sie mit der "Seawatch 3" 53 Migranten aus dem Mittelmeer rettete und schließlich gegen das Verbot der italienischen Regierung in den Hafen der Insel Lampedusa einlief. Eigentlich ist Rackete als Klima- und Naturschützerin aktiv und warnt im Interview mit hr-iNFO: Wir sind die letzte Generation, die die Klimakatastrophe noch verhindern kann.

    ...mehr
  • 28.10.2019
    0 MB
    24:21
    Das interview 1400

    Samantha Cristoforetti – ESA-Astronautin

    200 Tage war die Italienerin Samantha Cristoforetti auf der Internationalen Raumstation ISS. Die Astronautin hat aus 400 Kilometern Höhe einzigartige Eindrücke auf unseren Planeten bekommen, wie sie in Ihrem Buch "Die lange Reise" berichtet. Warum sie schon als Kind davon träumte, in den Weltraum zu fliegen und welchen Song sie kurz vor dem Start ins All in der Raumkapsel hörte, erzählt Samantha Cristoforetti im Interview mit dem hr-iNFO Weltraumexperten Dirk Wagner.

    ...mehr
  • 24.10.2019
    0 MB
    24:20
    Das interview 1400

    Colson Whitehead – "Pulitzer-Preisträger

    Colson Whitehead ist einer der renommiertesten afroamerikanischen Gegenwartsautoren. In seinem Roman "Die Nickel Boys" schreibt er über den Rassismus im Amerika der 60er Jahre.

    ...mehr
  • 23.10.2019
    0 MB
    24:54
    Das interview 1400

    Ulrich Tukur – Schauspieler, Musiker und Romanautor

    Ulrich Tukur ist ein Allroundtalent und steht "immer unter Strom", wie er selbst sagt. Der Schauspieler und Musiker hat nun seinen ersten Roman geschrieben. "Der Ursprung der Welt" ist ein Thriller, der in einem dystopischen Europa 2033 und zugleich vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs in Frankreich spielt. Mariela Milkowa hat Ulrich Tukur zum Interview getroffen.

    ...mehr
  • 19.10.2019
    0 MB
    22:49
    Das interview 1400

    Rolf Seelmann-Eggebert – Journalist und Autor des Buches "In Hütten und Palästen"

    Er nennt sich manchmal der Königsfritze, denn er ist der Adelsexperte schlechthin: Rolf Seelmann-Eggebert. 40 Jahre lang hat er für die ARD über die europäischen Könighäuser berichtet. Kaum einer kam den Royals so nahe wie er. Was viele nicht wissen: Angefangen hat der NDR-Journalist Ende der 60er Jahre als Westafrika-Korrespondent für die ARD, wo er vor allem als Krisen- und Kriegsreporter im Einsatz war. Von Afrika bis in den Buckingham-Palace in London war es also ein langer Weg. Über sein Reporterleben berichtet der heute 82-Jährige in seinem Buch „In Hütten und Palästen“, dass er zusammen mit seiner Tochter Adele geschrieben hat.

    ...mehr
  • 19.10.2019
    0 MB
    24:53
    Das interview 1400

    Sascha Lobo – Blogger und Autor des Buches "Realitätsschock"

    Sascha Lobos Thema ist die Digitale Welt und was sie mit unserer Gesellschaft macht. Darüber schreibt, bloggt und diskutiert der 44-jährige Berliner mit dem roten Irokesen-Schnitt mit Leidenschaft. Sascha Lobo will helfen, die Digitalisierung zu verstehen, bezeichnet sie als größte Herausforderung unserer Zeit. Sie ist es, die die Jetzt-Zeit so unendlich kompliziert macht. Im Interview mit hr-iNFO geht es darum, wie sich die Welt durch Social Media, Big Data und Künstliche Intelligenz verändert. Und was die Digitalisierung damit zu tun hat, dass Politik irrational wird, dass rechte Positionen auf dem Vormarsch sind, dass die Welt nur noch aus drastischen Brüchen und Veränderungen zu bestehen scheint. Lobos Buch zum Thema heißt „Realitätsschock“. Welche Lehren zieht er aus der aktuellen Situation und hat er Rezepte, die Schockstarre zu überwinden?

    ...mehr
  • 17.10.2019
    0 MB
    29:37
    Das interview 1400

    Norbert Scheuer – Autor des Romans "Winterbienen"

    Seit mehr als 20 Jahren schreibt Norbert Scheuer an Erzählungen, Geschichten und Erinnerungen rund um die Gemeinde Kall in der Eifel. Auch „Winterbienen“ spielt in der Eifel, wo der Autor wohnt und wo er sein Schriftstellerdasein lange verstecken wollte. Im Mittelpunkt des Romans, der am Ende des zweiten Weltkriegs angesiedelt ist, steht Egidius Arimond - ein Lehrer mit Epilepsie, der zu den Stigmatisierten des dritten Reichs gehört. Er ist Bienenzüchter und er schmuggelt jüdische Flüchtlinge über die Grenze nach Belgien, so wie es damals viele Bauern in der Eifel getan haben, um sich etwas Geld zu beschaffen. Auch für die Figur Arimond gibt es in Scheuers Wohnort ein reales Vorbild, sagt Scheuer. Einige alte Männer aus dem Dorf hätten ihm eine Aktentasche mit Unterlagen eines Imkers übergeben, die sie in einem Bienenstock gefunden hatten.

    ...mehr
  • 16.10.2019
    0 MB
    24:12
    Das interview 1400

    Tonio Schachinger – Autor des Romans "Nicht wie ihr"

    In seiner Kindheit hat Tonio Schachinger fast jeden Tag Fussball gespielt, hat es aber anders als sein Romanheld nie zum Profitum gebracht. Ivo ist einer der bestbezahlten Fußballer der Welt, fremdbestimmt, eingebunden in die Marketingmaschinerie des Profifußballs und leidet wegen seines Migrationshintergrundes unter dem Rassismus der Fans. Die Jury des deutschen Buchpreises hat Schachingers Roman "Nicht wie ihr" zu den sechs besten Romanen des Jahres gekürt..

    ...mehr
  • 15.10.2019
    0 MB
    28:14
    Das interview 1400

    Miku Sophie Kühmel – Autorin des Romans "Kintsugi"

    Miku Sophie Kühmel war auf der Suche nach einer passenden Metapher für die Beziehungen ihrer Romanfiguren und stieß auf die japanische Technik des Kintsugi: das Kitten von Scherben mit goldstaubversetztem Kleber. Damit wird die Schönheit des Makels betont. In ihrem gleichnamigen Roman geht es um die Beziehung des schwulen Paars Reik und Max, das mit einem alten Freund und dessen Tochter ein Wochenende in der Uckermark verbringen. Daraus entwickelt die 27-jährige Autorin ein psychologisches Kammerspiel in dem es um die Liebe in all ihren Facetten geht und darum, dass auch scheinbar Unkaputtbares zerbrechen kann. Miku Sophie Kühmel stammt aus Gotha in Thüringen, hat bei Roger Willemsen und Daniel Kehlmann studiert und produziert neben Kurzprosa für Zeitschriften auch Podcasts und Radiostücke. Ihr Erstlingsroman steht auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

    ...mehr
  • 15.10.2019
    0 MB
    24:04
    Das interview 1400

    Raphaela Edelbauer – Autorin des Romans "Das flüssige Land"

    Die 29-jährige österreichische Autorin Raphaela Edelbauer hat es mit ihrem Erstlingsroman „Das flüssige Land“ auf Anhieb auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Edelbauer schreibt über den Ort Groß-Einland, der auf keiner Landkarte verzeichnet ist und dessen Existenz durch ein großes Loch bedroht ist, in dem verdrängte Geschichte versteckt ist. Für Edelbauers fantastische Geschichte gibt es ein reales geographisches Vorbild: Die österreichische Gemeinde Hinterbrühl, in der Edelbauers Eltern leben und die ebenfalls auf einem Hohlraum liegt.

    ...mehr
  • 02.10.2019
    0 MB
    24:50
    Das interview 1400

    Christine Lambrecht – Justizministerin

    Seit Ende Juni ist Christine Lambrecht Bundesjustizministerin. Sie hat am Anfang viele kritische Kommentare einstecken müssen. Doch die emsige SPD-Frau aus dem Kreis Bergstraße schickt sich an, ihre Kritiker Lügen zu strafen.

    ...mehr
  • 26.09.2019
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Clara von Glasow, Klimaaktivistin – Sie reist mit dem Segelschiff zur UN-Klimakonferenz

    Nur noch wenige Tage, dann reist die 25-jährige Studentin Clara von Glasow als Vertreterin der Organisation Klimadelegation e.V. gemeinsam mit 35 anderen jungen Menschen auf einem Segelschiff nach Santiago de Chile. Sie will dort Anfang Dezember an der 25. UN-Klimakonferenz teilnehmen. Während der Reise wird das Schiff zu einem segelnden "Think Tank". Die Teilnehmer erarbeiten gemeinsam an Bord Analysen und Lösungen für die Zukunft des Reisens. Clara von Glasow ist nicht das erste Mal bei einem UN-Gipfel dabei, sie nimmt bereits seit 2017 an den UN-Klimakonferenzen teil. Wer ist die junge Frau, die an der European Business School in Wiesbaden studiert und sich fast zwei Monate auf ein Schiff setzt, um nachhaltig zum Klimagipfel zu reisen? Was erhofft sie sich von der weiten Reise nach Chile? Wir haben sie kurz vor der Abreise getroffen.

    ...mehr
  • 25.09.2019
    0 MB
    24:23
    Das interview 1400

    Helge Braun – Chef des Bundeskanzleramts

    Ganz Deutschland diskutiert über den Klimawandel und die "Fridays for Future"-Bewegung ruft zu Generalstreiks auf. In diesem Umfeld hat die Politik die Weichen gestellt. Das Klimapaket der Bundesregierung ist - wie erwartet - umstritten. Der Hesse Helge Braun sitzt als Kanzleramtsminister mit am Tisch in den langen Nächten des Koalitionsausschusses oder wenn das Klimakabinett tagt. Franka Welz hat ihn in Berlin getroffen.

    ...mehr
  • 17.09.2019
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Juan Moreno – Spiegel-Reporter

    Im Dezember 2018 berichtete "Der Spiegel" über einen groß angelegten Betrug. Doch der Skandal betraf diesmal nicht die Politik oder die Wirtschaft, sondern das eigene Haus. Der erfolgreiche Spiegel-Reporter Claas Relotius hatte zahlreiche seiner preisgekrönten Reportagen gefälscht und zum Teil frei erfunden. Der Name Relotius ist seither zum Synonym geworden für Lug und Trug im Journalismus. Und er steht für eine Vertrauenskrise, die längst nicht nur den Spiegel betrifft. Aufgedeckt hat das Ganze ein Reporter-Kollege vom Spiegel - Juan Moreno - und stieß dabei auf erheblichen Widerstand.

    ...mehr
  • 12.09.2019
    0 MB
    24:52
    Das interview 1400

    Dominik Lawetzky – Fridays for Future Hessen: "Ich bin für eine nachhaltige Mobilitätspolitik"

    Er ist eines der Gesichter der "Fridays for Future"-Bewegung in Hessen: Der 19-jährige Schüler Dominik Lawetzky aus dem Rheingau demonstriert jeden Freitag in Wiesbaden für den Klimaschutz. Dass er nächstes Jahr Abitur machen will, hält den Gymnasiasten, der jeden Er spricht über die Proteste gegen die IAA und erklärt, warum er für nachhaltige Mobilität ist und E-Scooter ablehnt.

    ...mehr
  • 11.09.2019
    0 MB
    34:02
    Das interview 1400

    Markus Rex – Leiter der Arktisexpedition MOSAIC: "Wir fahren mit Booten, wo wir früher Ski-Touren gemacht haben"

    Markus Rex vom Alfred-Wegener-Institut leitet die bislang größte Arktis-Expedition: Rund 125 Jahre nach Fridtjof Nansen wird das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" am 20. September 2019 von Norwegen aus in die Arktis aufbrechen und ein Jahr lang fest eingefroren im Eis durch das Nordpolarmeer driften. An der sogenannten MOSAIC-Expedition werden insgesamt 600 Wissenschaftler aus 17 Nationen teilnehmen. Denn die Arktis ist das Epizentrum des Klimawandels, sagt Expeditionsleiter Markus Rex. Die Wissenschaftler erhoffen sich, den Einfluss der Arktis auf das globale Klima besser zu verstehen können.

    ...mehr