Das interview 1400

hr-iNFO Das Interview

Gespräche mit interessanten Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft

Alle Folgen

  • 14.07.2020
    0 MB
    28:10
    Das interview 1400

    Susanne Foitzik – Evolutionsbiologin und Ameisenforscherin

    Wenn Susanne Foitzik über ihr Forschungsgebiet spricht, dann geht es um Sklavenhaltung. Um sexhungrige Königinnen und um einen Staat, der aus hart arbeitenden Schwestern besteht. Hier haben Männer nichts zu sagen und die alten Damen werden raus in den Kampf geschickt. Susanne Foitzik beschäftigt sich nicht mit Fantasy-Romanen, sondern mit der wundersamen Welt der Ameisen! Dabei hat die Evolutionsbiologin der Uni Mainz schon einige Parallelen zwischen den Menschen und den kleinen Krabblern bemerkt.

    ...mehr
  • 09.07.2020
    0 MB
    35:20
    Das interview 1400

    Sarah Wiener – Köchin und Unternehmerin

    Als sich im Mega-Schlachthof von Tönnies das Corona-Virus massenhaft ausbreitete, hat das auch eine Debatte über die Fleischproduktion an sich ausgelöst. Nicht nur die Bedingungen für die Tiere, sondern auch für die Mitarbeiter kamen ans Licht der Öffentlichkeit. Sarah Wiener sprach von "sklavenähnlichen Zustände". Wiener ist nicht nur Köchin, Gastronomin und Bäuerin, sondern seit einem Jahr auch Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Sie prangert schon seit Jahren Massentierhaltung und den hohen Fleischkonsum mit all seinen Folgen an.

    ...mehr
  • 08.07.2020
    0 MB
    24:29
    Das interview 1400

    Heiko Müller – E-Bike-Pionier und Gründer der Firma "Riese & Müller"

    Frühmorgens auf dem Rennrad durch den Odenwald zu fahren ist seine Definition von Glück. Hochwertige E-Bikes für eine neue Mobilität zu entwickeln ist seine Vision. Heiko Müller ist einer der Gründer und Geschäftsführer von "Riese & Müller", dem E-Bike Hersteller mit Sitz in Mühltal in der Nähe von Darmstadt. Schon vor der Corona-Krise profitierte "Riese & Müller" vom Trend zum E-Bike, jetzt erlebt die Edelschmiede einen richtigen Boom. Aber: Kann ein E-Bike das Auto ersetzen? Welche Rolle soll es in einer neuen Mobilität spielen, ist ein Fahrrad mit Motor und Akku tatsächlich umweltfreundlich?

    ...mehr
  • 03.07.2020
    0 MB
    29:18
    Das interview 1400

    Mojib Latif – Klimaforscher

    Er gehört zu denen, die seit vielen Jahren vor den Folgen des Klimawandels warnen: Professor Mojib Latif, Meteorologe und Klimaforscher am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Noch können wir die globale Erderwärmung stoppen, sagt Latif. Er meint, dass gerade die Corona-Krise die einmalige Chance bietet, jetzt die Wende in der Klimapolitik zu schaffen. Wie das gehen kann und warum Klimaforscher künftig anders kommunizieren sollten als nur negative Botschaften zu verbreiten, darüber hat er im Interview gesprochen.

    ...mehr
  • 02.07.2020
    0 MB
    24:19
    Das interview 1400

    Manuel Andrack – Moderator und Wanderprofi

    Wandern ist im Trend. Nicht erst seit diesem Jahr, aber in Zeiten von Corona und Urlaub in Deutschland entdecken noch mehr Menschen die Lust am Laufen. Einer, der selbst viel wandert und regelmäßig darüber schreibt, ist Manuel Andrack - ehemaliger Sidekick von Harald Schmidt. Wanderneulingen rät Andrack: "Kauft euch keine teure Ausrüstung und lauft einfach mal los".

    ...mehr
  • 25.06.2020
    0 MB
    24:22
    Das interview 1400

    Alice Weber – Stadträtin auf Mallorca

    Es geht wieder so richtig los - mit dem Urlaub in Spanien. Nach 14 langen Lockdown-Wochen dürfen jetzt die Spanier endlich wieder reisen und auch ausländische Touristen dürfen wieder ins Land. Für Spaniens Wirtschaft ein enorm wichtiger Schritt. Den Anfang machte Mallorca: Die liebste Urlaubsinsel der Deutschen durfte als erste Destination öffnen. Schon vorige Woche konnten in einem Pilotversuch die ersten gut 11.000 Urlauber aus Deutschland kommen. Seit dieser Woche können alle nach Mallorca reisen. Wie fühlt sich das an für die, die dort dauerhaft leben? Eine von ihnen ist Alice Weber. Gebürtige Rheinländerin, aber schon seit 30 Jahren auf der Balearen-Insel.

    ...mehr
  • 24.06.2020
    0 MB
    24:38
    Das interview 1400

    Priscilla Layne – Professorin & Daphne Warren – Deutschlehrerin

    Sei dem Tod von George Floyd diskutieren Menschen über Polizeigewalt und strukturellen Rassismus. Priscilla Layne und Daphne Warren unterrichten Deutsch in den USA, beide sind "women of color". Die beiden Akademikerinnen berichten über den Alltagsrassismus in ihrem Leben: Mikroaggressionen, Abwertungen, verbale Angriffe und das ständige Gefühl, seine Worte abwägen zu müssen, nicht ernst genommen zu werden und sich auf den Staat nicht verlassen zu können.

    ...mehr
  • 18.06.2020
    0 MB
    24:48
    Das interview 1400

    Heiko Maas – Außenminister

    Nach dem anfänglichen "jeder für sich" muss die EU jetzt wieder zum "wir" zurückfinden. Da ist der Corona-Impfstoff die nächste Bewährungsprobe. Wird die Verteilung zu Konflikten führen? "Ich hoffe nicht, weil wir uns vor allem innerhalb der Europäischen Union darauf verständig haben, dass sowohl Medikamente, als auch ein Impfstoff für alle zugänglich sein sollen." Mit "alle" sind ausdrücklich auch Länder gemeint, die nicht den gleichen Zugang zu medizinischer Versorgung haben wie die Europäer, sagt Maas. "Es kann nicht sein, dass die Reichen sich das leisten können und die Armen in die Röhre gucken."

    ...mehr
  • 17.06.2020
    0 MB
    40:12
    Das interview 1400

    Andreas Scholl – Opernsänger

    Abgesagte Konzerte und geschlossene Theater wegen Corona: Opernsänger Andreas Scholl schaut tief besorgt auf die deutsche Kulturszene. Dabei hat der Countertenor aus Kiedrich im Rheingau nicht nur sein eigenes und das Schicksal seiner Kolleg*innen im Blick. Die gesellschaftlichen Schäden, die durch eine "Kulturlosigkeit" entstehen, werden unglaublich groß sein, sagt Andreas Scholl.

    ...mehr
  • 12.06.2020
    0 MB
    24:55
    Das interview 1400

    Susan Neiman – Philosophin

    Der gewaltsame Tod von George Floyd hat Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt ausgeslöst - weit über die USA hinaus. Zu den Wurzeln des Rassismus gehören Kolonialismus und Sklaverei - das düsteres Erbe, das vor allem in den USA noch nicht wirklich bearbeitet wurde. Das sagt die Philosophin Susan Neiman, die selbst in den Südstaaten der USA geboren wurde und seit Jahrzehnten in Berlin lebt. In ihrem neuen Buch behauptet sie: Beim Umgang mit dem Bösen in der eigenen Geschichte könnten die USA "von den Deutschen lernen".

    ...mehr
  • 29.05.2020
    0 MB
    23:35
    Das interview 1400

    Antje von Dewitz – Unternehmerin und Pionierin in Sachen nachaltiges Wirtschaften

    Eigentlich wollte Antje von Dewitz die Welt retten, dann ist sie aber doch erst bei VAUDE eingestiegen, in die Firma ihres Vaters. Seit elf Jahren leitet nun die Tochter das Unternehmen mit Sitz in Obereisenbach in der Nähe des Bodensees. Seitdem ist der Outdoor-Ausrüster grüner geworden. Antje von Dewitz legt viel Wert auf nachhaltige Produktion und will weg von ölbasierten Kunstfasern. Also eine Fleece-Jacke aus Holz? Warum nicht? Und so rettet sie dann doch ein bisschen die Welt, auch wenn die gerade durch die Corona-Pandemie aus den Fugen geraten ist - auch für ihr Familienunternehmen.

    ...mehr
  • 26.05.2020
    0 MB
    24:59
    Das interview 1400

    Sandro Pé – Altenpfleger

    Es sind vor allem alte Menschen, die ein hohes Risiko haben durch das Corona-Virus schwer krank zu werden oder zu sterben. Die Alten zu schützen - das ist eines der Ziele, die erreicht werden sollen durch die drastische Einschränkung des öffentlichen Lebens in diesen Wochen und Monaten. Dabei leiden die Alten natürlich auch selbst unter dem Mangel an Kontakten zu Freunden und Verwandten. Einer, der sich seit Jahren mit viel Engagement um alte Menschen kümmert, ist der Altenpfleger Sandro Pé aus Weibern in der Eifel. Und weil er sich über Facebook, Instagram und YouTube auch für die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen einsetzt, ist er zu einem wichtigen Sprachrohr der Pflegeberufe geworden.

    ...mehr
  • 21.05.2020
    0 MB
    24:16
    Das interview 1400

    Thomas Gutberlet – Chef der Supermarktkette "tegut"

    Auf dem Heimweg von der Arbeit noch schnell was Einkaufen: Wurst, Käse, ein paar Äpfel. Bis vor ein paar Wochen war das das Normalste der Welt. Doch jetzt wird der Einkauf strategisch geplant: Wann ist die Schlange vor dem Supermarkt am kürzesten? Hab ich an die Maske gedacht? Corona hat auch unser Verhältnis zum Einkaufen verändert, vor allem zum Einkaufen in Supermärkten. Was macht das mit uns Kunden? Und wie musste sich der Handel umstellen - zum Beispiel "tegut". Thomas Gutberlet leitet die Supermarktkette mit Sitz in Fulda in der dritten Generation. Ein Gespräch über Nudeln, Klopapier - und Hildegard von Bingen.

    ...mehr
  • 20.05.2020
    0 MB
    24:45
    Das interview 1400

    Sina Trinkwalder – Sozialunternehmerin

    Die Corona-Krise muss zu einer neuen, fairen Wirtschaft führen, sagt Sina Trinkwalder. Sie lässt in Augsburg Alltagsmasken und Filterschals nähen. Die Produktion ihrer Firma "Manomama" ist über Nacht systemrelevant geworden. Belächelt wird die zupackende Chefin jetzt nicht mehr.

    ...mehr
  • 27.04.2020
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Das Interview mit Gert-Uwe Mende

    Als Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden ist Mende derzeit vor allem Krisenmanager. Im Interview spricht er über den Organisationsaufwand für Kommunen, die Debatte über Lockerungen und das, was er in der Corona-Krise besonders vermisst.

    ...mehr
  • 23.04.2020
    0 MB
    24:05
    Das interview 1400

    Jutta Allmendinger - Soziologin

    Nicht nur auf Expertinnen und Experten aus Virologie und Epidemiologie sollte die Politik in der Corona-Krise hören, sondern auch auf die Sozialwissenschaften. Das fordert die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin Jutta Allmendinger. Da die Lasten der Corona-Krise nicht gerecht verteilt seien, warnt die Soziologin vor einem dramatischen Vertrauensverlust in der Bevölkerung. Christoph Scheffer hat mit ihr gesprochen.

    ...mehr
  • 21.04.2020
    0 MB
    24:10
    Das interview 1400

    Lou-Marleen Appuhn, hessische Landesschulsprecherin über das abrupte Ende ihrer Schullaufbahn, über Homeschooling und Hy

    Die Abiturientin Lou-Marleen Appuhn vertritt die Interessen von etwa 800.000 Schülerinnen und Schülern in Hessen. Für die einen beginnt in der kommenden Woche wieder ein Unterricht mit Einschränkungen. Viele werden weiter Homeschooling versuchen müssen - alle sind massiv betroffen von der Corona-Pandemie. Wie erleben die jungen Leute die aktuelle Situation? Warum würde Lou-Marleen gerne noch einmal in die Schule gehen und glaubt sie wirklich, dass auf Schultoiletten so etwas wie Hygiene möglich ist?

    ...mehr
  • 17.04.2020
    0 MB
    24:56
    Das interview 1400

    Bernd Siggelkow, Gründer der ARCHE über Kinderhilfe in Corona-Zeiten, Familienbesuche an der Haustür und Videochats mit

    Seit die Räume des Kinderhilfswerks ARCHE geschlossen sind, bringt Bernd Siggelkow den Kindern Lebensmittel und gebrauchte Handys bis an die Haustür, um sie versorgt zu wissen und Kontakt halten zu können. Einige Familien wachsen gerade enger zusammen, die ARCHE-Mitarbeiter unterstützen das Familienleben durch Beratungsgespräche und Familien-Challenges, sie bringen Utensilien zum Kuchenbacken. Andere Kinder aus prekären Familien werden wegen Corona gerade nicht betreut. "Geht an die Haustüren", fordert der Pastor die Jugendämter und Hilfsorganisationen im Interview auf, telefonieren im Homeoffice reicht nicht.

    ...mehr
  • 09.04.2020
    0 MB
    24:25
    Das interview 1400

    Pia Baumann und Rüdiger Kohl, Pfarrer in Frankfurt Bockenheim über Ostern in Coronazeiten und Gottesdienste bei Youtube

    Ostern findet statt !! Diesen Satz sagt Pfarrerin Pia Baumann aus Frankfurt gerade häufig. Zusammen mit Pfarrer Rüdiger Kohl setzt sie derzeit alles daran, das Gemeindeleben in Bockenheim am Laufen zu halten. Gar nicht so einfach, wenn sie keine Gottesdienste feiern können und weil sie die Menschen in ihrer Gemeinde gar nicht oder nur auf Abstand sehen können - und das in einer Zeit, in der sich viele Zuspruch und Trost wünschen

    ...mehr
  • 27.03.2020
    0 MB
    24:11
    Das interview 1400

    Stefan Wesselmann, Schulleiter in Rödermark

    Interaktiven Unterricht, wo man als Lehrkraft direkt am Ball ist: das gibt es an Stefan Wesselmanns Grundschule in Rödermark nicht. Stattdessen werden Mails und Pakete an die Schülerinnen und Schüler verschickt. Ein Katastrophe ist das in Woche 2 der Corona-Zwangsferien noch nicht, sagt Wesselmann. Aber es sei nur eine Frage der Zeit, bis Eltern und Kinder an ihre Grenzen stoßen. Und ob die Abiprüfungen in Hessen wirklich durchgezogen werden und dann auch Bestand haben, stehe in den Sternen.

    ...mehr
  • 31.01.2020
    0 MB
    24:02
    Das interview 1400

    Daniel Nicolai, Intendant des English Theatre in Frankfurt: "Den Brexit blenden wir im Moment aus"

    Was vor 40 Jahren als kleine Hinterhofbühne begann, ist heute das größte englischsprachige Theater auf dem europäischen Festland: das English Theatre in Frankfurt. Das Motto der diesjährigen Spielzeit heißt „Flirting with Madness“. Und das ist auch durchaus politisch gemeint, sagt Intendant Daniel Nicolai, denn der Brexit hält das Haus seit dreieinhalb Jahren in Atem. Mariela Milkowa wollte im Interview mehr über den "Wahnsinn" wissen.

    ...mehr
  • 13.12.2019
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Joachim Bauer – Psychiater und Neurowissenschaftler

    Es ist eine neue Erkenntnis der Wissenschaft: Unser Gehirn verwandelt soziale Erfahrungen in biologische Reaktionen. Deshalb haben unsere sozialen Beziehungen einen entscheidenden Einfluß nicht nur auf die Psyche des Menschen, sondern auch auf unseren Körper. Der Neurowissenschaftler Prof. Joachim Bauer sagt: Wir alle sind von der Resonanz anderer abhängig, denn das menschliche Gehirn wird sozial konstruiert.

    ...mehr
  • 13.12.2019
    0 MB
    24:33
    Das interview 1400

    Christoph Busch – Drehbuchautor und Gründer des "Zuhör-Kiosks" in Hamburg

    Christoph Busch hat ein Ohr für die Menschen. Vor einem Jahr hat der Drehbuchautor einen Zuhör-Kiosk in einer Hamburger U-Bahnstation ins Leben gerufen und damit offenbar einen Nerv getroffen. Denn die Resonanz ist enorm. Mariela Milkowa wollte von Christoph Busch wissen, was ihm die Leute erzählen und was er als Zuhörer über unsere Gesellschaft gelernt hat.

    ...mehr
  • 13.12.2019
    0 MB
    24:47
    Das interview 1400

    Peter Wittkamp – Autor "Für mich soll es Neurosen regnen"

    Habe ich auch wirklich den Herd ausgemacht? Besser noch mal nachgucken! Wir alle kennen solche quälenden Gedanken und tun manchmal unnötige Dinge, um vermeintlich drohendes Unheil abzuwenden. Bei manchen Menschen sind solche Zwangsgedanken und -handlungen so extrem, dass sie das ganze Leben beherrschen. Betroffen davon ist auch der in Berlin lebende Autor Peter Wittkamp, der sein Geld eigentlich als Witzemacher und lustig-kreativer Werbetexter verdient.

    ...mehr
  • 26.11.2019
    0 MB
    31:38
    Das interview 1400

    Jan Weiler – Autor und Journalist zur Krise der Männlichkeit

    Jan Weiler ist Autor vieler Bestseller, wie "Maria, ihm schmeckt‘s nicht" oder "Das Pubertier". In seinem neuen Roman "Kühn hat Hunger" beschäftigt er sich mit der Krise der Männlichkeit in Zeiten von #MeToo. Ein Gespräch über den überforderten Mann, feministische Debatten und unfreiwillig zölibatär lebende "Incels", die Frauen hassen.

    ...mehr
  • 22.11.2019
    0 MB
    24:54
    Das interview 1400

    Prof. Onur Güntürkün – Biopsychologe

    Warum neigen wir beim Küssen unseren Kopf nach rechts? Können Frauen wirklich schlechter einparken als Männer? Und was bestimmt die Leistung unseres Gehirns - die Gene, Bildung und Kultur oder gar die Hormone? Es sind solche Fragen, mit denen sich der Biopsychologe Prof. Onur Güntürkün beschäftigt.

    ...mehr
  • 20.11.2019
    0 MB
    27:35
    Das interview 1400

    Barbara Schock-Werner – Koordinatorin der Hilfe für Notre Dame

    Am 15. April 2019 stand in Paris die Kathedrale Notre Dame in Flammen. Weite Teile des Dachgewölbes stürzten ein, der schlanke Vierungsturm brannte komplett ab. In fünf Jahren - so versprach Frankreichs Präsident Macron - werde man Notre Dame wieder aufbauen. Die deutsche Hilfe beim Wiederaufbau koordiniert die Architektin und Professorin für Kunstgeschichte Barbara Schock-Werner, die frühere Dombaumeisterin in Köln.

    ...mehr
  • 13.11.2019
    0 MB
    24:19
    Das interview 1400

    Kirsten Boie – Kinderbuchautorin

    Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Regelmäßig liest Kirsten Boie in Grundschulen aus ihren Büchern "Thabo, Detektiv und Gentleman" oder "Der kleine Ritter Trenk". Was sie dabei beobachtet, empört sie. Denn es ist nicht selbstverständlich in Deutschland, dass jedes Kind richtig lesen kann. Für Kirsten Boie ist aber klar: Ohne Lesen können gibt es keine Teilhabe in unserer Gesellschaft.

    ...mehr
  • 07.11.2019
    0 MB
    31:14
    Das interview 1400

    Katrin Linke und Karsten Brensing – Flüchteten vor 30 Jahren aus der DDR

    Im August 1989 gelang den Erfurtern Katrin Linke und Karsten Brensing über Ungarn die Flucht aus der DDR. Sie wurde versteckt unter der Autorückbank von zwei Urlauberinnen mit über die Grenze nach Österreich genommen. Er schwamm durch die Donau nach Jugoslawien. Kurze Zeit später trifft sich das Paar in Gießen im Aufnahmelager für DDR-Flüchtlinge wieder. In dem Buch "Eine Liebe ohne Grenzen" haben sie ihre Fluchtgeschichte aufgeschrieben. Die beiden sind damals Anfang 20 und dankbar für die Chancen, die ihnen die neue Freiheit bietet. Studieren, Reisen, Karriere machen. Katrin Linke studiert Biologie und arbeitet als Wissenschaftsjournalistin. Karsten Brensing wird Meeresbiologe und Verhaltensforscher, schreibt Sachbuchbestseller über das Leben der Tiere. Das Paar reist um die Welt, verbringt ein Jahr in Florida um Delfine zu erforschen, bekommt zwei Söhne. 2008, gut 20 Jahre nach der Wende, geht die Familie zurück in die alte Heimat nach Erfurt. Allerdings macht ihnen die politische Entwicklung in Thüringen große Sorgen. Katrin Linke und Karsten Brensing wollen etwas dagegen tun. Zum 30. Jubiläum der Wiedervereinigung im kommenden Jahr planen sie ein sogenanntes „Picknick ohne Grenzen“ und wollen damit ein Fest der Wiederbegegnung feiern und ein Zeichen setzen. Linke und Brensing sagen im Interview mit Mariela Milkowa: Lasst weiter zusammenwachsen, was zusammen gehört und baut Grenzen ab statt auf.“

    ...mehr
  • 06.11.2019
    0 MB
    24:34
    Das interview 1400

    Billy Wagner und Micha Schäfer – Berliner Sterne-Gastronomen

    Billy Wagner ist Inhaber, Wirt und Sommelier des Berliner Restaurants "Nobelhart & Schmutzig". Sein Küchenchef ist der Schweizer Micha Schäfer. Das Speiselokal hat einen Stern und ist über die Grenzen Berlins hinaus bekannt. Hier wird "brutal lokal" gekocht und zwar alles, was Berlin und sein Umland zu bieten haben. Die Gastromomen wollen keine gesichtslosen, industriell vertriebenen Lebensmittel und stellen ihre Produzenten in den Mittelpunkt. Ein Gastronomie-Konzept der Zukunft oder nur eine hippe Enklave für Hauptstädter? Christoph Scheld ist zum Interview nach Berlin-Kreuzberg gefahren. Auch um herausfinden, warum sich das "Nobelhart & Schmutzig" als politischstes Restaurant Deutschlands versteht.

    ...mehr
  • 01.11.2019
    0 MB
    24:11
    Das interview 1400

    Carola Rackete – Seenotretterin und Umweltschützerin

    Die deutsche Kapitänin Carola Rackete wurde in diesem Sommer weltbekannt, als sie mit der "Seawatch 3" 53 Migranten aus dem Mittelmeer rettete und schließlich gegen das Verbot der italienischen Regierung in den Hafen der Insel Lampedusa einlief. Eigentlich ist Rackete als Klima- und Naturschützerin aktiv und warnt im Interview mit hr-iNFO: Wir sind die letzte Generation, die die Klimakatastrophe noch verhindern kann.

    ...mehr
  • 28.10.2019
    0 MB
    24:21
    Das interview 1400

    Samantha Cristoforetti – ESA-Astronautin

    200 Tage war die Italienerin Samantha Cristoforetti auf der Internationalen Raumstation ISS. Die Astronautin hat aus 400 Kilometern Höhe einzigartige Eindrücke auf unseren Planeten bekommen, wie sie in Ihrem Buch "Die lange Reise" berichtet. Warum sie schon als Kind davon träumte, in den Weltraum zu fliegen und welchen Song sie kurz vor dem Start ins All in der Raumkapsel hörte, erzählt Samantha Cristoforetti im Interview mit dem hr-iNFO Weltraumexperten Dirk Wagner.

    ...mehr
  • 24.10.2019
    0 MB
    24:20
    Das interview 1400

    Colson Whitehead – "Pulitzer-Preisträger

    Colson Whitehead ist einer der renommiertesten afroamerikanischen Gegenwartsautoren. In seinem Roman "Die Nickel Boys" schreibt er über den Rassismus im Amerika der 60er Jahre.

    ...mehr
  • 23.10.2019
    0 MB
    24:54
    Das interview 1400

    Ulrich Tukur – Schauspieler, Musiker und Romanautor

    Ulrich Tukur ist ein Allroundtalent und steht "immer unter Strom", wie er selbst sagt. Der Schauspieler und Musiker hat nun seinen ersten Roman geschrieben. "Der Ursprung der Welt" ist ein Thriller, der in einem dystopischen Europa 2033 und zugleich vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs in Frankreich spielt. Mariela Milkowa hat Ulrich Tukur zum Interview getroffen.

    ...mehr
  • 19.10.2019
    0 MB
    22:49
    Das interview 1400

    Rolf Seelmann-Eggebert – Journalist und Autor des Buches "In Hütten und Palästen"

    Er nennt sich manchmal der Königsfritze, denn er ist der Adelsexperte schlechthin: Rolf Seelmann-Eggebert. 40 Jahre lang hat er für die ARD über die europäischen Könighäuser berichtet. Kaum einer kam den Royals so nahe wie er. Was viele nicht wissen: Angefangen hat der NDR-Journalist Ende der 60er Jahre als Westafrika-Korrespondent für die ARD, wo er vor allem als Krisen- und Kriegsreporter im Einsatz war. Von Afrika bis in den Buckingham-Palace in London war es also ein langer Weg. Über sein Reporterleben berichtet der heute 82-Jährige in seinem Buch „In Hütten und Palästen“, dass er zusammen mit seiner Tochter Adele geschrieben hat.

    ...mehr
  • 19.10.2019
    0 MB
    24:53
    Das interview 1400

    Sascha Lobo – Blogger und Autor des Buches "Realitätsschock"

    Sascha Lobos Thema ist die Digitale Welt und was sie mit unserer Gesellschaft macht. Darüber schreibt, bloggt und diskutiert der 44-jährige Berliner mit dem roten Irokesen-Schnitt mit Leidenschaft. Sascha Lobo will helfen, die Digitalisierung zu verstehen, bezeichnet sie als größte Herausforderung unserer Zeit. Sie ist es, die die Jetzt-Zeit so unendlich kompliziert macht. Im Interview mit hr-iNFO geht es darum, wie sich die Welt durch Social Media, Big Data und Künstliche Intelligenz verändert. Und was die Digitalisierung damit zu tun hat, dass Politik irrational wird, dass rechte Positionen auf dem Vormarsch sind, dass die Welt nur noch aus drastischen Brüchen und Veränderungen zu bestehen scheint. Lobos Buch zum Thema heißt „Realitätsschock“. Welche Lehren zieht er aus der aktuellen Situation und hat er Rezepte, die Schockstarre zu überwinden?

    ...mehr
  • 17.10.2019
    0 MB
    29:37
    Das interview 1400

    Norbert Scheuer – Autor des Romans "Winterbienen"

    Seit mehr als 20 Jahren schreibt Norbert Scheuer an Erzählungen, Geschichten und Erinnerungen rund um die Gemeinde Kall in der Eifel. Auch „Winterbienen“ spielt in der Eifel, wo der Autor wohnt und wo er sein Schriftstellerdasein lange verstecken wollte. Im Mittelpunkt des Romans, der am Ende des zweiten Weltkriegs angesiedelt ist, steht Egidius Arimond - ein Lehrer mit Epilepsie, der zu den Stigmatisierten des dritten Reichs gehört. Er ist Bienenzüchter und er schmuggelt jüdische Flüchtlinge über die Grenze nach Belgien, so wie es damals viele Bauern in der Eifel getan haben, um sich etwas Geld zu beschaffen. Auch für die Figur Arimond gibt es in Scheuers Wohnort ein reales Vorbild, sagt Scheuer. Einige alte Männer aus dem Dorf hätten ihm eine Aktentasche mit Unterlagen eines Imkers übergeben, die sie in einem Bienenstock gefunden hatten.

    ...mehr
  • 16.10.2019
    0 MB
    24:12
    Das interview 1400

    Tonio Schachinger – Autor des Romans "Nicht wie ihr"

    In seiner Kindheit hat Tonio Schachinger fast jeden Tag Fussball gespielt, hat es aber anders als sein Romanheld nie zum Profitum gebracht. Ivo ist einer der bestbezahlten Fußballer der Welt, fremdbestimmt, eingebunden in die Marketingmaschinerie des Profifußballs und leidet wegen seines Migrationshintergrundes unter dem Rassismus der Fans. Die Jury des deutschen Buchpreises hat Schachingers Roman "Nicht wie ihr" zu den sechs besten Romanen des Jahres gekürt..

    ...mehr
  • 15.10.2019
    0 MB
    28:14
    Das interview 1400

    Miku Sophie Kühmel – Autorin des Romans "Kintsugi"

    Miku Sophie Kühmel war auf der Suche nach einer passenden Metapher für die Beziehungen ihrer Romanfiguren und stieß auf die japanische Technik des Kintsugi: das Kitten von Scherben mit goldstaubversetztem Kleber. Damit wird die Schönheit des Makels betont. In ihrem gleichnamigen Roman geht es um die Beziehung des schwulen Paars Reik und Max, das mit einem alten Freund und dessen Tochter ein Wochenende in der Uckermark verbringen. Daraus entwickelt die 27-jährige Autorin ein psychologisches Kammerspiel in dem es um die Liebe in all ihren Facetten geht und darum, dass auch scheinbar Unkaputtbares zerbrechen kann. Miku Sophie Kühmel stammt aus Gotha in Thüringen, hat bei Roger Willemsen und Daniel Kehlmann studiert und produziert neben Kurzprosa für Zeitschriften auch Podcasts und Radiostücke. Ihr Erstlingsroman steht auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

    ...mehr
  • 15.10.2019
    0 MB
    24:04
    Das interview 1400

    Raphaela Edelbauer – Autorin des Romans "Das flüssige Land"

    Die 29-jährige österreichische Autorin Raphaela Edelbauer hat es mit ihrem Erstlingsroman „Das flüssige Land“ auf Anhieb auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Edelbauer schreibt über den Ort Groß-Einland, der auf keiner Landkarte verzeichnet ist und dessen Existenz durch ein großes Loch bedroht ist, in dem verdrängte Geschichte versteckt ist. Für Edelbauers fantastische Geschichte gibt es ein reales geographisches Vorbild: Die österreichische Gemeinde Hinterbrühl, in der Edelbauers Eltern leben und die ebenfalls auf einem Hohlraum liegt.

    ...mehr
  • 02.10.2019
    0 MB
    24:50
    Das interview 1400

    Christine Lambrecht – Justizministerin

    Seit Ende Juni ist Christine Lambrecht Bundesjustizministerin. Sie hat am Anfang viele kritische Kommentare einstecken müssen. Doch die emsige SPD-Frau aus dem Kreis Bergstraße schickt sich an, ihre Kritiker Lügen zu strafen.

    ...mehr
  • 26.09.2019
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Clara von Glasow, Klimaaktivistin – Sie reist mit dem Segelschiff zur UN-Klimakonferenz

    Nur noch wenige Tage, dann reist die 25-jährige Studentin Clara von Glasow als Vertreterin der Organisation Klimadelegation e.V. gemeinsam mit 35 anderen jungen Menschen auf einem Segelschiff nach Santiago de Chile. Sie will dort Anfang Dezember an der 25. UN-Klimakonferenz teilnehmen. Während der Reise wird das Schiff zu einem segelnden "Think Tank". Die Teilnehmer erarbeiten gemeinsam an Bord Analysen und Lösungen für die Zukunft des Reisens. Clara von Glasow ist nicht das erste Mal bei einem UN-Gipfel dabei, sie nimmt bereits seit 2017 an den UN-Klimakonferenzen teil. Wer ist die junge Frau, die an der European Business School in Wiesbaden studiert und sich fast zwei Monate auf ein Schiff setzt, um nachhaltig zum Klimagipfel zu reisen? Was erhofft sie sich von der weiten Reise nach Chile? Wir haben sie kurz vor der Abreise getroffen.

    ...mehr
  • 25.09.2019
    0 MB
    24:23
    Das interview 1400

    Helge Braun – Chef des Bundeskanzleramts

    Ganz Deutschland diskutiert über den Klimawandel und die "Fridays for Future"-Bewegung ruft zu Generalstreiks auf. In diesem Umfeld hat die Politik die Weichen gestellt. Das Klimapaket der Bundesregierung ist - wie erwartet - umstritten. Der Hesse Helge Braun sitzt als Kanzleramtsminister mit am Tisch in den langen Nächten des Koalitionsausschusses oder wenn das Klimakabinett tagt. Franka Welz hat ihn in Berlin getroffen.

    ...mehr
  • 17.09.2019
    0 MB
    24:37
    Das interview 1400

    Juan Moreno – Spiegel-Reporter

    Im Dezember 2018 berichtete "Der Spiegel" über einen groß angelegten Betrug. Doch der Skandal betraf diesmal nicht die Politik oder die Wirtschaft, sondern das eigene Haus. Der erfolgreiche Spiegel-Reporter Claas Relotius hatte zahlreiche seiner preisgekrönten Reportagen gefälscht und zum Teil frei erfunden. Der Name Relotius ist seither zum Synonym geworden für Lug und Trug im Journalismus. Und er steht für eine Vertrauenskrise, die längst nicht nur den Spiegel betrifft. Aufgedeckt hat das Ganze ein Reporter-Kollege vom Spiegel - Juan Moreno - und stieß dabei auf erheblichen Widerstand.

    ...mehr
  • 12.09.2019
    0 MB
    24:52
    Das interview 1400

    Dominik Lawetzky – Fridays for Future Hessen: "Ich bin für eine nachhaltige Mobilitätspolitik"

    Er ist eines der Gesichter der "Fridays for Future"-Bewegung in Hessen: Der 19-jährige Schüler Dominik Lawetzky aus dem Rheingau demonstriert jeden Freitag in Wiesbaden für den Klimaschutz. Dass er nächstes Jahr Abitur machen will, hält den Gymnasiasten, der jeden Er spricht über die Proteste gegen die IAA und erklärt, warum er für nachhaltige Mobilität ist und E-Scooter ablehnt.

    ...mehr
  • 11.09.2019
    0 MB
    34:02
    Das interview 1400

    Markus Rex – Leiter der Arktisexpedition MOSAIC: "Wir fahren mit Booten, wo wir früher Ski-Touren gemacht haben"

    Markus Rex vom Alfred-Wegener-Institut leitet die bislang größte Arktis-Expedition: Rund 125 Jahre nach Fridtjof Nansen wird das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" am 20. September 2019 von Norwegen aus in die Arktis aufbrechen und ein Jahr lang fest eingefroren im Eis durch das Nordpolarmeer driften. An der sogenannten MOSAIC-Expedition werden insgesamt 600 Wissenschaftler aus 17 Nationen teilnehmen. Denn die Arktis ist das Epizentrum des Klimawandels, sagt Expeditionsleiter Markus Rex. Die Wissenschaftler erhoffen sich, den Einfluss der Arktis auf das globale Klima besser zu verstehen können.

    ...mehr
  • 06.09.2019
    0 MB
    24:22
    Das interview 1400

    Albrecht Vorster – Biologe und Schlafforscher

    Ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir - ohne geht es nicht. Aber was passiert dabei in unserem Körper? Und wieviel Schlaf brauchen wir? Albrecht Vorster, Schlafforscher an der Uni Tübingen, räumt in "hr-iNFO Das Interview" mit Schlafmythen auf und warnt: Schichtarbeit stört massiv unsere innere Uhr und verkürzt unsere Lebenszeit. "Für jede Minute, die ich schichte, verliere ich eine Minute Lebenszeit", bringt es Albrecht Vorster auf den Punkt.

    ...mehr
  • 04.09.2019
    0 MB
    24:42
    Das interview 1400

    Nancy Faeser – Neue Fraktionschefin der Hessen-SPD

    Wachwechsel bei der hessischen SPD: Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich von Landtag und Fraktion verabschiedet. Nancy Faeser ist neue Chefin der Landtagsfraktion und will im November auch den Parteivorsitz übernehmen. Die 49-jährige Rechtsanwältin ist schon lange in der Landespolitik unterwegs, zuletzt als Generalsekretärin. Jetzt rückt sie endgültig ins Rampenlicht. In schwierigen Zeiten: Wie und mit welchen Themen motiviert man eine Partei, die im Bund bei 15 Prozent dümpelt und in Hessen auch nicht viel besser da steht?

    ...mehr
  • 02.09.2019
    0 MB
    24:51
    Das interview 1400

    Gregor Sander – Schriftsteller, schreibt über das Lebensgefühl der "Generation Wende"

    Gregor Sander wurde 1968 in Schwerin geboren und verbrachte seine Kindheit in der DDR. Heute ist er mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller, lebt in Berlin und schreibt über das Lebensgefühl der "Generation Wende". Sanders Figuren sind geprägt von der deutsch-deutschen Teilung. So auch in seinen neuen Roman "Alles richtig gemacht", in dem es über die frühen und späten Jahre der Wiedervereinigung geht. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, warum ihn deutsche Lebensläufe aus der "Generation Wende" reizen und wie er selbst die DDR und die Wende erlebt hat.

    ...mehr
  • 30.08.2019
    0 MB
    27:15
    Das interview 1400

    Martin Grubinger – Star-Perkussionist

    Am 31. August 2019 spielt Star-Perkussionist Martin Grubinger zusammen mit dem hr-Sinfonieorchester auf dem Domplatz in Fulda. Mariela Milkowa hat Grubinger zum Interview getroffen und einen Musiker kennengelernt, der für Fußball und Politik brennt.

    ...mehr
  • 23.08.2019
    0 MB
    24:17
    Das interview 1400

    Annalena Schmidt – Historikerin und Stadträtin für die Grünen in Bautzen

    Annalena Schmidt arbeitet seit vier Jahren als Historikerin am Sorbischen Institut in Bautzen in Sachsen und wurde bei der Kommunalwahl im vergangenen Mai für die Grünen ins Stadtparlament gewählt. Die 32jährige gebürtige Hessin bloggt und twittert über ihr Leben in Bautzen, schreibt von ihren Alltagserfahrungen, von Rassismus und ihren Erlebnissen mit Rechten. Die Stadt gilt als eine der Hochburgen der AfD. Annalena Schmidt wird von vielen als Nestbeschmutzerin empfunden und hat auch schon eine Morddrohung erhalten.

    ...mehr
  • 16.08.2019
    0 MB
    24:27
    Das interview 1400

    Sigrid Erfurth und Philip Krämer – Landesvorsitzende der hessischen Grünen

    Sigrid Erfurth und Philip Krämer sind die neuen Landesvorsitzenden der hessischen Grünen. Eine altersmäßig und regional austarierte Doppelspitze: Sigrid Erfurth ist 62 Jahre alt, saß lange im Landtag und kommt aus Nordhessen. Philip Krämer ist 27 Jahre alt, Student aus Darmstadt. Seit rund 100 Tagen sind sie jetzt an der Parteispitze, einem breiteren Publikum aber noch nicht bekannt.

    ...mehr
  • 14.08.2019
    0 MB
    24:31
    Das interview 1400

    Wolfgang Barth – Leiter des Frankfurter Drogennotdienstes

    Wolfgang Barth leitet den Drogennotdienst im Frankfurter Bahnhofsviertel. Jeden Tag erlebt er, welche Auswirkungen Drogen auf die Seele und den Körper von Abhängigen haben. Er setzt sich dafür ein, dass Drogenabhängige als ein Bestandteil der Gesellschaft akzeptiert werden. Vor allem im Bahnhofsviertel könne es "nur ein Miteinander geben".

    ...mehr
  • 06.08.2019
    0 MB
    32:01
    Das interview 1400

    Kati Naumann – Schriftstellerin

    Kati Naumann hat in ihrem Roman "Was uns erinnern lässt" eigene Kindheitserlebnisse und ein bislang wenig bekanntes Kapitel der DDR-Geschichte verarbeitet. Im ehemaligen Sperrgebiet an der Grenze wurden tausende Familien zwangsumgesiedelt und enteignet. Sie leiden noch heute unter diesem Trauma, sagt die Leipziger Schriftstellerin. Kati Naumann verbrachte selbst einen Großteil ihrer Kindheit im Grenzgebiet im Thüringer Wald und kehrte dorthin zurück, um für ihr Buch mit Zeitzeugen zu sprechen.

    ...mehr
  • 30.07.2019
    0 MB
    24:11
    Das interview 1400

    Olga Witt – Vorreiterin der Zero-Waste-Bewegung

    617 Kilogramm Müll wirft jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr in die Tonne - besonders der Anteil an Verpackungsmüll wird immer größer. Olga Witt wollte da nicht mehr mitmachen, erzählt sie im Interview. Sie versucht, mit ihrer Familie komplett müllfrei zu leben. "Zero Waste" heißt diese Bewegung. Olga Witt hat ihr Leben völlig umgekrempelt, ihren Beruf als Architektin an den Nagel gehängt und den ersten Unverpackt-Laden in Köln mitgegründet. "Tante Olga" heißt er - dort gibt es alles lose und unverpackt.

    ...mehr
  • 28.06.2019
    0 MB
    24:46
    Das interview 1400

    Hannes Jaenicke – Schauspieler und Umweltaktivist

    Seit langem engagiert sich Schauspieler Hannes Jaenicke für den Tier-und Umweltschutz. Und er dreht Doku-Filme für das ZDF über aussterbende Tierarten und den Raubbau an der Natur. In der neuesten Folge "Im Einsatz für Vögel" beschäftigt er sich mit dem Aussterben der heimischen Vogelarten. Der Umweltaktivist hat Ende 2018 zusammen mit zehn anderen Bürgern und Umweltorganisationen eine Klage gegen die Bundesregierung eingereicht - wegen ihrer verfehlten Klimaziele. Er fordert von der Politik nun ein schnelles Handeln.

    ...mehr
  • 26.06.2019
    0 MB
    24:46
    Das interview 1400

    Holm Gero Hümmler – Physiker und Skeptiker

    Die Mondlandung vor 50 Jahren hat gar nicht stattgefunden, sondern war eine Inszenierung im Fernsehstudio. 9/11 war kein Anschlag von Terroristen mit entführten Flugzeugen, sondern eine Sprengung im Regierungsauftrag. Solche und andere Verschwörungstheorien halten sich hartnäckig - in obskuren Foren im Netz und in den Köpfen von Leuten, die daran glauben. Der Physiker Holm Gero Hümmler will das so nicht stehen lassen.

    ...mehr
  • 21.06.2019
    0 MB
    24:38
    Das interview 1400

    Kristina Sinemus – Hessische Digitalministerin

    Die Zukunft ist digital. Und will Deutschland in dieser Zukunft noch eine relevante Rolle spielen, ist Eile geboten. Denn sowohl der Bund, die Länder und viele Kommunen, sagen Experten, haben das Thema Digitalisierung verschlafen. In Hessen gibt es seit Anfang des Jahres erstmals eine eigene Ministerin für Digitales: Kristina Sinemus. Unternehmerin, Professorin, IHK-Präsidentin - sie hat viel gesehen. Aber den politischen Betrieb von innen, den hat Sinemus vorher nicht gesehen. Wie sich der Wechsel anfühlt, was die Stolpersteine für die politische Newcomerin sind und wie sie Hessen digital nach vorne bringen will, darüber haben wir mit ihr gesprochen.

    ...mehr
  • 18.06.2019
    0 MB
    24:13
    Das interview 1400

    Friederike Otto – Physikerin, Philosophin und Klimaforscherin

    Wieviel Klima steckt im Wetter? Welchen Anteil hat die globale Erwärmung am Hitzesommer 2018? Und wie wahrscheinlich ist es, dass unsere Sommer jetzt immer öfter so heiß und so trocken sind? Klimaforscher haben sich lange schwer getan mit klaren Antworten auf diese Fragen. Friederike Otto gibt sie. Die Wissenschaftlerin studierte in Berlin Physik und Philosophie, heute forscht sie in Oxford. Sie erkundet, ob Extremwetter durch die Erderwärmung wahrscheinlicher werden und ist damit der Kopf einer neuen Forschungsrichtung.

    ...mehr
  • 14.06.2019
    0 MB
    24:36
    Das interview 1400

    Juliane Kronen – Gründerin von "innatura"

    Die aktuelle politische Debatte um die massive Retouren-Vernichtung im Onlinehandel begrüßt Juliane Kronen. Die Betriebswirtin und frühere Unternehmensberaterin sagt aber auch, das sei nur ein Bruchteil des Verschwendungsproblems. Jedes Jahr werden in Deutschland fabrikneue Waren im Wert von über sieben Milliarden Euro vernichtet, hat sie recherchiert. Um etwas zu tun gegen die Verschwendung, gründete Kronen, die auch Jurorin beim "Alternativen Nobelpreis" ist, in Köln die gemeinnützige Organisation "innatura". Sie vermittelt aussortierte aber neuwertige Waren von Unternehmen an soziale Einrichtungen.

    ...mehr
  • 07.06.2019
    0 MB
    24:42
    Das interview 1400

    Sabine Hossenfelder – Physikerin und Querdenkerin

    Wo ist der Ursprung unserer Welt? Was sind die kleinsten Teilchen, aus denen alles besteht? Es sind solche Fragen nach den Naturgesetzen von Raum, Zeit und Materie, mit denen sich die Physik beschäftigt. Doch immer öfter erliegen gerade Physiker der Versuchung, in den Naturgesetzen eine verborgene Schönheit zu suchen. Das behauptet die Frankfurter Physikerin Dr. Sabine Hossenfelder. Wie begründet sie ihre Kritik? Und warum produziert sie nebenbei lustige Popmusik-Videos?

    ...mehr
  • 04.06.2019
    0 MB
    24:09
    Das interview 1400

    Caro und Franzi – Lebensmittelretterinnen

    Sie sehen sich als Lebensmittelretterinnen und containern - also holen aus dem Müll, was Supermärkte weggeschmissen haben. Caro und Franzi aus Olching bei München wurden dabei von der Polizei erwischt und Anfang des Jahres wegen Diebstahls zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Doch damit wollen sich die beiden Studentinnen nicht abfinden. Sie kämpfen nun mit Unterstützung vieler Menschen weiter vor Gericht um einen Freispruch. Mariela Milkowa hat Caro und Franzi in München zum Interview getroffen.

    ...mehr
  • 31.05.2019
    0 MB
    24:09
    Das interview 1400

    Dirk Stermann – Kabarettist und Österreichkenner

    Er ist einer der bekanntesten Deutschen in Österreich. Der Kabarettist und Autor Dirk Stermann lebt und arbeitet seit über 30 Jahren in Wien. Zusammen mit Christoph Grissemann moderiert er die Kult-Satire-Show „Willkommen Österreich“ im ORF-Fernsehen. Wir wollten von Dirk Stermann in "hr-iNFO Das Interview" wissen, was die Österreicher seit „Ibiza-Gate“ bewegt und wie er auf die österreichische Politik schaut.

    ...mehr
  • 29.05.2019
    0 MB
    24:47
    Das interview 1400

    Michael Roth – SPD-Bundestagsabgeordneter

    "Der Druck in der SPD ist gewaltig", sagt Roth aus dem hessischen Heringen. Mit 15,8 Prozent Wählerstimmen mussten die Sozialdemokraten bei den Europawahlen eine herbe Niederlage einstecken. Im Interview spricht der SPD-Politiker aus dem hessischen Heringen von SPD-Wahlkreisen, die wie Butter in der Sonne schmelzen.

    ...mehr
  • 24.05.2019
    0 MB
    24:59
    Das interview 1400

    Sebastian Herkner – Designer

    Ein großer milchig eingefärbter Glas-Ballon, durch den das Licht der Glühlampe schimmert - montiert auf schwarzem Eisengestänge. Eine moderne Interpretation des klassischen Wiener Kaffeehausstuhls mit geflochtener Sitzfläche und geschwungener Rücklehne - in dunklem Rot lackiert. Das und noch viel mehr hat der Designer Sebastian Herkner aus Offenbach entworfen. Er ist ein weltweit gefeierter Möbel- und Produktgestalter und wurde kürzlich in Paris als "Designer des Jahres 2019" ausgezeichnet. Ein Besuch bei Sebastian Herkner in seinem Studio in einem Offenbacher Hinterhof...

    ...mehr
  • 22.05.2019
    0 MB
    24:50
    Das interview 1400

    Mai Thi Nguyen-Kim – Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin

    Sie ist Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin und ein YouTube-Star: Mai Thi Nguyen-Kim versteht es, komplexe Inhalte leicht verständlich und unterhaltsam zu vermitteln. Sie sagt: In Zeiten von Fake News und "gefühlten Wahrheiten" müssen sich Wissenschaftler mehr einmischen in gesellschaftliche und politische Debatten.

    ...mehr
  • 17.05.2019
    0 MB
    24:41
    Das interview 1400

    Vivien Costanzo – Europawahlkandidatin der SPD Hessen

    Vivien Costanzo ist 29 Jahre jung und stellvertretende Vorsitzende der Jusos in Hessen. In den letzten Wochen hat sich die Studentin voller Energie für die SPD in den Europawahlkampf gestürzt und unter dem Motto „Lass mal reden, Europa“ das Gespräch mit vielen Menschen gesucht. Woher kommt diese Begeisterung und für welches Europa will sie kämpfen?

    ...mehr
  • 15.05.2019
    0 MB
    24:21
    Das interview 1400

    Eileen O'Sullivan – Frankfurter VOLT-Kandidatin fürs Europaparlament

    Eileen O’Sullivan steht auf Platz 4 der deutschen Liste von VOLT, der neuen paneuropäischen Partei. Die 23 Jahre alte Studentin aus Frankfurt mit irischen und türkischen Wurzeln ist erst vor einem Jahr in die Politik eingestiegen. Der Brexit, der Streit um geflüchtete Menschen, die Stimmung in der Gesellschaft - das waren Themen, die sie sehr nachdenklich gemacht haben. Sie steht für eine neue Generation von Menschen, die sich politisch engagieren. Aber warum ausgerechnet bei VOLT?

    ...mehr
  • 08.05.2019
    0 MB
    24:41
    Das interview 1400

    Martin Sonneborn – Satiriker, sitzt für "Die Partei" im Europäischen Parlament

    Als Spaßpolitiker war Martin Sonneborn vor fünf Jahren für „Die Partei“ ins Europaparlament eingezogen. Bei der Europa-Wahl am 26. Mai will er wieder als Spitzenkandidat seiner Partei antreten und zusammen mit seinem Satiriker-Kollegen Nico Semrott zwei Sitze im EU-Parlament erobern. Mariela Milkowa hat mit Martin Sonneborn über Komiker in der Politik, Satire in ernsten Zeiten und wahre Männerfreundschaften gesprochen.

    ...mehr
  • 03.05.2019
    0 MB
    24:29
    Das interview 1400

    Johnny Haeusler – Gründer der Digitalkonferenz "re:publica"

    Johnny Haeusler ist Rockmusiker, Radiomoderator, Blogger und rief 2007 genau zur richtigen Zeit die Digitalkonferenz "re:publica" ins Leben. Sein derzeit wichtigstes Projekt ist die "Tincon", das Festival für die digitale Jugendkultur, das ab Montag parallel zur "re:publica" in Berlin stattfindet. Wir wollten von Johnny Haeusler wissen: Wie schaut er auf soziale Netzwerke, Empörungsspiralen und Hass im Netz? Und warum ist es ihm wichtig, der digitalen Jugendkultur ein Forum zu geben?

    ...mehr
  • 12.04.2019
    0 MB
    24:25
    Das interview 1400

    Verena Bahlsen – Keks-Erbin und Jungunternehmerin

    Vor fast 130 Jahren hat ihr Urgroßvater den "Leibniz-Butterkeks" erfunden. Verena Bahlsen ist das Gesicht der nächsten Generation des Familien-Unternehmens. Mit Keksen hat sie vorerst wenig zu tun. Die 26jährige sucht nach neuen Ideen, wie wir uns in Zukunft besser und nachhaltiger ernähren können. Mariela Milkowa hat mit ihr gesprochen.

    ...mehr
  • 09.04.2019
    0 MB
    24:50
    Das interview 1400

    Sven Simon – Hessischer CDU-Spitzenkandidat zur Europawahl

    Noch sechs Wochen sind es bis zur Europawahl und diesmal steht viel auf dem Spiel. Gelingt es, der europäischen Idee neuen Schwung zu geben? Oder feiern die Nationalisten aller Länder einen Erfolg? Die hessische CDU hat einen Überraschungskandidaten auf Platz 1 ihrer Europaliste: Sven Simon, 40 Jahre, Professor für Völkerrecht an der Philipps Universität Marburg. Mit welchen Gefühlen blickt er auf das Brexit-Drama in diesen Tagen? Und mit welchen Argumenten streitet er für seine Idee von Europa?

    ...mehr
  • 05.04.2019
    0 MB
    24:20
    Das interview 1400

    Bartholomäus Grill – Autor und Afrika-Korrespondent des "Spiegel"

    Seit gut drei Jahrzehnten berichtet Bartholomäus Grill aus Afrika. Für sein neues Buch "Wir Herrenmenschen" hat der Afrika-Korrespondent des "Spiegel" die Spuren der deutschen Kolonialgeschichte verfolgt. Seine provokante These: Auch heute noch prägt unser rassistisches Erbe unser Bild von Afrika. Mariela Milkowa wollte im Interview mit Bartholomäus Grill wissen, wie er das begründet.

    ...mehr
  • 03.04.2019
    0 MB
    24:01
    Das interview 1400

    Bas Kast – Wissenschaftsjournalist und Bestseller-Autor

    Früher hat sich Bas Kast nur von Junkfood ernährt, bis sein Herz nicht mehr mitspielte und er sein Leben radikal ändern musste. Statt Chips und Schokoriegel verschlang der Wissenschaftsjournalist tausende Studien zum Thema gesunde Kost und schrieb den "Ernährungskompass", der zum Bestseller wurde. Mariela Milkowa hat mit Bas Kast über Krankmacher im Industriefood, gesundes Essen und das Glück des selber Kochens gesprochen.

    ...mehr
  • 29.03.2019
    0 MB
    24:40
    Das interview 1400

    Michael Gerber – neuer Bischof von Fulda

    Am 31. März 2019 wird der bisherige Weihbischof von Freiburg Michael Gerber in sein Amt als neuer Bischof von Fulda eingeführt. Der 49jährige ist damit der jüngste deutsche Bischof, der eine Diözese leitet. Ein Neuanfang für ihn in schwierigen Zeiten, denn die katholische Kirche ist in der Krise. Wie positioniert sich Michael Gerber in der aktuellen Missbrauchsdebatte? Und wofür steht er?

    ...mehr
  • 27.03.2019
    0 MB
    24:26
    Das interview 1400

    Andreas Westerfellhaus – Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

    Er ist gelernter Krankenpfleger, war Leiter einer Krankenpflegeschule und bis 2017 Präsident des Deutschen Pflegerates. Seit einem Jahr ist Andreas Westerfellhaus der Pflegebevollmächtigte der Bundesergierung. Der richtige Mann für den Posten, könnte man meinen - immerhin hat er von der Pike auf gelernt, um was es geht in der Pflege. Andererseits ist er seit Jahrzehnten Teil eines Systems, dem der Kollaps droht. Was hat Andreas Westerfellhaus bislang erreicht und welche Ideen hat er, wenn es darum geht, tausende dringend benötigte Pflegekräfte zu finden?

    ...mehr
  • 20.03.2019
    0 MB
    24:09
    Das interview 1400

    Sascha Jung – Warum der Flörsheimer Pfarrer auf sein Amt verzichtet

    Sascha Jung war als Seelsorger geschätzt, als Pfarrer beliebt, als Fastnachts-Clown gefeiert - und ist jetzt auf eigenen Wunsch beurlaubt worden. Der 43-Jährige war nicht mehr glücklich mit seinem Leben als Priester im Bistum Limburg. Deswegen hat er Bischof Georg Bätzing um seine Beurlaubung gebeten. Um Zeit zu haben, um für sich zu klären wo er steht und wo er hin will. Da sind seine Zweifel am Zölibat, da ist aber auch Verzweiflung über den Zustand seiner Kirche.

    ...mehr
  • 15.03.2019
    0 MB
    24:52
    Das interview 1400

    Ines Geipel – Ex-DDR-Spitzensportlerin und Schriftstellerin

    Dass die Menschen in Ostdeutschland so wütend sind, dafür gibt es viele Gründe: Niedrigere Renten als im Westen, der gefühlte Ausverkauf des Landes durch die Treuhand, Arroganz und mangelndes Interesse der Wessis, fehlende Erfahrung mit kultureller Vielfalt. Doch das ist alles nicht entscheidend, sagt die in Dresden geborene Schriftstellerin Ines Geipel. Entscheiden sei, dass viele Ostdeutsche den inneren Hitler noch in sich trügen. Ines Geipel hat selbst viel Gewalt erfahren, war DDR-Spitzenportlerin und Opfer des Zwangs-Dopings. Sie hat sich für die Entschädigung von Doping-Opfern eingesetzt, bis vor kurzem auch als Vorsitzende des Vereins Doping-Opfer-Hilfe. Und sie hat sich als Schriftstellerin intensiv mit den Biographien der Ostdeutschen vor und nach dem Mauerfall beschäftigt.

    ...mehr
  • 12.03.2019
    0 MB
    24:17
    Das interview 1400

    Stephan Orth – Reisebuch-Autor und Couchsurfer

    Drei Monate lang ist Couchsurfer Stephan Orth durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht China gereist und hat überraschende Eindrücke gesammelt. Mariela Milkowa hat mit ihm gesprochen über den digitalen Wandel, der dort im Eiltempo voranschreitet, über die Datensammelwut der Chinesen und über den Hund aus dem Wok.

    ...mehr
  • 08.03.2019
    0 MB
    24:59
    Das interview 1400

    Sophie Passmann – Autorin und Feministin

    Alte weiße Männer - das ist nicht nur die Beschreibung einer bestimmten Bevölkerungsgruppe. Das ist auch ein Etikett für die wirklich Mächtigen, die wegen ihres Lebensalters, ihrer Hautfarbe und ihres Geschlechts privilegiert sind. So sieht es zumindest Sophie Passmann - eine der neuen, jungen Feministinnen im Land. Für ein Buch hat sie jetzt mehr als ein Dutzend alte weiße Männer besucht.

    ...mehr
  • 01.03.2019
    0 MB
    24:17
    Das interview 1400

    Simon Wallfisch – Warum der britische Musiker Deutscher wurde

    Er ist der Mann, der mit weißer Locken-Perücke auf dem Kopf und einem Cello vor dem Bauch durch das Londoner Regierungsviertel geht und die Europa-Hymne intoniert, um gegen den Brexit zu kämpfen: Simon Wallfisch. Der britische Musiker hat inzwischen einen deutschen Pass. Kein einfacher Schritt für ihn, denn seine Familie hat jüdische Wurzeln. Seine Großmutter Anita Lasker-Wallfisch hat das Konzentrationslager Auschwitz nur überlebt, weil sie dort im Mädchenorchester spielte.

    ...mehr
  • 22.02.2019
    0 MB
    24:33
    Das interview 1400

    Martina Voss-Tecklenburg – Bundestrainerin der Frauenfußball-Nationalmannschaft

    "Ich war noch nie Weltmeisterin", hat Martina Voss-Tecklenburg bei ihrer Vorstellung als Bundestrainerin der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft gesagt. Anfang Juni beginnt die WM in Frankreich. Die deutschen Fußballerinnen haben in den vergangenen beiden Jahren den Anschluss an die Weltspitze verloren. Wieder dorthin zurückkommen ist das Ziel für den Sommer.

    ...mehr
  • 22.02.2019
    0 MB
    24:00
    Das interview 1400

    Ingrid König – ehemalige Rektorin einer Frankfurter Grundschule

    Ingrid König war viele Jahre lang Rektorin einer Grundschule in Frankfurt, einer sogenannten Brennpunkt-Schule. In ihrem Buch „Schule vor dem Kollaps“ klagt sie an, was schief läuft im System. Vor allem sieht sie Lehrerinnen und Lehrer alleine gelassen mit der Aufgabe der Integration. Sie sagt, was getan werden muss, damit das System nicht vor die Wand fährt.

    ...mehr
  • 20.02.2019
    0 MB
    25:22
    Das interview 1400

    Georg Bätzing – Bischof von Limburg

    Die "Missbrauchskonferenz" im Vatikan zeigt es: Nichts treibt die katholische Kirche derzeit mehr um als dieses Thema. Das spürt auch der Limburger Bischof Georg Bätzing. Seit Veröffentlichung der "Missbrauchs-Studie" im September 2018 ist klar: Tausende Minderjährige wurden auch in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten Opfer von Priestern. Täter wurden systematisch gedeckt, Taten vertuscht. Im Interview mit Bischof Georg Bätzing wollten Oliver Günther und Klaus Hofmeister wissen, welche Konsequenzen das größte hessische Bistum aus diesen Erkenntnissen zieht.

    ...mehr
  • 15.02.2019
    0 MB
    24:57
    Das interview 1400

    Nariman Hammouti-Reinke – Bundeswehr-Offizierin

    Die Offizierin Nariman Hammouti-Reinke gehört in der Bundeswehr gleich mehreren Minderheiten an: Als Frau, als Tochter von Einwanderern aus Marokko und als Muslima. Und obwohl auch sie Erfahrungen mit Diskriminierung hat, macht sich Nariman Hammouti-Reinke stark für ihre Bundeswehr.

    ...mehr
  • 13.02.2019
    0 MB
    24:12
    Das interview 1400

    Axel Hellmann – Eintracht Frankfurt-Vorstand und Fan

    Wäre Axel Hellmann Spieler bei Eintracht Frankfurt, dann sicher in der Offensive. Denn der Jurist geht nach vorne, mit viel Energie und Leidenschaft. Diese Leidenschaft für die Eintracht hat bei Hellmann eine lange Geschichte: Lange bevor er sich im Präsidium des Vereins oder im Aufsichtsrat der Fußball AG engagierte, stand Hellmann als Fan auf der Tribüne.

    ...mehr
  • 08.02.2019
    0 MB
    23:48
    Das interview 1400

    Christian Elsässer – Komponist und Jazz-Pianist

    Christian Elsässer komponiert, dirigiert, spielt, lehrt und arrangiert - er lebt Jazz-Musik. 35 Jahre jung ist der Münchner Pianist, seine Kompositionen und Arrangements sind heiß begehrt. Jetzt bringt er seine Komposition "The Mirror Suite" am 16. Februar 2019 zusammen mit der hr-Bigband auf die Bühne.

    ...mehr
  • 06.02.2019
    0 MB
    27:22
    Das interview 1400

    Enno Park – Informatiker, Publizist und Cyborg

    Enno Park bezeichnet sich selbst als Cyborg - ein Mischwesen aus Mensch und Maschine. Denn er hat zwei Cochlea-Implantate im Gehirn, die ihm das Hören ermöglichen. Den eigenen Körper mit Technik zu verschmelzen, sieht der Berliner Informatiker und Publizist als Chance. Spätestens durch das Smartphone sind wir alle Cyborgs geworden, sagt Enno Park im Interview.

    ...mehr
  • 01.02.2019
    0 MB
    24:27
    Das interview 1400

    Kate Connolly – Deutschland-Korrespondentin des "Guardian"

    Kate Connolly ist überzeugte Europäerin und will deshalb auch nicht mitmachen beim Brexit: Sie arbeitet als Deutschland-Korrespondentin für den britischen "Guardian" und lebt mit ihrer Familie in Potsdam. Die Entscheidung ihrer Landsleute, aus der EU auszutreten, ist für sie ein Schock. Sie entscheidet sich, Deutsche zu werden und beschreibt all das in Ihrem Buch „Exit Brexit“ und im Interview mit Stefan Bücheler. Was bedeutet der deutsche Pass für sie? Kann sie sich inzwischen erklären, warum so viele Briten rauswollen aus der EU? Und: Deal or No Deal - wie wird das Brexit Drama enden?

    ...mehr
  • 30.01.2019
    0 MB
    24:12
    Das interview 1400

    Sabine Lautenschläger – EZB-Direktorin und Vize-Chefin der EZB-Bankenaufsicht

    Seit der Finanzkrise 2008 werden Banken schärfer überwacht. Sabine Lautenschläger ist als Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank auch zuständig für die EZB-Bankenaufsicht. Bankenstresstests gehören zu Ihrem Berufsalltag. Im Interview stellt sie sich einem persönlichen Stresstest und blickt auf Europa und den Brexit. "Wir sind gut vorbereitet", sagt Sabine Lautenschläger.

    ...mehr
  • 25.01.2019
    0 MB
    24:59
    Das interview 1400

    Martin Wentz – Stadtplaner

    Die Stadt Frankfurt hat ein Riesenproblem. Das Gebäude der Städtischen Bühnen ist marode. Es muss dringend saniert oder abgerissen und neu gebaut werden. Der frühere Frankfurter Planungsdezernent Martin Wentz will demnächst mit Gleichgesinnten die Bürgerstiftung "Neue Oper" gründen, die sich zum Ziel gesetzt hat, ein neues Opernhaus für die Stadt zu bauen und dafür 50 Millionen Euro an Spenden einzusammeln.

    ...mehr
  • 24.01.2019
    0 MB
    24:09
    Das interview 1400

    Veronika Rücker – DOSB-Vorstandsvorsitzende

    Seit einem Jahr steht Veronika Rücker an der Spitze des Deutschen Olympischen Sportbunds. Die ehemalige Tennisspielerin und Trainerin muss sich als DOSB-Chefin auch mit dem schwierigen Thema Missbrauch im Sport beschäftigen. Was ist dran an dem Vorwurf "der Sport sei eine zweite katholische Kirche"? Und wie sieht die Prävention aus, um Kinder und Jugendliche in den Vereinen und im Spitzensport zu schützen?

    ...mehr
  • 18.01.2019
    0 MB
    24:16
    Das interview 1400

    Tobi Rosswog – Utopist

    Als Tobi Rosswog sein Studium abbrach und seinen Besitz verschenkte, hatte er das Gefühl nicht mehr warten zu können. „Ich wollte mich nicht verwerten müssen“, sagt der 28-Jährige, der sich gerne als Utopist bezeichnen lässt. Im Interview mit Stefan Bücheler erzählt er, warum er raus wollte aus einem System, das aus seiner Sicht zu sehr bestimmt ist von Konsum, Geld und Ausbeutung. Heute versucht er anders zu leben: geldfrei, ökologisch und solidarisch.

    ...mehr
  • 16.01.2019
    0 MB
    30:54
    Das interview 1400

    Jan Kalbitzer – Psychiater und Autor

    Das Internet hat unser Leben verändert. Wie wirkt es sich auf unsere Psyche aus? Das erforscht Jan Kalbitzer, Psychiater und Leiter des Zentrums für Internet und seelische Gesundheit an der Berliner Charité. Er warnt davor, die neue Technik pauschal zu verteufeln und plädiert für einen gesunden Umgang mit Smartphone, Tablet und Co. Mariela Milkowa hat darüber mit Jan Kalbitzer gesprochen.

    ...mehr
  • 11.01.2019
    0 MB
    23:37
    Das interview 1400

    Elmar Brok – CDU-Politiker und dienstältester Europa-Abgeordneter

    In Brüssel ist er bekannt wie ein bunter Hund und in Deutschland kennt ihn fast jeder: Elmar Brok ist der dienstälteste Europaabgeordnete. Nun hat der NRW-Landesvorstand Elmar Brok nicht mehr für die Europawahl aufgestellt. Im Interview mit hr-iNFO-Brüssel-Korrespondent Andreas Meyer-Feist erzählt der CDU-Politiker, wie er damit umgeht und gibt persönliche Einblicke in ein langes Politikerleben.

    ...mehr
  • 11.01.2019
    0 MB
    24:53
    Das interview 1400

    Bijan Kaffenberger – SPD-Abgeordneter des neuen Hessischen Landtags

    Am 18. Januar kommt der neue Hessische Landtag zum ersten Mal zusammen. Unter den neu gewählten Abgeordneten ist auch der 29 Jahre alte Sozialdemokrat Bijan Kaffenberger, der in seinem Darmstädter Wahlkreis direkt gewählt wurde. Seit früher Kindheit lebt Bijan Kaffenberger mit dem Tourette-Syndrom - ein Handycap, das ihn nicht abgehalten hat von seinem Weg in die Politik.

    ...mehr
  • 02.01.2019
    0 MB
    24:38
    Das interview 1400

    Catrin Misselhorn – Philosophin zu Grundfragen der Maschinenethik

    Autonom fahrende Autos oder Pflege-Roboter - Maschinen werden immer intelligenter. Immer öfter kommt es dadurch zu Konfliktsituationen, in denen auch Maschinen selbständig Entscheidungen treffen und sich dabei an bestimmten Werten orientieren müssen. Die Philosophin Catrin Misselhorn hat ein Buch über die „Grundfragen der Maschinenethik“ geschrieben. Christoph Scheffer wollte von ihr wissen: Können wir Maschinen Moral beibringen?

    ...mehr
  • 21.12.2018
    0 MB
    24:02
    Das interview 1400

    Christian Huber – Twitter-Star und Autor

    Christian Huber ist Gagschreiber für Jan Böhmermann und hat sich als „Pokerbeats“ bei Twitter einen Namen gemacht. Als „an-Weihnachten-in-die-Provinz-Heimkehrer“ teilt er das Schicksal vieler. Darüber hat er schon das zweite Buch geschrieben: „Alle anderen können einpacken“. Im Interview mit Mariela Milkowa spricht er über sein schlimmstes Weihnachtserlebnis, Zoff mit der Familie, Liebe und Humor.

    ...mehr
  • 19.12.2018
    0 MB
    24:54
    Das interview 1400

    Joachim Nagel – KfW-Vorstand

    Die Förderung von Entwicklungsprojekten gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau, die ihre Arbeit vor 70 Jahren in Frankfurt aufgenommen hat. Prof. Joachim Nagel verantwortet als Vorstand das internationale Geschäft der KfW. Christoph Scheffer und Alexander Schmitt haben den Banker mit der humanitären Mission zum Interview getroffen.

    ...mehr
  • 14.12.2018
    0 MB
    24:32
    Das interview 1400

    Johannes Blohm – Biobauer im Alten Land

    Obstanbau war auf den guten Böden im Alten Land bei Hamburg immer eine gute Idee. Auch für Familie Blohm, die seit vielen Generationen am Südufer der Elbe lebt. Stefan Bücheler spricht mit dem Sohn und Biobauer Johannes Blohm. Seine Familie klagt gegen die Bundesregierung, weil sie nicht genug gegen den Klimawandel tut und dadurch ihre Lebensgrundlage gefährdet.

    ...mehr
  • 12.12.2018
    0 MB
    24:11
    Das interview 1400

    Emily Atef – preisgekrönte Filmemacherin

    2018 war für Emily Atef ein Erfolgsjahr. Ihr Romy-Schneider-Film „Drei Tage in Quiberon“ wurde bei der Berlinale gefeiert, dann in sieben Kategorien mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet und jetzt hat sie in Frankfurt ihren ersten Tatort „Falscher Hase“ abgedreht. Mariela Milkowa hat Emily Atef beim Tatort-Dreh zum Interview getroffen.

    ...mehr
  • 07.12.2018
    0 MB
    24:32
    Das interview 1400

    Sandra Roth – Autorin und Mutter einer schwerbehinderten Tochter

    Glück geht auch mit einem Kind, das schwerbehindert ist, sagt Autorin Sandra Roth. Ihre 9-jährige Tochter Lotta kann nicht laufen, nicht sprechen und nicht sehen, aber sie kann hören und verstehen und ist ein glückliches Schulkind. Im Interview mit Mariela Milkowa erklärt Sandra Roth, warum wir bei der Inklusion noch einen weiten Weg vor uns haben.

    ...mehr