1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

heliumTALK - das Kunstgespräch

„heliumTALK- das Kunstgespräch“ is a podcast by Jörg Heikhaus, founder of the heliumcowboy artspace gallery in Hamburg and artist under the name of Alex Diamond. Jörg meets with people who make, produce, organize, promote, curate, collect or support art – or have an interesting story to tell that relates to it. It is always a conversation, never an interview or PR chat. These talks are mostly held in the recording studio at the gallery, but are sometimes recorded remotely with international guests that don’t come into town too often.

Depending on the guests, “heliumTALK” is held either in English or in German language.

“heliumTALK” was originally started as a talk show for television, hosted by Jörg Heikhaus & Jannes Vahl and recorded live at the heliumcowboy gallery by TIDE TV. In February 2018 Jörg launched this audio podcast as main broadcasting format.

Alle Folgen

  • 22.10.2019
    64 MB
    01:08:14
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #59 [english]: Artist Jaybo Monk about getting out of the art world. And a lot of other things, of course.

    My guest today: the artist Jaybo Monk. Is there really anything I need to say about him? He has been around some time, creating an intense body of work, he is showing internationally at great galleries for many years his work is part of huge collections, such as the Dean Collection of Swizz Beats and Alicia Keyes, and his early background is as exciting as his art.

    In short: He ran away from his home in France when he was 14, lived on the streets of Paris and Toulouse, made Hip-Hop Music and Street Acting and of course Street Art, travelled a lot, came to Berlin in the 80ies - a very different town back then - co-founded the magazine “Style and the Family Tunes“ and the fashion-label „Irie Daily“, both in the 90ies, and for me is simply one of the most influential artists of our times.

    I am a very a huge fan of his for a long time, so I was more than happy when he got in touch as he visited Hamburg and we could sit down at my studio to talk.

    ...mehr
  • 08.10.2019
    73 MB
    01:22:12
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #58 [english]: Sculptor Laurence Vallières builds giant animals from cardboard

    Laurence Vallières is a Canadian sculptor from Quebec, she works with recycled cardboard and builds incredibly realistic animals that often are larger than life. She has been showing internationally at galleries, institutions and many Urban Art Festivals. She even created two of her oversized gorillas for Burning Man 2016. She has only been around a few years in the art world, but has already made a big name for herself because of the uniqueness of her work.

    I first met Laurence a few years ago when I did an interview with her for the german newspaper Die Zeit. She was part of the Knotenpunkt Festival in Hamburg in 2014 and has returned twice since. When she came to grace this years Knotenpunkt at the Affenfaust Galerie it was the perfect opportunity to invite her to the studio and record a show with her.

    ...mehr
  • 24.09.2019
    59 MB
    01:01:59
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #57: Larissa Maria Kerner - Musikerin und Malerin auf Solopfaden

    Larissa Maria Kerner habe ich vor rund 8 Jahren als Teil des Künstlerinnen-Duos ADAMEVA kennengelernt. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Marie Suberg hat Larissa unter diesem Namen Kunst und Musik gemacht. Laut, bunt, poppig, intensiv und voller Power war beides, die Malerei und die Songs von ADAMEVA, und es gehörte einfach in genau dieser Kombination zusammen.

    Ich fand das damals alles so spannend, dass ich es bei heliumcowboy unbedingt ausstellen wollte, und so sind wir ein paar gute Jahre zu Beginn ihrer Karriere einen gemeinsam Weg gegangen. Dann, nach einer letzten wichtigen Ausstellung im Jahr 2014 haben wir uns in aller Freundschaft wieder getrennt, und uns zwar nicht ganz aus den Augen verloren aber wir haben doch nicht mehr so viel voneinander mitbekommen, und so war es für mich natürlich enorm spannend, Larissa mal in meinen Podcast einzuladen.

    Und nein, wir reden nicht darüber, wie es ist die Tochter einer deutschen Musik-Legende zu sein oder im Rampenlicht von TV-Shows und Tabloids zu stehen, dafür gibt es andere Podcast-Formate, die diese gesellschaftlichen Themen besser abdecken als ich das jemals könnte oder überhaupt wollen würde. Larissa hat eine echt großartige Familie, die ich natürlich kennenlernen durfte, und auch Nena schätze ich wirklich sehr, aber ich bin einfach mehr an der Künstlerin, und an ihrer Inspiration, ihrer Herangehensweise und ihrem Werk interessiert. Ausserdem gibt es in Larissa's Musik- und Kunstkarriere gerade spannende Veränderungen, über die wir uns in meinem Studio auf der heliumcowboy Ranch unterhalten haben.

    ...mehr
  • 10.09.2019
    63 MB
    01:07:55
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #56: Off the Record with Jonathan LeVine (Part 7), about his TV-show, finding your own way & being authentic.

    Already part 8 of my ongoing conversation with Jonathan. I can keep the intro short 'cos you probably know by now who we are and why we call these special shows „Off the record“. And if not - there are 7 more of these talks online, so please feel free to check out our past episodes. One to recommend: heliumtalk number 44. That one is really special.

    ...mehr
  • 03.09.2019
    51 MB
    51:55
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #55: "Eine Stadt wird bunt" - die Geschichte der Hamburger Graffiti-Szene 1980-1999

    Graffiti-Legende Mirko Reisser (Daim) war gemeinsam mit Dennis Kraus zu Besuch bei mir. Dennis war ebenfalls in jungen Jahren GraffitiWriter und viele Jahre lang Chefredakteur des Backspin Magazins, und in dieser Episode meines Podcasts geht es um ein Buch, das Mirko mit herausgibt und für das Dennis als einer der Autoren Texte schreibt und das über eine Crowdfunding Aktion finanziert wird:

    EINE STADT WIRD BUNT.
    Ein Buch über die Geschichte der Hamburger Graffiti-Szene von 1980er bis 1999.

    Ein großer Bildband wird das, mit größtenteils unveröffentlichtem Fotomaterial und ausführlichen Texten zur Entwicklung einer Jugendkultur, die Anfang der 80er aus den USA nach Deutschland schwappte und uns in der Kunst und Musik bis heute entscheidend prägt.

    Über das Buch:

    "Diese umfangreich recherchierte Publikation widmet sich der Geschichte der Hamburger Graffiti-Szene in den 1980er und 1990er Jahren.

    Bis heute ist die Hamburger Graffiti-Landschaft tief in dieser Zeit verwurzelt. Ihre Protagonisten gelten nicht nur in der Szene als Wegbereiter – sie haben Hamburg als Stadt visuell verändert und weitreichend geprägt.

    Die Publikation enthält exklusive Fotostrecken und Originalzitate von damaligen aktiven Graffiti-Writern sowie wissenschaftliche Abhandlungen von namhaften Autoren, die Graffiti als ein weitvernetztes subkulturelles Phänomen aufzeigen und gleichzeitig Auskunft über Praktiken der Aneignung des öffentlichen Stadtraums geben."

    ...mehr
  • 27.08.2019
    66 MB
    01:10:44
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #54 [english]: Insights into building and establishing an internationally successful gallery. With Harlan Levey.

    Harlan Levey has established a very fine and well known gallery in Brussels, one of the art capitals of Europe. With no money but hard work and dedication he has grown the Harlan Levey Projects from a small art space into a modern gallery that is recognized internationally by important Museums, Magazines and Collectors and takes part in some of the best art fairs.

    We talk about what it takes to get to this level of success - and how to maintain and even grow it, how important a "Team-Spirit" between artists and gallery is for building strong and lasting relationships, what strategy he applied to his business, upcoming shows and fairs - and more.

    Apologies for the sound quality - it is not up to the standards I would like to guarantee for this podcast. While I am recording all my german language shows with my guests in my studio using just the finest podcast equipment, some of my english episodes I have to interview remotely through the internet - like this one with Harlan. Due to this there is sometimes a drop in the audio quality, because my guests recording gear is out of my control.

    ...mehr
  • 20.08.2019
    27 MB
    25:04
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    EXCURSION #02: Vom Aufbau einer Ausstellung - die Woche vor der Vernissage. Mit Jens Rausch und Melvin Heikhaus.

    Mal ein ganz spontaner Podcast - in der Sonderreihe "heliumTALK EXCURSIONS" nehme ich Euch mit in ein Gespräch über Hängung, Erwartungshaltungen und die Aufregung vor der Vernissage. Gleich zu Anfang der Aufbau-Arbeiten für seine neueste Einzelausstellung "VERBERGUNGEN" in der Galerie heliumcowboy habe ich mich mit dem Maler Jens Rausch und dem Manager der Galerie, Melvin Heikhaus, an die Mikrofone gesetzt.

    Die Vernissage ist übrigens am Samstag, den 24. August von 15-22 Uhr in Hamburg. Die Ausstellung selber läuft bis 14. September. Alle Infos wie immer in den Shownotes.

    ...mehr
  • 06.08.2019
    78 MB
    01:23:18
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #53: Ist die Affordable Art Fair eigentlich eine "richtige" Kunstmesse? Mit Isabel Deimel & Oliver Lähndorf

    Isabel Deimel und Oliver Lähndorf managen die Affordable Art Fair in Hamburg und wir reden darüber, wie Oliver es in 8 Jahren als Messechef geschafft hat, ausgerechnet in Hamburg, einem wie ich immer dachte schlechten Standort für eine Kunstmesse, die AAF zu etablieren. Und die von Isabel geleitete Emerging Artist Exhibition ist auch ein großes Thema. Wir reden über ein paar Hintergründe dieser und anderer Kunstmessen, das mangelnde Selbstbewusstsein der Hamburger Galerienszene, die einseitige Ausrichtung der Kulturbehörde der Hansestadt und wie sich vielleicht die Landschaft der bildenden Kunst in Hamburg verändern könnte.

    ...mehr
  • 23.07.2019
    38 MB
    38:25
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #52: Off the Record with Jonathan LeVine (Part 6): about the pricing of art work (english)

    My friend Jonathan LeVine and I have been talking a bunch of times already on my podcast, this is the sixth time we got together long distance. So it really is developing into a sub-show of the main-show or even a format on its own. This is why the logo looks a bit different and why we call our ongoing conversation about the art world from now on „Off the Record with Jonathan LeVine“.

    We both speak very openly about our experiences in our business and, well, reveal things that I am sure a lot of other players in the market would rather not seen discussed out in the open like in these special episodes of the heliumTALK podcast. But that is what makes these shows special I think.

    For this new episode we decided to focus on one topic, and we keep it short and sweet. We speak about the pricing of art work, because that is a question that comes up very often.

    ...mehr
  • 09.07.2019
    54 MB
    56:28
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #51: Traditionelle Drucktechniken, Comics & moderne Kunst: Roman Klonek

    Roman Klonek hat visuelle Kommunikation studiert und sich schon früh auf den Holzdruck spezialisiert. Klar, dass ich ihn sehr gerne mal im podcast haben wollte, auch wenn meine Art der Holzbehandlung durchaus eine gänzlich andere ist, so haben wir doch ein paar Gemeinsamkeiten. Alle seine Arbeiten entstehen mit dieser sehr traditionellen Drucktechnik, und das prägt auch seinen ganz besonderen Stil. Er arbeitet figurativ und mit Text, seine Bilder erinnern an polnische, russische und tschechische Trickfilme der 1970er Jahre, aber auch an zeitgenössische japanische und amerikanische Grafiker. Er produziert immer nur kleine Auflagen, die er am Ende auf Holzblöcke aufzieht.

    Wir reden natürlich schon ein bisschen ausführlicher über seine Technik, logisch, aber auch über seine Herkunft, Galerien, die seit den frühen 2000er Jahren seine Bilder zeigen und wie sich die Branche verändert hat, über internationalen Erfolg und warum man für die Pixies auch mal umsonst arbeiten kann.

    ...mehr
  • 25.06.2019
    60 MB
    01:03:04
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #50: Die Jubiläumssendung! Über Popmusik & moderne Kunst mit Max Dax, Kurator der Ausstellung "HYPER" (Deichtorhallen)

    Max Dax ist Autor, Publizist und Fotograf, er war Chefredakteur des legendären Musikmagazins Spex und von Electronic Beats, und nun ist er auch noch Kurator einer der erfolgreichsten Ausstellungen der Hamburger Deichtorhallen:

    „HYPER - a journey into art and music“ heisst sie, und es ist, wie der Titel schon suggeriert, eine Ausstellung über die Verbundenheit von Kunst und Musik. Und genau darüber habe ich mich mit Max Dax in dieser Folge unterhalten .

    Dies ist übrigens die 50. Episode meines Podcasts. Ist nicht unbedingt ein Grund zu feiern, aber ist natürlich trotzdem eine schöne Zahl, die mich auch ein kleines bisschen stolz macht.

    ...mehr
  • 18.06.2019
    63 MB
    01:06:43
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #49: Wie kommen Deine Illustrationen eigentlich in die New York Times, Bene Rohlmann?

    Bene Rohlmann ist Illustrator und Künstler, und die Liste seiner Publikationen ist lang. So arbeitet er unter anderem für The New York Times, Welt am Sonntag, Psychologie Heute, GQ Magazine, Google, die Süddeutsche Zeitung, Mercedes Benz oder den Rolling Stone. Aber nicht nur seine Illustrationen sind gefragt, seine Zeichnungen finden auch immer häufiger den Weg in Galerien und auf den Kunstmarkt.

    Bene ist extra für diesen Podcast aus seiner Wahlheimat Berlin nach Hamburg in mein Studio gekommen, denn das Gespräch wollte er lieber persönlich führen, was ich sehr schätze. Und vermutlich ist es auch diese ruhige, unaufgeregte aber entschlossene Art, die mich an ihm fasziniert, denn sie überträgt sich auch auf seine ganz besonderen, detailreichen Zeichnungen, die fast schon aus einer anderen Zeit stammen könnten, trotz der Aktualität seiner Themen.

    Wir reden unter anderem über den Spagat zwischen angewandter Grafik und freier Kunst, Snowboards fahren, die man selber gestaltet hat, warum Illustratoren heutzutage auch schnell mal nebenbei Tätowierer werden, und warum man seine Zeit auch sinnvoller nutzen kann als Instagram Stories zu produzieren. Und, klar, wie er überhaupt dazu gekommen ist, Illustrationen für große Zeitungen machen zu können.

    ...mehr
  • 11.06.2019
    64 MB
    01:09:08
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #48: The super realistic and surreal world of painter Susannah Martin (english)

    Susannah Martin is an incredible painter, her work is super realistic but extremely playful at the same time, she works with the human body, her protagonists are always naked and out in the countryside, surrounded by animals, air balloons, sweets, toys, well, it is a pretty surrealist world that Susannah Martin shows us in her insanely detailed oil paintings.

    Okay, so I tried to capture this for you in one long sentence but there is no better way to understand what I am really talking about than to visit her website and take a look yourself: www.susannahmartin.de. You can also just check the shownotes, I put that link in there.

    Susannah is originally from New York but lives in Germany for many years, however, we still did this over the internet and even though the new platform I’ve been trying out on this one seems to work nicely and is pretty promising the sound could be better, but I hope you won’t mind too much, it is a really good talk.

    ...mehr
  • 04.06.2019
    61 MB
    01:03:35
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #47: Die Zukunft der Kunst ist digital - über Augmented & Virtual Reality Art mit Sven Wiesner

    Sven Wiesner hat eigentlich nix mit dem Kunstbetrieb zu tun. Aber er ist ein Social Media Experte der ersten Stunde. Inzwischen gehören Instagram und Co für ihn aber alle zum alten Eisen und mit seiner Firma Neon Gold Innovations arbeitet er an den neuesten digitalen Entwicklungen und erforscht die daraus resultierenden Veränderungen für unsere Gesellschaft - zum Beispiel durch Augmented Reality, Künstliche Intelligenz und Virtual Reality. Und weil dies einen großen Einfluß auf alle Bereiche unseres Lebens haben wird passt es eben doch hervorragend in den heliumTALK Kunstpodcast.

    Habt Ihr Euch zum Beispiel schonmal gefragt, wie eine Ausstellung aussehen könnte, bei der keine Bilder an der Wand hängen sondern alle Besucher mit Spezialbrillen herumlaufen? Oder wie Künstler kein physisch greifbares Bild erschaffen sondern ein Werk, dass es eigentlich nur virtuell gibt? Und was macht das eigentlich mit dem Kunstmarkt und den Galerien und Sammlern?

    ...mehr
  • 28.05.2019
    60 MB
    01:07:40
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #46: A world class Illustrator in the US & Europe, a Pop-Superstar in Asia - the weird world of Jon Burgerman (english)

    Jon Burgerman and I go a while back, I showed him at the heliumcowboy gallery in Hamburg for the first time in 2008 and we did a couple of exhibitions together for a few years after.

    Jon is known for his unique, witty and instantly recognizable illustrations. He moved from England to New York some years ago, where I reached him at his studio for this episode. We talk about how he got to the Big Apple, how he copes with the demands of the art word, and we also talk about football, because that is a huge thing for both of us and part of our friendship.

    ...mehr
  • 21.05.2019
    68 MB
    01:11:36
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    #45: Galerie ohne Raum - „A post gallery“. Mit Anne Schwanz & Johanna Neuschäffer von Office Impart

    „Rethinking structures - a post gallery“ so beschreiben Anne Schwanz & Johanna Neuschäffer ihr junges Unternehmen "Office Impart". Die Kunstwelt hat ja nicht wirklich reagiert auf die radikalen Veränderungen der letzten Jahre, vor allem was die massive Transformation unseres Lebens durch die Digitalisierung angeht. Unter anderem deshalb funktioniert das klassische Galeriemodel ja inzwischen auch nicht mehr. Anne und Johanna geht es darum neue Konzepte zu entwickeln und natürlich auch mit Leben zu füllen. Konzepte, die besser in die heutige Zeit passen und es wieder möglich machen, Kunst auch profitabel zu zeigen und zu vermitteln.

    Geeignet dafür sind die beiden allemal, sie kennen den ganz großen Galeriebetrieb gut von innen, denn Sie waren viele Jahre bei Eigen+Art tätig, eine der wichtigsten deutschen Galerien der letzten 30 Jahre.

    Ich bin ganz begeistert, genau mein Thema - und herausgekommen ist ein wundervolles und sehr leidenschaftliches Gespräch über die Erneuerung des Kunstbetriebs.

    ...mehr
  • 14.05.2019
    60 MB
    01:04:13
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #44: Jonathan LeVine - Part Five (english edition)

    After a longer quiet period Jonathan and I have managed to talk again in our ongoing series of conversations about the art world.

    We talk about the current status of our galleries and about the very early beginnings, we go from our huge shows back in the days to the mega shows of today, we look at the changes and the new art corporations as we call them, and ponder if we want to be a part of this or not. We also try to answer the question of a listener about opening a gallery today, like, if it makes sense in the first place or what’s to consider, and doing this we both start to disagree and get provocative, it really becomes a bit of a rant.

    But hey, this one was pretty difficult, from a technological standpoint. We had to switch platforms three times, because nothing really seems to properly work for these long-distance conversations. It all worked out fine in the end but postproduction was a bear and I edited a lot in this one. To make it more fun though I decided to turn this episode into a different kind of show, inserting some music by Jonathans band Cyclone Static and picking up the guitar myself at the studio.

    ...mehr
  • 07.05.2019
    60 MB
    01:02:42
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #43: Matthias Kammermeier (Märchenwelten)

    Matthias Kammermeier hat über 35 Jahre Erfahrung beim Film gesammelt, mit Roland Emmerich gearbeitet und schonmal den deutschen Fernsehpreis gewonnen. Er war bei über 60 nationalen und internationalen Spielfilmen Head of Department, hat unzählige Ausstellungen verantwortet, ist Ausstellungsdesigner bei der Staatsgalerie Stuttgart und derzeit in doppelter Funktion als Vorstand und Szenograf verantwortlich bei der "Märchenwelten AG".

    Was die "Märchenwelten" genau sind, wie ihn sein Weg dorthin geführt hat und was für eine große Rolle die Vermittlung von Werten bei dem gesamten Projekt spielen - insbesondere in der heutigen Zeit - darüber unterhalten wir uns in dieser Folge meines Podcasts.

    ...mehr
  • 30.04.2019
    62 MB
    01:06:23
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #42: Matt Gondek - The Clean Break Podcast (english edition)

    I spoke with artist and fellow podcaster Matt Gondek. Matt runs Clean Break, a podcast about art and the business, from his studio in Los Angeles, California.

    I came across his podcast when I was pointed towards Matt’s conversation with Jeff Soto a few weeks ago, and I was getting curious to learn more about him, and I saw the similarities between what we both are trying to achieve with our individual shows: get more insight from professionals, gain more understanding of the art world and share the knowledge of others with everyone who is interested.

    ...mehr
  • 23.04.2019
    75 MB
    01:20:38
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #41: Mirko Reisser / DAIM (deutsch)

    Es war Royalty im Studio, denn mit Mirko kam eine der größten deutschen Grafitti-Legenden zu mir! Die meisten kennen ihn vermutlich auch besser unter dem Namen DAIM, obwohl er schon eben auch seit vielen Jahren unter seinem echten Namen arbeitet und international ausstellt.

    Und Mirko ist ein so bescheidener Mensch, vermutlich hasst er die Begriffe Legende und Royalty, aber wie soll man jemanden beschreiben, der die deutsche Graffiti-Szene derart nachhaltig beeinflusst hat wie DAIM? Und das schon seit den 80er Jahren?

    DAIM hat vor 30 Jahren seinen ganz eigenen 3-D Style entwickelt, der ihn weltberühmt gemacht hat und den er bis heute kontinuierlich weiterentwickelt. Wir sprechen über die Anfänge der Graffiti-Szene in Hamburg, sein künstlerisches Werk draussen und im Studio, für die Straße und für Galerien und Institutionen, und eben die Entwicklung dieses ganz besonderen Styles und natürlich die massive Arbeit, die in der ständigen Wiederholung des eignen Namens steckt.

    Aber eigentlich muss ich ja gar nicht viel zu ihm sagen. Ich bin auf alle Fälle sehr stolz auf dieses Folge, auf dieses wirklich tolle Gespräch mit einem Ausnahmekünstler, der auch mich gefühlt schon ewig begleitet und beeindruckt , lange schon, bevor ich ihn kennengelernt habe.

    Und auch wenn Urban Art oder Urban Contemporary or New Urban Contemporary oder wie auch immer man es nun auch nennen mag, heutzutage größer zu sein scheint als je zuvor, so war die Zeit Anfang der 90er doch vermutlich die, die am stärksten zur Wahrnehmung und Entwicklung des Graffiti in Deutschland beigetragen hat und ohne die der heutige Hype nicht möglich wäre.

    ...mehr
  • 16.04.2019
    77 MB
    01:22:29
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #40: Morten Andersen (english edition)

    Morton Andersen is an abstract painter from Aalborg, which is way up north in Denmark. I met Morton a few years ago at an opening of the Gallery Wolfsen, and liked him a lot from day one. But it is really hard to meet him, because he is a total studio rat, always working on his very distinct paintings, so we never find much time to hang out when I am in Aalborg.

    Anyway, last week we connected by messenger when he hit me up to give me feedback for the recent English heliumTALK with Tina Ziegler from Moniker Art Fair (you should try and listen to that one, it’s quite a good view on the art market today).

    Morton liked that podcast and he also wrote that he had a show with Tina ten years ago in Barcelona. Small world. But we also started chatting about the changes in the art game for artists and mid-level galleries and soon were typing long texts back and forth.

    That is when I said - let’s talk on the podcast. And man, Morton is amazing, when he talks about his work and how he approaches it and where he is rooted, that is simply fascinating to listen. You should try and look at his work online to understand it even better.

    We also speak about the art world, the market changes, how young artists should look at galleries, and their work, all just opinions, of course, but pretty experienced ones because we are both in this game for a bit. Morton has a big show coming up in Summer at the knew_conscious Gallery in Denver, so I really appreciate him taking the time to chat with me.

    ...mehr
  • 09.04.2019
    50 MB
    50:58
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #39: Speed-Podcasting! 13 Mini-Podcasts mit Gästen, aufgenommen 'live' auf der Vernissage "We're still here"

    Mila, Lilith, Sebastian, Hana Bi, Julia, Loffi, Johanna, Thomas, Maxim, Lias, Theresa, Lukas und Jens - das sind die Gäste dieses heliumTALK-Specials.

    Live während der Eröffnung der Gruppenausstellung „We’re still here“ habe ich Mini-Podcasts mit den Besuchern aufgenommen - Speed-Podcasting habe ich das mal genannt.

    Meine Gäste dafür habe ich mir erst am Abend selber unmittelbar aus dem Publikum rekrutiert und mich mit ihnen für kurze Gespräche an die Mikrofone gesetzt. Wer den Raum kennt weiss, das heliumcowboy nicht dem Bild der klassischen Galerie entspricht. Klar, es ist auch eine tolle Ausstellungsfläche, aber sowohl das Alex Diamond-Künstleratelier als auch das Aufnahmestudio für den heliumTALK sind mittendrin.

    Die Ausstellung „We’re still here“ läuft übrigens noch bis Mitte Mai, und diese Künstler sind dabei:

    Mercedes Helnwein, Ben Venom, Mikael Takacs, Jens Rausch, Victor Castillo, Boris Hoppek, Jordy Kerwick, Henning Kles, Jaybo Monk, Rune Christensen, David Shillinglaw, Bene Rohlmann, Hyland Mather, Alex Diamond

    ...mehr
  • 02.04.2019
    59 MB
    01:01:50
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #38: Tina Ziegler - Moniker art Fair (english edition)

    Tina Ziegler is the director of the Moniker Art Fair, a very special one amongst the numerous fairs that are happening all around the world today. Moniker has been founded 10 years ago in London and in 2018 opened up in New York as well, where it will pop up again for the second time in May this year.

    Moniker is special because it has its roots deep in the Graffiti and Street Art Culture and is less fair and more festival, celebrating the youngest and fastest growing movement in contemporary art.

    Tina has developed her deep passion for Urban Art when she was a teenager in California, which is not too long ago for her, but the amount of art related work she has pulled off in her career since is impressive, insane actually when you look at all the gallery shows, curation and education projects she has been involved with or launched herself. Crazy.

    She also founded The Art Conference which combines keynote speakers from the worlds of technology and culture with contemporary exhibitions, discussing what’s going on the art market, so she is definitely not just looking at the colorful side of the business, but also on the business itself.

    ...mehr
  • 26.03.2019
    16 MB
    12:28
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK: EXCURSION #01 - About the difficulties of guest management in Podcasts (english edition)

    Well. This one is a bit special. It is only 12 minutes long so I hope you'll try it out! I am adding a new format to heliumTALK, a possibility to make short and sweet in between recordings, most will be with guests, and for some (like this one) I'll be going solo.

    Okay, the very first one happens for a reason on this day, you'll know when you tune in ...

    ...mehr
  • 19.03.2019
    53 MB
    54:52
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #37: Hubertus von Barby - "Add Art"

    Hubertus von Barby ist der Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Newskontor. Er hat vor inzwischen 7 Jahren ein wunderbares Förderprojekt ins Leben gerufen, das junge und zumeist unentdeckte Kunst in Unternehmen bringt. „add art - Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“ heisst das, und dabei geht es darum, unternehmerische Kunstförderung öffentlich und erlebbar zu machen.

    Einmal im Jahr stellen Hamburger Firmen in ihren Räumen für ein paar Tage Künstler vor, die sie zunächst in einem Auswahlverfahren für sich entdecken und dann der Öffentlichkeit präsentieren. Dies machen sie gemeinsam mit dem Add Art-Team und der HAW, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Die nächste „add art“ findet vom 21. bis 24. November statt.

    ...mehr
  • 12.03.2019
    68 MB
    01:12:52
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #36: Rik Reinking (reloaded - HT#14)

    An Aktualität nichts verloren und auch jetzt noch ein Genuss zu hören: der Podcast mit Rik Reinking ist ein absolutes Muss für alle die Kunst machen, verkaufen, sammeln, oder sonst irgendwie im Kunstbetrieb unterwegs oder daran interessiert sind. Denn Rik ist nicht nur einer bekanntesten und einflussreichsten deutschen Kunstsammler von internationalem Format, sondern ganz aktuell im Begriff, sein eigenes „Wood Art Institute“ auf einem phänomenal wunderschönen, riesigen Gelände in Bergedorf bei Hamburg zu realisieren.

    In Hamburg sind in dieser Woche nun auch Schulferien und da muss heliumTALK-Gastgeber Jörg Heikhaus auch mal eine Pause vom Mikrofon machen, Trecker fahren und sein Land bestellen.

    Erstveröffentlichung: heliumTALK #14 vom 30. Juli 2018

    Rik Reinking hat als Teenager schon hat er sein erstes Werk gekauft, eine Zeichnung von Horst Janssen, und sich seitdem eine bedeutende Kunstsammlung aufgebaut, die er immer wieder in großen Schauen in Museen und anderen Institutionen gezeigt hat. Wissenschaftliche Arbeit, Bücher und Kataloge runden sein Portfolio ab, aber das ist längst nicht alles, was dieser rastlose Mann so macht.

    Über Haltung reden wir in diesem Podcast. Über einen übersättigten Markt und die Unterschiede zwischen Künstlern und Produzenten auch. Oder warum ein Bild ruhig auch gerne Jahre in einer Galerie verbringen darf, bevor es einen Käufer findet, ohne dadurch an Bedeutung zu verlieren oder als Misserfolg zu gelten. Überhaupt, der monetäre Erfolgsdruck, warum der nicht wirklich was mit Kunst zu tun hat und wie wichtig es heutzutage doch ist, in einer von Algorithmen bestimmten kulturellen Erlebniswelt noch echte, reale Orte zu schaffen.

    ...mehr
  • 05.03.2019
    52 MB
    55:14
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #35: Jonathan LeVine - Part Four (english edition)

    Since their last episode Jonathan LeVine and Jörg Heikhaus asked their listeners to send in questions, and they did get quite a few good ones. However, in this episode, both end up taking a full hour to answer only the first one and elaborated on the topic of how to ensure longevity as an artist - a very deep questions deserving a thorough answer.

    Please don’t stop sending in your questions and comments. Jonathan and Jörg will continue these talks, and they are always keen on hearing what you want them to go on about. Both are currently also looking into inviting special guests to some of their future conversations on heliumTALK.

    ...mehr
  • 26.02.2019
    54 MB
    57:54
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #34: Dirk Luckow

    Ganz hoher Besuch im heliumTALK Tonstudio, denn Dirk Luckow ist der Intendant der Deichtorhallen Hamburg und damit einer der einflussreichsten Ausstellungsmacher Deutschlands.

    Die Deichtorhallen sind eigentlich gleich drei Kunstorte in einem - es gibt die Halle für aktuelle Kunst, das Haus der Photographie und die Sammlung Falckenberg, die auf der anderen Seite der Elbe in Harburg liegt.

    In diesem Jahr werden die Deichtorhallen 30 Jahre alt. Eröffnet wurden sie ausgerechnet am historischen 9. November 1989 mit dem Auftrag, die bildende Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts zu präsentieren und pflegen. Aber das ist nicht das einzige Jubiläum, das es 2019 zu feiern gilt, den auch Dirk Luckow steht nun schon seit 2009, also genau 10 Jahre lang, dem Haus vor.

    heliumTALK-Gastgeber Jörg Heikhaus hat sich auf jeden Fall riesig darüber gefreut, dass Herr Luckow Zeit und Lust dazu hatte, sich mit ihm für die nunmehr schon 34. Episode dieses Kunst-Podcasts vors Mikrofon zu setzen.

    ...mehr
  • 19.02.2019
    62 MB
    01:06:42
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #33: Ben Venom (english edition)

    Ben Venom: that is not just one of the coolest names for an artist, he is also extremely unique in terms of his specific blend of technique and content. Ben is working with textile and a sewing machine, and he creates quilts and tapestry that look like stained glass windows made for the church of rock. That is that church that has no religion but loud guitars and a skate ramp. A magazine once called him „The King of Heavy Metal Quilting“, and that pretty much spot on.

    Ben Venom has been around for a while in the art world, his first exhibitions dating back to the early 2000’s, and he has shown with many highly recognized museums and large international galleries. It is often the case with artists who have a strong name in America that they are not yet as well-known in Europe, so if you are listening from, say Germany, please go check out a few of the links in the show notes of this episode.

    This episode was recorded using Zencastr, with Ben being at his studio in San Francisco and Jörg sitting at heliumcowboy in Hamburg.

    ...mehr
  • 12.02.2019
    78 MB
    01:24:29
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #32: Pedro Anacker

    Pedro Anacker kennen die meisten vermutlich als den Mann hinter den Edgar-Postkarten. Diese kostenlosen Postkarten zum Mitnehmen tauchten erstmals Anfang der 90er in der deutschen Gastronomie auf und wurden eine absolute Erfolgsgeschichte. Edgar war damals eine der ersten und wohl auch bekanntesten Firmen auf dem Markt.

    Tatsächlich ist das wohl auch das bislang bekannteste Projekt seiner sehr erfolgreichen Karriere als Unternehmer. Dabei war Pedro Anacker eigentlich ursprünglich viele Jahre lang selber Künstler, und das ebenfalls ganz weit vorne.

    Okay, über Erfolg in der Kunst haben wir ja auch schon öfter mal im heliumTALK gesprochen, der bemisst sich natürlich etwas anders und hat selten etwas mit den reinen Verkaufszahlen zu tun, aber dieser radikale Unterschied zwischen den beiden Karieren des Pedro Anacker war auch einer der Hauptgründe, warum Gastgeber Jörg Heikhaus ihn unbedingt mal ins Studio einladen wollte.

    Pedro Anacker ist ein wahnsinnig offener Mensch, der nach der Maxime - No Bullshit - lebt und deshalb auch seine Meinung klar und offen ausspricht. Da ist kein Werbergelaber, auch wenn er schon selber so lange in der Werbung unterwegs ist und damit sein Geld verdient.

    Wer ihn kennt, oder zumindest schonmal gesehen hat, der weiss auch, dass er nicht unmittelbar seinem aktuellen Berufsstand zuzuordnen ist. Allein schon rein optisch wirkt er weniger wie irgendwas-mit-Medien sondern eher wie definitiv-was-mit-Rock’n’Roll und - eben der Kunst.

    ...mehr
  • 05.02.2019
    88 MB
    01:35:27
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #31: David Shillinglaw (english edition)

    David Shillinglaw is a fascinating young artist from England, and a household name in the New Contemporary Art Movement. He has been showing with the heliumcowboy gallery since Jörg invited him to join the Millerntor Gallery in 2013, a social charity exhibition by Viva con Agua de Sankt Pauli in the Stadium of the Football club FC St. Pauli, that Jörg supported as the artistic director that year.

    David visited Hamburg to release a print edition with Viva con Agua, and he came around to the heliumTALK studio in the gallery to talk with Jörg about artists supporting charities in general, his work and the meaning of language as part of it, the times we live in, and well, the two even get to include Brexit and Hitler in a slightly off-excursion somewhere in the middle of this conversation.

    ...mehr
  • 29.01.2019
    75 MB
    01:23:14
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #30: Michael Hein

    Michael Hein ist ein Podcaster der ersten Stunde, oder zumindest einer, der schon seit den Anfängen dieses jungen Mediums in Deutschland fleissig Podcasts hört und auch einige Jahre lang Teil des Teams des MILLERNTON ist, dem Podcast des FC St Pauli.

    Michael ist ein sehr erfahrener PR- und Social Media Experte, und das ist auch einer Gründe, warum ihn heliumTALK–Gastgeber Jörg Heikhaus ins Studio eingeladen hat. Michael und Jörg reden über die Entwicklung von Podcasts und ihre Bedeutung als relativ junges Medium, über den Sinn von Instagram und Co. für Künstler und wie man nicht untergeht in der Flutwelle der Selbstvermarktung.

    Natürlich reden die beiden auch über andere Sachen, über den FC St Pauli zum Beispiel, 90-Minuten-Freunde, das Derby mit dem HSV, Craftbeer und Denim.

    ...mehr
  • 22.01.2019
    66 MB
    01:13:28
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #29: Jonathan LeVine - Part Three (english edition)

    Here we go - this is already the third conversation between heliumTALK host Jörg Heikhaus and his friend and fellow gallerist Jonathan LeVine from the Jonathan LeVine Projects in New Jersey. As promised the guys are keeping up their candid talk about the business, and the people, and the weirdness that is "The Art World".

    To be continued.

    ...mehr
  • 15.01.2019
    56 MB
    01:01:10
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #28: Charlotte Gaitzsch & Franziska Storch vom Saloon Hamburg

    In dieser Folge unterhält sich Jörg Heikhaus mit Charlotte Gaitzsch and Franziska Storch vom Saloon Hamburg, dem Netzwerk für Frauen in der Hamburger Kunstszene.

    Dieses Netzwerk wurde 2012 von Tina Sauerländer in Berlin gegründet. Seitdem kamen Saloons in Paris, Wien und 2018 auch in Hamburg dazu. Mitglieder sind zum Beispiel Kuratorinnen, Künstlerinnen, Journalistinnen, sie arbeiten in Galerien, Kunstmuseen oder and Hochschulen. Alle vereint ein Beruf in der Kunstwelt, die ja leider immer noch sehr stark von Männern dominiert wird.

    Das wollen die Frauen der Saloons ändern, indem sie zum Beispiel gemeinsame Führungen oder Ausstellungen organisieren, sich untereinander austauschen und beruflich weiterhelfen und natürlich ganz aktiv die Diskussion um diesen vorsintflutlichen Zustand vorantreiben und öffentlich machen.

    ...mehr
  • 31.12.2018
    78 MB
    01:28:04
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #27: Jahresrückblick mit Elmar Lause & Jens Rausch

    Nach dem Rückblick aus Galerist/inn/ensicht mit Anne-Simone Krüger und Ralf Krüger nimmt heliumTAK-Moderator Jörg Heikhaus gemeinsam mit Jens Rausch und Elmar Lause nun den Blickwinkel der Künstler ein. Eine Runde unter Freunden, aber mit unterschiedlichen Standpunkten und Erlebnissen im Kunstjahr 2018.

    ...mehr
  • 24.12.2018
    79 MB
    01:29:57
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #26: Jonathan LeVine - Part Two (english edition)

    This is the second part of the conversation between Jonathan LeVine and heliumTALK-host Jörg Heikhaus about the state of the art world. As friends they exchange knowledge and stories, in a personal and candid way.

    Both Jonathan and Jörg are super happy about the huge feedback they got for the first talk. That one was spread wide over the social web and shared and discussed a lot. Jeff Soto for example, an artist who has been working with Jonathan LeVine for most of his career called this a „podcast about the state of galleries in this Instagram era of artist entrepreneurs“, wich could basically be the sub headline to this series of podcasts within heliumTALK.

    The conversation will be continued in 2019.

    ...mehr
  • 18.12.2018
    68 MB
    01:16:32
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #25: Jahresrückblick mit Anne-Simone Krüger & Ralf Krüger

    Zum Ende des Kunstjahres 2018 traf sich Jörg mit der Kunsthistorikerin und Galeristin Anne-Simone Krüger und dem Galeristen Ralf Krüger von Feinkunst Krüger.

    Die drei werfen einen kleinen Rückblick auf das zurückliegende Jahr aus Galeristensicht. Sie reden über gute Ausstellungen, tolle Künstler, das schwierige Kaufverhalten in den Galerien, das Desinteresse der Presse was die Stadt Hamburg in Bezug auf die bildende Kunst alles so nicht macht. Aber sie kommen auch mit Ideen und Lösungsvorschlägen für das Neue Kunstjahr um die Ecke.

    Wie man das von Ralf und Jörg kennt wird auch mal ordentlich gemeckert. Die drei sind sich auch nicht immer einer Meinung und haben natürlich auch unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Und klar, andere Galeristen sehen ein paar Dinge auch total anders. Aber alles in allem ist es ein sehr hörenswertes Fazit des zu Ende gehenden Jahres geworden und wir sind den beiden von Herzen dankbar, dass sie doch sehr spontan Zeit hatten, diese Dreierrunde mitzumachen.

    ...mehr
  • 11.12.2018
    69 MB
    01:18:14
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #24: Jonathan LeVine - Part One (english edition)

    For this English language edition of his podcast „heliumTALK - Das Kunstgespräch“, Jörg Heikhaus spoke with Jonathan LeVine, who is one of the most prestigious and colorful figures in the American Contemporary art scene. Since 1995 he exhibited artists in different venues and cities. He has been at the forefront of bringing artists from pop culture, low brow and graffiti into the established art world.

    In 2005 he opened the Jonathan Levine Gallery in New York’s famous gallery district Chelsea and set standards for the presentation of a generation of artists that had long been neglected, becoming one if not the most successful gallery for a new era in contemporary art. Towards the end this year though, Jonathan closed his physical gallery space to take a step back and consider new ways to approach a market that has become very difficult in recent years.

    Jonathan and Jörg have been friends for a long time, and they often talk for hours via video chat about the business, the people they work with, their experiences and the state of the art world. As friends they exchange knowledge and stories.

    Since Jörg started this podcast in February 2018 we always thought it might be a good idea to share some of this, because they both feel that there are a lot of topics from these private conversations that might be interesting insights for others who are also in the art circus, be it in a professional manner or as observers and fans.

    So this is only the first of a series of talks Jonathan and Jörg are planning to have. Because it was not recorded in the studio but thousand miles apart and in different time zones via an online-Tool it might sound a bit different than the normal podcast. We are not yet 100% satisfied from a pure technological standpoint, but we’ll keep working on it to improve it next time.

    ...mehr
  • 03.12.2018
    70 MB
    01:19:46
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #23: Sascha Kampmeyer (Vater & Sohn)

    Mal kein reines Kunstgespräch - aber hin und wieder wird sich heliumTALK-Moderator Jörg Heikhaus Gesprächspartner einladen, deren Geschichte, Fachwissen und Positionierung er spannend findet, auch wenn sie nicht unmittelbar der Kunst zuzuordnen sind.

    Sascha Kampmeyer hat vor einigen Jahren in Hamburg mit zwei Freunden das Geschäft „Vater und Sohn“ eröffnet. Ein Laden, der sich ausschliesslich hochwertiger Bekleidung für Männer verschrieben hat. Und zwar für echte Männer - er bietet Klamotten an, wie sie unsere Großväter oder auch Cowboys zur Arbeit getragen haben. Diese werden meist in kleinen Manufakturen in Japan, den USA und Europa gefertigt, halten eine Menge aus und heben sich allein schon durch diese Art der fairen Produktion und bei guter Pflege lebenslanger Haltbarkeit ab vom geiz-optimierten Massenhandel.

    Natürlich gehören nicht nur harte Kerle alter Schule zu Saschas Kundschaft, in sein Geschäft kommen sicherlich wenige, die ihren Lebensunterhalt noch mit schwerer körperlicher Arbeit verdienen. Das ist aber auch nicht wichtig. Viel wichtiger ist, dass seine Käufer eben oft auch Verantwortung übernehmen und Haltung beweisen in einer krass überzogenen Konsumgesellschaft zwischen dem Wahnsinn von Black Friday und Cyber Monday.

    Jörg spricht mit Sascha daher auch über die Veränderungen des Marktes, heutiges Käuferverhalten und das brutale Ausschlachten jedes Trends bis hin zur vollkommenen Übersättigung selbst in den Nischen.

    Das Ladengeschäft "Vater & Sohn" schliesst übrigens zum Jahresende 2018, danach geht es für Sascha aber weiter - mit einen ausgebauten Online-Angebot und mit neuen Plänen an einem besonderen Ort.

    ...mehr
  • 20.11.2018
    43 MB
    47:36
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #22: Andreas O. Loff & Alex Diamond - Special Edition

    Wenige Tage vor der Eröffnung der Einzelausstellung "Kind, gentle and fully dressed" von heliumTALK-Moderator Jörg Heikhaus aka Alex Diamond hat ihn Andreas O. Loff im Aufbauchaos in der heliumcowboy Galerie besucht und mit Jörg ein Gespräch über seine neuen Arbeiten, die Hintergründe und den besonderen Ort, an dem diese entstanden sind, gesprochen. Die beiden haben quasi für eine heliumTALK-Folge die Plätze getauscht.

    Andreas O. Loff hat für seinen eigenen Podcast "Das Ziel ist im Weg" in einem Winnebago-Wohnmobil ein mobiles Aufnahmestudio eingerichtet. Damit reist er durch die Lande, um sich mit spannenden Leuten zu unterhalten. Für eine Folge davon hat er auch Jörg Heikhaus an seinem Rückzugsort im Norden besucht und ist damit einer der ganz wenigen Menschen, die während der Entstehungsphase der Holzarbeiten für „Kind, gentle and fully dressed“ einen Blick in das sehr einsam gelegene Atelier des Alex Diamond werfen durften.

    Die Ausstellung „Kind, gentle and fully dressed“ bei heliumcowboy in Hamburg wird am 24.November 2018 eröffnet und läuft dann bis zum 20. Januar 2019 - links in den shownotes.

    ...mehr
  • 06.11.2018
    64 MB
    01:06:28
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #21: Konstanze Habermann

    Konstanze Habermann ist eine Künstlerin aus Hamburg, die mit der Kamera fast ausschliesslich im Studio arbeitet. Hier arrangiert sie mit ihrem Team detailreiche Szenen und Bilder wie monumentale Gemälde, deren Themen einer ganz eigenen Welt zugehörig scheinen und doch immer auch einen Bezug zur Realität inne haben - so imaginär und mystisch diese Realität auf den Betrachter auch wirken mag.

    Für Ihr letztes Projekt - The Chapel of Thirst - hat sie zum Beispiel eine fiktive Glaubensgemeinschaft erschaffen. Diese hat sie nicht nur in 17 Fotografien dargestellet, sondern in eine Raum- und Multimedia-Installation eingebettet, damit wir alle einmal die Gelegenheit bekommen, diese Kapelle der Sehnsucht persönlich zu besuchen.

    Aufgrund der Bandbreite der Themen, die wir in diesem heliumTALK besprechen -Konstanzes Banjo-Spiel, ihre malerischen Herangehensweise, die Strukturiertheit ihres Arbeitsprozesses, die Rolle der Frau in der Kunst oder ihrem ersten Selbstportrait - kann man also zu Recht und auch ganz platt sagen, dass wir beide in diesem Podcast über Gott und die Welt geredet haben...

    ...mehr
  • 18.10.2018
    49 MB
    57:02
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #20: Martin Nielsen (english Edition)

    Last month Jörg went up to the NORTH artfair in Aalborg, Denmark. heliumcowboy had a booth at the fair, but Jörg also took his recording equipment with him to speak with Martin Nielson, one of the most prestigious art collectors in Denmark.

    They met at Martin's office, which is filled with art by mostly very famous people from all around the world. He’s got impressive works by the likes of TAL-R, Jonathan Meese, Georg Baselitz and many more. His collection spans a huge variety of art and media, and also includes graffiti and urban masters, for example painter El Mac or the iconic Date Farmers.

    Jörg had the great priviledge of getting a personal tour by Martin of the beautiful art that surrounds him in two of is office buildings that afternoon, and you can feel his deep passion in every corner of the rooms, because it is not just about owning the art, but also about how you install and live with it.

    ...mehr
  • 01.10.2018
    74 MB
    01:24:20
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #19: Barbara Lüdde

    Barbara Lüdde ist eine junge Künstlerin, über deren Arbeit Jörg im Verlauf des letzten Jahres immer wieder gestolpert ist. Zuletzt hat sie ein Buch gemacht, das heisst „Our Piece Of Punk". Gemeinsam mit Ihrer Mitherausgeberin Judit Vetter hat sie darin - wie es im Untertitel zum Buch heisst - „Einen queer_feministischen Blick auf den Kuchen“, also die Punk-Szene, geworfen.

    Das Buch haben die beiden mittels Cowdfunding finanziert, es ist 170 Seiten stark, zweisprachig in deutsch und englisch und enthält - Zitat - „Zeichnungen, Comics, Textbeiträge, Diskussionen und Liebeserklärungen über die Möglichkeiten und Grenzen von Queer_Feminismus im Punk“.

    Zur Zeit sind die beiden Zeichnerinnen viel unterwegs und machen Lesungen zum Buch. Daneben hat Barbara in diesem Jahr aber auch noch eine vielbeachtete Einzelausstellung in der Âme Nue Galerie in Hamburg gezeigt und bei einigen Gruppenausstellungen mitgemacht. Ihr Stil ist wirklich ganz besonders und fusst in den amerikanischen Urspüngen von Alternative Comics und den Plattencovern und Flyern der Punkbands der 80er.

    Barbara und Jörg quatschen also über die Kunst und den Punk und ihr Austausch ist natürlich auch ein bisschen generationsübergreifend, wenn man das so sagen will, denn die beiden trennen durchaus ein paar Jährchen. Inhaltlich spannend wird es dadurch für beide ...

    ...mehr
  • 20.09.2018
    50 MB
    56:41
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #18: Peter Skovgaard (english Edition)

    Peter Skovgaard is one of the most reknown abstract painters in Denmark and he talks with Jörg about his process, that is inspiringly spontaneus, and resulted in an incredibly huge body of work over the many years Peter is working as an artist.

    Born in 1960 he has a deep understanding of what it means to live your life as a painter, and also to live off it. There is a lot of experience in his words and his stories, and it is really enlightning what Peter has to say to a younger generation of artists.

    Peter Skovgaard has shown his work internationally and had acclaimed exhibitions not only in his home country. He also painted for massive institutional but also commercial projects in the past, and for example had the priviledge of meeting the queen of denmark on one of these occasions.

    ...mehr
  • 11.09.2018
    57 MB
    01:03:50
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #17: Oliver Wesseloh (english Edition)

    Jörg talks with master brewer Oliver Wessloh, founder of the „Kehrwieder Kreativbrauerei“ in Hamburg, World Champion of beer sommeliers and not only in Jörg's eyes is one of best in the field.

    So … why do they talk about beer in an art podcast? Olli and Jörg release their second so-called artist beer, a beer that they have created and brewed together. These artist beers always come in a very limited edition and in a box that also contains a high-end silk screen print of the label artwork. It is a great combination of art and beer ...

    Their first creation came out in 2016 and was called „The Dirty Hands Of Alex Diamond“. It was a smoked porter, a workman porter as the guys called it. It was strong and dark and meant to be enjoyed after a long hard day at work.

    That one of course is gone and sold out and drunk empty by now, so it was time for a new batch of hoppy crazyness called „The Love Me Or Die“. The story behind the beer and the artwork was inspired by a great song by CW Stoneking.

    ...mehr
  • 11.09.2018
    70 MB
    01:19:15
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #16: Oliver Wesseloh (deutsche Ausgabe)

    Oliver Wesseloh ist Braumeister und betreibt in Hamburg die Kehrwieder Kreativbrauerei. Er ist ausserdem Weltmeister der Biersommeliers, und nicht nur in Jörg's Augen einer der allerbesten seines Fachs.

    Weil Olli und Jörg nun bereits ihr zweites gemeinsames Bier rausbringen, passt er natürlich hervorragend in diesen Kunstpodcast. Diese Biere sind ja auch immer sogenannte Artist Beers, dass heisst sie kommen in kleiner Auflage in einer ganz besonderen Box mit einem limitierten Siebdruck des Label-Artworks, und das Bier selber haben die beiden auch gemeinsam entworfen und eingebraut.

    Nach dem erdigen Smoked Porter namens „The Dirty Hands of Alex Diamond“ von 2016 ist es nun ein recht exentrisches Spiced Triple geworden und heisst „The Love Me Or Die“. Inspiriert wurden das Bier und das Bild dazu übrigens von dem gleichnamigen Song von CW Stoneking. Den link zum Lied findet Ihr in den shownotes.

    Diesen Podcast haben Olli & Jörg übrigens gleich zwei mal aufgenommen, nacheinander an einem Nachmittag im Studio auf der Ranch. Erst auf Deutsch (heliumTALK #16), und danach auf Englisch (heliumTALK #17). Ein paar Sachen decken sich darin, aber am Ende sind doch zwei recht unterschiedliche Gespräche daraus entstanden.

    ...mehr
  • 20.08.2018
    77 MB
    01:24:45
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #15: Ralf Krüger (Feinkunst Krüger)

    Mit Ralf Krüger, dem Galeristen und Gründer von Feinkunst Krüger haben Jannes Vahl vom clubkinder e.V. und Jörg Heikhaus von heliumcowboy im letzten Jahr einen Live-heliumTALK gemacht, am Vorabend der Eröffnung der großen Jubiläumsausstellung COWBOYLAND. Fürs Fernsehen aufgezeichnet wurde das von TIDE TV, und nun bringen wir den endlich auch mal als Audio-Podcast raus.

    Eine Konserve, ja, aber die hat es in sich. Zusammen bringen es Ralf Krüger und Jörg Heikhaus auf über 35 Jahre Erfahrung im Galeriegeschäft. Als Jörg 2002 anfing gab es Krüger’s feinen Ausstellunsgraum schon eine ganze Weile, damals noch im Portugiesenviertel. Von Anfang an war zwischen den beiden nie Konkurrenz, immer nur großer Respekt und eine innige Freundschaft.

    Feinkunst Krüger und heliumcowboy haben auch damals schon zusammen ausgestellt, Künstler ausgetauscht, und unsere Eröffnungen schonmal mit nem Shuttle-Service in US-Limousinen verbunden. Ralf ist sogar mal als Galerist bei heliumcowboy eingesprungen, bei einer der ersten Alex Diamond-Ausstellungen 2005. Jörg aka Alex Diamond war da voll „In Character“, wie man so schön sagt, und Ralf hat dann fleissig seine Bilder verkauft.

    So war Ralf auch Jörgs Wunschgast, als es darum ging vor dieser so wichtigen 15-Jahre-heliumcowboy-Ausstellung im letzten Sommer einen heliumTALK zu machen.

    Es war die bislang die am besten besuchte Live-Show. Ralf hat sehr spannende Geschichten mitgebracht, und beide Galeristen sind ja auch ein bisschen bekannt dafür, eher direkt zu sein und kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

    Herausgekommen ist ein schönes Gespräch unter guten Freunden über die Kunst und Künstler, und das ganze Drumherum, gespickt mit Anekdoten aus dem Galeristenleben.

    ...mehr
  • 30.07.2018
    66 MB
    01:14:08
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #14: Rik Reinking

    Rik Reinking ist sicherlich einer der bekanntesten deutschen Kunstsammler von internationalem Format. Als Teenager schon hat er sein erstes Werk gekauft, eine Zeichnung von Horst Janssen, und sich seitdem eine bedeutende Kunstsammlung aufgebaut, die er immer wieder in großen Schauen in Museen und anderen Institutionen gezeigt hat. Wissenschaftliche Arbeit, Bücher und Kataloge runden sein Portfolio ab, aber das ist längst nicht alles, was dieser rastlose Mann so macht.

    Über Haltung reden wir in diesem Podcast. Über einen übersättigten Markt und die Unterschiede zwischen Künstlern und Produzenten auch. Oder warum ein Bild ruhig auch gerne Jahre in einer Galerie verbringen darf, bevor es einen Käufer findet, ohne dadurch an Bedeutung zu verlieren oder als Misserfolg zu gelten. Überhaupt, der monetäre Erfolgsdruck, warum der nicht wirklich was mit Kunst zu tun hat und wie wichtig es heutzutage doch ist, in einer von Algorithmen bestimmten kulturellen Erlebniswelt noch echte, reale Orte zu schaffen.

    So einen schafft Rik Reinking gerade, aber darüber reden wir noch nicht so wirklich, nur ein bisschen, denn das ist auch noch irgendwie geheim.

    ...mehr
  • 05.07.2018
    52 MB
    58:58
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #13: Jörn Wiemann

    Jörn Wiemann ist ein engagierter Kunstsammler und unterstützt zahlreiche spannende Kunstprojekte in Hamburg. Er bringt Menschen zur Kunst und die Kunst zu den Menschen. Mit der in diesem Jahr schon zum 8. Mal stattfindenden Millerntor Gallery ist Jörn ganz eng verbunden. Dort betreut er die Kunstauktion und die Verkaufsabläufe der Ausstellung im Rahmen des Kulturfestivals von Viva Con Agua. Wenn man das überhaupt so eng fassen kann, denn wer die auf monumentale Ausmasse angewachsene Veranstaltung im Millerntor Stadion des FC St Pauli erlebt hat weiss, dass es dort einfach in erster Linie ums anpacken und mitmachen für die gute Sache geht. Der Fokus der Millerntor Gallery hat sich zwar inzwischen weg bewegt vom ursprünglichen Ausstellungsformat, aber die Kunst findet ja doch immer noch satt statt im Stadion und bietet vor allem jungen Künstlern und Kreativen eine große und auch einmalige öffentliche Platform, und auch hier setzt Jörns Arbeit an.

    Wir reden natürlich viel über die Millerntor Gallery, unterhalten uns aber auch über unsere Leidenschaft für das Sammeln von Kunst und was jemand wie Jörn dazu beitragen kann, dass junge Künstler den Freiraum bekommen, sich entwickeln zu können, und gesehen zu werden.

    ...mehr
  • 26.06.2018
    55 MB
    01:02:38
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #12: Rasmus Ejaas Fischer (English Edition)

    Rasmus Ejaas Fischer joined the Gallery Wolfsen in 2012 and has been putting together countless exhibitions and fair appearances of the danish gallery since. As a partner to owner Kent Wolfsen, who founded the gallery over 25 years ago, Rasmus has introduced a new breed of artists to the internationally acclaimed artspace from Aalborg, way up north in Denmark.

    Driven by his passion for contemporary and urban art, Rasmus brought international stars like the american El Mac or the german Hendrik Beikirch to the gallery, but also discovered great young talents such as Volkano, Rune Christensen or Mikael Takacs to name a few and established them on the market.

    Besides the work for Wolfsen, Rasmus has been invited to curate high-end exhibitions in locations such as Beirut, Kasachstan and the USA. He has a very distinct approach to presenting and installing exhibitions, and a very powerful presence on the stages of the art market, be it in his home gallery or on art fairs all over the world.

    ...mehr
  • 13.06.2018
    65 MB
    01:14:05
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #11: David Pohle

    Ein Gespräch mit David Pohle,Herausgeber und Chefredakteur des Magazins DER HAMBURGER. David erzählt ein bisschen davon, wie er 2015 dazu gekommen ist, das Stadmagazin Der Hamburger zu übernehmen und was ihn antreibt, eine Zeitschrift über die Hansestadt zu machen.

    Dass es ihm um Menschen und ihre Geschichten geht, das spürt man in seinem Magazin auf jeder Seite. Und um die Schönheit der Stadt an der Elbe, klar. Als gebürtiger Hamburger hat er ein inniges Verhältnis zu ihr, und wer kann es ihm schon verdenken.

    Wir reden über gute Geschichten und gute Fotografie, die bildende Kunst und Kultur in Hamburg, über FC Gundlach, die Elbphilharmonie, warum für ihn ein Tag bei der Müllabfuhr in Wilhelmsburg schöner ist als in einem Büro Akten zu bearbeiten und vieles mehr.

    Am Ende unseres Gesprächs kommt dann nochmal der Journalist in David durch, und er dreht den Spiess um und stellt mir ein paar Fragen, bevor wir dann noch kurz klären, was wir beide uns als Fussballfan des jeweils anderen Stadtvereins von der kommenden Saison erhoffen.

    ...mehr
  • 01.06.2018
    59 MB
    01:08:00
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #10: Rune Christensen (english edition)

    In the 10th episode of our podcast, Jörg speaks with the danish artist Rune Christensen.

    Coming from a background in Graffiti, Rune Christensen developed a very unique and distinct style and color code for his figurative paintings and drawings. His main inspiration roots in his extensive travelling to remote corners of the world, and you can see this in the often traditional textures and layers he applies and translates into his own visual urban language.

    Here at heliumcowboy we value and exhibit Rune's artwork, but also his taste in art and his understanding of new contemporary positions and the vision of modern art today. That is why we joined forces and together with gallery manager Melvin Heikhaus we selected a great bunch of artists to present in a group exhibition called CRISP - artists that share this vision with us and who we believe are taking art on to a new level, like Angela Fox, Jordy Kerwick, Peter Birk, Jay Olé, David Shillinglaw, Samuel Bassett, Will Barras, Jens Rausch, Ben Venom, Fabian Wolf, Julien Deiss, Winnie Truong and Rasmus Rinhack.

    Photoy by Julia Schwendner ( thisisjulia photography)

    ...mehr
  • 14.05.2018
    55 MB
    01:02:57
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #9: Hyland Mather (english edition)

    Welcome to our second heliumTALK podcast in english! Artist and gallerist Hyland Mather came to Hamburg to take part in the group show The Jaunt at the heliumcowboy gallery.

    Hyland founded the Andenken Gallery in Denver in 1997, and has shown many artist who since have become international superstars, such as Shepard Fairey, Faile or Evan Hecox, to name a few. In 2008 he moved to Amsterdam and relocated his life and the gallery to the Netherlands, where Andenken still goes strong. At the same time he has always pursued his own art, and so we also talk about the difficulties and the beauty of playing on both ends of the court at the same time.

    While in town, Hyland Mather created a wall sculpture at the Überquell Brewpup from found wood, string and paint. We’d like to say thank you to Basch Tomaszewski from Urbanskillz for finding this fine location and for organizing this project together with Melvin from heliumcowboy, and of course a big shoutout to Patrick Rüther from Überquell Brauwerkstätten for supporting this one in particular and the arts in general.

    ...mehr
  • 27.04.2018
    61 MB
    01:08:26
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #8: Björn Holzweg

    In der Hamburger Kunstszene kennen ihn vermutlich die meisten. Ein riesiges und unübersehbares Wandbild von Björn befindet sich an der Nordseite des Millerntorstadions. Im letzten Jahr hatte er eine richtig große Einzelausstellung in der Affenfaust Galerie, die, so kann man es wohl sagen, ordentlich Wellen schlug, und erst vor kurzem reiste er im Namen von Viva con Agua nach Los Angeles, wo er nicht nur für den guten Zweck Wände bemalte, sondern auch in einer Ausstellung seine Kunst zeigen konnte.

    Seine Kunst - das sind vor allem Zeichnungen, Malerei, Installationen und Skulpturen. Mit Comic und Graffiti hat wohl alles mal angefangen, aber auch wenn ich jetzt schon 2 mal seine Wandmalereien erwähnt habe, so ist sein künstlerisches Werk inzwischen doch eher in Galerien statt im öffenltichen Raum zu finden.

    ...mehr
  • 19.04.2018
    56 MB
    01:03:25
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #7: Jeroen Smeets from The Jaunt (english edition)

    Here it is - our very first english language heliumTALK! Jörg Heikhaus talks to Jeroen Smeets, the founder of the art project The Jaunt.

    The Jaunt sends artists on trips to destinations they haven’t been before, without an agenda or a briefing, simply to get inspiration and discover new things. Jeroen and Jörg talked about the concept and the mission of The Jaunt, artists they both share an interest in, about making and selling print editions and of course their joint exhibition at heliumcowboy, that features work by artists Hyland Mather, Morcky, AKACorleone, Kristin Texeira, Tim Biskup, Laura Berger, Vincent de Boer and Troy Lovegates.

    ...mehr
  • 06.04.2018
    56 MB
    01:03:52
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #6: Christian Pfaff

    Christian Pfaff hat 2016 in Hamburg Altona die Galerie Oberfett eröffnet - oder wie er es nennt: einen Raum der Möglichkeiten.

    Das Kunstsammeln hat Christian Pfaff schon vor einer halben Ewigkeit begonnen, und wer einmal seine Wohnung betreten hat weiss, wie dicht man doch tatsächlich Bilder hängen kann. Er sammelt - Zitat: keine Kunst von Arschlöchern, hat aber schon Bilder nur aufgrund des Titels gekauft. Und sich über die Jahre eine wirklich großartige Sammlung aufgebaut.

    Christian und Jörg sind sind alte Bekannte, und so ist dies auch ein Gespräch unter Freunden, in dem sie über das "Galerie machen" und Kunst sammeln reden, über Off-Spaces, Cheap-Art, legendäre Kunstorte wie den Art Store St. Pauli, über Künstler, die diese Stadt geprägt haben wie 4000 oder den leider viel zu früh verstorbenen SAM alias Nils Koppbruch, dem Christian im Oberfett im vergangenen Jahr eine erste Retrospektive gewidmet hat.

    ...mehr
  • 27.03.2018
    64 MB
    01:14:04
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #5: Bettina Steinbrügge

    Bettina Steinbrügge war eine absolute Wunschkandidation von Jannes und Jörg, und wir sind sehr froh, dass sie die Zeit gefunden hat, zu uns auf die Ranch zu kommen. Als Direktorin eines Kunstvereins ist man nämlich nicht nur extrem eingebunden in das Programm und die Administration des eigenen Hauses, sondern auch viel unterwegs in der Welt der Kunst. Der Kunstverein in Hamburg ist im letzten Jahr 200 Jahre alt geworden und damit leitet sie nicht nur eine der wichtigsten, sondern auch eine der ältesten Institutionen dieser Art in Deutschland. Dieser Podcast ist von der Fernsehaufzeichnung mit TIDE TV bei heliumcobwoy am 8. März 2018.

    ...mehr
  • 05.03.2018
    51 MB
    58:14
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #4: Anne Simone Krüger

    Anne Simone Krüger ist Kunsthistorikerin, Autorin, Ausstellungsmacherin - und die neue Galeristin bei Gudberg-Nerger in Hamburg. Zuvor war sie unter anderem ehrenamtlich für X-PONart und das Frise Künstlerhaus tätig, hat in den Galerien Renate Kammer oder Multiple Box gearbeitet und bei der Affordable Art Fair die etwas lautere Seite des Kunstmarktes kennengelernt. Wie sie ihre neue Position angehen will, welche Erfahrungen sie in ihrer Karriere auf dem Weg dahin gemacht hat und welches Potential noch in Hamburg als Kunststandort steckt, darüber hat sie sich mit Jörg Heikhaus in der entspannten Athmosphäre unserer heliumcowboy-Ranch unterhalten.

    ...mehr
  • 26.02.2018
    50 MB
    53:57
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #3: Darko C. Nicolic

    Der erste komplett von uns hier bei heliumcowboy produzierte Podcast: Jörg Heikhaus im Gespräch mit dem Künstler Darko Nicolic. Darko arbeitet mit strengen Formen und Mustern, mit Farbe und Struktur. Ungewöhnlich, diszipliniert und bedingungslos ist seine Kunst. Was ihn dazu bewegt hat, so zu arbeiten, und wieso er sich für ein Leben als Künstler entschieden hat, das hört ihr im heliumTALK #3.

    ...mehr
  • 19.02.2018
    68 MB
    01:10:45
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #2: Jens Rausch

    Unser zweiter Podcast - die Aufzeichnung unserer letztem Live TV Show, produziert am 4. Dezember 2017 in der Galerie heliumcowboy von TIDE TV. Eingeladen war der Maler Jens Rausch, mit dem sich Jörg Heikhaus (heliumcowboy) und Jannes Vahl (clubkinder e.V.) eine gute Stunde lang über seine besondere Arbeiten und den irren Ausstellungsmarathon, den der Künstler 2017 hingelegt hat, unterhalten. Unsere erste neue, reine Audio-Sendung wird derzeit auch produziert, Darko C. Nicolic war zu Gast in unserem „brandneuen Aufnahmestudio“ auf der Ranch.

    ...mehr
  • 02.02.2018
    56 MB
    01:03:38
    1c5f3ddd 0137 4898 b39b 8b217a69fa44

    heliumTALK #1! Elmar Lause

    Unser erster Podcast, mit einer kurzen Einleitung zum Hintergrund von heliumTALK. Zur Zeit produzieren wir ganz neue Folgen - hier zunächst die Audiospur unserer dritten heliumTALK-Fernsehshow in der Galerie heliumcowboy in Hamburg, aufgezeichnet und produziert am 22. April 2016 von TIDE TV. Eingeladen war Elmar Lause, einer der wichtigsten und einflußreichsten Künstler Hamburgs, mit dem sich Gastgeber Jörg Heikhaus ein gutes Stündchen lang unterhalten hat über Kunst, seine Wurzeln in der Graffiti-Szene der Hansestadt und darüber, was es bedeutet von der Kunst zu leben. Sprache: deutsch.

    ...mehr