Sie holte als Biathletin 12 Mal Gold bei den Paralympics, arbeitete dann als Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, vertritt jetzt als Chefin des größten deutschen Sozialverbands die Interessen der Schwächeren in unserer Gesellschaft – und das mit gerade mal 38 Jahren. Verena Bentele erzählt im Gespräch mit Gastgeberin Simone Menne, dass ihr oft die Visionen in der Politik fehlen, weil viele Abgeordnete nur auf ihre Wiederwahl schielten; dass sie als von Geburt an blindes Kind gerne auf eine Schule mit sehenden Kindern gegangen wäre – und dass sie verstehe, dass viele Menschen im Umgang mit ihr unsicher sind: “Woher sollen sie es denn wissen, wenn niemand Blinde oder Menschen mit Behinderung kennt?”

Eine Produktion der Audio Alliance.

Gastgeberin: Simone Menne.

Redaktion: Karin Stawski, Isa von Heyl, Ivy Haase.

Mitarbeit: Alissa Großkopf, Linus Günther.

Produktion: Aleksandra Zebisch.

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Verena Bentele, VdK-Präsidentin und erfolgreichste deutsche Paralympionikin

Die Boss - Macht ist weiblich

Abonnieren
00:39:02
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden