Cover

Starke Frauen

„Welche weiblichen Vorbilder hast du eigentlich?“ Diese Frage stellte Kim an Cathrin und es fiel beiden schwer mehrere Frauen ad hoc zu nennen. So begannen sie nach starken Frauen, die als weibliche Vorbilder dienen, zu recherchieren. Cathrin und Kim stellten sich gegenseitig bekannte Frauen wie Coco Chanel, Astrid Lindgren und sogar die erste deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, aber auch weniger bekannte Damen, wie Ada Lovelace und Alfonsina Strada vor und präsentierten ihre Recherche auch im Freundeskreis. Der Zuspruch war groß und so entstand die Idee für diesen Podcast. Mutige, liebenswerte, STARKE FRAUEN, die Vorbilder nicht nur für Mädchen und Frauen sind – es gibt sie hier im Podcast aus der Sicht von Cathrin und Kim. In jeder Folge erzählen die beiden die Geschichte einer Frau, die inspiriert und Mut macht. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Alle Folgen

  • 19.05.2022
    51 MB
    35:45
    Cover

    Fiona Oaks - 4fache Langlaufweltmeisterin zugunsten der Tiere

    Geboren 1. August, 1969 in Chesterfield, Nordengland, sie ist 51 Jahre alt. Sie hat eine “konventionelle” Kindheit gehabt, sagt sie. Stand heute ist sie vierfache Weltrekordhalterin im Langstreckenlauf und hat einige der härtesten Ausdauerläufe der Welt absolviert. Darunter der Marathon des Sables, den antarktischen Eis-Marathon und den Nordpol-Marathon - das alles nur, um auf die Tiere aufmerksam zu machen. Sie ist Veganerin seit über 48 Jahren, die sich für Veganismus in einem positives Weg einsetzt und bereits über 550 gerettete Tiere pflegt. Mehr zu Fiona hier: https://www.fionaoakesfoundation.co.uk/ Link zum Film: https://www.amazon.de/Running-Good-OV-Fiona-Oakes/dp/B082TNG2CH Eintragung Guiness Buch der Rekorde: https://www.guinnessworldrecords.com/world-records/fastest-time-to-complete-a-marathon-on-each-continent-aggregate-(female) Hier findet ihr alle Folgen und auch Kontaktdaten zu uns: linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 12.05.2022
    78 MB
    32:40
    Cover

    Rigoberta Menchú - jüngste & erste indigene Friedensnobelpreisträgerin

    Rigoberta Menchú Tum wurde am 9. Januar 1959 in einer ländlichen Gegend im Norden Guatemalas als sechstes von zehn Kindern einer armen indigenen Familie der K'iche' Maya geboren. Die Familie litt nicht nur unter Armut, sondern vor allem unter der Ausbeutung, Unterdrückung, Verfolgung und schließlich Vertreibung durch die Militärjuntas der guatemaltekischen Regierung. Rigoberta verlor einen Großteil ihrer Familie im gewaltsamen Kampf gegen die Diskriminierung ihres Volkes. Dennoch gab sie nicht auf und erhob ihre Stimme, ohne je eine richtige Bildung erhalten zu haben und ohne eine Chance gehört zu werden. Zunächst. Sie lernte im Alter von 19 Jahren Spanisch, ging erst ins Exil, kehrte dann zurück und kämpfte weiter – bis sie schließlich 1992 als jüngster Mensch und erste indigene Frau überhaupt den Friedensnobelpreis – für ihren Kampf für eine Strafverfolgung der Verbrechen an der indigenen Bevölkerung Guatemalas. Ihren Weg dahin und was sonst noch geschah, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Wir erwähnen hier u.a. die Biografie von Rigoberta: I, Rigoberta Menchú https://www.versobooks.com/books/445-i-rigoberta-menchu Und das Buch "Goodnight Stories for Rebel Girls" Teil 2: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/good-night-stories-for-rebel-girls-2/978-3-446-26106-8/ Außerdem erwähnen wir den aktuellen Korruptionsindex von Transparency international: https://www.transparency.de/cpi/cpi-2021/cpi-2021-tabellarische-rangliste/?L=0 Hier findet ihr alle Folgen und auch Kontaktdaten zu uns: linktr.ee/starkefrauen Foto: CorteIDH is marked with CC BY-SA 2.0. #Friedensnobelpreis #Guatemala #Shero #Menschenrechte #Indigene #Maya #Feministin See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 05.05.2022
    108 MB
    00:00
    Cover

    Sonderfolge - Kims 92 Jährige Oma - eine Zeitzeugin berichtet

    Diese Episode ist sehr persönlich. Kims Oma ist zwischen beiden Weltkriegen geboren, in einer Zeit der Entbehrung, das 11. Kind, ihre Kindheit geprägt von der Kinderlandverschickung, fern von Daheim, mit der sie gute, wie auch schlechte Erinnerungen verbindet. Ihr geliebtes trautes Heim in Kiel, zerstört. Sie, die sich keiner Arbeit zu schade war, eine Trümmerfrau, saß mit den anderen Frauen im Kreis, lachte und scherzte und klöppelte Steine. Ein Schulabschlusszeugnis bekam sie nicht, aber das störte sie nicht - in einer Zeit, in der es keine Arbeit gab, die Stadt zerstört und Essen rar war. Auf dem Land verdingte sie sich als Magd, etwas, was ihr unfassbar viel Spaß bereitete, obwohl die anderen Flüchtlinge mit dem Kopf schüttelten, was "das arme Mädchen" aushalten musste. Ihre große Liebe war ein Knecht, doch sie sollte ihn nicht heiraten, das wurde auf tragische Weise von der eigenen Mutter verhindert. Allerdings feierte sie erst kürzlich mit meinem Opa den 70. Hochzeitstag. Ein ereignisreiches Leben. Meine Oma hat mir das erste Mal nach so langer Zeit erst jetzt einen Einblick in ihre und die meines Großvaters Vergangenheit gewährt. Cathrin und ich möchten euch gern diesen Zeitzeugenbericht zur Verfügung stellen. Wir haben noch mal mehr über diese Generation und diese Zeit gelernt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit euren Großeltern gesammelt? Schreibt uns gern. Wir freuen uns auf euer Feedback. #zeitzeuge #weltkrieg #oma #deutschland #klv Alle Folgen und Kontaktdaten wie immer unter: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 28.04.2022
    85 MB
    35:31
    Cover

    Alice Salomon – Wegbereiterin der "Sozialen Arbeit" als Wissenschaft

    Alice Salomon war so vieles: Frauenrechtlerin, Sozialreformerin und Hochschulgründerin – eine Frau, die Konventionen brach, die für ihre Ideale kämpfte und dabei auch Risiken einging. Sie war eine Pionierin und eine echte Visionärin. Das Thema ihrer Doktorarbeit ist heute nach wie vor und das traurigerweise aktuell. Es lautet: "Die Ursachen der ungleichen Entlohnung von Männer- und Frauenarbeit". Dabei war der akademische Weg für Alice keinesfalls vorbestimmt, denn im späten 19. Jahrhundert, in dem sie in eine wohlhabende jüdische Kaufmannsfamilie hineingeboren wurde bedeutete Mädchensein "minimale Schulbildung und heiraten". Und für Alice stand fest: Nicht mit mir! Sie engagierte sich früh in Mädchen- und Frauengruppen für soziale Hilfsarbeit, kämpfte für die Rechte benachteiligter vor allem Arbeiterfrauen und deren Kinder, und stellte sehr früh fest, dass der Schlüssel zu einem guten Leben nur über Bildung funktionieren könne. Also gründete Alice Salomon eine Schule für Soziale Arbeit und besetzte damit ein Feld für Frauen. Und auch wenn ihr Name weitestgehend in Vergessenheit geriet: Ihr Verdienst um die Soziale Arbeit als Wissenschaft ist nach wie vor unbestritten. Wie das alles kam, warum sie noch an ihrem 60. Geburtstag auf dem Höhepunkt ihrer Karriere stand, vom Preußischen Staatsministerium die Silberne Staatsmedaille und von der Berliner Universität die Ehrendoktorwürde erhielt und wenig später des Landes verwiesen wurde – das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Alle Folgen und Kontaktdaten wie immer unter: https://linktr.ee/starkefrauen #Bildung #AliceSalomon #SozialeArbeit #Sozialreform #Frauenrechtlerin #StarkeFrau #Vorbild Foto: "en:Trans-Ocean News Service is marked with CC BY 3.0" See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 21.04.2022
    53 MB
    37:00
    Cover

    Katharina die Große - Kaiserin von Russland und Schöpferin der Großmacht Russlands

    Katharina II., genannt Katharina die Große, wurde als Prinzessin Sophie Auguste Friederike am 02.05.1729 im damals preußischen Stettin als erste Tochter des Fürsten Christian August von Anhalt-Zerbst-Dornburg und dessen Gattin Johanna Elisabeth, geborene Prinzessin von Holstein-Gottorp zur Welt gebracht. Sie kam mit 10 Jahren nach Petersburg, weil sie Zarin von Russland werden wollte. 34 Jahre regierte sie als Katharina die Große den Agrarstaat. Als sie starb, hinterließ sie einen Staat mit europäischem Einfluss, besonders durch Voltaire. Sie ist die einzige Herrscherin, der in der Geschichtsschreibung der Beiname die Große verliehen wurde. Katharina II. war eine Repräsentantin des aufgeklärten Absolutismus. Mehr zu ihr in dieser Episode. Kim stellt die steile These auf, dass sie Putins großes Vorbild sei. Was meint ihr dazu? #Russland #Putin #KatharinadieGroße #Absolutismus #Voltaire #Prinzessin #Preußen #Weltmacht #großmacht #Agrarstaat #Macht #Kaiserin #Kaisertum #Petersburg Wenn ihr Cathrin und Kim kontaktieren und andere Inhalte sehen möchtet: https://linktr.ee/starkefrauen Photo Credits: Wiki Commons, Portrait painter is Stefano Torelli See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 14.04.2022
    93 MB
    38:57
    Cover

    Temple Grandin – die ganz besondere Kuhflüsterin

    Mary Temple Grandin wurde am 29. August 1947 in Boston, Massachusetts in eine sehr wohlhabende Familie hineingeboren – in einer Zeit, in der es die Diagnose „Autismus“ noch nicht gab. Ihre Eltern spürten, dass etwas nicht mit ihr stimmte. Sie sprach nicht und zeigte ohnehin viele Verhaltensauffälligkeiten, die untypisch für Kinder ihres Alters waren. Als ein Arzt ihr schließlich einen „Hirnschaden“ diagnostizierte und ihren Eltern riet, sie in ein Heim zu geben, taten die genau das aber nicht. Stattdessen schickten sie sie auf eine Reihe von Privatschulen, wo sie eine besondere Förderung erhielt. Insbesondere ihre Mutter kämpfte sehr dafür, dass ihre Tochter ihren Fähigkeiten angemessen unterstützt wurde. Als Temple Teenager war, stieß ihre Mutter zufällig auf eine diagnostische Checkliste für Autismus und stellte selbst die Hypothese auf, ihre Tochter gehöre dem „Spektrum“ an. Und tatsächlich wurde Temple später als “Savant Autist” (das Savant-Syndrom wird auch als Inselbegabung bezeichnet) diagnostiziert. Durch die außerordentliche Bildung war es Temple möglich, eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen. Sie studierte experimentelle Psychologie an der Universität von Illinois und schrieb anschließend ihre Doktorarbeit. Sie gilt heute sowohl als eine der führenden Expert*innen auf dem Gebiet der Verhaltensbiologie der Nutztiere als auch auf dem Gebiet des Autismus. Wie das alles genau kam, warum sie ein besonderes Verhältnis zu Kühen hat und was es mit der von ihr entwickelten „Squeeze Machine“ auf sich hat? Das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Hier findet ihr alle Folgen, Kontaktdaten und mehr: https://linktr.ee/starkefrauen Quellen: Hier geht's zu Temples TED Talk “The world needs all kinds of minds”: https://www.ted.com/talks/temple_grandin_the_world_needs_all_kinds_of_minds Und der sehr sehenswerte Film über ihr Leben mit der Claire Daines in der Hauptrolle aus dem Jahr 2010 heißt “Du gehst nicht allein” (Orig.: Temple Grandin) Foto: Wikimedia Commons by ​​Jonathunder See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 07.04.2022
    52 MB
    36:43
    Cover

    Jeanne Lanvin - Modeschöpferin und Vorbild aus dem 19. Jahrhundert

    Jeanne Lanvin - wurde feierte wie Kim am 1. Januar ihren Geburtstag. Geboren wurde sie 1867 in Paris und war eine französische Geschäftsfrau, die sich selbst viel beibrachte und durch eigenen Fleiß ihr Imperium aufbaute. Alles fing an als sie lieber hinter dem Bus herlief, um sich das Geld zu sparen, so wurde sie auch als "La petite omnibus" liebevoll genannt. Erst war sie Hutmacherin und probierte sich dann als Autodidaktin mit Mode, dabei kreierte sie gern selbst und setzte selbst Trends. Sie skalierte ihr Unternehmen mit bis zu 1.200 Angestellten, besaß zahlreichen Boutiquen und das als Alleinerziehende Mutter - übrigens zeigt das Logo sie mit ihrer Tochter. Vielen Dank an Isabel Möller, die uns hier in dieser Episode mitreißend Jeanne Lanvin vorstellt und selbst sehr modeaffin ist. #frauen #womensupportingwomen #mode #fashion #lanvin Wenn ihr Cathrin und Kim kontaktieren und andere Inhalte sehen möchtet: https://linktr.ee/starkefrauen Photo Credit: Sudio Harcourt, before 1946 See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 31.03.2022
    105 MB
    43:57
    Cover

    Lee Miller – vom Supermodel zur Kriegsfotografin

    Elizabeth „Lee“ Miller wird am 23. April 1907 in Poughkeepsie im US-Bundesstaat New York geboren. Ihre Kindheit blieb bis zu ihrem 7. Lebensjahr unbeschwert – ein Bekannter ihrer Familie vergewaltigt das kleine Mädchen und zeichnet sie für ihr Leben. Lee hat zwar die Unterstützung ihrer Eltern, vor allem die ihres Vaters, der ihr so ziemlich jeden Wunsch erfüllte – aber auch er nutzt ihre Schutzbedürftigkeit aus, um sie im frühen Teenager-Alter für seine Hobby-Aktfotografie zu missbrauchen. Mit 18 Jahren beschließt Lee, nach Paris zu gehen, wo sie ein Studium an einer Bühnenschule beginnt. Fortan folgt sie unermüdlich dem Ruf ihrer Kreativität. Sie kehrt zunächst zurück nach New York, wo ihr Condé Nast das Leben rettet, indem er sie in letzter Sekunde von der Fahrbahn zieht, damit sie nicht von einem Auto überfahren wird. Condé Nast ist nicht nur ihr Lebensretter in dem Moment, er öffnet ihr auch die Tür zu ihrer Model-Karriere. Als Verleger der Vogue erkannt er sofort die Schönheit dieser ungewöhnlichen jungen Frau. Wenig später ist Lee gefragtes Supermodel und schafft es bis auf das Cover der Vogue. Aber nur ein paar Jahre später findet sie selbst Gefallen an der Fotografie, reist nach Paris und verlangt von keinem geringeren als Man Ray, er möge sie als Schülerin aufnehmen. Auch Man Ray erliegt ihrem Charme, und so wird Lee nicht nur seine Schülerin, sondern auch seine Muse und Geliebte. Doch auch bei ihm verweilt sie nicht lang. Sie sucht zeitlebens das Abenteuer, was sie schließlich an die Kriegsfront als Fotografin führte. Wie es dazu kam und wie sie in Hitlers Badewanne landete, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von "Starke Frauen". #frauen #womensupportingwomen #krieg #leemiller Wenn ihr uns kontaktieren und andere Inhalte sehen möchtet: https://linktr.ee/starkefrauen Wir sprechen darin u.a. über: Diese Arte-Dokumentation über Lee Miller https://www.arte.tv/de/videos/092125-000-A/lee-miller-supermodel-und-kriegsfotografin/ Ihre Biografie - von ihrem Sohn Antony Penrose "The Lives of Lee Miller": https://thamesandhudson.com/the-lives-of-lee-miller-9780500294284 Unsere Podcastempfehlung "Women in War" vom rbb: https://www.ardaudiothek.de/sendung/women-in-war/10342753/ Folgt uns gern hier oder wo auch immer ihr Podcasts hört. Und schreibt uns: linktr.ee/starkefrauen #supermodel #leemiller #fotografie #manray #weltkrieg #femalepower #shero Foto: CC BY-SA 4.0 See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 24.03.2022
    60 MB
    42:10
    Cover

    Sandra Sprünken - die Job Mary Poppins

    Sandra ist Host des großartigen und komödiantischen Podcasts 1A B-Ware. Was sie antreibt, wofür sie brennt, bespricht sie in dieser Episode mit Kim und Cathrin. Von ihr haben wir die Bezeichnung "Job-Mary Poppins" gelernt. Sie ist Moderatorin, Schauspielerin, Improvisations-Comedienne, Redakteurin bei 1LIVE und Podcasterin.... to name a few. Ab und an stellt sie in dem YouTube Format “Wie geht” von 1LIVE Felix Lobrecht vor wahre Life Hack Rätsel und mischt bei dem Podcast Bratwurst und Baklava mit. UND vor allem ist sie eine der tollsten Botschafter*innen, die sich das Ruhrgebiet nur wünschen kann, hier ist die wunderbare, die echt starke SANDRA SPRÜNKEN! Hier der Link zu ihrem Podcast 1A B-Ware: https://1a-b-ware.podigee.io Zu ihrer Homepage: https://sandra-spruenken.de #frauen #womensupportingwomen #comedy #impro Wenn ihr uns kontaktieren und andere Inhalte sehen möchtet: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 17.03.2022
    53 MB
    37:28
    Cover

    TINA TURNER - erste SÄNGERIN vor 180.000 Zuschauer:innen

    Tina Turner aka Anna Mae Bullock wurde am 26.11.1939 in Nutbush im US-Bundesstaat Tennessee geboren. Ihre Kindheit ist durch die Rassentrennung von Schwarz und Weiß sowie Religion stark geprägt, frei fühlte sie sich beim Singen. Mit 19 Jahren schloss sie sich der Band "Kings of Rhythm" an, mit dem Saxophonist zeugte sie noch im selben Jahr ihren ersten Sohn - sie war erst als Background-Sängerin tätig und avancierte schnell zur Frontsängerin, womit sie als alleinerziehende Mutter, sich und ihren Sohn ernähren konnte. Schnell wollte der Bandleader sie besitzen, mit dem sie unglücklicher Weise ihren zweiten Sohn bekam und Ike auch heiratete, die Hochzeitsnacht verbrachten sie in einem Bordell. Die Ehejahre waren für sie von Vergewaltigung und Prügel geprägt. Die Band wurde in "The Ike and Tina Turner Revue" umbenannt und war ein purer Erfolg. 1971 bekamen sie den "Grammy Award" für ihren bekannten Song "Proud Mary". Nach über qualvollen 15 Ehejahren, aber erfolgreichen Berufsjahren, schafft Tina aka Anna Mae es, sich scheiden zu lassen. Es dauert fast 10 Jahre, in denen ihr immer wieder geraten wurde, zu ihrem Mann zurück zu kehren, weil sie u.a. in ihrem Alter und ohne ihren Exmann keinen Wert mehr hätte, als es doch ihrem neuen Manager gelingt, einen Comeback für sie zu ermöglichen: Sie bekommt 1985 drei Grammys für den Song "What’s love got to do with", für das Album "Private Dancer" und für "Better Be Good to Me"! Ihre Karriere überholt alles je dagewesene, was sie bisher mit Ike erreicht hatte. Sie wird zur "Queen Of Rock’n Roll" und genießt auch Schauspielauftritte.1988 schaffte sie es sogar ins Guiness Buch der Rekorde: Sie sang in Rio de Janeiro als erste Frau vor über 180.000 Zuschauern im Maracana-Stadion. Wenn ihr mehr zu ihr wissen wollt, empfehlen wir euch ihr Buch: "My Love Story: Die Autobiografie" Photo Credits: Tina Turner NIA Birmingham, Philip Spittle Wenn ihr uns kontaktieren und andere Inhalte sehen möchtet: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 10.03.2022
    63 MB
    26:31
    Cover

    Die starken Frauen gegen den Krieg in der Ukraine

    Es herrscht Krieg am Rand von Europa, ein Krieg, der vor allem Frauen aus ihrem Heimatland, der Ukraine, vertreibt. Aber einige von ihnen bleiben oder kehren zurück und stellen sich mit der Waffe gegen Putins Truppen. Andere rufen aus dem Exil oder im Gefängnis zum Widerstand auf oder nutzen ihre Reichweite für einen weltweiten Hilferuf. Am Weltfrauentag haben wir uns kurzfristig entschieden, nicht mit unserem normalen Plan fortzufahren, sondern auf diese Weise unsere Solidarität für die Ukraine und ihre Menschen insbesondere für die Frauen zu zeigen. Wir stellen euch in dieser Folge ein paar von ihnen vor – es soll als Impuls dienen, weiter zu recherchieren und mehr zu erfahren. Über die Frauen selbst oder auch einfach zu diesem Konflikt, der so komplex ist und eine lange Geschichte hat, dass wir diese hier selbstverständlich nicht in Gänze erzählen können. Und auch wollen. Dafür gibt es Expert*innen und andere Podcasts, die euch weiterreichend informieren. Die Frauen, die wir vorstellen sind: Anastasiia Lenna ( @anastasiia.lenna ) Kira Rudik ( @kira.rudik ) Olena Selenska ( @olenazelenska_official ) Natalia Klitschko ( @natalia_klitschko_official ) Julia Nawalny (Frau von Alexei, was Cathrin vergaß zu erwähnen) Inna Schewtschenko ( @innafemen ) Jelena Andrejewna Ossipowa Hier ein paar Podcast-Quellen: "Alles ist anders – Krieg in Europa > > https://www.ardaudiothek.de/sendung/alles-ist-anders-krieg-in-europa/10326641/ "Die Lage" DER SPIEGEL > > https://www.spiegel.de/thema/spiegel-die-lage/ "Die Lage der Nation" > > https://lagedernation.org/# "Ukraine, die Lage mit Carlo Masala" > > https://audionow.de/podcast/3711691f-045b-461e-8362-fedf2bbbff57 "Nachrichten von Yvgenia" > > https://www.rbb-online.de/rbbkultur/themen/leben/beitraege/2022/ukraine/nachricht-von-yevgenia.html "Streitkräfte und Strategien – Ukraine" > > https://www.ardaudiothek.de/sendung/streitkraefte-und-strategien-ukraine/7852196/ Wer spenden möchte: Aktion Deutschland hilft > > https://www.aktion-deutschland-hilft.de/ Wer uns schreiben möchte: linktr.ee/starkefrauen (über den Link findet ihr auch unsere Folge zu "Anna Politkowskaja" (Folge 88) Ansonsten: Bitte achtet auf euch! #ukraine #krieg #weltfrauentag #sheros See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 03.03.2022
    114 MB
    47:36
    Cover

    Louisa Dellert – eine Sinnfluencerin mit Herz, Mut und Klarheit

    ***INTERVIEWFOLGE*** Louisa Dellert wird 1989 in Wolfenbüttel geboren und wächst unweit davon in einem kleinen Dorf auf. Nach dem Abitur macht sie zunächst eine kaufmännische Ausbildung und steigt in das Unternehmen ihres Vaters ein, das Photovoltaikanlagen auf Dächer montiert – um dann doch einen ganz anderen Weg einzuschlagen. Der führt sie 2013 in die Social Media Welt, in der sie sich peu à peu eine beachtliche Community als Fitness- und Beautyinfluencerin aufbaut – in einer Zeit, in der sich dort noch nicht sehr viele tummeln, geschweige denn Geld verdienen. Louisa verlangt sich und ihrem Körper alles ab, distanziert sich sogar von ihren Freunden und trainiert im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Umfallen. Der Grund: Ein Loch in einer ihrer Herzklappen führt dazu, dass ihr Herz dem Trainingspensum nicht mehr standhält. Die anschließende Herz-OP rettet ihr nicht nur das Leben, sie führt auch dazu, dass Louisa sich fortan anderen Themen widmen wird. Heute setzt sich sich für Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Politik und Feminismus ein. Sie nimmt sich dabei die „dicksten Bretter der Jetztzeit“ mit „Mut, Klarheit und persönlichem Engagement“ vor, wie Eckart von Hirschhausen es kürzlich sehr treffend formulierte. Sie möchte erklären, begeistern, mitnehmen. Und das gelingt ihr auch, in ihren unzähligen Projekten. Immer mal wieder muss sie sich selbst ermahnen, eine Verschnaufpause einzulegen, wie sie auch in unserem Interview zugibt. Worum es in ihrem aktuellen Buch " WIR – weil nicht egal sein darf, was morgen ist " geht, was man bei ihrem Podcast „Lou“ erwarten kann und noch viel mehr erfahrt ihr in dieser Folge. Danke Lou, dass du bei uns warst, du tolle, starke Frau! > > Link zu Hate Aid, die Lou erwähnt: https://hateaid.org/ > > Link STARKE FRAUEN: linktr.ee/starkefraue Foto: Laura Hoffmann > > Hinweis: Diese Folge ist vor dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine aufgenommen worden, weshalb wir es nicht thematisiert haben.

    ...mehr
  • 24.02.2022
    44 MB
    30:39
    Cover

    Queen Victoria - Königin eines Weltreiches, Kaiserin von Indien und "Großmutter Europas".

    Sie war die Königin eines Weltreiches und gilt bis heute als "Großmutter Europas". Die britisch-deutsche Victoria wurde am 24. Mai 1819 geboren. Victoria wurde im Kensington Palace, London (Großbritannien) am 24. Mai 1819 geboren und wurde die ersten drei Jahre in der deutschen Sprache erzogen. Am 22. Januar 1901 starb sie auf der Isle of Wight, die an der Südküste Großbritanniens gelegen ist. Sie war Königin des Vereinigten Königreichs, Kaiserin von Indien und Herrscherin über das größte Empire der Weltgeschichte. Queen Victoria - ihr Name steht für eine ganze Epoche der jüngeren Geschichte. In Bildern festgehalten als streng dreinblickende Landesmutter und als bieder-brave Ehefrau und dann mit ihrem deutlich später veröffentlichtem Tagebuch, welches eine lebenslustige, machtbewusste und sexliebhabende Frau preis gibt, die für den Erhalt ihrer Dynastie und der britischen Monarchie mit allen Mitteln kämpfte, so dass sie bis in die Gegenwart von ihren Nachfahren kopiert wird. Mehr zu ihr in dieser Episode von Cathrin Jacob und Kim Seidler #queenvictoria #queen #uk #königin #kaiserin #geschichte #monarchie Photo Copyright by Boussod Valadon & Co. Wenn ihr uns kontaktieren und andere Inhalte sehen möchtet: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 17.02.2022
    138 MB
    57:53
    Cover

    Alice Schwarzer – ...ist Alice Schwarzer?

    Alice Schwarzer hat sehr viele Labels. Die neutralsten sind wohl: Journalistin, Verlegerin, Frauenrechtlerin & „Berufsfeministin“ ...wenn es sowas denn gibt. Ihr Name ist eng verbunden mit wichtigen Ereignissen der Frauenbewegung in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, die sie zum großen. Teil selbst angestoßen hat. Wir Frauen haben ihr viel zu verdanken, und manchmal gerät das bisweilen in Vergessenheit. Ihr Feminismus erscheint uns heute nicht immer zeitgemäß, er polarisiert, wirft ebenso wie Frau Schwarzer selbst hier und da Fragezeichen auf, die gemischte Gefühle verursachen. In dieser Folge von "Starke Frauen" navigieren wir euch durch das aufregende Leben dieser unglaublich interessanten Frau, das voller Geschichten ist – manchmal zu Herzen gehenden, aber häufig bewundernswerten bis zu erheiternden. Wir erzählen, wie aus „Alice“ Alice Schwarzer wurde und können doch nur einen Teil abdecken. Es ist auch einfach schwer, sich bei ihr kurz zu fassen. Daher ist diese Folge auch etwas länger und wir hoffen, ihr versteht das. Alice Schwarzer ist halt nicht irgendwer. Sie hat Stärken und Schwächen, Humor, Ansichten, die wir nicht immer teilen, aber am Ende bleibt eben doch dieses Gefühl von Dankbarkeit, dass es sie gibt. Aber hört rein und bildet euch selbst eine Meinung. In dieser Folge erwähnt: PODCASTS Kim hat Cathrin in Folge #29 Lore-Maria Peschel-Gutzeit vorgestellt und in Folge #45 haben wir sie interviewen dürfen. Die Folge mit Marion Gräfin Dönhoff ist die #119 (mit Lena als special guest) Über Merkel - Der Podcast BÜCHER "Selbstverständlich gleichberechtigt" von Lore-Maria Peschel-Gutzei Die Biografien von Alice Schwarzer: Lebenswerk Lebenslauf TEXTE Der Bericht von Alice Schwarzer und Robert Gernhardt über „Das Dorf der freien Liebe“ (aka Club Mediteranné) mit Udo Jürgens findet ihr hier Angela Merkels erster Beitrag in der Emma von 1993 TV AUFTRITTE Esther Vilar streitet mit Alice Schwarzer 1975 über den „dressierten Mann“ TV Duell Verona Feldbusch und Alice Schwarzer treffen bei Johannes B. Kerner aufeinander A lice Schwarzer bei Inas Nach Mehr: https://linktr.ee/starkefrauen Foto: Michael Lucan , Lizenz: CC-BY 3.0 #feminismus #aliceschwarzer #emma See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 10.02.2022
    77 MB
    53:29
    Cover

    Simone Menne - Die erste Frau in einem DAX Vorstand

    In der heutigen Folge dürfen wir eine ganz besondere Gästin persönlich begrüßen: eine Frau, die in Deutschlands Unternehmenswelt Geschichte schrieb, indem sie als Erste die "gläserne Decke" durchbrach und Mitglied im Vorstand eine DAX Unternehmens – der Lufthansa AG – wurde. Simone Menne kommt am 7. Oktober 1960 in Kiel zur Welt, als einziges Kind ihrer Eltern, was wie sie selbst sagt den Vorteil hatte, dass ihr die ungeteilte Aufmerksamkeit und Liebe zuteil wurde. Mit einem sehr stabilen Selbstbewusstsein ausgestattet startet sie ins Berufsleben und wählt auf den Rat ihres Vaters hin nach dem Abitur zunächst eine ganz klassische Ausbildung als Steuerfachgehilfin. Und das, obwohl sie auch mit der Kunst liebäugelt. Diese bleibt jedoch fortan ihre Leidenschaft und treue Begleiterin. Bis heute. Simone studiert im Anschluss BWL in ihrer Geburtsstadt und steigt ziemlich bald nach ihrem Abschluss Ende der Achtziger bei der Lufthansa ein. Dort arbeitet sie sich stetig bis nach oben vor und wird schließlich 2012 deren Finanzvorständin. Was dann geschah, in welchen Aufsichtsräten, Gremien und Kuratorien sie heute überall ihre Erfahrung weitergibt, wie es zu ihrem Stern-Podcast Die Boss – Macht ist weiblich und natürlich zu ihrer Galerie in Kiel kam: Das erzählt sie uns und euch selbst in dieser Folge von "Starke Frauen". Mehr unter: https://linktr.ee/starkefrauen Danke, dass du bei uns warst, liebe Simone! Du bist ein wunderbares Vorbild! Alle Folgen, Links und Kontakte findet ihr wie immer HIER Fotocredit: Jürgen Mai ​​with courtesy of Simone Menne #simonemenne #starkefrauen #femaleempowerment #lufthansa #karrieretipps See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 03.02.2022
    87 MB
    36:35
    Cover

    Ngozi Okonjo-Iweala – erste Frau, erste Schwarze, erste Afrikanerin als WTO-Chefin

    Ngozi Okonjo-Iweala wurde am 13. Juni 1954 im Süden Nigerias als eines von vier Kindern eines Professoren-Ehepaares geboren.* Bildung war daher in ihrem Elternhaus nicht nur erwünscht, sondern auch gefördert und gefordert. Egal ob Mädchen oder Junge. Doch Ngozis Jugend wurde überschattet vom Biafra-Krieg in dem die im Süden lebenden Bevölkerungsgruppe der christlichen Igbo, denen auch Ngozis Familie angehörte gegen die muslimischen Haus und Fulani des Nordens kämpften. Sie erlebte den Krieg in Hunger und Angst um ihre Eltern und Familie und lernte, zu kämpfen und stark zu sein. Nicht nur für sich, auch für andere. Sie verließ Nigeria, um in Harvard und am MIT zu studieren, ging zur Weltbank, heiratete, bekam selbst vier Kinder und fällte schließlich eine folgenreiche Entscheidung – gemeinsam mit ihrem Mann: Aus Liebe zu ihrem Heimatland ließ sie ihre Familie in Washington D.C. zurück und wurde die erste FinanzministerIN Nigerias. In ihrer Funktion arbeitete sie quasi rund um die Uhr, reformierte in kürzester Zeit das zweitkorrupteste Land der Welt, während sie immer wieder in die USA pendelte. Ngozi hatte Erfolg, kehrte aber nach nur kurzer Amtszeit mit einem kleinen Ausflug ins Außenministerium erschöpft zurück zu ihrer Familie. Um nach einiger Zeit wieder nach Nigeria zu gehen. Seit 2021 ist sie nun Generaldirektorin der Welthandelsorganisation WTO . In denkbar schweren Zeiten. Aber wenn es eine kann, dann sie. Das dachte sich auch der neue US-Präsident Joe Biden, der sich für den Posten vorschlug. Damit ist Ngozi Okonjo-Iweala nicht nur die erste Frau, sondern die erste Schwarze Frau UND erste Afrikanerin auf diesem Posten. Ein Vorbild für so viele Menschen in aller Welt. Mehr Hintergründe zu Ngozi, ihrer Geschichte und zu ihrem Heimatland verraten euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Alle Folgen und Kontaktdaten findet ihr wie immer hier In der Folge nehmen Kim und Cathrin ein paar Bezüge, u.a. zu/m/r: Ngozis TED Talk Want to help Africa? Do business here Deutsche Welle Beitrag als sie WTO Generaldirektorin wird Forbes Liste der 50 einflussreichsten Frauen Nigerias Ngozis Buch „ Women and Leadership “ #WTO #Nigeria #OkonjoIweala #shero #femaleleadership *Was Cathrin vergaß zu erwähnen: Ngozis Vater, Chukwuka Okonjo, war der König der Obahai-Königsfamilie von Ogwashi-Ukwu, die Geburtsstadt von Ngozi Mehr unter: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 27.01.2022
    53 MB
    36:51
    Cover

    Sandra Oh – die stolze kanadisch-amerikanisch-asiatische Schauspielerin

    Sandra Miju Oh wurde 1971 im kanadischen Nepean als Kind koreanischer Einwanderer geboren. Ihre Eltern waren streng gläubig und hatten einen hohen Anspruch an sich selbst. Von zu Hause kannten Sandra und ihre Geschwister also, was Disziplin bedeutete. Sie lernten schon früh, was es heißt, hart für ihre Ziele zu arbeiten. Und Sandra arbeitete sehr hart für ihre Leidenschaften: den Tanz und die Schauspielerei! Nicht gerade das, was ihre Eltern im Sinn hatten. Während ihre Geschwister Masterabschlüsse machten und „vernünftigen“ Berufen nachgingen, wählte sie das Leben einer Künstlerin – allerdings nicht ohne ihren Eltern zu versprechen, an die Uni zu gehen, sollte sie mit ihrem Vorhaben scheitern. Es kam anders, wie wir wissen, auch wenn es etwas gedauert hat, bis sie in den für Schauspieler*innen sehr viel härteren aber auch vielversprechenderen USA Fuß fasste. Lange blieb Sandra Oh „nur“ zweite Reihe in US-amerikanischen Produktionen und war eher in Nebenrollen zu sehen. Selbst nach dem international vielbeachteten und mehrfach ausgezeichneten Film „Sideways“ (2004) hat es noch eine Weile gedauert, bis sie mit ihrer Rolle als Cristina Yang in Grey’s Anatomy weltweit bekannt wurde. Und schließlich mit "Killing Eve" einen erneuten internationalen Serienhit landete.Was dann noch so alles passierte, wo sie mitwirkte und wie es letztes Jahr zu Sandras emotionaler Rede im Rahmen einer #StopAsianHate Kundgebung in Pittsburgh nach der Schießerei in Atlanta auf asiatische Mitbürger*innen kam... Das erzählen euch Cathrin und Kim in dieser Folge von "Starke Frauen". Wie immer freuen wir uns über eure Empfehlungen, Bewertungen, Sterne, Klicks auf die Glocken etc. Schreibt uns gern, wenn ihr Fragen oder Anregungen habt.Alle Kontaktdaten und Folgen wie immer auf: https://linktr.ee/starkefrauen #stopasianhate #greysanatomy #shero #sandraoh See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    97 MB
    40:49
    Cover

    Rosa Luxemburg – die unermüdliche Kämpferin für die Arbeiterklasse

    Rozalia Luxenburg (ja, mit „n“) wurde am 5. März 1871 in Zamość, im von Russland besetzten Polen geboren. Ihre Eltern waren recht wohlhabend, so dass sie eine überaus gute Bildung genoss, was für ein Mädchen – ein jüdisches zumal – sehr außergewöhnlich war zu dieser Zeit und an diesem Ort. Aufgrund eines Hüftleidens war sie als Kind lange ans Bett gefesselt, so dass sie statt draußen zu spielen, sich eher durch Bücher und Geschichte ihre Welt erschuf. Rosa war nicht nur sehr wortgewandt, auch Sprachen und ohnehin „lernen“ fiel ihr sehr leicht. Und sie konnte argumentieren und ihre Meinung vertreten. Nicht immer zum Gefallen besonders der zaristisch-russischen Regierung in Polen. So musste Rosa nach ihrem ausgezeichneten Abitur sehr schnell vor der Zarenpolizei in die Schweiz fliehen. In Zürich fand sie sehr schnell Kontakt zu deutschen, polnischen und russischen Emigrantenvereinen, die vom Schweizer Exil aus den revolutionären Sturz ihrer monarchischen Regierungen vorzubereiten versuchten. Rosa mittendrin – immer im Sinne der Arbeiterklasse. Sie wollte die Revolution, die sie für das einzig richtige Mittel gegen die Monarchie zur Erschaffung wahrer Demokratie und Befreiung der europäischen Arbeiterklasse. Kämpfen – ohne Waffen. Doch in der internationalen Gemengelage von Sozialisten, Sozialdemokraten, Kommunisten und Spartakisten geriet sie während des Ersten Weltkrieges, den sie nie wollte, und darüber hinaus sprichwörtlich unter die Räder. Bis zum Schluss glaubte sie an die große Idee, die Arbeiter an die Macht zu bringen. Wie wir wissen kam es anders... All diese Verstrickungen versuchen Kim und Cathrin in dieser Folge zu entknoten und die tragischen Umstände um Rosa Luxemburgs Tod lassen diese Folge daher ein wenig erschöpft und auch bedrückt zu Ende gehen. Wir hoffen, ihr bleibt trotzdem bis zum Schluss dran, denn die Rosas Geschichte beeindruckt nicht nur – sie ermutigt auch. Eine wahrlich starke Frau eben: „So ist das Leben und so muss man es nehmen – tapfer, unverzagt und lächelnd.“ Rosa Luxemburg wurde am 15. Januar 1919 brutal ermordet. Sie wurde 48 Jahre alt und hat wie nur wenige Frauen des 20. Jahrhunderts so viel Eindruck hinterlassen. Wer weiter recherchieren möchte, sollte bei der Rosa Luxemburg Stiftung oder auf dem Bildungsserver (DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation) vorbei schauen. Hörtipp: WDR5 Zeitzeichen Alle Folgen von Starke Frauen und unsere Kontaktdaten: https://linktr.ee/starkefrauen Wir freuen uns immer über Lob und Kritik und eure Vorschläge! #rosaluxemburg #heldin #sozialismus #kommunismus #spartakusbund #liebknecht See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 13.01.2022
    55 MB
    38:23
    Cover

    Malika Oufkir - Die Gefangene aus Marokko

    Malikas Leben ist ein Märchen, das in einen Horrorfilm verwandelt wurde. Malika Oufkir wurde am 02. April 1953 in Marrakesch, Marokko in Afrika geboren und ist eine marokkanische Autorin. Sie wurde mit 5 Jahren vom Königshaus adoptiert und mit über 18 Jahren über 20 Jahre unter widrigsten Umständen mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in Gefangenschaft gehalten. Was war passiert? Mehr dazu erfahrt ihr von Cathrin und Kim in der ersten Folge im Jahr 2022. :-) #Werbung #ad Unser heutiger Werbepartner ist https://www.oceansapart.com/de/. Mit dem Gutscheincode strong35 erhaltet ihr ohne Mindestbestellwert auf alle Kleidung 35% Rabatt! Mehr unter: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 23.12.2021
    63 MB
    44:24
    Cover

    DANKESCHÖN Folge 2021

    Dieses Jahr war eine echte Herausforderung für so viele von uns. Deshalb ist Dankbarkeit so wichtig! Wir sagen DANKESCHÖN an alle Hörer:innen und besonders DANKE an alle, die mit uns im Laufe des Jahres Kontakt aufgenommen haben, DANKE an alle Gäste in unserem Podcast, DANKESCHÖN an alle Unterstützer:innen, DANKE an Freunde und Familie, DANKE an alle neuen Podcaster:innen und hier in dieser Episode lesen wir einige EURER Einreichungen vor, geben Tipps, welche neuen Podcasts echt hörenswert sind und vieles mehr. Wir können es nicht oft genug sagen: DANKESCHÖN!!!! Mehr unter: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.12.2021
    123 MB
    51:33
    Cover

    Fee Brembeck – die derzeit wohl poetischste Antwort auf „Mansplaining“

    Fee Brembeck hat so viele Talente in ihrer "künstlerischen Wundertüte", dass diese Folge eigentlich mindestens 4 Stunden hätte lang sein müssen. Auf ihrer Website bezeichnet sie sich selbst als "Kabarettistin, Autorin, […] Opernsängerin und eine der bekanntesten Poetry Slammerinnen im deutschsprachigen Raum.“ In dem Gespräch, das wir mit ihr führten, kamen noch viel mehr Talente zum Vorschein. Allen voran aber der Umgang mit Sprache, der in Form pointiert formulierter Appelle für mehr Gleichberechtigung und Diversität zum Vorschein kam – nicht ohne humoristische Note, aber stets mit ernstem Anliegen: Visionen für ein respektvolles gesellschaftliches Miteinander zu schaffen. Fee ist Fe(e)ministin und nein, „zauberhaft“ ist kein Adjektiv, das ihre Kunst – geschweigedenn sie als Person adäquat beschreibt. Sie ist klug, witzig, im besten Sinne „laut“ für die Sache und hoffnungsvoll, dass sich Frauen und jene Menschen, die als Frau gelesen werden, nicht immer ihre Welt von Männern erklären lassen müssen. Danke, Fee, für dieses Gespräch, bei dem wir viel gelacht aber vor allem viel gelernt haben. Wir sind Fan und uns sicher, all jene, die diese Folge hören, werden es auch! Hier geht es zu Fees Website (ihr Instagram Account ist @feeministin) Hier findet ihr mehr zu Fees Buch „Jetzt halt doch mal die Klappe, Mann! Warum wir auf Mansplaining keinen Bock mehr haben." erschienen am 18.10.2021 bei Goldmann Und hier geht es wie immer zu unseren Folgen und Kontaktdaten: https://linktr.ee/starkefrauen #feminismus #mansplaining #starkefrauen #femaleempowerment #poetryslam #kabarett #comedy See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 09.12.2021
    53 MB
    36:53
    Cover

    La Malinche - Dolmetscherin und bedeutende Person bei der Eroberung Amerikas

    La Malinche wurde um und bei im Jahre 1505 geboren (genau weiß die Geschichte das nicht. Geboren wurde sie in der Nähe von Coatzacoalcos, was ca. 600 km (Fahrtstrecke) in südöstlicher Richtung von Mexiko-Stadt, Mexiko in Mittelamerika entfernt liegt; gestorben ist sie mit ca. 24 Jahren in Tenochtitlan, das heutige Mexiko-City. Tenochtitlan war vom 14. bis Anfang des 16. Jahrhunderts die Hauptstadt des Reiches der Azteken, bis sie durch die spanischen Konquistadoren erobert und zerstört wurde. Die Azteken waren eine mesoamerikanische Gesellschaft mit einer Hochkultur zwischen dem 14. und dem frühen 16. Jahrhundert. Genau um die Rolle der La Malinche, später von den Spaniern auch Doña Marina genannt, die sich von einer Sklavin zur einflussreichsten Kriegsspielerin des 16. Jahrhunderts entwickelte. Mehr dazu in dieser Episode von Cathrin und Kim. Leider haben sie ihren screenshot gelöscht, da sie euch das ersparen wollten. Dafür wird es aber andere schöne Fotos geben. Danke an Claudia für die Einreichung!!

    ...mehr
  • 02.12.2021
    728 MB
    45:55
    Cover

    Debbie Harry – die Marilyn Monroe des Punk

    Deborah Ann „Debbie“ Harry wurde am 1. Juli 1945 in Miami, Florida als Angela Trimble geboren und mit 3 Monaten von dem Ehepaar Harry aus Hawthorne, New Jersey adoptiert. Sie hatte eine behütete Kindheit, merkte jedoch sehr schnell, dass in ihr eine Künstlerin steckte, die sich in der Enge der Provinz nicht entfalten konnte – zumal ihre Eltern von Künstlern generell nicht viel hielten. New York City, die Stadt, in der der Punk sich gerade am Musikhimmel zusammenbraute, öffnete die Büchse der Pandora und ließ dem Feuerwerk in dieser kleinen, zierlichen Frau freien Lauf, nachdem sie mit Anfang 20 dorthin gezogen war. Wie jeder, der es in NYC als Künstler versucht, war auch Debbies Start alles andere als erfolgreich und sie schlug sich u.a. als Kellnerin durch. Ein Job, der sie allerdings mit vielen Musikgrößen zusammenbrachte. So kam es, dass sich Debbie bald ihrer ersten Band anschloss, die noch unter dem Einfluss des Flower Power der Westküste stand. Bei dieser Band lernte sie ihren Partner in Crime Chris Stein kennen, mit dem sie nicht nur lange eine Beziehung führte, sondern auch bald die Band Blondie gründete, die bis heute oftmals gleichgesetzt wird mit ihrer Person – was bei dem Namen naheliegt... Debbie Harry ist eine der wenigen Frauen, die sich im eher männlichen Punk-Umfeld behauptete, die sich mit Blondie aber auch in andere musikalische Gefilde vorwagte. Doch diese wahrlich beeindruckend starke Frau setzte nicht nur musikalisch Maßstäbe, sie wurde zur Stilikone, spielte in über 60 Filmen mit und …ach, es gibt noch so viel über sie zu erzählen. Hört doch einfach rein in diese Folge und lasst euch mit uns faszinieren von Deborah Harry. Hier findet ihr alle Folgen von Starke Frauen oder unter https://linktr.ee/starkefrauen #blondie #punk #debbieharry #heartofglass #maria See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 25.11.2021
    83 MB
    34:43
    Cover

    Marion Gräfin Dönhoff – Gründungsmitglied der ZEIT und Kämpferin für Versöhnung

    In dieser Folge haben Kim und Cathrin eine treue Hörerin von “Starke Frauen” eingeladen, die ihnen selbst eine ganz besondere Frau vorstellt, von der Alice Schwarzer einmal sagte, sie sei die einzige Frau gewesen, "die richtig bei den Jungs mitgespielt hat“: Marion Hedda Ilse Gräfin Dönhoff. Lena Stegmann nimmt uns mit auf die Reise durch ein sehr bewegtes und bewegendes Leben dieser beeindruckenden Frau, über die Lena in der Schule eine Seminararbeit geschrieben hatte. Dieses Leben hat sie so beeindruckt, dass sie sich veranlasst sah, sie uns vorzuschlagen. In dieser Folge tritt sie nun selbst ans Mikrofon. Danke dir Lena, dass du dir Zeit genommen hast. Es war einfach nur super! Marion Dönhoff wird 1909 in Ostpreußen in eine Adelsfamilie hineingeboren. Sie wächst unbeschwert auf, erhält eine exzellente Bildung und ist schon sehr früh politisch interessiert. Sie erkennt die Gefahren durch den aufkommenden Nationalsozialismus in den Dreißiger Jahren bereits sehr früh, ist in deutschen Widerstandskreisen aktiv und beteiligt sich u.a. an der Planung des Attentats auf Hitler vom 20. Juli 1944, welches Claus Schenk Graf von Stauffenberg durchführte. Und entgeht der Bestrafung nur deswegen, weil nirgendwo ihr Name dokumentiert ist. Dönhoff flieht unter widrigsten Umständen zu Fuß und Pferd im eiskalten Winter Richtung Westen und überlebt. Trotz dieser großen persönlichen Verluste setzt sie sich später für eine versöhnende Haltung in der Ost-Politik ein und findet damit nicht nur bei Willy Brandt Gehör. Bis heute ist der Name Marion Dönhoff aber vor allem eng mit der Wochenzeitung DIE ZEIT verbunden, deren Gründungsmitglied sie war und für die sie lange Chefredakteurin und Mitherausgeberin war. Dönhoff gilt nach wie vor als eine der bedeutendsten Publizistinnen der bundesdeutschen Nachkriegszeit, und als echte moralische Instanz, auch nach ihrem Tod. Wenn ihr mehr erfahren wollt, hört in die Folge rein und lasst euch mit beeindrucken! Hier findet ihr alle Folgen sowie Kontakte von uns. #DIEZEIT #Dönhoff #Verlag #Ostpolitik #WillyBrandt > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > WERBUNG Wir sagen DANKE an den Supporter dieser Folge: Oceans Apart, Hersteller von veganer und fairer Sports Wear! Für unsere Community: Ihr bekommt ab sofort 35% auf jeden Einkauf auf www.oceansapart.com – ohne Mindestbestellwert! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    76 MB
    53:14
    Cover

    Dr. Hauschka Kosmetikerfinderin Elisabeth Sigmund

    In dieser Episode spricht Kim mit Catrin Cohnen-Deliga von der WALA Heilmittel GmbH über die wiener Kosmetologin Elisabeth Sigmund, die 1914 bis 2013 lebte. Unsere Cathrin Jacob setzt diese Episode aus und ist wieder bei der nächsten mit voller Energie für euch dabei. #Werbung - Dafür spendieren Dr. Hauschka und wir euch einen Gutscheincode: ab einem Bestellwert von 20 EUR bekommt ihr mit dem Gutscheincode "starkefrauen" ein Gesichtstonikum (30ml) gratis dazu. Gültig ist der Code bis zum 15.01.2022 auf www.drhauschka.de Elisabeth Sigmund begann in den 30er Jahren Produkte für die Hautpflege auf Heilpflanzenbasis herzustellen. In den 1960er Jahren konnte Rudolf Hauschka, der Begründer der WALA Heilmittel, sie für eine Zusammenarbeit gewinnen - beide waren antroposophen und verstanden sich sofort. Die Entwicklung fand über Briefkorrespondenzen statt - eine andere Zeit... Gemeinsam arbeiteten sie an Rezepturen, die heute als Dr. Hauschka Kosmetik bekannt sind. Kim hing Catrin an den Lippen und ist absolut von Elisabeths Mut und Ehrgeiz tief beeindruckt. Wir sind gespannt, was ihr zu Elisabeth meint. Wir freuen uns auf euer Feedback. Hier noch der erwähnte Online-Hauttest oder einfach folgenden Link kopieren: https://www.drhauschka.de/online-hauttest/#/?utm_source=kooperation&utm_medium=referral&utm_campaign=de_xf_wala_posts_starke_frauen_online_hauttest . Weitere Informationen zu Elisabeth Sigmund findet ihr hier ( https://www.drhauschka.de/elisabeth-sigmund/?utm_source=kooperation&utm_medium=referral&utm_campaign=de_xf_wala_posts_starke_frauen_elisabeth ) und https://youtu.be/II1_-YH47vk Ihr erreicht uns unter: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 24.11.2021
    698 MB
    44:00
    Cover

    Carolin Kebekus – die wohl lustigste Feministin Deutschlands

    Mit Superlativen kennt sich Carolin Kebekus aus – schließlich wurde sie in ihrer einige Jahre währenden Karriere mit diversen versehen. Denn das macht die Medienwelt gern in vermeintlicher Ermangelung weiterer Beispiele der Spezies „lustige Frau“. Da wird frau schnell mal zur lustigSTen Frau (EVER!) Deutschlands. Dass das absurd ist, findet sie selbst vermutlich am allermeisten (Zack! wieder ein Superlativ!). In ihrem just veröffentlichten Buch „ Es kann nur eine geben “ (unbedingt lesen!) serviert sie uns allen ein mannigfaltiges Menü an Ungerechtigkeiten und Ungeheuerlichkeiten in der Benachteiligung von Frauen. Und das im Jahr 2021! Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Aber am Veröffentlichungstag dieser Episode – dem 11.11., wenn in Carolins Fast-Geburtsstadt die Karnevalssaison eröffnet wird – entschieden Kim und Cathrin sich für ersteres. Schließlich ist die Komik das, was einem zuerst einfällt bei „Carolin Kebekus“. Neben „Feminismus“, „ #koelnliebe “, "Katholische Kirche", „Pussy" (im Allgemeinen und Besonderen), „Bierbitches“, ach, hört doch einfach selbst rein in diese sehr sehr lustige Folge über eine echt starke Frau. Carolin, nicht nur heute erheben wir das innere Kölschglas nur für dich. Alaaf! #comedy #standup #feministin #autorin #lustigstefrau See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 04.11.2021
    53 MB
    36:54
    Cover

    Katharina Aguilar - Founder, Dancer, Innovation Driver

    In dieser Folge haben wir mal wieder eine Gästin in unserem virtuellen Podcaststudio, die uns als Unternehmerin und Visionärin sehr beeindruckt hat, weil sie durch harte Arbeit, Disziplin und den Glauben an sich selbst dort ist, wo sie jetzt ist. Katharina ist im ganz klassischen Konzern-Gefüge mit seinen Hierarchien und Arbeitsweisen sozialisiert worden und hat dort nach eigenen Angaben viel gelernt – aber auch festgestellt, dass sie dort ausbrechen muss, um sich zu entfalten und ihr eigenes Ding zu machen. Und das tat sie auch. Schritt für Schritt. Gegen die Bedenken aus der eigenen Familie. Sie gründete mit einem Partner zusammen 7Places (https://7places.de/), eine Agentur, die digitale und analoge Räume miteinander verbindet und daraus Erlebniswelten schafft. Auf ihrem Weg geholfen hat ihr die Disziplin, die sie über das Tanzen, das sie seit sie Kind ist begleitet, gelernt hat: "Sport, besonders der Tanz, hat mich mein ganzes Leben lang begleitet. Heute muss ich als Unternehmerin jeden Tag neue Herausforderungen bestehen. Aber wenn ich am Abend die Tanzfläche betrete – egal, was an diesem Tag passiert ist – bin ich zu Hause. Ich wäre nicht, wo ich heute bin, ohne diesen Sport." Katharina hat uns noch mehr erzählt über ihren Werdegang und ihren Alltag als Unternehmerin. Besonders ihr Abschlussplädoyer für mehr „Sisterhood“ hat uns dann endgültig für sie begeistert. Hört selbst und lasst euch mitreißen! Ihr erreicht uns unter: https://linktr.ee/starkefrauen #unternehmerin #femalefounder #shero #femaleempowerment #sisterhood See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 28.10.2021
    54 MB
    38:05
    Cover

    Seyran Ateş - erste deutsche Imamin

    Seyran Ateş wurde am 20. April 1963 in Istanbul, Türkei geboren und lebt seit dem 6. Lebensjahr in Deutschland. Seyran ist eine deutsche Rechtsanwältin, Autorin und Frauenrechtlerin türkischer und kurdischer Abstammung, Gründerin der ersten Liberalen Moschee bn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin von insgesamt 1.200 Moscheen in Deutschland. Die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee steht für einen liberalen Islam, der die politische und religiöse Macht voneinander trennt und sich um eine zeitgemäße und geschlechtergerechte Auslegung des Koran und der Hadithen bemüht. Dass dies sehr wichtig ist, beweisen die bis heute nahezu tägliche Vielzahl von Anfeindungen und Morddrohungen, weshalb sie rund um die Uhr unter polizeilichem Personenschutz steht. Auf ihrer Homepage schreibt sie selbst: "Da ich mich explizit mit patriarchalen Strukturen im Islam beschäftige und Migrationsfragen in türkisch-kurdischen Parallelgesellschaften in Deutschland dann kritisiere, wenn aus den Parallelgesellschaften Hass und Gewalt verbreitet wird, werde ich oft von Islamisten und türkischen Nationalisten angefeindet. Vor allem werde ich aber von Männern und Frauen angefeindet, die nicht nur ein konservatives, sondern ein mittelalterliches Geschlechterrollenverständnis haben. Ich bin gläubige Muslimin. Dies irritiert viele Menschen, sowohl Atheisten, Christen und Juden als auch Muslime. Die einen sind der Ansicht, dass ich mich vom Islam verabschieden müsste, weil er frauenfeindlich sei, die anderen meinen, dass ich keine Muslimin sein kann, wenn ich nicht so bin wie sie selbst." Sie befasst sich als Anwältin in Berlin hauptsächlich mit Strafrecht und Familienrecht und engagiert sich in der deutschen Ausländerpolitik. 1984 wurde sie bei einem Attentat auf ihre Mandantin Fatma E., bei dem diese verstarb, lebensgefährlich verletzt.Wegen gewalttätiger Angriffe und Bedrohungen durch Prozessgegner sowie wegen Anfeindungen von verbandspolitischer Seite gab sie im Jahr 2006 vorübergehend ihre Anwaltszulassung zurück und zog sich 2009 nach neuen Morddrohungen ganz aus der Öffentlichkeit zurück. Seit 2011 tritt sie erneut in der Öffentlichkeit auf und eröffnete 2012 ihre Anwaltskanzlei wieder. Sie war Mitglied der Deutschen Islamkonferenz und nahm am Integrationsgipfel der Bundesregierung teil. Hier findet ihr alle Folgen und unsere Kontaktdaten. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 21.10.2021
    86 MB
    35:53
    Cover

    Aisholpan Nurgaiv – die stolze Adlerjägerin

    Aisholpan Nurgaiv, geboren irgendwann zu Beginn der Jahrtausendwende, war noch ein Kind, als sie von dem israelischen Fotografen Asher Svidensky in einer Fotoserie porträtiert wird. Die Fotoserie geht 2014 viral und erregt die Aufmerksamkeit des britischen Filmemachers Otto Bell, der in die Mongolei reist, um Aisholpan kennenzulernen. Er und sein Team begleiten sie anschließend dabei, wie sie von ihrem Vater zur Adlerjägerin ausgebildet wird, ihr eigenes Steinadlerweibchen "White Feather" großzieht und trainiert. Etwas, was traditionell nur den männlichen Nachkommen der Familie seit Generationen vorbehalten ist. Aber Aisholpan hat nicht nur Talent und großes Gespür für die erhabenen Könige der Lüfte, sondern auch einen starken Willen. Sie überzeugt ihren Vater, am größten Adler Festival des Landes in Ölgii teilzunehmen. Er und Aisholpans Mutter willigen ein. Was dann passiert und warum dieses Mädchen so unglaublich beeindruckend ist, das erklären euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen Den Film „The Eagle Huntress“ von Otto Bell findet ihr u.a. bei Amazon Prime. #shero #eaglehuntress #mongolei #aisholpan See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 13.10.2021
    58 MB
    40:40
    Cover

    Loujain al-Hathloul - bekannteste Frauenrechtlerin Saudi-Arabiens

    Loujain al-Hathloul wurde am 31. Juli 1989 in Jeddah, Saudi-Arabien geboren und ist eine saudi-arabische Frauenrechtlerin. Für ihren Aktivismus nutzte sie von Beginn an erfolgreich die sozialen Medien. Sie hat sich unter anderem für die Aufhebung des Fahrverbots für Frauen in Saudi-Arabien eingesetzt, außerdem dafür, die rechtliche Vormundschaft für Frauen durch Männer zu beenden. In der absoluten Monarchie wagte sie es, erfolgreich auf der Social Media Plattform Keek Frauen aufzurufen, selbst Auto zu fahren und sich den Restriktionen des Königreichs zu widersetzen. Sie wurde 2018 inhaftiert jedoch erlaubte wenig später der Kronprinz den Frauen das Autofahren und Frauen wurden ein wesentlicher Bestandteil seiner "Vision 2030". Dank Loujain unterzeichneten 14.000 Personen im September 2014 eine Petition an den König Salman, der die rechtliche Vormundschaft für Frauen durch Männer beenden sollte. Sie ist sehr mutig, denn die Gefahr der Inhaftierung setzte sie sich wiederholt aus. Doch ihr Impact auf die Gesetzesänderungen ist groß. Unser Werbepartner in dieser Episode ist Athletic Greens, auch AG1 genannt. Hier der Link für die Vergünstigung: https://athleticgreens.com/frauen Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 06.10.2021
    693 MB
    43:40
    Cover

    Nawal El Saadawi – die Großmutter der ägyptischen Frauenbewegung

    Nawal El Saadawi wurde 1931 in einem kleinen Dorf nördlich von Kairo geboren, als zweitältestes von neun Kindern. Ihr älterer Bruder führte ihr sehr früh vor Augen, dass Jungen viel mehr Freiheiten genossen als Mädchen. Er durfte draußen spielen, Fahrradfahren, sich frei bewegen, während sie in der Küche helfen musste und ohnehin nicht draußen spielen durfte. Aber nicht nur das: Bereits mit 6 Jahren wurde sie von Frauen ihrer eigenen Familie beschnitten. Mit 11 sollte sie verheiratet werden, wogegen sie sich aber wehrte. Mit Hilfe ihrer Mutter, die leider sehr früh starb. Ebenso wie ihr Vater. So musste Nawal allein für ihre Geschwister sorgen. Trotz der Einschränkungen, die Mädchen und Frauen zu dieser Zeit in Ägypten erfuhren, studierte sie Medizin und dokumentierte schon sehr früh die körperlichen und psychischen Probleme von Frauen und verband sie mit kulturellen Praktiken von Unterdrückung: patriarchalischer und imperialistischer Unterdrückung sowie Klassenunterdrückung. Zeitlebens wehrte sie sich gegen diese Unterdrückung, wurde inhaftiert, begab sich mehrfach in Lebensgefahr, und musste aus ihrer Heimat fliehen. Aber auch vom Ausland aus setzte sie ihr Engagement fort, schrieb Bücher, hielt Vorträge und ging in die Lehre. Bis zu ihrem Tod blieb sie eine Kämpferin, die man zurecht die „Löwin vom Nil“ nannte. Was sie sonst noch erlebt und unternommen hat und welche Rolle sie während des so genannten "Arabischen Frühlings“ in Ägypten spielte, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen #arabischerfruehling #frauenbewegung #aegypten #saawadi #starkefrauen #femaleempowerment See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 30.09.2021
    389 MB
    36:45
    Cover

    Sonderfolge - Anissa Brinkhoff Podcast What the finance über Frauen und Finanzen

    In dieser Sonderfolge sprechen Cathrin und Kim mit Anissa Brinkhoff. Anissa ist nicht nur Host des Podcasts "BRIGITTE What the finance" - der BRIGITTE Academy Finanz-Podcast für Frauen, sondern auch eine der wenigen Führungskräfte in einer Job-Sharing-Anstellung. Wie es dazu kam erzählt sie uns in dieser Episode. Im Podcast „What The Finance?“ trifft sich Anissa mit Frauen aus der Finanz-Branche und geht zusammen mit den Hörer:innen auf Entdeckungstour der vielschichtigen Finanzthemen. Kommt mit uns auf die Podcastreise der Finanzen. hier das Workbook , was Kim noch erwähnt. Diese Episode enthält keine bezahlte Werbung, wir finden den Podcast einfach großartig und finden es wichtig, dass wir uns alle mit dem Thema Finanzen auseinandersetzen. Besonders wenn ihr an unsere Sonderfolgen zu Weihnachten, Silvester und unser Interview mit Tijen Onaran denkt, in denen wir das Thema Altersarmut und -vorsorge ansprechen. Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 23.09.2021
    64 MB
    44:57
    Cover

    Britney Spears - Weltberühmte Sängerin und #freebritney

    Britney Jean Spears wurde am 02. Dezember 1981 in McComb, Mississippi, USA geboren und ist die "Princess of Pop" und die erfolgreichste Musikerin der 2000er auf Basis des Abverkaufs. Dazu ist ist Songwriterin, Tänzerin und Schauspielerin, wobei letzteres ist nur den Award der Goldenen Himbeere brachte. Doch in dieser Episode schauen Cathrin und Kim hinter die Fassade, um die aktuellen Debatten um die Vormundschaft besser zu verstehen und was es mit dem Hashtag #freebritney auf sich hat. Beide sind bis ins Mark erschüttert und sind ganz froh, nur Otto-Normalos zu sein. Hier die Links, die Kim erwähnt: Wissenswert - https://www.youtube.com/watch?v=_hMp17Ldo5c , Framing Britney Spears - https://www.amazon.de/Framing-Britney-Spears-Geschichte-freebritney/dp/B091CMZMJ5 Noch ein Hinweis: Wie ihr ja wisst, bemühen wir uns, bestmögliche Recherche zu betreiben, doch dabei können uns Fehler passieren. Wir übernehmen daher keine Garantie für die faktische Richtigkeit der enthaltenen Informationen unser einzelnen Episoden. Daher bitten wir Dich, die Informationen in unserem Podcast noch mal selbstständig zu überprüfen. Unser Ziel ist es, Starke Frauen mit diesem Podcast sichtbar zu machen. Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.09.2021
    77 MB
    32:27
    Cover

    Eleanor Roosevelt – die ungewöhnlichste First Lady der USA

    Anna Eleanor Roosevelt wurde 1894 in New York City geboren – in eine Familie hinein, die ihr nicht unbedingt immer Wärme und Herzlichkeit entgegenbrachte. Ihre Mutter Anna gab ihr den Spitznamen „Granny“, weil sie sie für altbacken und gewöhnlich hielt. Ihr Vater Elliott war Alkoholiker und starb an den Folgen eines Suizidversuchs. Eleanor war kaum 10 Jahre alt, da hatte sie keine Eltern mehr. Erst als sie in England auf ein Internat kam, blühte sie auf. Die dortige Leiterin war nicht nur eine flammende Feministin, sie nahm sich auch Eleanors an und bestärkte sie, für sich selbst (und andere) einzustehen. Das prägte Eleanor sehr, denn sie mischte sich Zeit ihres Lebens ein, auch nachdem sie Franklin D. Roosevelt – einen entfernten Verwandten – geheiratet und 6 Kinder mit ihm bekommen hatte. Sie engagierte sich für die Schwachen in der Gesellschaft, insbesondere für Frauen. Obwohl sich Franklin und sie nach seinem Ehebruch trennten, blieben sie verheiratet und Eleanor unterstütze ihn in seiner politischen Karriere, wo sie konnte, nicht ohne jedoch ihre eigenen Anliegen aus den Augen zu verlieren. Zum Preis der Entfremdung von ihren Kindern. Als US-Delegierte bei den Vereinten Nationen wirkte sie nach dem Tod ihres Mannes 1945 die Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte mit – was sie später einmal als einen der größten Erfolge ihres Lebens bezeichnete. Bei Zeitgenoss*innen bisweilen sehr umstritten gilt sie heute jedoch als eine der am meisten bewunderten Frauen der US-amerikanischen Geschichte. Zurecht, wie Kim und Cathrin befinden. Hört rein und macht euch selbst ein Bild von dieser wohl ungewöhnlichsten First Lady, die die USA je hatten. Cathrin zitiert in dieser Folge aus dem Buch „Starke Frauen“ des Flow Magazins, 2020 Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 09.09.2021
    55 MB
    38:48
    Cover

    BEYONCÉ - eine der erfolgreichsten Künstlerinnen weltweit

    Beyoncé Giselle Knowles-Carter wurde am 04. September 1981 in Houston (Texas USA) geboren. Sie ist eine US-amerikanische Sängerin des R&B und Pops und auch als Schauspielerin tätig. In jungen Jahren war sie Gründungsmitglied der einer Girlgroup, die später als Destiny`s Child bekannt wurde. Seit 2003 als Solokünstlerin erlangte sie weltweit Bekanntheit und alle ihre sechs Alben schafften es auf Platz eins der amerikanischen Billboard Charts. Sie ist mit Jay-Z verheiratet, hat drei Kinder, ihr gehört u.a. eine. Chamapgnermarke, sie gönnt sich mal ne Zigarre und fährt Bendley. Daneben spendet sie viel an Hilfsorganisationen, verkaufte über 200 Millionen Tonträger und gehört damit zu den erfolgreichsten Künstler:innen weltweit. Mehr zu ihr in dieser Episode. Kim hat sich vorher stimmlich verausgabt beim Trällern von "I was here", dass sie etwas wie Mickey Mouse klingt. Wir hoffen, ihr verzeiht ihr. Wie findet ihr den Song? Ansonsten hier noch der Link von Beyoncé ***Flawless ft. Chimamanda Ngozi Adichie: https://www.youtube.com/watch?v=IyuUWOnS9BY , hier Kims Lieblingssong, mit dem sie sich vor der Aufnahme heiser gesungen hat (offensichtlich aus der Übung die Gute ;-) ): https://www.youtube.com/watch?v=i41qWJ6QjPI Unser Werbepartner: ATHLETIC GREENS das SPEZIALANGEBOT für euch: https://athleticgreens.com/frauen Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen Schreibt uns gern, wenn ihr Wünsche habt, Kritik üben wollt etc. Wir freuen uns darauf, von euch zu hören! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 02.09.2021
    106 MB
    44:28
    Cover

    Esther Bejarano – Holocaust-Überlebende und Menschenrechtsaktivistin

    Esther Bejarano wurde am 15. Dezember 1924 als Esther Loewy in Saarlouis geboren – als jüngstes Kind des Kantors Rudolf und der Lehrerin Margarete Loewy. Die Kindheit beschrieb sie als wunderbar, unbeschwert und voller Musik, die eine große Rolle im elterlichen Haushalt spielte. Bis mit dem Aufkommen der Nazis und den beginnenden Ressentiments gegen Juden ihrer Jugend ein jähes Ende gesetzt wurde. Die älteren Geschwister flohen zum Teil ins Ausland, ihre Eltern wurden verschleppt nach Litauen und dort auf grausame Weise getötet. Nachdem Esther in mehrere Arbeitslagern geschickt worden war, kam sie schließlich ins KZ Auschwitz-Birkenau. Ihr musikalisches Talent und ihre Stimme retteten ihr das Leben, denn sie wurde dort für den Mädchenchor ausgewählt und nicht nur von der Schwerstarbeit im Lager befreit, sondern auch bevorzugt behandelt. Nach Kriegsende ging sie nach Israel, lernte dort ihren Mann Nissim kennen, mit dem sie eine Familie gründete. Doch schon wenige Jahre nach der Staatsgründung kehrte sie zurück nach Deutschland und engagierte sich fortan dafür, die Erinnerung an die grausamen Taten der Naziherrschaft aufrecht zu erhalten – u.a. indem sie 1986 das Auschwitz-Komitee für die Bundesrepublik Deutschland gründete. Was sonst noch in ihrem Leben geschah und was sie insbesondere der Jugend mitgegeben hat, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. In der Folge erwähnt Cathrin diverse Podcasts mit Esther Bejarano als Gesprächspartnerin. Hier ein Beispiel vom SWR. Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen Schreibt uns gern, wenn ihr Wünsche habt, Kritik üben wollt etc. Wir freuen uns darauf, von euch zu hören! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 15.07.2021
    41 MB
    28:55
    Cover

    Katharina Thalbach - aus einer der bekanntesten deutschen Künstlerdynastien

    Katharina Thalbach, geboren am 19. Januar 1954 in Berlin, ist die Tochter der Schauspielerin Sabine Thalbach und des Regisseurs Benno Besson. Bereits in jungen Jahren begleitet sie ihre Mutter ins Theater und wächst damit quasi schon an und auf der Bühne auf. Schon mit vier Jahren spielt sie Kinderrollen auf der Bühne, im Fernsehen und im Film. Nach dem Tod der Mutter 1966 nimmt Helene Weigel sie unter ihre Obhut und bietet ihr die Schauspielausbildung und ein Engagement am Berliner Ensemble an. Mit fünfzehn debütiert sie in Erich Engels Inszenierung der "Dreigroschenoper", sie übernimmt im gleichen Jahr 1969, vertretungsweise die Hauptrolle der Polly und wird als Entdeckung gefeiert. Ost-Berlin spielt eine wichtige Rolle im Leben von Katharina Thalbach. Dort begann ihre große Bühnenkarriere, dort kam Tochter Anna zur Welt. Mit Annas Tochter Nelly treten die drei Generationen zusammen auf, auch ihre Halbbrüder sind gern bei derart Inszenierungen mit von der Partie. Wir machen eine Sommerpause. Die nächste Episode startet wieder am 02.09. Ihr könnt uns aber natürlich weiterhin auf den bekannten Social Media Plattformen erreichen. :-D Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 08.07.2021
    70 MB
    29:13
    Cover

    Änne Burda – eine der beeindruckendsten Karrieren im Verlagswesen weltweit

    Änne Burda, 1909 als Anna Magdalene Lemminger in Offenburg geboren, wuchs dort in recht ärmlichen Verhältnissen auf. In ihrem Ausbildungsbetrieb traf sie auf ihren späteren Ehemann Franz Burda, der ihr den gesellschaftlichen Aufstieg ermöglichte. Fortan war sie „Frau Doktor“ und ihr Mann auch unter der Naziherrschaft ein erfolgreicher Unternehmer. Nach dem Zweiten Weltkrieg durfte Franz Burda trotz seiner lukrativen Geschäfte mit den Nazis bereits unter französischer Besatzung zurück in seinen Druckereibetrieb, den er bereits wenige Jahre später zu einem der erfolgreichsten Deutschlands macht. Bis Änne ein Geheimnis erfuhr, das den Startschuss für ihre eigene, unglaublich beeindruckende Karriere als Unternehmerin markierte und damit die Emanzipierung von ihrem Status als "Frau Doktor. Sie wurde von Anna zu Änne. Was das für ein Geheimnis war und mit welcher Idee sie Frauen in Deutschland (und darüber hinaus) die Freude an Mode zurückbrachte, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge. Wir freuen uns wie immer über Feedback zu dieser Folge und auf weitere Ideen, wen wir vorstellen sollen. Hier (https://www.amazon.de/Aenne-Burda-Die-Wirtschaftswunderfrau/dp/B07T2892TG) geht es zu dem leider nicht frei verfügbaren aber dennoch sehr sehenswerten Zweiteiler der ARD zu Änne Burdas Leben mit Katharina Wackernagel in der Hauptrolle. Schreibt uns gern, hinterlasst eine Rezension auf Apple und folgt uns auf Spotify und Instagram. Ihr erreicht uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 30.06.2021
    54 MB
    37:50
    Cover

    Cher - die Solo-Künstlerin im Guinness Buch der Rekorde

    Cher ist the Goddess of Pop - Sie wurde als Cherilyn Sarkis am 20. Mai 1046 in El Centro, Kalifornien, USA, geboren. zunächst trat sie mit ihrer Jugendliebe Sonny Bono gemeinsam auf und beiden erhielten zusammen sogar eine TV-Show. Doch nach der Trennung versuchte sie sich als Solo-Künstlerin und wurde ein Weltstar, der sich immer wieder neu erschuf. Mehr zu ihr auch in dieser Dokumentation: Behind the Music: Cher (1999) (Full Documentary) Viel Spaß beim Zuhören wünschen euch Cathrin und Kim.  Alle Folgen, Infos, Kontaktdaten findet ihr hier . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 28.06.2021
    46 MB
    19:17
    Cover

    Sonderfolge "Hundebabies, Umzug, Portugal" - Einblicke in unser Privatleben

    Ihr Lieben, in der heutigen Folge sollte es eigentlich um CHER gehen (bitte nicht mit T vorne sprechen – wie Kim mehrfach betont), aber manchmal funkt einem das Leben dazwischen. Kims Hündin Nala „wirft“ mitten am Tag, dann steht der Umzug an und Cathrin hat ohnehin nur noch das Meer im Kopf. Wie soll frau sich da angemessen auf eine der wichtigsten Sängerinnen der letzten Jahrzehnte vorbereiten? Das holen wir nach und schieben heute mal eine Folge dazwischen, die ganz in der Tradition des nach wie vor sehr beliebten „Laberfachs“ steht. Seht es uns nach und erfahrt stattdessen, wie Hunde geboren werden, warum wir auch nur Menschen sind und warum wir im Homeoffice bisweilen „Nackte Kanone“-Momente erleben. Wer bis zum Schluss durchhört, bekommt noch ein paar auditive Einblicke ins Hundekörbchen. Danke für euer Verständnis und bis zur nächsten Woche, eure Kim und Cathrin Alle Folgen, Infos, Kontaktdaten findet ihr hier . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 28.06.2021
    73 MB
    30:28
    Cover

    Eileen Fenton – erste Frau, die den Ärmelkanal durchschwamm

    Wir haben in diesem Podcast schon sehr viele berühmte Frauen vorgestellt, aber es sind dann eben diese vergleichsweise unbekannten Namen, die uns überraschen, beeindrucken, begeistern. Eileen Fenton gehört dazu. Geboren 1928 in Mittelengland hatte sich mit Anfang 20 in den Kopf gesetzt beim internationalen Ärmelkanalschwimmen mitzumachen. Mit nur 1,50 Körpergröße und keinerlei Erfahrung im Freiwasserschwimmen hat sie sich vom anfänglichen „Nein“ der Veranstalter nicht abbringen lassen, hat trainiert und trainiert und wurde schließlich zugelassen. Knapp 33 Kilometer schwamm sie 1950 von Frankreich nach England, gegen Strömung und Schmerzen an und wurde von einem begeisterten Publikum empfangen. Eine echte Kämpferin, die dann ihr Leben später dem Schwimmtraining von Kindern und Jugendlichen widmete. Wie das Rennen verlief, wie es dazu kam und überhaupt, das erzählen wir euch in dieser Folge von Starke Frauen – bei laufenden Waschmaschinen und mit Nala, Kims Hündin als Special Guest, hochschwanger mit 6 Babies im Bauch und kurz vor der Niederkunft! Wie immer freuen wir uns über euer Feedback, weitere Vorschläge, Log, Kritik. Hier geht es zu allen Kontaktdaten: linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 28.06.2021
    130 MB
    00:00
    Cover

    Sonderfolge mit Tijen Onaran - Diversity Queen in Deutschland

    Tijen Onaran (geboren am 25. März 1985 in Karlsruhe) ist eine wahnsinnig beeindruckende meinungsstarke weibliches Vorbild für alle, die gern meinungsstark auf Verbesserungspotenziale aufmerksam machen möchten, ohne dabei mit den Ketten zu rasseln. Tijen ist eine deutsche Unternehmerin, Moderatorin und Autorin, Podcasterin ( How To Hack mit Business Punk) die sich international für Digitalisierung und die Sichtbarkeit von Frauen in der Wirtschaft engagiert. Sie ist ebenfalls Geschäftsführerin des Beratungs- und Netzwerkunternehmens "Global Digital Women". Ihr merkt, Cathrin und Kim sind sehr beeindruckt von dieser Starken Frau! Seit dem Interview trägt Kim auch wieder roten Lippenstift. Was es damit auf sich hat? Hört rein See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 07.06.2021
    152 MB
    00:00
    Cover

    Wir feiern die 100. Folge: Mit euch gemeinsam!

    Ihr Lieben, 100 Folgen und fast ebenso viele starke Frauen – Wahnsinn! Das hätten wir nicht ohne euch alle geschafft. Dafür von ganzem Herzen: Danke! Und darum geben wir euch heute das Wort. Ihr, die ihr wie so viele Menschen in diesem Land und darüber hinaus so viel Stärke aufgebracht habt in den vergangenen Monaten, und dennoch dankbar und hoffnungsvoll geblieben seid. Darauf dürft ihr zurecht auch stolz sein! Wir schicken euch alles Liebe und wünschen euch viel Kraft weiterhin für was auch immer die Zukunft bringt. Ein paar Impulse, wie man diese Zukunft gestalten kann, gibt es in dieser Folge... Besonderer Dank geht an dieser Stelle noch einmal an Daniel, Julien, Konstantin und Viet - unsere ehemaligen Kollegen von Studio71, die diesem Baby nicht zur Geburt verhalfen, sondern es eine ganze Weile begleitet haben. Danke euch sehr dafür! Wir freuen uns auf die nächsten 100 Folgen und darauf, diesen Weg mit mehr inspirierenden Vorbildern weiter gehen zu können! Bleibt stark und hoffnungsvoll, eure Kim und Cathrin See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 07.06.2021
    66 MB
    45:56
    Cover

    99. Folge - Recap von Kamala Harris bis Annalena Baerbock

    In diesem Recap betrachten wir die zuletzt von uns vorgestellten Frauen: Kamala Harris, die erste amerikanische weibliche Vize Präsidentin, die Speerspitze unter den Dirigenten Xiang Zhang, die erste Weltumradelnde Annie Londonderry, die neuseeländische Premierministerin Jarcinda Ardern, Hildegard von Bingen bis hin zu Whitney Houston, Jennifer Aniston und JLO und eine der vier Mütter unseres Grundgesetzes Elisabeth Selbert. Warum die Schauspielerin Hedy Lamarr die Erfinderin von Bluetooth ist? Hört rein! Und am besten auch gleich in die Episode zu der jeweiligen Frau! #womensupportingwomen Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 07.06.2021
    37 MB
    26:08
    Cover

    Nancy Wake - Spionin und höchstdekorierte weibliche Militärangehörige der Alliierten

    Nancy Grace Augusta Wake alias The White Mouse wurde am 30. August 1912 in Neuseeland geboren und verstarb am 07. August 2011 in London, Vereinigtes Königreich. Sie war die höchstdekorierteste weibliche Militärangehörige der Alliierten. Sie war brititsche Fluchthelferin während des zweiten Weltkrieges der deutschen Besetzung Frankreichs und war zugleich britische Fluchthelferin und Mitglied der französischen Résistance. Nancy war Spionin & ausgebildet zum "Silent Killer". Nancy verließ als 16. Jährige ihr Elternhaus und als sie von einer Tante Geld geschickt bekam, reiste sie nach London. In den 1930ern arbeitete sie als Journalistin in Paris, später als europäische Korrespondentin für die Hearst-Presse, wodurch sie dann März 1938 in Wien beim Anschluss Österreichs (Eingliederung vom Bundesstaat Österreich in das nationalsozialistische Deutsche Reich durch die Nationalsozialisten) den Einmarsch von Truppen der deutschen Wehrmacht erlebte. Bald darauf schmuggelte sie Nachrichten und Lebensmittel für die Résistance ins (bis November 1942) unbesetzte Südfrankreich. Sie schmuggelte auch Flüchtlinge zur spanischen Grenze. Natürlich war die Gestapo ihr dicht auf den Fersen. Durch verschiedene Identitäten gelang es ihr (Spitzname oder Codename Weiße Maus) mehrfach, sich einer Festnahme zu entziehen. Auf sie wurde durch die Gestapo ein Kopfgeld in Höhe von 5 Mio. Francs ausgestellt. Eine wahnsinnig spannende Frau. Mehr zu ihr in dieser Podcastepisode von Cathrin und Kim. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 07.06.2021
    53 MB
    37:28
    Cover

    Jennifer Lopez - True Love und Karriere

    Jennifer Lynn Lopez (auch „J.Lo“ genannt) wurde am 24. Juli 1969 in New York City, genauer genommen in der Bronx geboren. Sie ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin puerto-ricanischer Herkunft. Ihre Karriere ist die "vom Tellerwäscher zum Millionär", nur dass sie erst )Weltweiclubs auftrat und sich gegen das Sicherheitsbewusstsein ihrer Eltern durchsetzen musste. Bekannt wurde sie durch Songs wie "If You Had My Love", "Love Don’t Cost a Thing" und "Jenny from the Block", wie ihre Songs handelten ihre ersten Jahre von dem Wunsch nach einer erfüllten Liebe, bis sie die "wahre Liebe" zu sich selbst entdeckte. Sie prägte mit ihren Songs auch die damalige Latin-Wave entscheidend mit und gehört mit 80 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart. 2014 wurde sie bereits u.a. bei den Billboard Music Awards für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. 2020 setzte sie ein öffentliches politisches Statement bei dem Superbowl gegen Donald bowl - gemeinsam mit ihrer Tochter Emma und Shakira. Das Musikvideo, welches wir in dieser Episode so abfeiern ist: https://www.youtube.com/watch?v=c4oiEhf9M04 Alle Folgen und Kontaktdaten findet ihr hier: linktr.ee/starkefrauen . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 07.06.2021
    92 MB
    38:26
    Cover

    Gloria Steinem - DIE feministische Ikone nicht nur der USA

    Gloria Steinem ist ein Name, für den es zumindest in den USA keine Erklärung braucht. Es ist also längst überfällig, dass wir diese unglaublich beeindruckende Frau vorstellen, die am 25. März 1934 in Toledo, Ohio das Licht der Welt erblichte. Mit ihren Eltern und ihrer älteren Schwester Susanne zog sie als kleines Kind bis sie 10 Jahre alt war durchs Land, denn ihr Vater war ein fahrender Antiquitätenhändler, der befand: Reisen bildet! Gloria ging also bis sie 10 war quasi nicht zur Schule und lernte „on the road“. Dieses Unterwegssein prägte sie sehr für ihr späteres Leben. Anfangs noch sehr schüchtern legte sie die Angst vor der Bühne als junge Frau ab, engagierte sich zunehmend für Frauen- und Menschenrechte, hielt unzählige Reden, nicht nur in den USA und ist bis heute jemand, deren Wort Gewicht hat. Eine wahre Instanz des Feminismus. Was es sonst noch über Gloria Marie Steinem zu berichten gibt, was sie auf die Beine stellte und veröffentlichte und noch viel mehr, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Schickt uns gern Feedback zu dieser Folge und/oder lasst uns wissen, wen wir euch einmal vorstellen sollen: linktr.ee/starkefrauen Hier noch einige erwähnte Quellen: Goodnight Stories for Rebel Girls über Gloria , gelesen von Ani di Franco Glorias Buch: The truth will set you free, but first it will piss you off Das Gedicht von Maya Angelou To Form A More Perfect Union Und hört gern noch einmal in die Folge von Sophie Scholl , Sophie Passmann und Louise L. Hay rein. Alle Folgen und Kontaktdaten findet ihr hier: linktr.ee/starkefrauen . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 06.05.2021
    44 MB
    30:36
    Cover

    WARIS DIRIE - Supermodel im Kampf gegen die Beschneidung

    TRIGGERWARNUNG!!! Hier wird über Genitalverstümmelung gesprochen. Wenn das nichts für Deine Nerven ist, überspringe diese Episode bitte. Die atemberaubende Schönheit aus Somalia, Afrika, zierte die größten Laufstege dieser Welt und auch aller bekannten Magazine. Sie war heißbegehrt und nutzt weiterhin diesen gewonnenen Einfluss, um anderen Mädchen das Leid zu ersparen, was ihr selbst widerfahren ist. Als 5-Jährige wurde sie qualvoll "zur Frau gemacht" und leidet noch heute unter den Folgen. Sie nutzt ihre Berühmtheit, um auf dieses Thema aufmerksam zu machen, ist zahlreich ausgezeichnet, bereist diverse Länder, um aufzuklären und um Gelder für u.a. Schulen in Sierra Leone zu bauen. Sie kauft Mädchen aus dem "Verkauf an alte Männer" raus und verpflichtet die Kommune, das Geld zu nutzen, um das Mädchen zur Schule zu schicken, was die Kommunen dankend annehmen. Waries Dirie ist eine Ikone und Heldin, die offen über ihre Schwächen und Schmerzen spricht. Mehr zu ihrer Foundation unter DesertFlowerFoundation.org Mehr zu ihr in dieser Episode. Alle Folgen und Kontaktdaten findet ihr hier: linktr.ee/starkefrauen . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 03.05.2021
    78 MB
    32:46
    Cover

    Annalena Baerbock - erste Kanzlerkandidatin der Grünen

    Annalena Charlotte Alma Baerbock, geboren 1980 in Hannover, wuchs auf einem Bauernhof in Niedersachsen auf. Ihre Eltern waren politisch interessiert, was Annalena durchaus prägte. Ihre Aufmerksamkeit ihrer Kinderheit und Jugend galt aber vor allem dem Trampolinturnen, was sie sehr intensiv und mit Leidenschaft betrieb. Die Politik blieb zunächst lediglich ein Interesse, ihr Berufswunsch war aber „Journalistin“ und nicht „Politikerin“. Sie sei da so reingerutscht, wie sie später erzählt. Dafür hat sie ganz schön geackert, um da hinzukommen, wo sie jetzt ist. Und das hat auch viel mit ihrer Leidenschaft für die Themen zu tun, die sie seit Jahren kontinuierlich in ihrer politischen Arbeit voran treibt: Europa, Bildung und natürlich der Klimaschutz. 2018 wurde sie gemeinsam mit Robert Habeck an die Spitze von Bündnis 90/Die Grünen gewählt und es vor einigen Wochen tatsächlich zur Kanzlerkandidatin eben jener Partei geschafft. Wie es dazu kam, was es für Reaktionen darauf gab und überhaupt… Das besprechen Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Hört rein und lasst uns wissen, was ihr denkt. Alle Folgen und Kontaktdaten findet ihr hier: linktr.ee/starkefrauen Erwähnte Quellen: Als ich die Geburtstagsparty von Annalena Baerbock crashte von Malte Müller-Michaelis im Spiegel Website von Annalena Baerbock Podcast "Hotel Matze" mit Annalena Baerbock See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 22.04.2021
    104 MB
    43:25
    Cover

    Lara Croft, Dana Scully & Spice Girls – Heldinnen aus Serien, Film & Musik

    In dieser Folge unternehmen Kim und Cathrin eine Reise durch die Genres und statten unterschiedlichen fiktiven weiblichen Charakteren, um nicht zu sagen HELDINNEN sowie gecasteten Girl Bands einen Besuch ab. Mit dabei sind Dana Scully, Ellen Louise Ripley, Sarah Connor (also die von Terminator), Thelma und Louise, Lara Croft, Wonderwoman, Captain Marvel, die Spice Girls und Tic Tac Toe. Ein turbulenter Schlagabtausch, der noch Stunden hätte gehen können, weil vieles unerwähnt bleibt. Aber wie immer gilt: Recherchiert selbst nach und diskutiert auf anderen Plattformen weiter. Auch gern mit uns! Wir freuen uns auf eure Nachrichten. Hier geht es zu den Folgen und Kontaktdaten: linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr