Cover

Starke Frauen

„Welche weiblichen Vorbilder hast du eigentlich?“ Diese Frage stellte Kim an Cathrin und es fiel beiden schwer mehrere Frauen ad hoc zu nennen. So begannen sie nach starken Frauen, die als weibliche Vorbilder dienen, zu recherchieren. Cathrin und Kim stellten sich gegenseitig bekannte Frauen wie Coco Chanel, Astrid Lindgren und sogar die erste deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, aber auch weniger bekannte Damen, wie Ada Lovelace und Alfonsina Strada vor und präsentierten ihre Recherche auch im Freundeskreis. Der Zuspruch war groß und so entstand die Idee für diesen Podcast. Mutige, liebenswerte, STARKE FRAUEN, die Vorbilder nicht nur für Mädchen und Frauen sind – es gibt sie hier im Podcast aus der Sicht von Cathrin und Kim. In jeder Folge erzählen die beiden die Geschichte einer Frau, die inspiriert und Mut macht.

Alle Folgen

  • 08.04.2021
    85 MB
    35:34
    Cover

    Elisabeth Selbert – Kämpferin für die verfassungsrechtliche Gleichstellung von Männer und Frauen

    "Der Gleichberechtigungsgrundsatz ist nie wieder aus dem Grundgesetz rauszukriegen. Nie wieder!“, sagte Elisabeth Selbert 1949, als es darum ging für die Neugründung der Bundesrepublik Deutschland Grundsätze zu formulieren. Sie sollte Recht behalten, allerdings wurde der Satz erst 1994 mit „konkreten“ To Dos für die Gesetzgebung ergänzt. Elisabeth Selberts Hartnäckigkeit ist es jedoch zu beigetragen, dass dafür der im wahrsten Sinne „Grundstein“ gelegt wurde. Elisabeth Selbert stammt aus ärmlichen Verhältnissen und hat es unter widrigsten Umständen geschafft, nicht nur ihr Abitur nachzuholen, sondern mit zwei Kindern und einem Ehemann, der zeitweilig im KZ interniert war, Rechtswissenschaften zu studieren, zu promovieren und trotz ihrer SPD-Mitgliedschaft unter der von Nazis geführten Regierung Rechtsanwältin zu werden. Als Frau! Sie kämpfte Zeit ihres Lebens für die Gleichstellung von Männern und Frauen. Als Sternstunde ihres Lebens bezeichnet Elisabeth Selbert jedoch die Durchsetzung von Artikel 3 des Grundgesetzes aus dem Jahr 1949. Wir sind ihr bis heute dankbar dafür, wenngleich es nach wie vor in der tatsächlichen Durchsetzung von Gleichberechtigung viel zu tun gibt. Wie es zu dem Satz kam und was es sonst noch so über Elisabeth Selbert zu erzählen gibt, das erfahrt ihr in dieser Folge von „Starke Frauen“ von Kim und Cathrin – mit Special Guest Paul Berens, Cathrins Papa, der Geschichtslehrer ist. Folgt uns und schreibt uns gern! Wir freuen uns immer über Nachrichten. Alle Folgen und Kontaktmöglichkeiten findet ihr hier: linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 01.04.2021
    48 MB
    34:00
    Cover

    Walentina Wladimirowna Tereschkowa - erste Frau im All

    Walentina Wladimirowna Tereschkowa wurde am 06. März 1937 in Oblast Jaroslawl, ehemalige Sowjetunion, Russische SFSR geboren. Sie ist die erste Frau, die ins Weltall flog und ist immer noch die einzige Frau in der Raumfahrtgeschichte, die allein, also auf einer Solo-Mission, flog. Sie wurde zur Super-Heldin der Sowjetunion und startete nach ihrer Rückkehr aus dem All eine politische steile Karriere als weibliches Vorbild für alle sowjetischen Frauen. Mehr zu ihr in dieser Episode aus der Sicht von Cathrin und Kim. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 25.03.2021
    108 MB
    45:04
    Cover

    Jennifer Aniston – viel mehr als nur „die Rachel“ aus FRIENDS

    Jennifer Aniston ist Schauspielerin, Produzentin, Regisseurin und Unternehmerin – eine echte Workaholic, deren Lebenslauf vermutlich nicht nur Kim und Cathrin mit den Ohren schlackern lässt. Jennifer wird 1969 in L.A. geboren in eine Schauspieler-Familie hinein. Nach der Trennung der Eltern wächst sie bei der Mutter in New York auf, geht aber nach der Schule zurück an die Westküste, um in der Filmwelt rund um Hollywood ihr Glück als Schauspielerin zu versuchen. Durch einen glücklichen Zufall bietet man ihr – nachdem sie sich bei Friends auf die Rolle der Monica Geller beworben hatte – die „Rachel“ an, mit der sie bis heute in Verbindung gebracht wird. Doch Jen schafft es irgendwie, sich ein Stückweit von ihr zu emanzipieren. Sie wählt ihre Rollen vorwiegend im komidiantischem Fach und will auch dem Feuilleton nicht immer gefallen. Ohnehin hat sie ein gespaltenes Verhältnis zur Presse, dass sie vor allem nach der Trennung von Brad Pitt ein bemitleidenswürdiges Image der verlassenen, kinderlosen Frau mittleren Alters verpassen möchte, die Männer vergrault. Jennifer macht ihr Ding, wird hochgelobt (wie z.B. für den Film „Cake“) und niedergeschrieben (s. Goldene Himbeere für „Umständlich verliebt“). Eine absolut starke und disziplinierte Frau, für die Kim und Cathrin unglaublich viel Bewunderung übrig haben. Was es noch für überraschende Details gibt, das erzählen die beiden euch in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Alle Folgen und Kontaktdaten zu uns findet ihr hier: linktr.ee/starkefrauen Wir freuen uns, von euch zu hören! See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    42 MB
    29:47
    Cover

    Maryam Mirzakhani - iranische Mathematikerin und erste Frau mit einer Fields Medaille

    Maryam Mirzakhani wurde am 12. Mai 1977 in Teheran, Iran geboren und verstarb a. 14. Juli 2017 in Stanford, Kalifornien, USA. Sie war eine weltberühmte iranische Mathematikerin, die 2014 die Fields-Medaille (wie ein Nobelpreis für Mathematik)- als bislang einzige Frau - verliehen bekam. Sie wurde bereits mit 31 Jahren Professorin Maryam befasste sich in ihrer Forschung mit der hyperbolischen und symplektischen Geometrie, der Teichmüllertheorie und ihr zentrales Forschungsgebiet war die Theorie der Riemannscher Flächen. Mehr zu dieser beeindruckenden Frau in dieser Podcastepisode aus der Sicht von Cathrin und Kim. Wenn ihr Kontakt zu uns aufnehmen möchtet, schaut hier vorbei: linktr.ee/starkefrauen . See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    101 MB
    42:22
    Cover

    Anna Stepanowna Politkowskaja - eine beeindruckende Kämpferin für die Pressefreiheit

    Anna Politkowskaja: Dieser Name steht für journalistischen Mut, den Willen, die Wahrheit ans Licht zu bringen, gegen jeden Widerstand und ungeachtet der Lebensgefahr, der sie sich Zeit ihres Wirkens aussetzte. Sie kämpfte für die Menschenrechte und damit für eine bessere Welt. Anna wurde am 30. August 1958 in New York geboren, wo ihre Eltern – die ukrainischer Abstammung waren – für die Vereinten Nationen arbeiteten. Sie kehrten nach Moskau zurück, wo Anna dann ihre Kindheit verbrachte. Sie liebte Bücher, aber viele Bücher waren in der Sowjetunion verboten. So schmuggelten die Eltern sie für sie ins Land. Anna Politkowskaja hatte einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Sie wurde später für ihre kritischen Reportagen über den Zweiten Tschetschenienkrieg bekannt und vor allem im Westen verehrt und geschätzt. Sie wusste um die Gefahr, der sie sich damit aussetzte, verließ ihr Land aber nicht (bis auf einen kurzen Aufenthalt in Österreich). So kam es, dass sie am 7. Oktober 2006 in ihrer Heimatstadt Moskau einem Attentat zum Opfer fiel. Über die Hintermänner der Tat wird bis heute spekuliert. Was bis dahin geschah und wie die Aufarbeitung ihrer Ermordung erfolgte, davon berichten Kim und Cathrin in dieser Folge. Wir widmen sie allen Journalistinnen und Journalisten, die sich täglich einsetzen für die Pressefreiheit und damit ihr Leben riskieren. Eine wichtige Arbeit leistet Reporter ohne Grenzen: www.reporter-ohne-grenzen.de. Schaut vorbei und unterstützt diese wichtige Arbeit! Wenn ihr Kontakt zu uns aufnehmen möchtet, schaut hier vorbei: linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    73 MB
    30:36
    Cover

    Sonderfolge Equal Pay Day - mit Baris Önes

    Heute ist EQUAL PAY DAY, ein Tag, der auf die nach wie vor großen Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen in diesem Land aufmerksam machen und etwas dagegen unternehmen möchte. Es ist eigentlich ein Unding, dass es so einen Tag geben muss, andererseits sind wir sehr dankbar dafür, was dieses Aktionsbündnis auf die Beine stellt, für das sich nicht nur Frauen stark machen. In dieser Episode spricht Kim mit dem Baris Önes, der SPD-Abgeordneter der Hamburger Bürgerschaft ist. Natürlich über den Equal Pay Day, über Frauen als tragende Säule unserer Gesellschaft, gerade in der Corona-Krise und über Gerechtigkeit im Allgemeinen und Besonderen. Hört rein, schreibt uns, wir ihr zu dem Thema steht, schaut gern mal nach, wie ihr euch für gerechte Bezahlung engagieren könnt. Und darüber hinaus. Das Aktionsbündnis findet ihr hier: www.equalpayday.de Und speziell für Hamburg: www.equalpayfuerhamburg.wordpress.com Wenn ihr mit Kim und Cathrin in Kontakt treten möchtet, schaut nach auf linktr.ee/starkefrauen Wir freuen uns, von euch zu hören. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    51 MB
    35:31
    Cover

    Sonderepisode: Happy Internationaler Frauentag

    Heute ist Weltfrauentag und natürlich möchten wir diesen Anlass mit einer eigenen Sonderfolge feiern. Wobei… Nicht bei jeder Statistik ist uns zum Feiern zumute. Es gibt noch viel zu tun, auch 110 Jahre nachdem der Internationale Frauentag das erste Mal begangen wurde. Wir schauen zurück auf die Geschichte des 8. März, diskutieren den Status Quo und berichten von Möglichkeiten, sich für die Gleichberechtigung zu engagieren. Und am Ende feiern wir doch das Frausein. Ein guter und wichtiger Tag! Happy International Women’s Day

    ...mehr
  • 16.03.2021
    39 MB
    27:39
    Cover

    Sonderfolge: Parität in der Beziehung und am Arbeitsplatz mit Dr. Maike Frommann

    Dr. Maike Frommann ist Kims größtes Vorbild. Von ihr hat sie gelernt, was es heißt, eine paritätische Beziehung zu führen, seinen Wert zu kennen, in Gehaltsgesprächen für sich einzutreten und auch am Arbeitsplatz auf eine gleichberechtigte Aufgabenverteilung zu bestehen und diese immer wieder einzufordern. Maike ist in Hamburg geboren, hat ihren Bachelor an der Universität Bremen absolviert, bei der Internationalen Organisation in Genf gearbeitet und ihren Master mit Auszeichnung an der Universität Utrecht abgeschlossen. Sie promovierte an der Universität Bremen. Die Vorbilder ihrer Kindheit waren Ronja Räubertochter und ihre Mutter, als erwachsene Frau dann später ihre Doktormutter. Seit 2010 ist Maike Mutter und vereinbart seitdem Job und Familie erfolgreich. Wie, das erzählt sie euch in dieser Episode. #womensupportingwomen Wer uns gern folgen oder schreiben möchte, hier findet ihr alle wichtigen Links im Überblick: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    51 MB
    35:39
    Cover

    Kleopatra VII. - die letzte Pharaonin - präsentiert von Lydia Richter

    Sharing is Caring - Podcaststar Lydia Richter präsentiert uns in dieser Folge Kleopatra VII., die sagenumwobene Kleopatra. Kleopatra VII. Philopator (vaterliebend) wurde 69 vor Christus in Alexandria, Ägypten, geboren und verstarb 30 vor Christus. Sie herrschte als letzte Königin des ägyptischen Ptolemäerreiches und zugleich als letzter weiblicher Pharao von 51 v. Chr. bis 30 v. Chr. , Sie war Herrscherin über Ägypten und wusste mit ihrer Intelligenz und ihren Reizen ihr Volk und Land zu beschützen. Sie beherrschte neun Sprachen, war mit zweien ihrer Brüder verheiratet (war damals üblich in Ägypten, entledigte diese aber mithilfe der Römer, die früher schon ihr Vater schätzte. Sie verbündete sich mit Gaius Julius Cäsar, der damalige mächtige römische Diktator und sie führten eine Liebesbeziehung, aus der auch ein Kind hervorging. Nach seiner Ermordung in Rom, wo sie ebenfalls mit ihm lebte, floh sie zurück nach Ägypten. die Gefahr war groß, Ägypten an die Römer zu verlieren und so soll sie Marcus Antonius gebührend empfangen haben und ihn zu einem weiteren Geliebten gemacht haben. Sie schenkte ihm drei Kinder, die von ihm auch anerkannt wurden. So konnte sie für einige Zeit die Machtstellung des Ptolemäerreichs deutlich verbessern. Doch es folgte eine Niederlage gegen den späteren Kaiser Augustus und das bedeutete das Ende ihrer Herrschaft. Kleopatra und Antonius begingen Selbsmord und Ägypten wurde zur römischen Provinz Aegyptus. Die Geschichte liegt über 2000 Jahre zurück und die Forschung ist sich häufig in der Abfolge nicht einig. Daher hier bereits im Text: Vieles basiert auf Interpretationen der Funde und wir müssen uns besonders hier die Frage stellen: Wer publizierte was mit welchem Hintergedanken!?! Besonders bei unserer Recherche ist uns aufgefallen, wie häufig Kleopatra aus wollüstiges Weib und als passiv präsentiert wurde. Auch in Dokumentationen vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk, was wirklich nicht sein kann. *Sharing is Caring – "Der Podcast dient als deine Inspirationsquelle, damit du in diesem Leben dein volles Potential entfalten kannst. Dich erwarten Kreativ-und Coachingtipps, authentische Interviews mit Helden aus der Kreativ-Branche und Erfahrungen aus meinem eigenen Leben als Schauspielerin, Art Direktorin, veganer Kochshow-Host und Drehbuchautorin." See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    44 MB
    31:09
    Cover

    Johanna von Orléans - Frankreichs Nationalheldin

    Jeanne d’Arc (zu deutsch Johanna von Orléans) wurde ungefähr 1412 in Lothringen (heutiges Frankreich) geboren und verstarb am 30. Mai in Rouen, Frankreich. Sie ist ebenfalls auch als „die Jungfrau von Orléans“ bekannt und ist eine französische Nationalheldin. In der römisch-katholischen Kirche wird sie als Heilige Jungfrau verehrt. Als Jugendliche erhielt sie Erscheinungen von Heiligen, die ihr befahlen Frankreich von den Engländern zu befreien. So machte sie sich auf den Weg, zumindest behaupten das die Überlieferungen. Während des Hundertjährigen Krieges verhalf sie bei Orléans dem Dauphin und späteren französischen König Karl VII. zu einem Sieg über die Engländer und durfte bei seiner Königssalbung in Reims dabei sein. Nach der Niederlage der Franzosen in der Schlacht von Compiègne wurde Jeanne d’Arc am 23. Mai 1430 gefangen genommen, an die Engländer ausgeliefert und schließlich in einem kirchlichen Verfahren verurteilt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Mehr dazu in dieser Episode von Cathrin und Kim. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    79 MB
    33:07
    Cover

    Lieselott Herforth - die erste Universitätsrektorin Deutschlands

    Lieselott Herforth wird 1916 in Altenburg in Thüringen geboren. Ihre Eltern sind eher musisch-literarisch interessiert – daher mag Lieselotts späterer Werdegang etwas verwundern, aber es war die Biografie von Marie Curie, die sie für die Naturwissenschaften begeisterte. Lieselott ist eine gute Schülerin, macht in Berlin ihr Abitur, studiert an der TU Berlin und erhält zu Beginn des Zweiten Weltkrieges ihren Abschluss als Diplom-Physikerin und zwar unter der Betreuung von Hans Geiger (der, der den Geigerzähler erfand). Er war es auch, der sie für die Radioaktivität begeistert. Während sie privat den Tod ihres Verlobten zu verkraften hat, geht ihre wissenschaftliche Karriere in der DDR steil bergauf. 1965 wird sie schließlich Rektorin der TU Dresden und zwar als erste Frau überhaupt in Deutschland! Sie genießt hohes Ansehen und ihre Publikationen zur Strahlenphysik finden bis heute Anerkennung in der Forschung. Aber auch politisch macht sie Karriere. Wie das alles kam und wie es heute um den Frauenanteil in der Wissenschaft insbesondere an deutschen Hochschulen bestellt ist, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Wir freuen uns wie immer über euer Feedback! Für eure weitere Recherche: Mehr über Lieselott Herforth: Neben Wikipedia gibt es hier einen sehr hörenswerten Podcast der beiden Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer (Grüße nach Österreich!) die Lieselott eine ganze Folge “ Geschichten aus der Geschichte ” widmen Und: Frauen in der Wissenschaft (Seite der Hochschulrektorenkonferenz zum Stand der Dinge in Deutschland 2017 bzw. 2019) Wer uns folgen oder schreiben möchte, hier findet ihr alle wichtigen Links im Überblick: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    53 MB
    37:28
    Cover

    Sonderfolge: LGBTQIA+ und Unternehmensgründung mit Josephine Drews

    Josephine Drews ist eine Powerfrau. Jüngst gründete sie ihr Management "FEMgmt". FEM steht für female und gmt für management. Ihr Unternehmen ist "DIE Adresse für authentische und schillernde Influencer:innen, die etwas zu sagen haben und denen FEMgmt​ eine Stimme geben möchte. (...) Influencer:innen, die Nachhaltigkeit leben, patriarchalische Strukturen crashen und Geschlechterbilder neu definieren. Das ist hier die Devise." Damit ist Josephine - auch Josy genannt - die erste deutschlandweit, die ein Management für Frauen, LGBTQIA+ und Diversity gegründet hat. Ihr kennt nur LGBTQ? Dann hört rein, Josy erklärt euch, was es mit dem IA+ auf sich hat. Mehr zu ihrem Management unter https://www.femgmt.online Wer uns gern folgen oder schreiben möchte, hier findet ihr alle wichtigen Links im Überblick: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    81 MB
    33:49
    Cover

    Mona El Mansouri – die erste Werbefilmerin Deutschlands

    Mona El Mansouri ist die erste Werbefilmerin Deutschlands, "gemeinsam mit einer Kollegin von mir", wie sie sagt. Da waren Männer längst in diesem Bereich etabliert. Mona wurde 1965 in München geboren, studierte Kommunikationswissenschaften und landete dann als Werbetexterin in einer großen Werbeagentur. Bei einem Seminar wurde jedoch ihre Leidenschaft für den Werbefilm entfacht. Nach Jahren der Rückschläge ging es langsam und stetig nach oben. Mittlerweile blickt sie auf eine über 20 Jahre währende Karriere zurück, in denen sie sich als Regisseurin für deutsche und internationale Kunden einen Namen machte. Wie das alles kam, warum sie sich vor einigen Jahren mit pferdegestützem Life und Business Coaching für Frauen selbstständig machte, das erzählt sie Kim und Cathrin in dieser Episode persönlich. Hört rein und überzeugt euch selbst, warum Mona prädestiniert ist für diesen Podcast! So könnt ihr Mona erreichen: monaelmansouri.com & coachingfrauen.com sowie @monaelmansouri auf Instagram Foto: Mona El Mansouri See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    49 MB
    34:30
    Cover

    Whitney Houston - erfolgreichste Sängerin mit ungeschlagenen Rekorden

    Whitney Elizabeth Houston wurde am 09. August 1963 in New Jersey, USA geboren und verstarb am 11. Februar 2012. Sie war eine US-amerikanische R&B-, Soul- und Pop-Sängerin, Schauspielerin und Filmproduzentin.Sie ist die meistausgezeichnete weibliche Künstlerin aller Zeiten mit insgesamt 400 Auszeichnungen (darunter über 200 Gold-, Platin-, Silber- und Diamantschallplatten sowie sechs Grammys) im Musik- und Filmbereich und steht damit im Guinness Buch der Rekorde – Ihr Musikinstrument ist ihre Stimme, die sie perfekt beherrschte. Ihre Prägung war der traditionelle Gospel, welche sie nutzte, um den Sound im Pop- und Soulbereich stilprägend für die Generation von nachfolgenden Sängerinnen neu zu erfinden. Sie hatte über 200 Millionen Tonträger verkauft und mit ihrem Schauspieldebut im Kinofilm "The Bodyguard", zu dem sie zum großen den Soundtrack einsang, erreichte sie den Höhepunkt ihrer Berühmtheit im Jahr 1992. "I Will Always Love You", ihre Interpretation von Dolly Partons Countrysong, war ihr erfolgreichster Song. Lasst uns gemeinsam der Queen of Pop and Soul erinnern, auch wenn ihr Privatleben sie und ihre Tochter letztlich in den Tod führte. Ihre Stimme lässt uns träumen und unsere Emotionen er-leben, immer noch.... Eine starke Frau. "Man gebe ihr einen mittelmäßigen Song und sie macht mit ihrem Charisma, mit ihrer Freude mit ihrer Leidenschaft und diesem tollen Werkzeug den geilsten Song daraus". Wer uns gern folgen oder schreiben möchte, hier findet ihr alle wichtigen Links im Überblick: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    77 MB
    32:28
    Cover

    Monica Lewinsky – von der berühmtesten Affäre eines US-Präsidenten zur Aktivistin

    Monica Lewinsky ist eine US-amerikanische Psychologin, Buchautorin und Aktivistin gegen Cyberbullying und Hatespeech. Die mittlerweile 47-Jährige ist jedoch den meisten Menschen weltweit besser bekannt als „this woman“ eng verbunden mit „Monicagate“ und damit Hauptperson bzw. Namensgeberin eines der größten Skandale, die eine US-Regierung jemals erschütterte und die dem Präsidenten Bill Clinton fast sein Amt gekostet hätte. Monica war noch sehr jung, als sie wie sie selbst später sagte einen der größten Fehler ihres Lebens beging: Sie verliebte sich Hals über Kopf in ihren Chef, ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Wer hat nicht mit Anfang/Mitte 20 einen Fehler gemacht? Viele Menschen. Aber bei kaum jemandem fiel die weltweite Presse über sie derart her und stempelte sie zum „Bimbo“ ab. Lewinsky bezeichnet sich heute als „Patient Zero“ der Hetz- und Hassjagd im aufkommenden Internet der 90er Jahre und bis heute hat sie mit den vor allem psychischen Folgen zu kämpfen. Wie sie es dennoch schaffte, sich aus der Opferrolle heraus zu manövrieren, um die Macht über ihre eigene Geschichte zurückzugewinnen, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Denn die ist Monica Lewinsky definitiv – und was für eine! Hier geht es zu Monicas sehr sehenswertem TED Talk »The Price of Shame« über den wir ab und zu sprechen in der Folge. Wer uns gern folgen oder schreiben möchte, hier findet ihr alle wichtigen Links im Überblick: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    31 MB
    21:59
    Cover

    Lyndsey Scott - Supermodel und Super-Coderin

    Lyndsey Scott wurde inoffiziell 1984 geboren, offiziell 1990. Sie ist eine amerikanische Softwareentwicklerin und ein Supermodel. Bekannt wurde sie besonders durch ein Reddit-Posting, bei dem diverse Männer kommentierten, dass sie wohl nichts im Kopf haben kann, weil sie so gut aussieht und ein Model sei. Doch Lyndsey begann bereits mit zwölf Jahren Spiele am ZI-89 Taschenrechner zu programmieren. Sie beherrscht die Programmiersprachen Java und C++ sowie MIPS -Architektur und brachte sich selbst Python, Objective C und iOS bei. Auf Stack Overflow - einer Frage-und-Antwort-Community zum Thema Programmierung - zählt ihr Profil zu den oberen zwei Prozent der Nutzer. Eine wahnsinnig beeindruckende Tech-Queen. Mehr zu ihr in dieser Episode. Danke an Vanessa für die Einreichung über Instagram! Eure Kim und Cathrin Folgt uns gern oder schreibt uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    126 MB
    52:42
    Cover

    Silvesterfolge mit euren und unseren »Frauen 2020«

    Das historische Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Wir sind ein bisschen froh, dass es vorbei ist, aber auch stolz auf all die tollen Frauen, die wir in diesem Jahr durch unseren Podcast ein wenig besser kennenlernen konnten. Wir haben EUCH, unsere Hörerinnen und Hörer gefragt: Wer ist eure Frau 2020? Und was uns da erreichte, trieb uns die ein und andere Träne der Rührung und Bewunderung in die Augen. Danke nochmal an dieser Stelle, dass ihr uns die Treue haltet, oder zumindest eine Chance gebt, uns mit Feedback und neuen Vorschlägen versorgt. Trotz all der Schwierigkeiten dieses Jahr sind wir vor allem dankbar. Dass es uns so gut geht, dass wir weitermachen können mit diesem Podcast und vor allem, dass ihn wer hört – über unsere wunderbaren Freunde und Familienmitglieder hinaus. Auf ein fulminantes 2021, Prost, bleibt gesund und zuversichtlich. Eure Kim und Cathrin Folgt uns gern oder schreibt uns hier: https://linktr.ee/starkefrauen See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    75 MB
    52:15
    Cover

    Sonderfolge: Frauenquote für Vorstände gut oder schlecht?

    Kim und Cathrin beleuchten die Frauenquote für die Vorstände - es geht lediglich um 105 Unternehmen, wie auch bei der Frauenquote für Aufsichtsräte, die der Bundestag als „Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im Öffentlichen Dienst“ beschlossen hatte. Diese erfolgte Quote von 30% Frauen in Aufsichtsräten per Gesetz wurde für voll mitbestimmungspflichtiger und börsennotierter Unternehmen festgelegt und betraf Stellen, die ab dem Jahr 2016 neu besetzt wurden. Diese genannten beiden Kriterien trafen auf 105 deutsche Unternehmen zu.Die jetzt vorgelegte Frauenquote gilt ab 4 Vorstandsmitgliedern, also rechnerisch betrachtet kommt auf drei Männer dann eine Frau und betrifft ebenfalls nur Nachbesetzungen. Seit der Weimarer Verfassung sind Frauen und Männer dem Gesetz nach gleich, doch schauen wir die Gleichberechtigung doch auf politischer, rechtlicher und sozialer Ebene an... Es gibt die Albright-Berichte, die mit tollen Fakten und Zahlen aufzeigen, wie nötig die Quote ist, dass es mehr Michaels/Thomasse/Stefans in den Vorständen als Frauen gibt. Aber auch die Geschichte von Deutschland ist relevant. Von der Weimarer Verfassung, dem Zweiten Weltkrieg, der DDR und der BRD, die Zusammenführung bis hin zum Heute. Wie ist die gesellschaftliche Prägung, was hat das Patriarchat damit zu tun und die doch recht unterschiedliche Erziehung von Mädchen und Jungen? Was ist eine Hausfrauenehe und was verstand die DDR unter der Gleichberechtigung? Im Grundgesetz der BRD steht ja seit 1949 die Gleichberechtigung von Mann und Frau, aber wusstest du, dass im BGB die Frau per Gesetz zu Haushalt und Kindererziehung verpflichtet war und der Ehemann darüber bestimmte, ob sie ein Konto führen oder arbeiten durfte? Kennst du den Begriff "Gläserne Decke"? Wusstest du, dass es 52% Frauen in Deutschland gibt, sie aber weder in Führungsetagen noch im Bundestag durch ihr Geschlecht passend prozentual anteilig repräsentiert werden? Hör dir die Episode an, Cathrin und Kim sprechen genau darüber. Viel Spaß dabei. Wir freuen uns über euer Feedback und wünschen euch wunderschöne Weihnachten! Alles Liebe, eure Cathrin und Kim Wir freuen uns wie immer über Feedback und Nachrichten über unsere Kanäle: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    120 MB
    50:02
    Cover

    Josephine Baker - von der Tänzerin im Bananenröckchen zur Freiheitskämpferin

    Josephine Baker (gebürtig Freda Josephine McDonald) wurde am 03.Juni 1906 in Missouri, USA geboren und verstarb am 12. April 1975 in Paris, Frankreich. Es grenzt an ein Wunder, dass aus Josephine Baker, geborene McDonald, ein so großer Weltstar wurde. Denn der Start in ihr Leben ließ das keinesfalls vermuten. Sie musste sich früh um sich selbst kümmern, auf der Straße durchschlagen und hart arbeiten. Sie floh von zu Hause auf die Bühne, wo sie zunächst als schwarzes Maskottchen groteske Tänzchen aufführte. Doch sie kämpfte sich hoch, tourte durch die USA und zog dann weiter nach Europa, genauer: nach Paris, das ihre neue Heimat werden sollte. Denn in Frankreich verehrte man Josephine – mittlerweile Baker – als schwarze, erotische Göttin und Sexsymbol, die wie keine andere Erotik auf der Bühne verkörperte. Doch Josephine wollte mehr sein als ein Objekt. Sie wollte für die Freiheit und Rechte kämpfen. Das tat sie auch, sowohl auf der Seite der Franzosen als Spionin als auch als Stimme der Schwarzen in ihrer alten Heimat USA, in der man ihr so lange die Anerkennung verwehrt hatte. Aber es gibt noch viel mehr zu erzählen über diese mutige Frau. Was, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Wir freuen uns wie immer über Feedback und Nachrichten über unsere Kanäle: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    43 MB
    30:08
    Cover

    Hedy Lamarr - Schönste Frau der Welt und Erfinderin der Funkfernsteuerung

    Hedy Lamarr, geboren als Hedwig Eva Maria Kieler am 09.11.1914 in Wien mitten in den ersten Weltkrieg war eine österreichisch-amerikanische Filmschauspielerin und ebenso eine sehr erfolgreiche Erfinderin. Sie war die bestbezahlteste Darstellerin ihrer Zeit und galt als schwierig. Sie hatte eine eigene Meinung und fand die meisten Rollen langweilig, weil sie als Frau meistens nur schönes Beiwerk war. Ab Ende der 1930er-Jahre wurde sie zum Hollywood-Star und jeder wollte so schön sein wie Hedy. Sie war folgender Auffassung: "Jedes junge Mädchen kann glamourös sein. Es muß nur stillstehen und dumm gucken." Hedy war schlau. Eigentlich Jüdin, aber früh verheiratet mit einem Waffenfabrikant, waren Personen wie Adolf Hitler zu Gast und so erfuhr sie von den schwierigen Torpedos, die nicht lenkbar waren. Hedy hatte da eine Idee, die sie sich bereits 1942 im Sinne gegen die Nazis patentieren ließ. Da das aber der US Navy damals zu komplex war, wurde ihre Entwicklung erst 1962 zum Einsatz gebracht und gilt heute als der Vorreiter von Bluetooth, da es exakt das gleiche Vorgehen ist. Mehr in dieser Episode von Cathrin Jacob und Kim Seidler. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    78 MB
    32:32
    Cover

    Antoinette Brown Blackwell - Widersacherin von Charles Darwin

    Antoinette Louisa Brown Blackwell, geboren 1825 im US-Bundesstaat New York, war nicht nur die erste ordinierte Pastorin der Neuzeit, sondern auch eine engagierte Frauen- und Menschenrechtsaktivistin sowie Wissenschaftlerin. Sie bot Charles Darwin die Stirn, nachdem dieser in seinem Werk “Die Abstammung des Menschen”, die Menschen-Frau als minderes Wesen bezeichnete. Antoinette legte dar, dass das Miteinander von Mann und Frau auf Augenhöhe essentiell sei, um eine starke und menschliche Gesellschaft zu formen, die von Miteinander und Toleranz geprägt ist. Als Suffragette und Predigerin zog sie durch das ganze Land, warb für die Notwendigkeit eines Frauenwahlrechts und stellte sich vehement gegen Rassenhass und Diskriminierung. Im Alter von 95 Jahren war es Antoinette Brown Blackwell endlich vergönnt, die Früchte ihres Wirkens zu ernten: Sie nahm an den ersten Präsidentschaftswahlen teil, zu denen auch Frauen zugelassen waren. Als großes Vorbild geriet sie zu unrecht in Vergessenheit. Das muss sich ändern, finden Kim und Cathrin. Hört rein und macht euch selbst ein Bild von dieser starken Frau. Wir freuen uns wie immer über Feedback und Nachrichten über unsere Kanäle: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    44 MB
    30:36
    Cover

    Hildegard von Bingen - die Lichtgestalt des Mittelalters

    Hildegard von Bingen Hildegard von Bingen war ein wahres Multi-Talent, schrieb Gedichte, malte, komponierte und heilte. Bereits zu ihrer Zeit war sie als Frau sowohl für den Kaiser Friedrich Barbarossa wie auch in der katholischen Kirche eine geschätzte Gesprächspartnerin und Beraterin. Ihr Wort hatte Gewicht. Bis heute. Hildegard wurde im Sommer 1098 in Bermersheim als zehntes Kind einer edelfreien rheinfränkischen Familie geboren. Schon früh kam sie in die Obhut eines Benediktinerklosters, in dem sie bald eine tragende Rolle als Meisterin einnehmen sollte, und das obwohl sie häufig krank war. Hildegard hatte schon als Kind Visionen, denen sie aber erst als Erwachsene Aufmerksamkeit schenkte und für ihre medizinischen Erkenntnisse aufzeichnen ließ. Mit Anfang 50 gründete sie ihr eigenes Kloster von wo aus sie mit päpstlicher Genehmigung Predigtreisen unternahm, was ihr den Beinamen „Prophetissa teutonica – deutsche Prophetin“ einbrachte. Hildegard von Bingen wird bis heute als Heilige verehrt und ihre Werke im Bereich Musik, Lyrik und insbesondere der Naturheilkunde als wegweisend bezeichnet. Eine wahre Lichtgestalt im dunklen Mittelalter. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    45 MB
    31:27
    Cover

    Jacinda Ardern – die jüngste Premierministerin Neuseelands

    Jacinda Kate Laurell Ardern wurde 1980 in Hamilton Neuseeland geboren. Ihre sehr unbeschwerte Kindheit verbrachte sie teilweise auf einer Apfelfarm, nah an der Natur des Landes, das sie so sehr liebte, dass sie beschloss in die Politik zu gehen, um für seine Menschen da zu sein. Ein besonderes Anliegen ist ihr der Erhalt und die Wertschätzung der Kultur und Sprache der Maori. Jacinda Ardern wurde durch ihren sehr herzlichen, den Menschen zugewandten politischen Stil weit über Neuseelands Grenzen bekannt und beliebt. Ihr Verhalten nach dem Umgang mit dem Attentat in Christchurch 2018 ließ ihre Beliebtheit noch steigern. Aber Jacinda kann auch resolut und hart vorgehen, zum Beispiel wenn es um eine Verschärfung des Waffengesetzes geht, den Schutz des Klimas oder den Umgang mit dem Corona Virus, das sie durch rigorose Maßnahmen vollständig von der Insel verbannte. 2020 ist sie mit absoluter Mehrheit wiedergewählt worden. Und dennoch möchte sie weiter mit den Grünen kooperieren. Es gibt noch mehr Überraschendes über diese junge Frau zu berichten, die als politische Führerin ein absolutes Vorbild ist. Finden Kim und Cathrin. Wir freuen uns wie immer über Feedback und Nachrichten über unsere Kanäle: Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter Oder schreibt Kim und Cathrin auf LinkedIn See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    34 MB
    24:11
    Cover

    Xian Zhang - erste chinesische Dirigentin von Weltruhm

    Xian Zhang wurde 1973 in Dandong, im Nordosten Chinas als einzige Tochter zweier Musiker geboren. In einer einer Zeit, in der unter Maos Führung Instrumente verboten waren. Da Xians Eltern dennoch wollten, dass sie ein Instrument lernte und die Schönheit klassischer Musik vorwiegend Europas kennenlernte, baute ihr Vater ihr kurzerhand selbst ein Klavier. Dies sollte der Beginn einer ganz eigenen Erfolgsgeschichte einer Dirigentin werden, die unter widrigsten Umständen zu Weltruhm gelangte. Xian studierte in den USA, wo ihre Karriere mit dem 1. Platz des renommierten Maazel-Vilar Conductor Wettbewerbs im Jahr 2002 ihr fortan international Türen öffnete. Sie leitete Orchester in den USA, Europa und Kanada. Derzeit ist sie leitende Dirigentin des New Jersey Symphony Orchestra. Als erste Frau. Aber nicht nur dort war sie die erste Frau. Was es noch über diese faszinierende Frau mit dem großen Charisma zu sagen gibt und warum sie für viele ein Vorbild ist – das erfahrt ihr in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    31 MB
    21:53
    Cover

    Annie Londonderry - eine sagenumwobene Frau, die mit einem Fahrrad die Welt umrundete

    Um Annie Londonderry, geborene Kopchovsky, ranken sich viele Mythen, die sie vermutlich zum Teil auch selbst befeuerte. Denn Annie war nicht nur mutig, sondern auch ziemlich einfallsreich und um keine Geschichte zum Zwecke der Eigen-PR verlegen. Geboren Anfang der 70er Jahre des 19. Jahrhunderts (genaues Datum ist nicht bekannt) in Riga, Lettland emigrierte sie als Fünfjährige mit ihren Eltern in die USA. Dort heiratete sie sehr jung, bekam in sehr kurzer Zeit drei Kinder und beschloss dann mir nichts dir nichts mit dem Rad um die Welt zu fahren - in dieser Zeit skandalös aber abgesehen davon auch ein ziemlich gewagtes Vorhaben. Annie stieg aufs Rad, fuhr erst von New York gen Westen, bis der Winter ihr in die Quere kam. Was dann geschah und ob sie wirklich in Indien gegen Tiger kämpfte: Dieses und weitere Geheimnisse versuchen Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen zu lüften. Seid gespannt! Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    49 MB
    34:31
    Cover

    Kamala D. Harris - Hoffnung für die USA - VOTE

    Kamala Devi Harris ist eine US-amerikanische Juristin und Politikerin und ist die angehende amerikanische Vize Präsidentin - so hoffen es Cathrin und Kim. Kamala D. Harris gehört der Demokratischen Partei an und vertritt seit 2017 den Bundesstaat Kalifornien im Senat der Vereinigten Staaten. Von 2011 bis 2017 war sie Attorney General von Kalifornien. Sie ist klar in der Kommunikation nutzt eine einfache Sprache, um ihr Programm zu präsentieren und wir drücken ihr bei den jetzt anstehenden Wahlen kräftig die Daumen!!!! Wir freuen uns wieder, euch nach unserer Herbstpause mit weiteren großartigen Frauen zu begegnen und werden nun auch wieder unsere Social Media Kanäle bespielen. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    41 MB
    29:07
    Cover

    Recapfolge 51-65 und Ankündigung

    Kim und Cathrin lassen diesmal zwischendrin ihren Podcast Revue passieren und all diesen tollen Frauen seit dem letzten Recap noch einmal besondere Aufmerksamkeit zuteil werden. Sie gehen in eine kurze Herbstpause, in der sie sich um ihre Liebsten kümmern, Technik auffrischen, alte Folgen begutachten und Kraft tanken möchten. Der Herbst lässt die Blätter fallen, die Starken Frauen kurz ruhen und Kim und Cathrin werden mit Power Ende Oktober zurückkehren. Wir freuen uns auf euch! Folgt uns gern auf Instagram und Twitter, gebt uns weiterhin so tolles Feedback und Anregungen. Ihr seid großartig! Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    86 MB
    36:14
    Cover

    Ruth Bader Ginsburg - US amerikanische beisitzende Richterin am Supreme Court

    You cannot spell truth without Ruth. Joan Ruth Bader Ginsburg wurde am 15. März 1933 in New York City als Joan Ruth Bader geboren und verstarb kürzlich erst am 18. September 2020. Sie war eine US-amerikanische Juristin und seit 1993 Beisitzende Richterin (Associate Justice) am einflussreichen Supreme Court der Vereinigten Staaten. Ginsburg engagierte sich lautstark für die Gleichstellung der Geschlechter. In ihrer gesamtem Karriere wurde sie immer wieder mit Sexismus konfrontiert. entweder weil sie eine Frau war oder weil sie eine hübsche Frau war. Ob an der Harvard Law School oder aber bei Bewerbungsgesprächen. Sie äußerte, dass sie in der damaligen Zeit als Jüdin, als Frau und als Mutter auffällig war... Mehr erfahrt ihr in dieser Episode von STARKE FRAUEN. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    100 MB
    41:43
    Cover

    Billie Eilish - US-amerikanische Singer-Songwriterin

    Billie Eilish, eigentlich mit vollem Namen Billie Eilish Pirate Baird O'Connell ist erst 18 Jahre alt, wird aber schon seit längerem als einer der größten Popstars der Zukunft gehandelt. Eigentlich ist das bereits im Ansatz ein Todesurteil, was eine Karriere im Musikbusiness angeht. Nicht so bei Billie, die das Glück hat, ein vergleichsweise geschütztes familiäres Umfeld zu haben, in dem sie auch noch ein wenig Teenager sein konnte und kann. Ein Teenager, der zugegebenermaßen ein großes, SEHR großes Talent besitzt: Stimme, Beherrschen verschiedener Instrumente, Performance, Style und Selbstbewusstsein. Das ist ein Paket, was einen zurecht leicht zu dem o.g. Urteil verleiten lässt. Was die Faszination um Billie Eilish noch so ausmacht und warum sie für den Podcast ausgewählt wurde, das diskutieren Kim und Cathrin in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    104 MB
    43:35
    Cover

    Beatrix Potter - DIE englische Kinderbuchautorin und -illustratorin des 19. Jh.

    Beatrix Potter lebte von 1866 – 1943 in Großbritannien und ist immer noch eine sehr beliebte Kinderbuchautorin, die ihre Bücher mit ihren eigenen Illustrationen schmückte. Sie ist vor allem für ihren Charakter Peter Hase berühmt. Sie stammt aus einem strengen viktorianischen Elternhaus und wuchs relativ isoliert auf mit eigenen Lehrern und Gouvernanten, andere kinder sah sie selten, dafür wurden ihr und ihrem Bruder diverse Haustiere gestattet, was letztlich zu ihrer großen Leidenschaft, Tiere in ihren Kinderbüchern darzustellen führte. Sie war aber nicht nur Autorin und Illustratorin, sondern auch Naturschützerin, indem sie sich leidenschaftlich um die Erhaltung weitreichender Landflächen im englischen Lake District kümmerte, selbst Tiere züchtete und damit zugleich gern Landwirtin war und natürlich war sie auch eine Geschäftsfrau. Beatrix Potter ist eine inspirierende Frau, die am Ende ihres Lebens in ihrem Testament wünschte, dass ihr Land an die Menschen in Großbritanniens zurückgeht und dies von der Naturschutzorganisation National Trust verwaltet werden sollte. Mehr erfahrt ihr in dieser Episode. Wir freuen uns immer über euer Feedback und eure Wünsche. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    80 MB
    33:38
    Cover

    Chimamanda Ngozi Adichie – eine stolze, afrikanische Feministin und Buchautorin

    Chimamanda Ngozi Adichie wurde 1977 in Enugu, Nigeria, als fünftes von sechs Kindern geboren. Ihre Familie wohnte auf dem Campus der Universität von Nsukka, wo ihr Vater unterrichtete. Chimamanda begann früh zu lesen, zunächst jedoch westliche Literatur, in der „Weiß sein“ die Norm war, Weiße Protagonisten Dinge taten, die mit ihrer Welt nichts zu tun hatte. Heute ist Chimamanda eine der großen Stimmen, nigerianischer, ja schwarzafrikanischer Literatur, schreibt über Schwarze Identität u.a. in der amerikanischen Diaspora, wo sie heute zum Teil mit ihrer Familie lebt, über Rassismus, aber auch und vor allem über feministische Themen. Mit ihrem TED-Talk „We should all be feminists“ hatte sie 2013 ihren internationalen Durchbruch. Künstler wie Beyoncé oder auch Michelle Obama wurden auf sie aufmerksam, zitierten sie, luden sie ein. Aber Adichie ist vor allem bekannt mit ihren kraft- und sehnsuchtsvollen Büchern, die berühren, egal ob Schwarz oder Weiß, Mann oder Frau. Eine Frau mit unglaublichem Charisma und beeindruckender Stärke. Kim und Cathrin sind jedenfalls hin und weg. Warum, erfahrt ihr in dieser Folge von Starke Frauen. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    61 MB
    25:27
    Cover

    Dorothea Erxleben - die erste deutsche Frau mit Doktortitel

    Dorothea Christiane Erxleben (geborene Leporin; wurde 1715 in Quedlinburg geboren, lebte bis 1762 und wardie erste promovierte deutsche Ärztin und eine Pionierin für die Gleichberechtigung von Frauen im Studium. Trotz ihre sehr guten medizinischen Ausbildung durch ihren Vater, durfte Dorothea Leporin aufgrund ihres Geschlechts nicht an einer Universität studieren. Sie wandte sich 1741 an Friedrich den Großen, den damaligen König von Preußen, der von ihr beeindruckt war und ihr ermöglichte, dass sie an der Universität Halle promovieren durfte, da sie bereits als Ärztin mit ihrem Vater tätig war. Doch zuerst sollte sie 1742 heiraten, sich um zehn Kinder kümmern und parallel als Ärztin praktizieren, 1747 die Arztpraxis ihres Vaters übernehmen, bis sie den Boykott und das Gespött um sie als "Dilettantin" bis hin zur Anzeige wegen " „medicinischer Pfuscherey“ der rein männlichen Ärzte aus ihrer Region nicht mehr ignorieren konnte und sich um ihre Doktorarbeit kümmerte - ohne Studium - ; das Privileg durch Friedrich des Großen nahm sie dann doch in Anspruch. . Am 12. Juni 1754 wurde sie als erste Frau zum „Doktor der Arzeneygelahrtheit“ erklärt. An dieser Stelle möchte Kim auf folgende Aussagen in dieser Podcastepisode eingehen, die sie beim Smalltalk mit Cathrin in den Raum warf: sie meinte, dass es 7% Frauenanteil in Vorständen (Vorstände und Geschäftsführung) der DAX-Unternehmen (DAX-30, MDAX, SDAX und TecDAX; insgesamt 160 Unternehmen) in Deutschland gibt. Das ist nicht ganz korrekt. Im Jahr 2019 waren es laut dem "Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. sagenumwobene 9,3%. Betrachten wir das Verhältnis der deutschen Bevölkerung von 42 Mio. Frauen zu 41 Mio. Männern in der Datenbank des Statistische Bundesamt im Jahr 2019, so wird klar, dass hier absolut keine Geschlechterparität existiert. Leider galt die Frauenquote von mind. 30%, also das "Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im Öffentlichen Dienst“, nur für Aufsichtsräte. Betrachten wir die DAX-Unternehmen (DAX-30-Unternehmen liegt der Frauenanteil bei Vorständen und Geschäftsführungen bei niedlichen 14,7%. Nach einer Studie von E&Y werden im Jahr 2019 noch zwei von drei Unternehmen (67%) ausschließlich von Männern im Vorstand geführt ( https://www.ey.com/de_de/news/2020/01/ey-frauenanteil-in-vorstandsgremien-steigt-weiter-an ) und weiterführend möchte Kim diesen Artikel von Januar 2020 empfehlen: https://www.businessinsider.de/wirtschaft/frauen-in-dax-vorstaenden-das-sind-die-30-maechtigsten-managerinnen-deutschlands/ . Dann behauptete Kim noch, dass Sheryl Sandberg bei Facebook die Frauenparkplätze einforderte, tatsächlich war es bei Google. Kim möchte hier folgendes Buch empfehlen: "Lean In: Women, Work, and the Will to Lead" . Viel Spaß beim Hören wünschen Cathrin und Kim. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    91 MB
    37:59
    Cover

    Eva Illouz und die Liebe in Zeiten des Kapitalismus

    Eva Illouz ist eine israelische Soziologin, Schriftstellerin und Journalistin. Sie wurde 1961 in Marokko geboren, wo sie bis zu ihrem 10. Lebensjahr aufwuchs, bevor sie mit ihren Eltern nach Frankreich zog. Über ihr Privatleben ist wenig bekannt. Dafür umso mehr zu ihren Forschungsfeldern. Über die letzten Jahrzehnte beschäftigte sie sich intensiv zum Teil in Frankreich, den USA und Israel mit der Rolle der Massenmedien bei der Bildung und Prägung von Sprache, Denkmodellen und Gefühlen. Hauptobjekt bzw. -thema wurde über die Jahre das, was die Menschheit bis heute tief bewegt und interessiert: die Liebe. Im Jahre 2009 wurde sie von der ZEIT als eine von zwölf Intellektuellen benannt, die wahrscheinlich das Denken der Zukunft verändern werden. Dabei geht es ihr nicht um Zukunftsvisionen, sondern um die Erklärung der Welt wie sie ist bzw. so wurde. Und leider steht es um die Liebe laut Illouz nicht sonderlich gut. Warum, das besprechen Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen und gewähren einen besonders tiefen Einblick in ihre persönliche Wahrnehmung der Liebe gespikt mit kleinen statistischen Erhebungen. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    103 MB
    42:59
    Cover

    Indira Gandhi - Indiens erste Premierministerin

    Indira wurde am 19. November 1917 in Allahabad, Indien geboren und wurde am 31. Oktober 1984 in Neu-Delhi auf tragische Weise ermordet. Sie war die erste Frau im Amt als Premierministerin von Indien im Zeitraum von 1966-1977 sowie noch ein zweites Mal von 1980-1984. Als einziges Kind von Jawaharlal Nehrus wächst sie in einem politisch geprägten Haushalt auf und übernimmt den bereits vom goßvater aufgebauten politischen Einfluss zu übernehmen. Sie entstammt einer Brahmanenfamilie aus Kaschmir und gehört damit zur angesehensten Gruppe innerhalb der Hindu-Gesellschaft Indiens. Der Kampf ihres Vaters für die Befreiung Indiens von der englischen Kolonialherrschaft bedeutete für die Familie häufige Inhaftierung und Trennung. Von der Unabhängigkeit Indiens 1947 bis zu seinem Tode 1964 ist ihr Vater Ministerpräsident seines Landes und bereitet Indira so gut wie möglich auf ihre Zukunft vor. Ein spannender Lebenslauf mit großen Hürden und Herausforderungen, durch den Kim und Cathrin in dieser Episode führen. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    97 MB
    40:44
    Cover

    Maria Montessori - Stimme für Kinder als italienische Reformpädagogin

    Maria Montessori wurde Ende des 19. Jahrhunderts als einziges Kind in eine wohlhabende italienische Familie hineingeboren. Sie wuchs behütet auf und genoss eine weitgehend glückliche Kindheit. Dieses Schicksal teilten nicht viele der Kinder, um die sich sich später als Ärztin kümmern wird. Ohnehin war es recht bemerkenswert, dass Maria überhaupt Ärztin wurde, denn das war ein Beruf, der Frauen eher verwehrt blieb. Aber sie kämpfte darum – als eine der ersten Menschen überhaupt. Maria sah vieles anders. Erziehungsmaßnahmen zum Beispiel – die damals meist mit körperlicher Züchtigung einher gingen. Kinder waren Empfänger von Befehlen Erwachsener. Maria aber spürte, dass Kinder gerade dann aufblühen, wenn man ihnen Raum gibt, ihren Fähigkeiten u.a. im Spiel im Agieren mit den Händen nachzugehen. Warum der Name Montessori bis heute mit einer einzigartigen, das Kind wertschätzenden Pädagogik in Verbindung gebracht wird und Schulen nach Maria Montessori benannt werden, das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von Starke Frauen. Eine kleine Ode an die Kindheit. Wir sind gespannt auf euer Feedback. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    87 MB
    36:28
    Cover

    Aya Jaff - Deutschlands bekannteste Tech-Queen

    Mit 24 steht Aya Jaff bereits auf der "Forbes Top 30 under 30"-Liste und alles begann doch eigentlich nur mit der Suche nach einer Lösung für ein Problem als Schülerin. Sie wird, als berühmteste Programmiererin Deutschlands, auch Mrs Code genannt, ist als Keynote-Speakerin unterwegs Lieblingsgast auf Events und Conventions und arbeitet gerade an ihrem ersten Buch für Börseneinsteiger, weil es so etwas in cool noch nicht gibt, also macht sie es eben selbst. So auch damals als Schülerin, als sie genervt war, dass die Schüler nicht informiert wurden, wenn die erste Stunde ausfiel. Also überlegte sie sich eine App und brachte sich selbst das Programmieren bei, weil der einzige Programmierer in ihrer Stadt 10.000 Euro haben wollte. Nein, dann macht sie das eben selbst. Geht nicht, gibt's nicht. Mit Charme, Eloquenz, Selbstbewusstsein und Mut. Hut ab, liebe Aya, du bist echt STARK! Da sind sich Kim und Cathrin ziemlich einig in dieser Folge, die auch ein Blick in die Zukunft wagt. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    104 MB
    43:20
    Cover

    Sonderfolge zu Sexismus und Rassismus in Kinderhörspielen

    Drei Fragezeichen, TKKG, Bibi Blocksberg, Fünf Freunde und Co. gehören seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Kinderhörspielserien nicht nur hierzulande. Auch Kim und Cathrin haben sie als Kinder und Jugendliche mit Begeisterung gehört. Eine Hörerin des Podcasts brachte die beiden jedoch dazu, mit ein wenig Abstand auf die Inhalte dieser Hörspiele zu schauen. Aus einer anderen Zeit betrachtet stellten sie mit Schrecken fest, dass Vorurteile, Klischees bis hin zu Sexismus und Rassismus sich darin wiederfinden. Grund genug für die beiden, eine Sonderfolge daraus zu machen, die sie auch in die eigene Kindheit und Jugend führt. Zu welchen Erkenntnissen sie gelangt sind, teilen sie mit euch in dieser Folge von STARKE FRAUEN. Wie immer ist euer Feedback gefragt und gewünscht! Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    112 MB
    46:39
    Cover

    Nora Ephron - amerikanische Drehbuchautorin von namhaften "RomComs"

    Nora Ephron wurde 1941 in New York als erste von 4 Töchtern von Henry und Phoebe geboren, die beide im Drehbuch-Business recht viel Geld verdienten. So war es nicht verwunderlich, dass Nora schon früh lernte, ebenfalls Geschichten zu erzählen. Banale Geschichten aus dem Leben, die aber – richtig erzählt – unterhaltsam sein können. "Mach dich zur Heldin deines Lebens, nicht zum Opfer!" war ihr Credo. Während ihre Eltern in Noras Teenager-Jahren langsam dem Alkoholismus verfallen, schafft sie es in vergleichsweise geregelten Bahnen sich eine beachtliche Karriere aufzubauen: Sie studiert zunächst Journalismus, wird auch erst Journalistin, später dann Schriftstellerin und schließlich Drehbuchautorin von namhaften romantischen Komödien (RomComs) wie „Harry und Sally“ oder „Sleepless in Seattle“, für die sie bis heute bekannt ist und geliebt wird. Aber Nora hatte auch eine traurige, tragische Seite, von der Kim und Cathrin in dieser Folge berichten. Gerade diese beiden Seiten machen sie zu einer interessanten Persönlichkeit und – ja – STARKEN FRAU eben. Hört rein und lasst euch überraschen. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    75 MB
    31:37
    Cover

    Zeina Nassar - Boxerin aus Leidenschaft

    Zeina wurde 1998 in Berlin geboren, als Kind libanesischer Eltern, die beide Muslime sind und ihre Kinder auch so erziehen. Als junges Mädchen beginnt Zeina daher, ein Kopftuch zu tragen. Etwa zeitgleich fängt sie mit dem Boxen an. Aber nicht nur das: Sie beschließt sogar, Boxerin zu werden. Für Zeinas Eltern war das ein Schock, wie sie später in einem Interview erzählt. Vermutlich auch, weil sie wissen, dass ihre Tochter von ihren Plänen nicht abzubringen ist. Und so kommt es dann auch, denn Zeina hat nicht nur einen Dickkopf, sondern auch Talent. Wäre da nicht dieses Verbot des DBV (Deutscher Boxverband), dass es Frauen mit langem Dress und Kopftuch untersagt, an Boxkämpfen teilzunehmen. Damit sie doch antreten darf, wurden 2013 IHRETWEGEN die deutschen Boxregeln verändert, möglich durch das Engagement und den Einsatz von Zeinas erster Trainerin. Seitdem ist Zeina fünfmal Berliner Meisterin im Federleichtgewicht geworden – und im Herbst 2018 sogar Deutsche Meisterin. Aber auch international tut sich was: Die AIBA (International Boxing Association) beschließt im vergangenen Jahr, dass auch Boxerinnen mit Kopftuch internationale Kämpfe bestreiten. Aber Zeina ist mehr als die Boxerin mit Kopftuch: Was sie sonst noch so auf ihrem Plan hat und unternimmt (eine Menge!), das erzählen wir euch in dieser Folge von STARKE FRAUEN! Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    95 MB
    39:53
    Cover

    Clara Zetkin -Kämpferin für Frauen, Frieden, Freiheit

    Clara Zetkin wurde 1857 als Clara Eißner in Wiederau in Sachsen geboren und wurde schon als Kind durch ihre Mutter für die Rechte von Frauen sensibilisiert. Aber Clara interessierte sich auch darüber hinaus insgesamt für Politik und im Besonderen für die Missstände der Arbeiter in Deutschland, die sich nach der Industriellen Revolution in Deutschland und ganz Europa zunehmend in Arbeiterverbänden und -parteien zu organisieren begannen. Clara machte den Mund auf und eckte damit auch an, was ihr aber egal war. (Ihr haben wir es übrigens zu verdanken, dass es der Internationale Frauentag gefeiert wird.) Clara war zunächst Sozialdemokratin, wurde im Zuge der Sozialistengesetze vertrieben, kehrte zurück, leitete die Frauenzeitschrift „Gleichheit“, freundete sich mit Rosa Luxemburg an und wurde schließlich Mitglied der KPD. Kurz vor ihrem Tod, zu Zeiten der Weimarer Republik hatte sie im Reichstag das Amt der Alterspräsidentin inne. Das Aufkommen der Nazis brach ihr nicht nur das Herz, sondern schwächte zudem ihren Gesundheitszustand, um den es ohnehin nicht besonders gut stand. Clara Zetkin starb 1933 nahe Moskau – ihre Urne ist sogar am Kreml beigesetzt, was ihre Bedeutung insbesondere in den ehemaligen Ostblockstaaten erklärt. Es gibt noch so viel mehr über Claras Wirken zu sagen, aber am besten ihr hört einfach rein in diese Folge von Starke Frauen. Ihr werdet staunen! Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    91 MB
    37:58
    Cover

    Souad Mekhennet - Vermittlerin zwischen Welten

    VORBEMERKUNG: Kim und Cathrin haben in dieser Folge den Nachnamen von Souad Mekhennet konsequent falsch ausgesprochen. Richtig ist: 2. Silbe betonen, nicht die erste. Wir bitten, dies zu entschuldigen! Souad Mekhennet wurde 1978 als Kind einer türkischen Mutter schiitischen und eines marokkanischen Vaters sunnitischen Glaubens in Frankfurt am Main geboren. Sie verbrachte als kleines Kind mehrere Jahre bei ihrer Großmutter in Marokko, in deren Nachbarschaft eine jüdische Familie lebte. Souad (auf Deutsch übrigens: das Glück) freundete sich mit der Tochter an. Sie lernte früh, Menschen anderen Glaubens, anderer Kulturen und Lebensweisen mit Respekt zu begegnen. (Ihre Vielsprachigkeit half ihr dabei sehr.) Doch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland erfuhr sie immer wieder, dass ein friedliches Zusammenleben der Kulturen und Religionen nahezu unmöglich zu sein schien. Souad begann, Fragen zu stellen. Sie wurde Journalistin, arbeitete u.a. für die ganz großen Zeitungen der westlichen Welt (The New York Times, die FAZ, Washington Post etc.), investigierte immer wieder in der arabischen Welt, befragte u.a. einen Al-Qaida-Führer, und beschäftigte sich intensiv mit den Funktionsweisen des Jihadismus. Getrieben von der Hoffnung, Brücken schlagen zu können und zu vermitteln zwischen „den Welten“, die für sie im Herzen eine sein könnte. Aber am besten, ihr hört rein in diese Folge und erfahrt mehr über diese mutige, starke, bewundernswerte tolle Frau, die wahrlich ein Glück für den Journalismus in der westlichen Welt darstellt. Danke, Souad! Hier der Link zum Phoenix-Interview, das Kim erwähnt: https://www.youtube.com/watch?v=W6NyAj9VySE Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    143 MB
    59:54
    Cover

    Recap Folge 26-50

    Wir können auf weitere 25 Folgen zurückblicken und tun das sehr intensiv in dieser Folge. Und dabei sind wir wieder einmal unglaublich begeistert von der Tatsache, wieviele tolle starke Frauen es gibt, deren Geschichten erzählt werden müssen. Eine Rangliste dieser tollen Frauen fiel uns einigermaßen schwer, aber so hatte dann doch jede eine Favoritin. Hört gern rein und überlegt mit: Wer hat euch am meisten begeistert und inspiriert? Und wie versprochen hier das Video zur Ellen Show mit Harry Styles: https://www.youtube.com/watch?v=amdbtHvSeeA Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    112 MB
    46:41
    Cover

    Sonderfolge mit Daniel Jacob - Männer, Frauen und all das

    Es ist nicht so ganz einfach, ein ganzes Geschlecht zu vertreten. Zumindest sagt das Cathrins Bruder Daniel über sein Geschlecht, und Kim und Cathrin können nur zustimmen. In dieser Folge geht es ohnehin recht harmonisch zu, wenn die drei diskutieren über: das „Männer-Frauen-Dings“, die neue Männlichkeit, gefühlte und mediale Wahrheiten und die Kunst des Dialogs auf Augenhöhe. Aber es wird auch mal wieder Zeit für mehr „dafür“ als „dagegen“. Viel Spaß also bei dieser Folge mit Daniel, dem wir an dieser Stelle noch einmal herzlich danken für seine Zeit, seine geteilten Erfahrungen und dafür, dass er unser treuer Hörer ist! Hier geht’s zu den Malisa Studien: https://malisastiftung.org/studien/ Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    73 MB
    30:48
    Cover

    Florence Nightingale - Revolutionärin des Pflegewesens

    The Lady with the Lamp! Florence Nightingale wurde 12. Mai 1820 in Florenz geboren, auf der sehr ausgedehnten Hochzeitsreise ihrer Eltern, wohlhabenden Grundbesitzern aus England. Da lag es nahe, dass sie ihr den Namen der Stadt gaben. Florence erhielt eine umfassende Ausbildung, war sehr wissbegierig und begabt, in Sprachen wie auch besonders in Mathematik. Dennoch fühlte sie sich zur Pflege von Alten und Kranken berufen, eine Tätigkeit, die in England zu dieser Zeit kein hohes Ansehen genoss. Zunächst verboten es ihr ihre Eltern auch. Doch Florence setze sich durch. Sie wurde nicht nur Krankenschwester, sondern revolutionierte das Pflegewesen in England und darüber hinaus. Wie genau, welche Rolle dabei die Statistik spielte und warum sie „The Lady with the Lamp“ genannt wurde – das erzählen euch Kim und Cathrin in dieser Folge von „Starke Frauen“, die anlässlich Nightingales 200. Geburtstag und in Zeiten von Covid-19 mehr als zeitgemäß erscheint. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    35 MB
    24:50
    Cover

    Sophie Scholl - Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus

    und die "Die Weiße Rose" im Widerstand Sophie Scholl - geboren am 9. Mai 1921 im beschaulichen kleinen Dorf Forchtenberg (Baden-Württemberg), wurde zur Ikone der Zivilcourage und Widerstand gegen die Diktatur. sie war Teil der studentischen Widerstandsgruppe "Die Weiße Rose" und ist auch über 77 Jahre nach ihrer Hinrichtung am 22. Februar 1943 von hoher Bedeutung. Sie ist ein Symbol für beispielhafte Zivilcourage und Widerstand - im politischen wie auch im Sinne des alltäglichen Lebens. Zunächst war Sophie wie ihre Geschwister Feuer und Flamme für das propagierte Gemeinschaftsideal der Nationalsozialisten. Früh übernimmt sie bei den Ulmer Jungmädeln Führungsaufgaben und freut sich, dass auch Mädels vieles wie die Jungs dürfen und ereifert sich in Mutproben. Doch als ihr Bruder verhaftet wird wegen "bündischer Umtriebe", er las eigentlich nur aus "falschen Texten" vor und sang "falsche Lieder" wurden auch die Geschwister von der Gestapo verhaftet und verhört. Damit wird das Misstrauen bei Sophie geweckt und sie fängt plötzlich an, kritische Fragen zu stellen... Ein Jahr später verliert Sophie ihre Aufgabe der Gruppenführerin. Durch das Hinterfragen entdeckt sie die parteigesteuerte Fremdbestimmung, welche nicht mit ihrem eigenen liberalen Denken übereinstimmt. Sie möchte das Volk aufwecken und engagiert sich in der Aufklärung mit Flugblättern. Sophie Scholl in einem Brief an Fritz Hartnagel, 9. April 1940: "Manchmal graut mir vor dem Krieg, und alle Hoffnung will mir vergehen. Ich mag gar nicht dran denken, aber es gibt ja bald nichts anderes mehr als Politik, und solange sie so verworren ist und böse, ist es feige, sich von ihr abzuwenden." Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    31 MB
    21:47
    Cover

    Katharine Graham - Kämpferin für Pressefreiheit

    Vom Mauerblümchen zur Kämpferin für die Pressefreiheit Katharine wurde 1917 in New York geboren. Ihre Eltern waren wohlhabend, einflussreich, Weltreisende mit einem ausgeprägten Sinn für Kunst und Kultur und …nie zu Hause. Katharine und ihre Geschwister wuchsen bei Nannies auf. Sie genossen zwar eine umfassende Bildung, die Zuneigung ihrer Eltern musste sich auch Katharine erst noch erkämpfen. Zunächst bei der Wahl an die Spitze der Washington Post von ihrem Vater (der das insolvente Blatt in den 30ern erworben hatte) übergangen, übernahm sie fast 20 Jahre später nach dem Freitod ihres Mannes, dem Herausgeber der „Post“, die Geschäfte und sollte sie 35 Jahre innehaben. Sie wandelte sich vom Mauerblümchen zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der freien westlichen Presse, als sie u.a. die Veröffentlichung Teile der Pentagon Papers anordnete. Dafür riskierte sich nicht nur das Unternehmen mit all seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – sondern auch ihre eigene Freiheit. Wow… Mehr erfahrt, wenn ihr reinhört in diese Folge von STARKE FRAUEN. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    104 MB
    43:30
    Cover

    Anne Trabant-Haarbach - Fußballweltmeisterin trotz Verbot

    „Fußball ist nichts für Mädchen“ – Anne Haarbach will das einfach von Klein auf nicht akzeptieren und setzte sich gemeinsam mit anderen Frauen durch, denn Fußball ist ihre Leidenschaft. Anne Trabant-Haarbach wurde wie Kim am 01.01. geboren, allerdings im Jahr 1949. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verbot am 30. Juli 1955 verbot Frauen das Fußballspielen, denn "Im Kampf um den Ball verschwindet die weibliche Anmut, Körper und Seele erleiden unweigerlich Schaden, und das Zurschaustellen des Körpers verletzt Schicklichkeit und Anstand". Der DFB droht seinen Vereinen mit harten Strafen, wenn sie Frauenmannschaften gründen oder ihnen erlauben, auf ihren Plätzen zu trainieren. Der Mittelstürmer Uwe Seeler ist Annes Idol. „Ich werde einmal in einer Frauen-Nationalmannschaft spielen“, sagte sich Anne als Kind. „Träumerei“, sagt die Mutter. Der DFB hebt 1970 das Verbot für Frauenfußball auf, weil sich doch viele wilde Frauenmannschaften gebildet hatten. Äußerungen von Profis waren damals z.B. von Trainer Rudi Gutendorf: „Im Bett kann eine Frau so herrlich sein, auf dem Fußballplatz wird sie mir immer schrecklich vorkommen.“ oder Stürmer Gerd Müller meint 1980: „Ich glaube nicht, dass dieser Sport genauso populär wird wie unser traditioneller Fußball. Warum sollten Frauen auch hinter dem Ball herlaufen? Sie gehören doch hinter den Kochtopf.“ Doch es gibt auch Männer, die sich für den Frauenfußball stark machen. 1981 lud Taiwan zu einer ersten Fußballweltmeisterschaft der Frauen ein. Da die Gründung einer Frauennationalmannschaft für den DFB bis dahin nicht von Interesse war, ging die Einladung an die deutschen Rekordmeisterinnen der SSG 09 Bergisch Gladbach, wo sie Spielertrainerin war; in einer Zeit, in der die Ausbildung eigentlich Männersache war. In 40 Jahren Frauenfußball in Deutschland war sie maßgeblich an elf Meistertiteln als Spielerin, Spielertrainerin oder Trainerin direkt involviert. Sie holte als erste Spielführerin einer deutschen Frauen-Nationalmannschaft 1974 und 1975 die ersten beiden Meisterschaften überhaupt und stellte den SSG 09 Bergisch Gladbach zwischen 1977 und 1989 neunmal auf den nationalen Fußballthron. Herzlichen Dank an Emilia Gatzke, die Cathrin und Kim diese Frau auf Instagram empfahl. Viel Freude mit der Sicht von den beiden auf Anne Trabant-Haarbach. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    161 MB
    01:07:25
    Cover

    Sonderfolge: Interview mit Lore Maria Peschel-Gutzeit

    Cathrin und Kim sind so beeindruckt vom Werdegang von Lore Maria Peschel-Gutzeit, dass sie sich kurzerhand ein Herz fassten Frau Peschel-Gutzeit anschrieben, ihr ihre Hochachtung und Anerkennung zollten und um ein Interview baten, welches im Februar 2020 stattfand. Durch Corona und diverse andere Umstände konnte es nun heute am 07. Mai 2020 veröffentlicht werden. Unter dem Arbeitstitel "Frauen in Deutschland" befragen Cathrin und Kim die werte Frau über Karriere, Erziehung, Frauenrechte, Rolle rückwärts und die ganz persönlichen Erfahrungen. Eine bemerkenswerte Frau, die zu ihren großen Vorbildern zählt. Mehr in dieser Episode. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    43 MB
    30:07
    Cover

    Aretha Franklin - Powerstimme der Emanzipation

    Die „Queen of Soul“ wie sie zurecht liebe- und respektvoll genannt wird hat seit frühester Jugend mit ihrer Stimme ganz Amerika erreicht und berührt. Auch über ihre Songs hinaus, z.B. durch ihr Engagement für Bürger- und Frauenrechte. Das muss man so pathetisch formulieren, denn keine hat in Zeiten nach wie vor anhaltender Diskriminierung schwarzer Bürger so viele Fans auch unter Weißen gehabt wie sie. „Respect“ war nicht nur ihr Signature Song, sondern vermutlich auch so etwas wie ihr Lebensmotto. Sie war und ist Vorbild so vieler Menschen weltweit und wird seit ihrem Tod im Jahr 2017 schmerzlich vermisst. Nicht nur deshalb widmen Kim und Cathrin ihr diese aktuelle Folge von STARKE FRAUEN. Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr
  • 16.03.2021
    33 MB
    39:56
    Cover

    Oprah Winfrey - erste afro-amerikanische Milliardärin

    US-amerikanischer Medienstar und Unternehmerin Oprah Gail Winfrey wurde am 29. Januar 1954 in Kosciusko, Mississippi geboren und wuchs in schwierigen Verhältnissen auf. Oprahs Bekanntheit stieg schlagartig, als sie 1984 eine lokale Talk Show in Chicago erhielt, die bald nach ihr als Oprah Winfrey Show umbenannt wurde. 1985 realisierte sie ihren Traum als Schaupielerin und erhielt prompt eine Oscar-Nominierung für die Nebenrolle "Sophia" in dem Film "Die Farbe Lila". Ein Jahr später, nachdem ihre Talkshow landesweit ausgestrahlt wurde, war ihre Show die Talk Show Nummer eins. Mehr erzählen Cathrin und Kim aus ihrem Home Office. Sie bitten um Nachsicht, dass die Tonqualität nicht wie sonst ist. Und weil wir erst nach der Aufnahme deutlich später davon erfuhren. Hier auch der Link zur richtigen diskriminierungssensiblen Sprache: https://www.amnesty.de/2017/3/1/glossar-fuer-diskriminierungssensible-sprache Ihr erreicht Cathrin Jacob und Kim Seidler unter: Instagram und Twitter See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

    ...mehr