Cover

WDR 5 Das philosophische Radio

Um dem Bedürfnis nach Austausch mit anderen nachdenklichen Menschen zu entsprechen, hat WDR 5 mit der Sendung "Das philosophische Radio" ein einzigartiges, regelmäßiges Forum für die öffentliche philosophische Diskussion geschaffen.

Alle Folgen

  • 23.05.2022
    51 MB
    53:42
    Cover

    Innovativ? - Unterschiede

    Dass wir vor einer gewaltigen Transformation stehen, ist unumstritten, und zwar nicht nur wegen der Klimakrise: Wir stecken mitten in einem Prozess von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Was braucht es, um diese Transformation konstruktiv zu gestalten? Studiogast: Wolf Lotter, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 16.05.2022
    51 MB
    53:55
    Cover

    Beglückend? - das Reisen

    Die Sommerferien stehen vor der Tür, die Pandemie-Beschränkungen schwinden - die Reisezeit beginnt. Was bringt es uns eigentlich, unterwegs zu sein? Warum so viele dieses Bedürfnis? Eine kleine Philosophie des Reisens. Studiogast: Christian Schüle, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 09.05.2022
    51 MB
    53:45
    Cover

    Unbefangen? - Diskussionen über interkulturelle Konflikte

    Eine Aufgabe im Philosophie-Unterricht eines Bonner Gymnasiums sorgte für einen Shitstorm im Netz und für kontroverse Diskussionen. Wie frei sind die Diskursräume der Philosophie in unserer Gesellschaft? Studiogast: Matthias Schulze, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 02.05.2022
    53 MB
    55:51
    Cover

    Verbunden? - Ich und Du

    Beziehungen sind elementar für den Menschen: zu sich selbst, zum Gegenüber, zur Welt, möglicherweise auch zu Gott. Ein Blick auf den Philosophen Martin Buber und seinen Klassiker “Ich und Du“ aus heutiger Perspektive. Studiogast: Uwe Schauß, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.04.2022
    50 MB
    52:57
    Cover

    Politisch? - die freie Zeit

    Die Freizeit ist unverzichtbar: Fürs soziale Miteinander, für die eigenen Interessen und auch für die Regeneration. Aber wie viel freie Zeit haben wir eigentlich wirklich? Und was muss passieren, damit die freie Zeit tatsächlich Freizeit ist? Studiogast: Gregor Ritschel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 11.04.2022
    53 MB
    55:57
    Cover

    Steuerbar? - Verbote und Verzicht

    Um die Klimakrise zu bewältigen braucht es eine gesellschaftliche und ökonomische Transformation, das ist mittlerweile fast unumstritten. Ganz anders eine wichtige Frage der Umsetzung: Wie viel Verzicht und Verbot braucht es für den Erfolg? Studiogast: Philipp Lepenie, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 04.04.2022
    53 MB
    55:56
    Cover

    Machtvoll? - Kunstwerke

    Unser digitales Zeitalter ist nicht zuletzt auch das Zeitalter der Ästhetik: Kunst und Design sind allgegenwärtig, und sie sind oft schwierig zu unterscheiden. Die Kunst ist ein Machtfaktor. Wie ist das zu erklären? Studiogast: Markus Gabriel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 28.03.2022
    53 MB
    55:31
    Cover

    Gesund? - Ehrgeiz

    Wer Ambitionen hat, braucht einen gewissen Ehrgeiz, um diese auch zu erreichen. Nicht jeder ist ehrgeizig, aber der Ehrgeiz ist so alt wie die Menschheit. Allerdings hat er keinen allzu guten Ruf. Studiogast: Eckart Goebel, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:48
    Cover

    Eindeutig? - Entscheidungen

    Wie fallen Entscheidungen? Manche setzen auf die Abwägung der Fakten, andere bevorzugen ihr Bauchgefühl. Dritte wollen sich zunehmend auf Maschinen verlassen. Was braucht es, damit möglichst gute Entscheidungen fallen? Studiogast: Viktor Mayer-Schönberger; Moderatoin: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:46
    Cover

    Lebenswert? - das Leben

    Was macht das Leben lebenswert? Familie, Freunde, Freiheit – und Autonomie sind Faktoren, die Viele an dieser Stelle nennen. Selbstbestimmt und unabhängig zu sein, ist ein wichtiger Wert in unserer Gesellschaft. Was, wenn die Autonomie eingeschränkt ist? Studiogast: Barbara Schmitz, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:34
    Cover

    Ambivalent? - das Verhältnis zu Maschinen

    Ein Leben ohne Technik ist kaum vorstellbar. Meist sind Maschinen nützlich und erfüllen ihren Zweck. Trotzdem haben wir in unserer Kultur eine Skepsis der Technik gegenüber. Woher rührt sie? Studiogast: Daniel Strassberg, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:33
    Cover

    Getrennt? - Mensch und Natur

    Die ökologische Krise ist ein menschengemachtes Problem. Verantwortlich dafür auch ein technokratisches Weltbild, dass die Natur als beherrschbare Ressource betrachtet. Eine Täuschung des Denkens - mit gravierenden Folgen. Studiogast: Fabian Scheidler, Journalist; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:51
    Cover

    Grundlegend? - Arthur Schopenhauer

    Arthur Schopenhauer war ein philosophischer Außenseiter. Zugleich ist er bis heute einer der wirkmächtigsten deutschen Philosophen. Im Zentrum seines Denkens steht der Wille zum Leben – dabei spielt das Irrationale eine entscheidende Rolle. Studiogast: Robert Zimmer, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:32
    Cover

    Zugehörig? - der Weltraum

    Der Blick auf die Raumfahrt hat sich in den letzten Jahren nach langer Stagnation grundlegend geändert: Dank privater Investoren fliegen die Träume hoch, und tatsächlich scheint Vieles möglich. Was heißt das für die Gesellschaft? Studiogast: Dierk Spreen, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:52
    Cover

    Überholt? - die Kultur des Maßes

    Die Mäßigung ist ein wichtiges Thema in der Philosophie, schon seit der Antike. Das rechte Maß zu finden, galt als eine zentrale Tugend – und damit auch als Verhaltensvorgabe. Welche Bedeutung hat das Maß heute? Studiogast: Ralf Konersmann, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:42
    Cover

    Verpflichtend? - Toleranz

    Die Toleranz ist ein Kern westlich-demokratischen Denkens. Tolerant zu sein ist ein Prinzip und eine Haltung. Wo aber sind die Grenzen der Toleranz? Studiogast: Dominik Balg, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:50
    Cover

    Moralisch? - Organisationen

    Moderne Gesellschaften sind organisierte Gesellschaften, und große Organisationen prägen die die Gesellschaft. Der Einzelne rückt dabei in den Hintergrund, er wird zum Teil der Organisation. Was bedeutet das mit Blick auf moralisches Handeln? Studiogast: Lisa Herzog, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:55
    Cover

    Einzigartig? - unsere Individualität

    Jeder Mensch ist anders? Die menschliche Individualität ist ein zentraler Aspekt unseres Selbstverständnisses. Was genau diese Individualität ausmacht, ist allerdings nicht so leicht zu bestimmen. Wie einzigartig sind wir? Studiogast: Martin Hoffmann, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:47
    Cover

    Rettend? - Technik und Wissenschaft

    Innovation war und ist die Grundlage der menschlichen Zivilisation, mit allen Vor- und Nachteilen. So genannte "Sprunginnovationen" haben die Entwicklung immer wieder entscheidend geprägt – sie bewirken eine umfassende, grundlegende Erneuerung. Studiogast: Thomas Ramge, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:39
    Cover

    Erfüllend? - unsere Ernährung

    Was macht den Menschen aus? Wenn es um die Conditio humana, steht meist der Geist im Mittelpunkt der Überlegungen. Was aber macht das Wesen des Menschen aus, wenn wir auch seine Körperlichkeit bedenken? Studiogast: Corine Pelluchon, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:40
    Cover

    Zuversichtlich? - die Aufkärung

    Die "Dialektik der Aufklärung" von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno, erschienen 1944, ist ein herausragendes Werk der Gesellschaftstheorie des 20. Jahrhunderts - mit immenser Wirkung. Wie aktuell sind ihre Analysen heute noch? Studiogast: Martin Mittelmeier, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:13
    Cover

    Bestimmend? - Gefühle in demokratischen Prozessen

    Die demokratische Lebensform ist vor allem eine Sache der Vernunft, in vielfacher Hinsicht: Rationale Menschen treffen vernünftige politische Entscheidungen. Ist das wirklich so? Und welche Bedeutung haben dann die Gefühle? Studiogast: Josef Früchtl, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:33
    Cover

    Etabliert? - Rassismus

    Der Rassismus ist nach wie vor ein immenses gesellschaftliches Problem. Dabei stehen ihm Wissenschaft, Demokratie und Menschenrechte diametral entgegen. Wie kann es sein, dass er trotzdem noch immer solch eine Wirkmacht hat? Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:39
    Cover

    Einüben? - das Abschiednehmen

    Welche Bedeutung hat der Tod fürs Leben? Der Umgang mit der eigenen Endlichkeit ist ein philosophisches Thema seit der Antike. Der Prozess des Abschieds stand dagegen kaum im Fokus. Wie können wir diesen Abschied gestalten? Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:23
    Cover

    Erreichbar? - Weisheit

    Was ist Weisheit? Eine Thema, das so alt ist wie die Philosophie. Und schon in der Antike gab es konkurrierende Erklärungen dazu. Ein Blick auf Weisheitstheorien, Weisheitslehren – und auf Weisheitspraktiken. Studiogast: Michael Hampe, Philosoph; Moderator: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:52
    Cover

    Verbindend? - das Lesen

    Das Lesen hat ein gutes Image. Es bringt die Persönlichkeit weiter und auch die Gesellschaft, so heißt es oft. Aber worüber genau reden wir eigentlich, wenn wir über das Lesen sprechen? Studiogast: Julika Griem, Philosophin; Moderator: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:23
    Cover

    Sinnvoll möglich? - Religionskritik

    Die Religionen prägen Kulturen. Auch in säkularen Gesellschaften. Denn viele kulturelle Regeln sind religiösen Imperativen verpflichtet. Das wirft die Frage der Religionskritik auf – auch für nicht religiösen Menschen.Studiogast: Jochen Hörisch Philosoph; Moderation Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:12
    Cover

    Sinnvoll? - der Unsinn

    “Der Sinn des Lebens“ - ein großes Wort. Und umstritten. Wenn es keinen Sinn gäbe, gäbe es allerdings auch keinen Unsinn. Und der findet sich jederzeit und allerorten. Was also hat es auf sich mit dem Unsinn des Lebens? Studiogast: Wilhelm Vossenkuhl, Philosoph; Moderator: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:51
    Cover

    Respektvoll? - der Umgang mit Demenz

    Demenz ist eine Volkskrankheit, Tendenz steigend. Im Umgang mit Demenzkranken zeigen sich viele moralische Probleme. Welche Pflichten für die Gesellschaft ergeben sich daraus – und welche Rechte für die Betroffenen? Studiogast: Thomas Klie Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:46
    Cover

    Übungssache? - Improvisation

    Ein guter Plan ist - eben nicht unbedingt immer das A und O eines erfolgreichen Projekts. Oder gar eines guten Lebens. Unvorhersehbare Ereignisse zwingen uns zur Spontanität. Die Kunst der Improvisation also, ein unterschätztes menschliches Potential. Studiogast: Georg Bertram, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:55
    Cover

    Zukunftsträchtig? - der Neoliberalismus

    Der Neoliberalismus ist eine dominierende Kraft. Sein Erfolg geht allerdings einher mit massiven Krisensymptomen. Und mit einem Machtverfall der Politik. Ein Problem für die Demokratien in Europa. Gibt es Alternativen? Studiogast: Wolfgang Streeck, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:48
    Cover

    Rettend? - Ökozialismus

    Wir leben längst in der Klimakrise, das wird immer deutlicher. Und wir müssen Dinge entscheidend ändern, möglichst schnell. Welche Gesellschaftsform könnte am besten geeignet sein, um dieser Krise wirkungsvoll zu begegnen? Studiogast: Klaus Dörre,Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:53
    Cover

    Untröstlich? - Ungläubige und der Tod

    Ein unfassbarer Skandal, eine Ungeheuerlichkeit: Der Tod ist die größte Zumutung ans Leben. Die Religion war lange ein Hilfsmittel, damit umzugehen. Welchen Trost kann es in einer zunehmend säkularisierten Zeit noch geben? Studiogast: Franz Josef Wetz, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    49 MB
    51:59
    Cover

    Wie werden wir weise?

    Theologin Petra Bahr und Philosoph Gert Scobel nähern sich mit Moderator Ralph Erdenberger der menschlichen Suche nach Sinn, Weisheit und dem richtigen Leben - auch in Zeiten, in denen alte Sinnsysteme zunehmend zu erodieren scheinen. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    44 MB
    46:17
    Cover

    Wie gehen wir mit der Pandemie um?

    Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, und der in Kalifornien beheimatete Literaturwissenschaftler Hans Ulrich Gumbrecht sind zu Gast bei Moderator Ralph Erdenberger und sprechen über den Umgang mit der Pandemie diesseits und jenseits des Atlantiks. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    49 MB
    52:01
    Cover

    Afghanistan kollabiert. Was hat das mit uns zu tun?

    Mit erschreckender Plötzlichkeit kollabierte Afghanistan. Die Islamwissenschaftler Stefan Weidner und Mouhanad Khorchide sprechen mit Moderatorin Carolin Courts über Afghanistan, die Rolle des Islam und welche Bedeutung das Geschehen für Europa hat. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:15
    Cover

    Mit Solidarität aus der Dauerkrise?

    Medienpsychologin Maren Urner und Soziologe Heinz Bude fragen nach dem Zustand unserer Gesellschaft und diskutieren mit Moderatorin Carolin Courts, wie wir unser Denken und Verhalten ändern müssten, um die Krisen unserer Zeit zu meistern. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    48 MB
    50:28
    Cover

    Mensch oder Maschine - wer ist besser?

    Psychologe und Risikoforscher Gerd Gigerenzer fragt im Gespräch mit Moderatorin Elif Senel, wie smart Algorithmen wirklich sind und wie wir Menschen in einer digitalen Welt die Kontrolle behalten und die richtigen Entscheidungen treffen können. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:19
    Cover

    Über Identitäten und das richtige Sprechen

    Philosophin Svenja Flaßpöhler und Kulturwissenschaftlerin Mithu Sanyal diskutieren über Identität, Rassismus, das Verhältnis der Geschlechter und begeben sich mit Moderatorin Elif Senel auf die Suche nach dem richtigen Sprechen. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:51
    Cover

    Was schulden wir der Gesellschaft?

    Für den Philosophen Richard David Precht verrät die Corona-Krise viel über den Zustand unserer Gesellschaft. Mit Moderatorin Anja Backhaus spricht er über neues Pflichtbewusstsein, um unsere liberale Demokratie zu stärken. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    46 MB
    48:20
    Cover

    Rettet uns die Wissenschaft?

    Mai Thi Nguyen-Kim ist eine der bekanntesten Wissenschaftsvermittlerinnen in Deutschland. Im Gespräch mit Moderatorin Anja Backhaus zeigt sie, wie wissenschaftliches Denken bei vielen Streitfragen unserer Gesellschaft helfen kann. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    50 MB
    52:47
    Cover

    Wie finden wir Hoffnung?

    Schriftstellerin Thea Dorn hat sich mit Trost und Trauer in Corona-Zeiten literarisch auseinandergesetzt. Mit Philosoph Wolfram Eilenberger und Moderator Jürgen Wiebicke spricht sie darüber, wie wir Hoffnung finden. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    50 MB
    52:26
    Cover

    Wie retten wir die Welt?

    „Was, wenn wir einfach die Welt retten?“ fragt Schriftsteller Frank Schätzing in seinem neuen Buch. Mit Moderator Jürgen Wiebicke spricht er darüber, was angesichts der globalen Erwärmung geschehen muss. Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    53 MB
    55:48
    Cover

    Machtfaktor? - das Wissen in der Demokratie

    Wir leben in einer Gesellschaft, in der das Wissen zentrale Bedeutung hat. Auch unsere Werte basieren meist auf Erkenntnissen der Wissenschaft. Wissen ist zudem ein politischer Machtfaktor. Was bedeutet das für die Demokratie? Studiogast: Alexander Bogner, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:52
    Cover

    Bedeutsam? - das Unglück

    Das gute Leben? Die Suche nach dem Glück ist ein zentrales Thema der Philosophie seit der Antike. Das Unglück hingegen fristet ein Schattendasein. Welche Bedeutung hat das Unglück? Studiogast: Arnd Pollmann, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    48 MB
    50:50
    Cover

    Verbindend? - der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung

    Carl Gustav Jung gehört mit seinen Erforschungen des Unbewussten zu den Pionieren der Psychoanalyse. Er versuchte die Logik von Träumen zu verstehen, da er sie als bedeutsam für das individuelle Selbst erkannte. Studiogast: Verena Kast, Psychologin; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    54:37
    Cover

    Aktuell? - der Psychoanalytiker Sigmund Freud

    Der Psychoanalytiker Sigmund Freud hat mit seinen Entdeckungen der Dynamiken des Unbewussten wahre Pionierarbeit geleistet. Auch für das Verstehen aktueller gesellschaftlichen Prozesse sind seine Ideen hilfreich. Studiogast: Vera King, Soziologin; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    53:59
    Cover

    Wegweisend? - Bildungstheorie

    Wenn von der "Bildung" gesprochen wird, was genau ist dann damit gemeint? Der Pädadoge Erhard Wiersing hat sein Lebenswerk dieser Frage gewidmet. Im Gespräch mit Jürgen Wiebicke reisen die beiden auch durch Biografien. Studiogast: Erhard Wiersing, Erziehungswissenschaftler; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    51 MB
    54:01
    Cover

    Gefragt? - Ethik in der Medizin

    Die moderne Medizin ist naturwissenschaftlich und technisch orientiert. Philosophische Fragestellungen spielen keine Rolle. Dabei schwingen sie immer mit. Wie könnte die Medizin von der Philosophie profitieren? Studiogäste: Thomas Bohrer & Michael Schmidt; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    52 MB
    55:00
    Cover

    Autonom? - die menschliche Gedankenwelt

    "Die Gedanken sind frei!", dahinter steht die Idee, dass ich Frau bzw. Herr meiner eigenen Gedanken bin. Eine schönes Ideal. Doch in der Alltagswirklichkeit werden wir manipuliert oder lassen unsere Gedanken ziellos schweifen. Was können wir tun, um geistige Autonomie zu erlangen? Studiogast: Thomas Metzinger, Philosoph; Moderation: Jürgen Wiebicke Von WDR 5.

    ...mehr