Cover

Die Reportage von MDR AKTUELL

Weit weg und trotzdem nah dran – Mehr Zeit für ein gutes Stück Journalismus: Spannende Geschichten von Radio-Reportern der ARD in der XXL-Reportage bei MDR AKTUELL.

Alle Folgen

  • 14.05.2021
    21 MB
    22:42
    Cover

    Kaltes Wasser und Kräuterkunde: Ist Kneippen noch aktuell?

    Vor 200 Jahren wurde Sebastian Kneipp geboren. Die meisten kennen ihn als "Erfinder des Wassertretens". Weniger bekannt ist, dass Kneipps Lehren viel umfassender waren. Christopher Gaube auf Spurensuche.

    ...mehr
  • 07.05.2021
    22 MB
    23:13
    Cover

    Die prekäre Lage der Lieferboten

    Im Lockdown haben Restaurants geschlossen. Dafür boomen Lieferdienste. Ihre Fahrer arbeiten hart, unter Zeitdruck, haben teils fragwürdige Arbeitsverträge. Lukas Meya hat in seiner Reportage einen Pizzaboten begleitet.

    ...mehr
  • 01.05.2021
    22 MB
    23:30
    Cover

    Landwirte ohne Land

    Böden gehören zunehmend Investoren. Kleinere Höfe oder Familienbetriebe gehen meist leer aus, wenn Land verkauft wird. Lydia Jakobi beleuchtet in ihrer Reportage den Konflikt zwischen Bauern und Großinvestoren.

    ...mehr
  • 19.03.2021
    21 MB
    22:47
    Cover

    Koloniales Erbe in Halle und wie die Stadt damit umgeht

    Dreieinhalb Jahrzehnte lang, von 1884 bis zum Ende des 1. Weltkriegs war Deutschland Kolonialmacht. Die Spuren sieht man in vielen deutschen Städten noch heute, zum Beispiel in Halle. Eine Reportage von Lorenz Hoffmann.

    ...mehr
  • 23.04.2021
    22 MB
    22:57
    Cover

    Schwarze in einer weißen Stadt - Leben mit alltäglichem Rassismus

    Der Tod von George Floyd hat auch hierzulande die Debatte über Rassismus angeschoben. Leipzig hat eine lange Geschichte, wenn es um "People of Colour" geht. Wie leben sie heute hier? Die Reportage von Fanny Kniestedt.

    ...mehr
  • 19.04.2021
    21 MB
    22:33
    Cover

    Holocaust: Erinnern ohne Zeitzeugen

    Mehr als 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs leben kaum noch Zeitzeugen. Doch für nachfolgende Generationen gibt es neue Formen der Erinnerung an den Holocaust. Die Reportage von Sven Kochale.

    ...mehr
  • 09.04.2021
    21 MB
    22:28
    Cover

    Einsamkeit im Lockdown

    Mit dem Lockdown sind die Kontakte zu anderen Menschen drastisch eingeschränkt. Manche trifft das hart. Aber nicht alle, die allein sind, sind auch einsam. Die Reportage von Britta Veltzke.

    ...mehr
  • 05.04.2021
    22 MB
    23:28
    Cover

    Alt und weggesperrt - Heimbewohner in Corona-Zeiten

    Während der Corona-Pandemie leiden viele Menschen in Pflegeheimen unter den Kontaktbeschränkungen und sozialer Isolation. Till Ganswindt hat unter anderem mit einer Bewohnerin gesprochen.

    ...mehr
  • 29.03.2021
    22 MB
    23:26
    Cover

    Anthroposophie und Corona: Querdenken mit Rudolf Steiner

    Unter den Corona-Protestlern sind auffallend oft Waldorfschüler und Anthroposophen. Widerstand gegen Masken und Impfen im Geiste Rudolf Steiners? Kristin Kielon ist der Frage in ihrer Reportage nachgegangen.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    23 MB
    24:29
    Cover

    Zur Stille verdammt – Eine Lockdown-Reise durch Vogtland und Erzgebirge

    Corona hat Deutschland fest im Griff - auch die sächsischen Bergregionen. Eigentlich brummt dort im Winter der Tourismus. Jetzt, im Lockdown, erlebt Jan Bräuer Leere, Stille und Menschen, die auf bessere Zeiten hoffen.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    4 MB
    04:43
    Cover

    Corona sitzt im ersten Studienjahr

    Linnea und Leon sind im ersten Studienjahr in ihren Traumfächern an ihren Wunsch-Unis. Doch ihr Start fiel in die 2. Corona-Welle: Online-Vorlesung, Selbstdisziplin und Überforderung. Eine Reportage von Regine Förster.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    22 MB
    23:04
    Cover

    100 Jahre Frauentag: Über Karrierechancen und modernen Feminismus

    8. März 2021: Wie steht es um die Gleichberechtigung? Was hat sich in Zeiten von #Aufschrei, #MeToo und Gendern in der Gesellschaft geändert? Fragen, denen Jessica Brautzsch in ihrer Reportage zum Frauentag nachgeht.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    21 MB
    22:24
    Cover

    Corona in New York: Nach Grau kommt Farbe

    Corona wütet besonders in New York City: Knapp 30.000 Menschen starben in der Metropole bereits an Covid-19. Doch die Menschen in New York nehmen die Krise einmal mehr als Chance. Eine Reportage von Antje Passenheim.

    ...mehr
  • 20.02.2021
    9 MB
    09:47
    Cover

    Impfskandal in Halle: Was passierte am 17. Januar?

    Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand hat sich gegen Corona impfen lassen, obwohl er noch nicht an der Reihe war. Nun steht er unter Druck. Wie konnte es dazu kommen? Ein Protokoll des 17. Januar - dem Tag der Impfung.

    ...mehr
  • 19.02.2021
    21 MB
    22:29
    Cover

    Die religiöse Rechte in den USA nach Trump

    Der ehemalige Präsident Donald Trump wollte eine konservative Kulturrevolution in den USA. Dafür begeisterte sich keine Wählergruppe so enthusiastisch wie die religiöse Rechte. Wie geht es für sie nun weiter?

    ...mehr
  • 12.02.2021
    21 MB
    22:15
    Cover

    Jeder soll studieren können - 50 Jahre BAföG

    Das Bundesausbildungsförderungsgesetz - kurz BAföG - wird 50. Eingeführt wurde es 1971, damit auch Menschen aus armen Familien studieren können. Wie ist es um das BAföG im Jubiläumsjahr bestellt?

    ...mehr
  • 05.02.2021
    21 MB
    22:22
    Cover

    Wie können Kinder vor sexuellem Missbrauch geschützt werden?

    Immer wieder gibt es erschütterende Missbrauchsfälle. Allein im Fall Bergisch Gladbach soll es Zehntausende Tatverdächtige geben. Wie können Kinder und Jugendliche geschützt werden? Die Reportage von Jessica Brautzsch.

    ...mehr
  • 29.01.2021
    21 MB
    22:44
    Cover

    Was wird aus den Häusern in Pödelwitz?

    Viele Menschen leben nicht mehr in Pödelwitz bei Leipzig. Die meisten sind gegangen, als das Dorf wegen der Braunkohle abgebaggert werden sollte. Doch nun soll Pödelwitz bleiben. Die lange Reportage von Milan Schnieder.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    23:18
    Cover

    Ein Jahr Corona – Was hat es mit uns gemacht?

    Von Ungläubigkeit am Anfang über wachsende Frustration im Verlauf der Pandemie und das neue virtuelle Leben erzählen verschiedene Generationen – Rentner, Eltern, Studierende und Kinder. Eine Reportage von Raja Kraus.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    23:02
    Cover

    Istanbul: Die Re-Islamisierung der Hagia Sophia

    Knapp 1000 Jahre galt die Hagia Sophia als eine der prächtigsten Kirchen weltweit, dann war sie ein Museum, nun wieder eine Moschee. Das bringt Konflikte mit sich, wie Thomas Bormann und Karin Senz berichten.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:09
    Cover

    Trennungsschmerz auf allen Seiten

    Wenn sich Eltern trennen, leiden Kinder besonders. Oft finden die Eltern Wege zu einem guten Umgang miteinander. Doch häufig gibt es auch Streit - Kinder stehen dann zwischen den Fronten. Das Feature von Karoline Knappe.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    22:57
    Cover

    Altenhains Kampf um neue Kirchenglocken

    In der Kirche St. Johannis in Altenhain läuten zwei neue Glocken. Bis es soweit war, mussten einige Hürden genommen werden. Maren Beddies über den langen Weg bis aus einem alten Turm neue Klänge dringen konnten.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:43
    Cover

    Von Geschichten und Geheimnissen des Schallplatten-Covers

    Trotz Musik über Streamingdienste - Liebhaber von Schallplatten gibt es nach wie vor. Und jede hat ihr eigenes Cover, hinter dem auch immer eine spannende Geschichte steht. Eine Reportage von Tobias Barth.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:07
    Cover

    Was ist vom Arabischen Frühling geblieben?

    Vor zehn Jahren hat sich ein tunesischer Gemüsehändler selbst verbrannt, aus Protest gegen den Staat. Er löste Massendemonstrationen aus. Dunja Sadaqi ist der Frage nachgegangen, was davon übrig geblieben ist.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:32
    Cover

    30 Jahre nach dem Umbruch im Osten

    Als Kanzler Kohl nach dem Fall der Mauer in Dresden DDR-Regierungschef Modrow traf, waren die Wirtschaftsexperten Johannes Ludewig (BRD) und Christa Luft (DDR) dabei. Wie blicken sie heute zurück? Von Ine Dippmann.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    23:26
    Cover

    Kein Platz im Leben für den Tod?

    Der Tod gehört zum Leben dazu. Jeder wird mit ihm früher oder später konfrontiert. Wie geht unsere Gesellschaft mit dem Sterben und der Trauer um? Raja Kraus ist diesen Fragen nachgegangen.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    20 MB
    21:52
    Cover

    Der Erdgasstreit zwischen der Türkei und Griechenland

    Im Mittelmeer stehen sich griechische und türkische Kriegsschiffe gegenüber. Die beiden Länder streiten über die Seegrenze und um die Erdgasfelder in der Region. Die lange Reportage von Karin Senz und Thomas Bormann.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:36
    Cover

    Die emotionale Beziehung der Amerikaner zu ihren Waffen

    Wenn es um Waffen geht, blicken Europäer mit Unverständnis in die USA. Von "Waffennarren" ist die Rede. Die große Liebe zum Schießeisen wurzelt tief in der Geschichte des Landes. Eine Reportage von Arthur Landwehr.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:27
    Cover

    Fliegen ohne schlechtes Gewissen?

    Fliegen schadet dem Klima. Wer will, kann zum Ticket eine CO2-Kompensation zahlen, um damit Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern zu fördern. Hilft das wirklich? Eine Reportage von Stefanie Peyk und Antje Diekhans.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    22:59
    Cover

    Die verlassenen Kinder: Als Mutti in den Westen ging

    Ende 1989 - die Grenzen sind offen. Manche Mütter und Väter ließen damals ihre Kinder im Osten zurück, in Heimen oder gar allein in der Wohnung. Die Betroffenen leiden bis heute. Die Reportage von Adrian-Basil Mueller.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:18
    Cover

    "Good Jobs": Was aus Trumps Wahlversprechen tatsächlich wurde

    Den Wahlsieg 2016 verdankte US-Präsident Trump auch vielen Menschen im "Rust Belt". Seit Langem ist die Region wirtschaftlich am Boden. Gab es die Renaissance, die Trump versprochen hat? Eine Reportage von Julia Kastein.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    22:56
    Cover

    Für das Klima auf die Bremse?

    Die Diskussion ist alt – und kommt trotzdem immer wieder auf: Brauchen wir generelle Tempolimits auf der Autobahn? Unsere lange Reportage von Tobias Barth beschäftigt sich mit Pro und Contra.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:28
    Cover

    Black Votes Matter - Der Kampf um schwarze Wählerstimmen

    In den USA kämpfen Demokraten und Republikaner derzeit um jede Stimme. Die schwarze Wählerschaft könnte am Ende ausschlaggebend sein. In der Reportage von Claudia Sarre geht es darum, was diese Wählergruppe bewegt.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    20 MB
    21:21
    Cover

    Nationalpark Sächsische Schweiz - zwischen Genuss und Frust

    Die Sächsische Schweiz ist ein bedeutender Touristenmagnet. Seit 30 Jahren ist sie ein Nationalpark. Lydia Jakobi und Tobias Barth über den Konflikt zwischen Naturschutz und Naturerlebnis.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    20 MB
    21:38
    Cover

    Ein Jahr nach dem Anschlag in Halle

    Am 9. Oktober 2019 versuchte ein bewaffneter Rechtsextremist, die Synagoge in Halle zu stürmen. Er stammt aus Benndorf im Landkreis Mansfeld-Südharz. Reporterin Raja Kraus war dort - ein Jahr nach der Tat.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:43
    Cover

    Alleingelassen: Wie die Flüchtlingskrise Italien spaltet

    In Italien sind zuletzt wieder mehr Flüchtlinge angekommen. Die Aufnahmelager sind überfüllt, die Situation angespannt. In ihrer Reportage beleuchtet Lisa Weiß die aktuelle Situation und mögliche Lösungsansätze.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    3 MB
    03:55
    Cover

    Meine Wende #5: Vom Staatsoberhaupt zur Bundes-Ministerin

    Was wäre, wenn ... In dieser Podcast-Reihe erzählen Menschen ihre Geschichte, die mit der Einheit eine Wende nahm. Teil Fünf: Sabine Bergmann-Pohl - Das letzte Staatsoberhaupt der DDR.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    3 MB
    03:46
    Cover

    Meine Wende #4: Vom NVA-Major zum Bundeswehr-Offizier

    Was wäre, wenn ... In dieser Podcast-Reihe erzählen Menschen ihre Geschichte, die mit der Einheit eine Wende nahm. Teil vier: Diener zweier Herren. Frank Fritzsche war erst bei der NVA, dann bei der Bundeswehr.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    3 MB
    03:54
    Cover

    Meine Wende #3: Vom Theater zum eigenen Mode-Label

    Was wäre, wenn ... In dieser Podcast-Reihe erzählen Menschen ihre Geschichte, die mit der Einheit eine Wende nahm. Teil Drei: Silke Wagler lernte ihr Handwerk am DDR-Theater und besitzt heute ihr eigenes Mode-Label.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    3 MB
    04:00
    Cover

    Meine Wende #2: Vom Monteur zum Manager des "neuen" Leuna

    Was wäre, wenn ... In dieser Podcast-Reihe erzählen Menschen ihre Geschichte, die mit der Einheit eine Wende nahm. Teil Zwei: Christof Günther, damals Lehrling im Erfurter VEB-Werk und heute Chef des Chemieparks Leuna.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    3 MB
    03:25
    Cover

    Meine Wende #1: Vom Osten ans höchste deutsche Gericht

    Was wäre, wenn ... In dieser Podcast-Reihe erzählen Menschen ihre Geschichte, die mit der Einheit eine Wende nahm. Teil Eins: Ines Härtel, die aus dem Osten stammt und jüngste Richterin am Bundesverfassungsgericht ist.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    3 MB
    04:00
    Cover

    US-Wahlkampf: QAnon und die Republikaner

    Bei Trump-Wahlveranstaltungen gehören sie zum harten Kern: Anhänger der Verschwörungs-Theorie QAnon. Einige wollen ihrem Idol sogar in die Politik folgen, kandidieren für den Kongress. Eine Reportage von Julia Kastein:

    ...mehr
  • 25.01.2021
    20 MB
    21:07
    Cover

    Künstler in der Coronakrise: „Und plötzlich gab es meinen Beruf nicht mehr“

    Viele freischaffende Künstler verdienen seit Monaten kein Geld und die Coronahilfen des Bundes kommen bei ihnen nicht an. Wie weiter? Sarah Bötscher hat eine Dirigentin, einen Schauspieler und eine Tänzerin getroffen.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    4 MB
    04:50
    Cover

    Robert F. Kennedy jr. - Vom Umwelt-Anwalt zum Verschwörungstheoretiker

    Bei der Berliner Corona-Demo Ende August wurde der Neffe des früheren US-Präsidenten Kennedy gefeiert. Er behauptet, die Krise werde genutzt, um Freiheitsrechte einzuschränken und Kassen der Pharmaindustrie zu fülllen.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:27
    Cover

    Kongo: Der lange Schatten der belgischen Gewaltherrschaft

    Die belgische Kolonialherrschaft im Kongo war grausam. Die Folgen der Gewalt zeichnen die Demokratische Republik Kongo bis heute. Nun feiert das Land 60 Jahre Unabhängigkeit. Vielen Menschen ist nicht nach Feiern zumute.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    22 MB
    22:58
    Cover

    Wie in Leipzig die (Konzert-)Welt gerettet werden sollte

    Wie können Konzerte in Corona-Zeiten funktionieren? Bei Restart-19 wurde das in Leipzig mit Tim Bendzko ausprobiert. Die Besucher durften sogar mitsingen - unter der Maske natürlich. Die Reportage von Kristin Kielon.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:02
    Cover

    Kernfusions-Experiment: Der Traum von einer künstlichen Sonne

    Eine nie versiegende Energiequelle könnte entstehen, wenn der Fusionsreaktor ITER Erfolg hat. Dort soll die Funktionsweise der Sonne imitiert werden. Die Anlage ist in die entscheidende Bauphase gestartet. Martin Bohne war vor Ort:

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:28
    Cover

    Zypern - Auf ewig geteilt?

    Seit 60 Jahren ist Zypern unabhängig. Doch zum Feiern ist nicht allen zumute. Denn seit 1974 ist die Insel geteilt. Thomas Bormann und Christian Buttkereit erzählen von den Schwierigkeiten einer Wiedervereinigung.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    21 MB
    22:20
    Cover

    China und Corona - schon alles überstanden?

    Kaum noch neue Fälle, die offiziellen Wirtschaftszahlen sind gut - und doch herrscht Unsicherheit. Axel Dorloff und Steffen Wurzel erzählen, wie China seinen Weg aus der Pandemie sucht.

    ...mehr
  • 25.01.2021
    20 MB
    20:57
    Cover

    Japan und das Trauma von Hiroshima

    Im August 1945 warfen die USA zwei Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki ab. 200.000 Menschen starben, Japan kapitulierte. Kathrin Erdmann mit einer Reportage über den Zweiten Weltkrieg und seine Folgen in Ostasien.

    ...mehr