Kurz vor dem Shutdown wurde sein Unternehmen Inexio für eine Milliarde Euro verkauft: Der Saarländer David Zimmer ist einer der Glasfaser-Pioniere des Landes, vor allem im Süden verlegte er Tausende Kilometer Breitband, spezialisiert auf Dörfer und ländliche Regionen. Wir sprechen in dieser Folge mit ihm natürlich über das Internet und den Breitbandausbau, und wie weit Deutschland nach dem Homeoffice-Massentest ist – und was getan werden muss. Vor allem aber reden wir über sein Lebenswerk, zwischen Gründung, Pleite, Krebserkrankung, Neustart und Durchbruch.

+++ Hier finden Sie die Infos zum Werbepartner Ford: bei den Ford Gewerbewochen können Sie sich nun Top-Angebote für Gewerbekunden sichern: Machen Sie sich jetzt stark für Ihr Business. Mehr Infos unter: www.ford.de/gewerbewochen+++

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Glasfaser-Pionier David Zimmer: „Für die Corona-Zeit war das Netz okay. Aber wir haben noch viel Arbeit vor uns“

Die Stunde Null – Der Wirtschaftspodcast von Capital und n-tv

Abonnieren
00:42:16
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden