Wie gut oder schlecht steht es um die deutsche Wirtschaft wirklich? Ist der freie Fall beendet? Wieviele Rettungspakete brauchen wir noch? In dieser Folge spricht Horst von Buttlar mit Gabriel Felbermayr, dem Chef des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel – der auch die Bundesregierung berät und unter anderem Experte für den Welthandel ist. Während die Wirtschaft Boden findet, fürchtet er, dass wir uns in einem Dickicht von Rettungsmaßnahmen verheddern, eine Insolvenzwelle noch vor uns haben – und er prophezeit, dass die deutsche Wirtschaft sich ganz anders erholen wird und muss als nach der letzten großen Krise.



Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

IfW-Chef Gabriel Felbermayr: „Es droht ein Zangenangriff auf den deutschen Wohlstand“

Die Stunde Null – Der Wirtschaftspodcast von Capital und n-tv

Abonnieren
00:38:47
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden