Cover

Ö1 Journal-Panorama

In Reportagen, Berichten, Diskussionssendungen und Interviews stellen wir ein Thema in all seiner Breite und Tiefe dar: Zusammenhänge sollen begreifbar, Widersprüche und Details erkennbar werden. Ressortgrenzen gibt es dafür kaum. Wir befassen uns mit allen Weltgegenden und allen Bereichen des Lebens, die gesellschaftlich relevant sind. Im Podcast hören Sie ausgewählte "Journal-Panorama"-Sendungen.

Alle Folgen

  • 22.09.2022
    45 MB
    31:19
    Cover

    Zeitenwende in Tirol? Reportage aus dem Landtagswahlkampf

    Sieben Parteien werben in Tirol um die Gunst der Wähler/innen. Am 25. September wählen die Tirolerinnen und Tiroler einen neuen Landtag. Erstmals ist laut davon die Rede, dass die bisher unbestrittene Führungsposition der Tiroler ÖVP wackeln und die Partei abgestraft werden könnte. Jedenfalls hat es der Nachfolger von Günther Platter an der Parteispitze, Spitzenkandidat Anton Mattle, schwer. Umfragen prognostizieren einen schweren Absturz der Tiroler VP. Die FPÖ wiederum stellt diesmal den Führungsanspruch, ihr Spitzenkandidat Markus Abwerzger möchte Landeshauptmann werden. Um die Stimmenanteile rittern aber auch die SPÖ, die gerne wieder mitregieren möchte, die Grünen, die zuletzt mit der Volkspartei koaliert haben, Neos, die Liste Fritz und die MFG. Wir begleiten die Spitzenkandidat/innen der antretenden Parteien und lassen Wählerinnen und Wähler zu Wort kommen.

    ...mehr
  • 20.09.2022
    43 MB
    29:54
    Cover

    Der Amazonas-Regenwald vier Jahre nach Bolsonaro

    Die Morde an dem britischen Journalisten Dom Phillips und dem Indigenen-Experten Bruno Pereira zeigen, wie gefährlich es in der Amazonas-Region geworden ist, vor allem für diejenigen, die gegen die fortschreitende Zerstörung des Regenwaldes ankämpfen oder darüber berichten. In seiner Amtszeit schwächte der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro systematisch Gesetze und Kontrollen, entzog den Behörden Finanzierung und Personal. Das gibt denen Rückenwind, die das Ökosystem immer weiter ausbeuten: Holzfäller, Goldgräber, Viehzüchter, aber auch internationale Unternehmen. Die Abholzung hat Rekordwerte erreicht. Brasiliens Indigene verstehen sich als Wächter des Regenwaldes und geraten dadurch häufig in Konflikte mit den Kriminellen. Große Teile des Amazonas-Gebietes sind heute gesetzlose Territorien, in denen die organisierte Kriminalität die Kontrolle übernommen hat.

    ...mehr