Cover

FACHFRAGEN: Der Podcast für Wirtschaft, Recht und Management

Im Podcast der Fachmedien Otto Schmidt stellen wir ausgewiesenen Experten je 5 Fragen zu aktuellen Brennpunkt-Themen aus Wirtschaft, Recht und Management. Einfach und kurz erklärt. Jede Woche neu.

Alle Folgen

  • 10.09.2021
    20 MB
    24:05
    Cover

    Als People Manager punkten - Führungskräfte von heute

    Wenn man heutzutage über moderne Führung liest oder spricht, begegnet einem die Heilige Dreifaltigkeit aus Sinn, Achtsamkeit und psychologischer Sicherheit. Würden Führungskräfte den Purpose aufzeigen, voller Aufmerksamkeit für ihr Umfeld sein und eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen, so könnte die gesamte Belegschaft voller Elan ständige Höchstleistungen bringen. Was wiederum gut für die Bottom-line der Firma ist. Ganz so einfach ist es nicht. Vor allem ist es nicht so einseitig, wie es oft in Management-Bestsellern dargestellt wird. Nichts daran ist falsch. Aber nur so ist zu wenig, denn Unternehmen müssen in der Marktwirtschaft bestehen und Menschen sind keine Engel. Sie denken auch an sich, fahren gelegentlich die Ellbogen aus oder lassen Fünfe grade sein, statt immer nur dem Wohl ihrer Organisation zu dienen. Doch wieso dominierte die Dreifaltigkeit aus Sinn, Achtsamkeit und psychologischer Sicherheit die Management-Bestseller der letzten Jahre? Wir haben bei Martin Claßen und Prof. Dr. Christian Gärtner nachgefragt.+++ Mehr zu diesen und weiteren Themen finden Sie in unserer neuen Zeitschrift „people&work“, welche am 15.09.2021 erscheint.

    ...mehr
  • 03.09.2021
    8 MB
    09:50
    Cover

    Altersversorgung vor der Bundestagswahl 2021

    In den letzten Wochen wurden im Hinblick auf die Bundestagswahl in diesem Monat viele Themen kontrovers diskutiert, manche davon waren recht kurzlebig. Mittlerweile sind die Parteiprogramme für die kommende Legislaturperiode veröffentlicht und größtenteils auch bekannt. Ein Dauerbrenner ist hierbei natürlich das Thema Altersversorgung, auch wenn Schlagworte wie Haltelinien, Generationenrente, Aktienrente, oder Standardprodukt aktuell eher seltener die Schlagzeilen der Tagespresse beherrschen. Genau die richtige Zeit, sich mit dem Thema Rentenpolitik einmal etwas genauer auseinanderzusetzen. Wir haben Stefan Oecking gefragt, wie er die Pläne der Parteien zur Verbesserung der Altersversorgung einschätzt.+++ Mehr zum Thema Altersversorgung erfahren Sie auf unserer Veranstaltung „Praxisforum Betriebliche Altersversorgung 2021“ am 16.09. in Düsseldorf oder als Online-Teilnehmer.

    ...mehr
  • 27.08.2021
    7 MB
    07:55
    Cover

    Alkohol im Arbeitsverhältnis

    Hinter uns liegen anderthalb Jahre Corona. Wir haben uns in diesem Podcast viel mit den arbeitsrechtlichen Herausforderungen dazu befasst. Eine Untersuchung der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), wonach die Pandemie gerade in Deutschland zu einem erhöhten Alkoholkonsum bei den Menschen geführt hat, gibt Anlass, sich einmal – und nicht unbedingt coronabezogen – mit den Fragen rund um Alkohol im Arbeitsleben zu beschäftigen. Wir haben beim Fachanwalt für Arbeitsrecht Prof. Dr. Paul Melot de Beauregard nachgefragt: Inwieweit hat denn Alkoholkonsum überhaupt etwas mit dem Arbeitsverhältnis zu tun?+++ Mehr zum Thema Arbeitsrecht erfahren Sie in unserer Fachzeitschrift DER BETRIEB Arbeitsrecht.

    ...mehr
  • 20.08.2021
    21 MB
    24:35
    Cover

    Governance Talks: Die Rolle des Aufsichtsrats in Transformationsprozessen: Begleiter oder Treiber?

    Willkommen zur zweiten Podcast-Folge unserer neuen Reihe Governance Talks – dem Expertentalk zu aktuellen Brennpunktthemen aus dem Bereich Corporate Governance.Sich ändernde Rahmenbedingungen etwa durch die Digitalisierung oder den Klimawandel erfordern neue Antworten durch die betroffenen Unternehmen. Bei der Gestaltung dieser und anderer Transformationsprozesse spielt der Aufsichtsrat eine entscheidende Rolle. Diese Rolle und die damit verbundenen Herausforderungen diskutieren wir heute mit Frau Hauke Stars. Die Technologie- und Finanzmarktexpertin war von 2012 bis 2020 Mitglied im Vorstand des DAX30 Konzerns Deutsche Börse AG. Seit 2009 ist sie Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und Beiräten. Aktuell ist sie im Aufsichtsrat von Fresenius, Kühne+Nagel und RWE tätig.+++ Mehr zum Thema finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat sowie auf unserer Seite Governance Talks.

    ...mehr
  • 13.08.2021
    6 MB
    06:45
    Cover

    Ortsunabhängige Beratung – Rechtsanwälte und Steuerberater als Digitale Nomaden?

    Die Corona-Erfahrung hat es gezeigt. Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind geradezu prädestiniert dafür, ihre Berufstätigkeit auch im Homeoffice auszuführen. Schriftsätze und Gutachten verfassen, Abschlüsse erstellen, Erklärungen abgeben oder mit Behörden und Gerichten kommunizieren – all diese Tätigkeiten sind vollständig digital möglich. Damit geht einher, dass diese Berufsgruppen ihren Arbeitsort frei wählen können. Doch reicht diese Freiheit so weit, als Digitaler Nomade leben zu können?+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift REthinking Tax.

    ...mehr
  • 06.08.2021
    8 MB
    09:20
    Cover

    Reform der Corporate Governance nach dem Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG)

    Als Reaktion auf den Skandal um den ehemaligen DAX30-Konzern Wirecard hatte der Gesetzgeber vor einigen Wochen das Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität verabschiedet. Das FISG führt zu einer wesentlichen Veränderung der bestehenden Corporate Governance-Regulierungen und enthält gegenüber dem Regierungsentwurf auch einige wesentliche Anpassungen. In dieser Folge wollen wir zu den Auswirkungen des FISG auf das Enforcement, die Abschlussprüfung sowie die Tätigkeit von Vorständen und Aufsichtsräten sprechen. Hierbei liegt der Fokus bei Unternehmen des öffentlichen Interesses.+++ Mehr zum Thema finden Sie in unseren Zeitschriften DER KONZERN und DER BETRIEB.

    ...mehr
  • 30.07.2021
    16 MB
    18:10
    Cover

    ESG und die weitreichenden Konsequenzen für Vorstand und Geschäftsführung

    ESG – kein Thema hat das Jahr, neben Corona und Digitalisierung so sehr geprägt. Das Kürzel steht für „Environmental, Social, Governance“ – also Umwelt, Soziales und Unternehmensführung – und beinhaltet eine bunte Palette an Themen. Das neue Lieferkettengesetz, die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz sowie die Debatte um mehr Diversity in deutschen Führungsebenen lassen sich auf den ersten Blick der nicht finanziellen Komponente eines Unternehmens, also den „weichen Faktoren“ zuordnen. Dass das Thema Nachhaltigkeit dabei nicht mehr nur als ein Trend zu verstehen, sondern als Kern-stück der Unternehmens- und Produktstrategie gilt, soll die nachfolgende Podcast-Folge veranschaulichen.+++ Mehr zum Thema finden Sie in unserer Beilage "Environment – Social – Governance 2021"

    ...mehr
  • 23.07.2021
    11 MB
    12:11
    Cover

    Das neue BBiG – Richtschnur und Ansporn zur Weiterentwicklung der Berufsbildung

    Mit der Modernisierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) gibt es in der Ausbildung seit Anfang letzten Jahres (dem 1. Januar 2020) einige Neuerungen. Ziel der Änderungen ist es, die berufliche Bildung und Ausbildung in Deutschland zu stärken: mehr Attraktivität, Flexibilität und internationale Anschlussfähigkeit der Beruflichen Bildung. Prof. Dr. Wolfgang Kleinebrink erklärt uns, welche Bedeutung das Berufsbildungsgesetz für die Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen in der Berufsbildung hat.+++ Hier kommen Sie zu unserem Buch "Berufsausbildungsrecht: Vom Recruiting bis zur Übernahme"

    ...mehr
  • 16.07.2021
    11 MB
    12:35
    Cover

    Die Bedeutung von Print in einer zunehmend digitalen Welt

    Print ist tot – lange lebe Print! So oder so ähnlich könnte man den Diskurs beschreiben, der über gedruckte Medien geführt wurde und immer noch wird. Erst für obsolet erklärt, da von den neuen, digitalen Medien verdrängt und schließlich stellt sich heraus, dass man doch nicht ganz ohne kann. Dennoch setzen viele Unternehmen mehr und mehr auf eine vorwiegend digitale Kommunikation mit ihren Zielgruppen. Dabei stellt sich unter anderem die Frage, ob eine rein digitale Ansprache wirklich die beste Lösung und für alle Kundengruppen gleichermaßen zielführend ist.+++ Eine ausführliche Zusammenstellung unseres Buchprogramms finden Sie hier.

    ...mehr
  • 09.07.2021
    8 MB
    09:33
    Cover

    Was können Finanzexperten von Schauspielern lernen?

    Finance-Experten in Unternehmen sind nicht mehr nur reine „Zahlendreher“, sondern benötigen in einem sich immer schneller wandelnden Umfeld auch die Fähigkeit flexibel und schnell auf Situationen reagieren zu können. Sie treffen unter Unsicherheit weitreichende Entscheidungen und müssen diese auch kommunizieren und vertreten. In der heutigen Folge von Fachfragen haben wir deshalb einen Gast eingeladen, der eine etwas andere Perspektive auf Businessfragen hat. Andreas Wolf ist Improvisationsschauspieler, Moderator und Trainer sowie Gründer des Münchner fastfood Theaters. Nun könnte man sicherlich meinen, dass Finanzexperten wohl mit kaum einem Bereich eine geringere Schnittmenge haben als mit der Schauspielerei. Ob das wirklich so ist und was sich Finanzexperten vielleicht doch von Schauspielern lernen können, erfahren Sie in dieser Folge.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift REthinking Finance.

    ...mehr
  • 02.07.2021
    15 MB
    18:02
    Cover

    Governance Talks: Der Prüfungsausschuss als Kernelement guter Governance

    Heute startet die erste Podcast-Folge unserer neuen Reihe Governance Talks – dem Expertentalk zu aktuellen Brennpunktthemen aus dem Bereich Corporate Governance.Im Rahmen einer Kooperation zwischen den Handelsblatt Fachmedien und ECBE beleuchten wir für Sie wesentliche Erkenntnisse der betriebswirtschaftlichen Forschung sowie deren Implikationen für die Praxis. Im Auftaktgespräch diskutieren Prof. Dr. Michael Wolff und Frau Simone Menne die Rolle und Bedeutung von Prüfungsausschüssen. Vor dem Hintergrund des Wirecard-Skandals hat der Bundestag am 20. Mai 2021 das Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität – Abkürzung FISG – verabschiedet. Damit rückt der Prüfungsausschuss wieder in den Vordergrund der Corporate Governance-Diskussionen.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 25.06.2021
    12 MB
    13:56
    Cover

    Fit für die 2020er Jahre - Evolution in Aufsichtsratsgremien

    In der ersten Pandemiezeit waren Aufsichtsräte stark im Krisenmanagement gefordert. Es ist merkbar geworden, wie stark Aufsichtsratsarbeit durch gesetzliche Regelungen geprägt ist. Nun, im ersten Jahr der beginnenden 2020er Jahre haben es Unternehmen mit zahlreichen Herausforderungen neuer Art zu tun, denen Aufsichtsräte mit den gegebenen Zeitbudgets und innerhalb der strengen gesetzlichen Rahmenbedingungen in der bisherigen Form nicht mehr begegnen können. Die Frage ist, wie sich Aufsichtsräte selbst neu erfinden können, um neue Wege zu gehen. Hier kommen die Ansätze einer Hybrid Governance ins Spiel. Eine Evolution, keine Revolution.+++ Mehr zum Thema Hybrid Governance finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 18.06.2021
    9 MB
    09:57
    Cover

    Betriebsratsmodernisierung – sinnvolle Reform oder an der Praxis vorbei?

    Am Freitag, den 21.05.2021 hat das sogenannte „Betriebsrätemodernisierungsgesetz“ den Bundestag passiert und damit ist der Weg frei für ein zeitnahes Inkrafttreten. Einer der Kernpunkte ist die geplante Neuregelung für Sitzungen des Betriebsrats per Video- und Telefonkonferenz. Außerdem sollen die Rechte des Betriebsrats bei der Weiterbildung, dem Einsatz von künstlicher Intelligenz und bei mobiler Arbeit gestärkt werden. Doch was soll geändert werden? Welche wesentlichen Neuregelungen hält der Gesetzentwurf parat? Wir haben bei Dr. Julius Arden nachgefragt.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift Der Betrieb.

    ...mehr
  • 11.06.2021
    13 MB
    15:00
    Cover

    Pandemie-Management: Mittelstand versus Politik

    Viele Familien- und inhabergeführten Unternehmen befinden sich derzeit im Dauerkrisen-Modus. Seit Beginn der Pandemie ändern sich externe Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle in rasantem Tempo, aber auch Organisations- und Führungsstrukturen müssen auf den Zeitgeist hin ausgerichtet werden. Während auf politischer Ebene in den letzten Wochen und Monaten das Krisenmanagement und Führungsverhalten politischer Entscheidungsträger vielfach kritisiert wurde, gelingt vielen Familien- und inhabergeführten Unternehmen hingegen eine überaus gute Krisenbewältigung. Die Frage ist, was macht den Unterschied aus? Wir haben bei Dr. Frank Döring nachgefragt.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 04.06.2021
    9 MB
    10:20
    Cover

    Cybersecurity – Wie können sich Unternehmen vor Cyberangriffen schützen?

    Cyberangriffe bedrohen Unternehmen jeder Art und Größe in ihrer Substanz. Die Leitungsorgane der Unternehmen sind für die Installation wirksamer Cybersecurity verantwortlich. Bei Pflichtverletzungen steht eine persönliche Inanspruchnahme durch das Unternehmen im Raum. Angesichts des enormen Schadenspotenzials eines Hackerangriffs drohen fatale Folgen für die wirtschaftliche Existenz von Vorständen und Aufsichtsräten. Ferdinand Grieger zeigt adäquate Maßnahmen zur Vorbeugung und richtigen Reaktion bei Hackerangriffen.+++ Mehr zum Thema Cybersecurity und Haftungsfallen finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 28.05.2021
    14 MB
    16:50
    Cover

    Externe Aufsichtsratsmandate

    Derzeit finden die jährlichen Hauptversammlungen der deutschen Publikumsgesellschaften statt. In diesem Rahmen werden auch neue Aufsichtsratsmitglieder gewählt. Dabei stehen besonders die DAX-Konzerne im Mittelpunkt. Wenn die Vorsitzenden von DAX-Unternehmen in den Aufsichtsrat anderer DAX-Konzerne einziehen, findet dies regelmäßig öffentliche Beachtung. Im Januar wurde beispielsweise Adidas-Chef Kasper Rorsted in das Gremium der Siemens AG berufen und im März Martin Brudermüller, CEO der BASF, beim Autobauer Daimler. Doch wie ist die Situation in anderen Wirtschaftsnationen? Nehmen hier die Chefs großer Konzerne externe Mandate wahr? Wir haben bei Dr. Nicolas von Rosty, Deutschlandchef von Heidrick & Struggles, nachgefragt.+++ Mehr zum Thema der externen Aufsichtsratsmandate finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 21.05.2021
    10 MB
    11:48
    Cover

    Planung & Forecasting - Ganz ohne den Menschen geht es dann doch nicht

    Die meisten Seminare, Workshops und Veröffentlichungen beschäftigen sich derzeit mit Methoden zum Umgang mit Unsicherheiten bei der Planung und deren Umsetzung durch die richtige Technologie. Das Ganze dann noch mit künstlicher Intelligenz unterstützt und schon sind alle Planungsprobleme behoben. Die Projekte in den Unternehmen scheitern aber zumeist – so behauptet es unser heutiger Gast Jens Ropers - nicht an der richtigen Softwareunterstützung sondern daran, dass diese neuen Lösungen von den Menschen im Unternehmen nicht mitgetragen werden.+++ Mehr zum Thema „Planung & Forecasting“ finden Sie in der neuen Ausgabe von REthinking Finance.

    ...mehr
  • 14.05.2021
    13 MB
    14:41
    Cover

    Zoom Fatigue

    Die Zeit der weltweiten Lockdowns hat ein neues Phänomen hervorgebracht: Zoom-Fatigue. Benannt nach dem bekannten Anbieter für Videokonferenzen, ist das Syndrom nicht auf das Angebot des US-Unternehmens beschränkt, sondern tritt auch bei den meisten anderen Formen des virtuell-visuellen Austauschs auf. Weshalb Videokonferenzen mental anstrengender sind als reale Gespräche, darüber sprechen wir heute mit Prof. Dr. Jutta Rump.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem ebook Rhetorik remote.

    ...mehr
  • 07.05.2021
    13 MB
    14:38
    Cover

    Keine Daten in die Staaten? – Datenschutz nach dem Privacy Shield

    Am 16. Juli 2020 hat der Europäische Gerichtshof das Privacy Shield Abkommen zwischen der EU und den USA gekippt. Die Konsequenz: Personenbezogene Daten dürfen auf dieser Grundlage nicht mehr von der EU in die USA transferiert werden und auch andere zulässige Wege zur Datenübermittlung sind nur noch sehr schwer zu beschreiten. Doch welche Konsequenzen sind mit dem Urteil für Unternehmen verbunden? Wir haben bei Dr. Anja Hoffmann, LL.M. Eur. und RA Dr. Jan Dörrwächter nachgefragt.+++ Mehr zum Thema Privacy Shield finden Sie in unseren Zeitschriften Der Betrieb und Der Aufsichtsrat

    ...mehr
  • 30.04.2021
    13 MB
    15:11
    Cover

    Diversität im Aufsichtsrat und im Vorstand

    Unter den westlichen Industrieländern ist Deutschland in Sachen (Geschlechter-)Diversität im Topmanagement eines der Schlusslichter. Beim Frauenanteil liegt Deutschland mit 12 Prozent in Vorständen weit hinter Frankreich, Großbritannien oder den USA. Die gesetzlichen Regelungen zur Frauenquoten sollen verschärft werden und auch internationale Investoren üben Druck auf Aufsichtsräte und Vorstände aus, die Diversität in ihren eigenen Reihen zu erhöhen. Was können Aufsichtsräte und obere Führungskräfte tun, um die Diversität nachhaltig zu erhöhen und was bringt es? Wir haben bei Dr. Philine Sandhu nachgefragt.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie zum Beispiel in unserer Januar Ausgabe der Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 23.04.2021
    12 MB
    13:27
    Cover

    Die Transformation der Internen Kontrollsysteme

    Durch die jüngsten gesetzlichen Entwicklungen im Zuge des Regierungsentwurfes eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität gewinnt das sog. IKS, das interne Kontrollsystem eines Unternehmens, zunehmend an Bedeutung. Grund dafür ist das Bestreben des Gesetzes, gerade interne Kontrollen zu stärken, um sie neben weiteren Schutzmechanismen gegen eine zunehmende Manipulation der Bilanzen einzusetzen. Wir haben Frau Bernadette Reuss gefragt, welche konkreten Vorteile Sie in einer Transformation der Internen Kontrollsysteme für Unternehmerinnen und Unternehmer sieht.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 16.04.2021
    9 MB
    09:58
    Cover

    How to give data a meaning?

    In vielen Unternehmen enthalten Finanz- oder Nicht-Finanzberichte oft eine Menge Zahlen, Abbildungen oder Diagramme. Oft gibt es keine zugrundeliegende Geschichte oder Botschaft zu den Berichten. Geschichten statt Zahlen und Fakten bleiben jedoch gut im Gedächtnis und haben eine überzeugende Wirkung auf Menschen. Im heutigen Podcast sprechen wir mit Bestsellerautorin Cole Nussbaumer Knaflic über Storytelling und speziell Data Storytelling.Hinweis: Die Sprache in dieser Folge ist englisch.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift REthinking Finance.

    ...mehr
  • 09.04.2021
    13 MB
    15:18
    Cover

    Integrität in der Unternehmens-DNA – Wunsch oder Wirklichkeit?

    Verantwortliches Handeln von Unternehmen ist kein neues Thema. Neu sind aber der Konkretisierungsrad und die Messbarkeit, die derzeit im Zusammenhang mit nachhaltigen Geldanlagen entstehen. Am Kapitalmarkt hat sich dafür das Kürzel „ESG“, das für Environmental, Social und Governance steht, durchgesetzt und es gewinnt rapide an Bedeutung. Wir haben bei Carolin Schwarz nachgefragt: Was können Unternehmenslenker ganz konkret tun, damit Integrität im Unternehmen gelebt wird? Wer ist für Integrität im Unternehmen eigentlich verantwortlich? Was passiert, wenn sich Mitarbeitende nicht integer verhalten?+++ In unserer Zeitschrift [Der Aufsichtsrat](https://aufsichtsrat.de/?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast) finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen.

    ...mehr
  • 02.04.2021
    20 MB
    23:18
    Cover

    Home-Office: Gekommen um zu bleiben?

    Die Landesregierungen und die Bundesregierung haben im März 2020 die dringende Empfehlung ausgesprochen, so viele Mitarbeiter wie möglich ins „Home-Office“ zu schicken. Die Corona-Krise war damit ein Katalysator für eine Entwicklung, die vorher schon eingesetzt hatte. Während jahrelang Arbeitskreise in Unternehmen und Behörden darüber diskutierten, wie die Arbeitswelt digitalisiert werden kann, und Konzepte entwickelten, wie sie auf das gestiegene Bedürfnis gerade junger Bewerber reagieren sollten, nicht an einem fixen Ort, sondern mobil zu arbeiten, überholte die Corona-Krise alle diese Überlegungen. Was eben noch hoch umstritten und als nicht umsetzbar, jedenfalls aber nicht gewünscht galt, wurde plötzlich, ohne zu fragen, von heute auf morgen umgesetzt. Doch werden wir in die Betriebe zurückkehren so wie vorher? Wir haben bei Frau Dr. Barbara Geck nachgefragt.+++ Mehr zum Thema Mobiles Arbeiten finden in unserem Buch Telearbeit / Homeoffice / mobiles Arbeiten.

    ...mehr
  • 26.03.2021
    10 MB
    12:02
    Cover

    Cyberattacken gegen Unternehmen: So schützen Sie sich

    Deutsche Unternehmen werden immer häufiger Opfer von Cyberattacken. Dreiviertel der Unternehmen waren schon von derartigen Angriffen betroffen. Wie schützt man sich vor Cyberattacken und welche rechtlichen Konsequenzen kann so ein Vorfall haben? Wir haben bei Herrn Stefan Schuppert nachgefragt.+++ Mehr zum Thema Cybersecurity und wie sich beispielsweise der Aufsichtsrat dagegen schützen kann finden Sie in unserer Zeitschrift Der Aufsichtsrat.

    ...mehr
  • 19.03.2021
    15 MB
    17:42
    Cover

    Wandel durch Führung – das Kapital Mitarbeiter mobilisieren

    Die größte Herausforderung bei Veränderungen in Unternehmen sind die Denkweisen. Die harten Fakten sind „Core to play“, die weichen „Key to win“. Kurz gesagt: Eine Organisation lernt man erst richtig, wenn man sie verändern möchte. Während Corona-Pandemie werden viele Muster verschüttet. In der Not muss angepackt werden, die Toleranz und die Kraft zum Durchhalten sind höher. Nach Ende der Pandemie sollten alte Muster nicht wieder hervorbrechen. Führung setzt die entscheidenden Stellhebel ein, damit ein Wandel gelingt. Im Podcast sprechen wir über die wesentlichen Aufgaben und auch größten Fehler, die im Wandel eine Führungskraft machen kann.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Buch Agile Power Guide.

    ...mehr
  • 12.03.2021
    11 MB
    12:17
    Cover

    Mit vernetzter Unternehmensführung die Brücke in die Zukunft schlagen

    Die aktuellen Herausforderungen beschäftigen Unternehmen und deren Lenker sehr stark. Flexibilität, Vertrauen und ein Gespür dafür, was habe ich an Bord, mit dem ich tatsächlich Arbeiten kann, sind von entscheidender Bedeutung. In Zukunft wird es stärker eine Rolle spielen, mit den richtigen Beziehungen zu arbeiten, dynamische Systeme aufzubauen bzw. zu erhalten und sich permanent der eigenen Position im Markt und Unternehmen bewusst zu sein. Eine Antwort auf diese Fragen bzw. Herausforderungen liefert die vernetzte Unternehmensführung. Doch was bedeutet das für die Führungskräfte und Manager von heute? Wir haben bei Hubert Hofmann nachgefragt.+++ Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Zeitschrift ReThinking Finance.

    ...mehr
  • 05.03.2021
    12 MB
    13:51
    Cover

    Krisenresilienz bei Aufsichtsräten

    Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen hart getroffen. Doch während die einen noch um ihr Überleben kämpfen, schauen ihre Wettbewerber bereits wieder nach vorn. Gerade in einem so schwierigen Umfeld muss sich die Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Aufsichtsrat bewähren, um Schaden vom Unternehmen abzuwenden. Die schubartige Digitalisierung der Arbeitsorganisation hat erheblich dazu beigetragen, dass die Aufsichtsratsarbeit auch intensiver und effizienter geworden ist, so unser heutiger Interviewgast Dr. Arno Probst. Doch warum sollte das Thema Environment Social Governance (ESG) den Aufsichtsrat beschäftigen und welche Themen sind derzeit aus Ihrer Sicht mit ESG verbunden?

    ...mehr
  • 26.02.2021
    10 MB
    12:05
    Cover

    Der Regierungsentwurf für ein Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz - Corporate Governance, quo vadis?

    Der Bilanzskandal des ehemaligen DAX-Konzerns Wirecard hat zu einer lebhaften Diskussion hinsichtlich der Verbesserung des deutschen Corporate-Governance-Systems geführt. Nicht einmal zwei Monate nach der Veröffentlichung des Referentenentwurfs für ein Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz – FISG) hat das Bundeskabinett bereits im Dezember 2020 den Gesetzentwurf für ein FISG beschlossen. Er enthält zentrale Reformmaßnahmen für das Enforcement, den Abschlussprüfer, Vorstand und Aufsichtsrat bei Unternehmen des öffentlichen Interesses. Doch was ist lobenswert am aktuellen Gesetzentwurf und welche Punkte sind besonders kritisch? Wir haben nachgefragt.+++ Mehr zum Thema finden Sie in unseren Zeitschriften DER BETRIEB und DER KONZERN.

    ...mehr
  • 19.02.2021
    16 MB
    19:45
    Cover

    Finanzielle Sanierung in Deutschland – Der Restrukturierungsplan

    Mitten in Corona hat der Gesetzgeber Zeit gefunden, ein neues Sanierungsverfahren in Gesetzesform zu gießen. Der Auslöser ist nicht die Pandemie und deren wirtschaftlichen Auswirkungen auf Unternehmen, sondern eine EU Verordnung, die schon lange vorher diskutiert werden soll. Sie soll es an sich gesunden Unternehmen erleichtern Probleme schon frühzeitig anzugehen. Es ist wichtig für alle Gesellschaften und deren Geschäftsführer, weil sich deren Pflichten bei einer aufziehenden Krise nunmehr verändern und konkretisieren. Warten und hoffen geht nach dem StaRUG endgültig nicht mehr. Wir haben bei Dr. Sabine Vorwerk nachgefragt.+++ Mehr zum Thema Sanierungsverfahren finden Sie in unseren Zeitschriften [DER BETRIEB](https://www.fachmedien.de/epages/Fachmedien.sf/de_DE/?ObjectID=168276) und [Der Aufsichtsrat](https://www.fachmedien.de/epages/Fachmedien.sf/de_DE/?ObjectID=117734). +++

    ...mehr
  • 12.02.2021
    17 MB
    19:48
    Cover

    Compliance in einer digitalen Welt mit einem Blick auf China

    Vor über 70 Jahren beschrieb George Orwell in Nineteen Eighty-Four (1984) einen totalitären Staat, der seine Bürger mit Teleschirmen überwachte. Er konnte nicht ahnen, dass es heute mehr als 3 Mrd. Smartphones gibt, die ihre Nutzer freiwillig und ständig überall einsetzen. Während Compliance-Maßnahmen lange auf Selbstregulierung aufbauten, nutzt digitale Compliance hierfür Big Data. Nun zeigt sich, dass China ein Sozialkreditsystem aufbaut, in dem Compliance digital belohnt und Non-Compliance digital sanktioniert wird. Doch wie muss man sich das chinesische Sozialkreditsystem konkret vorstellen? Wir haben bei Dr. Andreas Kowallik nachgefragt.+++ Mehr zum Thema Digitalisierung, Compliance und Datenschutz finden Sie in unserer Zeitschrift DER BETRIEB

    ...mehr
  • 05.02.2021
    11 MB
    13:24
    Cover

    Die Integration der Governance-Systeme

    Aktuelle Unternehmensskandale und eine immer weiter fortschreitende Regulatorik zeigen, dass die Sorgfaltspflichten von Vorständen und Aufsichtsräten immer weiter in den Fokus rücken. Als Folge dessen bilden sich in den Unternehmen teilweise komplexe Governance-Strukturen heraus, die eine wirksame Überwachung der Geschäftstätigkeit sicher stellen sollen ,aber aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung und isolierten Betrachtung häufig im Zusammenspiel zu Ineffizienzen und Ineffektivitäten führen. Doch welche konkreten Vorteile ergeben sich aus einer Integration der Corporate Governance? Wir haben bei Jens Laue nachgefragt.+++Das Buch „Integration der Corporate-Governance-Systeme” finden Sie hier: https://www.esv.info/978-3-503-19508-4

    ...mehr
  • 29.01.2021
    8 MB
    10:15
    Cover

    Was Wirtschaftsmenschen von Künstler_innen lernen können

    Der Einsatz von künstlerischen Fähigkeiten kann neben dem dekorativen Element noch in vielen anderen Bereichen einen Mehrwert schaffen. Das eröffnet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Kunst und Wirtschaft. Künstler bringen frische und ungewöhnliche Ideen mit. Sie entwickeln kreative Prozesse abseits von Standards. Diese Fähigkeiten können in großer Bandbreite angewandt und so in vielen Bereichen eingesetzt werden. Wie Kunst in Unternehmen die Kreativität und den Kommunikationsprozess anregt und welchen hohen Stellenwert sie für die Mitarbeiter hat, erklärt uns Frau Professor Dr. Berit Sandberg.

    ...mehr
  • 22.01.2021
    12 MB
    14:26
    Cover

    Gesunde Führung in Zeiten von Corona

    Noch sind die vollständigen Auswirkungen des Corona-Virus nicht auszumachen. Sicher ist aber: Der vorübergehende Stillstand großer Teile von Gesellschaft und Wirtschaft stellt Führungskräfte vor anspruchsvolle Managementsituationen. Damit Führungskräfte in der Corona-Krise die vielfältigen Herausforderungen meistern können, spielt auch die psychische Gesundheit eine nicht unwesentliche Rolle – die eigene aber auch die der Mitarbeiter. Wie das konkret aussehen kann, erklärt uns Daniel Wend.+++ Mehr zum Thema Gesunde Führung finden Sie in unseren Zeitschriften der ReThinking Reihe.

    ...mehr
  • 15.01.2021
    12 MB
    14:52
    Cover

    Auswirkungen der Corona-Krise auf den M&A Markt

    Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die deutsche und weltweite Wirtschaft sind bisher nur schwer abzusehen. Jedoch ist klar, dass COVID-19 und der daraus resultierende „Lockdown”, zu tiefgreifenden Einschnitten in die Wirtschaft führt und aller Voraussicht nach langfristige Veränderungen mit sich bringen wird. Der Höhenflug am M&A-Markt ist zu Ende: Das Finanzierungsumfeld ist ausgedörrt, die Deals liegen auf Eis – und die Profis glauben nicht an eine zeitnahe Erholung des Geschäfts. Doch welche Auswirkungen hat der Corona-Virus genau auf das M&A Geschäft? Wir haben bei Dr. Bettina Wirth-Duncan nachgefragt.

    ...mehr
  • 08.01.2021
    10 MB
    12:37
    Cover

    Digitale Transformation in Unternehmen – Wunsch und Wirklichkeit

    Eine klare Vision, Innovationskultur, offene Kommunikation und Veränderungsbereitschaft auf der Führungsebene – diese Faktoren sind entscheidende Voraussetzungen für die erfolgreiche digitale Transformation eines Unternehmens. Das haben viele, aber längst nicht alle in den Unternehmen verstanden. Wunsch und Wirklichkeit klaffen hier noch weit auseinander. Es fehlt viel zu häufig der Wille, eine eigene digitale Strategie zu erarbeiten. Es bleibt viel zu oft beim Nachdenken und beim Diskutieren. Was fehlt, ist der Mut zum Anpacken! Doch wo stehen die deutschen Unternehmen bei diesem Thema? Und wo sind Potenziale, die von vielen Unternehmen noch gar nicht erkannt wurden? Wir haben bei Diplom Wirtschaftsingenieur Markus Gehrt nachgefragt.

    ...mehr
  • 25.12.2020
    9 MB
    11:34
    Cover

    Robotic Process Automation - Roboter ziehen ins Büro ein

    Viele administrative Aufgaben im Büro wiederholen sich für Mitarbeitende immer wieder: einloggen, downloaden, kopieren, versenden etc. Sie sind zeitraubend und oft ermüdend. Seit einigen Jahren finden Robotic-Process-Automation (kurz RPA) als neue Digitalisierungs- und Automatisierungstechnologie zunehmend Verbreitung in administrativen Bereichen. Der Roboter zieht quasi ins Büro ein und übernimmt Aufgaben, die zuvor von Menschen durchgeführt wurden. Doch was genau versteht man unter RPA, also unter Software-Robotern und welche Vorteile verbinden Unternehmen damit? Wir haben bei Stefan Wenzel, Vice President bei Deutsche Post DHL, Global Business Service, nachgefragt.

    ...mehr
  • 18.12.2020
    20 MB
    24:13
    Cover

    Datenschutz, Behörden und Bußgelder – bereit sein!

    Seit Geltung der neuen EU-Regeln werden Datenschutzverstöße immer häufiger geahndet. Die deutsche Wirtschaft und der öffentliche Dienst sind zwar teils schon sehr gut aufgestellt, aber kämpfen in manchen Bereichen noch mit der Umsetzung der strengen Regelungen. Während Mitarbeiter oder Kunden bereits jetzt eine hohe Erwartungshaltung an den Umgang mit ihren Daten durch Unternehmen haben und sich schnell bei Behörden beschweren, falls etwas nicht so läuft wie es soll. Doch wie sollte ein Unternehmen reagieren, wenn es von der Datenschutzbehörde ein Anhörungsschreiben erhält? Und welche Befugnisse hat die Datenschutzbehörde nach der DSGVO? Wir haben bei Frau Simone Rosenthal, Mitgründerin und Partnerin der Kanzlei Schürmann, Rosenthal Dreyer und Geschäftsführerin der ISiCO Datenschutz GmbH, nachgefragt.

    ...mehr
  • 11.12.2020
    10 MB
    11:56
    Cover

    Virtuell vernetzen & arbeiten

    Die heutigen technologischen Möglichkeiten erlauben es, ortsunabhängig und flexibel in virtuellen Teams zusammenzuarbeiten. Das erleichtert nicht nur die Zusammenarbeit über geographische Grenzen hinweg. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erwarten inzwischen sogar, ihre Arbeit flexibel an verschiedenen Orten verrichten zu können. Und anders als vielleicht gedacht, lassen sich diese Erwartungen eben nicht nur bei der jungen Generation, sondern auch bei älteren Beschäftigten beobachten. Unabhängig von den Erwartungen, hat Corona viele Unternehmen in den letzten Monaten natürlich auch dazu gezwungen sich intensiv mit diesem Thema zu beschäftigen. Doch was sind die typischen Herausforderungen für Unternehmen, die stärker virtuell arbeiten wollen? Wir haben bei Frau Caroline Zielke, Change Beraterin und New Work Trainerin bei der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    8 MB
    10:01
    Cover

    Reform der Corporate Governance nach dem Referentenentwurf für ein Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz

    Der Bilanzskandal des ehemaligen DAX-Konzerns Wirecard hat zu einer lebhaften Diskussion hinsichtlich der Verbesserung des deutschen Corporate-Governance-Systems geführt. Im Mittelpunkt steht dabei die Reform des zweistufigen Enforcement-Verfahrens und der Abschlussprüfung bei Unternehmen des öffentlichen Interesses. Allerdings wurden auch unterschiedliche Reformmaßnahmen beim Vorstand und Aufsichtsrat erörtert. Der mit großer Spannung erwartete Referentenentwurf von Finanz- und Justizministerium für ein Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität wurde Ende Oktober 2020 veröffentlicht. Doch auf welche Änderungen muss sich der Vorstand nun einstellen und welche zusätzlichen Aufgaben hat künftig der Aufsichtsrat? Wir haben bei Prof. Dr. Marius Gros und Prof. Dr. Patrick Velte nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    15 MB
    18:27
    Cover

    Telearbeit – Datenschutz und Datensicherheit

    Um in Zeiten der Covid-19-Pandemie die Gesundheit der Beschäftigten zu schützen, steigen derzeit viele Unternehmen auf Homeoffice um. Telefone werden umgeleitet, Meetings durch Telefon- oder Videokonferenzen ersetzt, Workshops in virtuelle Räume verlegt. Für viele Mitarbeiter*innen und Führungskräfte handelt es sich dabei um eine komplett neue Situation, die zahlreiche Herausforderungen mit sich bringt. Neben den technischen Aspekten stellen sich etwa Fragen zu Datenschutz und Datensicherheit, zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zu Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit. Doch wer übernimmt im Homeoffice die Verantwortung für den Datenschutz? Wir haben bei Thomas Hey, Partner der Kanzlei Bird & Bird, nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    9 MB
    10:28
    Cover

    Unternehmensstruktur von morgen – Wie steuern Unternehmen den Innovationsprozess am effektivsten?

    Wer schon einige Jahre in Unternehmen tätig ist, hat höchstwahrscheinlich schon die ein oder andere Umstrukturierung miterlebt. Und das Veränderungstempo im Arbeitsbereich nimmt zu. Viele Unternehmen müssen und wollen innovativer werden. Doch das ist gar nicht so einfach. Denn es gibt keine Standardlösung, die für alle funktioniert. Die besten Ideengeber sind oft die eigenen Mitarbeiter – doch es müssen Weichen gestellt werden, um den Erfindergeist aus ihnen raus zu holen. Um dieses Potenzial freizusetzen und nutzen zu können, braucht man wieder eine funktionierende, innovative Organisationsstruktur. Doch wie schaut die Unternehmensstruktur von morgen aus? Wir haben bei Frau Mary-Jane Bolten nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    13 MB
    15:07
    Cover

    Unternehmensstrafrecht ante portas

    Für Straftaten von Leitungspersonen sowie von Mitarbeitern, die durch Aufsichtspflichtverletzungen von Leitungspersonen ermöglicht werden, können Unternehmen in Deutschland derzeit nur auf der Grundlage des Ordnungswidrigkeitengesetzes belangt werden. Ein darüber hinausgehendes Unternehmensstrafrecht, bei dem das Unternehmen selbst Strafrechtssubjekt ist und sich in einem Sanktionsverfahren vor den Strafgerichten verteidigen muss, kennt das deutsche Recht nicht. Nach dem erklärten Willen der Regierungskoalition soll sich dies nun ändern: Hierzu hat die Bundesregierung bereits im Juni dieses Jahres den Entwurf eines „Gesetzes zur Stärkung der Integrität der Wirtschaft“ – auch bekannt unter dem Namen „Verbandssanktionengesetz“ – beschlossen und veröffentlicht. Doch für welche Unternehmen wird das geplante Unternehmensstrafrecht nach derzeitigem Stand relevant werden und wann wird das Verbandssanktionengesetz voraussichtlich in Kraft treten? Wir haben bei Dr. Carsten A. Paul nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    13 MB
    15:58
    Cover

    Aktuelle Herausforderungen der Tarifbindung

    Die meisten Menschen kommen im Alltag mit dem Tarifvertragsrecht dann in Kontakt, wenn ein Arbeitskampf bereits in vollem Gange ist, d.h. ein Streik von der Gewerkschaft ausgerufen wurde. An dieser Stelle wird ein Tarifkonflikt zwischen Tarifvertragsparteien auch für Außenstehende sichtbar. Das Tarifvertragsrecht ist ein sehr politisches und lebendiges und damit ein sich ständig änderndes Rechtsgebiet, das – ist man an Tarifverträge gebunden – die ständige Beobachtung und Bearbeitung erfordert. Wir haben mit Dr. Artur-Konrad Wypych über die aktuellen Herausforderungen der Tarifbindung gesprochen.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    8 MB
    10:13
    Cover

    BMF-Schreiben zur Rechnugsberichtigung

    Nach deutschem Recht ist das Vorliegen einer ordnungsgemäßen Rechnung Voraussetzung für den Vorsteuerabzug. Regelmäßig versagt die Finanzverwaltung Unternehmen den Vorsteuerabzug, weil Rechnungen der leistenden Unternehmer nicht korrekt ausgestellt wurden. Mit dem BMF-Schreiben vom 18. September 2020 hat die Finanzverwaltung nunmehr nach langer Vorlaufzeit zu Fragen des Vorsteuerabzugs und der Rechnungsberichtigung Stellung bezogen. Doch was sind die Kernaussagen des Schreibens und in welchen Fällen kann allein durch objektive Beweismittel ein Vorsteuerabzug erreicht werden? Wir haben bei RA Dipl.-Fw. Dr. Jochen Tillmanns nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    11 MB
    13:52
    Cover

    Unternehmen im Spannungsfeld: Kassensysteme und Mitteilungspflichten

    Den meisten Menschen ist nicht bewusst, wie komplex die Organisation der deutschen Steuerverwaltung ist. Hieraus ergeben sich zahlreiche Herausforderungen für die betroffenen Unternehmen. Einen Einblick in zwei solche publik gewordenen Kontroversen zwischen Bund und Ländern, die viele Unternehmen praktisch treffen, sind das überfällige Anwendungsschreiben zu den Meldepflichten bei Steuergestaltungen (DAC 6) sowie das im September veröffentlichte BMF-Schreiben, mit dem der Streit zwischen Bund und Ländern um die technischen Sicherheitseinrichtungen für Kassensysteme weiter eskaliert ist. Doch wie wirkt sich der Streit zwischen Bund und Ländern für die Unternehmen bei den Mitteilungspflichten aus und was müssen Steuerpflichtige jetzt tun bzw. können sie überhaupt rechtssicher handeln? Wir haben bei StB Dr. Andreas Kowallik nachgefragt.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    16 MB
    19:48
    Cover

    New Work: Der Büroalltag nach der Pandemie

    Umbruchsituationen haben Potenzial, gesellschaftliche Entwicklungen zu verstärken und so das Arbeitsleben radikal zu verändern. Nach der Krise wird sich der Trend zum räumlich flexiblen, virtuellen Arbeiten für geeignete Büro-Tätigkeiten nicht zurückdrehen lassen. Beschäftigte aller Altersgruppen mussten den Umgang mit neuen Technologien erlernen. In Zusammenhang mit der Corona-Krise kommt es zu einer drastischen Flexibilisierung der Arbeitswelt. Nicht allein aus Kostengründen sollten Unternehmen jetzt Büros und Arbeitswelt nach neuen Maßstäben gestalten. Wir haben bei Prof. Dr. Martin Klaffke nachgefragt: Welche Rolle spielen die technische Infrastruktur und Führung bei den neuen Arbeitswelten und wie könnte das „normale“ Büro im Jahre 2022 aussehen?+++ Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf unserer [virtuellen Konferenz Change.digital](https://changepunktdigital.de/?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast) am 17. Und 18. November diesen Jahres.

    ...mehr
  • 04.12.2020
    7 MB
    09:23
    Cover

    Gründerinnen in Deutschland

    Von allen Gründern deutschlandweit sind nur knapp 16 Prozent weiblich. Was viele Gründerinnen noch immer hemmt: Viele denken, ihr Business ist nur Hobby es ist schwer Geld zu verdienen und man arbeitet selbst und ständig. Klingt unglaublich, aber Tanja Lenke erlebt dies noch immer Tag für Tag. Tanja Lenke, Gründerin von she-preneur, erklärt uns welche Möglichkeiten es gibt, harte Situationen zu meistern und worauf man sich konzentrieren sollte, wenn man sein Business wieder auf Kurs bringen muss.+++ Mehr zum Thema Gründung finden Sie in unseren [Zeitschriften der REthinking-Reihe](https://www.fachmedien.de/rethinking?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast).

    ...mehr
  • 04.12.2020
    12 MB
    15:00
    Cover

    Führung von zuhause – geht das überhaupt?

    New Work bekommt dieser Tage eine immer wichtigere Bedeutung. New Work ist weder ein „Wohlfühl-Chichi“ noch ein Trend, der sich einfach nur cool anhört. Es ist vielmehr ein elementarer Teil für das Finden von Lösungen, weil sie dabei hilft, Innovation und Komplexität zu schaffen. Doch wie schaffen es Unternehmen, die bisher noch nichts mit der neuen Arbeit zu tun hatten, binnen weniger Tage flexible und agile Denkweisen und Strukturen aufzubauen? Wir haben bei Inga Höltmann, New-Work-Expertin und Transformationsbegleiterin, nachgefragt.+++ Mehr zum Thema New Work finden Sie in unserer Zeitschrift [ReThinking Finance](https://rethinking-finance.com/?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast).

    ...mehr
  • 04.12.2020
    7 MB
    09:21
    Cover

    Rückwirkende Rechnungsberichtigung – so funktioniert´s!

    Nach nationalem Recht ist das Vorliegen einer ordnungsgemäßen Rechnung materielle Voraussetzung für den Vorsteuerabzug. Regelmäßig versagt die Finanzverwaltung Unternehmen den Vorsteuerabzug, weil die Rechnungen der leistenden Unternehmer nicht korrekt ausgestellt wurden. Welche Mindestbestandteile muss eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung denn enthalten und ist eine rückwirkende Rechnungsberichtigung auf den ursprünglichen Ausstellungszeitpunkt möglich? Wir haben bei Rechtsanwalt und Diplom-Finanzwirt Dr. Jochen Tillmanns nachgefragt.+++ Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: - Zu den Entwicklungen bei rückwirkender Rechnungsberichtigung vgl. [Gastkommentar Tillmanns, DER BETRIEB 2020 Heft 40 S. M4 = DB1343166](https://research.owlit.de/lx-document/DB1343166?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast); - zu den umsatzsteuerlichen Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2020 vgl. [Prätzler, DB 2020 S. 1977 = DB1342402](https://research.owlit.de/document/68192f0c-c857-312d-bf71-812193655fc3?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast) - zur umsatzsteuerrechtlichen Organschaft vgl. [Tillmanns/van Lück, DER KONZERN 2020 = DK1328124.](https://research.owlit.de/document/212561e5-e624-3203-ad84-6ff9cc873539?utm_source=infotext&utm_medium=web&utm_campaign=Podcast)

    ...mehr