Cover

LET'S LIVE CLEAN - Nachhaltiger leben mit Vreni Frost

Die globale Klimakrise ist eine der größten Krisen unserer Zeit. Und ein Thema wird dabei immer zentraler: Müll. Ob Plastik-, Lebensmittel- oder Kleidungsmüll – wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, in der wir jedes Jahr mehr und mehr Müll produzieren.In dem neuen Podcast „LET’S LIVE CLEAN“ widmet sich Vreni Frost gemeinsam mit dem nachhaltigen Waschmittelhersteller ECOVER diesem Thema und sucht nach innovativen Lösungen. Sie stellt sich die Frage: Was können wir wirklich tun, um Dinge zu verändern?In der ersten Staffel des Podcasts dreht sich alles um das Thema Kleidungsmüll. Vreni spricht mit unterschiedlichen Denker:innen, Aktivist:innen, Organisationen und/oder Expert:innen. Gemeinsam beleuchten sie nicht nur die Auswirkungen von Kleidungsmüll auf unseren Planeten, sondern zeigen vor allen Dingen innovative, inspirierende und praktische Lösungsansätze auf. Inwiefern trägt z.B. die Nutzung von Secondhandkleidung zur Reduktion von Kleidungsmüll bei? Und welchen Vorteil bringt uns kreislauffähige Mode? Jede Folge enthält Tipps und Inspirationen für Vreni und jede:n Einzelne:n von uns, wie wir nachhaltiger leben und zu einem sauberen Planeten beitragen können.ECOVER macht sich im Zuge seiner Mission für eine saubere Welt und gegen die Wegwerfkultur seit Jahren für einen nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen stark, und setzt pflanzenbasierte, biologisch abbaubare Inhaltsstoffe und recyceltes Plastik (PCR, as per ISO14021) ein. Mehr Infos unter:https://www.ecover.com/de/revolution-statt-neuer-kollektion/https://www.ecover.com/de/unsere-ueberzeugungen/

Alle Folgen

  • 27.09.2021
    39 MB
    40:40
    Cover

    #9 - ECOVER goes Fashion Week Part II: Die Zukunft der deutschen Modeindustrie mit ICON Chefredakteurin Inga Griese und Zero-Waste Designerin Natascha von Hirschhausen

    Zum großen Staffelinale von LET’S LIVE CLEAN trifft Vreni auf gleich zwei spannende Mode-Expertinnen: Die leidenschaftliche Journalistin und Chefredakteurin des Stil-Magazins ICON Inga Griese sowie die Zero Waste-Designerin Natascha von Hirschhausen, die auch schon in unserer letzten Folge zu Gast war. Gemeinsam sprechen die drei über die Zukunft der deutschen Modeindustrie und knüpfen damit an den Reality Check aus Folge 8 an: Sie beleuchten die Identität Berlins als Modestandort, erklären welche Faktoren wirklich ausschlaggebend sind, damit sich die Gesellschaft in eine nachhaltigere Zukunft bewegen kann und warum Technologie und Innovation innerhalb der Modeindustrie zentrale Schlagworte sind. Für alle Fashion-Fans plaudert Inga Griese außerdem aus dem Nähkästchen der High-Fashion Industrie und erzählt beispielsweise, was eine Modenschau in Berlin eigentlich kostet, aber auch, wie sie selbst Nachhaltigkeit lebt und warum sie Leute anschreit, die keinen Müll trennen. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Inga Griese bei Instagram: @inga_griese Natascha von Hirschhausen bei Instagram: @natascha.von.hirschhausen Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 13.09.2021
    27 MB
    29:05
    Cover

    #8 - ECOVER goes Fashion Week: Zwischen Style und Zero Waste mit Natascha von Hirschhausen

    Zur Folge 8 von LET’S LIVE CLEAN heißt es ECOVER goes Berlin Fashion Week: „Live“ vom Ku’damm, im Studio 2 Retail Pop Up des Fashion Council Germany, trifft Vreni auf eine der bekanntesten Newcomerinnen der deutschen Modeszene: Zero Waste-Designerin Natascha von Hirschhausen. Gemeinsam nehmen Vreni und Natascha die tatsächliche Lage der deutschen Modebranche genauer ins Visier: was hat sich im Bezug auf Nachhaltigkeit bereits getan? Was muss sich zukünftig ändern? Mit Natascha beleuchtet Vreni genauer, wie Nachhaltigkeit und Transparenz in der Modebranche umsetzbar sind und welche Verantwortung besonders Unternehmen dabei tragen. Durch ihre Erfahrung als Designerin liefert Natascha außerdem spannende Insights der Modebranche, erklärt ihre einzigartige Zero-Waste Technik und zeigt, warum Design der Schlüssel zum Thema Nachhaltigkeit ist. Darüber hinaus gibt Natascha auch ganz persönlich Einblicke: Sie verrät Vreni, wie es in ihrem Kleiderschrank aussieht und liefert praktische Tipps zum Vintage-Shopping. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Natascha von Hirschhausen bei Instagram: @natascha.von.hirschhausen Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 23.08.2021
    1 MB
    01:34
    Cover

    „ECOVER goes Fashion Week!“ – Staffelfinale am 13.09.

    Aufgepasst! Für das Staffelfinale haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Nach sieben tollen Folgen mit spannenden Gäst:innen und zahlreichen Insights und Tipps zur Vermeidung von Kleidungsmüll macht unsere Hostin Vreni nun für ECOVER den Reality Check, wie es aktuell wirklich in der Modebranche aussieht. Hierfür besucht sie eines der wichtigsten Mode-Events in Deutschland: Die Berlin Fashion Week. Dort trifft Vreni Zero-Waste-Designerin Natascha von Hirschhausen und weitere Expert:innen, um nachzuhaken: Was hat sich in der Fashion Branche beim Thema Nachhaltigkeit bereits bewegt? Und was muss sich in Zukunft noch ändern? Seid gespannt und hört am 13.09. direkt rein bei „LET’S LIVE CLEAN“, dem Podcast von ECOVER. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de ECOVER bei Instagram: @ecover_de Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 09.08.2021
    39 MB
    40:56
    Cover

    #7 „Wie geht zukunftsfähige Politik für einen sauberen Planeten?“ mit Louisa Dellert

    In Folge 7 von „LET’S LIVE CLEAN“ beschäftigt sich Vreni stärker mit dem politischen Kontext von Nachhaltigkeit. Hierzu interviewt sie die Influencerin, Podcasterin und Aktivistin Louisa Dellert. Mit Louisa spricht Vreni darüber, wie sich Nachhaltigkeit mit dem eigenen Lebensalltag vereinbaren lässt, welchen journalistischen Anspruch Inflencer:innen bei politischen Themen haben sollten, und welche Schritte von uns und der Politik in Zukunft nötig sind, um unseren Planeten zu erhalten. Außerdem sprechen die beiden über Louisas starken persönlichen Wandel, von einer Fitness-Influencerin zur aufklärenden Aktivistin rund um Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Politik. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Louisa Dellert: https://www.louisadellert.com/ Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 26.07.2021
    39 MB
    40:39
    Cover

    #6 „Konsum und Nachhaltigkeit– wie passt das zusammen?“ mit Diana zur Löwen

    In Folge 6 des ECOVER Podcasts „LET’S LIVE CLEAN“, beleuchtet Vreni, wie sich Konsum und Nachhaltigkeit im Alltag vereinbaren lassen. Dazu spricht sie mit der Unternehmerin und Influencerin Diana zur Löwen. Bereits mit 14 Jahren fing Diana an zu bloggen und ist seither bei YouTube und Instagram mit vielfältigem Content zu Mode, Beauty, Liebe und Lifestyle durchgestartet. Für ihre Online-Community postet Diana mittlerweile auch verstärkt Beiträge zu gesellschaftlich relevanten Themen wie Politik und Nachhaltigkeit. Vreni interessiert unter anderem, wie Diana zu ihrer Vorbildfunktion beim Thema Nachhaltigkeit steht, wie sie den Spagat zwischen Konsum und ökologisch bewusstem Lifestyle schafft, und was sie als Jung-Unternehmerin vom Lieferkettengesetz hält. Dazu erklärt uns Diana, warum sie Flohmärkte liebt, welche unschlagbaren Vorteile Second Hand Mode hat, und welche Tipps sie für einen nachhaltigeren Alltag parat hat. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de YouTube-Kanal Diana zur Löwen: https://www.youtube.com/user/dfashion100germany Diana zur Löwen bei Instagram und TikTok: @dianazurloewen Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 12.07.2021
    43 MB
    45:07
    Cover

    #5 „Circularity - Ist die Wiederverwertung von Kleidungsmüll die Lösung?“ mit Lavinia Muth von ARMEDANGELS

    In Folge 5 von „LET’S LIVE CLEAN“, dem Podcast von ECOVER, dreht sich alles um Circularity und kreislauffähige Kleidung. Zu diesen Themen unterhält sich Vreni mit Lavinia Muth, Corporate Responsibility Managerin des Kölner Eco-Modelabels ARMEDANGELS. Als Verfechterin sozialer und ökologischer Gerechtigkeit beschäftigt sich Lavinia schon seit über 10 Jahren mit nachhaltigem Wirtschaften in der Textil- und Modebranche. Bei den ARMEDANGELS sorgt Lavinia für die Einhaltung hoher sozialer und ökologischer Standards in der Lieferkette und bei den eigenen Produkten. Mit Lavinia bespricht Vreni unter anderem, was das „Circularity“-Modell eigentlich in der Praxis bedeutet und warum hinter dem textilen Recycling-Prozess noch wesentlich mehr steckt, als man allgemein denken könnte. Außerdem sprechen die beiden über den Unterschied zwischen „Recycling“ und „Downcycling“, warum die Denim zu einem Vorzeigeprodukt in puncto Kreislauffähigkeit werden könnte und diskutieren, ob kreislauffähige Eco-Fashion tatsächlich im Widerspruch zu einem modischen und modernen Kleidungsstil steht. Über allem steht dabei natürlich die Frage, ob die Wiederverwertung von Kleidungsmüll eine zukunftsfähige Lösung für nachhaltigere Mode sein kann. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Website ARMEDANGELS: armedangels.com ARMEDANGELS bei Instagram: @armedangels Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 28.06.2021
    43 MB
    45:20
    Cover

    #4 „Killt Kleidung das Klima?“ mit Jana Braumüller von Fashion Changers

    In dieser Folge von „LET’S LIVE CLEAN“, dem Podcast von ECOVER, geht es um den Zusammenhang zwischen unserer Kleidung und dem Klima(wandel). Dazu spricht Vreni mit der Journalistin, Autorin und Aktivistin Jana Braumüller. Sie ist Mitgründerin der Community-Plattform Fashion Changers, die via Online-Magazin, diversen Events und gezielten Aktionen zum Thema Mode und Nachhaltigkeit aufklären und zum Mitmachen aktivieren. Die Fashion Changers hinterfragen kritisch und faktenbasiert Prozesse innerhalb der Modeindustrie und möchten Verbraucher:innen zu einem bewussteren Umgang mit Mode inspirieren. Dabei scheuen sie sich auch nicht, über kontroverse Themen wie Klimaschutz, Inklusion, Diversität und soziale Teilhabe zu sprechen, um genau dort positive Veränderungen anzuregen. Von Jana erfährt Vreni unter anderem, warum man bei Klima-Statistiken immer genau hinschauen sollte und wieso die Mode-Industrie deshalb oft pauschal als Klimakiller bezeichnet wird, warum nachhaltige Modeproduktion ein besonders komplexes Thema ist und wie wir als Konsument:innen schon bei der Materialwahl mithelfen können, Kleidungsmüll zu vermeiden und Recycling zu fördern. Bei dieser Gelegenheit werfen die beiden gleich selbst einen kritischen Blick auf ihre eigenen Kleidungsetiketten und sprechen darüber, welche Rolle verschiedenste Textilmaterialien in der Kreislaufwirtschaft spielen. Zum Schluss gibt Jana noch ein paar einfache Tipps, die wir im nachhaltigen Umgang mit unserer Lieblingskleidung beachten können – egal, ob neu oder Second Hand. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Website Fashion Changers: fashionchangers.de Fashion Changers bei Instagram: @fashionchangers Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 14.06.2021
    42 MB
    43:48
    Cover

    #3 „Ist Mieten das Kaufen der Zukunft?“ mit Linda Ahrens von UNOWN

    In Folge 3 von „LET’S LIVE CLEAN“, dem neuen Podcast von ECOVER, spricht Vreni mit Linda Ahrens, einer der Gründerinnen und Geschäftsführerinnen des Hamburger Impact-Startups UNOWN. Mit ihrem nachhaltigen Mode-Leasing-Service stehen Linda und ihre Mitgründerin Tina Spießmacher für weniger Besitz und gleichzeitig mehr Abwechslung im Kleiderschrank. Denn sie ermöglichen Kund:innen seit 2019 einen flexibleren Zugang zu stylischer Premium-Mode, ohne, dass sie gleich gekauft werden muss. Ein wichtiges Ziel dabei: Unsere individuelle Freude an hochwertiger Mode steigern und gleichzeitig einen bewussteren Umgang mit Kleidung fördern. Die Idee zu UNOWN kam Linda und Tina nachdem sie sich fragten, warum nachhaltige Fashion-Brands ihre Zielgruppe zum Teil nur schwer erreichen, obwohl doch der Bedarf an verantwortungsvollem Konsum von Mode deutlich vorhanden sei. Gleichzeitig entdeckten sie eine Marktlücke, denn es gab zwar bereits viele Initiativen, Kleidung nachhaltiger zu produzieren, jedoch nur wenige, um Kleidung auch nachhaltiger zu nutzen. Hier wollten die beiden Gründerinnen mit UNOWN ansetzen. Im Gespräch mit Linda erhält Vreni Antworten auf die Frage, wie das Prinzip „Mieten statt Kaufen“ nicht nur das Erleben von Premium-Mode verändern, sondern auch Kleidungsmüll vermeiden und Umweltbelastungen deutlich reduzieren kann. Als erklärter Second-Hand-Fan interessiert sie dabei ebenso, was es mit dem „60-40-Prinzip“ auf sich hat, und wie UNOWN seinen Kund:innen ermöglicht, Mode bewusst zu genießen, ohne sie zu besitzen. Außerdem unterhalten sich Vreni und Linda darüber, wie schonende Reinigung bei ihrem Leasing-Service funktioniert, auf was Zuhörer:innen beim Wäschewaschen selbst achten können, und wie Nutzer:innen, die sie sich nicht mehr von ihrem gemieteten Kleidungsstück trennen wollen, bei UNOWN ihr persönliches Happy End finden können. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Website UNOWN: unown-fashion.com UNOWN bei Instagram: @unownfashion Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost

    ...mehr
  • 31.05.2021
    47 MB
    49:28
    Cover

    #2 „Warum brauchen wir eine Fashion Revolution?“ mit Carina Bischof und Max Gilgenmann von Fashion Revolution

    In der zweiten Folge von „LET’S LIVE CLEAN“, dem neuen Podcast von ECOVER, sind Carina Bischof und Max Gilgenmann von Fashion Revolution Germany bei Vreni Frost zu Gast. Die Gruppe aus Mode Aktivist:innen gründete sich ursprünglich als Nonprofit-Foundation in London, nachdem am 24.4.2013 beim Unglück von Rana Plaza, einer Textilfabrik in Bangladesh, 1135 Menschen ums Leben kamen und 2438 verletzt wurden. Heute ist die Fashion Revolution Community in über 90 Ländern weltweit aktiv. Aber was hat das mit der Reduktion von Kleidungsmüll zu tun? Diese Katastrophe erschütterte die Mode-Industrie und markierte für viele den Startpunkt eines Umdenkens. Je mehr wir auf faire Produktionsbedingungen und hohe Qualität unserer Kleidung achten und diese gut pflegen, desto länger können wir Kleidung im Kreislauf halten und weniger neu produzierte Kleidung kaufen. Vreni will von ihren Gäst:innen wissen, wie man als Konsument:in zu einem Wandel in der Modeindustrie beitragen und auch mit kleinen Schritten im Alltag aktiv werden kann, worauf man beim Kleidungskauf achten sollte, welche Siegel wirklich verlässlich Auskunft über die Herstellungsbedingungen geben und wie man seinen Kleidungskonsum minimieren kann. Dennoch möchten sowohl Vreni als auch ihre Gäst:innen, dass die Zuhörer:innen weiterhin Spaß an Mode haben und geben Tipps, wie man alte Teile aufwertet, indem man sie neu kombiniert oder auch mal zur Schere greift. Und welche Rolle das sorgfältige Lesen des Care Labels für die Lebensspanne eures Lieblingsteils hat, erfahrt ihr ebenfalls im Podcast. Weiterführende Links: Mehr zur Kampagne „Waschen statt wegwerfen“ findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Website Fashion Revolution Germany: fashionrevolution.org/europe/germany/ Fashion Revolution Germany bei Instagram: @fashrev_de Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost Auszug aus der Greenpeace Studie zum Impact von Fast Fashion: https://www.ecover.com/de/revolution-statt-neuer-kollektion/ Information zu Fair Fashion Siegeln der Verbraucherzentrale: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/nachhaltigkeit/faire-kleidung-das-bedeuten-die-siegel-7072

    ...mehr
  • 30.05.2021
    38 MB
    40:01
    Cover

    #1 „Warum wir Kleidung länger lieben sollten“ mit Robin Balser von Vinokilo

    In der ersten Folge von „LET’S LIVE CLEAN“, dem neuen Podcast von ECOVER, spricht Hostin Vreni Frost mit Unternehmer Robin Balser von Vinokilo und möchte von ihm wissen: Warum sollten wir Kleidung länger lieben? Wie schaffen wir es, Kleidung länger im Kreislauf zu halten? Ist Second Hand und Vintage Mode die Geheimwaffe im Kampf gegen Kleidungsmüll? Vreni und Robin verbindet eine große Leidenschaft für Vintage Mode, und Robin hat diese Leidenschaft zum Beruf gemacht. Die Idee kam ihm, als er in einer Bar in Estland einen Gin Tonic und einen Schal gegen eine super coole Jeans-Jacke eintauschte. 2016 gründete er schließlich mit nur 26 Jahren seine Firma Vinokilo, deren Ziel es ist, Kleidung nicht zu Müll werden zu lassen, sondern sie länger im Kreislauf zu halten. Was mit einem Klamottentausch-Event in einer gemieteten Wohnung begann, wurde schließlich zu einem international agierenden Unternehmen mit Sitz in der Weinregion bei Mainz – was auch den Namen erklärt. Das Unternehmen kauft tonnenweise Altkleider ein, die von Hand sortiert, repariert und gewaschen werden, um möglichst vielen Teilen ein zweites Leben zu geben. Die findet man auf der Website oder bei Verkaufs-Events, für die Vintagefans weite Strecken zurücklegen. Aber auch für die Zuhörer:innen von LET’S LIVE CLEAN haben Robin und Vreni viele Tipps, wie man alte Teile im Kleiderschrank mit ein paar Griffen oder Schnitten upcycleln kann – wer nähen kann, ist klar im Vorteil, aber mit Freund:innen tauschen kann schließlich jede:r. Außerdem erfahrt ihr, wie und wo man Kleidung richtig spendet und worauf man bei der Pflege von seinen Lieblingsstücken achten sollte. Weiterführende Links: Vinokilo ist Kooperationspartner von ECOVER. Mehr zur Kampagne „Waschen statt Wegwerfen” findet ihr hier: https://www.ecover.com/de/waschenstattwegwerfen/ Website ECOVER: Ecover.de Website Vinokilo: Vinokilo.com Vinokilo bei Instagram: @vinokilo Vreni Frost bei Instagram: @vrenifrost Auszug aus der Greenpeace Studie zum Impact von Fast Fashion: https://www.ecover.com/de/revolution-statt-neuer-kollektion/

    ...mehr
  • 18.05.2021
    792 MB
    00:49
    Cover

    Trailer

    Die globale Klimakrise ist eine der größten Krisen unserer Zeit. Und ein Thema wird dabei immer zentraler: Müll. Ob Plastik-, Lebensmittel- oder Kleidungsmüll – wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, in der wir jedes Jahr mehr und mehr Müll produzieren. In dem neuen Podcast „LET’S LIVE CLEAN“ widmet sich Vreni Frost gemeinsam mit dem nachhaltigen Waschmittelhersteller ECOVER diesem Thema und sucht nach innovativen Lösungen. Sie stellt sich die Frage: Was können wir wirklich tun, um Dinge zu verändern? In der ersten Staffel des Podcasts dreht sich alles um das Thema Kleidungsmüll. Vreni spricht mit unterschiedlichen Denker:innen, Aktivist:innen, Organisationen und/oder Expert:innen. Gemeinsam beleuchten sie nicht nur die Auswirkungen von Kleidungsmüll auf unseren Planeten, sondern zeigen vor allen Dingen innovative, inspirierende und praktische Lösungsansätze auf. Inwiefern trägt z.B. die Nutzung von Secondhandkleidung zur Reduktion von Kleidungsmüll bei? Und welchen Vorteil bringt uns kreislauffähige Mode? Jede Folge enthält Tipps und Inspirationen für Vreni und jede:n Einzelne:n von uns, wie wir nachhaltiger leben und zu einem sauberen Planeten beitragen können. ECOVER macht sich im Zuge seiner Mission für eine saubere Welt und gegen die Wegwerfkultur seit Jahren für einen nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen stark, und setzt pflanzenbasierte, biologisch abbaubare Inhaltsstoffe und recyceltes Plastik (PCR, as per ISO14021) ein. Mehr Infos unter: https://www.ecover.com/de/revolution-statt-neuer-kollektion/ https://www.ecover.com/de/unsere-ueberzeugungen/

    ...mehr