Valentina Daiber ist seit 2017 Mitglied des Vorstands der Telefónica Deutschland Holding AG und dort als Chief Officer Legal & Corporate Affairs tätig. Die studierte Rechtswissenschaftlerin spricht in dieser Folge mit Tijen Onaran über die Auswirkungen der Corona-Pandemie und des Lockdown - sowohl aus beruflicher, als auch aus privater Sicht. Sie erklärt wie ihre Familie während der Krise näher zusammengerückt ist und wie der Kontakt mit den Mitarbeitern der Firma durch digitale Mittagspausen und digitale Spaziergänge nach der plötzlichen, räumlichen Trennung erst wieder etabliert werden musste. Die Digitalisierung bezeichnet Valentina als sozialen Klebstoff. Sie setzt sich dafür ein, dass die digitale Teilhabe gestärkt wird und hat zuletzt mit dem Deutsches Kinderhilfswerk und Amazon Notebooks und Internetanschluss für finanziell benachteiligte Kinder zur Verfügung gestellt. Außerdem verrät sie drei Erfolgsfaktoren, mit denen sie selbst ein bisschen einfacher durch die aktuelle Krise gelangt.

#91 Valentina Daiber von Telefonica über Krisenmanagement

Business Punk – How to Hack

/
Ba8e19a9a390c3ba60969ab99b08b3f9f08b9f693e328811dc0f4a1da76a170fc6ef66a5b78f62820adc7edad7d67d3ca022d36c1655e1a182947e91f4e7cb96
Huch! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.