Commitment bedeutet: Ich bekenne mich zu dir – in guten wie in schlechten Zeiten. Am Anfang ist das noch ganz einfach, weil meistens emotional gesteuert, eben im Rausche des Verliebtseins. Später, wenn die Beziehung erste Gebrauchsspuren aufweist, ist Commitment eine bewusste Entscheidung, die wir treffen und hat mit Romantik wenig zu tun. Ist aber für eine gute Verbindung unerlässlich. Warum ist das manchmal so schwer? Wie es gelingt es? Wann ist auch mal eine Grenze erreicht?

Commitment

Paaradox - der Beziehungs-Podcast von BRIGITTE mit Claudia und Oskar Holzberg

/
C45dc13742ebd9500d3bbb42bac3190ee83b8e212ceb971ccfafe4f980c0fe77da5d6752accaad7c7ef68caa571bab468a1d989ddb2dcc31451f83e289a343e0
Huch! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.