Cover

Ö1 Betrifft: Geschichte

Ob zu Rittern oder Terroristen - Expertinnen und Experten werden so geschickt gefragt, dass sich gut und gerne fünf Minuten zuhören lässt, wie sich eine Antwort entfaltet. Von Montag bis Freitag.

Alle Folgen

  • 21.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Transatlantische Beziehungen, Teil 5

    Transatlantische Beziehungen Die USA und die Donau-Monarchie im Ersten WeltkriegTeil 5: Man redet wieder miteinander Mit: Kurt Bednar, Historiker und Autor

    ...mehr
  • 20.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Transatlantische Beziehungen, Teil 4

    Transatlantische Beziehungen Die USA und die Donau-Monarchie im Ersten WeltkriegTeil 4: Das Scherbengericht in Paris 1919 Mit: Kurt Bednar, Historiker und Autor

    ...mehr
  • 19.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Transatlantische Beziehungen, Teil 3

    Transatlantische Beziehungen Die USA und die Donau-Monarchie im Ersten WeltkriegTeil 3: Die Kriegsjahre 1917 /18 auf dem diplomtischen Parkett Mit: Kurt Bednar, Historiker und Autor

    ...mehr
  • 18.01.2022
    7 MB
    04:52
    Cover

    Transatlantische Beziehungen, Teil 2

    Transatlantische Beziehungen Die USA und die Donau-Monarchie im Ersten WeltkriegTeil 2: Die Kriegserklärung im Dezember 2017 Mit: Kurt Bednar, Historiker und Autor

    ...mehr
  • 17.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Transatlantische Beziehungen, Teil 1

    Transatlantische Beziehungen Die USA und die Donau-Monarchie im Ersten WeltkriegTeil 1: Migration von Europa nach Nordamerika Mit: Kurt Bednar, Historiker und Autor

    ...mehr
  • 14.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Teil 5

    Der Polarforscher Ernest Shackleton Von der Antarktis aus segelte Ernest Shackleton mehr als 1500 Kilometer in einem kleinen Beiboot auf stürmischer See nach Süd Georgien. Auf der Walfang-Insel erhoffte er sich Hilfe für seine in der Antarktis festsitzenden Mannschaft.Teil 5: „Schwere Zeiten“. Erzählt vom Physiker und Polarforscher Diedrich Fritzsche.

    ...mehr
  • 13.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Teil 4

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Teil 4 Nach dem Untergang ihres Schiffes „Endurance“ im April 1916 lagerten Ernest Shackleton und seine Mannschaft auf einer kleinen abgelegenen Insel im Gebiet der Antarktis. Um dem sicheren Tod zu entrinnen, musste Ernest Shackleton Hilfe holen.Teil 4:„Gegen jede Chance“: Erzählt vom Physiker und Polarforscher Diedrich Fritzsche.

    ...mehr
  • 12.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Teil 3

    Der Polarforscher Ernest Shackleton Am 14. Dezember 1911 erreichte der norwegische Expeditionsleiter Roald Amundsen mit seiner Mannschaft als erster den Südpol. 35 Tage später folgte ihm der Engländer Robert Scott. Auf dem Rückweg starben Scott und seine Mannschaft an Erschöpfung. Nach dem Erreichen des Südpols und dem Tod seines Rivalen Scott musste sich der Polarforscher Ernest Shackleton neue Expeditionsziele suchen.Teil 3: „Endurance Expedition “. Erzählt vom Physiker und Polarforscher Diedrich Fritzsche.

    ...mehr
  • 11.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Teil 2

    Der Polarforscher Ernest Shackleton Auf Druck eines Sponsors musste der von der Royal Navy stammende Expeditionsleiter Robert Falcon Scott, den von der Handelsmarine kommenden Ernest Shakelton in seine Mannschaft aufnehmen. Gemeinsam starten die ungleichen Charaktere ihre erste Antarktis Expedition.Teil 2: „Erste Erfahrungen “. Erzählt vom Physiker und Polarforscher Dietrich Fritzsche.

    ...mehr
  • 10.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Teil 1

    Der Polarforscher Ernest Shackleton, Auf einem kleinen Beiboot segelte der Polarforscher Ernest Shackleton mehr als 1500 Kilometer über das stürmische Polarmeer, um Hilfe für seine in der Antarktis festsitzende Mannschaft zu holen. Diese Tat gehört zu den größten navigatorischen- und seemännischen Leistungen in der Geschichte der Seefahrt. Am 5. Jänner jährte sich der 100. Todestag des Forschers.Teil 1:„Kindheit und Jugendjahre“. Erzählt vom Physiker und Polarforscher Diedrich Fritzsche.

    ...mehr
  • 07.01.2022
    6 MB
    04:50
    Cover

    Wiener Eislaufverein, Teil 4

    Kufen, die Geschichte schrieben Der Wiener Eislauf-Verein Teil 4 Der im Jahr 1867 gegründete Wiener Eislauf-Verein zählt zu den ältesten Sportvereinen der Welt. Zu Beginn am Areal des Wiener Hafens, ab 1901 am Heumarkt gelegen, entwickelte sich der Verein rasch zu einem Publikumsmagneten, der den in den 1870er-Jahren einsetzenden Eislaufboom in Wien bestimmte. Bereits in den ersten Jahren fanden Eisschnelllaufwettbewerbe sowie Kunstlaufkonkurrenzen statt. Auf den hier nach dem Vorbild des amerikanischen Eistänzers Jackson Haines entwickelten Stil der "Wiener Kunstlaufschule" basiert die Ästhetik des Eiskunstlaufsports bis heute.mit: Agnes Meisinger, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

    ...mehr
  • 05.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Wiener Eislaufverein, Teil 3

    Kufen, die Geschichte schrieben Der Wiener Eislauf-Verein Teil 3 Der im Jahr 1867 gegründete Wiener Eislauf-Verein zählt zu den ältesten Sportvereinen der Welt. Zu Beginn am Areal des Wiener Hafens, ab 1901 am Heumarkt gelegen, entwickelte sich der Verein rasch zu einem Publikumsmagneten, der den in den 1870er-Jahren einsetzenden Eislaufboom in Wien bestimmte. Bereits in den ersten Jahren fanden Eisschnelllaufwettbewerbe sowie Kunstlaufkonkurrenzen statt. Auf den hier nach dem Vorbild des amerikanischen Eistänzers Jackson Haines entwickelten Stil der "Wiener Kunstlaufschule" basiert die Ästhetik des Eiskunstlaufsports bis heute.mit: Agnes Meisinger, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

    ...mehr
  • 04.01.2022
    7 MB
    04:53
    Cover

    Wiener Eislaufverein, Teil 2

    Kufen, die Geschichte schrieben Der Wiener Eislauf-Verein Teil 2 Der im Jahr 1867 gegründete Wiener Eislauf-Verein zählt zu den ältesten Sportvereinen der Welt. Zu Beginn am Areal des Wiener Hafens, ab 1901 am Heumarkt gelegen, entwickelte sich der Verein rasch zu einem Publikumsmagneten, der den in den 1870er-Jahren einsetzenden Eislaufboom in Wien bestimmte. Bereits in den ersten Jahren fanden Eisschnelllaufwettbewerbe sowie Kunstlaufkonkurrenzen statt. Auf den hier nach dem Vorbild des amerikanischen Eistänzers Jackson Haines entwickelten Stil der "Wiener Kunstlaufschule" basiert die Ästhetik des Eiskunstlaufsports bis heute.mit: Agnes Meisinger, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

    ...mehr
  • 03.01.2022
    6 MB
    04:50
    Cover

    Wiener Eislaufverein, Teil 1

    Kufen, die Geschichte schrieben Der Wiener Eislauf-Verein Teil 1 Der im Jahr 1867 gegründete Wiener Eislauf-Verein zählt zu den ältesten Sportvereinen der Welt. Zu Beginn am Areal des Wiener Hafens, ab 1901 am Heumarkt gelegen, entwickelte sich der Verein rasch zu einem Publikumsmagneten, der den in den 1870er-Jahren einsetzenden Eislaufboom in Wien bestimmte. Bereits in den ersten Jahren fanden Eisschnelllaufwettbewerbe sowie Kunstlaufkonkurrenzen statt. Auf den hier nach dem Vorbild des amerikanischen Eistänzers Jackson Haines entwickelten Stil der "Wiener Kunstlaufschule" basiert die Ästhetik des Eiskunstlaufsports bis heute.mit: Agnes Meisinger, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

    ...mehr
  • 23.12.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Gewürze und Düfte, Teil 4

    Gewürze und Düfte Traditionelle europäische Heilkunst im Advent Teil 4: Die Badestuben des Mittelalters in Wien mit: Karl Steinmetz, Theologe und Historiker des Mittelalters, spezialisiert auf Spiritualitätsforschung und Medizingeschichte

    ...mehr
  • 22.12.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Gewürze und Düfte, Teil 3

    Gewürze und Düfte Traditionelle europäische Heilkunst im Advent Teil 3: Ibn Butlan, mit: Karl Steinmetz, Theologe und Historiker des Mittelalters, spezialisiert auf Spiritualitätsforschung und Medizingeschichte

    ...mehr
  • 21.12.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Gewürze und Düfte, Teil 2

    Gewürze und Düfte Traditionelle europäische Heilkunst im Advent Teil 2: Hildegard von Bingen Mit: Karl Steinmetz, Theologe und Historiker des Mittelalters, spezialisiert auf Spiritualitätsforschung und Medizingeschichte

    ...mehr
  • 20.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Gewürze und Düfte, Teil 1

    Gewürze und Düfte Traditionelle europäische Heilkunst im Advent Teil 1: Galenos mit: Karl Steinmetz, Theologe und Historiker des Mittelalters, spezialisiert auf Spiritualitätsforschung und Medizingeschichte

    ...mehr
  • 17.12.2021
    6 MB
    04:51
    Cover

    Kulturgeschichte der Reparatur, Teil 5

    Kulturgeschichte der Reparatur: vom Wegwerfen und Wiederherstellen.“Die Globalisierung beschleunigte die Herstellung nicht reparaturfähiger Produkte. Die Bandbreite reicht vom Laptop über Smartphones bis hin zur Kleidung. Durch das steigende Umweltbewusstsein entwickelte sich jedoch während der letzten Jahre eine Gegenbewegung ,die künftig auch zu neuen Reparaturtechniken führen könnte.Teil 5: „Neue Strategien“ Erzählt vom Experimentalphysiker und Generaldirektor des Deutschen Museum München Wolfgang Heckl.

    ...mehr
  • 16.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Kulturgeschichte der Reparatur, Teil 4

    „Kulturgeschichte der Reparatur: vom Wegwerfen und Wiederherstellen.“In den beiden Weltkriegen flossen fast alle verfügbaren Ressourcen in die Rüstungsindustrie. So wurden Kirchenglocken eingeschmolzen oder Kupferdächer abgedeckt. Auch Hausfrauen erhielten Tipps, die vom ressourcenschonenden Kartoffelschälen bis hin zur Empfehlung, Putzlappen besser auszudrücken als auszuwringen reichten.Teil 4: Die „Wegwerfgesellschaft“: Erzählt vom Experimentalphysiker und Generaldirektor des Deutschen Museum München Wolfgang Heckl.

    ...mehr
  • 15.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Kulturgeschichte der Reparatur, Teil 3

    „Kulturgeschichte der Reparatur: vom Wegwerfen und Wiederherstellen.“Während des 19. Jahrhunderts entstand eine immer größer werdende, kaufkräftige Oberschichte. Die Folge waren kurzlebige Modezyklen, in denen Dinge aussortiert wurden, weil sie nicht mehr dem Zeitgeist entsprachen. Weiter angekurbelt wurde die Verschleißgeschwindigkeit durch neue Produktionsstrategien ab dem Beginn des 20. Jahrhunderts.Teil 3: „Geplante Obsoleszenz“: Erzählt vom Experimentalphysiker und Generaldirektor des Deutschen Museum München Wolfgang Heckl.

    ...mehr
  • 14.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Kulturgeschichte der Reparatur, Teil 2

    „Kulturgeschichte der Reparatur: vom Wegwerfen und Wiederherstellen.“Für löchrige Pfannen gab es Pfannenflicker, für stumpfe Messer Messerschleifer und Mäntel wurden, wenn sie verschlissen waren, gewendet um die Innenseite aufzutragen. Das reparieren und wiederverwerten von Dingen war für die Menschheit lange Zeit überlebenswichtig. Dies änderte sich durch die aufkommende Massenproduktion im Zuge der Industriellen Revolution.Teil 2: „Kurzlebigkeit als Ziel“: Erzählt vom Experimentalphysiker und Generaldirektor des Deutschen Museum München Wolfgang Heckl.

    ...mehr
  • 13.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Kulturgeschichte der Reparatur, Teil 1

    „Kulturgeschichte der Reparatur: vom Wegwerfen und Wiederherstellen.“Die Herstellung neuer Produkte war und ist ein aufwändiger Prozess. Lange Zeit war es deshalb günstiger Dinge zu reparieren als sie neu anzufertigen.Teil 1: „Der Beginn“. Erzählt vom Experimentalphysiker und Generaldirektor des Deutschen Museum München Wolfgang Heckl.

    ...mehr
  • 10.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Pearl Harbor, Teil 4

    Zum 80. Jahrestag am 7.12.1941: Der Wendepunkt Der Angriff auf Pearl Harbor Teil 4: Pearl Harbor un die Folgen Mit: mit: Rolf Steininger, Zeithistoriker und PublizistDer japanische Angriff auf den US-Navy Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii am 7. Dezember 1941 führte zum Kriegseintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg. Neuere Untersuchungen ergaben, dass die US-Geheimdienste über die Pläne Japans informiert waren, allerdings wussten sie nicht, wo die Japaner zuschlagen würden. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor hatte dort niemand gerechnet. Der Überraschungsangriff wurde von der amerikanischen Bevölkerung als verheerender, nicht provozierter Überraschungsangriff ohne Kriegserklärung aufgefasst. Am 8. Dezember erklärten die USA Japan offiziell den Krieg. Als drei Tage später Nazideutschland den USA den Krieg erklärte, war die Welt endgültig in zwei entgegengesetzte Lager gespalten.

    ...mehr
  • 09.12.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Pearl Harbor, Teil 3

    Zum 80. Jahrestag am 7.12.1941: Der Wendepunkt Der Angriff auf Pearl Harbor Teil 3: Japan auf Expansionskurs und das amerikanische Ultimatum Mit: mit: Rolf Steininger, Zeithistoriker und PublizistDer japanische Angriff auf den US-Navy Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii am 7. Dezember 1941 führte zum Kriegseintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg. Neuere Untersuchungen ergaben, dass die US-Geheimdienste über die Pläne Japans informiert waren, allerdings wussten sie nicht, wo die Japaner zuschlagen würden. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor hatte dort niemand gerechnet. Der Überraschungsangriff wurde von der amerikanischen Bevölkerung als verheerender, nicht provozierter Überraschungsangriff ohne Kriegserklärung aufgefasst. Am 8. Dezember erklärten die USA Japan offiziell den Krieg. Als drei Tage später Nazideutschland den USA den Krieg erklärte, war die Welt endgültig in zwei entgegengesetzte Lager gespalten.

    ...mehr
  • 07.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Pearl Harbor, Teil 2

    Zum 80. Jahrestag am 7.12.1941: Der Wendepunkt Der Angriff auf Pearl Harbor Teil 2: Wachsende Rivalität zwischen den USA und Japan Mit: mit: Rolf Steininger, Zeithistoriker und PublizistDer japanische Angriff auf den US-Navy Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii am 7. Dezember 1941 führte zum Kriegseintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg. Neuere Untersuchungen ergaben, dass die US-Geheimdienste über die Pläne Japans informiert waren, allerdings wussten sie nicht, wo die Japaner zuschlagen würden. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor hatte dort niemand gerechnet. Der Überraschungsangriff wurde von der amerikanischen Bevölkerung als verheerender, nicht provozierter Überraschungsangriff ohne Kriegserklärung aufgefasst. Am 8. Dezember erklärten die USA Japan offiziell den Krieg. Als drei Tage später Nazideutschland den USA den Krieg erklärte, war die Welt endgültig in zwei entgegengesetzte Lager gespalten.

    ...mehr
  • 06.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Pearl Harbor, Teil 1

    Zum 80. Jahrestag am 7.12.1941: Der Wendepunkt Der Angriff auf Pearl Harbor Teil 1: Der Tag der Schande Mit: mit: Rolf Steininger, Zeithistoriker und PublizistDer japanische Angriff auf den US-Navy Stützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii am 7. Dezember 1941 führte zum Kriegseintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg. Neuere Untersuchungen ergaben, dass die US-Geheimdienste über die Pläne Japans informiert waren, allerdings wussten sie nicht, wo die Japaner zuschlagen würden. Mit dem Angriff auf Pearl Harbor hatte dort niemand gerechnet. Der Überraschungsangriff wurde von der amerikanischen Bevölkerung als verheerender, nicht provozierter Überraschungsangriff ohne Kriegserklärung aufgefasst. Am 8. Dezember erklärten die USA Japan offiziell den Krieg. Als drei Tage später Nazideutschland den USA den Krieg erklärte, war die Welt endgültig in zwei entgegengesetzte Lager gespalten.

    ...mehr
  • 03.12.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Der Judenplatz, Teil 5

    Der Judenplatz Zur Geschichte der ersten jüdischen Gemeinde Wiens Teil 5: Das Mahnmal für die österreichischen Opfer der Shoah Mit: Astrid Peterle, Chefkuratorin am Jüdischen Museum Wien (Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museum Wien "Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien" ist im Museum Judenplatz zu sehen)

    ...mehr
  • 02.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Judenplatz, Teil 4

    Der Judenplatz Zur Geschichte der ersten jüdischen Gemeinde Wiens Teil 4: Jüdisches Leben nach der Wiener Gesera 1420/21 Mit: Domagoj Akrap, Judaist und Kurator am Jüdischen Museum Wien (Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museum Wien "Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien" ist im Museum Judenplatz zu sehen)

    ...mehr
  • 01.12.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Der Judenplatz, Teil 3

    Der Judenplatz Zur Geschichte der ersten jüdischen Gemeinde Wiens Teil 3: Antijudaismus und Wiener Gesera von 1420/21 Mit: Adina Seeger und Astrid Peterle, Kuratorinnen am Jüdischen Museum Wien (Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museum Wien "Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien" ist im Museum Judenplatz zu sehen)

    ...mehr
  • 30.11.2021
    6 MB
    04:50
    Cover

    Der Judenplatz, Teil 2

    Der Judenplatz Zur Geschichte der ersten jüdischen Gemeinde Wiens Teil 2: Die Ausgrabungen am Judenplatz 1995 - 1998 Mit: Adina Seeger, Historikerin und Kuratorin am Jüdischen Museum Wien (Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museum Wien "Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien" ist im Museum Judenplatz zu sehen)

    ...mehr
  • 29.11.2021
    6 MB
    04:51
    Cover

    Der Judenplatz, Teil 1

    Der Judenplatz Zur Geschichte der ersten jüdischen Gemeinde Wiens Teil 1: Die Anfänge Mit: Astrid Peterle & Domagoj Akrap, KuratorInnen am Jüdischen Museum Wien (Die neue Dauerausstellung des Jüdischen Museum Wien "Unser Mittelalter! Die erste jüdische Gemeinde in Wien" ist im Museum Judenplatz zu sehen)

    ...mehr
  • 26.11.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Im Schweiße ihres Angesichts, Teil 5

    Im Schweiße ihres Angesichts Arbeitsteilung und Geschlechterordnungen von der Frühen Neuzeit bis heute Teil 5 Mit: Annemarie Steidl, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universtität WienFrauen haben „früher“ keine nennenswerte Erwerbsarbeit geleistet - dies ist eine verbreitete Sichtweise, die von der historischen Ausnahmesituation der Wirtschaftswunderjahre der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgeht. Doch entsprach es in den vergangenen Jahrhunderten keineswegs der Norm, dass die Frau „nur“ Zuhause tätig war und allein der Mann erwerbstätig. Beide Geschlechter verrichteten ihre Arbeit in einer Vielfalt von Bereichen: in Fabriken, in Betrieben, die mit dem eigenen Haushalt verbunden waren, in fremden Haushalten, aber auch in Ämtern und Büros.

    ...mehr
  • 25.11.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Im Schweiße ihres Angesichts, Teil 4

    Im Schweiße ihres Angesichts Arbeitsteilung und Geschlechterordnungen von der Frühen Neuzeit bis heute Teil 4 Mit: Therese Garstenauer, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universtität WienFrauen haben „früher“ keine nennenswerte Erwerbsarbeit geleistet - dies ist eine verbreitete Sichtweise, die von der historischen Ausnahmesituation der Wirtschaftswunderjahre der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgeht. Doch entsprach es in den vergangenen Jahrhunderten keineswegs der Norm, dass die Frau „nur“ Zuhause tätig war und allein der Mann erwerbstätig. Beide Geschlechter verrichteten ihre Arbeit in einer Vielfalt von Bereichen: in Fabriken, in Betrieben, die mit dem eigenen Haushalt verbunden waren, in fremden Haushalten, aber auch in Ämtern und Büros.

    ...mehr
  • 24.11.2021
    7 MB
    04:53
    Cover

    Im Schweiße ihres Angesichts, Teil 3

    Im Schweiße ihres Angesichts Arbeitsteilung und Geschlechterordnungen von der Frühen Neuzeit bis heute Teil 3 Mit: Therese Garstenauer, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universtität WienFrauen haben „früher“ keine nennenswerte Erwerbsarbeit geleistet - dies ist eine verbreitete Sichtweise, die von der historischen Ausnahmesituation der Wirtschaftswunderjahre der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgeht. Doch entsprach es in den vergangenen Jahrhunderten keineswegs der Norm, dass die Frau „nur“ Zuhause tätig war und allein der Mann erwerbstätig. Beide Geschlechter verrichteten ihre Arbeit in einer Vielfalt von Bereichen: in Fabriken, in Betrieben, die mit dem eigenen Haushalt verbunden waren, in fremden Haushalten, aber auch in Ämtern und Büros.

    ...mehr
  • 23.11.2021
    7 MB
    04:52
    Cover

    Im Schweiße ihres Angesichts, Teil 2

    Im Schweiße ihres Angesichts Arbeitsteilung und Geschlechterordnungen von der Frühen Neuzeit bis heute Teil 2 Mit: Therese Garstenauer, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universtität WienFrauen haben „früher“ keine nennenswerte Erwerbsarbeit geleistet - dies ist eine verbreitete Sichtweise, die von der historischen Ausnahmesituation der Wirtschaftswunderjahre der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgeht. Doch entsprach es in den vergangenen Jahrhunderten keineswegs der Norm, dass die Frau „nur“ Zuhause tätig war und allein der Mann erwerbstätig. Beide Geschlechter verrichteten ihre Arbeit in einer Vielfalt von Bereichen: in Fabriken, in Betrieben, die mit dem eigenen Haushalt verbunden waren, in fremden Haushalten, aber auch in Ämtern und Büros.

    ...mehr