Cover

Kohle, Knast & Kaviar

„Kohle, Knast & Kaviar“ erzählt von Kriminalfällen, die so eigentlich nur in Düsseldorf passieren konnten. Große Vermögen und Schickimicki sind einerseits nur Klischees, andererseits ziehen sie tatsächlich auch Menschen an, die auf illegalem Wege versuchen, einen Teil davon abzubekommen. VierNull-Redaktionsleiter Hans Onkelbach hat die Fälle einst als Gerichts- und Polizeireporter erlebt. Im Podcast berichtet er, wie sich die Taten ereigneten, wie er die Protagonisten wahrnahm und wie die Gerichte urteilten. Interviewt wird er von seinem Kollegen Christian Herrendorf und in den Folgen begleitet von Zeit- und Augenzeugen. VierNull ist ein Portal für unabhängigen, werbefreien und konstruktiven Journalismus in Düsseldorf. Infos: https://www.viernull.de/

Alle Folgen

  • 31.08.2022
    37 MB
    38:42
    Cover

    #5 Der Fall des Fälschers Edgar Mrugalla

    Ende der 1980er-Jahre tauchen erstaunliche viele Picassos auf dem Kunstmarkt auf. Das macht die Polizei stutzig. Bei ihren Ermittlungen stößt sie auf einen Mann namens Edgar Mrugalla, der sich selbst beigebracht hatte, wie die großen Künstler zu malen. In Düsseldorf wird er verhaftet und vor Gericht gestellt. „Kohle, Knast & Kaviar“-Erzähler Hans Onkelbach hat den Prozess erlebt, den Angeklagten auch später mehrfach getroffen und berichtet, welche Wellen der Fälscher-Skandal damals geschlagen hat. Als Gäste sind in der Folge der Sohn Edgar Mrugallas und die Kunsthistorikerin Dorothee Achenbach zu hören.

    ...mehr
  • 11.07.2022
    30 MB
    31:35
    Cover

    #4 Mord ohne Leiche – Der Fall Otto-Erich Simon

    Otto-Erich Simon gehören zwei Häuser an der Königsallee in Düsseldorf. Ein Makler hat großes Interesse daran, Simon aber möchte nicht verkaufen. Plötzlich verschwindet er. Angeblich hat er dem Geschäft doch zugestimmt und verbringt seinen Lebensabend in der Südsee. Die Polizei findet allerdings immer mehr Spuren, die auf ein Verbrechen hindeuten. Deshalb erhebt die Staatsanwaltschaft Mord-Anklage, obwohl das wichtigste Beweisstück fehlt: eine Leiche. Hans Onkelbach erzählt in der neuen Folge von „Kohle, Knast & Kaviar“, wie er den Kö-Millionär und seinen Kontrahenten erlebt hat, wie der sehr lange Prozess verlief und wie eine Wünschelrute Aufschluss über das Verbleiben von Otto-Erich Simon geben sollte. Außerdem ist die Dramaturgin Alexandra Althoff zu hören, die ein Theaterstück über den Fall in verschiedenen Etagen eines Hochhauses inszeniert hat.

    ...mehr
  • 06.05.2022
    34 MB
    36:24
    Cover

    #3 Money, Manni und die Metro

    Die Folge „Money, Manni und die Metro“ handelt von zwei Männern, die zunächst gar nicht vorhatten, kriminell zu werden. Einer von ihnen wollte nur zeigen, wie leicht man Geld in seinem Unternehmen abzweigen kann. Dann aber erlagen die beiden der Versuchung, erbeuteten 36 Millionen Mark und flohen mit dem Geld (in 16 Koffern!) nach Südamerika. Hans Onkelbach hat den Fall damals als Reporter erlebt und erzählt auch, wie es mit den Metro-Betrügern weiterging. Außerdem sind in der Folge zwei besondere Gäste zu hören: die Finanzexpertin Brigitte Jordan und einer der beiden Täter, Manfred Vohwinkel.

    ...mehr
  • 11.03.2022
    35 MB
    36:31
    Cover

    #2 Küsse, Schüsse, Kugelfische – Der Fall Minouche

    In der Folge „Küsse, Schüsse, Kugelfische“ geht es um den Fall Minouche. Im Jahr 1970 wurde auf einen Geschäftsmann geschossen. Wenige Tage später nahm die Polizei mehrere Verdächtige fest. Bei den Vernehmungen stellte sich heraus, dass die Frau des Opfers (Spitzname Minouche) und ihr Geliebter einen Attentäter engagiert hatten – und dass es nicht ihr erster Versuch war, den Geschäftsmann zu töten. Bei den vorherigen Versuchen spielte Gift in den morgendlichen Haferflocken eine zentrale Rolle. „Kohle, Knast & Kaviar“-Erzähler Hans Onkelbach hat den Fall als junger Reporter erlebt. Er berichtet von der Düsseldorfer Altstadt der Siebziger und von der Flucht des Schützen aus dem Gefängnis. In der Folge sind zudem zwei Expertinnen zu hören, die das Gift des Kugelfischs und die damalige Medienberichterstattung erläutern.

    ...mehr
  • 03.02.2022
    49 MB
    51:46
    Cover

    #1 Geld, Macht, Kunst – Der Fall Helge Achenbach

    In der Folge „Geld Macht Kunst“ geht es um den Fall Helge Achenbach. Als Kunstvermittler für große Unternehmen und vermögende Privatleute hatte er es zu viel Geld gebracht. Dann aber fälschte er Rechnungen, um heimliche Preisaufschläge zu verdecken, und wurde wegen Betrugs in zweistelliger Millionenhöhe angeklagt. „Kohle, Knast & Kaviar“-Erzähler Hans Onkelbach kannte Helge Achenbach schon lange, berichtet, wie aus dem Sozialpädagogik-Studenten der Kunstvermittler für die Superreichen wurde und was ihn zu Fall gebracht hat. Am Ende der Folge ist Achenbach selbst zu hören, der erzählt, was er heute macht und wie es ihm geht.

    ...mehr