Cover

morgen beginnt heute – Der Umwelt und Verbraucher Podcast

Wie meistern wir den Klimawandel? Wie können wir die Artenvielfalt erhalten? Und wie sichern wir die Wasserversorgung? Damit unsere Heimat schön und lebenswert bleibt werden täglich große Aufgaben gemeinsam mit der bayerischen Bevölkerung bewältigt. Dieser Podcast des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz bringt seine Hörer*innen direkt an die Orte in Bayern, wo die Zukunft beginnt.Wir hören Wissenschaftler, Politiker, Prominente, Macher und Gestalter – sie bringen uns die Herausforderungen unserer Zeit verständlich nahe und zeigen uns ganz praktisch, wie eine Veränderung möglich ist und was wir alle dazu beitragen können. Denn morgen beginnt heute.Impressum: https://www.stmuv.bayern.de/impressum/index.htm

Alle Folgen

  • 21.06.2022
    29 MB
    24:40
    Cover

    Tiere und Pflanzen schützen – Renaturierung am Inn

    Der hohe Abfluss des Inn macht ihn interessant für die Wasserkraftnutzung – mit weitreichenden Konsequenzen für das ⁠Ökosystem⁠. Zwischen Jettenbach und Töging gibt es den letzten frei fließenden Flussabschnitt des Inn in Bayern. Mit verschiedenen Renaturierungsmaßnahmen vor Ort soll die Natur geschützt werden. Wie das Ganze umgesetzt wird, erklären uns in dieser Folge Michael Holzmann und Dr. Tobias Hafner vom Wasserwirtschaftsamt Rosenheim. Dazu sind die beiden zusammen mit Moderatorin Toni Scheurlen unterwegs auf einer Zille und fahren den Inn entlang.

    ...mehr
  • 07.06.2022
    19 MB
    16:06
    Cover

    Wieso brauchen wir eigentlich Deponien?

    Müll, der nicht recycelt oder verbrannt werden kann, landet auf Deponien. Wie aber schaut so eine Deponie aus und welche Abfälle werden dort abgelagert? Antworten darauf bekommen wir in dieser Folge von Peter Förster. Er ist der Leiter der Reststoffdeponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth und von ihm bekommt Moderatorin Toni Scheurlen eine exklusive Führung. Dr. Jessica Goller, Expertin beim Landesamt für Umwelt erklärt uns außerdem, warum Deponien einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Und wir räumen mit Mythen auf, die sich bis heute hartnäckig halten.

    ...mehr
  • 24.05.2022
    36 MB
    30:23
    Cover

    Wo kommt mein Fleisch her? Regionale Vermarktung in Bayern

    Neben der Schlachtung in mehr oder weniger weit entfernten stationären Betrieben haben Landwirte auch die Möglichkeit, Tiere auf dem eigenen Hof zu schlachten. Die hofnahe Schlachtung ohne Lebendtiertransport ermöglicht den Nutztierhaltern mehr Tierwohl und gleichzeitig mehr Regionalität für ihre Produkte. Wie diese regional verankerte Tierhaltung und Fleischvermarktung genau aussieht, welche Vorteile das für die Betreiber, für die Tiere und für den Verbraucher hat, das erklären wir in dieser Folge. Dafür besuchen wir den landwirtschaftlichen Betrieb Weidefleisch Seitz im mittelfränkischen Waizendorf.

    ...mehr
  • 10.05.2022
    32 MB
    26:27
    Cover

    Was passiert eigentlich mit meinem Müll?

    Tagtäglich produzieren wir Abfälle. Egal ob Rest-, Glas-, Papier-, Metall- oder Verpackungsmüll, schnell kommt eine beachtliche Menge zusammen. In dieser Folge schauen wir uns an, wie unterschiedliche Haushaltsabfälle richtig getrennt und entsorgt werden. Dafür sind wir zu Besuch bei einer Familie zu Hause und lassen uns von einem Experten nützliche Tipps zu korrekten Mülltrennung geben. Außerdem bekommen wir in einer Müllverbrennungsanlage einen Einblick, wie aus unserem Restmüll Strom und Fernwärme erzeugt wird.

    ...mehr
  • 26.04.2022
    33 MB
    27:33
    Cover

    Für mehr Klimaschutz: Tropische Früchte aus Bayern

    Limetten und Papayas aus Franken - im Tropenhaus Klein Eden werden exotischen Früchte angebaut. Das Besondere: Ralf Schmitt und sein Team nutzen dafür Regenwasser und Abwärme der nahegelegenen Glasfabrik. Wie nachhaltig sind diese exotischen Früchte aus Bayern und welche Forschungsergebnisse gibt es dazu? Wieviel CO2 kann im Vergleich zu Flugware eingespart werden? Moderatorin Toni Scheurlen macht für uns den Geschmackstest: Können die Papayas aus Bayern mit den Papayas aus Übersee mithalten?

    ...mehr
  • 12.04.2022
    21 MB
    17:55
    Cover

    Der Pollenflug verändert sich durch den Klimawandel

    Bayern ist das erste und bislang einzige Bundesland mit elektronischem Pollenmonitoring. Welche Daten hier genau gemessen werden und warum sich der Pollenflug durch den Klimawandel verändert, das erklärt uns in dieser Folge Prof. Jeroen Buters vom Zentrum für Allergie und Umwelt der TUM. Außerdem sprechen wir mit Dr. Susanne Kutzora. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Das LGL setzt ePIN, das elektronische Polleninformationsnetzwerk zur Erfassung des Pollenflugs in Bayern, federführend um.

    ...mehr
  • 29.03.2022
    28 MB
    23:11
    Cover

    Sicheres Spielzeug für Kinder

    Wie sicher oder auch nachhaltig ist das Spielzeug unserer Kinder? Dieser Frage gehen wir zusammen mit Dr. Frank Vilsmeier vom Gewerbeaufsichtsamt der Regierung von Niederbayern auf den Grund. Wir besuchen Familie Mosberg in München und nehmen das Spielzeug ihrer Kinder Keona, Richard und Elian unter die Lupe. Es gibt wertvolle Tipps für Eltern, worauf sie beim Kauf von Spielzeugautos, Bausteinen und Puppen achten können - und welche Schadstoffe sich in den Spielsachen verstecken. Außerdem sprechen wir mit Michael Wolf von der Regierung von Unterfranken über das Thema Marktüberwachung.

    ...mehr
  • 15.03.2022
    31 MB
    25:34
    Cover

    Animal Aided Design – Bauen für Mensch und Tier

    Mehr Artenvielfalt in unseren Städten - genau das ist das Ziel von Animal Aided Design. Mit Hilfe dieses Konzeptes sollen Mensch und Tier künftig nebeneinander leben. Schon bei der Planung und beim Bau von neuen Gebäuden werden die Bedürfnisse von Tieren wie Igel, Specht, Sperling oder Fledermaus berücksichtigt. In dieser Podcast-Folge schauen wir uns an, wie dieses Konzept bei einer Wohnanlage in München umgesetzt wurde. Unsere Experten vor Ort sind Prof. Dr. Weisser von der TUM München und Stefan Feller von der GEWOFAG.

    ...mehr
  • 01.03.2022
    28 MB
    23:20
    Cover

    Der Lawinenwarndienst in Bayern

    1965 sind zehn Menschen bei einem Lawinenabgang auf der Zugspitze ums Leben gekommen. Zwei Jahre später wurde der Lawinenwarndienst in Bayern gegründet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung vor Gefahren durch Lawinen im bayerischen Alpenraum zu warnen. Zudem dokumentiert der Lawinenwarndienst das Lawinengeschehen und berät die Kommunen bei ihren Vorbereitungen, um solche Katastrophen zu verhindern. Und das mit Erfolg! Seit Einführung gab es in Bayern auf freigegebenen Pisten und geöffneten Verkehrswegen keinen tödlichen Lawinenunfall mehr. In dieser Podcast-Folge lassen wir uns von Experten erklären, wie der Lawinenwarndienst aufgebaut ist und wie die ehrenamtliche Arbeit bei den Lawinenkommissionen aussieht.

    ...mehr
  • 15.02.2022
    18 MB
    14:55
    Cover

    Ausbau des Grundwassermessnetzes – Der Weg zur Messstelle

    Das Trinkwasser in Bayern stammt zum Großteil aus dem Grundwasser. Deshalb ist es sehr wichtig, dass das Grundwasser geschützt und natürlich auch regelmäßig kontrolliert wird. In dieser Podcast-Folge schauen wir uns zusammen an, wie diese Kontrollen ablaufen, welche Qualitätskriterien entscheidend sind und wie es um das Grundwasser bei uns in Bayern steht. Alfred Seibold vom Wasserwirtschaftsamt Deggendorf nimmt uns mit zur Bohrung einer neuen Grundwassermessstelle in Haar bei Pocking. Dr. Jörg Neumann vom Bayerischen Landesamt für Umwelt erklärt uns außerdem, welche Aufgaben das Grundwassermonitoring hat.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 07.12.2021
    23 MB
    19:32
    Cover

    LIFE Natur-Projekt Flusserlebnis Isar

    Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Isar stark verändert. Die Folge: Lebensräume von Tier- und Pflanzenarten wurden zerstört. Mit dem von der EU geförderten LIFE Natur-Projekt soll die Isar wieder naturnäher gestaltet werden. Wie die Renaturierung bei Landau bisher umgesetzt wurde, das erklären uns in dieser Podcast-Folge die Projektleiter Antje Uhl vom Wasserwirtschaftsamt Landshut und Wolfgang Lorenz vom Sachgebiet Naturschutz von der Regierung von Niederbayern am Beispiel der im Bereich Landau umgesetzten Maßnahmen. Der 1. Bürgermeister von Landau an der Isar, Matthias Kohlmayer, sieht darin einen Mehrwert für Mensch und Natur.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 23.11.2021
    36 MB
    30:02
    Cover

    Seen der Alpen und des Alpenvorlands im Klimawandel

    Der Klimawandel und extreme Wetterereignisse beeinflussen die Seen auch in Bayern. Das zeigt sich vor allem an einer erhöhten Wassertemperatur, sehr hohen und sehr niedrigen Wasserständen sowie zeitweise stark getrübten Wasser. Wie die Tier- und Pflanzenwelt mit diesen Veränderungen umgeht, das schauen wir uns in dieser Podcast-Folge gemeinsam mit Dr. Uta Raeder an. Die stellvertretende Leiterin der Limnologischen Station in Iffeldorf erklärt uns am Beispiel der Osterseen, wie sich der Klimawandel auf die Seen auswirkt und welche konkreten Maßnahmen ergriffen werden, um diese in Zukunft zu schützen.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 09.11.2021
    28 MB
    23:47
    Cover

    Alarmpläne Gewässerökologie – Prävention zum Schutz der Gewässer

    In Folge der Klimaänderung können in den großen Flüssen Bayerns gewässerökologisch kritische Zustände auftreten. Diese können gefährlich für den Lebensraum von Flora und Fauna werden. Damit kritische Zustände frühzeitig erkannt werden, wurden sogenannte Alarmpläne für die zwei größten Flüsse Bayerns, die Donau und den Main, aufgestellt. Das Ziel ist es, ökologisch kritische Zustände frühzeitig zu erkennen und bei Bedarf koordinierte Maßnahmen zu ergreifen, welche die Flüsse stabilisieren. Wie sich der Klimawandel auf die Flüsse in Bayern auswirkt, was genau die Alarmpläne beinhalten und welche Aufgaben dabei Messstationen haben, lassen wir uns in dieser Folge von Gewässerökologin Barbara Meidl erklären.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 26.10.2021
    13 MB
    11:14
    Cover

    Digitales Leben – Sicher im Netz unterwegs

    Digitale Helfer sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Lebens und erleichtern unseren Alltag. Wir gehen online einkaufen, steuern die Waschmaschine mit einer App oder buchen unser Bahnticket über das Smartphone. Deshalb ist es besonders wichtig über die Themen Datenschutz, Kostenfallen und Urheberrechtsverletzung Bescheid zu wissen. Tipps und nützliche Hinweise gibt es in dieser Podcast Folge von Tatjana Halm, sie arbeitet bei der Verbraucherzentrale Bayern. Dort findet regelmäßig das Cryptocafé statt. Teilnehmer*innen lernen hier, wie sie sich sicher und bewusst im Internet bewegen.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 12.10.2021
    36 MB
    29:45
    Cover

    Hygienischer Umgang mit Lebensmitteln

    Jeder Mensch braucht sie - Lebensmittel. Besser gesagt – hygienisch sichere Lebensmittel. Wir als Endverbraucher*innen können diesbezüglich auf einige Dinge achten, um unsere Gesundheit nicht zu gefährden. Auf was genau geachtet werden sollte, schauen wir uns in dieser Folge von „morgen beginnt heute“ an – auf dem Viktualienmarkt in München und bei der Verarbeitung und Lagerung von Lebensmitteln zu Hause. In welche Hygienefallen kann Toni geraten, wenn sie sich zu Hause in ihrer Küche ein Omelett zubereiten möchte und wie kann sie diese in Zukunft vermeiden? Vom Einkauf auf dem Markt, über den Transport bis zur Lagerung und Zubereitung in der Küche begleitet sie Ute Messelhäußer, Expertin für Lebensmittelhygiene. Sie weist auf Fehler hin, die wir tagtäglich machen und gibt Ratschläge diese in Zukunft zu vermeiden.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 28.09.2021
    35 MB
    29:17
    Cover

    Energieeffizienz zu Hause

    Die Energiewende kann nur gelingen, wenn wir alle mitmachen. Wie können wir Energie optimal nutzen, Strom sparen und damit Ressourcen schonen? In dieser Podcast-Folge machen Xenia Schepp und ihr Sohn Maxi aus Nürnberg den Energie-Check, bei dem jede/r Verblüffendes lernen kann: was sind die größten Stromfresser im Haus? Und Umweltberaterin Marianne Wolff erklärt, wofür es Energielabel gibt und was die neuen Regelungen für Elektrogeräte bedeuten.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 14.09.2021
    33 MB
    27:46
    Cover

    Smart Home - Chancen und Risiken

    Smart Home Lösungen sollen unseren Alltag komfortabler und sicherer machen und dafür sorgen, dass wir weniger Energie verbrauchen. Wie das funktioniert, schauen wir uns in dieser Folge von „morgen beginnt heute“ an – im intelligenten Zuhause von Familie Käser. Sensorgesteuerte Rollos und Lampen, Kaffee-Machen mit der Smartphone-App und den Lieblingssong per Sprachbefehl auf volle Lautstärke drehen – das ist für Familie Käser selbstverständlich. Welche Technologie in einem vernetzten Zuhause steckt und welche Risiken das „Smart Home“ birgt, das erklärt uns Dominik Golle, Smart Home Experte von Bayern Innovativ.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 07.09.2021
    4 MB
    03:47
    Cover

    Trailer: morgen beginnt heute

    In diesem Trailer blicken wir zusammen mit Moderatorin Toni Scheurlen zurück auf die vergangenen Folgen. Wir hören noch einmal rein, was wir gemeinsam erlebt haben. Außerdem erfahren wir, welche interessanten Themen in Staffel 2 auf uns warten. Das Bayerische Verbraucherschutzministerium feiert Jubiläum. Es kümmert sich seit mittlerweile 20 Jahren um die Belange der Verbraucher*innen in Bayern. In Staffel 2 schauen wir uns deshalb auch einige Themen rund um den Verbraucherschutz an. Auf unserer Reise quer durch Bayern sind aber auch wieder jede Menge Umweltthemen mit dabei. Neue Folgen von morgen beginnt heute gibt es ab dem 14.09.2021 überall dort, wo es Podcasts gibt.

    ...mehr
  • 13.07.2021
    35 MB
    29:24
    Cover

    Blühpakt Bayern – für Insektenvielfalt und Artenreichtum

    Die Zahl der Insekten hat in den letzten Jahren dramatisch abgenommen. Durch den Bau von Häusern, Straßen und Gewerbegebieten werden immer mehr Flächen versiegelt; dies trägt ebenso wie die intensive Landbewirtschaftung dazu bei, dass Insekten Lebensräume verloren gehen. Genau darum dreht es sich in dieser Ausgabe von „morgen beginnt heute“. Wir sprechen mit dem Blühpakt-Manager Dr. Stephan Niederleitner über den Insektenschwund. Außerdem erklärt er uns, wie der Blühpakt Bayern Insekten helfen kann und welche Aufgaben er hat. Was wir alle und vor allem auch Unternehmen gegen den Insektenschwund machen können, das zeigt uns Christine Hofmann-Brand von der deka messebau in Augsburg. Das Unternehmen ist als „Blühender Betrieb“ ausgezeichnet worden und geht als gutes Beispiel voran.

    ...mehr
  • 29.06.2021
    34 MB
    28:30
    Cover

    Schutzgebiete in Bayern – darum sind sie so wichtig

    In dieser Ausgabe von „morgen beginnt heute“ sind wir im einzigen Alpennationalpark Deutschlands, im Nationalpark Berchtesgaden, unterwegs. Dr. Roland Baier, der dortige Leiter, verrät uns, welche Aufgaben die Schutzgebiete in Bayern haben: Sie sind nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber, sondern auch und vor allem ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Gemeinsam mit Carolin Scheiter, Leiterin der Kommunikation im Nationalpark Berchtesgaden, und Ranger Klaus Melde begeben wir uns auf Entdeckungstour: Mit dem Boot über den smaragdgrünen Königssee zur Saletalm. Dabei lernen wir, welche Tiere im Nationalpark ein Refugium finden, wie der Job eines Rangers aussieht und worauf wir beim Besuch der Schutzgebiete achten sollten.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 15.06.2021
    21 MB
    17:52
    Cover

    Wenn das Wasser knapp wird… Nachhaltige Bewässerungen!

    Die Folgen des Klimawandels werden zunehmend auch in Bayern spürbar: Der Norden wird immer trockener, der Süden immer feuchter. In Nordbayern ist die Wasserknappheit für Landwirte und Winzer eine Herausforderung für die kommenden Jahre. Innovative Bewässerungsideen und eine neue Wasserverteilung nach Bedarf und Verbrauch unterstützen Mensch und Natur. Wie so ein Konzept zur nachhaltigen Bewässerung von Hopfen und Obst funktionieren kann, macht diese Reportage im Spalter Hügelland hörbar.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 01.06.2021
    26 MB
    21:41
    Cover

    Die Moore in Bayern – Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten

    Bei uns in Bayern gibt es eine unglaubliche Artenvielfalt. Vor allem in den Mooren finden wir viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Landschaftsökologe David Stille nimmt uns in dieser Podcast-Folge mit ins Hochmoor Schnellenzipf nach Niederbayern. Hier gehen wir auf Spurensuche nach echten Überlebenskünstlern, die sich mit der Zeit an das Moor angepasst haben. Dazu zählen zum Beispiel die Waldbirkenmaus oder auch der Sonnentau. Ein großes Problem: Die Moorflächen bei uns in Bayern werden immer kleiner. Welche Ursachen es dafür gibt und wie wir die Moore schützen können, das verrät uns Moorexpertin Sarah Pinther.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 18.05.2021
    31 MB
    25:58
    Cover

    Insektenschutz – gemeinsam für mehr Artenvielfalt

    Es summt und brummt immer weniger in Deutschland und das ist ein Problem. Umweltaktivist Hannes Jaenicke setzt sich für Artenvielfalt und den Schutz der Insekten ein und erklärt uns in dieser Folge, wie wichtig Insekten sind – für das Gleichgewicht in der Natur und auch für uns Menschen. Wir erfahren, warum es immer weniger Insekten gibt und was in Bayern getan wird, um die Insekten zu schützen. Dr. Katrin Schachtl, Expertin für Insekten am Bayerischen Artenschutzzentrum, kümmert sich um ein flächendeckendes Insekten-Monitoring in Bayern. Sie prüft, wie wirksam die Maßnahmen zum Schutz der Insekten sind. Gemeinsam mit ihr erkundet Moderatorin Toni in dieser Folge einen Gewässerrandstreifen an der Windach und lernt einen wichtigen Insekten-Lebensraum kennen. Und wir erfahren, was wir alle dafür tun können, um die Insekten zu schützen.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 04.05.2021
    27 MB
    22:41
    Cover

    Tierbetreuung 2.0 auf dem Land

    In dieser Reportage-Folge begleiten wir Tierärzt*innen im ländlichen Raum. Deren Arbeit hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Heute liegt der Fokus vor allem auf der Bestandsbetreuung. Das Bayerische Umweltministerium unterstützt die Tierärzteschaft mit dem „Zukunftskonzept Landtierärzte“. Das Ziel: Die flächendeckende Versorgung sicherstellen, Prävention und Tierschutz. Eine Maßnahme ist dabei die Einführung eines bundesweit einzigartigen neuen Masterstudiengangs: das Tiergesundheitsmanagement.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 20.04.2021
    35 MB
    29:21
    Cover

    Wie mache ich alles richtig, wenn ich ein Haustier haben möchte?

    Zeit, Platz und Liebe: das braucht ein Haustier an unserer Seite. Was sollten wir noch bei der Anschaffung von Hunden und Welpen beachten und woher sollten sie kommen? Umweltaktivist Hannes Jaenicke hat Tipps für den richtigen Umgang mit unseren vierbeinigen Freunden und warnt vor illegalem Welpenhandel – denn wichtig ist Vernunft statt Mitleid. Tiere aus dem Tierheim sind sehr dankbar, wenn sie ein neues zu Hause finden. Tessy Lödermann und Ellen Baum sehen die Tierhaltung und den Tierschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Tierheim-Leiterin und die Amtstierärztin in Garmisch-Partenkirchen sind für eine gute Zusammenarbeit von Staat und Tierheimen, denn der Tierschutz hat in Bayern einen sehr hohen Stellenwert. Moderatorin Toni besucht vor Ort im Tierheim Hunde, Katzen, Vögel und Mäuse und erfährt, welche Erlebnisse die Tiere hatten, die nun wieder ein neues Herrchen oder Frauchen suchen.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 06.04.2021
    29 MB
    24:23
    Cover

    Klimaschutz von A bis Z: was können wir alle tun?

    Umweltaktivist Hannes Jaenicke und Schüler*innen der Emile-Montessori-Schule in Neubiberg haben praktische Tipps für mehr Klimaschutz. Denn wir alle können in unserem Alltag etwas ändern, damit unser Planet lebenswert bleibt. Umwelt- und Klimaschutz bedeutet nicht Verzicht, sondern kann auch Spaß machen und das Leben sogar verbessern: das zeigen die jungen bayerischen Klimascouts mit ihren Schulprojekten.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 23.03.2021
    16 MB
    13:54
    Cover

    Klimafreundlich bauen: wie ist nachhaltige Stadtentwicklung möglich?

    Im Münchner Osten entsteht eine ökologische Mustersiedlung, welche den Bedarf an Wohnraum und Grünflächen zusammenbringt. Auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne im Prinz-Eugen-Park leistet das innovative Projekt seinen Beitrag zum Klimaschutz – zum Beispiel mit neuen Maßstäben im Holzbau. Wie gelingt nachhaltiges und soziales Bauen? Wie kann der Bedarf an Wohnraum und Grünflächen bestens vereint werden? Und was lässt sich daraus für die künftige Entwicklung von Stadtquartieren anderswo lernen? Der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber gibt bei einem Spaziergang durch das Neubaugebiet praktische Antworten.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 16.03.2021
    23 MB
    19:28
    Cover

    Was die Zugspitze über den Klimawandel verrät, Teil 02

    Unterwegs im höchsten Outdoor-Lab Deutschlands: von der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus führt ein Kammstollen hoch in den Gletscher hinein bis an den Zugspitzkamm. Ganz nah an der steilen Nordwand ist es im inneren des Berges so kalt, dass dort der Boden ständig gefroren ist. Dieser Permafrost verändert sich jedoch durch den Klimawandel und taut zum ersten Mal. Welche Folgen hat das für die Menschen und die Natur in Bayern? Wird es Felsstürze und Murenabgänge geben? Und wie gefährdet sind Almhütten und Wanderwege?Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 09.03.2021
    25 MB
    21:20
    Cover

    Was die Zugspitze über den Klimawandel verrät, Teil 01

    Auf Deutschlands höchstgelegener Umweltforschungsstation unterhalb des Zugspitzgipfels führen Wissenschaftler kontinuierlich Messungen und Forschungsprojekte durch. Der letzte Gletscher Bayerns gibt uns Auskunft über die Auswirkungen des Klimawandels und die dadurch entstehenden Naturgefahren. Im Schneefernerhaus werden Erdbeben registriert, die Atmosphäre beobachtet und der steigende Kohlendioxidgehalt in der Luft gemessen. Und mitten im höchsten Berg Deutschlands wird im Kammstollen der Permafrost untersucht.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 23.02.2021
    22 MB
    18:46
    Cover

    Klimawandel meistern

    Was sind die Ursachen des Klimawandels? Und was genau bedeutet Klimawandel? Das Eis in der Arktis schmilz, die Weltmeere werden immer wärmer und unsere Sommer immer heißer. In Bayern gibt es trockene Böden und Hochwasser. Wie hängt das alles zusammen und was können wir machen, um den Klimawandel zu meistern? Damit jeder anpacken kann, müssen wir unser Klima verstehen. Antworten gibt es in dieser Podcast-Episode.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 09.02.2021
    21 MB
    17:26
    Cover

    Multitalente Moore: wie können sie unser Klima schützen?

    Moore speichern enorm viel Wasser und CO², verzögern bei Hochwasser den Abfluss und sie sind eine wichtige Umgebung für Pflanzen und Tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Wie können wir diesen kostbaren Lebensraum schützen und hitzegestresste Böden und ausgetrocknete Landschaften verhindern? Bayerische Wissenschaftler*innen bohren ins Moor und zeigen, was sich dort versteckt und welche wichtigen Aufgaben dieser Alleskönner erfüllt.Impressum: https://umwelt50.bayern.de/impressum.html

    ...mehr
  • 26.01.2021
    26 MB
    21:25
    Cover

    Zukunft Schwammstadt: wie wir mit Wetter-Extremen leben können

    Hitze, Trockenheit auf der einen Seite und Starkregen, Überflutungen auf der anderen: die Stadt der Zukunft muss mit beiden Extremen umgehen können. Mit zukunftsorientierter Stadtplanung können unsere Städte weiterhin lebenswert gestaltet werden. Zum Beispiel müssen die Böden Wasser nachhaltig besser aufnehmen und speichern. Die Schwammstadt ist ein vielversprechender Lösungsansatz. Bayerische Wissenschaftler*innen geben praktische Tipps vor Ort.Impressum: https://www.stmuv.bayern.de/impressum/index.htm

    ...mehr
  • 25.01.2021
    7 MB
    06:18
    Cover

    Intro: 50 Jahre Bayerisches Umweltministerium

    Das Bayerische Umweltministerium wird 50 Jahre alt und ist damit das erste und älteste seiner Art weltweit. In diesem Trailer hören wir, was es seit 1970 bewegt hat und Prof. Dr. Harald Lesch gibt uns lösbare Hausaufgaben zum Klimawandel – Denn jeder von uns trifft täglich über 100 umweltrelevante Entscheidungen. Außerdem hat Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke Tipps zum Naturschutz, die Spaß machen. Und Umweltminister Thorsten Glauber bedankt sich für jedes persönliche Engagement für Bayern, damit unsere Heimat schön und lebenswert bleibt. Wie wir alle diese große Aufgabe bewältigen können, hören wir in dem neuen Podcast „morgen beginnt heute – Der Umwelt und Verbraucher Podcast“: ab dem 26.01.2021. Überall, wo es Podcasts gibt.

    ...mehr