Cover

(DSA) Die Splitterdämmerung - Träume von Tod

Die Splitterdämmerung: Träume von TodWir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen:Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler ▬ KANÄLE DER MITSPILENDEN: ▬Sierra: https://www.twitch.tv/sierra_streams0zzey: https://www.twitch.tv/0zzey | https://www.youtube.com/c/0zzey | https://www.youtube.com/channel/UC28FpSsGtJI-hJX_ByDkKswCaco: https://www.youtube.com/user/Chaoskrieger97 | https://www.twitch.tv/dereinzigwahrecacoMarot: https://www.rollenhoerspiel.de | https://www.youtube.com/channel/UCvDQldYPN4pml0eDKuxMMCw | https://www.twitch.tv/rollenhoerspiel▬ INTROMUSIK: ▬"Hidden in the Dark" von Nicolas Jeudy, DARK FANTASY STUDIO http://darkfantasystudio.com▬ Youtube Playlist zur Runde: ▬https://youtube.com/playlist?list=PLLdgkmvSlesZQM6_sVDS6KOtJcQ3kqL_k▬ ÜBER DIE GENUTZEN REGELN: ▬ Arkanakarten "Regeln" findet ihr hier: https://brandland.de/arkana.php Konvertierungs File für DSA: https://docs.google.com/document/d/1IG0z5D4lf1oU-l4pOCmgDfhk1M0fupoOY3t93luGxQc/edit?usp=sharingOder ihr nutzt die offiziellen DSA Regeln für das Spiel mit Inrah-Karten. Das Prinzip ist das gleiche. Regeln findet ihr in "Aventurische Meisterschaft" S.74ff▬ RECHTLICHES: ▬Kartenelemente entnommen aus dem Scriptorum Aventuris: https://www.ulisses-ebooks.de/product/216847/Aventurische-Gotterrahmen--ZwolfgotterGesamtpaket?cPath=10353_26558von Nicole Engelmann & Moritz SchmidCharakterbilder kreiert mit Artbreeder https://www.artbreeder.comHinweis zu offiziellen DSA Grafiken und Inhalten: „DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR. Die Verwendung der Grafiken in diesem Video erfolgt unter den von Ulisses Spiele erlaubten Richtlinien für Videoinhalte. Eine Verwendung über diese Richtlinien hinaus darf nur nach vorheriger schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH erfolgen.“

Alle Folgen

  • 31.07.2022
    143 MB
    02:29:02
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 23 - Barbaren

    Die Held*innen sind in der kleinen Stadt Geisfeld angekommen, welche von Barabarenangriffen heimgesucht wird. Könnte es sein, das einer der ihren hinter diesen Angriffen steckt?

    ...mehr
  • 31.07.2022
    143 MB
    02:29:28
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 22 - Blutiger Wein

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    128 MB
    02:13:57
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 21 - Freiheitsbringer

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    142 MB
    02:28:39
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 20 - Wer Böses tut

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    153 MB
    02:40:13
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 19 - Zwei Wege

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    138 MB
    02:23:54
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 18 - Weg zurück

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    135 MB
    02:20:58
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 17 - Zusammenhalt

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    157 MB
    02:44:09
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 16 - Amazonen Assassine

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    138 MB
    02:24:41
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 15 - Schweigen

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    138 MB
    02:24:17
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 14 - Praios Vult

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    104 MB
    01:48:24
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 13 - Nach der Schlacht

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    114 MB
    01:59:23
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 12 - Dämonisch

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    121 MB
    02:06:09
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 11 - Der Schrecken des Walls

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    120 MB
    02:05:11
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 10 - Die Verlockung des Todes

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    135 MB
    02:21:01
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 9 - Die alte Dame

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    92 MB
    01:36:07
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 8 - Kinder der Rabenmark

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    117 MB
    02:02:21
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 7 - Der Totenvogel

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    157 MB
    02:44:09
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 6 - Hoffnung hinter dem Wall

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    121 MB
    02:06:03
    Cover

    DSA - Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 5 - Prelude Astanio zu Janisberg

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    143 MB
    02:29:56
    Cover

    [DSA] Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 4

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    124 MB
    02:09:30
    Cover

    [DSA] Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 3

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    116 MB
    02:01:04
    Cover

    [DSA] Die Splitterdämmerung - Träume von Tod 2

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst. Den Mächten der Herrin des Todes stellen sich entgegen: Elanor als Ylena von Kurkum (gefallene Amazone) Ozzey als Astanio Armano zu Janisberg (traumatisierter Magus aus Beilunk)Caco als Osko Gerdentaal (Novize der Peraine) Marot als Yandrick Eichblatt (Spion des Golgaritenordens)Sierra als Mora Wallrand (pragmatische Menschen- und Waffenschmugglerin)Koali als meisternder Erzähler

    ...mehr
  • 31.07.2022
    150 MB
    02:36:59
    Cover

    [DSA] Die Splitterdämmerung - Träume von Tod

    Die Splitterdämmerung: Träume von Tod Wir schreiben das Jahr 1037 BF: Seit dem Fall Borbarads ist die Rabenmark in Ost und West geteilt durch den Todeswall, der einst das Reich gegen Angreifer aus dem Osten schützte. Während im Westen das Mittelreich mit dem Wiederaufbau nach dem langen und kräftezehrenden Krieg gegen den Dämonenmeister beschäftigt ist herrschen im Osten die Jünger*innen der Erzdämonin Thargunitoth. Viele Male haben Heere unter der Führung des Orden des Heiligen Golgari versucht den durch Borbarad dämonisch pervertierten Todeswall zu durchbrechen und die Ost-Rabenmark zu befreien. Doch bisher waren alle Versuche erfolglos. Mit der Unterstützung namenhafter adliger Verbündeten startet der Orden nun einen letzten gewaltigen Versuch, die ihm anvertraute Rabenmark endlich aus den Klauen Thargunitoths zu befreien und eine uralte Prophezeiung zu erfüllen. Das dies ein Suizidkommando sein kann ist allen Beteiligten nur zu gut bewusst und doch sind die Zwölfe mit ihnen, denn im Osten des Walls machen sich fünf Held*innen auf, der Schlacht vielleicht die entscheidende Wendung zu verleihen. Doch auch ein alter Feind des Golgariordens ist östlich des Walls nicht untätig. Den Verräter Lucardus von Kémet treiben schon lange ganz andere Pläne als nur die Vernichtung der Golgariten an und schon bald muss sich das Heer der Befreier nicht nur mit dem Todeswall, untoten Streitern, wilden Dämonen und Dienern der Erzdämonin auseinandersetzen sondern auch mit dem Land selbst.

    ...mehr