Cover

TACH!Crime

True Crime aus Südwestfalen - Kleine Städte, große Verbrechen. Wir sprechen über wahre Kriminalfälle aus Südwestfalen, laden dazu Experten ein, beleuchten die Hintergründe und nehmen Dich mit an den Tatort.

Alle Folgen

  • 04.06.2021
    52 MB
    54:44
    Cover

    #2 - 17 Männer gegen 1 Frau

    Deutschland 2021: Jede 3. Frau ist von sexueller und/oder körperlicher Gewalt betroffen. 25% aller Frauen erleben körperliche und/oder sexuelle Gewalt in ihrer Partnerschaft.Heute können wir offen darüber reden, handeln und Unterstützung leisten. Vor einigen Jahren war das jedoch fast undenkbar. So auch in unserem heutigen Fall. 1949 musste sich eine Frau aus Gevelsberg in der Nähe von Wuppertal selber helfen, um ihrem persönlichen Albtraum zu entkommen. Eine Tat, für die Sie wohl heute nicht verurteilt werden würde. War es Totschlag, kaltblütiger Mord oder doch Notwehr? Du Entscheidest. Wie immer sind die Namen aller Beteiligten geändert.Triggerwarnung: Die gesamte Folge behandelt das Thema sexueller und/oder körperlicher Gewalt an Frauen.+++Hilfsangebote+++Hilfetelefon: https://www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon.htmlHäusliche Gewalt: https://staerker-als-gewalt.de/gewalt-erkennen/haeusliche-gewalt-erkennenFrauen gegen Gewalt e.V.: https://www.frauen-gegen-gewalt.de/de/gewalt-gegen-frauen-merkmale-und-tatsachen.htmlTACH!Crime Tipp:Buchtipp: Kalte Wut - Volker Mauersberger

    ...mehr
  • 21.05.2021
    53 MB
    55:42
    Cover

    #01 - X-Beine & Sprechstörung

    Triggerwarnung: Die gesamte Folge behandelt das Thema sexuelle Gewalt und den Mord an Kindern. Es ist ein Fall, der bei vielen und wahrscheinlich auch bei dir für ordentlich Kopfschütteln sorgen wird. Denn die Neigung & der Trieb des Täters hätte schon viel früher bemerkt werden können.Es geht um einen Mann, der 1973 in Plettenberg geboren wurde und verantwortlich für den Mord und Missbrauch mindestens zweier Kinder war und ist. Auch ziemlich erschreckend ist allerdings die Tatsache, dass dieser Fall wohl ohne die Hilfe einer Zeugin nicht so schnell hätte geklärt werden können und womöglich noch mehr Kinder diesem Mann zum Opfer gefallen wären.

    ...mehr