Wie sinnvoll ist die Tracking-App, mit der wir, ganz freiwillig, schneller merken sollen, ob wir mit Corona-Infizierten in Kontakt gekommen sind? Ist das wirklich ein geeignetes Werkzeug, um uns schneller aus dem Home Office zu befreien – oder ist das ein Mittel von totaler staatlicher Kontrolle? In Folge 16 von „Wir und Corona“ spricht Host Florian Güßgen mit dem Markus Beckedahl, Chefredakteur von Netzpolitik.org, Mitbegründer der jährlichen Konferenz Re:Publica und bekanntester Netzaktivist des Landes. Was hält er von der App? Und wie sehr vertraut er der Bundesregierung?

Wie erleben Sie diesen Ausnahmezustand? Schicken Sie uns eine Sprachnachricht an 0170 189 3847.

Eine Produktion der Audio Alliance.

Redaktion: Florian Güßgen, Isa von Heyl, Kirsten Frintrop, Silvana Katzer

Produktion: Laurens Achilles

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Was bringt die Corona-App, Herr Beckedahl?

STERN nachgefragt – Nachrichten. Experten. Meinungen.

Abonnieren
00:35:30
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden