Das Toilettenpapier! Die Nudeln! Klar, auch in dieser Krise gibt es absurde, komische Momente. Andererseits sterben viele Menschen an Covid-19. Wie trifft ein Profi-Humorist da den Ton? Was geht, was geht nicht? Wie staatstragend müssen Satiriker sein? In der zehnten Folge von „Wir und Corona“, dem gemeinsamen Podcast von Stern und RTL, spricht Host Florian Güßgen mit Til Mette, stern-Karikaturist und einer der profiliertesten Cartoon-Zeichner des Landes. „In normalen Phasen ist die Karikatur oder der Cartoon oder die Satire dafür da, auch zu provozieren, auch aus einer unglaublichen Schläfrigkeit Leute aufzuwecken“, sagt er. „Jetzt hat man das Gefühl, das Virus selber ist für uns so eine Provokation und so eine Verunsicherung, dass es keinen Bedarf an weiterer Provokation gibt.“

Wie erleben Sie diesen Ausnahmezustand? Schicken Sie uns eine Sprachnachricht an 0170 189 3847.

Eine Produktion der Audio Alliance.

Redaktion: Florian Güßgen, Isa von Heyl, Kirsten Frintrop, Silvana Katzer

Produktion: Laurens Achilles

Was ist an dieser Krise komisch, Herr Mette?

STERN nachgefragt – Nachrichten. Experten. Meinungen.

/
9d50fa2b234e129673d95616331d28250e4acdb83e5d1b62b8805a4674b86376dac66a3626efa504c059df58010eaa211f36fa53e2e1babb3d26d1a420b4a568
Huch! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal.