Cover

Triple Double - NBA Basketball Podcast

täglich Der Podcast zur NBA. Andreas Thies und seine Gäste liefern dir jeden Morgen die Ergebnisse der Nacht. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Alle Folgen

  • 21.07.2021
    0 MB
    17:02
    Cover

    Giannis überragend – Die Bucks holen den Titel

    Die Milwaukee Bucks haben gegen die Phoenix Suns die NBA-Finals gewonnen und damit zum ersten Mal seit 1971 wieder den Titel nach Milwaukee geholt. Mit einer überragenden Leistung krönte sich Giannis Antetokounmpo zum Finals-MVP. Den Suns bleibt ein weiteres Jahr ohne Titel. Sie konnten in ihrer Franchise-Historie noch nie die Meisterschaft feiern. Andreas Thies und Daniel Seiler über Spiel 6 und eine unfassbare Leistung von Giannis.Die Suns hatten eine 2-0-Führung in diesen Finals hergegeben. Und trotzdem war vor Spiel 6 Optimismus Trumpf beim Team aus Phoenix. Chris Paul hatte im Vorfeld gesagt: Wenn man uns vor der Saison gesagt hätte, dass wir in diesem Spiel stehen, hätten wir sofort eingeschlagen.Beiden Teams war anfangs die Nervosität anzusehen, viele Turnover wechselten sich ab mit schlechten Würfen und Einzelleistungen, die wiederum in Ballverlusten endeten. Und trotzdem führten die Bucks nach Viertel eins mit 13 Punkten. Dieses Mal waren es die Suns, die im 2. Viertel die Oberhand gewannen und zur Halbzeit mit 5 Punkten führten. Doch in der zweiten Halbzeit übernahm Giannis Antetokounmpo. Und gegen diesen Giannis hatten die Suns kein Mittel, auch wenn e...

    ...mehr
  • 19.07.2021
    0 MB
    12:19
    Cover

    Die Bucks nur noch einen Sieg entfernt

    Die Milwaukee Bucks haben die Serie gegen die Phoenix Suns komplett gedreht und führen jetzt nach 0-2 Rückstand schon mit 3-2. In Spiel 5 sorgte ein Dunk von Giannis Antetokounmpo für die Entscheidung. In Spiel sechs können die Bucks in eigener Halle die Meisterschaft feiern. Andreas Thies und Patrick Rebien haben das Spiel aufgearbeitet.Spiel fünf der Serie zwischen den Phoenix Suns und den Milwaukee Bucks wurde vorentscheidende Bedeutung beigemessen. Die beiden letzten Spiele hatten die Bucks gewonnen, dabei auch mit Spiel vier eins, dass die Suns eigentlich hätten gewinnen müssen.In Spiel fünf legten die Suns wie die Feuerwehr los, führten nach dem ersten Viertel mit 16 Punkten und alles sah so aus, als können sie die Serie wieder an sich reißen. Doch die Bucks legten ab dem zweiten Viertel einen Schalter um und drehten das Spiel komplett. Zeitweise trafen sie 70% ihrer Versuche aus dem Feld, die Suns bekamen es nicht hin, in der Defensive für Stopps zu sorgen. Im vierten Viertel kamen die Suns noch mal heran und hatten beim Stand von 119-120 die Chance durch Devin Booker, das Spiel zu gewonnen. Doch eine Defensivaktion von Jrue Holiday, der dann mit einem Al...

    ...mehr
  • 15.07.2021
    12 MB
    13:20
    Cover

    Die Bucks gleichen die Finals aus

    Die Milwaukee Bucks haben Spiel vier der NBA Finals gegen die Phoenix Suns gewonnen und die Serie mit einem Unentschieden zurück nach Phoenix geschickt. Ein Block von Giannis Antetokounmpo wird dabei weit über diese Finals hinausreichen, dazu kam eine Monsterleistung von Khris Middleton.Die Phoenix Suns waren selbstbewusst in Spiel vier dieser NBA-Finals-Serie gegangen. Bislang hatten sie immer nach Niederlagen einen Weg zurück in die Serie gefunden und das nächste Spiel meistens gewonnen. Dieses Spiel sah auch lange so aus, als könnten die Phoenix Suns die Serie wieder ins rechte Licht rücken. Lange führten sie, angeführt von einem bärenstarken Devin Booker. Doch das war vielleicht das Problem in diesem Spiel. Alles konzentrierte sich auf Booker und die eher offensiv schwachen Leistungen von Chris Paul und DeAndre Ayton kamen zum Vorschein. Besonders Paul leistete sich einige unnötige Abspielfehler und konnte nicht an seine Leistungen von den vorangegangenen Serien anknüpfen.Khris Middleton war der entscheidende Mann für die Bucks, er legte 40 Punkte auf. Doch die Szene des Spiels und vielleicht die der Serie war ein Block von Giannis Antetokounmpo gegen DeAndr...

    ...mehr
  • 09.07.2021
    0 MB
    12:47
    Cover

    Suns-Sieg trotz Giannis‘ Ausnahmeleistung

    Die Phoenix Suns haben auch Spiel zwei der NBA Finals gewonnen. Sie hielten die Milwaukee Bucks mit 118-108 auf Distanz und führen damit 2-0 in der best-of-seven-Finalserie. Die Bucks hatten einen starken Start, bekamen eine fantastische Leistung von Giannis Antetokounmpo, konnten aber gegen ein Dreier-Feuerwerk der Suns am Ende nichts ausrichten. Amir Selim und Andreas Thies sprechen über Spiel 2.Die Bucks hatten in Spiel 1 Probleme gehabt, Jrue Holiday und Khris Middleton ins Spielgeschehen zu bekommen. Sie wurden deswegen in Spiel 2 sehr früh ins Geschehen eingebunden, um ihren Wurf zu etablieren und den Suns mehr Probleme zu bereiten als noch in Spiel 1. Das funktionierte auch die ersten ca. 10 Minuten ganz gut und trotzdem trafen weder Holiday noch Middleton wirklich gut. Die Suns brauchten eine Weile, um sich auf die aggressive Defense einzustellen, konnten aber nach und nach das Spielgeschehen an sich reißen und am Ende dank auch einer bärenstarken Leistung von Mikal Bridges gewinnen. Chris Paul und Devin Booker brachten eh gute Leistungen, auch DeAndre Ayton konnte ein Double Double beitragen. Die Serie geht jetzt nach Milwaukee und die Bucks brauchen inzwischen sc...

    ...mehr
  • 07.07.2021
    0 MB
    12:21
    Cover

    Chris Paul führt die Suns zu Sieg 1

    Die Phoenix Suns haben Spiel 1 der NBA Finals gegen die Milwaukee Bucks gewonnen. Chris Paul führte sein Team in den 48 Minuten zum Sieg. Andreas Thies und Patrick Rebien haben das Spiel zusammengefasst.Die Milwaukee Bucks waren eigentlich mit guter Laune zu Spiel 1 nach Phoenix gereist. Pünktlich zum Anpfiff hatte sich Giannis Antetokounmpo wieder fit gemeldet. Die Bucks hatten durch Jrue Holiday und vor allen Dingen Khris Middleton fantastische Leistungen in den Conference Finals bekommen, aber wenn die Bucks Meister werden wollen, brauchen sie einen fitten und dominierenden Giannis.Die Phoenix Suns dagegen hatten knapp eine Woche Pause zwischen ihrem letzten Spiel gegen die Los Angeles Clippers und Spiel 1 in den Finals. Chris Paul hatte ein paar Blessuren an der Hand, auch Devin Booker muss noch mit gebrochener Nase spielen, aber ansonsten sind die Suns mit voller Mannstärke am Start.Das zeigten sie auch in Spiel 1. Angeführt von Paul und Booker schafften die Suns den Sieg in Spiel 1. Auch DeAndre Ayton zeigte eine fantastische Leistung und ist der erste Spieler seit Tim Duncan 1999, der in seinem Debüt in NBA Finals mindestens 15 Punkte und 15 Rebounds aufs Bo...

    ...mehr
  • 05.07.2021
    0 MB
    09:20
    Cover

    Suns und Bucks um die NBA Championship

    Die Milwaukee Bucks werden die Phoenix Suns in den NBA Finals gegenüberstehen. Die Bucks gewannen Spiel 6 gegen die Atlanta Hawks. In den Finals werden sie aber wohl mehrere Spiele auf ihren Superstar Giannis Antetokounmpo verzichten müssen, der auch in Spiel 6 der Conference Finals fehlte. Andreas Thies und Patrick Rebien sprechen über Spiel 6 und schauen auf die Finals voraus.Jarrett Plahmer schickte im Jahr 2016 einen Tweet, der besagte: Bucks gegen Suns 2021 in den NBA Finals, Die Bucks werden in Spiel 7 gewinnen.Einen Teil dieses Tweets hat er richtig vorausgesagt. Ob der andere Teil stimmt, wissen wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Die Bucks werden aber wohl erst mal die Außenseiter sein. Giannis Antetokounmpo hatte sich in Spiel vier der Conference Finals verletzt, seitdem war er nicht mehr auf dem Platz. Khris Middleton und Jrue Holiday übernahmen in beeindruckender Manier das Scoring bei den Bucks, aber ob sie die ganze Serie ohne Giannis gewinnen können, bleibt fraglich. Die Suns hatten mehr Zeit zum Ausruhen, kaum Verletzte und sind bis in die Haarspitzen motiviert, das erste Mal NBA Champion zu werden....

    ...mehr
  • 02.07.2021
    0 MB
    10:25
    Cover

    Brook Lopez gibt den Giannis

    Die Milwaukee Bucks haben Spiel 5 der Eastern Conference Finals gegen die Atlanta Hawks gewonnen und sind damit mit 3-2 in Führung gegangen. Auf einem quasi ebenen Spielfeld, in dem beiden Mannschaften die Topstars fehlten (Trae Young bei Atlanta und Giannis Antetokounmpo bei den Bucks), war Brook Lopez der entscheidende Mann. Er war fast makellos aus dem Feld und führte vier Spieler der Bucks an, die jeweils mindestens 22 Punkte machten. Andreas Thies und Patrick Rebien berichten über das Spiel.Giannis Antetokounmpo war in Spiel 4 so unglücklich aufgekommen, dass die ersten Befürchtungen Richtung ganz langem Aus gingen. Vielleicht sogar die ganze nächste Saison. Aber es scheint nicht allzu schlimm um Giannis zu stehen. Ob er in den Playoffs noch mal wird eingreifen können, steht zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht fest.In Spiel vier brauchte er einen Vertreter unter dem Korb, der seine Arbeit mit machte. Und das war dieses Mal Brook Lopez. Der übernahm sofort das Heft des Handelns und warf am Ende 33 Punkte. Vier Spieler bei den Bucks sorgten für insgesamt 106 der 123 Punkte der Bucks. Bei den Hawks fehlte Trae Young sehr. Bogdan Bogdanovic versuchte nach allen Kr...

    ...mehr
  • 01.07.2021
    0 MB
    14:35
    Cover

    Chris Paul hat es endlich geschafft

    Die Phoenix Suns sind durch ein 130-103 in Spiel 6 der Western Conference Finals bei den Los Angeles Clippers in die NBA Finals eingezogen. In diesem Spiel sechs führten sie quasi durchgehend und konnten Ende des dritten Viertels davonziehen. Chris Paul, vor der Saison geholter Point Guard, zog nach 16 Karrierejahren erstmals in die NBA Finals ein. Für die Suns ist es die erste Teilnahme an den Finals seit 1993, als sie damals gegen die Chicago Bulls und Michael Jordan verloren. Patrick Rebien und Andreas Thies sprechen über dieses Spiel.Chris Paul ist seit 2005 in der NBA. Gedraftet wurde er von den New Orleans Hornets, er spielte aber auch für die LA Clippers, die Houston Rockets und die Oklahoma City Thunder. Bei allen Teams konnte er seinen Stempel aufdrücken. "Point God" wird er genannt. Eins schaffte er jedoch nie. Er zog mit keinem seiner Teams in die NBA Finals ein. Letzte Nacht hat sich dies geändert. Mit einer furiosen Leistung führte Paul seine Suns zum Sieg in Spiel 6. 41 Punkte legte er auf, war wieder das Mastermind im Spiel der Suns. Er machte alle, verteilte Assists, legte sich wieder mit den Gegnern an und zwang sich selbst in die Finals.Auf ihren Ge...

    ...mehr
  • 30.06.2021
    0 MB
    12:15
    Cover

    Ohne Trae, ohne Giannis – Ausgleich

    Die Atlanta Hawks haben die Eastern Conference Finals gegen die Milwaukee Bucks ausgeglichen - ohne ihren Star Trae Young. Auch die Milwaukee Bucks mussten einen Schlag hinnehmen. Ihr Star Giannis Antetokounmpo musste im dritten Viertel das Feld verlassen, nachdem er unglücklich auf seinem Bein aufgekommen war. Die Serie geht jetzt zurück nach Milwaukee. Patrick Rebien und Andreas Thies fassen das Spiel zusammen.Die Atlanta Hawks hatten vor dem Spiel schwierige Nachrichten überliefert bekommen. Trae Young, ihr Superstar, konnte das Spiel gegen die Bucks nicht bestreiten. Das Team war auf sich alleine gestellt. Und es kam gut mit dieser Ausgangssituation klar. Schon früh stellten Kevin Huerter, Bogdan Bogdanovic, Clint Capela und Co klar, dass sie sich in eigener Halle nicht würden rumschubsen lassen. Auch Lou Williams machte ein sehr starkes Spiel.Im dritten Viertel dann der Ausfall von Giannis, der das Spiel endgültig auf die Seite der Hawks brachte und damit den Ausgleich. Die Schwere der Verletzung von Antetokounmpo steht noch nicht fest, doch es ist ein weiterer Superstar, der mit Verletzungen zu kämpfen hat. Ein Muster, das sich durch die ganzen NBA Playoffs dur...

    ...mehr
  • 29.06.2021
    0 MB
    10:29
    Cover

    Die Clippers sind wieder da

    Die Los Angeles Clippers haben Spiel fünf der Western Conference Finals bei den Phoenix Suns nach einer überzeugenden Leistung gewonnen. Dabei war Paul George mal wieder der entscheidende Spieler für die Clippers, doch er bekam von seinen Mitspielern, allen voran Marcus Morris Sr., eine gewaltige Unterstützung. Amir Selim und Andreas Thies sprechen über dieses Spiel.Für die Clippers war es ein "win or go home"-Spiel. 1-3 lagen sie in der Serie gegen die Phoenix Suns zurück, dazu mussten sie in der derzeit lautesten Halle der USA ran. Die Fans in Phoenix dürsten nach Erfolg ihrer Mannschaft. Außerdem fehlte ihnen Center Ivica Zubac wegen einer Verletzung. Doch das macht den Clippers nichts.Marcus Morris Sr. zeigte als "Ersatz" für Zubac eine bärenstarke Leistung, auch Reggie Jackson machte eine ganze Menge aus den für die Suns entstandenen Matchup-Problemen einer sehr kleinen Aufstellung der Clippers. Dazu brachte Paul George eine absolute Weltklasse-Leistung. Zwischendurch hatte man das Gefühl, er könne den Korb nicht verfehlen. 15 von 20 Würfen traf er aus dem Feld.Die Suns hatten Probleme mit dem Spiel der Clippers, zum ersten Mal in dieser Serie. Sie l...

    ...mehr
  • 28.06.2021
    0 MB
    17:40
    Cover

    Bucks in Führung – Suns einen Schritt entfernt

    Die Milwaukee Bucks haben auch Spiel drei der Serie gegen die Atlanta Hawks gewonnen, die Phoenix Suns sind einen Sieg von den Finals entfernt. Jason Kidd wird neuer Coach in Dallas. Das sind die Themen, über die Daniel Seiler mit Andreas Thies in der neuen Ausgabe von Triple Double spricht.Die Atlanta Hawks hatten mit einer Wahnsinnsleistung von Trae Young Spiel 1 aus Milwaukee entführt, bekamen die Wut der Bucks aber in Spiel 2 zu spüren. In Spiel 3 sah es erst knapp drei Viertel so aus, als können die Hawks ihren Traum von den Finals weiterträumen. Doch Khris Middleton übernahm im 3. Viertel das Kommando bei den Bucks, die natürlich auch von Giannis Antetokounmpo eine Weltklasseleistung bekamen. Bei den Hawks lief zu viel über Young, kein Mitspieler kam ihm auf dem Boxscore auch nur in die Nähe.Die Phoenix Suns dagegen sind nur noch einen Sieg von den ersten NBA Finals seit 1993 entfernt. Sie besiegten in einer Defensivschlacht die Los Angeles Clippers mit 84-80 und träumen davon, erstmals in der Franchise-Geschichte die Meisterschaft zu gewinnen. DeAndre Ayton war hier der entscheidende Mann mit 22 Rebounds und 19 Punkten. Ein Spiel, das eher über die Defensi...

    ...mehr
  • 25.06.2021
    0 MB
    14:16
    Cover

    Erneutes Comeback der Clippers?

    Die Los Angeles Clippers gewinnen nach einem starken dritten Viertel gegen die Phoenix Suns Spiel 3 der Western Conference Finals. Dabei gibt es eine geschlossene Mannschaftsleistung und vor allen Dingen Reggie Jackson und Ivica Zubac können Paul George unterstützen. Bei den Suns bleiben Devin Booker und Chris Paul unter ihren Erwartungen.Die Clippers haben jetzt zum dritten Mal hintereinander 2-0 in den Playoff-Serien zurückgelegen. Immer haben sie es geschafft, Anpassungen an ihr Spiel vorzunehmen und die Gegner danach niederzuringen. Ob ihnen das dieses Mal gelingt, ist noch fraglich, aber in Spiel 3 haben sie geschafft, die Offensive der Suns wie einen zahnlosen Tiger aussehen zu lassen. Chris Paul kam wieder nach seiner COVID-Quarantäne. Devin Booker musste eine Maske tragen, weil er sich in Spiel 2 die Nase gebrochen hatte. Beide schienen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte zu sein. Dazu fiel auch noch Cameron Payne kurz vor Ende der ersten Halbzeit aus. Eine Verkettung von Umständen, die dazu führte, dass die Clippers mit einem bärenstarken dritten Viertel davonzogen und damit ihren ersten Sieg in dieser Serie einfuhren.In der Nacht von Samstag auf Sonntag geht ...

    ...mehr
  • 24.06.2021
    0 MB
    12:45
    Cover

    Die Hawks werden doch wohl nicht….?

    Die Atlanta Hawks haben Spiel 1 der Eastern Conference Finals bei den Milwaukee Bucks gewonnen. In jeder Playoff-Runde haben sie Spiel 1 auswärts gewonnen. Trae Young war der beste Spieler und führte sein Team mit 48 Punkten auf die Siegerstraße. Die Milwaukee Bucks bekamen zwar gute Leistungen von Giannis Antetokounmpo und Jrue Holiday, bekamen Young aber zu keiner Zeit der 48 Minuten in den Griff. Patrick Rebien und Andreas Thies berichten über das Spiel.Die Atlanta Hawks waren Anfang März gar nicht in der Verlosung um Playoff-Plätze. Mit 14-20 Siegen standen die Hawks im Keller der Eastern Conference. Dann wurde Coach Lloyd Pierce entlassen und durch Nate McMillan entlassen. Seitdem geht es für die Hawks nur noch aufwärts. Gegen die Philadelphia 76ers hatten sie in sieben Spielen gewonnen und sich diese Serie gegen die Milwaukee Bucks verdient. Und sie sorgten dafür, dass niemand denkt, das könne eine leichte Serie für die Bucks werden. Die führten zwar 4 Minuten vor Schluss noch mit sieben Punkten, doch dann gab es einen Endspurt der Hawks. An 13 der 17 letzten Punkte war Trae Young beteiligt und führte damit sein Team zum Auswärtssieg.Andreas und Patrick ...

    ...mehr
  • 23.06.2021
    0 MB
    16:34
    Cover

    Clippers holen sich blutige Nase

    Die Phoenix Suns haben auch Spiel 2 der Western Conference Finals gegen die Los Angeles Clippers gewonnen. In einem hartumkämpften Spiel sorgte ein Dunk von DeAndre Ayton in den letzten Zehntelsekunden für die Entscheidung. Die letzten 90 Spielsekunden dauerten in diesem Spiel 33 Minuten. Zwei blutige Nasen von Patrick Beverley und Devin Booker gehörten auch dazu. Andreas Thies und Patrick Rebien fassen ein ereignisreiches Spiel zusammen und schauen auch auf Spiel 1 zwischen den Milwaukee Bucks und den Atlanta Hawks.Beide Teams mussten nach wie vor auf ihre Superstars verzichten. Chris Paul verweilt immer noch im COVID-Protokoll und von Kawhi Leonard weiß man nach seiner Knieverletzung den derzeitigen Gesundheitszustand noch nicht. So waren die Augen wieder auf Devin Booker und Paul George gerichtet. Doch die kamen in der ersten Halbzeit nicht gut ins Spiel, beide hatten viele Fehlwürfe. So mussten andere Spieler aushelfen. Bei den Clippers waren es Patrick Beverley und Reggie Jackson, bei den Suns vor allen Dingen Cameron Payne und DeAndre Ayton.Und Ayton sorgte am Ende auch mit einem Dunk nach einem Einwurf für die Entscheidung. Mit 9 Zehntelsekunden auf der Uhr bek...

    ...mehr
  • 18.06.2021
    0 MB
    12:21
    Cover

    Middleton und Giannis zwingen Nets in Spiel 7

    Die Milwaukee Bucks haben das Spiel sechs der Eastern Conference Semifinals gegen die Brooklyn Nets gewonnen und Spiel sieben erzwungen. Khris Middleton war hierbei der entscheidende Mann mit seinen 38 Punkten. Auch Giannis Antetokounmpo wusste zu überzeugen. Amir Selim und Andreas Thies fassen das Spiel zusammen und schauen auch nach Dallas, wo Rick Carlisle bekannt gab, dass er nicht mehr zu den Mavs zurückkehren wird.Die Brooklyn Nets haben Verletzungsprobleme. Das ist nichts Neues. Kyrie Irving fällt aus, James Harden ist beeinträchtigt, aber spielt. Kevin Durant ist momentan der Einzige der Big 3, der zu 100% fit ist. Und das nutzten die Nets auch in Spiel 5 aus. 48 Minuten spielte Durant dort und besiegte die Bucks fast im Alleingang.In Spiel sechs war es schwieriger für die Nets. Giannis kam früh raus und wollte sehr viel, bekam aber in diesem Spiel herausragende Unterstützung. Khris Middleton machte ein Weltklassespiel und sorgte mit insgesamt 38 Punkten dafür, dass die Bucks noch mal nach Brooklyn reisen und dort vielleicht Spiel sieben gewinnen können.Bei den Nets konnte Durant wieder offensiv überzeugen, aber sein Tank war nicht so voll wie in Spiel...

    ...mehr
  • 17.06.2021
    0 MB
    21:09
    Cover

    Katastrophale Niederlage für die Sixers

    Die Philadelphia 76ers verlieren ein absolut sicher geglaubtes Spiel gegen die Atlanta Hawks, die Clippers gewinnen ohne Kawhi Leonard in Utah. Dazu haben wir noch eine Trainerentlassung, einen Spieler, der ins COVID-Protokoll muss, zwei Trainerentlassungen in New Orleans und Washington und in Dallas geht eine Ära zu Ende. Ein unglaublicher Tag, der sich in der NBA abgespielt hat. Amir Selim und Andreas Thies versuchen, alles aufzuarbeiten.Aber erst mal zum Sportlichen. Die Philadelphia 76ers und die Atlanta Hawks spielten Spiel 5 in Philadelphia. Und die Sixers sahen drei Viertel aus, als würden sie leicht und locker dieses Spiel einfahren. Sie führten kurz vor Ende des 3. Viertels mit mehr als 20 Punkten. Und gaben dieses Spiel noch aus der Hand. Eine Niederlage, die nicht nur zu einem Ausscheiden in den Playoffs führen, sondern auch eine ganze Franchise durcheinanderwirbeln könnte.In Utah zeigte sich Paul George. Nachdem feststand, dass Kawhi Leonard für die Los Angeles Clippers nicht würde auflaufen können, fokussierten sich die Hoffnungen der Clippers-Fans auf Paul George. Und der lieferte ab. Die Clippers gewinnen Spiel 5 in Utah und können im heimischen Stap...

    ...mehr
  • 16.06.2021
    0 MB
    11:47
    Cover

    Durants Abend für die Geschichtsbücher

    Die Brooklyn Nets haben das so wichtige Spiel fünf gegen die Milwaukee Bucks gewonnen und können sich dafür bei Kevin Durant bedanken. Der brachte mit einer Leistung, die selbst erfahrene NBA-Berichterstatter_innen staunen ließ, sein Team auf die Siegerstraße. Daniel Seiler und Andreas Thies sprechen über eine unglaubliche Leistung.Kyrie Irving wurde vor Spiel fünf schon aus dem Roster der Nets genommen. James Harden konnte zwar spielen, aber fit sieht anders aus. Es kam also auf den dritten Superstar im Bunde an. Kevin Durant war selbst während der Saison verletzt und die Nets waren sich vielleicht nicht sicher, ob sie ihr Vertrauen zu 100% setzen können. Doch. Das konnten sie. Und wie sie das konnten. Durant spielte die 48 Minuten durch, machte 49 Punkte, pflückte 17 Rebounds und assistierte noch bei 10 weiteren Korberfolgen. Eine Leistung, wie man sie in den Playoffs bislang ganz selten, vielleicht nie gesehen hat. Er ist der erste Spieler seit LeBron James, der 48 Minuten durchspielte.James Harden schleppte sich 36 Minuten über den Court, konnte offensiv kaum Akzente setzen, aber kämpfte sich durch.Eine ganz bittere Niederlage für die Milwaukee Bucks, d...

    ...mehr
  • 15.06.2021
    0 MB
    16:42
    Cover

    Hawks und Clippers gleichen aus

    Die Atlanta Hawks gewinnen ein wildes Spiel gegen die Philadelphia 76ers, die Los Angeles Clippers dominieren die Utah Jazz in Spiel 4. Drei der vier Serien rund um die Conference Halbfinals der NBA Playoffs stehen jetzt bei 2-2. Nur die Phoenix Suns sind schon in den Conference Finals. Patrick Rebien und Andreas Thies haben die Spiele aus der letzten Nacht zusammengefasst.Die Atlanta Hawks hatten zwar Spiel 1 der Serie gegen die Philadelphia 76ers gewonnen, aber so richtig zugetraut hatte man dem Team um Trae Young nicht, die Sixers in einer Serie über sieben Spiele gefährlich zu werden. Nach dem Sieg in Spiel 4 könnte es aber wirklich noch mal eng werden. Vor allen Dingen, wenn zwei Faktoren zusammenkommen: Eine schwache Leistung von Joel Embiid und eine harmonische Mannschaftsleistung der Hawks. Beides war letzte Nacht der Fall, Embiid warf nur Backsteine und die Starting Five der Hawks konnte komplett zweistellig punkten.Die Los Angeles Clippers haben nach dem Fehlstart in die Serie mit den Utah Jazz das Schiff wieder in die richtige Spur gebracht und in der letzten Nacht zum 2-2 ausgeglichen. Dabei war das Spiel schon in der ersten Halbzeit entschieden, als die Clip...

    ...mehr
  • 14.06.2021
    0 MB
    16:38
    Cover

    Den Nets gehen die Superstars aus – Suns sweepen Nuggets

    Die Brooklyn Nets mussten in der Serie gegen die Milwaukee Bucks den Ausgleich hinnehmen, die Phoenix Suns stehen in den Conference Finals. Die Schlagzeilen aus der letzten Nacht lassen auf gute Spiele schließen. Leider gibt es aber von den Brooklyn Nets keine guten Nachrichten. Patrick Rebien und Andreas Thies kümmern sich um die Aufarbeitung des Geschehenen.Die Brooklyn Nets mussten auch in Spiel 4 auf James Harden verzichten. Laut Steve Nash, dem Coach der Nets, gibt es momentan auch noch keinen Zeitplan, wann Harden wieder zurückkehren könnte. So ruhten die Hoffnungen auf Kyrie Irving und Kevin Durant. Doch im zweiten Viertel knickte Irving um und konnte danach nicht mehr aufs Spielfeld zurückkehren. Zu diesem Zeitpunkt ist es ungewiss, wann und ob Irving wieder in die Playoffs wird eingreifen können. Die Nets verloren das Spiel gegen die Bucks, die in Giannis Antetokounmpo wieder mal ihren besten Mann hatten.Auch die Denver Nuggets waren von Verletzungspech gebeutelt. Jamal Murray hatte seit April wegen eines Kreuzbandrisses gefehlt. Und trotzdem waren die Nuggets mit Hilfe von MVP Nikola Jokic in die 2. Runde der Playoffs gekommen. Doch dort verloren sie gegen d...

    ...mehr
  • 11.06.2021
    0 MB
    16:09
    Cover

    Die Bucks leben noch

    Die Milwaukee Bucks gewinnen ein oldschool Playoff-Spiel gegen die Brooklyn Nets und können verkürzen, die Utah Jazz ziehen LA davon. Das sind die Schlagzeilen des gestrigen NBA-Tages und Patrick Rebien und Andreas Thies sprechen darüber.Die Milwaukee Bucks kamen nach zwei Klatschen aus Brooklyn zurück nach Milwaukee. Auch in Spiel zwei, als James Harden nicht dabei sein konnte, hatten die Bucks nicht die Möglichkeiten, das Spiel an sich zu reißen. Zu gut waren Kevin Durant und Kyrie Irving. Was macht man in so einer Situation? Die Gegner daran hindern, auf den Korb werfen zu können. Und so entwickelte sich eine "Low scoring affair" in Spiel drei. Beide Teams hatten Probleme, zu scoren und trafen auch von jenseits der Dreierlinie nicht. Am Ende standen für beide Teams nur ca. 25% Wurfquote bei den Dreiern zu Buche. Die Bucks konnten aber dieses Spiel gewinnen und leben somit in dieser Serie.Leben müssen auch die Los Angeles Clippers erst wieder, nachdem sie auch Spiel zwei bei den Utah Jazz verloren haben. Bei den Jazz kam nicht nur Donovan Mitchell wieder in Fahrt. Seine Mitspieler, allen voran Jordan Clarkson, hatten auch einen guten Wurfabend und so steht am End...

    ...mehr
  • 10.06.2021
    0 MB
    15:46
    Cover

    Chris Paul zeigt seine ganze Magie

    Die Phoenix Suns haben in der letzten Nacht in der Serie gegen die Denver Nuggets mit einem klaren Sieg die Weichen auf das Weiterkommen gestellt. In der Playoff-Serie, die über best-of-seven Spiele geht, führen die Suns jetzt mit 2-0. Patrick Rebien und Andreas Thies schauen auf das Spiel zurück und die kommende Nacht mit zwei Spielen.Die Phoenix Suns waren sein 11 Jahren nicht mehr in den Playoffs. Im letzten Jahr hatten sie in der NBA-Bubble nur ganz knapp die Playoffs verpasst und sich dann in der Offseason die Dienste von Chris Paul gesichert. Der wird immer erhrfürchtig "Point God" genannt. Und diese Fähigkeiten zeigt er jetzt in der Serie gegen die Nuggets. Kein einziger Ballverlust, 17 Punkte, 15 Assists. Es war ein Weltklasse-Abend von Paul, der sich nach dem Spiel aber sehr lobend über seine Mannschaft äußerte. Alle fünf Starter punkteten zweistellig. Es war eine absolute Mannschaftsleistung.Michael Malone dagegen, der Coach der Nuggets, war außer sich vor Enttäuschung und Wut. Er meinte, dass sich sein Team in diesem Spiel aufgegeben habe und dass er für Spiel 3 Leute suche, die sich nicht aufgeben würden.Die Serie wechselt jetzt nach Denver. In ...

    ...mehr
  • 09.06.2021
    0 MB
    17:13
    Cover

    Goberts Block lässt Utah jubeln

    Die Utah Jazz gewinnen Spiel 1 der Serie gegen die Los Angeles Clippers, die Philadelphia 76ers gleichen dank Joel Embiid gegen die Hawks aus. Es war schon wieder tüchtig was los in den NBA Playoffs. Patrick Rebien und Andreas Thies sprechen über die beiden Spiele und schauen auch auf Spiel 2 der Serie der Phoenix Suns gegen die Denver Nuggets voraus.Die Utah Jazz und die Los Angeles Clippers starteten in der Nacht eine Serie, von der nicht wenige behaupten, dass sie sechs oder sieben Spiele dauern könnte. Zu ausgeglichen sind beide Mannschaften besetzt, Donovan Mitchell und Kawhi Leonard als Superstars, dahinter ein talentierter Supporting Cast. Spiel 1 war dementsprechend aufregend. Die Clippers stürmten schnell zu einer Führung von mehr als 10 Punkten bis zur Halbzeit. Doch Donovan Mitchell und seine Mitstreiter drehten in der zweiten Halbzeit auf. Kurz vor Schluss führten sie mit 3 Punkten. Dann konnte der bis dahin enttäuschende Rudy Gobert den Versuch zum Ausgleich blocken und damit Spiel 1 in Utah behalten.Die Philadelphia 76ers brannten nach der enttäuschenden Leistung in Spiel 1 gegen die Atlanta Hawks auf Wiedergutmachung. Joel Embiid brannte auf Wiedergut...

    ...mehr
  • 08.06.2021
    0 MB
    13:29
    Cover

    Nets auch ohne Harden zu stark

    Die Milwaukee Bucks kassieren gegen die Brooklyn Nets eine herbe Schlappe und liegen deutlich zurück, die Suns gewinnen Spiel 1 gegen Denver. Das sind die Spiele aus der letzten Nacht. Andreas Thies und Daniel Seiler haben sich die Spiele genauer angeschaut.Die Milwaukee Bucks bekamen aus dem gegnerischen Lager gute Nachrichten. In Spiel 2 mussten die Brooklyn Nets auf James Harden verzichten, der sich am Oberschenkel verletzt hatte. Aber waren das richtig gute Nachrichten? Die Nets haben ja immer noch Kyrie Irving und Kevin Durant?Es stellte sich heraus, dass den Nets egal war, dass sie ohne ihren Spielmacher antreten mussten. Mit fast 40 Punkten Unterschied schickten sie die Bucks nach Hause. Die konnten nicht mal in Giannis Antetokounmpo jemanden finden, der es mit den Nets aufnahm. Am Ende steht eine ernüchternde Niederlage und die Erkenntnis, dass es ein fast hoffnungsloses Unterfangen werden könnte, die Nets in diesem Jahr zu besiegen.Die Phoenix Suns haben mit einem furiosen Zwischenspurt Ende des 3. und Anfang des 4. Viertels ein bis dahin sehr knappes Spiel gedreht und die Führung in der Serie gegen die Denver Nuggets übernommen. Die Nuggets waren jeweils ...

    ...mehr
  • 07.06.2021
    0 MB
    16:12
    Cover

    Ein Doncic alleine reicht nicht

    Die Los Angeles Clippers ziehen nach sieben Spielen gegen die Mavericks in die nächste Runde ein, die Hawks gewinnen Spiel 1 in Philadelphia. Der Sonntagabend in der NBA hatte einiges zu bieten und Daniel Seiler und Andreas Thies bringen euch auf den neuesten Stand.Die Los Angeles Clippers und die Dallas Mavericks hatten das sehr seltene Kunststück vollbracht, in der Serie kein Heimspiel zu gewinnen. Alle sechs Spiele wurden vom Auswärtsteam gewonnen. Und auch in Spiel 7 sah es so aus, als könnten die Mavericks hier auch das vierte Spiel im Staples Center gewinnen. Luka Doncic spielte groß auf und sorgte mit 29 Punkten bereits zur Halbzeit für die Führung der Mavs. Doch in der zweiten Halbzeit drehte sich das Blatt. Bei Doncic schien der Tank leer, seine Mitspieler konnten ihn nicht unterstützen und auf der Gegenseite spielte Kawhi Leonard groß auf. Es führte zu einem zwischenzeitlichen 24-4 Run des Teams aus LA, das am Ende nicht mehr zurückschaute und mit 15 Punkten in die nächste Runde einzog, in der es jetzt auf die Utah Jazz treffen wird.Die Atlanta Hawks haben Spiel 1 aus Philadelphia entführt und sie haben sich eine Führung aus der 1. Halbzeit nicht meh...

    ...mehr
  • 04.06.2021
    0 MB
    18:06
    Cover

    LeBrons Premieren-Aus

    LeBron James ist zum ersten Mal in seiner Karriere mit seinem Team in der ersten Playoff-Runde ausgeschieden, die Nuggets gewinnen dank Jokic. Die Schlagzeilen aus der letzten Nacht lassen einige Geschichten vermuten und so ist es auch. Die Denver Nuggets und die Phoenix Suns sind in die Conference Semifinals eingezogen und treffen dort in einem direkten Duell aufeinander.LeBron James und die Los Angeles Lakers hatten die ganze Saison über Verletzungspech. Das zog sich auch durch die Serie gegen die Suns. Anthony Davis versuchte es in Spiel 6 zwar noch mal, aber seine Leistenverletzung war zu akut. So zogen die Phoenix Suns zwischendurch auf 29 Punkte davon. Die Lakers konnten zwar noch mal auf 10 Punkte verkürzen, aber das kam zu spät. Die Suns, angeführt von einem unglaublich stark aufspielenden Devin Booker, gewinnen zum ersten Mal seit 2010 eine Playoff-Serie.Die Denver Nuggets haben trotz des Ausfalls von Jamal Murray die Semifinals erreicht. Sie besiegten in sechs Spielen die Portland Trail Blazers. Die versuchten im 6. Spiel mit Hilfe von Damian Lillard zwar noch alles, am Ende war es aber zu wenig. Nikola Jokic zeigte mal wieder eine Weltklasse-Leistung.Andr...

    ...mehr
  • 02.06.2021
    0 MB
    18:32
    Cover

    Portland verliert trotz Wahnsinnsleistung von Lillard

    Die Denver Nuggets können das so wichtige Spiel gegen die Portland Trail Blazers gewinnen, die Suns fegen die Lakers aus der eigenen Halle und die Brooklyn Nets können sich auf die zweite Runde vorbereiten. Das sind die Schlagzeilen aus einer spektakulären Nacht in der NBA, die Daniel Seiler und Andreas Thies in Triple Double aufarbeiten.Die Denver Nuggets und die Portland Trail Blazers hatten bislang eine spektakuläre Serie gespielt. Sie war allerdings ein wenig versteckt hinter der Serie der Lakers und der Suns. Doch dieses Spiel 5 wird allen Beteiligten noch länger im Gedächtnis bleiben. Es ging über zwei Overtimes. Sowohl in der regulären Spielzeit als auch in Overtime 1 sorgte Damian Lillard mit teils atemberaubenden Dreiern für den Ausgleich. Auch wenn der Ausgleich in der regular time ein wenig umstritten war. Doch in der 2. Overtime konnte Nikola Jokic mit einigen Traumpässen sein Team auf die Siegerstraße bringen.Die Los Angeles Lakers waren ohne Anthony Davis chancenlos in Spiel 5 bei den Phoenix Suns. Die sorgten mit ihrer fantastischen Defensive und einem super Spiel von Devin Booker und Cameron Payne früh für die Entscheidung.Die Brooklyn Nets ...

    ...mehr
  • 01.06.2021
    0 MB
    17:42
    Cover

    Westbrook zwingt die Wizards zum Sieg

    Die Utah Jazz können sich anscheinend komfortabel in der Serie absetzen und Russell Westbrook hat entschieden, dass für die Wizards noch nicht Schluss ist. Das sind die Hauptschlagzeilen aus der letzten NBA-Nacht, in der beide gespielten Serien auf 3-1 gestellt wurden. Andreas Thies und Patrick Rebien schauen auf die beiden Spiele zurück und werfen schon mal einen Blick voraus auf Spiel 5 der Suns gegen die Lakers.Die Washington Wizards waren in der Serie gegen die Philadelphia 76ers bislang chancenlos. Alle drei Spiele gingen an die Sixers, die in Joel Embiid und Ben Simmons ihre besten Spieler hatten. Doch die Wizards, mal wieder angeführt von einem furiosen Russell Westbrook, gaben sich in Spiel 4 nicht geschlagen und schlugen zurück. Mit einem Monster-Triple-Double sorgte Westbrook fast alleine für die Entscheidung, hatte aber in der Starting 5 dieses Mal genug Spieler, die eine gute Leistung abrufen konnten. Allerdings verletzte sich Embiid auf Seiten der Sixers. Spiel 5 geht jetzt wieder nach Philadelphia und es wird schon weitere sehr spezielle Leistungen brauchen, damit die Wizards hier noch mal in die Serie zurückkommen können.Die Utah Jazz hatten einen Sch...

    ...mehr
  • 31.05.2021
    0 MB
    17:36
    Cover

    Der Faktor Chris Paul

    Die NBA-Playoffs laufen auf Hochtouren. Die Serien im Westen sind bislang deutlich spannender als die im Osten, wo die Bucks schon qualifiziert sind. Amir Selim und Andreas Thies haben sich die Spiele des Sonntagabends angeschaut.Die Phoenix Suns und die Los Angeles Lakers liefern bislang wohl die faszinierendste Serie der NBA Playoffs ab. Die Suns, die Darlings der Regular Season, haderten nur kurz damit, dass sie trotz toller Ausgangsposition auf die Lakers trafen. In den Spielen zwei und drei war allerdings Chris Paul verletzt und konnte der Serie nicht seinen Stempel aufdrücken. In Spiel 4 war er wieder fit. Dafür musste Anthony Davis auf Seiten der Lakers in der zweiten Halbzeit raus. Prompt gewannen die Suns das Spiel und haben die Serie wieder ausgeglichen. Sehen wir dort ein Spiel 7?Die Brooklyn Nets haben in der letzten Nacht vielleicht den Deckel auf ihre Erstrundenserie gegen die Boston Celtics drauf gemacht. Wenn Irving, Harden und Durant alle über 20 Punkte machen, wird es für jeden Gegner schwer.Die Dallas Mavericks haben ihren Vorteil gegen die Los Angeles Clippers wieder aus der Hand gegeben. Beide Heimspiele gingen verloren, die Serie wandert bei 2-...

    ...mehr
  • 11.05.2021
    0 MB
    13:21
    Cover

    Westbrook knackt den Rekord

    Oscar Robertson hatte den Rekord für die meisten Karriere-Triple-Doubles seit der Saison 1961-1962 inne. Bis Russell Westbrook kam. Und diesen Rekord einfach so einsackte. Als ob es das Leichteste der Welt sei. Westbrook steht noch lange nicht am Ende seiner Karriere. Er wird wahrscheinlich noch viele weitere Triple Doubles auflegen. Und vielleicht werden wir in 60 Jahren darüber sprechen, dass es wieder einen Spieler gibt, der diese Serie ausbaut. Bis dahin bleibt Bewunderung. Für Westbrook, der kein einfacher Kopf ist, aber eine derzeit unfassbare Form aufweist und der Grund ist, warum die Washington Wizards noch Hoffnung haben können, die Playoffs zu erreichen.Gegen die Atlanta Hawks reichte seine Leistung aber nicht. Die Wizards verloren ganz knapp. Sie werden wohl das Play-In-Tournament erreichen. Wie weit es dann geht, hängt nicht nur von Westbrook, sondern auch von seinen Teamkameraden ab, von denen er Unterstützung benötigt.Die Golden State Warriors haben auch einen Superstar in Superform. Stephen Curry sorgt in den letzten Wochen quasi alleine dafür, dass die Warriors noch die Chancen auf die Playoffs haben. Gegen die Utah Jazz sorgte ein Dreier von Curry i...

    ...mehr
  • 10.05.2021
    0 MB
    14:44
    Cover

    Derrick Rose wie in jungen Tagen

    Es ist nur noch eine Woche hin, bis wir die Playoff-Teilnehmer und die vier Teams der beiden Conferences kennen, die ins Play-In-Tournament müssen. Bis dahin wird es noch einige Spiele geben, die von größter Wichtigkeit sind. Das Play-In-Tournament möchte gerne jede Mannschaft vermeiden.Die New York Knicks sind auf dem besten Wege, dieses Turnier der vier Mannschaften von Platz 7-10 zu vermeiden. Sie stehen momentan auf Platz vier in der Eastern Conference und können nach einer Saison, in der sie viele ihrer Fans erfreut haben, wohl schon für die Playoffs planen. Im Spiel bei den Los Angeles Clippers in der letzten Nacht war es nicht mal Julius Randle, der das Team trug. Nein, er hatte offensiv Probleme, konnte nur defensiv glänzen. Am Sonntagmittag in LA war es Derrick Rose, der die Kohlen aus dem Feuer holte. Rose, der als Superstar begann, dann nach Verletzungen aus der Wahrnehmung verschwand und jetzt auch nicht mehr diese Leistung Nacht für Nacht bringen kann. Aber zwischendurch gibt es noch die eine oder andere Sternstunde. So wie letzte Nacht. Rose sorgte mit seinen 24 Punkten dafür, dass die Knicks wohl für die Playoffs werden planen können.Planen können...

    ...mehr
  • 07.05.2021
    0 MB
    13:50
    Cover

    Die Lakers zittern

    Im Stadtduell gegen die Clippers mussten die Los Angeles Lakers die nächste Niederlage hinnehmen und müssen um den direkten Einzug in die Playoffs bangen. Die Brooklyn Nets verlieren zum vierten Mal hintereinander und die Indiana Pacers können jetzt wohl für das Play-In-Tournament planen. Das sind die Schlagzeilen zu den Spielen, über die Patrick Rebien und Andreas Thies in ihrem Recap zu der letzten Nacht sprechen. Bei Triple Double bekommt ihr jeden Werktag die Ergebnisse aus der letzten NBA-Nacht als Zusammenfassung geliefert.Die Los Angeles Lakers müssen sich weiterhin gedulden, bis sie LeBron James wieder in ihren Reihen begrüßen können. Im Duell gegen die Stadtrivalen der Clippers wurde das auch sehr deutlich, als die Lakers ohne wirkliche Chance unterlagen. Momentan liegen die Lakers noch auf Platz 6 in der Western Conference, aber das Play-In-Tournament der Mannschaften auf Platz 7-10 hängt ein wenig wie ein Damoklesschwert über den eigentlichen Favoriten dieser Liga.Die Dallas Mavericks konnten von dieser Niederlage der Lakers profitieren. Sie gewannen ein schwieriges Spiel gegen die Brooklyn Nets und konnten damit einen Sieg gegenüber den Lakers rausho...

    ...mehr
  • 06.05.2021
    0 MB
    14:29
    Cover

    Die Celtics auf dem richtigen Pfad?

    Die Boston Celtics wollen wie so viele andere Teams auch unter die ersten sechs Mannschaften, um dem Play-In-Tournament aus dem Weg zu gehen. Die Washington Wizards wollen überhaupt erst mal in die Playoffs, mussten aber trotz Weltklasseleistung von Russell Westbrook eine Niederlage gegen die Milwaukee Bucks hinnehmen und die New York Knicks, neben Atlanta eines der Überraschungsteams in dieser Saison, bekam von den Nuggets die Grenzen aufgezeigt. Die Nachrichtenlage aus der letzten NBA-Nacht gleicht sich dem, was wir in den letzten 1 1/2 Wochen noch häufiger erleben werden. Die Teams rund um Platz 6 sind schon im Playoff-Modus. Sie wollen dieses Turnier der Mannschaften von Platz 7-10 unbedingt vermeiden.Die Boston Celtics sind in dieser Saison für ihre Fans unglaublich frustrierend. Mal gewinnen sie gegen die besten Teams der Liga, manchmal schenken sie Spiele gegen die Kellerkinder der Conference her. Letzte Nacht bekamen die Fans mal wieder das gute Gesicht der Celtics zu sehen. Angeführt von Kemba Walker und Jayson Tatum besiegten die Celtics die Orlando Magic und stehen derweil auf dem geliebten Platz 6.Die Washington Wizards haben es in den letzten Wochen erst m...

    ...mehr
  • 05.05.2021
    0 MB
    14:41
    Cover

    Die Bucks gewinnen die „Playoff-Serie“

    Die Milwaukee Bucks gewinnen auch Spiel 2 der kleinen Serie gegen die Brooklyn Nets, die Dallas Mavericks ziehen mit den Lakers gleich. Es war wieder einiges los in der NBA in der letzten Nacht. Amir Selim und Andreas Thies sprechen über die Spiele aus der Dienstagnacht.Es dauert noch zwei Wochen bis zum Start der Playoffs. In beiden Conferences sind die Entscheidungen rund um die sechs direkten und die vier Plätze im Play-In-Tournament noch nicht endgültig gefallen. Doch es gab jetzt schon eine Serie von zwei Spielen hintereinander zwischen den Milwaukee Bucks und den Brooklyn Nets, die vielleicht schon ein bisschen Aufschluss über die Playoffs geben kann. Beide Teams werden wir in den Playoffs sehen und vielleicht treffen die beiden Teams schon in den Conference Halbfinals oder den -Finals aufeinander. Die beiden Spiele jetzt gewannen die Milwaukee Bucks, und das aufgrund zweier großartiger Leistungen von Giannis Antetokounmpo. Ein Sternchen muss man trotzdem an die beiden Siege kleben. James Harden war bei beiden Spielen für die Nets nicht dabei.Einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um die ersten sechs Plätze in der Western Conference erreichten die Dallas Mavericks,...

    ...mehr
  • 04.05.2021
    0 MB
    15:59
    Cover

    Ein Königreich für einen Block

    Die Los Angeles Lakers haben sich vielleicht durch eine einzige Aktion von Anthony Davis die Saison gerettet, die Wizards siegen dank Russell Westbrook und die Sixers machen den Playoff-Hoffnungen der Chicago Bulls den Garaus. Die Schlagzeilen kurz vor den Playoffs werden größer, viele Teams wollen unbedingt das Play-In-Tournament vermeiden. Andreas Thies und Daniel Seiler haben die Spiele aus der Nacht zusammengefasst.Die Los Angeles Lakers mussten wieder mal auf LeBron James verzichten. Der hatte auch schon im Vorfeld angekündigt, dass er von dem Play-In-Tournament gar nichts halten würde. Helfen konnte er seinem Team aber auch nicht. Genau so wenig wie Dennis Schröder. Doch Anthony Davis war da. Im Spiel der Lakers gegen die Denver Nuggets sorgte Davis mit einem Block kur vor Ende des Spiels für den Sieg seiner Lakers. Und vielleicht war das ja die entscheidende Aktion, damit die Lakers nicht in besagtes Turnier müssen.Die Washington Wizards wollen unbedingt in die Playoffs. Russell Westbrook will unbedingt in die Playoffs. Dafür tut er alles. Und legt Triple Doubles auf. Dieses Mal sogar eins mit mindestens 20 Assists und 20 Rebounds. Es sind atemberaubende Leis...

    ...mehr
  • 03.05.2021
    0 MB
    11:28
    Cover

    Giannis gewinnt das Duell gegen Durant

    Die Top 3 der Eastern Conference waren in der letzten Nacht im Einsatz, zwei davon sogar gegeneinander und es gibt Sorgen um LeBron James. So sehen die Nachrichten der letzten NBA-Nacht aus, die Amir Selim und Andreas Thies in der neuen Ausgabe von Triple Double aufbereitet haben.Die Milwaukee Bucks und die Brooklyn Nets spielen eine kleine Playoff-Serie innerhalb der Regular Season gegeneinander Zweimal hintereinander treffen die beiden Dickschiffe der Eastern Conference aufeinander. Das erste Duell gewannen die Bucks, die auch wieder auf Giannis Antetokounmpo zurückgreifen konnten. Er gewann das "Privatduell" gegen Kevin Durant auch mit 49 zu 42 Punkten. Es braucht nicht viel Phantasie, um sich diese beiden Teams auch in einer Playoff-Serie über sieben Spiele vorzustellen.Die Philadelphia 76ers ihrerseits hatten alle Hände voll zu tun mit den San Antonio Spurs und konnten nur durch einen Tip-In von Ben Simmons in der Overtime gewinnen.Die Los Angeles Lakers verloren bei den Toronto Raptors und müssen jetzt um den Einzug in die direkten Playoffs bangen. Dazu gab LeBron James ein Interview vor dem Spiel, in dem er angab, dass seine Verletzung wohl größeren Einflus...

    ...mehr
  • 30.04.2021
    0 MB
    10:19
    Cover

    Die Kellerkinder mucken auf

    Die Minnesota Timberwolves kommen zum Ende der Regular Season in Schwung, die Houston Rockets versauen den Milwaukee Bucks den Abend. So könnte man die Schlagzeilen aus der letzten NBA-Nacht zusammenfassen. Amir Selim und Andreas Thies haben die wichtigsten Spiele der Nacht zusammengefasst.Die Golden State Warriors hatten im April bislang Stephen Curry. Sonst leider niemanden. Curry hatte alleine sein Team wieder in Regionen der Tabelle geführt, in denen die Warriors-Fans wieder Hoffnung haben konnten, die Playoffs zu erreichen. Doch auch Curry ist nur menschlich. Er braucht Mitspieler, die zwischendurch ihn auch mal entlasten. Doch das passiert zu selten. In der letzten Nacht verloren die Warriors bei den Minnesota Timberwolves, die ihrerseits das vierte Spiel in Folge gewonnen haben.Die Milwaukee Bucks werden in die Playoffs einziehen, so viel steht fest. Doch auf welchem Platz das sein wird, das wissen sie noch nicht. In der letzten Nacht hätten sie durch einen Sieg gegen die Houston Rockets ihre Position verbessern können. Doch erst verloren sie Giannis Antetokounmpo früh im Spiel wegen einer Knöchelverletzung und dann verloren sie auch noch das Spiel....

    ...mehr
  • 29.04.2021
    0 MB
    17:50
    Cover

    Nach all den Jahren: Die Suns in den Playoffs

    Seit 2010 standen die Phoenix Suns nicht mehr in den Playoffs. Jahre des Mittelmaßes sind vorbei, die Suns sind wieder ein ernst zu nehmendes Team. Chris Paul und Devin Booker sind das, was Steve Nash und Amare Stoudemire Ende der Nullerjahre waren. Andreas Thies und Daniel Seiler sprechen über die Spiele aus der letzten Nacht.Die Phoenix Suns hatten durch eine bärenstarke Saison den Grundstein gelegt, sich frühzeitig für die Playoffs zu qualifizieren. Dann konnten sie noch mit 3 Siegen aus 5 Spielen in einem superschweren Ostküstentrip überzeugen. Und letzte Nacht mussten sie auch noch gegen die Clippers spielen. Doch die Suns besiegten auch das Schwergewicht aus LA und feiern damit den Einzug in die Playoffs. Aber Chris Paul hat schon gesagt, dass der Hunger noch nicht gestillt ist.Die Boston Celtics konnten im Kampf um Platz 6 der Eastern Conference einen ganz wichtigen Sieg einfahren. Gegen die Charlotte Hornets überzeugten einmal mehr Jaylen Brown und Jayson Tatum.Die Portland Trail Blazers konnten gegen die Memphis Grizzlies einen ganz wichtigen Sieg einfahren....

    ...mehr
  • 28.04.2021
    0 MB
    15:00
    Cover

    Doncic quasi im Alleingang

    Die Dallas Mavericks holen einen ganz wichtigen Sieg gegen einen Playoff-Konkurrenten, die Portland Trail Blazers wahren ihre Chancen und die Charlotte Hornets müssen eine bittere Niederlage einstecken. Es war im Kampf um die Playoffs sowohl im Westen als auch in der Eastern Conference eine ganze Menge los. Andreas Thies und Patrick Rebien sprechen über die Spiele aus der Dienstagnacht.Den Dallas Mavericks sitzt der halbe Westen im Nacken. Momentan auf Platz 6 in der Western Conference liegend würde sich das Team von Coach Rick Carlisle direkt für die Playoffs qualifizieren. Doch die Golden State Warriors hatten bislang einen guten April, und so gab das Matchup dieser beiden Teams einiges her. Doch im Spiel der beiden Superstars konnte Luka Doncic in diesem Fall alles für sich entscheiden. 39 Punkte in nur drei Vierteln. Doncic überragte alle.Die Portland Trail Blazers wollen auch gerne noch unter die ersten sechs, doch in den letzten Wochen war der Wurm drin. Gegen die Indiana Pacers konnten die Blazers endlich wieder gewinnen und ihre Chancen auf die Playoffs wahren.Die Charlotte Hornets verloren gegen die Milwaukee Bucks und wurden im Kampf um die ersten sechs ...

    ...mehr
  • 27.04.2021
    0 MB
    15:49
    Cover

    Suns gehen im Osten wieder auf

    Wir blicken zurück auf eine pickepacke volle NBA-Nacht und haben uns wieder drei Partien rausgepickt, die eigentlich alles geboten haben, was den Basketball so interessant macht: gestoppte Serie, herausragende Einzelkönner und zumindest in einem Fall auch noch Körbe, Körbe, Körbe ein echtes Highscoring-Game und das arbeitet Malte Asmus alles auf mit Daniel Seiler.Die Reise an die Ostküste war für die Suns bis zum Duell gegen die Knicks eher zermürbend gewesen und auf dem Papier sprach vor der Partie auch in New York nicht viel für die Suns. Denn die Knicks blickten auf eine Serie von neun Siegen in Folge zurück, die dann allerdings ein jähes Ende fand die Suns gewannen mit 118:110 in New York.Der beste Scorer der Kings, DeAaron Fox muss weiter pausieren, für ihn durfte auch gegen die Mavericks wieder Tyrese Haliburton ran. Und der führte die Kings mit einem Double Double dann auch zum 113:106-Sieg - in einem Spiel, das die Mavs im ersten Viertel letztlich verloren hatten?Und das Highlight h...

    ...mehr
  • 26.04.2021
    0 MB
    15:21
    Cover

    Stephen Curry drückt aufs Gas

    Die Golden State Warriors können dank Stephen Curry auf die Playoffs hoffen, die Phoenix Suns scheitern an Kevin Durant und Kyrie Irving und die Celtics verlieren unnötig. Der Sonntag in der NBA hatte es wieder in sich. Andreas Thies und Patrick Rebien sprechen über die Spiele und die Schlagzeilen der Nacht.Die Phoenix Suns waren auf ihrem schweren Trip an der Ostküste in Brooklyn angekommen. Bei den Nets wollten die Suns wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Und eine Halbzeit sah es auch gar nicht schlecht aus, doch am Ende drehten Kyrie Irving und Kevin Durant auf, erzielten zusammen fast 70 Punkte und sorgten für den Sieg der Nets. Die Phoenix Suns konnten mithalten, haben aber auf ihrem Eastcoast-Trip jetzt zwei Spiele verloren. Und die nächsten Wochen bis zu den Playoffs werden nicht leichter.Die Golden State Warriors können dank Stephen Curry von den Playoffs träumen. Der Guard der Warriors ist seit Wochen in exzellenter Form und führt sein Team von Sieg zu Sieg. Sie stehen noch auf Platz 10 in der Western Conference, doch haben schon einigen Boden gut gemacht. Gegen die Sacramento Kings gab es wieder einen knappen Sieg.Die Boston Celtics schlingern we...

    ...mehr
  • 23.04.2021
    0 MB
    10:25
    Cover

    Lakers verlieren bei AD3-Rückkehr

    Die Los Angeles Lakers konnten Anthony Davis in ihren Reihen zurück begrüßen. Für einen Sieg gegen die Dallas Mavericks reichte das trotzdem nicht. Die Milwaukee Bucks gewannen das Spitzenspiel der Eastern Conference gegen die Philadelphia 76ers. Wenn man auf den Spielplan der letzten NBA-Nacht schaut, sieht man, dass es wieder eine Reihe an Spielen aus dem oberen Regal gab. Amir Selim und Andreas Thies sprechen in der neuesten Ausgabe von Triple Double, die ihr werktäglich auf meinsportpodcast.de hören könnt, darüber.Die Los Angeles Lakers mussten jetzt einige Wochen ohne ihre beiden besten Spieler LeBron James und Anthony Davis auskommen. Bei LeBron müssen die Fans noch ein bisschen Geduld haben, Davis kehrte in der letzten Nacht gegen die Dallas Mavericks zurück. Doch auch seine Rückkehr sorgte nicht dafür, dass die Lakers das Spiel gewinnen konnte. Zu stark war vor allen Dingen die Leistung von Luka Doncic, der 30 Punkte auflegte. Die Lakers haben noch einen Vorsprung von 2,5 Spiele auf den Platz 7, mit dem sie in das Play-In-Tournament müssten. Doch so langsam sollten wieder ein paar Siege her.Die Milwaukee Bucks gewannen das Spitzenspiel gegen die Philade...

    ...mehr
  • 22.04.2021
    0 MB
    17:12
    Cover

    Die Suns bestehen auch den zweiten Test im Osten

    Auf ihrem monsterschweren Trip durch die Top-Standorte der Eastern Conference haben die Phoenix Suns auch ihren zweiten Test gewonnen, dieses Mal bei den Philadelphia 76ers. Die Memphis Grizzlies verlieren bei den Los Angeles Clippers und die Denver Nuggets behalten auch ohne Jamal Murray die Oberhand gegen die Portland Trail Blazers. Die Creme de la Creme der Western Conference gab sich in der letzten Nacht die Ehre und lieferte ab. Daniel Seiler und Andreas Thies liefern auch ab: Die Zusammenfassung dieser Spiele.Die Phoenix Suns haben einen toughen Stretch gegen die Topteams aus dem Osten abzuleisten. Nach dem knappen Sieg bei den Milwaukee Bucks sprang auch ein knapper Sieg in Philadelphia raus. Die Suns sind derzeit mit das Maß aller Dinge in der NBA.Auch die LA Clippers und die Denver Nuggets konnten überzeugen und sich ihre Siege holen. Die Denver Nuggets, die ja ohne Jamal Murray den Rest der Saison auskommen müssen, gewannen dabei gegen starke Portland Trail Blazers....

    ...mehr
  • 21.04.2021
    9 MB
    09:28
    Cover

    Die Knicks sind kaum aufzuhalten

    Die New York Knicks lassen sich ihre Siegesserie auch nicht durch die Charlotte Hornets kaputt machen, die Clippers gewinnen durch Freiwürfe. Es gab zwar nur fünf Spiele in der NBA in der letzten Nacht, aber die hatten es in sich. Amir Selim und Andreas Thies sprechen über alles, was in der stärksten Basketball-Liga in der letzten Nacht Nachrichtenwert hatte.Die New York Knicks sind momentan in bärenstarker Form. Im Kampf um die Playoff-Plätze haben sie sich eine sehr gute Ausgangslage herausgearbeitet. Die Charlotte Hornets wollen auch in die Playoffs. Sie sind aber momentan nur auf einem Platz, der für das Play-In-Tournament reichen würde. Letzte Nacht holten sich die Knicks den siebten Sieg in Folge und stehen derzeit komfortabel unter den besten sechs Teams der Eastern Conference.Die LA Clippers werden auf jeden Fall die Playoffs erreichen, die Portland Trail Blazers müssen noch einiges tun, um Gleiches zu erreichen. Das Spiel in der letzten Nacht gewannen die Clippers in allerletzter Sekunde....

    ...mehr
  • 20.04.2021
    0 MB
    17:22
    Cover

    Erfolgreicher Roadtrip-Auftakt für die Suns

    Die Phoenix Suns gewinnen das Spitzenspiel bei den Milwaukee Bucks nach Overtime, Stephen Curry läuft derzeit so heiß wie die Sonne und die Spurs wollen im Kampf um die Playoff-Plätze noch nicht klein beigeben. Das sind die Schlagzeilen aus der letzten Nacht. Aber Patrick Rebien und Andreas Thies schauen vor allen Dingen auf das Spitzenspiel in Milwaukee.Es ging in die Overtime. Die Bucks und die Suns waren nicht zu trennen. "Free Basketball" gab es zu sehen und am Ende gewannen die Suns mit einem Punkt. Das Team um Chris Paul und Devin Booker hat einen 5-Spiele-Eastern-Conference-Roadtrip gegen die besten Teams aus dem Osten zu meistern und das war ein perfekter Auftakt. Mikal Bridges, Deandre Ayton und Devin Booker zeigten starke Leistungen und führten ihr Team am Ende zum Sieg, dem 41. in dieser Saison.Stephen Curry läuft derzeit so heiß wie selten in seiner Karriere. In seinen letzten 10 Spielen hat er jeweils über 30 Punkte gescort und insgesamt über 70 Dreier geworfen. Er ist DER Grund, warum die Warriors im Kampf um die Playoff-Plätze wieder halbwegs gut dastehen. Auch wenn es derzeit nur für einen Platz im Play-In-Tournament reichen würde. Gegen die Phila...

    ...mehr
  • 19.04.2021
    0 MB
    15:23
    Cover

    Miami gegen Brooklyn endet mit einem Bam!

    Bam Adebayo sorgt mit einem Buzzerbeater gegen die Brooklyn Nets für einen Sieg der Miami Heat, die Mavs verlieren gegen die Kings und die New York Knicks lassen sich derzeit auch nicht von den New Orleans Pelicans aufhalten. Das sind die Hauptschlagzeilen des NBA-Sonntags, den heute Patrick Rebien und Andreas Thies besprechen. Werktäglich bekommt ihr bei Triple Double auf meinsportpodcast.de die Ergebnis-Zusammenfassungen aus der stärksten Basketball-Liga der Welt.Die Miami Heat müssen noch einiges tun, um zu den besten sechs Teams der Liga zu gehören, die sich direkt für die Playoffs qualifizieren. Niemand möchte den Umweg über das Play-In-Tournament gehen. Gegen die Brooklyn Nets konnten die Heat gewinnen, allerdings nur dank eines Buzzer Beaters von Bam Adebayo, der in letzter Sekunde dafür sorgte, dass der Sieg in Florida bleibt.Die New York Knicks befinden sich auch auf dem besten Wege, zu diesen sechs Playoff-Teams zu gehören. Sie spielen in dieser Saison erstaunlich starken Basketball und ließen sich auch letzte Nacht nicht von den New Orleans Pelicans überrumpeln. Sie mussten zwar über den Umweg Overtime gehen, aber am Ende stand der sechste Sieg in Fo...

    ...mehr
  • 16.04.2021
    0 MB
    13:09
    Cover

    Giannis ist zurück – Aldridge tritt zurück

    Vier Spiele gab es am Donnerstag in der NBA nur, aber die hatten es trotzdem in sich. Giannis Antetokounmpo führt nach Verletzung seine Bucks zum Sieg gegen die Atlanta Hawks und Stephen Curry läuft mal wieder unglaublich heiß und sorgt dafür, dass die Golden State Warriors gegen die Cleveland Cavaliers gewinnen. Amir Selim und Andreas Thies, die die Spiele der letzten NBA-Nacht besprechen, haben aber erst mal ein trauriges Thema.LaMarcus Aldridge, Center der Brooklyn Nets und erst vor ein paar Wochen von den San Antonio Spurs zu den Nets gekommen, erklärte mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt aus der NBA. Wegen einer Herzrhythmusstörung, die ihn während des Spiels der Nets gegen die Los Angeles Lakers beeinträchtigte, wolle er jetzt an seine Familie und seine Gesundheit denken.Die Milwaukee Bucks mussten in den letzten sechs Spielen auf Superstar Giannis Antetokounmpo verzichten. Der kam wieder zurück aufs Parkett, gerade rechtzeitig zum Spitzenspiel gegen die Atlanta Hawks. Giannis war nicht der entscheidende Mann, aber er brachte dem Spiel der Bucks sofort wieder Präsenz. Jrue Holiday war der stärkste Spieler der Bucks.Die Golden State Warriors können...

    ...mehr
  • 15.04.2021
    0 MB
    16:45
    Cover

    Doncic mit dem Buzzerbeater

    Die Dallas Mavericks gewinnen mal wieder dank eines Buzzerbeaters von Luka Doncic, die Denver Nuggets gewinnen Spiel 1 ohne Jamal Murray und die Brooklyn Nets verlieren das Spitzenspiel in der Eastern Conference trotz eines überragenden Kyrie Irving. Die Schlagzeilen der Nacht machen mal wieder richtig Lust auf die NBA. Daniel Seiler und Andreas Thies haben die wichtigsten Spiele der Nacht besprochen.Die Dallas Mavericks wollen unbedingt unter die ersten sechs in der Western Conference. Dafür brauchen sie einen gesunden Luka Doncic und einen gesunden Kristaps Porzingis. Beide haben sie momentan. Dazu haben sie immer mal wieder geniale Momente wie in der letzten Nacht von Doncic, der beim Spiel gegen die Memphis Grizzlies, Mitkonkurrent um die Playoffplätze, mit einem Buzzerbeater für die entscheidenden Punkte der Mavs sorgte. Doncic ist jetzt der erste Mavs-Spieler in der Franchise-Geschichte, der mit mindestens zwei Dreipunktwürfen Spiele für die Mavs entschied.Das Spitzenspiel in der Eastern Conference verloren die Brooklyn Nets gegen die Philadelphia 76ers, und das trotz eines überragenden Kyrie Irving. Doch Joel Embiid machte seine Sache auch nicht schlecht......

    ...mehr
  • 14.04.2021
    0 MB
    16:36
    Cover

    Suns gewinnen auch mit der Bank

    Die Phoenix Suns gewinnen auch, wenn die Starting 5 nicht produziert, die Celtics haben anscheinend ihren Groove endlich gefunden und die Atalanta Hawks sind seit dem Trainerwechsel nicht mehr aus dem Groove herauszubekommen. Die Schlagzeilen aus der letzten Nacht deuten wieder darauf hin, dass wir es mit einem sehr abwechslungsreichen Spieltag in der NBA zu tun hatten. Patrick Rebien und Andreas Thies arbeiten in der neuen Ausgabe von Triple Double die Ergebnisse aus der Nacht auf.Beginnen müssen Patrick und Andreas aber mit der Nachricht, dass Jamal Murray, Star der Denver Nuggets, den Rest der Saison mit Kreuzbandriss ausfällt.Gibt es derzeit ein heißeres Team als die Phoenix Suns? Es ist zu bezweifeln. Gegen die Miami Heat gewann das Team aus Arizona sogar, obwohl sie von der Starting 5 kein gutes Spiel bekam. Aber die Bankspieler sorgten für einen sicheren Sieg gegen Miami. Cameron Johnson und Torrey Craig zeigten gute Spiele, aus der Starting 5 konnte DeAndre Ayton überzeugen. Die Lakers sind nach wie vor Favorit in der Western Conference, aber Phoenix und Utah können einiges bewegen.Die Atlanta Hawks sind das Pendant der Suns im Osten. Sie sind seit dem Wec...

    ...mehr
  • 13.04.2021
    0 MB
    16:19
    Cover

    Stephen Curry und die 50

    Zum dritten Mal in dieser Saison packt Stephen Curry mindestens 50 Punkte aufs Scoreboard, die Phillies haben Joel Embiid wieder und die Lakers müssen so langsam nach hinten schauen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Das sind die Schlagzeilen aus einer wieder mal sehr ansehnlichen Nacht in der NBA. Heute bringen euch Daniel Seiler und Andreas Thies die Ergebnisse der Nacht in kompakter Form auf die Ohren.Stephen Curry ist ein bisschen wie der letzte Mohikaner bei den Golden State Warriors. Klar, Draymond Green ist noch dabei. Aber Klay Thomson fällt die ganze Saison aus und jetzt hat es auch noch die Saison-Überraschung James Wiseman erwischt. Curry ist also auf sich alleine gestellt. Dann muss er abliefern. Und er lieferte ab. Gegen die Denver Nuggets brachte Curry 53 Punkte für sein Team. Das dritte Mal, dass er in dieser Saison mindestens 50 Punkte gescort hat. Kein anderer Spieler in der Liga hat mehr als einmal die 50-Punkte-Schallmauer durchbrochen. Durch dieses fantastische Spiel gewannen die Warriors gegen die Denver Nuggets.Die Los Angeles Lakers sind noch immer ohne LeBron James und Anthony Davis. Gegen die New York Knicks setzte es die nächste Niederlage ...

    ...mehr
  • 12.04.2021
    0 MB
    15:08
    Cover

    Eine Saison in zwei Halbzeiten

    Die Boston Celtics gewinnen nach überragendem Endspurt gegen die Denver Nuggets, die Hawks besiegen die Hornets im Kamp um die Playoff-Plätze und die San Antonio Spurs gewinnen gegen die Dalls Mavericks ganz knapp. Das sind die Hauptschlagzeilen eines mal wieder sehr spektakulären NBA-Abends. Wie ihr es gewohnt seid, berichtet Triple Double werktäglich über die Spiele aus der letzten Nacht. Heute kümmern sich Patrick Rebien und Andreas Thies um die Spiele.Die Boston Celtics sind eine absolute Wundertruppe. Nie weiß man, welche Version der Celtics man in dieser Saison bekommt. Entweder sie spielen gut oder sie verlieren gegen die schwächsten Mannschaften der Liga. Im Spiel gegen die Denver Nuggets konnten sie diese Saison sogar in zwei Halbzeiten pressen. In der ersten Halbzeit waren die Nuggets dominant, in der zweiten die Celtics unwiderstehlich. Mit 40-8 konnten sie die letzten Minuten bestreiten und einen am Ende sogar ungefährdeten Sieg einfahren.Die Atlanta Hawks haben im Kampf um die Playoff-Plätze gegen die Charlotte Hornets einen wichtigen Sieg einfahren können. Bogdan Bogdanovic war der Held für die Hawks.Die Dallas Mavericks verloren in letzter Sek...

    ...mehr