Cover

Klima und wir - der Klima-Podcast

Die Klimakrise geht uns alle an. Der Podcast „Klima und wir – Wegweiser in eine nachhaltige Zukunft“ vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) fragt nach, was der Klimawandel für unser Zusammenleben bedeutet. Moderator Maximilian Arnhold spricht mit Menschen, die etwas zum Klima zu sagen haben – weil sie unter den Folgen der Krise leiden, als Wissenschaftler*innen am Thema forschen oder sich als Aktivist*innen für mehr Klimaschutz engagieren.Im Mittelpunkt steht dabei immer die Frage: Was muss sich jetzt ändern – und wie geht das konkret? Auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft.Neue Folgen gibt’s alle 14 Tage immer dienstags. Ihr habt Ideen und Feedback für uns? Schreibt uns eine E-Mail an [email protected] und folgt uns auf Instagram: @klimaundwir.Impressum: https://www.rnd.de/impressum/

Alle Folgen

  • 04.10.2022
    44 MB
    52:57
    Cover

    Klima und die Journalistin: Warum es auch eine Medienkrise ist

    Wie sollten wir über die Klimakrise berichten? Die Klimakrise betrifft alles und jeden – wird in der täglichen Berichterstattung aber oft nicht mitgedacht. Die Journalistin und Autorin Sara Schurmann will das ändern und hat das Netzwerk Klimajournalismus mitgegründet. Sie erklärt uns, wie wir die Klimaberichterstattung verbessern können. Welche Verdrängungsmechanismen und gesellschaftlichen Narrative halten uns davon ab, unserer Verantwortung gerecht zu werden? Warum liegen die Chancen im Lokalen? Und ist das schon Aktivismus? Wie Journalist*innen die Darstellung des Klimawandels prägen, erforscht Michael Brüggemann von der Uni Hamburg. Der Kommunikationswissenschaftler weiß, wie wenig die Klimakrise in den Medien eigentlich vorkommt.

    ...mehr
  • 20.09.2022
    23 MB
    27:42
    Cover

    Klima und Protest: vom Freitagsstreik bis zur „letzten Generation“

    Welcher Widerstand fürs Klima ist legitim? Vorbei scheinen die Zeiten des Schulschwänzens. Mittlerweile kleben sich Aktivist*innen im Namen der Klimarettung auf Autobahnen fest, stürmen Fußballspiele oder lassen die Luft aus SUVs. Das wirft die Frage auf: Wie weit können, dürfen oder sollten Aktionen fürs Klima gehen? Wir haben bei Fridays for Future, Ende Gelände und der Letzten Generation nachgefragt, was sie sich von ihren Aktionsformen erhoffen. Protestforscher Christian Volk gibt Antwort über Sinn und Zweck von zivilem Ungehorsam. Manuela Troschke von den Scientists for Future erzählt, ob auch die Wissenschaft auf die Barrikaden geht.

    ...mehr
  • 06.09.2022
    37 MB
    44:56
    Cover

    Klima und die Astronautin – mit Insa Thiele-Eich

    Wie viel Klimawissenschaft steckt im Weltall? Insa Thiele-Eich ist Klimaforscherin und will die erste deutsche Frau im Weltraum werden. Ein Gespräch über Weltraumtourismus, wie viel CO₂ Raketen ausstoßen und warum es in der Natur des Menschen liegt, zu neuen Horizonten aufzubrechen. Warum Astronaut*innen sich zukünftig vegan ernähren müssen. Und warum Insas Vater nie gefragt wurde, wie er das mit seinen Kindern macht.

    ...mehr
  • 23.08.2022
    36 MB
    42:52
    Cover

    Klima und die Biobäuerin: Kann Landwirtschaft auch solidarisch sein?

    Was sind die ökologischen Vorteile von „SoLawi“? (Teil 2) In dieser Folge mache ich einen Rundgang auf Gut Adolphshof in der Region Hannover – ein Biohof, auf dem auch „Solidarische Landwirtschaft“ betrieben wird. Was hat es mit diesem Konzept auf sich? Wie viel Platz braucht eigentlich ein Schwein, und wie glücklich sind die Kühe hier? Das erzählen mir die Landwirtin Sabine Adam und Bildungskoordinatorin Verena Lüpper. Martin Hofstetter, Landwirtschaftsexperte von Greenpeace, klärt über Ökolandbau auf, und was noch nötig ist, damit die Transformation der Agrarindustrie gelingt. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf @klimaundwir.

    ...mehr
  • 09.08.2022
    33 MB
    40:12
    Cover

    Klima und der Bauernpräsident – mit Joachim Rukwied

    Wie bewältigen Landwirt*innen die Dürre? (Teil 1) Willkommen zum Staffelauftakt! Joachim Rukwied ist der Präsident des Deutschen Bauernverbands. Der Landwirt aus Heilbronn berichtet, wie Bäuer*innen Kriegsfolgen und Klimakrise trotzen, ohne den Willen zum nachhaltigen Umbau zu verlieren – was es aus seiner Sicht dafür braucht, und wer auf der Bremse steht. Als Landwirtschaftsexperte von Greenpeace erklärt Martin Hofstetter, warum die Agrarwende immer auch eine Ernährungswende ist. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf @klimaundwir.

    ...mehr
  • 14.06.2022
    35 MB
    42:27
    Cover

    Klima und Sommerurlaub: Wir machen eine nachhaltige Fernreise!

    Wie verändert sich das „Reise-Klima“? Klimafreundlich verreisen ist oft eine Herausforderung – und nicht immer möglich. Jacqueline Albers zeigt, wie es leicht gehen kann: In der letzten Folge vor der Sommerpause nimmt uns die Expertin für nachhaltiges Reisen mit nach Ecuador. Mit vielen Tipps und Tricks, wie wir mit Spaß und Abenteuerlust umweltbewusst unterwegs sind. Reisejournalistin Maike Geißler leitet den Reisereporter, das Reisemagazin vom RND, und spricht über die Wichtigkeit von Urlaub in Krisenzeiten, „grüne“ Trends der Branche nach dem Corona-Comeback und versteckte Kosten. Wo wird die Reise hingehen? HINWEIS: „Klima und wir“ verabschiedet sich in den Sommerurlaub. Ab dem 9. August sind wir wieder zurück. Bis dahin, folgt uns gerne auf Instagram @klimaundwir. Danke fürs Zuhören!

    ...mehr
  • 31.05.2022
    32 MB
    38:21
    Cover

    Klima und Wasserkrise: Trocknet Deutschland langsam aus?

    Wie sicher ist unsere Wasserversorgung? Das Frühjahr 2022 war deutlich zu trocken. Auch die Dürre von 2018 bis 2020 brachte schlimme Folgen für Böden, Landwirtschaft und Natur: Droht in Deutschland Wassermangel? Prof. Dr. Axel Bronstert, Hydrologe und Klimaforscher an der Uni Potsdam, klärt über die Gründe für Wasserknappheit auf, zu denen nicht nur der Klimawandel zählt. Außerdem hört ihr, welche Regionen besonders betroffen sind und wie wir im Alltag Wasser sparen können. Und warum neben zu wenig auch zu viel Wasser ein Problem ist – wie die Flutkatastrophe 2021 im Ahrtal zeigt. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 17.05.2022
    37 MB
    44:36
    Cover

    Klima und die Architektin: Wir bauen ein klimaneutrales Haus

    Wie senkt der Gebäudesektor seine CO₂-Emissionen? Vom Baugrund bis zum Dachstuhl: Wir gehen in dieser Folge Schritt für Schritt durch, was es für ein klimafreundliches Haus braucht. Annette Hillebrandt ist Architektin und Professorin für Baukonstruktion, Entwurf und Materialkunde an der Uni Wuppertal. Sie verrät, warum die (Umwelt-)Kosten beim Neubau so hoch sind, wie kreislauffähiges Bauen gelingt und was Urban Mining ist. Und warum das Gebot der Stunde lautet: „Zurück in die Zukunft“. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf @klimaundwir.

    ...mehr
  • 03.05.2022
    29 MB
    35:02
    Cover

    Klima und Kolonialismus: Wie unser Lebensstil Lateinamerika zerstört

    Wie können Menschenrechte und Naturschutz in Einklang gebracht werden? Ob Avocados, Biosprit oder Batterien für E-Autos: Für westlichen Konsum mit gutem Gewissen werden in Südamerika Mensch und Umwelt ausgebeutet. Tobias Käufer, Lateinamerika-Korrespondent des RND, berichtet von beispiellosen Umweltverbrechen, deren Wurzeln tiefer gehen: Das Problem heißt grüner Kolonialismus. Linda Poppe von der NGO Survival International dringt auf einen dekolonialisierten Naturschutz. Llanquiray Painemal vom Volk der Mapuche kämpft schon lange für die Rechte indigener Gemeinschaften. Und verrät, warum man von ihnen am besten über Klima- und Artenschutz lernen kann. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf Instagram @klimaundwir

    ...mehr
  • 20.04.2022
    30 MB
    36:30
    Cover

    Klima und die Bewegung – mit Luisa Neubauer

    Welchen Weg geht Fridays for Future in Kriegszeiten? Luisa Neubauer ist Klimaaktivistin und das bekannteste Gesicht von Fridays for Future in Deutschland. In dieser Folge spricht die Mitbegründerin der Bewegung, warum Klimastreiks nötiger sind denn je und doch nicht reichen, warum es ein vollständiges Energieembargo gegen Russland braucht und wie es möglich ist, mehr Menschen für Klimaschutz zu begeistern. Auch Thema: die Erkenntnisse des Weltklimarats IPCC und der nächste große Streik in Lützerath. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 05.04.2022
    28 MB
    34:05
    Cover

    Klima und der Polarforscher: Was passiert, wenn die Antarktis abtaut?

    Wie lange hält das „ewige“ Eis noch? Der globale Klimawandel schlägt auch am Südpol zu: Der riesige Thwaites-Gletscher in der Westantarktis droht vollständig ins Meer abzurutschen – was den Meeresspiegel langfristig deutlich anheben dürfte. Ist der Kipppunkt schon überschritten? Olaf Eisen, Glaziologe am Alfred-Wegener-Institut und Professor an der Universität Bremen, weiß, warum die Polarregionen so bedeutend fürs Weltklima sind und ob man die wankenden Eismassen noch stabilisieren kann. Außerdem berichtet er vom Leben und Arbeiten auf der deutschen Neumayer-Station III, Kaiserpinguinen und wie seine Forschung am Ende der Welt mehr Gehör finden kann.

    ...mehr
  • 22.03.2022
    34 MB
    40:04
    Cover

    Klima und Krieg: Was Putins Angriff für das 1,5 Grad-Ziel bedeutet

    Wie kann Deutschland Energiesicherheit gewährleisten? Mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine erlebt die Weltgemeinschaft gerade ihre nächste große Krise. Derweil macht der neue IPCC-Bericht unmissverständlich klar: Die Zeit zum Handeln gegen die Erderhitzung schrumpft. Wie Krieg und Klima miteinander zusammenhängen, ist Thema dieser Folge. Energieökonomin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaft (DIW) erläutert, wie abhängig Deutschland von fossiler Energie aus Russland ist und wie wir uns daraus befreien können. Astrid Sahm, Osteuropa- und Klimaexpertin von der Stiftung Wissenschaft und Politik erzählt, was Putins Invasion für die internationale Kooperation bedeutet: Kann die Welt das 1,5 Grad-Ziel noch erreichen? Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 08.03.2022
    35 MB
    41:51
    Cover

    Klima und die Band – mit Milky Chance

    Wie kann die Musikindustrie klimafreundlich werden? Die deutsche Popband Milky Chance feiert nicht nur international Chart-Erfolge („Stolen Dance“) – sie spielt auch auf Klimademos und setzt sich seit langem für eine nachhaltigere Welt ein. In dieser Folge verraten die beiden Künstler Clemens Rehbein und Philipp Dausch, was ihr Engagement ausgelöst hat, wie umweltverträgliches Touren geht, wo sie an Grenzen geraten – und warum sie trotz allem keine politischen Lieder schreiben. Aber durchaus welche, die Mut machen in schwierigen Zeiten. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 22.02.2022
    38 MB
    44:00
    Cover

    Klima und PR: Warum der grüne Schein trügt

    Woran erkennen wir Greenwashing? Klimaneutral hier, biologisch dort: Grüne Versprechen sind überall. Kaum eine Werbung kommt ohne wohlklingende Öko-Worte aus. Wie viel ist da dran? Kathrin Hartmann ist Journalistin und Expertin darin, pseudonachhaltige Praktiken von Unternehmen aufzudecken. Von vermeintlich nachhaltiger Mode, Waschmitteln mit Mikroplastik, Palmöl-Produkten und SUVs bis Kohlestrom von RWE: In dieser Folge gehen wir anhand von fünf Beispielen durch, welche Marketingstrategien Firmen verwenden, um umweltschädliche Produkte an Mann und Frau zu bringen – ohne dass sie etwas an ihrer Arbeitsweise verändern. Außerdem erfahrt ihr, wie man grüne Lügen erkennt. Und warum die Verantwortung dafür nicht (nur) bei den Konsument*innen liegt. Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 08.02.2022
    19 MB
    22:57
    Cover

    Klima und der Olympiasieger: Früher war mehr Schnee – mit Biathlet Arnd Peiffer

    Wie „grün“ sind die Olympischen Spiele von Peking?Monströse Sportanlagen, 100 Prozent Kunstschnee, Umsiedlungen: Noch nie waren die Olympischen Winterspiele laut Expert*innen so wenig nachhaltig wie die Wettkämpfe, die aktuell in Peking stattfinden. Nur behaupten die chinesische Regierung und das Internationale Olympische Komitee (IOC) das Gegenteil. Muss das sein? Mit Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer sprechen wir darüber, wie Olympische Spiele auch ausgerichtet werden könnten, welche Rolle Athlet*innen dabei spielen und warum der Olympische Mythos seiner Meinung nach zerstört wird. Denn: Höher, schneller, weiter ist seit einigen Jahren nicht mehr ausschließlich das Motto der Sportler*innen.Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auch auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 25.01.2022
    32 MB
    38:29
    Cover

    Klima und China: vom Spielverderber zum Gamechanger?

    Wird das Reich der Mitte zum Vorbild beim Klimaschutz?China ist der weltgrößte CO₂-Emittent – das Land stößt mehr Kohlendioxidemissionen aus als alle anderen Industriestaaten zusammen. Gleichzeitig setzt sich die Volksrepublik unter Präsident Xi Yinping ambitionierte Ziele: Das bevölkerungsreichte Land der Erde will bis 2060 klimaneutral werden. In dieser Folge erzählt Sinologe Nis Grünberg vom Mercator-Institut for China Studies, ob die Welt das 1,5 Grad-Ziel auch ohne die Volksrepublik packt. Fabian Kretschmer, China-Korrespondent des RedaktionsNetzwerks Deutschland, berichtet aus Peking von Fortschritten und Problemen beim Umweltschutz. Außerdem erklärt er, warum das westliche Modell des Klimaaktivismus im Reich der Mitte nicht funktioniert – und sich Regierung und Bevölkerung stattdessen auf einen stillen Deal geeinigt haben.Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auch auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 11.01.2022
    35 MB
    41:48
    Cover

    Klima und der Arzt – mit Eckart von Hirschhausen

    Wie wirkt sich die Klimakrise auf unsere Gesundheit aus?Eckart von Hirschhausen ist Arzt, Fernsehmoderator, Wissenschaftsjournalist – und Klimaschützer. In der ersten Folge des Jahres 2022 erzählt er, warum er als Mediziner nicht unpolitisch bleiben kann, wenn es um die Rettung des Planeten geht. Warum Pandemien wie Corona Teil der globalen Umweltzerstörung sind. Und fragt, warum eigentlich niemand über Hitzetote spricht.Außerdem geht es um nachhaltige Neujahrsvorsätze und starke Frauen.Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auch auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 28.12.2021
    30 MB
    36:01
    Cover

    Klima und die Transformation: Was wir 2022 für die Klimawende tun sollten

    Wie kann der Weg in ein klimaneutrales Morgen aussehen?Die Klimakrise bleibt auch im Jahr 2021 spürbar. In dieser letzten Folge des Jahres blicken wir zunächst zurück auf die bedeutenden Klima-Ereignisse im Superwahljahr.Mit Ortwin Renn, Soziologe und Direktor des Potsdamer Instituts für Transformative Nachhaltigkeitsforschung, sprechen wir über die großen Veränderungen, die in Zukunft auf uns warten – oder schon längst begonnen haben.Mit Gedankenspiel! Wie könnt ihr die Veränderung mitgestalten? Außerdem erfahrt ihr, was wir aus der Corona-Pandemie für das Klima gelernt haben, welche Aufgaben auf die Politik zukommen. Und wie Klimawende in der Demokratie funktioniert.Feedback, Ideen, Kritik: Folgt uns auch auf Instagram @klimaundwir.

    ...mehr
  • 14.12.2021
    24 MB
    29:05
    Cover

    Klima und die Lehrerin: Brauchen wir ein Schulfach „Klimakunde“? – mit Teachers for Future

    Wie kann der Klimawandel Schule machen?Die Klimakrise findet auch im Klassenzimmer statt: Es waren Schulstreiks, mit denen die Fridays for Future-Bewegung begonnen hat.Nora Oehmichen ist Lehrerin für Ethik, Geschichte und Französisch. Sie konnte nicht wegsehen, als ihre Schüler*innen für das Klima demonstrierten und hat die „Teachers for Future“ mitgegründet. In dieser Folge erzählt sie, ob wir ein extra Klima-Fach im Schulunterricht brauchen und wie sie für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) kämpft.Wie die grüne Transformation des Bildungssystems gelingen kann und welche Ideen es für guten Klima-Unterricht gibt. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 30.11.2021
    23 MB
    27:36
    Cover

    Klima und Atomkraft: Irrweg oder strahlendes Comeback?

    Brauchen wir Kernenergie für die Klimawende?Die Atomkraft erlebt gerade einen ungewöhnlichen Rollenwechsel – von der einstigen Ablehnung in der Umweltbewegung zum möglichen Klimaretter der Zukunft. Jetzt will die EU Kernenergie und Gas in ihrer Taxonomie als nachhaltige Energieträger einstufen. Doch wie „nachhaltig“ ist Kernkraft wirklich?In dieser Folge erörtert Dr. Ben Wealer, Experte für Atompolitik und Forscher an der TU Berlin, warum Atomstrom keine Lösung für die Bewältigung der Klimakrise ist.Simon Friederich, Vorsitzender des Pro Atom-Vereins Ökomoderne und Professor für Wissenschaftsphilosophie an der Uni Groningen, hält dagegen und tritt für eine positive Sichtweise auf Kernenergie ein.Über die nukleare Spaltung Europas, Kernkraft als (k)ein Erfolgsmodell für Deutschland. Und welche Rolle sie im Wandel zur Klimaneutralität spielt. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 16.11.2021
    31 MB
    37:22
    Cover

    Artensterben und wir: Was wir gegen die zweite große Krise tun können

    Wie bewahren wir die Biodiversität?Die Erde ist reich an Vielfalt – doch der Mensch hat längst begonnen, das Leben auf dem Planeten zu vernichten. Jeden Tag sterben rund 150 Arten aus. Vom größten Artenschwund seit dem Ende der Dinosaurier ist die Rede.Josef Settele, Professor für Ökologie am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Halle (Saale), erzählt in dieser Folge, warum das Artensterben die zweite große Krise der Menschheit ist – und welche Folgen sie für uns hat. Wie die Weltgemeinschaft den Verlust des Lebens noch stoppen kann, und welche Rolle die Wissenschaft dabei spielt.Anne Hanschke, Artenschutz-Expertin vom WWF, berichtet über die rote Liste, Gewinner und Verlierer 2021 und kluge Artenschutz-Projekte.Am Schluss der Folge erfahrt ihr einige gute Tipps, wie ihr selbst bedrohte Arten schützen könnt. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 02.11.2021
    23 MB
    27:31
    Cover

    Klima und der Gipfel: Warum Afrikas Stimme gehört werden muss – mit Vanessa Nakate

    Wie kann der Globale Süden Klimagerechtigkeit erfahren?Vom Klimawandel sind Staaten in Afrika, Lateinamerika und Asien am heftigsten betroffen, aber sie haben am wenigsten dazu beigetragen. Vanessa Nakate kommt aus Uganda und hat die ersten „Fridays for Future“-Streiks ihres Landes organisiert. Anfang 2020 wird sie auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos aus einem Bild herausgeschnitten, das sie unter anderem mit Greta Thunberg und Luisa Neubauer zeigt. Heute ist Vanessa eine der bekanntesten jungen Klimaaktivistinnen ihres Kontinents.Ein Gespräch über Rassismus in der Klimakrise, warum Bildung und Frauenrechte nötig sind und wie der Klimawandel Afrika bedroht.Und warum sie beim Braunkohletagebau in Nordrhein-Westfalen gegen RWE streikt. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 19.10.2021
    32 MB
    38:17
    Cover

    Klima und der Wald – mit Förster Peter Wohlleben

    Wie können Bäume das Klima kühlen? Deutschlands bekanntester Förster Peter Wohlleben ist der erste Gast der neuen Staffel von „Klima und wir“. Der Naturschützer und Sachbuchautor („Das geheime Leben der Bäume“) spricht darüber, wie er die Hochwasser-Katastrophe in der Eifel erlebt hat, den Zustand des deutschen Waldes und warum es seiner Meinung nach keine nachhaltige Forstwirtschaft geben kann. Über das Ökosystem Wald als Umwelt- und Klimaschützer, Bäume als „Pflanzen-Elefanten“ und was jede*r tun kann, um den Wald zu retten. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 21.09.2021
    28 MB
    33:38
    Cover

    Klima und die Wahl: Kipppunkt Stimmabgabe? – mit Pauline Brünger von Fridays for Future

    Kann die Bundestagswahl die Klimawende einleiten?Am 26. September werden die Weichen für die Zukunft neu gestellt: Bei der Bundestagswahl wird eine neue Regierung ins Amt gewählt, die entscheidet, wie es mit dem Klimaschutz in Deutschland in den nächsten vier Jahren weitergeht.In der letzten Folge des Bundestagswahl-Spezials sprechen wir darüber, warum die Wahl fürs Klima so wichtig ist und welchen Stellenwert das Thema im Wahlkampf einnimmt. Die Politologin Ursula Münch weiß, was die verschiedenen Parteien für mehr Klimaschutz zu bieten haben.Klimaaktivistin Pauline Brünger berichtet, wie es um Fridays for Future steht. Ob sie in die Politik gehen würde. Und warum das Engagement für eine klimagerechte Welt auch über die Wahl hinaus weitergehen muss.Feedback: instagram.com/klimaundwirHINWEIS: „Klima und wir“ legt nach dem Bundestagswahl-Spezial eine Pause ein. Wir danken euch fürs Zuhören und sind ab dem 24. Oktober wieder zurück.

    ...mehr
  • 14.09.2021
    37 MB
    44:27
    Cover

    Klima und die Union – mit Anja Weisgerber und Wiebke Winter

    Wie ernst nehmen CDU und CSU die Klimakrise? Die Union will Deutschland zum „klimaneutralen Industrieland“ machen. Dr. Anja Weisgerber ist Klimasprecherin von CDU/CSU und Bundestagsabgeordnete aus Schweinfurt. In dieser Episode spricht sie darüber, wie die Klimaneutralität bis 2045 zum Wettbewerbsvorteil der Wirtschaft werden soll und was die Kritik am Klimaschutz im Unions-Wahlprogramm mit ihr macht. Wie Autobahnbau fürs Klima funktionieren soll und warum die Union ein Tempolimit ablehnt. Und ob Armin Laschet der richtige Kanzlerkandidat fürs Klima ist. Mehr Klimaschutz in der Union, darauf dringt auch die Bremer CDU-Politikerin und Bundestagskandidatin Wiebke Winter. Sie hat die „Klima-Union“ gegründet und will die Schwesterparteien schneller zur Klimaneutralität und auf den 1,5 Grad-Pfad bewegen. Ob das gelingen kann und welche politischen Schwergewichte mit an Bord sind, hört ihr in dieser Folge. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 07.09.2021
    25 MB
    29:56
    Cover

    Klima und die Grünen – mit Lisa Badum

    Kann die Öko-Partei die Klimakrise für sich nutzen?Die Grünen wollen mit mehr Klimaschutz ins Kanzleramt. Ein Klimaschutz-Sofortprogramm soll die (Energie-)Wende bringen – und ein neues Klima-Ministerium mit einem Veto-Recht für Gesetze ausgestattet sein, die nicht mit dem 1,5 Grad-Ziel konform sind.Lisa Badum ist Bundestagsabgeordnete aus Bamberg und die Klimasprecherin von Bündnis 90/Die Grünen. In dieser Folge erzählt sie, was sie als Schwerpunkt des Grünen-Wahlprogramms sieht, wie die Grünen den Verkehr der Zukunft gestalten und Widerstände bei der Windkraft auflösen wollen. Badum gibt der Klimabewegung Hoffnung und erklärt, wie die Partei gleichzeitig koalitionsfähig sein will. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 31.08.2021
    27 MB
    32:27
    Cover

    Klima und die AfD: Warum eine Partei nicht an die Krise glaubt

    Wie geht man mit Klimaleugner*innen um?Die AfD streitet den menschengemachten Klimawandel ab. Klimaschutzmaßnahmen finden sich nicht in ihrem Programm – dafür spricht die Partei von „Klima-Hysterie“. Das Pariser Klimaabkommen will die AfD verlassen und dem Klimawandel stattdessen „positiv begegnen“.Die Politologin Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, ordnet für uns ein, wo die AfD beim Klimathema im Parteiensystem steht – und ob es beim Umweltschutz Anknüpfungspunkte gibt. Über ein Programm für mehr Klimakrise und wie man Klimawandel-Leugner*innen überzeugen kann. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 24.08.2021
    26 MB
    30:37
    Cover

    Klima und die SPD – mit Carsten Träger

    Wie will die SPD Wirtschaft und Klimaschutz miteinander verbinden?Die SPD will die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland erhalten – und Deutschland bis 2045 in eine klimaneutrale Zukunft führen. Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Abgeordneter aus Fürth, spricht über die Pläne, Klimaschutz, Wirtschaftsinteressen und die soziale Frage in Einklang zu bringen. Wie die SPD den Ausbau der erneuerbaren Energien vorantreiben, für Gerechtigkeit bei der Energiewende sorgen will, und warum sie den Kohleausstieg nicht vorzieht, erfahren Sie in dieser Folge. Außerdem: Warum die Genossen neben Stolz auf die eigene Regierungszeit auch selbstkritische Töne anschlagen. Feedback: instagram.com/klimaundwirHINWEIS: Aus terminlichen Gründen wurde die Folge bereits im Juli aufgenommen.

    ...mehr
  • 17.08.2021
    28 MB
    33:51
    Cover

    Klima und die FDP – mit Lukas Köhler

    Geht Klimaschutz durch grünes Wachstum? Die FDP will Klimaschutz durch Innovation erreichen. Dr. Lukas Köhler ist der Klimasprecher der Bundestagsfraktion der Freien Demokraten und FDP-Generalsekretär in Bayern. In dieser Folge steht er Rede und Antwort: Wie will die Partei mit marktwirtschaftlichen Instrumenten das 1,5 Grad-Ziel einhalten?Warum die FDP dazu auf den Emissionshandel setzt, im globalen Süden aufforsten will und Geo-Engineering unterstützt. Über technologischen Fortschritt und Entwicklung zur Rettung der Welt – und bloß keine Verbote. Aber: Warum auch der freie Markt nicht alle Probleme lösen kann. Feedback: [instagram.com/klimaundwir](https://www.instagram.com/klimaundwir/?hl=de)

    ...mehr
  • 10.08.2021
    30 MB
    35:07
    Cover

    Klima und die Linkspartei – mit Lorenz Gösta Beutin

    Hat die Linke schon Grün-Rot-Rot im Visier?Die Linke macht den Auftakt zum Bundestagswahl-Spezial von „Klima und wir“. Die Partei will Klimagerechtigkeit auf allen Ebenen – und fordert vor allem Verbote: weg mit Inlandsflügen, dem Verbrennermotor bis 2030 und her mit dem Tempolimit.Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit gehören für die Linke dabei untrennbar zusammen, genauso wie Milliardeninvestitionen in den Umbau der Wirtschaft und die Enteignung von Energiekonzernen.Lorenz Gösta Beutin, klima- und energiepolitischer Sprecher der Linkspartei und Bundestagsabgeordneter aus Kiel, spricht über das Linke Wahlprogramm fürs Klima, was Energiearmut bedeutet und warum der Partei Klimaschutz plötzlich so wichtig ist. Und ob man Wähler*innen mit radikalen Vorhaben nicht abschreckt. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 27.07.2021
    38 MB
    44:40
    Cover

    Klima und der Wissenschaftler – mit Stefan Rahmstorf

    Welche Kipppunkte gibt es im Klimasystem? Die Klimakrise ist in Deutschland angekommen. Prof. Dr. Stefan Rahmstorf hat das lange vorhergesagt: Er ist einer der renommiertesten Klimawissenschaftler der Welt und forscht am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Der Physiker und Ozeanograph beschäftigt sich dort etwa mit den Auswirkungen der Klimaveränderung auf die Meeresströmungen, den Anstieg des Meeresspiegels und mit Extremwetterereignissen, sowie mit der Modellierung des Erdsystems. In dieser Folge berichtet er über den aktuellen Stand der Klimaforschung, warum der Golfstrom lahmt und es wichtiger ist denn je, sich an die Veränderungen anzupassen. Über die Rolle der Klimawissenschaft, ob wir das 1,5 Grad-Ziel noch einhalten können – und was passiert, wenn nicht. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 13.07.2021
    35 MB
    41:44
    Cover

    Klima und der Pilot, der nicht mehr fliegen will

    Wie sieht die Zukunft der Luftfahrt aus? Fliegen ist die klimaschädlichste Form der Fortbewegung – doch gerade nach der Corona-Pandemie sehnen sich viele Menschen danach, endlich wieder in ein Flugzeug zu steigen. Für den Piloten Daniel Lüscher kommt das allerdings nicht in Frage: Er hat seinen Pilotenhut an den Nagel gehängt, um sich für den Klimaschutz zu engagieren. Was sich aktuell schon bei den Airlines tut und ob das Fliegen bald wirklich emissionsfrei gelingen kann, verrät Andreas Klöckner, Koordinator für Elektrisches Fliegen am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Am schlechten Gewissen an Bord ändern schöne Zukunftsaussichten jedoch (noch) nichts. Was Flugscham ist und man dagegen tun kann weiß Lea Dohm, Gründerin der Psychologists for Future. Und Maike Geißler, Ressortchefin beim Reisereporter, dem Reisemagazin des RND, erzählt vom verständlichen Wunsch nach Urlaubsflügen – und wie man darüber berichtet, ohne die Leute zum Einsteigen in die Billigairline zu animieren. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 29.06.2021
    30 MB
    35:46
    Cover

    Klima und Überbevölkerung: Sind wir zu viel(e) für diese Welt?

    Das Bevölkerungswachstum ist schuld an der Klimakrise? Ein Mythos, der oft als Erklärung dient – nicht nur in rechten Kreisen. Warum eine wachsende Welt nicht als einziges Argument herhalten kann, erklärt Demographie-Experte und Journalist Rainer Klingholz in der neuen Folge „Klima und wir“. Seine Analyse: Unsere Welt ist im doppelten Sinne überbevölkert. In den reichen Ländern verbrauchen wir zu viele Rohstoffe, während im armen Teil zu viele Menschen im Elend leben. Damit es weniger werden, muss sich etwa Afrika entwickeln – was wiederum nicht ohne neuen CO₂-Ausstoß und Ressourcenverbrauch gelingt. Wie eine nachhaltige Existenz von fast acht Milliarden Menschen möglich ist, warum Verzicht bei uns dabei unvermeidlich ist und was Bildung mit alldem zu tun hat. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 15.06.2021
    28 MB
    33:45
    Cover

    Klima und König Fußball – der liebste deutsche Umweltsünder?

    Was tun Vereine, Verbände und Fans für den Klimaschutz? Flugreisen, Stromverbrauch, Müllproduktion: Die Klimabilanz des Fußballs ist verheerend. Allein an einem einzigen Spieltag der Bundesliga verbrauchen die rund 400.000 Fans in den Stadien 120 Tonnen CO₂ – so viel wie sonst 10 Bundesbürger*innen in einem Jahr. Wie sehr das Reisen ins Gewicht fällt, zeigt aktuell auch die Europameisterschaft. In elf Städten in elf Ländern des Kontinents duellieren sich die Teams. Einige legen deswegen bereits in der Gruppenphase mehrere Tausend Kilometer im Flieger zurück. Inwiefern ist den Beteiligten ihre Klimabilanz bewusst – und was tun sie dagegen? Stefan Wagner von „Sports for Future“, Nico Briskorn vom VfL Wolfsburg und Manuel Gaber vom Fan-Netzwerk „Zukunft Profifußball“ geben die Antworten. Warum Vereine und Verbände ihre Verantwortung wahrnehmen müssen, aber man den Akteur*innen nichts aufzwingen kann. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 01.06.2021
    38 MB
    45:13
    Cover

    Klimafreundlich einkaufen: So einfach geht’s (oder auch nicht)

    Wie weit sind Supermärkte bei Öko-Produkten? Wer nachhaltig und klimafreundlich leben will, der muss vor allem an einem Ort aufpassen: im Supermarkt. Zwischen exotischen Früchten, Eiern aus Bodenhaltung und einer prall gefüllten Wursttheke kann man schon mal untergehen. Oder auch nicht? Wir haben den Selbstversuch gewagt, die Regale durchforstet und geschaut: Ist klimafreundliches Einkaufen im Supermarkt preiswert und möglich? Vor allem von einem Produkt waren wir allerdings maßlos enttäuscht. Doch es liegt nicht allein an den Verbraucher*innen. Was die Supermärkte selbst tun können und wo vor allem die Politik anpacken muss, erklärt Hyewon Seo vom Umweltbundesamt. Am Ende der Folge geben wir euch sieben Tipps an die Hand, wie ihr die Kontrolle vor dem Regal nicht verliert – und den Markt ohne schlechtes Gewissen wieder verlassen könnt. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 18.05.2021
    22 MB
    25:47
    Cover

    Klima und Klagen: Wie ein Jurist das Karlsruher Klima-Urteil erstritten hat

    Wann muss Klimaschutz zum Fall für die Justiz werden? Das Bundesverfassungsgericht hat das bisherige Klimaschutzgesetz für teilweise verfassungswidrig erklärt. Dass es so weit kommen konnte, liegt auch an Rechtsanwalt Remo Klinger. Gemeinsam mit einem großen Team hat er Verfassungsklage in Karlsruhe eingereicht. In dieser Folge erzählt der Jurist, warum jetzt jeder fürs Klima klagen kann, wie er auch im VW-Dieselskandal für bessere Luft streitet – und ob er schon neue Beschwerden gegen das überarbeitete Klimaschutzgesetz plant. Ob Klima-Klagen in Zukunft zunehmen, warum sich immer mehr Jung-Anwält*innen für Umweltbelange interessieren und was Generationengerechtigkeit bedeutet. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 04.05.2021
    33 MB
    39:50
    Cover

    Die Psychologie der Klimakrise: Warum uns das Handeln so schwerfällt – mit Psychologists for Future

    Wie überwinde ich meine Klima-Angst? Immer mehr Menschen sorgen sich vor den Folgen des Klimawandels. Ein berechtigtes Gefühl, sagen auch die Psychotherapeutinnen Lea Dohm und Katharina van Bronswijk. Die Gründerin und die Pressesprecherin der „Psychologists for Future“ sind diesmal zu Gast bei „Klima und wir“. Sie verraten uns, warum die Klimakrise eine psychologische Krise ist, manche die Probleme ignorieren und wieder andere Aktivist*innen werden. Über den Unterschied von Verdrängen und Leugnen, welche individuellen und gesellschaftlichen Widerstände uns vom Handeln abhalten – und wie es mit dem Kampf fürs Klima trotzdem funktionieren kann. Stichwort Schwarmintelligenz. Im Abspann der Folge erwarten euch einige Tipps, wie man mit Klima-Angst am besten umgehen und was man dagegen tun kann. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 29.04.2021
    1 MB
    00:58
    Cover

    Trailer: „Klima und wir“ – der Klima-Podcast vom RND

    Im neuen Podcast „Klima und wir – Wegweiser in eine nachhaltige Zukunft“ vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) beschäftigen wir uns mit der größten Krise unserer Zeit: dem Klimawandel. Wir wollen wissen, was sich jetzt ändern muss – und wie das konkret geht. Denn unserer Gesellschaft stehen gewaltige Transformationsprozesse bevor. Und vom Klimawandel sind alle Menschen betroffen.Maximilian Arnhold, Journalist und Volontär beim RND, geht der Thematik auf den Grund. Er fragt nach, was die Klimakrise für unser Zusammenleben bedeutet. Jeden zweiten Dienstag neu auf RND.de, bei Spotify und allen gängigen Podcast-Anbietern zu hören.Folgt uns auch auf Instagram: instagram.com/klimaundwir.

    ...mehr
  • 20.04.2021
    33 MB
    39:20
    Cover

    Klima und die USA – Zeitenwende unter Joe Biden?

    Wie bekämpfen die Vereinigten Staaten die Klimakrise? Die USA und Klimaschutz? Ein Gegensatz, der unter Ex-Präsident Donald Trump größer nicht sein konnte. Doch wird mit Joe Biden nun wirklich alles besser? Darüber sprechen wir mit der US-amerikanischen Politologin und Klimawissenschaftlerin Miranda Schreurs. Sie nimmt uns mit auf eine Reise durch eine stolze Nation, die einerseits mehr für den Klimaschutz tun will, andererseits aber auf der Ausbeutung fossiler Energien gegründet wurde. Und noch heute sind die USA nach China der zweitgrößte Emittent von Kohlendioxid weltweit. Allerdings läuten heftige Waldbrände, Wirbelstürme und extreme Kältewellen auch bei den US-Amerikaner*innen ein Umdenken ein. Allen voran steht dafür die Wahl von Präsident Joe Biden. Über eine tief gespaltene Gesellschaft zwischen Erneuerung und Widerstand, wie man über das Klimathema zusammenkommen kann – und warum der US-Klimagipfel am 22. April tatsächlich Hoffnung bedeutet. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 06.04.2021
    34 MB
    40:39
    Cover

    Klima und der Meteorologe – mit Sven Plöger

    Welche Klimaveränderungen kommen in Zukunft auf uns zu? Sven Plöger ist Diplom-Meteorologe und Wettermoderator im Fernsehen („Tagesthemen“). Immer öfter muss er dort von extremen Wetterereignissen berichten – zuletzt vom Rekord-Temperaturunterschied im Februar. In dieser Folge spricht der Klima-Experte vom Klimawandel als „Asteroiden-Einschlag in Super-Zeitlupe“. Über den Unterschied von Klima und Wetter, warum sich Deutschland beim Klimaschutz an die eigene Nase fassen muss und wie wir die Katastrophe noch aufhalten können. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 23.03.2021
    38 MB
    44:49
    Cover

    Klima und die Sinnfluencerin – mit Pia Kraftfutter

    Wie stoppen wir die Lebensmittelverschwendung? Pia Kraftfutter bloggt bei Instagram und Youtube zu den Themen Nachhaltigkeit und Veganismus - und erreicht damit über 50.000 Menschen. Die „Sinnfluencerin“ nimmt ihre Follower*innen regelmäßig mit auf Demos, in Hühnerställe und Mülltonnen. Besonders wichtig ist ihr der Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung: Pia geht Containern, obwohl das in Deutschland verboten ist, und berichtet davon, was sie dabei findet. Über radikalen Protest fürs Klima, wen Pia mit ihren Posts erreichen will und warum ethische Werbung nicht nur für Influencer*innen gelten sollte, darüber reden wir heute. Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr
  • 10.03.2021
    34 MB
    40:23
    Cover

    Klima und die Aktivisten - mit Jakob Blasel und Maurice Conrad

    Wohin steuert die Klimagerechtigkeitsbewegung in diesem Superwahljahr? In der ersten Folge von „Klima und wir“ sprechen zwei bekannte Fridays for Future-Gesichter über ihren Weg von der Straße ins Parlament. Jakob Blasel kandidiert für die Grünen für den Deutschen Bundestag. Maurice Conrad will mit der neu gegründeten Klimaliste in Rheinland-Pfalz den Einzug in den Mainzer Landtag schaffen. Welche Ziele verfolgen die Beiden, was treibt sie an – und welche Widerstände bekommen sie zu spüren? Schließlich ist der Gang in die Politik in der Klimabewegung umstritten. Die Nachwuchskandidaten müssen sich einige Vorwürfe gefallen lassen: Sind die Grünen wirklich die beste Klimaschutzpartei? Und nimmt die Klimaliste nicht möglicherweise grüne Mehrheiten weg? Feedback: instagram.com/klimaundwir

    ...mehr