Shanghai sperrt seine 26 Millionen Einwohner wochenlang zu Hause ein. Raus darf nur, wer eine Sondergenehmigung hat oder zum Corona-Test kommandiert wird. Überwacht wird der Lockdown auch mit Drohnen und Roboterhunden. Seit dieser Woche gibt es immerhin ganz leichte Lockerungen in Shanghais Corona-Diktatur.

Mit Vincent Brussee, Analyst des Mercator-Instituts für China-Studien

Sie haben Fragen an uns? Schreiben Sie eine E-Mail an [email protected].

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

So brutal ist Shanghais Corona-Diktatur

Wieder was gelernt - der ntv Podcast

Abonnieren
00:09:33
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden