Seit 2016 erkranken immer wieder amerikanische Diplomaten am "Havanna-Syndrom". Inzwischen tritt die mysteriöse Krankheit sogar im Weißen Haus auf. Die Sicherheitsbehörden tappen im Dunkeln, am wahrscheinlichsten ist die Mikrowellen-Theorie.

Mit Neurologie-Professor James Giordano von der Georgetown-Universität in Washington D.C.

Haben Sie Themenvorschläge? Schreiben Sie Kevin Schulte auf Twitter


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

USA rätseln über "Havanna-Syndrom"

Wieder was gelernt - der ntv Podcast

Abonnieren
00:10:01
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden