Erfolgreich hat China Ende April das Kernmodul für seine eigene Raumstation ins All gebracht. Darüber redet allerdings niemand. Stattdessen schauen alle auf die Trägerrakete, die unkontrolliert Richtung Erde taumelt. Absichtlich, denn um seinen Raumfahrtrückstand aufzuholen, nutzt China viele Abkürzungen.

Mit Manuel Metz vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR, und mit Kai von Carnap von Merics, dem Mercator-Institut für Chinastudien

Haben Sie Themenvorschläge? Schreiben Sie Christian Herrmann auf Twitter: twitter.com/chausberlin

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

China, die rücksichtslose Weltraummacht?

Wieder was gelernt

Abonnieren
00:09:26
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden