Immer mehr Menschen infizieren sich mit Corona, obwohl sie zwei- oder sogar dreifach geimpft sind. Meist erkranken Geimpfte aber seltener und viel weniger schwer an Covid-19. Impfdurchbrüche verlaufen in den meisten Fällen sehr mild. Trotzdem sollten sich jetzt nicht alle auf einmal anstecken.

Im Interview: Reinhold Förster, Leiter des Instituts für Immunologie an der Medizinischen Hochschule Hannover und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an [email protected].

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Wie schlimm Impfdurchbrüche wirklich sind

Wieder was gelernt - der ntv Podcast

Abonnieren
00:10:09
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden