Cover

RADIOPHILOSOPHIE

RADIOPHILOSOPHIE ist ein Podcast der beiden Philosophen Dr. Irina Kummert und Prof. Klaus-Jürgen Grün, der alle 14 Tage erscheint. Uns allen geläufige, moralisch konnotierte Begriffe werden hier mal ganz anders und unerschrocken diskutiert. Ganz nebenbei werden auch Anliegen, die nicht nur in der Politik und der Wirtschaft, sondern auch im Alltagsleben hinter moralisch aufgeladenen Begriffen zum Verschwinden gebracht werden sollen, auf unterhaltsame Art und Weise enttarnt. Nur ein Ergebnis dessen ist: Nicht alles, was gut klingt, ist auch gut gemeint.

Alle Folgen

  • 14.01.2022
    15 MB
    16:05
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Glück. Sind wir eigentlich unseres Glückes Schmied und tragen Verantwortung für unser Glück oder ist Glück nur Zufall? Ist Glück eigentlich messbar und brauchen wir das Unglück für das Glück? Prof. Klaus-Jürgen Grün und Dr. Irina Kummert über ein großes Gefühl, das sich auch über eine Kleinigkeit einstellen kann und warum der Spruch "Geld alleine macht nicht glücklich" vor allem für diejenigen wichtig ist, die nicht im Lotto gewonnen haben.

    ...mehr
  • 31.12.2021
    15 MB
    16:05
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    In dieser Episode sprechen Klaus-Jürgen Grün und Irina Kummert über einen besonders spannenden, weil paradoxen Begriff: Autorität. Einerseits scheinen wir sie zu brauchen, um Ordnung und Kontrolle herzustellen, andererseits verabscheuen wir sie, weil sie unsere Freiheit und Autonomie einzuschränken in der Lage ist. Warum werden Autoritäten überhaupt zu Rate gezogen? Geht es dabei darum, zu den bestmöglichen Lösungen zu kommen oder geht es vielleicht auch darum, die eigenen Entscheidungen abzusichern oder gar dem, was man selbst für richtig hält, durch das Zitieren von Autoritäten den Anschein des Unwidersprechlichen zu verleihen?

    ...mehr
  • 17.12.2021
    15 MB
    15:44
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Auf welches Level verständigen wir uns, wenn wir jemanden als "gesund" bezeichnen? Sobald wir Gesundheit als nach oben nicht abgegrenztes Ideal begreifen, öffnen wir Tür und Tor dafür, diesem Ideal andere Werte, wie zum Beispiel Freiheit, unterzuordnen. Gleichzeitig wird jede kleine Abweichung vom Idealzustand als nicht gesund oder gar krank angesehen - mit Konsequenzen für die Antwort auf die Frage, was ein gutes Leben ausmacht und mit zunehmendem Einfluss der Medizin. Klaus-Jürgen Grün und Irina Kummert sprechen über ein brisantes Thema - und sind sich dabei nicht immer einig...

    ...mehr
  • 03.12.2021
    14 MB
    15:30
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    In dieser Episode spielen Prof. Klaus-Jürgen Grün und Dr. Irina Kummert die paradox anmutende Strategie des Kleintuers durch: Er macht sich klein und übt damit Macht - in der Regel über moralische Kategorien - aus. Es kann sich aber auch um eine Angststörung handeln: Wer klein tut, will sich nicht dem Neid der Anderen aussetzen und parkt seine Luxusautos in einer weit entfernten Garage damit die Nachbarn sie nicht sehen. Und: Wer klein tut und statt des 10-Euro-Scheins das 5-Cent-Stück nimmt, der kann damit reicher werden als derjenige, der die 10-Euro-Scheine bevorzugt...

    ...mehr
  • 19.11.2021
    14 MB
    15:33
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    In dieser Episode des Podcasts sprechen Klaus-Jürgen Grün und Irina Kummert über Vorbilder: Was macht einen Menschen zum Vorbild? Dessen tatsächliches Verhalten oder das, was andere in ihm sehen? Ist nur die Person ein Vorbild, die sich der Mehrheitsmeinung anschließt oder kann das auch ein Verfechter einer Minderheitenposition sein? Dienen Vorbilder vielleicht auch dazu, Anpassung zu erreichen? Und: Warum John F. Kennedy ein Mythos, aber kein Vorbild sein darf.

    ...mehr
  • 05.11.2021
    11 MB
    12:13
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Woran liegt es, dass ich auf die Frage, was Kapitalismus ist, eine Antwort auf eine Frage bekomme, die ich gar nicht gestellt habe - nämlich, was aus dem Kapitalismus folgt? Was könnte der Grund dafür sein, dass sich bis auf wenige Ausnahmen niemand selbst als Kapitalisten bezeichnet, andere das aber durchaus tun und das dann nicht als Kompliment meinen? In dieser Episode des Podcasts gehen Klaus-Jürgen Grün und Irina Kummert erneut einem Phänomen nach, an dem sich die Geister scheiden: dem Kapitalismus.

    ...mehr
  • 22.10.2021
    14 MB
    15:35
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Warum es bedeutsam für unsere Regeltreue ist, ob wir beobachtet werden oder nicht, unter welchen Umständen wir uns unsere moralischen Überzeugungen abkaufen lassen und was zuerst da war, die Grammatikregeln oder das Sprechen. Prof. Klaus-Jürgen Grün und Dr. Irina Kummert sprechen in dieser Episode des Podcasts über die heimliche Freude an und Vorbehalte gegenüber Regelbrüchen.

    ...mehr
  • 08.10.2021
    15 MB
    15:49
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    In dieser Episode des Podcasts sprechen Klaus-Jürgen Grün und Irina Kummert mit Michel Friedman über Streiten: Warum es beim Streiten gerade nicht darum geht, Recht zu haben, über die Bedeutung von Streiten für Demokratien und das Vergnügen, unterschiedlicher Meinung zu sein.

    ...mehr
  • 24.09.2021
    13 MB
    16:11
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Diesmal sprechen Prof. Klaus-Jürgen Grün und Dr. Irina Kummert über ein Thema, das auf den ersten Blick ziemlich langweilig ist, es aber auf den zweiten Blick in sich hat: Gehorsam. Sind Regeln dazu da, eingehalten zu werden und wenn nein, warum nicht? Mit welchen Argumenten kann deren Einhaltung gefordert werden und was steckt dahinter? Und schließlich: Kann es Spaß machen, ungehorsam zu sein und wenn ja, unter welchen Bedingungen?

    ...mehr
  • 10.09.2021
    14 MB
    14:50
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Das nächste Gedankenexperiment von Prof. Klaus-Jürgen Grün und Dr. Irina Kummert dreht sich um ein Gefühl, das einen ganz schlechten Ruf hat: Neid. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit ich neidisch auf jemanden sein kann und wie merke ich, ob jemand neidisch auf mich ist? Ist Neid die Voraussetzung für die Forderung nach Gerechtigkeit? Und: Kann Neid auch etwas Positives sein?

    ...mehr
  • 27.08.2021
    14 MB
    15:01
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    Ist Toleranz nur ein Verschiebebahnhof für meine Weigerung, mich ernsthaft mit einer abweichenden Meinung auseinanderzusetzen und dabei auch noch gut auszusehen? Wenn ich sage, ich toleriere jemanden, dann dulde ich die betreffende Person. Ich sage damit nicht, dass ich sie anerkenne. Würden wir Toleranz abschaffen, würde uns das vielleicht zwingen, unsere eigenen Positionen noch stärker zu hinterfragen? Ein weiteres Gedankenexperiment mit Dr. Irina Kummert und Prof. Klaus-Jürgen Grün.

    ...mehr
  • 13.08.2021
    14 MB
    15:05
    Cover

    RADIOPHILOSOPHIE

    In dieser ersten Episode des neuen Podcasts RADIOPHILOSOPHIE stellt Irina Kummert Klaus-Jürgen Grün Fragen zum Umgang mit der Forderung nach Gerechtigkeit und bekommt klare Antworten: Wer sie fordert, hat immer ein Problem, meistens einen Anspruch und immer ein Interesse, dass dann am besten durchzusetzen ist, wenn es nicht sofort als solches erkennbar ist...

    ...mehr