Respektieren wir eigentlich die Bedürfnisse unserer Mitgeschöfpfe? Gehören wir zur Natur oder nicht? Um diese zentralen Fragen dreht sich diesmal alles im Gespräch zwischen Peter Wohlleben der Diplompsychologin und Ethologin Uta Maria Jürgens. Sie erklären, warum der Mensch im Wald Angst hat und woher dieses ungute Gefühl, Beute zu werden, kommt. Weiterhin erzählt Uta Maria Jürgens, was die meist gefürchteten hiesigen Wildtiere Wolf, Rabenvögeln und Spinnen eint und warum es sich immer lohnt, auch die Seite der Tiere zu betrachten und ihnen in unserem Zusammenleben in der Natur bessere Angebote zu machen.

Für alle Hörer des Podcasts gibt es eine Gratis Ausgabe von Peter Wohllebens Magazin "Wohllebens Welt". Einfach hier klicken: www.geo.de/wohlleben-gratis

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Uta Jürgens – Warum wir im Wald Angst haben

Peter und der Wald – ein GEO-Podcast

Abonnieren
01:00:37
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden