Die schwäbische Hausfrau ist weltberühmt. Viele sind mit ihrem Vorbild zur Sparsamkeit aufgewachsen. Die Swabian housewife ist über die Grenzen weltweit bekannt. Der Economist schrieb schon über sie und laut Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel wäre es mit ihrer Finanzplanung nicht zur Finanzkrise gekommen. Die Welt hat sich seither weitergedreht und das Frauen- und Rollenbild natürlich geändert.

Welche Tipps von der schwäbischen Hausfrau bleiben auch in heutigen Zeiten relevant? Wie werde ich zur aufgeklärten Investorin? Welches sind die neuen Vorbilder für den Umgang mit Finanzen?

Sabrina Marggraf spricht heute mit ihrer ntv-Kollegin Susanne Althoff über einfache Wege an die Börse und an den Immobilienmarkt, über schlaflose Nächte, teure Kinder und weibliche Altersarmut. Und wie die schwäbische Hausfrau heute aussieht. +++ Die Serie von Susanne Althoff „Geld ist Frauensache“ findet ihr hier: https://www.rtl.de/videos/endlich-ordnung-in-die-finanzen-bringen-624585eb678ec56e180e42f5.html +++

Du hast Interesse an deiner ganz persönlichen Anlagestrategie? Dann melde dich zur „Brigitte Academy Masterclass Finanzen“ an unter brigitte.de/masterclass-finanzen +++

Schreibt Sabrina gerne Eure Fragen/Themen bei Instagram: sabrina_marggraf_official +++


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

#67 Bye-bye schwäbische Hausfrau - hello Investorin!

What The Finance?

Abonnieren
00:32:20
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden