„Es gibt nach wie vor sehr wenige Gründerinnen in Deutschland. Und das liegt nicht daran, dass Frauen weniger Ideen hätten oder weniger kreativ wären – sie haben es wesentlich schwerer, an Kapital zu kommen“, erklärt Unternehmerin Tijen Onaran. Deshalb beschließt sie, ihren eigenen Fonds zu schaffen: um so weiblichen Gründerinnen einfacheren Kapital-Zugang zu ermöglichen. Frauen investieren in Frauen – so einfach wie genial, oder? Tijen Onaran erzählt Podcast Host Anissa von dem Werdegang ihrer Idee, welchen Herausforderungen sie dabei gegenübersteht, wie sie Investoren findet und wir wir Frauen sie bei der Realisierung unterstützen können.

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen zu dieser Folge habt, schreibt Anissa direkt auf Instagram (@aanis_saa) oder an die BRIGITTE Academy eine Mail: [email protected]

Diese Branded Episode ist in Kooperation mit Lancôme entstanden.


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

#45 Frauen investieren in Frauen – der Fonds von Tijen Onaran

What The Finance?

Abonnieren
00:36:27
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden