Aya Jaff ist mit ihren 24 Jahre Deutschlands bekannteste Coderin und investiert an der Börse, seit sie Schülerin ist. Jetzt hat sie den Börsenratgeber "Money Makers" für Finanz-Einsteigerinnen geschrieben, weil sie erreichen will, dass wir alle Teil der Finanzwelt werden. Aya wurde im Irak geboren, als sie ein Jahr alt war, flohen ihre Eltern mit ihr und ihrer Schwester nach Deutschland.

Mit 15 Jahren brachte sie sich selbst Programmieren bei, finanzierte ihren Führerschein durch einen Fonds, war mit 19 Jahren als Stipendiatin im Silicon Valley und gründete dann eine Innovationsberatung, mit der sie Unternehmen bei ihrer Digitalisierung hilft. Klingt mega beeindrucken. Aya sagt über sich selbst, dass sie in der Schule nicht gut in Mathe war – und trotzdem ist sie eine richtig gute Coderin geworden und hat auch die Mechanismen der Finanzwelt verstanden. Aya brennt dafür, anderen die Finanzwelt zu erklären.

Sie erzählt in dieser Podcastfolge, was Shopping mit Investments zu tun, wieso Blockbuster ihr Interesse an der Finanzwelt geweckt haben, welche Vorbilder sie hat und welche Veränderungen sie sich für diese Branche wünscht und wie sie selbst an der Börse investiert.

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen zu dieser Folge habt, schreibt Anissa direkt auf Instagram (@aanis_saa) oder an die BRIGITTE Academy eine Mail: [email protected]

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

#13 Fonds, Frauenpower und Filme: Wieso Aya Jaff an der Börse auf Sneaker setzt!

What The Finance?

Abonnieren
00:26:13
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden