Viele von uns wollen vielleicht nicht nur für sich selbst sparen, sondern auch für die Liebsten – seien es Kinder, Patenkinder, Enkel:innen, Freund:innen, für die eigenen Eltern oder noch ganz andere Personen. Wie stellt man das am besten an? Worauf muss man achten? Das fragt Podcast Host Anissa sich schon länger und hat sich deshalb eine Expertin eingeladen: Heute ist Maria Mann zu Gast, sie ist Gründerin von Financery, das ist ein Finanz-Service für Frauen. Maria hat sich mit ihrem Unternehmen das Ziel gesetzt , Frauen finanziell zu stärken und der weiblichen Altersarmut entgegenzuwirken. Und in dieser Podcastfolge erklärt sie, inwiefer es einen Unterschied macht, ob ich für meine Kinder, Enkel, ein Patenkind oder eine Freundin spare, ob ich mir einen Zeitraum, eine Mindestsumme oder den Verwendungszweck des Geldes Gedanken machen sollte, welche sinnvollen und weniger Sinnvollen Wege es gibt und wir ich Steuervorteile am besten nutzen.

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen zu dieser Folge habt, schreibt Anissa direkt auf Instagram (@aanis_saa) oder an die BRIGITTE Academy eine Mail: [email protected] +++

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

#43 Sparen für Kinder, Enkel oder die Liebsten – wie geht das?

What The Finance?

Abonnieren
00:24:48
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden