Wir nehmen unseren Jutebeutel mit zum Einkaufen und lassen den wiederverwendbaren Kaffeebecher selbstverständlich auffüllen. Aber bei unseren Finanzprodukten oder Investitionen – wie nachhaltig sind wir hier? Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit in der Finanzwelt? Und gibt’s da auch Rendite? Können wir den Angeboten trauen oder verbirgt sich Greenwashing dahinter? Und was passiert, wenn wir alle nur noch konventionell Investieren würden?

Zu Gast in dieser Podcastfolge ist die Finanzjournalistin Birgit Wetjen. Birgit hat sich auf die Themen Frauenfinanzen und nachhaltige Geldanlage spezialisiert und erklärt Podcast Host Anissa, wieso der nachhaltige Finanzmarkt so stark wächst, was die verschiedenen Nachhaltigkeits-Kriterien bedeuten und wieso auch wir einzelnen Privatinvestoren mit unseren Geldsummen wirklich Gutes tun können.

Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen zu dieser Folge habt, schreibt Anissa direkt auf Instagram (@aanis_saa) oder an die BRIGITTE Academy eine Mail: [email protected]

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

#22 Nachhaltig Geld anlegen, so geht’s!

What The Finance?

Abonnieren
00:24:28
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden