Es gibt Leute, für die ist es eine schwere Bürde, wenn sie die Führung eines Familienunternehmens übernehmen müssen. Und es gibt Menschen wie Marie Langer – die seit Oktober 2019 Chefin von EOS ist, einem Pionier der additiven Fertigung, des industriellen 3D-Drucks. Für Langer ist ihre neue Rolle eine Chance, wie sie im Podcast „Alles Neu…? Aus dem Maschinenraum“ erzählt. Eine Chance, kooperativer zu arbeiten, eine Chance, nachhaltigere Produkte zu entwerfen. Und das alles mit einer Technologie, die zu einer Revolution in der Produktion führen könnte. Weg von langen, internationalen Lieferketten und zurück zu einer lokalen Fertigung ganz nahe an der Entwicklung. Langer erzählt, wie sie mit ihrem Vater, dem Gründer des Unternehmens, zusammenarbeitet, warum man kein technischer Experte sein muss, um mit den Fachleuten eine Gesprächsbasis zu finden und weshalb Management immer auch Freude machen sollte. Im Podcast – mit Tobias Rappers, Geschäftsführer des Maschinenraums und Capital-Redakteur Nils Kreimeier.

+++ Fragen oder Anregungen zum Podcast? Dann schreibe eine Mail an [email protected] +++

+++ Mehr zum Maschinenraum auf unserer Website www.maschinenraum.io und auf www.linkedin.com/company/maschinenraum +++

Moderation: Tobias Rappers, Nils Kreimeier

Redaktion: Bianka Wittmann

Produktion: Audio Alliance Erfahren Sie mehr über unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien unter https://art19.com/privacy sowie die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info.

Marie Langer, EOS: Die Freiheit der Nachfolgerin

Alles neu...? Aus dem Maschinenraum

Abonnieren
00:44:17
Hoppla! Dieses Audio ist gerade nicht verfügbar. Bitte versuche es später noch einmal. Erneut vom Server laden