Cover

Eye for Spirits Whisky Club

Der Whisky-Podcast von Eye for Spirits hilft dir, an seltene schottische Single Malts zu gelangen, mehr Genuss an einem Glas Whisky zu finden und Teil einer spannenden Community zu werden. Du lernst interessante Menschen der Whisky-Szene kennen und erfährst, welche Whiskys sich lohnen zu probieren.​Zudem erhältst du in unserem regelmäßigen Whisky-Newsletter umfangreiche Artikel zu schottischen Destillerien, Downloads für dein nächstes Tasting und Empfehlungen. Mehr dazu auf: eyeforspirits.com/podcast​Wir stöbern mehrmals im Jahr in schottischen Lagerhäusern nach besonderen Schätzen. Diese stark limitierten Single Malt Whiskys holen wir dann für dich hierher.​All dies bieten wir für dich werbefrei an. Damit wir dich auch weiterhin mit interessanten Podcast-Folgen und Newslettern versorgen können, benötigen wir deine Unterstützung.​Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du den Eye for Spirits Whisky Club und sorgst dafür, dass du stets als einer der ersten über spannende Themen informiert wirst. Und kannst sogar Early Access zu unseren limitieren Club-Abfüllungen erhalten.​Ich danke dir daher schon jetzt vielmals für deine Unterstützung. Mitglied des Eye for Spirits Whisky Club kannst du hier werden: eyeforspirits.com/whiskyclubWir freuen uns auf dich!

Alle Folgen

  • 26.01.2022
    35 MB
    46:28
    Cover

    Lindores Abbey und ihr "Whisky" aus dem 15. Jahrhundert - mit Gerd Schmerschneider

    Eine Superlative im Gepäck zu haben, ist aus Marketing-Sicht immer gut. Die neue Scotch-Destillerie Lindores Abbey besitzt in Sachen Superlative aber wahrscheinlich das i-Tüpfelchen. Deren Whisky produzieren neben den Ruinen der Lindores Abbey. Dem Kloster, in dem 1494 der erste schriftliche Beleg für Whisky dokumentiert wurde bzw…seines Vorläufers. In diesem Interview unterhalte ich mich daher mit Gerd Schmerschneider, dem Importeur der Lindores Abbey Whiskys. Wir sprechen über die Schwierigkeiten vor denen neue Destillerien aktuell stehen und wie Lindores Abbey einen Whisky-Stil kreiert, der stark an die Aromen jener ur-alten Whiskys erinnert, bei denen noch mit Kräutern und Gewürzen aromatisiert wurde. In dieser Episode machen wir daher eine Reise in die Whisky-Herstellung des 15. Jahrhunderts.

    ...mehr
  • 19.01.2022
    20 MB
    24:14
    Cover

    [Teil 2] 6 Tipps, wie du guten Whisky findest

    Am 20. Januar erscheinen die Eye for Spirits Top 10. Das sind die 10 Whiskys, die für uns im letzten Jahr die besten Tropfen waren, die wir probiert haben. Aus diesem Grund möchte ich dir in dieser zwei-teiligen Podcast-Reihe Tipps geben, wie du guten Whisky findest. Denn mittlerweile ist der Whisky-Markt ja so komplex, dass es schwierig ist, spannende Abfüllungen von leeren Versprechungen zu unterscheiden. Wenn dies die erste Episode des Eye for Spirits Whisky Podcasts ist, die du gerade hörst, dann kann ich dir empfehlen, den ersten Teil dieser Mini-Serie zu hören, da die beiden Folgen aufeinander aufbauen.

    ...mehr
  • 12.01.2022
    17 MB
    21:18
    Cover

    [Teil 1] 6 Tipps, wie du guten Whisky findest

    Am 20. Januar erscheinen zum ersten Mal die Eye for Spirits Top 10. In dieser Rangliste findest du die Whiskys, die uns 2021 schier umgehauen haben. Also Whiskys, die ich dir uneingeschränkt empfehlen kann. Wir hatten uns hierfür durch Hunderte von Whiskys verkostet und die Eye for Spirits Top 10 haben sich dabei als die Speerspitze gezeigt. Quasi die Elite einer großen Reihe an Whiskys.Eine der spannendsten Erkenntnisse dieser Top 10 war, dass zwar die Mehrheit der Whiskys darin aus Schottland kommt, nicht aber die Nummer 1. Die kommt aus einem anderen Land.Anlässlich der Eye for Spirits Top 10 bin ich für diese Episode die Bewertungen aller Whiskys nochmal durchgegangen. Dabei haben sich einige Punkte gezeigt, die auf viele der hervorragendsten Whiskys zutreffen. Also Kriterien, auf die man achten kann, wenn man guten Whisky finden möchte. In dieser Episode zeige ich dir die ersten drei.

    ...mehr
  • 05.01.2022
    42 MB
    55:19
    Cover

    Die besten Whisky-Episoden 2021

    52 Episoden veröffentlichte ich 2021 im Eye for Spirits Whisky-Podcast. Jeden Mittwoch eine. Und ich bin immer wieder erstaunt, was für tolle Gäste mir in diesem Jahr ihre Zeit geschenkt haben. Michael Gradl, Udo Sonntag, Bernhard Schäfer…sympathische Interview-Gäste mit einem unfassbaren Wissen über Whisky. Zum Start ins neue Jahr habe ich die Episoden aus 2021 rausgesucht, die mit Abstand am meisten gehört wurden. Dort habe ich dann die spannendsten und interessanten Gesprächsausschnitte genommen und für dich eine Best of-Episode von 2021 erstellt. Viel Whisky-Wissen komprimiert in eine Folge. Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr. Viel Gesundheit und viele tolle Whiskys.

    ...mehr
  • 29.12.2021
    17 MB
    20:59
    Cover

    Die Geheimnisse eines Whisky-Fasses

    Es ist so unscheinbar. Gehst du durch einen Wald in deiner Nähe ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du an der wichtigsten Zutaten zur Herstellung von Whisky vorbeigehst. An Eichen-Bäumen. Wenn diese Giganten im Wind hin und her schwanken, ist es kaum vorstellbar, dass sie einmal dazu beitragen eine Flüssigkeit zu kreieren, für die manche Leute 50, 100 oder noch mehr Euro ausgeben. In dieser Episode bekommst du einen tiefen Einblicke in die Fässer, die zu etwas so genialem wie Whisky führen. Du lernst wie verschiedene Eichen-Arten deinen Whisky verändern. Welche Art liefert dir z.B. mehr Vanille-Noten und welche eher Kokos-Aromen. Dieses Wissen hilft dir dann bei der Auswahl deiner nächsten Whiskys.

    ...mehr
  • 22.12.2021
    34 MB
    45:34
    Cover

    Warum Lagavulin so erfolgreich ist - mit Steven Lasner

    Das ist mal eine Ansage: Von der Destillerie, deren Malt Whiskys früher fast ausschließlich in Blended Whiskys verschwanden, ist heute nicht mehr viel übrig. Satte 98 Prozent des Whiskys von Lagavulin kommen nämlich heute als Single Malts auf den Markt. Und auch an unabhängigen Abfüllern hat die Destillerie kein Interesse, denn Fans weltweit reißen der Destillerie den Whisky quasi aus dem Lagerhaus. Lagavulin hat in den 80ern geholfen, einen weltweiten Hype um schottischen Single Malt auszulösen. Wie sie das geschafft haben und welche besonderen Abfüllungen Lavavulin noch in petto hat, das erfährst du in diesem Interview mit Steven Lasner, dem Markenbotschafter von Lagavulin.

    ...mehr
  • 15.12.2021
    30 MB
    40:20
    Cover

    Royal Brackla: Ein neuer Player auf dem Markt - mit Andreas Künster

    Es ist schon irgendwie verrückt. Diese Destillerie gibt es schon seit über 200 Jahren und doch hat kaum ein Mensch von ihr gehört. Von was ich hier rede, ist die schottische Malt Destillerie Royal Brackla. Sie produziert seit 1812 für die Blended Whisky-Industrie und kommt erst jetzt so richtig auf den Single Malt-Markt. Für dich bedeutet das: du kannst eine neue Scotch Single Malt-Marke entdecken, die Jahrhunderte an Erfahrung besitzt. Und die jetzt gerade extrem umtriebig ist. Denn das Single Malt-Portfolio, mit dem sie vor kurzem an den Start ging, wird gerade wieder umkrempelt. Ob Royal Brackla Single Malts etwas für dich sind, welche Aromen sie enthalten und warum sie alle eine Altersangabe tragen, das erfährst du in diesem Interview mit Andreas Künster, dem Markenbotschafter von Royal Brackla.

    ...mehr
  • 08.12.2021
    25 MB
    33:02
    Cover

    Michter's: Teuer aber ausverkauft - mit Sandra Winters

    Michter’s Whiskey gehört ohne Zweifel zu den Whiskey-Highlights der letzten 6 bis 8 Jahre. Das einzige Problem: Die Nachfrage war teils so hoch, dass man nur an einen Bruchteil ihres Portfolios herankam. D.h. sie machen einiges richtig. Neben der Qualität könnte dies vielleicht auch damit zusammenhängen, dass sie beinahe bei jeder Vorgabe zur Herstellung amerikanischen Whiskeys querschießen. Zudem haben sie in ihrer Geschichte einige seltene Whiskys hergestellt, die heute hohe vierstellige Summen kosten. Das gleiche Niveau wie Scotch Single Malt oder japanischer Whisky. Welche das sind und warum Michter’s mit seinem Standardportfolio so erfolgreich ist, das erfährst du in diesem Interview mit Sandra Winters, der Markenbotschafterin von Michter’s.

    ...mehr
  • 01.12.2021
    22 MB
    28:05
    Cover

    Warum rauchiger Whisky so erfolgreich ist

    Es ist wie ein „Schlag in die Kehle“. der Satz ist super und ich habe bis heute keine bessere Beschreibung für einen torfigen Whisky gefunden. Leider stammt der Satz nicht von mir….er ist an die Wand geschrieben bei Laphroaig, einer der bekanntesten Destillerien rauchigen Whiskys. Und wer Laphroaig kennt, weiß, dass die wirklich rauchiges Zeug produzieren…..also so richtig rauchig. Die zählen zu den Schwergewichten, wie Ardbeg, Lagavulin oder Octomore. In dieser Episode zeige ich dir daher, warum rauchiger Whisky so vielen Whisky-Trinkern schmeckt. Denn aus aromatischer Sicht gibt es einen einfachen Grund: und zwar Dutzende hocharomatischer Moleküle. Aber….und das solltest du auch wissen….dieses Rauch-Aroma verwenden manche Destillerien, um über mangelnde Qualität einzelner Whiskys hinwegzutäuschen. Wie das funktioniert und wie du dies erkennst, das erfährst du in dieser Episode.

    ...mehr
  • 24.11.2021
    34 MB
    45:21
    Cover

    Kein Mainstream-Whisky - mit Chris Rickert

    Der Tourismus ist in Schottland im letzten Jahrzehnt nicht gewachsen, sondern geradezu explodiert. Vor allem auf Islay. Die dortigen Destillerien sind derartige Magneten, dass Islay mittlerweile von Touristenschwämmen überrollt wird. Aber zum Glück gibt es sie noch…die kleinen Brennereien Schottlands, die kaum einer auf dem Schirm hat. Die Whisky Destillerien, die nach wie vor ihren tollen Single Malt herstellen und zu vernünftigen Preisen vertreiben. Um hier ein paar besondere Tipps zu bekommen, ist Chris Rickert, wie ich finde, der perfekte Ansprechpartner. Seit Jahren ist er der Organisator der HanseSpirit und HanseMalt-Whisky-Messe in Hamburg und seit kurzem wohnhaft in Schottland.In dieser Episode erfährst du daher aus erster Hand, wie der Tourismus die schottische Whisky-Landschaft verändert, warum chinesische Whisky-Trinker bald für steigende Preise sorgen könnten und welche Whisky-Geheimtipps einen Kauf lohnen.

    ...mehr
  • 17.11.2021
    18 MB
    22:30
    Cover

    10 Fehler, die viele Whisky-Trinker machen

    Trinken kann ich, riechen kann ich auch. Ich mein, ich hab nen Mund, ich habe ne Nase. Ist ja alles kein großes Ding. Dem Whisky-Genuss sollte also nichts mehr im Wege stehen. Dass dieser Zusammenhang leider überhaupt nicht stimmt, das habe ich als Whisky-Einsteiger überhaupt nicht erkannt. Das habe ich erst im Laufe vieler Jahre und vieler Tastings und Verkostungstrainings gelernt. Auf vielen Whisky-Tastings ist mir aufgefallen, dass Leute, die gerade ins Thema „Whisky“ einsteigen, einige dieser Fehler ebenfalls machen. Es macht mir dann auch immer sehr viel Freude zu sehen, welche Wow-Erlebnisse sie haben, wenn man ihnen nur ein, zwei kleine Dinge zeigt. In dieser Episode zeige ich dir daher 10 Fehler, die ich als Whisky-Einsteiger machte und die nach wie vor viele machen, die neu zum Thema „Whisky“ kommen…..und ich zeige dir, wie du es besser machen kannst.

    ...mehr
  • 10.11.2021
    34 MB
    45:55
    Cover

    Könnte Maker's Mark Whisky etwas für dich sein? - mit Jan Forsberg

    Wenn ich an einen handwerklichen Betrieb denke, stelle ich mir 2 bis 3 Frauen und Männer in einer kleinen Manufaktur vor. Eine Whisky-Marke, die Millionen Liter Whisky pro Jahr produziert und sich im Portfolio eines internationalen Konzerns befindet…nun ja….das ist daher nicht unbedingt das erste, das ich mit dem Begriff „handwerklich“ verbinden würde.Aber dennoch ist das eine Eigenschaft, die sich die Bourbon-Whisky-Marke Maker’s Mark, aufs Label schreibt. „Handmade“. Als ich Jan Forsberg, den Markenbotschafter von Maker‘s Mark darauf ansprach, hat er ein paar interessante Antworten darauf gehabt. In dieser Episode lernst du daher kennen, was man alles zu dem Begriff „handwerklich“ zählen kann. Zu dem, erfährst du, warum Bourbon Whisky grundsätzlich zu günstig ist und was dir amerikanischer Whisky bieten kann, was du sonst nirgends findest.

    ...mehr
  • 03.11.2021
    17 MB
    21:18
    Cover

    10 hervorragende Whiskys unter 100 Euro

    100 Euro! Davon könnte man viel kaufen. Zum Beispiel guten Whisky. Allerdings wird der weniger. Je mehr Zeit verstreicht, desto tiefer musst du für Qualität bei schottischem Whisky in die Tasche greifen. Dabei könnte man jetzt schon den Eindruck gewinnen, dass High End-Tropfen nur im dreistelligen Preisbereich liegen. Das ist aber Unsinn. Denn auch weit unter 100 Euro entdeckst du nach wie vor hervorragende Genussmittel. Die sind mittlerweile nur schwieriger zu finden. Ich habe daher mal in meinen Tasting Notes gekramt, Preise verglichen und ein paar Qualitäts-Kriterien festlegt. Herausgekommen ist dabei eine Liste von 10 Whiskys aus Schottland und anderen Nationen, die hervorragende Single Malts sind. Und…. alle deutlich weniger als 100 Euro kosten.Whiskys, über die ich in dieser Episode sprach:Ex-Bourbon-Fraktion:- Deanston 18 Jahre - Bruichladdich Classic Laddie - The Balvenie Single Barrel First Fill 12 JahreSherry-Fass-Fraktion:- Aberlour A’bunadh - Glendronach 15 Jahre - Paul John Oloroso Select Cask - Kavalan Concert Master Sherry CaskRauchige Fraktion:- Ardbeg Uigeadail - Kilchoman Machir Bay - Port Charlotte 10

    ...mehr
  • 27.10.2021
    23 MB
    28:51
    Cover

    DER Weg zu gutem Whisky

    Alle um mich herum entdeckten diese Aromen……die wildesten Früchte, die spannendsten Gewürze…..und ich….schaute nur komisch ins Glas. Meine ersten Versuche Aromen in einem Whisky zu entdecken, waren bescheiden. Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich mal Bücher über Whisky schreiben werde oder Tastings gebe, hätte ich gelacht. Am Ende ist es aber so gekommen.Zu verdanken habe ich dies ein paar tollen Momenten und noch tolleren Menschen.Eine Reise hatte mir jedoch ganz besonders geholfen, die Aromen eines Whiskys zu entdecken. Wohin es ging und was ich dabei über Whisky lernte, möchte ich dir in dieser Episode zeigen.

    ...mehr
  • 20.10.2021
    45 MB
    01:00:23
    Cover

    Wie viel muss ein guter Whisky kosten? - mit Michael Gradl

    Ein 80-jähriger Whisky für rund 100.000 Euro. Das klingt nicht nur nach Superlative, das ist auch eine. Denn dieser Whisky erschien vor kurzem im Handel; bzw. dort ist er nie angekommen, denn er war schon ausverkauft, bevor er überhaupt bei den Händlern war.Ziemlich verrückt, oder?Das Irre daran: Whiskys mit einem Alter von 30, 40 oder noch mehr Jahren Fassreifung schmecken mit hoher Wahrscheinlichkeit gar nicht besonders gut. Sie waren häufig einfach zu lange im Fass.Für ein tolles Whisky-Erlebnis musst du daher keinen Kredit aufnehmen. Im Gegenteil. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis findest du viel weiter unten.Was du dabei über den aktuellen Whisky-Markt wissen musst, das verrät dir jetzt Michael Gradl im Interview.

    ...mehr
  • 13.10.2021
    33 MB
    43:54
    Cover

    Sei vorsichtig bei alten Whiskys! - mit Markus Eder

    Alter Whisky ist teuer. Je höher die Zahl auf dem Label ist, desto tiefer musst du in die Tasche greifen. Heutzutage nimmt das teilweise perverse Dimensionen an. Der Preis scheint in manchen Fällen völlig losgelöst von der Qualität. Im Gegenteil. Ein hohes Alter heißt ja nicht zwangsläufig, dass der Whisky ein Top-Produkt ist. So kann es sein, dass man sich bei einem 500 Euro Whisky denkt….hätte ich doch lieber nur den 50 Euro-Tropfen genommen. Dass das Alter eines Whiskys also nicht immer Garant für Qualität ist, weiß Markus Eder nur zu gut. Markus ist Geschäftsführer einer von Deutschlands größten Küfereien und Fass-Händlern, der Wilhelm Eder GmbH. Im Interview erfährst du unter anderem, was passiert, wenn Whiskys zu lange lagern, was die Besonderheit der seltenen Mizunara-Eiche ist und welch gewaltige Industrie der Handel mit Whisky-Fässern geworden ist.

    ...mehr
  • 06.10.2021
    17 MB
    20:23
    Cover

    Inside Bruichladdich!

    Die erste Club-Abfüllung, die wir für den Eye for Spirits Whisky Club nach Deutschland holten, war ein Bruichladdich Rivesaltes 2009er Jahrgang. Das hatte zwei Gründe: Zum einen produziert Bruichladdich wirklich guten Whisky, zum anderen hat die Destillerie viele exotische Fässer in ihren Lagerhäusern: zum Beispiel solche, in denen zuvor französischer Rivesaltes-Wein reifte. Da es sowas nicht als Standardabfüllung im Handel gibt, haben wir zugegriffen und das Fass letztes Jahr abfüllen lassen. In dieser Episode möchte ich dir daher zeigen, wie Bruichladdich Whiskys herstellt….also so herstellt, dass er mit zahlreichen Fass-Typen super funktioniert. Und, warum die Destillerie so viele Fans hat….denn unsere Club-Abfüllung war in wenigen Tagen ausverkauft.

    ...mehr
  • 29.09.2021
    29 MB
    38:53
    Cover

    Haben kleine Whisky-Läden noch eine Zukunft? - mit Timo Gleichner

    Kann man als lokaler Whisky-Händler heute überhaupt noch mit Online-Shops konkurrieren? Und wird Whisky in Zukunft nicht sowieso nur noch ausschließlich bei großen Shops wie Amazon bestellt? Weiß ich nicht, vielleicht…. Einer der sich dem aber entgegenstellt, ist Timo Gleichner. Nach einer der größten Pandemien unserer Geschichte und nach gewaltigen Wachstumszahlen großer Online-Shops, macht er zusammen mit seiner Frau ein Ladengeschäft für u.a. Whisky auf. In diesem Interview frage ich ihn, warum er diesen David gegen Goliath-Kampf versucht?

    ...mehr
  • 22.09.2021
    46 MB
    01:02:29
    Cover

    Trinkst du heute nur noch hohle Marketing-Phrasen? - mit Michael Gradl

    Wenn du heute einen Whisky kaufst, bekommst du dann noch dasselbe, als wenn du ihn vor 20 oder 30 Jahren gekauft hättest? Michael Gradl meint nein….früher war es geselliger, persönlicher und nicht so sehr vom Erfolg von Marketing-Abteilungen getrieben.Und ich muss sagen….wenn Michael redet, höre ich gerne zu. Denn er ist einer der Urgesteine der deutschen Whisky-Szene. Nicht nur ist er seit Jahrzehnten darin aktiv, er ist auch Gründer einer der größten deutschen Whisky-Messen, der Whisky Village in Nürnberg.Im Interview unterhalte ich mich mit ihm darüber, wie sich Whisky in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat und welche Rolle dabei Marketing-Abteilungen und Limited Release spielen.Du erfährst im Interview auch einen der Gründe, warum Whisky mittlerweile so teuer ist und wohin sich die Whisky-Industrie in den nächsten 5 Jahren entwickelt wird.

    ...mehr
  • 15.09.2021
    41 MB
    55:39
    Cover

    Inside The Balvenie! - mit Markus Heinze

    Warum solltest du gerade einen Single Malt von Balvenie holen? Ich meine, es gibt Tausende verschiedene Single Malts. Allein in der schottischen Speyside, dort wo sich die Destillerie Balvenie befindet, gibt es ja schon eine unvorstellbare Menge verschiedener Abfüllungen.Es gibt Gründe, warum ein Balvenie richtig viel Freude im Glas bereitet. Einige sogar. Ich unterhalte mich daher in diesem Interview mit Markus Heinze von The Balvenie über die Aromen, die du in ihren Single Malts finden kannst, wie die Zukunft bei ihnen aussieht und wo Balvenie so richtig erfolgreich ist.

    ...mehr
  • 08.09.2021
    49 MB
    01:05:50
    Cover

    Wie du Whisky perfekt mit Speisen kombinierst - mit Annick Seiz

    Stell dir einmal folgendes Szenario vor. Du sitzt in einem kleinen italienischen Café. Die Sonne scheint dir ins Gesicht und vor dir auf den Tisch stellt Bedienung einen duftenden Espresso; ein Amarettini an der Seite und kleine Stückchen Zartbitter-Schokolade.Und nun stell dir vor, du kannst diesem Genuss eine völlig neue Dimension geben. Und zwar, indem du ihn mit dem richtigen Single Malt begleitest. Das funktioniert. Das funktioniert sogar so gut, dass sich Annick Seiz mit dieser Idee selbstständig gemacht hat.Annick berät Unternehmen und gibt Tastings auf eine neue, besondere Art. Sie kombiniert Whiskys mit 2 bis 3 Zutaten, so dass ein völlig neues Genusserlebnis entsteht.Im Interview erfährst du daher, welche Zutaten gut zu Whisky passen, wie du ein solches Foodpairing-Tasting selbst auf die Beine stellen kannst und wo du neue Kombinationen und Ideen herbekommst.

    ...mehr
  • 01.09.2021
    29 MB
    39:30
    Cover

    Die "Arran Distillery" gibt es nicht mehr - mit Sebastian Büssing

    Seit 2020 gibt es die Arran Distillery nicht mehr. In den nächsten Jahren verschwindet sie also aus der bekannten Whisky-Literatur und aus den Händler-Regalen. Zumindest die Whiskys, die diesen Namen tragen, den Inhalt wirst du nach wie vor finden. Nur eben unter einem anderen Namen: Lochranza. Denn das Unternehmen, die Isle of Arran Distillers, ist derart umtriebig, dass dessen Whiskys 2019 nicht nur in neuem Design erschien, sondern es gleich noch eine zweite Destillerie aufmachte: Die Lagg Distillery. Unter dem Dach von Arran, findest du daher in Zukunft rauchige und nicht-rauchige Whiskys. Für jeden Stil eine Destillerie.Welche Whiskys aus dem alten Portfolio diesem Wandel zum Opfer fielen und welche es stattdessen in Zukunft geben wird, das erfährst du gleich im Interview mit Sebastian Büssing.

    ...mehr
  • 25.08.2021
    24 MB
    32:27
    Cover

    Geheimtipp: Craigellachie! - mit Andreas Künster

    Es ist unfassbar, dass man aus einem solchem Destillat einen so genialen Whisky kreieren kann. Denn was andere Malt whisky-Destillerien tunlichst vermeiden, knallt Craigellachie in Massen in ihren Feinbrand. Und das mit Molekülen, die auf Schwefel basieren. Da hast du dann Noten von Streichhölzern oder Fleischbrühe drin. Im fertigen Whisky findest du davon dann aber nichts mehr. Da hast du dann ein Kombination aus Früchten, Karamell und anderen interessanten Aromen. Wie Craigellachie das anstellt und welche deren Single Malts sich lohnen, das erfährst du in dieser Episode mit Andreas Künster.

    ...mehr
  • 18.08.2021
    42 MB
    56:55
    Cover

    Wie dich die Farbe von Whisky beeinflusst - mit Prof. Dr. Axel Buether

    „Wir kaufen Whisky nach Farbe.“ So sehr wir uns auch bemühen, diesen Reiz auszublenden, es funktioniert nicht. Denn selbst, wenn du dich bewusst dazu entscheidest, nicht nach der Farbe zu gehen, hat dein Gehirn diese Entscheidung schon lange vorher für dich getroffen. Dunkle Whiskys verkaufen sich daher besser. Einfach, weil du mit dieser intensiven Farbe mehr Aromen, einen intensiveren Geschmack und letztlich eine höhere Qualität verknüpfst. Das kann man zwar mit viel Training reduzieren, ganz los wird man dies aber nicht. Einer der Gründe, warum bei manchen Whiskys mit Farbstoff nachgeholfen wird. Ich unterhalte mich daher in diesem Interview mit Prof. Dr. Buether darüber, warum Farbstoff in der Whisky-Produktion tatsächlich zum Einsatz kommt, welche Wandfarbe ein Tasting-Raum am besten haben sollte und mit welchen Whisky-Verpackungen uns Hersteller zum Kauf animieren können.

    ...mehr
  • 11.08.2021
    30 MB
    40:09
    Cover

    Was kommt Neues bei Glenlivet? - mit Eyck Thormann

    Kennst du die Malts von Glenlivet? Falls ja, erlebst du gerade einen Wandel. Denn die Destillerie bzw. Die Marke legt sich in Zukunft ein neues Gewand an. Man will hipper, jünger und moderner wirken - neue Zielgruppen erschließen. Das erkennst du an vielen Punkten. Welche das sind, was Glenlivet vor hat und welche Whiskys künftig erscheinen werden, das erfährst du in dieser Episode.

    ...mehr
  • 04.08.2021
    30 MB
    41:11
    Cover

    Aberfeldy Whisky: Geheimtipp mit gutem PLV - mit Andreas Künster

    Es gibt sie noch. Brennereien, bei denen man nicht an den steigenden Preisen verzweifelt. Also Destillerien, bei denen du tolle Qualität bekommst, und dafür nicht gleich einen Kredit aufnehmen musst. Glenfarclas ist z.B. eine solche Brennerei….oder eben Aberfeldy. In dieser Episode unterhalte ich mich daher mit Andreas Künster von Aberfeldy. Wir sprechen darüber, warum sie selbst alte Whiskys so günstig anbieten können und wie sie eine so intensive Honig-Note in ihrem Whisky erzeugen.

    ...mehr
  • 28.07.2021
    26 MB
    34:33
    Cover

    Was passiert bei Mortlach? - mit Steven Lasner

    Weißt du, wie oft ein durchschnittlicher Single Malt in Schottland destilliert wird? Zweimal. Wenige Brennereien brennen auch ein drittes Malt, 2 ist aber Standard. Und die Destillerie Mortlach? (Lach) die brennt, 2,81- mal. Als ich das erst Mal davon las, dachte ich, es wäre eine Schreibfehler…ist es aber nicht. Mortlach hat so eine solch invidiueelle Zusammstellung ihrer Brennblasen, dass sie am Ende einen Whisky haben, der 2,81-mal destilliert wurde. Was am Ende herauskommt, ist ein hoch-aromatischer Feinbrand, der unbedingt ins Fass muss. Viele Jahre. Und wenn das der Fall ist, ist Mortlach ein bombastischer Single Malt. Aus diesem Grund unterhalte ich mich heute mit Steven Lasner von DIAGEO, dem Dachkonzern von Mortlach über die Single Malts dieser Destillerie.

    ...mehr
  • 21.07.2021
    28 MB
    37:03
    Cover

    Inside Jack Daniel's! - mit Thomas Kunze

    Als ich mir überlegte, wie ich diese Episode beginnen sollte, habe ich mich gefragt, was erzählt man über eine Marke, die so groß ist, dass sie vermutlich eh schon jeder kennt. Deren Portfolio besteht zwar nur aus wenigen Produkten, aber die werden in einer solchen Menge produziert, dass die Marke Jack Daniel’s beinahe jeder kennt. Und wenn auch noch nicht getrunken, dann zumindest schon des Öfteren gehört. Was also frage ich Thomas Kunze, den Markenbotschafter von Jack Daniel’s, was nicht eh schon jeder weiß. Am Ende des Interviews sind aber ein paar wirklich interessante Details über die Marke aus Tennessee herausgekommen. Z.B. wie alt ein Jack Daniel’s Whiskey eigentlich ist, wie sie zu der Whiskey-Marke im Musik-Bereich mit Größen wie Frank Sinatra oder Led Zeppelin wurden. Oder was sie dagegen tun, dass deren riesige Nachfrage nach neuen Fässern nicht ganze Wälder in den USA verschlingt.Darauf hatte Thomas dann ein paar wirklich interessante Antworten.

    ...mehr
  • 14.07.2021
    28 MB
    38:07
    Cover

    Wie du deine Whisky-Sammlung am besten versicherst - mit Philipp Dothée

    Nicht wenn man nur 1 oder 2 Flaschen Whisky zuhause hat, aber ab einem bestimmten Punkt wird’s gefährlich. Und zwar emotional und wirtschaftlich. Denn je größer die eigene Whisky-Sammlung wird, desto schmerzlicher wird deren Verlust. Ursachen, warum so etwas passieren kann, gibts viele…..meistens ist es aber Bruch. Weil das Regal nachgibt, weil man beim Transport etwas fallen gelassen hat….häufig denkt man sich dann…“ja, blöd gelaufen“, kauf ich mir die Flasche halt nochmal und pass das nächste Mal besser auf“. Was aber, wenn es die Flaschen nicht mehr gibt, was aber, wenn die Flaschen einen vierstelligen Wert hatte? Für solche Kunden arbeitet Philipp Dothée. Er versichert teure Whisky-Sammlungen. Im Interview erzählt Philipp über einige Punkte, die für dich als Whisky-Fans interessant sein dürften. Z.b erfährst du:- Ab wann sich eine Whiskys-Versicherung lohnt? - Kann man eine Whisky-Sammlung auch als Sicherheit bei einem Bank-Kredit verwenden? - Was musst du beim privaten Verkauf von Whisky im Internet beachten, um keine Abmahnung zu riskieren?

    ...mehr
  • 07.07.2021
    27 MB
    36:26
    Cover

    1 bis 2 Marken dominieren den Irish Whiskey-Markt - mit Mareike Spitzer

    Noch vor ein paar Jahrzehnten gab es nur eine Hand voll, heute hat Irland Dutzende Whiskey-Brennereien. Häufig finden sich darunter wahre Perlen mit genialen Whiskys. Und das oft mit einem tollen Preisleistungsverhältnis. In diesem Interview unterhalte ich mich daher mit Mareike Spitzer. Sie ist seit vielen Jahren Expertin für irischen Whiskey und importiert selbst einige Marken abseits des Mainstreams. Du erfährst im Interview daher, wie mächtig manche irische Whiskey-Marken sind und nach welchen kleinen Perlen du Ausschau halten solltest.

    ...mehr
  • 30.06.2021
    34 MB
    45:40
    Cover

    "Bourbon bekommt jetzt den Preis, den es verdient!" - mit Thomas Domenig

    Was passiert gerade auf dem Bourbon-Markt und welche neuen Tropfen aus den USA sind hierzulande unbekannt? Wenn ich ein Update über den US-Whiskey-Markt brauche oder mal wieder wissen möchte, welcher neue Bourbon ein super Empfehlung ist, frage ich meistens Thomas Domenig. Er ist einer der führenden Bourbon-Experten hier im deutsprachigen Raum. Sein BourbonBuch ist mittlerweile zu einem Standardwerk für Whisky-Liebhaber geworden. In diesem Interview bekommst du daher Einblicke in die momentane Situation des US-Whiskey-Markts, erfährst auch, welche tollen Tropfen du probieren solltest und warum amerikanischer Whiskey so langsam den Preis erreicht, den er verdient.Zu dieser Episode: - Das Bourbon-Buch: www.bourbonbuch.de - Thomas Domenig auf YouTube: https://bit.ly/3h2Dbt0 - Distilled Spirits 2019 Economic Briefing: https://bit.ly/3gRobzlThomas schrieb mir im Anschluss der Episode noch die aktuellen Zahlen, die ich dir natürlich nicht vorenthalten möchte: "996 Millionen $ ist die Zahl, die man 2019 exportiert hat, was 16 % weniger als 2018 gewesen ist.

    ...mehr
  • 23.06.2021
    40 MB
    54:47
    Cover

    Macht Talisker Amazon zum neuen Vertriebskanal? - mit Steven Lasner

    Dass die Single Malt Whiskys der Destillerie Talisker so erfolgreich sind, liegt zum einen an deren Qualität, aber auch an den Marketing-Anstrengungen deren Dachkonzerns DIAGEO. Und aufgrund der Tatsache, dass man dort auf Single Malts gar nicht angewiesen wäre. Denn der Löwenanteil der Produktion fließt bei Talisker in die Blended Whisky-Produktion u.a. in die von Johnnie Walker. Aber dennoch sind deren Single Malts eine Bereicherung für den Markt, vor allem dann wenn sie viele Jahre im Fass verbrachten. In dieser Episode unterhalte ich mich daher mit Steven Lasner von Talisker bzw. DIAGEO. Wir sprechen darüber, woher die markante Pfeffer-Note in einem Talisker Whisky kommt, welche Änderungen bei Talisker anstehen und ob Amazon der neue Vertriebskanal für DIAGEO und Talisker wird.

    ...mehr
  • 16.06.2021
    34 MB
    45:19
    Cover

    "Hat der Whisky eine dunkle Farbe, stürzen sich die Leute drauf" - mit Andreas Hailer

    Es ist eine Vereinigung der schottischen Whisky-Industrie mit dem Ziel den Genuss von Scotch Whisky zu fördern. Die Keepers of the Quaich. In gewisser Weise ist es auch eine elitäre Vereinigung. Denn wenn du bedenkst, dass es weltweit zahlreiche Personen gibt, die dieses Ziel verfolgen, die Keepers of the Quaich aber nur rund 2800 Mitglieder haben, kann man es schon als elitär bezeichnen. Was auch daran liegt, dass man nicht einfach einen Mitgliedschaftsantrag stellen kann. Mann muss vielmehr von 2 Mitgliedern empfohlen werden. Anders kann man nicht beitreten.Was man also machen muss, um bei den Keepers of the Quaich aufgenommen zu werden und welche Vorteile dies bringt, darüber unterhalte ich mich in diesem Interview mit Andreas Hailer. Andreas wurde 2015 zum Keeper ernannt und ist seither Mitglied. Zudem spricht Andreas darüber, was für ihn ein gutes Whisky-Tasting ausmacht und warum dunkle Farbe eines Whiskys ein Umsatztreiber ist.

    ...mehr
  • 09.06.2021
    14 MB
    17:38
    Cover

    "Grain" ist der meistproduzierte Whisky Schottlands

    Ballantine’s, Johnnie Walker und Chivas Regal …ich wette, diese Marken sagen dir was. Ich vermute es zumindest, da Whiskys dieser drei in beinahe jedem Supermarkt stehen. Fragst du dort nach Scotch Whisky, einer dieser 3 wartet definitiv auf dich. Der Grund liegt schlicht darin, dass diese 3 Blended Whiskys, in einer derart großen Menge produziert werden, dass sie selbst im LEH, also im Lebensmitteleinzelhandel, fast omnipräsent sind. Bei Single Malt ist das definitiv nicht möglich, bei Blended Whisky hingegen schon. Möglich macht dies eine entscheidende Zutat: Grain Whisky. Das ist Whisky, der aus so gut wie jedem zucker- oder stärkehaltigem Naturprodukt hergestellt werden kann und bis zu einem sehr hohem Alkoholgehalt destilliert wird. Bei einigen Marken quasi ultrarein. So rein, dass es eine gigantische Menge an Whisky ermöglicht. Häufig nicht die erste Wahl für den Genusstrinker, aber ein gewaltiger Umsatzbringer. Dies ist es auch, warum Grain Whisky nicht gerade den besten Ruf in der Whisky-Szene genießt. Aber dabei vergisst man häufig zwei Dinge: • Grain Whisky ist der Teil, der die Scotch Whisky-Industrie so erfolgreich macht • Hochwertiger Grain Whisky kann unglaublich viel Spaß machen. Vorausgesetzt man weiß ein paar Dinge darüber. Und das erfährst du in dieser Episode

    ...mehr
  • 02.06.2021
    38 MB
    51:51
    Cover

    Inside GlenDronach! - mit Douglas Cook

    Steht man auf Whiskys mit kräftigem Aroma, Noten von Rosinen, Leder und all das gute Zeug, das einem Whiskys aus Sherry-Fässern bieten, dann kommt man eigentlich an den Whiskys von Glendronach nicht vorbei. Es gibt so eine Hand voll Destillerien, die unweigerlich mit den kräftigen, fruchtigen Aromen von Sherry-Fässern verknüpft sind und eine davon ist eben Glendronach. Im Interview unterhalte ich mich gleich mit Douglas Cook. Douglas arbeitet in der Glendronach Distillery und verrät uns, wie du in einem Whisky die Aromen unterschiedlicher Sherry-Fässer entdecken kannst. Er beantwortet uns zudem die Frage, warum Glendronach Whiskys in den letzten Jahren teurer wurden.Mehr über Eye for Spirits:- https://www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 26.05.2021
    38 MB
    52:02
    Cover

    "Johnnie Walker ist immer noch ein Handwerks-Whisky" - mit Steven Lasner

    Man muss kein Whisky-Experte sein, man muss noch nicht mal die Definition von Scotch oder Blended Whisky kennen. Aber man kennt dessen bekannteste Marke: Johnnie Walker. Um das zu belegen, muss man einfach nur mal in seinem Bekanntenkreis herumfragen: Vielen sind die meisten Whisky-Begriffe nicht geläufig, von Johnnie Walker haben sie aber schon mal gehört, vielleicht sogar schon probiert. Und der Grund dafür ist recht simpel. Auf dem Großteil des Planeten ist Johnnie Walker die erfolgreichste Whisky-Marke. Da fließen Millionen Liter Whisky jährlich in Flaschen. Auf der einen Seite die günstigen Abfüllungen, die du für nen Appel und nen Ei an der Tankstelle bekommst, auf der anderen die Whiskys, die weit über 200 Euro kosten. Im Interview unterhalte ich mich mit Johnnie Walker-Markenbotschafter Steven Lasner. Steven betreut heute verschiedene Whisky-Marken von DIAGEO wie Johnnie Walker und war vorher viele Jahre im Waldorf Astoria in Berlin u.a. als Bar-Manager tätig. Wir unterhalten uns über die Bedeutung von Johnnie Walker für den schottischen Whisky-Markt und darüber wie unglaublich viele Malt Destillerien dort für Johnnie Walker arbeiten. Du erfährst auch, was dich erwartet, wenn du eine der High End-Abfüllungen der Marke verkostest.Mehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 19.05.2021
    30 MB
    39:52
    Cover

    Erkennst du ein gutes Whisky-Investment? - mit Christian Schnell

    Whisky-Investment ist wirklich ein heißes Eisen. Einige wenige schwören drauf, der Großteil der Whisky-Szene betrachtet es aber argwöhnisch. Und der Grund ist simpel: Die meisten, die Whisky kaufen, kaufen ihn zum Genuss. Sie möchten das Ploppen des Korkens hören, möchten sich an den Aromen erfreuen und mit Freunden eine schöne Zeit haben.Jeder Whisky aber, der als Wertanlage gekauft und später verkauft wird, treibt den Preis nach oben. Auch für die Whisky-Genießer. Und damit meine ich nicht nur den Preis dieses einen Whiskys, sondern der ganzen Whisky-Marke und - im großen Stil betrachtet - auch der Branche. Für Whisky-Genießer ist das ein Graus, für Whisky-Investoren der bestmögliche Weg. Hast du in den letzten Jahre einige Flaschen Whisky gekauft, dabei auf bestimmte Eigenschaften geachtet, dann konntest du in wenigen Jahren eine ordentliche Rendite einfahren. Im Interview unterhalte ich mich daher heute mit jemanden, der die Finanzwelt und das Thema Whisky-Investment bis ins Detail kennt. Christian Schnell ist Finanz- und Börsenexperte beim Handelsblatt und analysiert seit Jahren verschiedene Anlageformen. In dieser Episode erfährst du daher, auf welche Faktoren du beim Whisky-Investment achten solltest, welche Folgen Investment für den Whisky-Markt hat und wie lukrativ die nächsten Jahren sein werden.Mehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 12.05.2021
    31 MB
    41:42
    Cover

    Wie verkosten Whisky-Experten? - Teil 4 - mit Bernhard Schäfer

    Was ist besser? Einen Whisky draußen oder drinnen zu verkosten? Oder mit Wasser verdünnen? Und wenn ja wie viel Wasser? In dieser Episode unterhalte ich mich mit Whisky-Experte und Keeper of the Quaich Bernhard Schäfer über 30 Jahre Whisky-Erfahrung. Wie sich hat von damals bis heute die Whisky-Szene verändert und worauf kommt es beim Whisky trinken wirklich an?Mehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 05.05.2021
    34 MB
    45:47
    Cover

    "2 Finger breit Islay" - mit Udo Sonntag

    Es sind keine Fakten, die du in einem x-beliebigen Whisky-Buch findest, es sind Details von einem, der die Whisky-Branche kennt, wie kaum ein anderer. Wovon ich spreche ist Jim McEwan und dessen Autobiographie, die er zusammen mit dem Autor Udo Sonntag veröffentlichte. Ich unterhalte mich im Interview mit Udo darüber, warum die Qualität einiger Whiskys früher schlechter war als heute. Wir sprechen auch darüber wie sich Islay Whisky in den letzten Jahrzehnten verändert hat und wie du das erkennen kannst.Zu dieser Episode:https://www.jimsbiography.comMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 28.04.2021
    25 MB
    33:38
    Cover

    "Warum ist Zucker im Whisky?" - Hörer-Fragen und deren Antworten

    Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie viel Zucker in deinem Whisky enthalten ist? Manch ein Whisky-Fan hat das getan und einer davon hat mir auch eine Mail geschrieben. Für diese Episode habe ich daher wieder zwei Hörer-Fragen ausgewählt und bespreche Sie im Detail. Falls du schon länger Hörer des EfS-Whisky Podcasts bist, wird dir vielleicht auffallen, dass wir zu den einzelnen Fragen vor einigen Monaten und Jahren schon Episoden veröffentlicht haben. Da aber mittlerweile viele neue Hörer den Podcast hören und die alten Folgen noch nicht kennen, habe ich diese beiden aktuellen Fragen ausgewählt. Und weil ich der Meinung bin, dass diese beiden Phänomene vielen Whisky-Fans nicht bekannt sind, ihnen aber eine Menge über ihren Whisky verraten.Mehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 21.04.2021
    19 MB
    24:38
    Cover

    Wie du unangenehmen "Schwefel" in deinem Whisky entdeckst

    Wie würdest du es finden, wenn du viel Geld für einen Whisky auf den Tisch legst, ihn dann auch öffnest, dich drauf freust….und merkst….der hat einen Geruch, der dir überhaupt nicht gefällt. Irgendwas daran stört dich. Damit meine ich jetzt nicht, dass er eine Vanille-Note hat, du aber lieber Schokolade möchtest. Das sind ja persönliche Vorlieben….nein, ich meine solche Noten, die wirklich für die Mehrheit an Whisky-Trinkern unangenehm ist. Z.B. faule Eier, Gummi oder fleischige Aromen. Ein Element, das für solche Gerüche sorgen kann, ist Schwefel. In dieser Episode zeige ich dir daher, wie Schwefelverbindungen in deinen Whisky kommen und wie du sie erkennst.--Sei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 14.04.2021
    33 MB
    44:02
    Cover

    "Wolfburn ist ein Boutique-Whisky!" - mit Corinna Schwarz

    Wolfburn ist echt ein Geheimtipp. Es ist klein, liegt weit abgelegen und so richtig auf dem Schirm haben es nur wenige. Und das ist es, was die kleine Scotch Destillerie auch anstrebt. Es hat nicht die Ambitionen zum Big Player, es will einfach einen kleinen Kreis treuer Whisky-Fans bedienen. Und das machen sie mittlerweile mit einer Hand voll Whiskys, die sich jedes Jahr in ihrer Aromatik etwas verändern. Etwas das sich industrielle Destillerien gar nicht leisten können, was für Whisky-Fans aber eine spannende Aromen-Reise bedeutet. In dieser Episode unterhalte ich mich mit Corinna Schwarz von Wolfburns deutschem Importeur Alba Import. Sie zeigt dir im Interview welche Aromen, dich in den einzelnen Wolfburn Single Malts erwarten und was sie von der Kritik an deren Whisky hält.Sei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 07.04.2021
    18 MB
    22:53
    Cover

    "Was bedeutet Vintage Whisky?" - Hörer-Fragen und deren Antworten

    Was genau ist eigentlich ein Vintage-Whisky und was ist das beste Whisky zu Wasser-Verhältnis? Kannst du die beiden Fragen beantworten? Das sind nämlich 2 der Fragen, die ich kürzlich von Hörern des Eye for Spirits Whisky Podcasts bekommen habe. Ich habe eine Hand voll dieser Fragen mal rausgepickt und zeige dir in dieser Episode anhand dieser Fragen ein paar interessante Details von Whisky.--WHISKY INSIDE:www.whiskyinside.deZu dieser Episode:- Stölzle Lausitz Nosing Glas: https://amzn.to/3sYhz5K - Spiegelau Willsberger Anniversary: https://bit.ly/2Pwls3G - Stölzle Lausitz Glencairn Glas: https://bit.ly/3dCMbDA Mehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 31.03.2021
    31 MB
    41:11
    Cover

    "Mit Hilfe von Wasser öffnest du den Whisky" - mit Hans Kemenater von Slyrs Whisky

    Rund 80 Tausend Liter reinen Alkohol produziert die Slyrs Destillerie pro Jahr. Damit zählt sie zu den größten Produzenten deutschen Whiskys. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, sie war und ist einer der Wegbereiter der hiesigen Whisky-Industrie. Nichtzuletzt deswegen, da sie als einer der wenigen im großen Stil mit besonderen Wein-Fässern wie Sauternes oder Pedro Ximenez experimentieren. Im Interview unterhalte ich mich daher mit Geschäftsführer und Brennmeister Hans Kemenater über die waghalsige Idee in Deutschland eine reine Whisky-Destillerie zu gründen. Hans öffnet für dich seine Brennblasen und zeigt dir, welche Aromen dich in einem Glas Slyrs erwarten und welche Rolle Single Malt aus Schottland dabei spielt.WHISKY INSIDE:www.whiskyinside.deMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 24.03.2021
    17 MB
    21:47
    Cover

    Warum musst du für Whisky so viel bezahlen?

    Vor nicht all zu langer Zeit wurde der erste Single Malt Scotch Whisky für über 1 Million versteigert. Das war ein Jahrgangswhisky von Macallan. Klar, das hat nichts mehr mit Genuss zu tun und bewegt sich Sphären, in der wir Whisky-Fans normalerweise nicht denken. Aber selbst für uns kannte der Preis von Single Malt Whisky in den letzten Jahren nur noch eine Richtung: nach oben. Und das hatte wirklich sehr viel Gründe. In dieser Episode zeige ich dir daher heute eine Hand voll Gründe, die den Preis von Single Malt Whisky in den letzten Jahren nach oben trieb. Und ich zeige dir paar Auswege, wie du trotz dieser Tendenz immer noch an hervorragende Single Malts zu guten Preisen kommt.Sei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 17.03.2021
    36 MB
    47:25
    Cover

    "Benromach wird immer ein Alter draufschreiben!" - mit Andrea Caminneci

    Benromach ist ein Geheimtipp. Zwar ist die Destillerie unter zahlreichen Whisky-Fans bekannt und beliebt. Die Whisky-Menge, die sie jedoch produzieren können, ist begrenzt. Sehr begrenzt sogar. Der Schritt zum Masse-Whisky, der in jedem zweiten Supermarkt steht, ist nicht möglich. Und dieser Insider-Charakter kombiniert mit einem individuellen Haus-Stil macht den Whisky von Benromach zu einem Erlebnis. Fruchtig-weiche Noten gepaart mit dezenten Rauch-Aromen - eine Kombination zweier Welten. Im Interview verrät dir Andrea Caminneci von Benromach wie sie diesen Stil kreieren und vor allem... warum.Sei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 10.03.2021
    28 MB
    36:32
    Cover

    Kennst du die neue Torabhaig Distillery? - mit Christoph Albietz

    190 residierte auf der schottischen Insel Skye nur eine Whisky-Destillerie. Bis 2017. Damals legte das Team der Torabhaig-Destillerie den Grundstein für eine neue Brennerei...und für Whisky-Geschichte. Nun erschien nach über 3 Jahren Reifung deren erster Single Malt Whisky. Was dir deren Whisky liefert und warum dessen Preis so durch die Decke geht, verrät dir Torabhaig-Markenbotschafter Christoph Albietz im Interview.Beantrage jetzt deine Mitgliedschaft im Eye for Spirits Whisky Club:www.eyeforspirits.com/whiskyclub

    ...mehr
  • 03.03.2021
    23 MB
    31:15
    Cover

    Was gibt es Neues in der Whisky-Szene? - [02|20] Briefing mit Dominic Laufenberg

    Die Malt Whisky Industrie Schottlands steckt in einer ihrer größten Krisen. Sie bemühen sich allerdings nach Kräften, dass wir Whisky-Fans dies nicht zu spüren bekommen. Zumindest soweit es ihnen möglich ist. Denn wenn du auf die Details achtest, erkennst du so manche Auswirkung. Es ist wie ein Fass, das mehr und mehr Lecks bildet, aus denen der Whisky heraus fließt. Aber dieses Fass scheint stabil, scheint willens nicht aufzugeben. Und dies obwohl hier teils Kräfte am Werk sind, die eine Industrie kaum alleine bewerkstelligen kann. Corona ist da nur ein Thema, mit dem die Malt Whisky Industrie Schottlands gerade zu kämpfen hat. Und diesem Kraftakt gebührt aller größer Respekt. Aus diesem Grund unterhalten Dominic Laufenberg und ich uns von nun an in regelmäßigen Abständen unter dem Titel „Whisky-Briefing“ über Neuheiten und Entwicklungen der Whisky-Industrie der vergangenen Wochen. Aller paar Wochen erscheint hierzu eine neue Episode. Du bekommst dabei Einblicke hinter die Kulissen der Whisky-Industrie, aktueller Geschehnisse und lernst faszinierende Whiskys kennen.Sei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16vBildquelle: Danzky/Shutterstock

    ...mehr
  • 24.02.2021
    35 MB
    46:20
    Cover

    Ist Kavalan Whisky das nächste große Ding? - mit Silvia Engelhardt

    Bei Whisky heißt es immer, es dauert. Alles dauert lang, wenn man Qualität möchte. Und dann kommt so eine Destillerie wie die taiwanische Kavalan Distillery. 2005 wurde sie gegründet und hat nur wenige Jahre danach mit ihren Whiskys die wichtigsten Preise abgeräumt und namhafte Experten überzeugt. D.h. es hat manche schottische Whiskys abgehängt, die deutlich länger reiften. In diesem Interview unterhalte ich mich mit der deutschen Marketing Managerin von Kavalan, Silvia Engelhardt. Durch das Gespräch erfährst du, warum ein Kavalan Whisky nicht solch hohes Alter wie manche schottischen Single Malts erreichen kann…..und auch nicht muss. Du erfährst zudem, warum du als Whisky-Fan ein Glas dieser Destillerie probieren solltest.Sei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16v

    ...mehr
  • 17.02.2021
    15 MB
    21:13
    Cover

    Wie du die Farbe eines Whiskys liest

    Wie würdest du die Farbe eines durchschnittlichen Whiskys beschreiben? Die meisten denen ich diese Frage stelle, antworten mit „Gold“ oder „Kupfer“. Beides ist richtig, beides können Farben von Whisky sein…sogar sehr häufig. Und um genau das zu liefern, was der Kunde erwartet, helfen einige Whisky-Unternehmen bei ihren Produkten mit Farbstoff nach. Nicht alle, aber ein paar. Dein Auge verknüpft dann Aromen mit dem Whisky, die de facto gar nicht darin enthalten sind. Aber neben diesen Massenprodukten gibt es noch zahlreiche Single Malts, bei denen das Lesen der Farbe enorm spannend ist. Denn sie verrät dir einiges über deinen Whisky. Vorausgesetzt du weißt ein paar Dinge über deine Augen und die Farbe des Whiskys. Zum Beispiel, dass Frauen statistisch besser in der Lage sind, die Farbe eines Whiskys zu beurteilen und dass deine Fähigkeit die unterschiedlichen Farben eines Whiskys wahrzunehmen, ab einem bestimmten Alter abnimmt. Welches Alter das ist und was dir die Farbe eines Whiskys über diesen verrät, zeige ich dir in dieser Episode.Über diese Episode:Farbenrad und andere Whisky-Poster: http://bit.ly/2ZcvZChSei Teil der Whisky-Community. Hole dir jetzt das neue T-Shirt des Eye for Spirits Whisky Clubs:http://bit.ly/2XK6zekMehr über Eye for Spirits:- www.eyeforspirits.com/whiskyclub - www.eyeforspirits.com/whisky - Whisky High Volume: https://spoti.fi/3eZs16vBildquelle Titelbild: kah loong lee//Shutterstock

    ...mehr