Cover

Das Thema – der wöchentliche Wirtschaftspodcast des manager magazins

Der manager magazin Podcast informiert aktuell über die relevantesten Themen der Wirtschaft. Redakteurinnen und Redakteure geben Einblicke in ihre Recherchen zu den wichtigsten Konzernen und Wirtschaftstrends der globalen Ökonomie. Kurzweilig, informativ und in jedem Fall hilfreich für Ihre Karriere.

Alle Folgen

  • 13.05.2022
    11 MB
    23:28
    Cover

    Kriegswirtschaft – die Rettungsmission für Deutschlands bedrohtes Geschäftsmodell

    Das deutsche Geschäftsmodell wackelt, jetzt ist Kreativität gefragt. Wie in den deutschen Konzernen an der Zukunft gearbeitet wird, darüber informiert dieser Podcast.Weiterführende Links: Multiaufsichtsrat Karl-Ludwig Kley: "Gas erst bei den Privaten abschalten, dann bei der Industrie" Zeitenwende in der Industrie: Die neuen Regeln der Kriegswirtschaft Staatsbank KfW: Der Geldesel der Wunderbank Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 06.05.2022
    8 MB
    18:06
    Cover

    Comeback eines Auslaufmodells – warum Porsche und Audi in die Formel 1 wollen

    Die Schadstoff-Bilanz ist verheerend und auch sonst passen Formel1 und Zeitgeist vermeintlich nicht zusammen. Warum Porsche und Audi trotzdem mit viel Geld in die Rennserie einsteigen wollen, darüber informiert dieser Podcast.Newsletter manage:mobilityNie zuvor gab es so viel Bewegung im Geschäft mit der Mobilität. Welche Player und Geschäftsmodelle setzen sich durch? Wer avanciert zum Rolemodel, wer zur Luftnummer? Mit dem Mobility-Newsletter des manager magazins erhalten Sie jeden Donnerstag exklusive Recherchen unserer Redaktion und die wichtigsten News. Dazu spannende Personalien, Analysen und Interviews. Schnell und investigativ, früh morgens direkt in Ihr Postfach. Damit Sie früher und besser Bescheid wissen.Hier geht es zur Anmeldung!Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 29.04.2022
    10 MB
    22:19
    Cover

    Warum die Jagd auf Oligarchen auch deutsche Milliardäre nervös macht

    Die Jagd auf Putins Oligarchen hat eine neue Dynamik entfacht: Weltweit wollen Politiker jetzt Finanzgaunern das Leben schwerer machen. In diesem Podcast informiert Christoph Nesshöver, welche Rolle Deutschland dabei spielen will.Weiterführende Links: Dokumentation: Lesen Sie hier den Koalitionsvertrag im Wortlaut Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 22.04.2022
    11 MB
    24:17
    Cover

    Warum Volkswagen sich von Porsche trennt

    Porsche ist eine der wertvollsten Automarken der Welt. Trotzdem will der Volkswagen-Konzern sie an die Börse bringen. Warum das Sinn machen könnte und was die Beteiligten bei ihrer Entscheidung antreibt – darüber informieren Sven Clausen und Michael Freitag in diesem Podcast.Weiterführende Links: Zurück zur Familie: Die spektakulären Details des geplanten Porsche-Börsengangs manage:mobility: Freedom Day in Zuffenhausen Porsche SE: Die Anführer des Autoclans machen länger Billionenspiel um Software: Der Quälcode der deutschen Autobauer Zum manager magazin AboNewsletter manage:mobilityNie zuvor gab es so viel Bewegung im Geschäft mit der Mobilität. Welche Player und Geschäftsmodelle setzen sich durch? Wer avanciert zum Rolemodel, wer zur Luftnummer? Mit dem Mobility-Newsletter des manager magazins erhalten Sie jeden Donnerstag exklusive Recherchen unserer Redaktion und die wichtigsten News. Dazu spannende Personalien, Analysen und Interviews. Schnell und investigativ, früh morgens direkt in Ihr Postfach. Damit Sie früher und besser Bescheid wissen.Hier geht es zur Anmeldung!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 08.04.2022
    11 MB
    23:22
    Cover

    Spotify – das Milliardengeschäft mit den Podcasts

    Es wird geredet, was das Zeug hält. Wie der Musikanbieter Spotify aus dem Podcast-Boom ein Milliardengeschäft machen will – und wie Amazon und Google dagegenhalten.Weiterführende Links: Podcast-Offensive: Das neue Geschäftsmodell von Spotify Amazon Music attackiert Spotify: Was steckt hinter Amazons Podcast-Offensive, Herr Strachan? Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 01.04.2022
    12 MB
    26:23
    Cover

    Deutsche Bahn – wie der Problemkonzern jetzt wachgerüttelt werden soll

    Die Deutsche Bahn ist so etwas wie das ewige Talent der deutschen Wirtschaft. Sie hat beneidenswerte Anlagen – aber sie macht viel zu wenig daraus. Dieser Podcast informiert, warum und wie sich das jetzt ändern soll.Weiterführende Links: Ende einer Irrfahrt: Ronald Pofalla verlässt die Deutsche Bahn – und kommt damit seinem Rauswurf zuvor Deutsche Bahn: Der neue Minister bereitet radikale Schnitte vor Deutsche Bahn: Zoff um Pofalla-Nachfolge Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    12 MB
    25:23
    Cover

    Wie gut ist die deutsche Rüstungsindustrie?

    Jahrelang war die deutsche Rüstungsindustrie das Schmuddelkind der deutschen Wirtschaft. In diesem Podcast informieren die mm-Redakteurinnen Kirsten Bialdiga und Christina Kyriasoglou über die wichtigsten Akteure – was sie können und was nicht.Weiterführende Links: Militär von morgen: Der Aufstieg der Rüstungs-Start-ups 100 Milliarden Euro Investitionen: Welche Firmen von der Aufrüstung der Bundeswehr profitieren Von wegen "Ehrenamt": Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz und seine diskreten Geschäfte mit den Mächtigen Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 18.03.2022
    15 MB
    32:39
    Cover

    Milliarden für Chips und Batterien – was ist so attraktiv am Standort Deutschland?

    Intel will zwei neue Chip-Fabriken in Magdeburg bauen, der Batterie-Produzent Northvolt investiert Milliarden in ein neues Werk in Schleswig-Holstein. Ist der Industriestandort D plötzlich wieder attraktiv? Oder sind das die Vorboten der De-Globalisierung?Weiterführende Links: Northvolt-Chef Peter Carlsson warnt die Autohersteller": Zehn Jahre Versorgungsengpässe" bei Batteriezellen Sachsen-Anhalt: Intel baut zwei neue Chipfabriken in Magdeburg für 17 Milliarden Dollar Infineon-Chef Reinhard Ploss über die Chipkrise: "Es geht nicht darum, einfach nur eine Chipfabrik hinzustellen" Streit um Megafabrik: Europas verzweifeltes Verlangen nach Mikrochips Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 11.03.2022
    11 MB
    23:37
    Cover

    Der Krieg und die Börse – was Anleger nun tun sollten

    Russlands Angriff auf die Ukraine und die Sanktionen des Westens verunsichern die Aktionäre. Professionelle Anleger raten zur Vorsicht.Weiterführende Links: Deutsche Bank, Commerzbank und Co.: Diese Gefahren birgt der Krieg für die Banken Die Folgen des Ukraine-Kriegs": Die Gefahr einer Rezession ist beträchtlich" Mehr zum Thema Ukraine Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 04.03.2022
    15 MB
    32:16
    Cover

    "Die Gefahr einer Rezession ist beträchtlich"

    Zwischen dem Westen und Russland ist ein Wirtschaftskrieg entbrannt. Dieser Podcast informiert über die Folgen – für Russlands Aggressor Wladimir Putin und für die deutsche Wirtschaft.Weiterführende Links: Russische Zentralbank kaltgestellt: Angriff auf Russlands Staatsschatz Lambertz-Chef": Auch ich habe mich, was Putins Motive und Ziele angeht, massiv geirrt" Sorge um die Fabriken: Die Kriegs-Taskforces der Autobauer Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 25.02.2022
    10 MB
    21:45
    Cover

    Was bedeutet Russlands Krieg für die deutsche Wirtschaft?

    Der Einmarsch Russlands in die Ukraine wirft die Koordinaten der internationalen Politik durcheinander – und damit auch einen großen Teil der Pläne der jungen Bundesregierung. Dieser Podcast informiert, wie sich die deutsche Wirtschaft auf die neue Weltlage einrichten muss.Weiterführende Links: Sorge um Fabriken: Die Russland-Risiken der Autokonzerne Familienunternehmen: Was tun in Russland und China? Ex-Kanzler und Gaslobbyist: Gerhard Schröder soll in Gazprom-Aufsichtsrat einziehen Putins einstiger Stolz: Warum Gazprom nur noch ein Scheinriese ist Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 18.02.2022
    10 MB
    22:23
    Cover

    Frau gegen Mann - die neue Kampfzone in deutschen Unternehmen

    Die Quote ist in der Spitze der deutschen Unternehmen angekommen und sie entzweit häufig Frauen und Männer. Dieser Podcast informiert über eines der größten Tabuthemen der deutschen Wirtschaft.Weiterführende Links: Wie die Quote die Kultur verändert: Frau gegen Mann – die neue Karriere-Kampfzone Frauenquote zeigt Wirkung: Jeder fünfte Dax-Vorstand ist weiblich Machtkampf im SDax-Konzern: Totalschaden beim Motorenbauer Deutz Machtkampf im SDax-Konzern: Das Frauenquoten-Beben beim Motorenbauer Deutz Editorial manager magazin 3/2022: Hallo, FüPoG II Gender Diversity Index: Wie divers Deutschlands größte Unternehmen wirklich sind Komplette Bestenliste 2021: Die 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft Thyssenkrupp-Chefin: "Herumbrüllen hilft da nicht" Podcast: Deutschlands digitale Hoffnungsträger Zum manager magazin AboDeutschlands digitale HoffnungsträgerEs hagelt Milliardenbewertungen für deutsche Start-ups: Immer mehr machen sich einen relevanten Namen in Europa und darüber hinaus. mm-Redakteurin Christina Kyriasoglou informiert und diskutiert im Podcast mit ihrem Kollegen Mark Böschen, welche Chancen die wichtigsten digitalen Hoffnungsträger der deutschen Wirtschaft wirklich haben, an die Weltspitze vorzustoßen.Die zweite Staffel jetzt auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 11.02.2022
    11 MB
    23:56
    Cover

    Milliardengeschäft Sport – warum dem deutschen Fußball der Abstieg droht

    Das Produkt Bundesliga verödet, junge Zielgruppen wenden sich ab und werden von Angreifern wie der NFL oder der Premier League umgarnt. Dieser Podcast informiert, wie ein jahreslanges Quasi-Monopol ins Wanken geraten konnte und wie die Chancen für die Zukunft stehen.Weiterführende Links: FC Barcelona: Die Comeback-Pläne der größten Sportmarke der Welt DFB-Akademie: Das Comeback-Projekt des deutschen Fußballs Große Tech-Investoren und Fußballstars steigen ein: Warum das "Digital-Panini" Sorare 680 Millionen Dollar einsammelt Julian Nagelsmann: Die Führungsprinzipien des teuersten Fußballtrainers der Welt Trainer und Motivator Julian Nagelsmann: Wie Red Bull RB Leipzig auf Erfolg trimmt Alles außer Fußball: Ex-DFL-Chef Seifert gründet Sport-Streamingdienst Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerDer Tag – Die Wirtschaftsnachrichten als Podcast und NewsletterDas manager magazin fasst den Tag für Sie zusammen: Unseren "Der Tag"-Podcast finden Sie täglich ab 18 Uhr auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 04.02.2022
    13 MB
    27:10
    Cover

    Inflation in der Euro-Zone – wie ernst ist es wirklich und was können Privatanleger tun?

    Unternehmen und Privatanleger sind gleichermaßen aus der Übung: Wie reagiert man richtig auf Inflationsraten von fünf Prozent, wie sie derzeit in der Euro-Zone herrschen? Darüber informiert dieser Podcast.Weiterführende Links: Folgen für den Aktienmarkt: Was Aktionäre über Inflation wissen müssen Alle Antworten: Was Sie über die künftige Zinsentwicklung wissen sollten Neuer Druck auf EZB: Euro-Inflation zieht überraschend weiter an Nicolai Tangen: Chef des weltgrößten Staatsfonds warnt vor Dauerinflation Reiche Käufer greifen zu: Europaweiter Markt für Luxusimmobilien boomt Geldanlage in Inflationszeiten: "50 Prozent der Deutschen sollten sich Sorgen machen" Der Tag im Überblick: So schützen Superreiche ihr Vermögen Vermögenssicherung: Das Lehrbuch der Unternehmerclans für unruhige Zeiten Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerDer Tag – Die Wirtschaftsnachrichten als Podcast und NewsletterDas manager magazin fasst den Tag für Sie zusammen: Unseren "Der Tag"-Podcast finden Sie täglich ab 18 Uhr auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 28.01.2022
    14 MB
    30:27
    Cover

    Teslas nächste große Wetten

    Elon Musk will mit Tesla künftig deutlich mehr anbieten als nur Elektroautos. Was er vorhat und welche Chancen seine Pläne haben, darüber informiert dieser Podcast.Weiterführende Links: Nach den Rekordzahlen: Wie Tesla 2022 das Billionen-Spiel eröffnen will Rekordgewinn: Tesla schlägt alle Erwartungen manage:mobility: Teslas Zahlen und seltsame Paarungen Milliarden-Investments: Metawelt, Autos, Gesundheit - worin Amerikas Techriesen investieren Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerDer Tag – Die Wirtschaftsnachrichten als Podcast und NewsletterDas manager magazin fasst den Tag für Sie zusammen: Unseren "Der Tag"-Podcast finden Sie täglich ab 18 Uhr auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 21.01.2022
    10 MB
    21:51
    Cover

    Ein Land riegelt sich ab – wie deutsche Konzerne den Zugriff auf ihr China-Geschäft verlieren

    Lange war China ein Karriere-Booster für Topmanagerinnen und -manager. Inzwischen ist das Riesenreich für Expats ein Minenfeld. Dieser Podcast informiert, welche Folgen das für deutsche Firmen hat.Der Tag – Die Wirtschaftsnachrichten als Podcast und NewsletterDas manager magazin fasst den Tag für Sie zusammen: Unseren "Der Tag"-Podcast finden Sie täglich ab 18 Uhr auf manager-magazin.de und überall, wo es Podcasts gibt, zum Beispiel bei Spotify und Apple. Hören Sie gerne rein!Weiterführende Links: Expats fliehen: Warum Chinas Abschottung eine Zeitenwende für deutsche Konzerne ist Buchtipp: Wie Führungskräfte mit geopolitischen Risiken umgehen sollten Mehr Liquidität: Chinesische Notenbank senkt die Zinsen Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 14.01.2022
    12 MB
    26:18
    Cover

    Hohe Preise und kein Ende – wie will Deutschland die Energiekrise in den Griff bekommen

    Deutschland vor der Energierevolution: In diesem Podcast informieren Experten des manager magazins, was der brachiale Umstieg auf Erneuerbare Energien für Wirtschaft und Privathaushalte bedeutet.Weiterführende Links: Streit in der EU: Ist Atomkraft ein grünes Investment? Bis 2030: RWE will 50 Milliarden Euro in Erneuerbare investieren Investoren dringen auf Zerschlagung: ABB - ein mahnendes Beispiel für Siemens Die Bestenliste 2018: Die 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft Hidden Champions aus Deutschland: Wie sich mit Nachhaltigkeit Geld verdienen lässt Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 07.01.2022
    13 MB
    28:16
    Cover

    Aktien, Bitcoin, neue Fonds: Worauf Anleger 2022 achten müssen

    Mehr als neun Millionen Menschen besitzen in Deutschland inzwischen Aktien - ein sattes Plus im Vergleich zu den Vorjahren. In diesem Podcast informiert manager-magazin-Experte Mark Böschen, welche Trends für Privatanleger 2022 wichtig werden.Ziehen Fed und Europäische Zentralbank Geld aus den Aktienmärkten? Wo schlagen die Regulierer zu? Wird das Abflauen der Corona-Pandemie den Siegeszug der Tech-Konzerne bremsen? Und wie nachhaltig kann Geldanlage überhaupt sein?Im Podcast "Das Thema" informiert die Chefredaktion des manager magazins jeden Freitag über den Recherchestand zu einem relevanten aktuellen und zugleich zukunftsträchtigen Thema der Wirtschaft. Sie können den Podcast über manager magazin sowie auf Spotify, Apple, Deezer und bei google abonnieren.Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 17.12.2021
    16 MB
    34:32
    Cover

    Was wird 2022 in der Wirtschaft wichtig?

    Die Wirtschaft im Dauerstress – und vor großen Chancen. In diesem Podcast informieren Experten aus der Redaktion, auf welche Unternehmen und Branchen sich 2022 besonders zu achten lohnt.Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage. Wir sind Teil der SPIEGEL-Gruppe, deswegen wundern Sie sich nicht, wenn Sie dieser Link dorthin führt: podcastumfrage.spiegel.deANZEIGE+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Investieren in den Boom: Die besten Anlagechancen im Metaversum Die Autopläne des US-Konzerns: Apples Billionen-Dollar-Attacke Podcast: Was hat Robert Habeck mit der deutschen Wirtschaft vor? Özlem Türeci und Uğur Şahin: Das wahre Ziel der Biontech-Gründer Kampf um das Metaverse: Wie Meta-Chef Zuckerberg das moderne Internet beherrschen will Software-Konzern: Die Abwehrschlacht des SAP-Chefs Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 10.12.2021
    12 MB
    26:51
    Cover

    Was hat Robert Habeck mit der deutschen Wirtschaft vor?

    Der neue grüne Wirtschaftsminister rekrutiert seine Staatssekretäre aus der Aktivistenszene, die FDP rüstet das Verkehrs- zum Digitalministerium auf. Dieser Podcast informiert, wer in der neuen Regierung die Wirtschaft wie umbauen will.Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage. Wir sind Teil der SPIEGEL-Gruppe, deswegen wundern Sie sich nicht, wenn Sie dieser Link dorthin führt: podcastumfrage.spiegel.deANZEIGE+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Scholz, Habeck, Lindner & Co.: Wirtschaft ist bei der Ampel Männersache Superministerium für Wirtschaft und Klima: Habeck holt Attac-Mitgründer, Private-Equity-Topmann und Thinktank-Chef in die Bundesregierung Wirtschaftspolitik: Die Wirtschafts-Connections der Grünen Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 03.12.2021
    15 MB
    32:12
    Cover

    Was Biontech und andere Anbieter gegen Omikron ausrichten können

    Die Virusvariante Omikron stellt die Pharmaindustrie vor die nächste Bewährungsprobe: Dieser Podcast informiert, woran die Anbieter jetzt arbeiten und wer mit welchen Impfstoffen am besten positioniert ist.Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage. Wir sind Teil der SPIEGEL-Gruppe, deswegen wundern Sie sich nicht, wenn Sie dieser Link dorthin führt: podcastumfrage.spiegel.deANZEIGE+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Özlem Türeci und Uğur Şahin: Das wahre Ziel der Biontech-Gründer Stéphane Bancel: Die Wetten des Moderna-Chefs Investoren Andreas und Thomas Strüngmann: "Mit Biontech entsteht wieder ein eigenständiger Pharmakonzern in Deutschland" Özlem Türeci und Uğur Şahin: Begründer einer neuen Epoche der Medizin Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 26.11.2021
    13 MB
    27:49
    Cover

    Das Phänomen Dieter Schwarz: Wie der Lidl-Herrscher seine Heimatstadt Heilbronn umbaut

    Künstliche Intelligenz, Hightech - der Milliardär Dieter Schwarz will die Zukunft in seine Heimat bringen. Wie weit der Unternehmer damit schon gekommen ist und wo die Grenzen dieses einzigartigen Projekts liegen, darüber informiert dieser Podcast.Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage. Wir sind Teil der SPIEGEL-Gruppe, deswegen wundern Sie sich nicht, wenn Sie dieser Link dorthin führt: podcastumfrage.spiegel.deANZEIGE+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Der Mäzen von Heilbronn: Lidl-Gründer Dieter Schwarz baut sich eine Stadt Lidl-Eigner Dieter Schwarz: Die Rückkehr des Patriarchen Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 19.11.2021
    11 MB
    24:03
    Cover

    Was Daimler-Chef Källenius besser macht als VW-Boss Diess

    Der eine kündigt vor allem an - der andere setzt schonungslos um: Was Daimler-Chef Ola Källenius von VW-Boss Herbert Diess unterscheidet.Jede Woche exklusive News und Analysen über die Mobilitäts-Branche finden Sie in unserem neuen Newsletter manage:mobilityANZEIGE+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Volkswagen: Im Wolfsburger Klassenkampf wird Herbert Diess zur Last Ola Källenius: Daimlers eiskalter Engel Autobauer sucht Frau: Ex-Börse-Vorständin Stars soll in Volkswagen-Vorstand Eine neue Fabrikhalle als Kompromiss: Was hinter dem Job-Radau bei VW steckt Betriebsratschefin Cavallo: Die mächtigste Frau im Volkswagen-Reich Zum manager magazin AboDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 12.11.2021
    6 MB
    12:36
    Cover

    Hund und Katz - die neue Milliardenwette der Top-Investoren

    Monatelang überboten sich zwei Finanzinvestoren mit Fabelsummen, um den mittelgroßen Münchener Internet-Händler Zooplus zu kaufen. Dieser Podcast informiert über die Hintergründe des neuen boomenden Geschäfts mit Haustieren.Zum manager magazin AboANZEIGEIndividuelle Vernetzung für Unternehmen jeder Größe? o2 Business macht´s möglich. Mit flexibel skalierbaren SD-Wan-Lösungen, die sich für jeden Bedarf anpassen lassen und zuverlässigen Schutz bieten. Weitere Infos auf o2Business.deWeiterführende Links: H&F und EQT: Finanzinvestoren wollen Zooplus von der Börse nehmen Private-Equity-Manager: Die Lizenz zum Gelddrucken Marktplatz für Tiere gegen Amazon": Wir erfinden Fressnapf komplett neu" Inside-Report über den Reimann-Clan: Das Elend der einst reichsten Familie DeutschlandsDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 05.11.2021
    10 MB
    21:08
    Cover

    Metaverse - warum Facebook Milliarden auf die neuen virtuellen Welten wettet

    Verbringen wir schon in Kürze einen Großteil unserer Zeit mit unseren Avataren in der virtuellen Welt? Warum Facebook-Chef Mark Zuckerberg daran die Zukunft seines Konzerns knüpft, darüber informiert dieser Podcast.Zum manager magazin AboWeiterführende Links: Interne Kalkulationen: Netflix-Megahit "Squid Game" fast 900 Millionen Dollar wert Gaming inklusive ab 2022: Netflix engagiert Branchenlegende für Videospielsparte Produktchef Greg Peters: Warum Netflix auch auf Videogames setzt Kampf um das Metaverse: Wie Meta-Chef Zuckerberg das moderne Internet beherrschen will Zuckerbergs StrategiewechselFacebook heißt jetzt MetaDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 29.10.2021
    13 MB
    27:49
    Cover

    Wie Unternehmen vom neuen Klimazeitalter profitieren können

    Die Klima-Ära wird auch die Wirtschaft in Verlierer und Gewinner teilen. Was entscheidend für deutsche Unternehmen sein wird und welche guten wie schlechten Beispiele es schon gibt, darüber informiert dieser Podcast.Zum manager magazin AboANZEIGE+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Emissionshandel: Die fragwürdigen CO2-Deals der KonzerneNeue Spielregeln der Stakeholder-Ökonomie: Wie Aktivistinnen und Investoren die Konzerne antreiben Allianz mit Stellantis und Totalenergies: Daimler will Batterieprobleme mit Dreierpakt lösen Aktionäre billigen Plan: Das war's – Daimler spaltet sich auf Skandal um Grüne Geldanlagen: Wie diese Managerin die Deutsche Bank erschüttertDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 22.10.2021
    10 MB
    22:17
    Cover

    Kulturkampf bei Volkswagen – wie Tesla den größten Autohersteller der Welt spaltet

    Oberflächlich scheint Volkswagen gut in das Elektrozeitalter zu starten. Warum also schlägt dessen Chef Herbert Diess derart alarmistische Töne an? Darüber informiert dieser Podcast.Zum manager magazin AboWeiterführende Links: Eine neue Fabrikhalle als Kompromiss: Was hinter dem Job-Radau bei VW steckt VW-Betriebsratschefin Cavallo: Deutschlands mächtigste Automanagerin Tummelplatz Social Media: Die Show-Ökonomie der Dax-Bosse Thomas Schmall: Der Anti-Elon von Volkswagen Steuermilliarden für Elektroautos: Wie die Autoindustrie bei der Mobilitätswende abkassiertDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 15.10.2021
    9 MB
    19:04
    Cover

    Woran Deutschlands Digitalisierung krankt - und wie die neue Regierung es besser machen kann

    Damit Deutschlands Wirtschaft weiter erfolgreich ist, muss die neue Koalition eine kluge Digitalisierungsstrategie umsetzen. Dieser Podcast informiert, was dafür die wichtigsten Kriterien sind.Zum manager magazin Abo+++ Hier ein Hinweis des heutigen Werbepartners, der DZ Bank. Das Leistungsspektrum der DZ BANK reicht von klassischen bis zu innovativen Produkten, von Strukturierung und Emissionen bis hin zu Handel und Vertrieb im Kapitalmarkt. Die DZ BANK bietet mit ihrem Allfinanzangebot Kunden und Genossenschaftsbanken Lösungen im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Kapitalmarktgeschäft und Transaction Banking. Mehr unter www.dzbank.de +++Weiterführende Links: Digitalisierung in Deutschland: Systemausfall im Kanzleramt Öffentliche Verwaltung: Ausweitung der Staatszone Rafael Laguna de la Vera: Deutschlands Trend- und Ideenscout Deutschlands Tech-Adel: Start-up => Milliardäre!Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 08.10.2021
    13 MB
    29:00
    Cover

    Inflation, Versorgungsengpässe, Immobilienalarm in China – wie ernst sind die Konjunkturrisiken?

    Die Pandemie ebbt ab, dennoch brechen sich Sorgen um die Konjunktur Bahn. Dieser Podcast informiert, welche Gefahren für die Weltwirtschaft in den kommenden Monaten ausschlaggebend sein werden.Zum manager magazin AboWeiterführende Links: Steigende Preise: Die drei Gesichter der Inflation Im Schatten des Aufschwungs: Die Sorge vor einer Inflationsspirale wächst Vor der EZB-Ratssitzung: Angst vor dem Crash Grüne Finanzen": Das größte Geschäft unserer Zeit"Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 01.10.2021
    10 MB
    22:06
    Cover

    Mehr Milliardäre denn je – wie Deutschlands Superreiche dem Land helfen können"

    Es gibt mehr Milliardäre in Deutschland als jemals zuvor. Wo kommt das ganze Geld her und was können die Superreichen für das Land tun? Darüber informiert dieser Podcast.Zum manager magazin AboWeiterführende Links: Im Rekordrausch der Milliarden: Goldene Zeiten für Deutschlands Superreiche Biontech: Die Impfstoffhelden haben große Pläne Fahrgemeinschaft: Wie die Autoindustrie bei der Mobilitätswende abkassiertDieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 24.09.2021
    29 MB
    01:00:31
    Cover

    Kann Zalando gegen Amazon bestehen, Florian Heinemann?

    Von null auf acht Milliarden Euro Umsatz – Zalando hat den europäischen Onlinemodemarkt erobert. Ein Selbstläufer wird der Aufstieg allerdings nicht: Im manager magazin Podcast erklärt Investor Florian Heinemann, wieso der Handel ein so komplexes Geschäft ist und warum mehr Nachhaltigkeit nur mit stärkerer Regulierung zu erreichen ist.Anzeige Alles über die o2 Business Unlimited Tarife mit Top-Preis- Leistungsverhältnis, inklusive 5G und weitere Infos und Angebote gibt es auf o2business.deWeiterführende Links: "Diese Zeiten sind vorbei": Die neue Härte des Otto-Konzerns Erneuerbare Energien: Wie Alexander Samwer einen grünen Energiekonzern aufbaut Nachhaltige Verpackungen: Wer das Müllproblem des Versandhandels lösen will Netzwerk: Die digitale Deutschland AGDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 17.09.2021
    30 MB
    01:03:20
    Cover

    Wie kann Personio das größte Softwareunternehmen Europas werden, Hanno Renner?

    Wie das Münchner Start-up Personio einmal richtig groß werden könnte, erläutert Co-Gründer Hanno Renner im Podcast des manager magazins. Seine Zukunft sieht er irgendwann einmal in der Politik.Wohin das alles einmal führen würde, war dem Studenten Hanno Renner (31) 2015 nicht wirklich klar. Mit seinen Kommilitonen Roman Schumacher (29), Arseniy Vershinin (31) und Ignaz Forstmeier (32) arbeitete er in München an einer Idee für ein neues Softwareangebot. Allerdings stiegen zunächst keine Investoren bei dem Start-up ein, stattdessen gab es Absagen. Heute sieht das anders aus: Personio setzte nach Informationen des manager magazins 2020 rund 30 Millionen Euro um und wächst laut Renner weiter dreistellig. Renommierte Wagnisinvestoren wie Accel und Lightspeed bewerten sein Münchner Unternehmen mit 1,7 Milliarden Dollar.Renner und seine Co-Gründer entwickeln eine Software für Mittelständler, die ihr Personalwesen digitalisieren soll. Rund 4000 Kunden hat Personio inzwischen, laut Renner sollen es noch viel mehr werden."Es gibt in Europa allein 1,7 Millionen Unternehmen zwischen 10 und 2000 Mitarbeitenden", sagt der Gründer im manager magazin Podcast. "Da sieht man schon, dass noch ungefähr ein 1200faches Wachstum möglich ist. Wenn wir irgendwann auch nur an annähernd 10 bis 15 Prozent des Markts haben würden, dann wären wir wahrscheinlich Europas größtes Softwareunternehmen."Renner sagt, in Sachen Wachstum gebe es deswegen keinen Zielpunkt für Personio. "Gleichzeitig heißt es aber nicht, dass wenn wir jetzt einfach dasitzen und warten, wir irgendwann so groß wie SAP werden. Das wird weiter sehr viel harte Arbeit. Wir müssen erst einmal beweisen, dass wir in anderen Märkten genauso schnell und gut wachsen können wie in Deutschland."Wie Personios Expansion gelingen soll, erklärt Hanno Renner im Podcast. Er spricht darüber, wie er schlechtem Investorenrat widerstanden hat, warum die Suche nach einem Chief People Officer zwei Jahre gedauert hat und wieso er nach Personio wohl kein zweites Unternehmen mehr gründen wird.Anzeige Alles über die o2 Business Unlimited Tarife mit Top-Preis- Leistungsverhältnis, inklusive 5G und weitere Infos und Angebote gibt es auf o2business.deWeiterführende Links: Netzwerk: Die digitale Deutschland AG Achten Sie auf: André Christ: Der stille Softwarestar aus Bonn Rasantes Wachstum dank Corona: Kapitalspritze macht Personaler-Start-up Personio zum Einhorn Künstliche Intelligenz: Das sind Deutschlands Softwarestars von morgen Birgit Haderer wechselt zu Personio: Münchener Start-up holt Zalandos Top-FinanzerinDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 10.09.2021
    33 MB
    01:08:57
    Cover

    100 Milliarden Dollar Umsatz – wie soll das gehen, Julian Teicke?

    Wie Wefox zu einem Mega-Insurtech werden soll, argumentiert Co-Gründer Julian Teicke im Podcast des manager magazins. Bis dahin hat er mit seiner Versicherungsfirma viele Hürden zu nehmen.Das Gefühl, wenn seinem Unternehmen das Geld ausgeht, kennt Julian Teicke (34) gut. In der Geschichte seines Versicherungs-Start-ups Wefox stand der Berliner Gründer schon öfter vor rapide schwindenden Cash-Reserven – mal aus Naivität, mal wegen eines Rechtsstreits.Mit Improvisationstalent ist Teicke allerdings das Überleben gelungen – mehr noch, heute wird seine Firma von Investoren mit drei Milliarden Dollar bewertet und wächst stetig, bisher zumindest.Geht es nach Teicke, soll sich dieses Wachstum noch um ein Vielfaches beschleunigen: Bis 2030 will er sein Unternehmen in eine massive digitale Plattform für Versicherungen ausbauen und 100 Milliarden Dollar umsetzen."Viele sprechen diese Sachen nicht aus, weil sie Angst davor haben, dass dann Leute sagen: Du hast es ja nicht geschafft", sagt er im manager magazin Podcast. "Und aus dieser Angst heraus setzen sie sich die Ziele klein und erreichen nicht, was sie könnten. Vielleicht bin ich ein Extrembeispiel. Aber ich glaube, das gehört dazu."Mit welchem Geschäftsmodell der Masterplan gelingen soll, diskutiert Teicke im Podcast. Er spricht über die technologischen Herausforderungen – etwa für datengetriebene Versicherungsprodukte –; darüber, wieso sein Vater nicht mehr an Bord seines Start-ups ist und über die Lehren aus seiner Gründergeschichte.Weiterführende Links: Netzwerk: Die digitale Deutschland AG Start-ups: Wie Highperformer mit Panikattacken und Überforderung umgehen Staat mischt kräftig mit: Die wichtigsten Geldgeber deutscher Start-ups Nach Finanzierungsrunde: Versicherungs-Start-up Wefox jetzt drei Milliarden Dollar wertDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 03.09.2021
    22 MB
    46:54
    Cover

    Das wertvollste Start-up Deutschlands – wie Celonis ein globaler Spieler werden will

    Es ist ein oft noch unbekannter Name, aber eine der außergewöhnlichsten Start-up-Storys in Deutschland: Celonis expandiert stark mit seiner Softwarelösung in die Welt und wird dafür von Investoren mit elf Milliarden Dollar bewertet. Wie er Probleme des Wachstums gelöst und die Firma technologisch weitergebracht hat, erklärt Co-Gründer Bastian Nominacher im Podcast des manager magazins.Celonis? Das ist alles andere als ein Haushaltsname. Lange Zeit fand der Underdog aus München nicht einmal Investoren, die an die Idee der drei Gründer Alexander Rinke (32), Bastian Nominacher (36) und Martin Klenk (34) glaubten. Also bauten die Uniabsolventen ihre Firma ohne fremde Hilfe auf. Heute bewerten Investoren das Start-up mit elf Milliarden US-Dollar.Damit ist Celonis das wertvollste deutsche Start-up in Privathand. Die Münchner, die inzwischen einen zweiten Hauptsitz in New York eröffnet haben, automatisieren mit ihrer Software Prozesse und wollen so Ineffizienzen ausmerzen, also zum Beispiel Verzögerungen in den Lieferketten finden und beseitigen. Kunden wie die Lufthansa, Siemens oder Uber geben an, dass sie mit Celonis jedes Jahr Millionen einsparen.Das Start-up verzeichnet zehn Jahre nach der Gründung einen geschätzten Umsatz im mittleren dreistelligen Millionenbereich und ist seit Beginn profitabel – eine Seltenheit in der von Wagniskapital befeuerten Branche, in der es zunächst vor allem ums Wachstum geht, ohne Rücksicht auf Verluste.Auf dem Weg nach oben mussten die Celonis-Macher allerdings auch einiges adjustieren. Co-Vorstandschef Bastian Nominacher spricht mit manager-magazin-Redakteurin Christina Kyriasoglou im Podcast darüber, wie er seine Firma in die Cloud brachte, den Vertrieb richtig aufstellte und was die Aufkündigung der wichtigen Partnerschaft durch Deutschlands größten Softwarekonzern SAP bedeutet.Weiterführende Links: Netzwerk: Die digitale Deutschland AG Megafinanzierung für Celonis: Was Deutschlands 11-Milliarden-Start-up jetzt vorhat Digitalkonzern: Warum SAP den Anschluss verliert Spezialist für Prozessoptimierung: SAP kauft Berliner Start-up SignavioDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 27.08.2021
    28 MB
    59:43
    Cover

    Delivery Heros Investitionsschlacht – wie das Unternehmen "Amazon in schnell" werden will

    Der neue Dax-Konzern Delivery Hero gibt das Geld mit vollen Händen aus, um um jeden Preis zu wachsen. Wie das Berliner Unternehmen "Amazon in schnell" werden will, erklärt Technologiechef Christian Hardenberg im Podcast des manager magazins.Es ist ein außergewöhnlicher Aufstieg: Das deutsche Unternehmen Delivery Hero ist kaum zehn Jahre alt und notiert inzwischen im Dax. Anleger bewerten den Lieferdienstkonzern derzeit mit rund 30 Milliarden Euro – deutlich höher als etwa die Deutsche Bank.Allerdings ist auch kaum ein Markt so umkämpft wie der der Essenslieferungen. Immer wieder muss Delivery Hero sich gegen neue Wettbewerber durchsetzen, die mit stetig fließenden Investorengeldern hochgepusht werden. Noch kein einziges Jahr in der Unternehmensgeschichte schloss Delivery Hero profitabel ab.Wo geht es hin mit dem digitalen Hoffnungsträger aus Deutschland? Sind die Wachstumschancen wirklich so groß, dass sich die hohen Investitionen – wie just in das gehypte Berliner Lebensmittel-Start-up Gorillas – auch lohnen? Technologiechef Christian Hardenberg erklärt im Podcast, dass Delivery Hero einmal hochprofitabel werde, aber auch ein riskanteres Unternehmen sei.Hardenberg spricht mit manager-magazin-Redakteurin Christina Kyriasoglou im Podcast darüber, wie er Delivery Hero technisch aufgebaut hat und die Plattform agil hält. Er erklärt, wieso Delivery Hero so viel Kapital verbrennt – und wie der Konzern sein großmundiges Ziel erreichen will, "Amazon in schnell" zu werden.Weiterführende Links: Zehn-Minuten-Lieferdienst: Delivery Hero will bei Gorillas einsteigen Volles Risiko, frei Haus: Delivery Hero – der größte Risikofall im Dax Netzwerk: Die digitale Deutschland AG Delivery-Hero-Chef Niklas Östberg: "Erfolgreich werden nur sehr wenige sein – wenn überhaupt"Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 20.08.2021
    10 MB
    22:04
    Cover

    Angriff auf die Berufssphäre – was Führungskräfte über die neuen Daten-Diebe wissen müssen

    Ein neues Geschäftsrisiko trifft die Konzernlenker mit zunehmender Wucht: Der massenhafte Diebstahl hoch sensibler Daten - von Kunden ebenso wie von Mitarbeitern. Warum die Gefahr wächst und was Unternehmen dagegen tun können, darüber informiert dieser Podcast.Im Internet, vor allem aber im Darknet, wächst eine Form der Wirtschaftskriminalität besonders stürmisch: Der Einbruch in die modernen Herzkammern von Unternehmen und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Die Datennetze. Gestohlen wird Hochvertrauliches: Konzerngeheimnisse, Interna über die Beschäftigten und über Kundinnen und Kunden.Und damit sich der Einbruch auch sicher lohnt, werden die Datennetze lahmgelegt und nur gegen ein Lösegeld wieder freigegeben. Das ist aber womöglich noch nicht einmal der größte Schaden: Denn weil in dieser Zeit oft das Geschäft brach liegt, bricht Umsatz weg und geht Vertrauen der Kunden verloren.Gerät die digitalisierte Wirtschaft also in den Zangengriff von Daten-Kriminellen? Wie groß ist die Gefahr durch die wachsende Armada der Hacker wirklich? Und was können Unternehmen und Beschäftigte, die um ihre Daten fürchten, tun?Darüber informiert in diesem Podcast manager-magazin-Redakteurin Mirjam Hecking im Gespräch mit Sven Clausen.Weiterführende Links: Ransomware-Attacken: Das Geschäftsmodell der Daten-Kidnapper Erpressungstrojaner: Was die neuen Cyberattacken bedeuten Bewährungsprobe für neuen Chef: Hacker erbeuten Daten von Millionen T-Mobile-US-Kunden Ransomware-Attacke: Hackergruppe Revil erpresst bis zu 1500 Unternehmen Datensicherheit: Cyberrisiken richtig einschätzenDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 13.08.2021
    11 MB
    23:44
    Cover

    Klima-Alarm – was können Führungskräfte und Privatanleger tun

    In den Unternehmen wird Klimarettung zur Chefsache - allein schon aus Karrieregründen. Welche Unternehmen Vorbilider werden und wie Privatanleger ihr Geld investieren können - darüber informiert dieser Podcast.Der Auftrag des sechsten Weltklimaberichts ist glasklar: Wenn die Emission der Treibhausgase nicht schleunigst sinkt, setzt die Weltbevölkerung ihr Überleben aufs Spiel.Die Politik schreitet mit Verboten ans Werk, aber auch Verbraucher und Investoren werden aktiv. Top-Managerinnen und Top-Manager, die jetzt nicht selbst umweltaktiv werden, dürften demnächst aus ihren Ämtern gefegt werden.In diesem Podcast informieren die manager-magazin-Redakteure Mark Böschen, Sven Clausen und Martin Noé, mit welch unterschiedlichen Strategien Führungskräfte in der Wirtschaft jetzt versuchen, das Tempo der Erderwärmung zu stoppen. Sie diskutieren, was ernsthaft Aussicht auf Erfolg hat - und wo lediglich sinnloser Aktionismus herrscht. Und schließlich: Was Privatanleger tun können, um mit ihrem Geld umweltaktiv zu werden und sich gleichzeitig eine erkleckliche finanzielle Rendite zu sichern.Anzeige Intelligente Netzwerke für den Mittelstand? O2 Business macht´s möglich. Das neue Smart Network ermöglicht auch mittelständischen Unternehmen die einfache und sichere Anbindung einzelner Standorte und definiert Vernetzung neu. Jetzt informieren auf o2business.deAnzeige Mit Vodafone Business als Digitalisierungs-Experten haben Sie einen zuverlässigen Technologie-Partner an ihrer Seite, der Ihnen von der Beratung bis zur fertigen Lösung alles aus einer Hand bietet. Mehr unter: vodafone.de/fuer-den-mittelstandWeiterführende Links: Emissionshandel: Die fragwürdigen CO2-Deals der Konzerne Podcast: Klima schützen und Geld verdienen: Geht das? Aktieninvestments: Wie Nachhaltigkeitskriterien die Börse verändern Überflutungen, Dürre, Hitze: Warum retten wir nicht einfach das Klima?Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 06.08.2021
    9 MB
    20:08
    Cover

    Linkedin - Die aufwendige Selbstvermarktung der Dax-Bosse

    Herbert Diess (62) von VW tut es. Oliver Bäte (56) von der Allianz ist Dauergast, Tim Höttges (58) von der Deutschen Telekom ist dabei – zwei Drittel aller Vorstandschefs im Deutschen Börsenindex Dax sind auf dem für die Wirtschaft weltweit wichtigsten sozialen Netzwerk präsent: Linkedin, ein Teil des US-Softwaregiganten Microsoft.Die deutschen Bosse und Vorstandschefinnen wie Tina Müller (52) von Douglas tummeln sich da unter Millionen anderen Nutzern und Nutzerinnen allein in Deutschland, von der Werkstudentin bis zur Topführungskraft. Insgesamt sind es derzeit nach Angaben von Linkedin im deutschsprachigen Raum 16 Millionen Accounts und weltweit 770 Millionen.Vorstände stecken deutlich mehr Aufwand in Ihre Imagepflege als andere. Interne Kommunikationsstäbe arbeiten ihnen zu, externe Kommunikationsagenturen befüllen die Seiten. Es geht darum, das Unternehmen und die eigene persönliche Marke geschickt zu positionieren – bei den Mitarbeitern wie bei Kunden, Fans und Konkurrenten. Eine in der Wirtschaft noch relativ neue Form der Vermarktung greift so unaufhaltsam um sich.Wie gehen die Leitfiguren dabei vor?Was können wir von ihnen lernen?Wer kann eher als abschreckendes Beispiel gelten?Und inwieweit entsteht hier eine Showökonomie, die mit dem tatsächlichen wirtschaftlichen Leben nur noch am Rande zu tun hat?Antworten darauf wird Angela Maier geben, die als Reporterin des manager magazins schon von Berufs wegen ständig die sozialen Netzwerke flöht und jetzt drei Wochen lang bei Vorständen und Kommunikatoren recherchiert hat. Im Gespräch mit manager-magazin-Chefredakteur Martin Noé erklärt sie, was vernünftig ist und auf welche Inhalte Führungskräfte verzichten sollten.Anzeige Intelligente Netzwerke für den Mittelstand? O2 Business macht´s möglich. Das neue Smart Network ermöglicht auch mittelständischen Unternehmen die einfache und sichere Anbindung einzelner Standorte und definiert Vernetzung neu. Jetzt informieren auf o2business.deAnzeige Mit Vodafone Business als Digitalisierungs-Experten haben Sie einen zuverlässigen Technologie-Partner an ihrer Seite, der Ihnen von der Beratung bis zur fertigen Lösung alles aus einer Hand bietet. Mehr unter: vodafone.de/fuer-den-mittelstandDieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 30.07.2021
    13 MB
    28:49
    Cover

    Wie Topmanagerinnen an die Spitze kommen

    Eine Exklusivstudie für das manager magazin entschlüsselt die Aufstiegsformel für Topmanagerinnen. Eva Buchhorn erklärt, was anders ist als bei Männern – und was nicht.Die Karrierewege von Topmanagern sind gut erforscht, bei ihren weiblichen Pendants dagegen gibt es bislang noch viele grobe Lücken. Gemeinsam mit der TU München hat das manager magazin nun einige dieser Lücken geschlossen – mithilfe einer exklusiven Studie. Die Frauen, die dort befragt wurden, wollten zwar alle anonym bleiben. Eva Buchhorn hat danach aber noch mit Topmanagerinnen wie Eon-Vorständin Victoria Ossadnik (52), Multiaufsichtsrätin Simone Menne (60), Munich-Re-Vorständin Doris Höpke (54) oder Andrea Euenheim (48) gesprochen, Arbeitsdirektorin der Metro.Über deren Erkenntnisse geht es in diesem Podcast. Wenn Sie es genau wissen wollen, sollten Sie den Text von Eva Buchhorn lesen: Die Aufstiegsformel der Topmanagerinnen.Dieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 23.07.2021
    13 MB
    27:34
    Cover

    Klima schützen und Geld verdienen: Geht das?

    Der Umstieg auf Elektroautos beschleunigt sich hierzulande rasant, während die deutschen Autokonzerne gleichzeitig Rekordgewinne erzielen. Taugt die Mobilitätswende auch als Vorbild für den klimagerechten Umbau der Wirtschaft, wie ihn die Politik anstrebt? Und wo sind die Fallstricke?Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hat das Thema Klimawandel noch einmal sehr dringlich vor Augen geführt. Auch wenn man darüber streiten kann, ob nun der Starkregen etwa in Ahrweiler tatsächlich mit dem Klimawandel zusammenhängt oder doch eher ein Ereignis ist, wie es punktuell immer schon einmal vorkam – so ist doch klar, dass die Häufigkeit, mit der Wetterextreme uns heimsuchen, mit dem Klimawandel zunimmt.Die Politik muss darauf reagieren. Und sie tut es auch.Die Europäische Union hat im Juli ihr Programm "Fit for 55"vorgelegt. Ein Gesetzespaket, das dafür sorgen soll, dass in der EU 55 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen werden sollen. Und das schon bis zum Jahr 2030. Als Basis dient das Jahr 1990, das macht es etwas leichter.In Deutschland ist die Wahrnehmung ähnlich. Egal ob Annalena Baerbock von den Grünen, Armin Laschet (CDU) oder Olaf Schulz (SPD) – die Kanzlerkandidaten und die Kanzlerkandidatin wollen den Ausstoß von Kohlendioxid drastisch reduzieren. Und zwar ohne die Industrie zu schwächen. Sie wollen sogar ein Geschäft daraus machen.Deshalb dient die Mobilitätswende mit dem rasanten Umstieg auf E-Autos und Plug-in-Hybride als Vorbild. So war im ersten Halbjahr 2021 jeder fünfte Neuwagen in Deutschland ein E-Auto oder ein Plug-In-Hybrid. Gleichzeitig schreiben die Autohersteller von BMW über Mercedes bis Volkswagen Rekordgewinne.Das klingt nach der besten aller Welten: Klima schützen und gleichzeitig Geld verdienen.Viele fragen sich, ob das klappen kann. Ob die Autoindustrie als Vorbild taugt. Oder ob die Industrie insgesamt nicht vom Tempo des Umbaus überfordert wird.Darauf soll dieser Podcast erste Antworten geben. Es sprechen Michael Freitag, Leitender Redakteur des manager magazins und immer gut informiert, vor allem, wenn es um die Autoindustrie geht, und Martin Noé, einer der beiden Chefredakteure des manager magazins.Der Podcast wurde produziert von Philipp Fackler.See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 16.07.2021
    9 MB
    19:14
    Cover

    Das Milliardennetzwerk – wer in der digitalen Deutschland AG den Ton angibt

    Deutschland braucht neue Ideen. Dieser Podcast informiert, wer in der deutschen Techszene den Ton angibt und was die Lehren aus den jüngsten Milliardenfinanzierungen für deutsche Jungfirmen sind.Lange Jahre hatten Deutschlands Start-ups in der Regel eher Maskottchenstatus. Irgendwie ganz knuffig, aber für die deutsche oder europäische Wirtschaft nicht wirklich spielentscheidend.Das scheint sich im Jahr 2021 zu ändern. Nahezu im Wochentakt stießen zuletzt deutsche Jungfirmen in die Riege der Einhörner vor, also derjenigen Unternehmen, deren Wert auf zum Teil weit mehr als 1 Milliarde Euro taxiert wird. Drei Beispiele: WeFox, ein Versicherungsagent, Trade Republic, ein Wertpapierhändler, Celonis, ein Software-hersteller.Die Fälle werfen Fragen auf, die für die Zukunft der deutschen Wirtschaft entscheidend sein können:Ist die deutsche Start-up-Szene plötzlich so viel besser geworden?Oder zeigt sich hier nur die Geldschwemme, die praktisch alle Vermögenswerte nach oben treibt?Und: Wenn die deutsche Digitalszene so viel mehr Geld anzieht: Wer gibt da eigentlich den Ton an? Wer sind die entscheidenden Spielerinnen und Spieler?In diesem Podcast informiert Christina Kyriasoglou, langjährige Beobachterin der deutschen Techszene, was von der neuen deutschen Start-up-Herrlichkeit zu halten ist, wer in der Szene den Ton angibt und ob jetzt die Gefahr tatsächlich gebannt ist, dass Europas größte Volkswirtschaft zu einem Industriemuseum wird.Dieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 09.07.2021
    13 MB
    27:20
    Cover

    Inflationsangst und grüne Wachstumsträume – Investmenttrends für das zweite Halbjahr

    Weltweit pumpen die Staaten Milliarden in die Wirtschaft. Offizieller Auftrag: Umbau in eine nachhaltige Wirtschaft. Gleichzeitig steigen die Inflationssignale. Der Podcast informiert, worauf Privatanleger in der zweiten Jahreshälfte achten sollten.Unablässig pumpen die Staaten Geld in die Wirtschaft. Und garnieren das mit Parolen, die Milliarden sollten vor allem dem Umbau dienen: mehr Nachhaltigkeit, mehr Schutz der Umwelt. Die Geldschwemme treibt die Inflation, die Notenbanken hadern aber mit Zinserhöhungen. Und die USA versuchen Verbündete zu gewinnen, um die Wachstumsmacht China zu stoppen.Für Anleger ist das eine diffizile Gesamtgemengelage. In diesem Podcast informieren Mark Böschen und Sven Clausen, welche Trends am Kapitalmarkt besonders wichtig sind und wo echte Gefahren für die Geldanlage lauern (kleiner Hinweis: Es hat mit Kryptowährungen zu tun).Dieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 02.07.2021
    14 MB
    30:50
    Cover

    Zeitenwenden in der Wirtschaft: Wie sich Europas Wirtschaft neu erfinden muss

    Das erste Halbjahr hat Veränderungen in der Wirtschaft angestoßen wie lange nicht. Die Autoindustrie verabschiedet sich von ihrer Gründungstechnologie, dem Verbrenner. Die Europäer haben erkannt, dass sie sich weitere technologische Rückständigkeiten nicht leisten können. Eine neue Hoffnung lautet: Quantencomputing. Eine andere: Technologien zum nachhaltigen Wirtschaften. Und für alles haben staatliche Institutionen ihren Gestaltungsanspruch formuliert, untermauert durch milliardenschwere Ausgabenprogramme.In diesem Podcast informieren die Chefredakteure Martin Noé und Sven Clausen, was wirklich wichtig war im ersten Halbjahr 2021 und worauf in den kommenden Monaten zu achten ist.Dieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksSee omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 25.06.2021
    14 MB
    29:32
    Cover

    Volksnah und metallglatt – wie der DFB die Marke "Nationalmannschaft" steuert

    Wohl keine Marke der deutschen Wirtschaft ist komplexer zu führen: Die „Nationalmannschaft“. Dieser Podcast informiert, welche Fehler dem Deutschen Fußball-Bund dabei zuletzt unterlaufen sind und wie man als Marke ein Comeback schaffen kann.Die Nationalmannschaft ist die mit Abstand wichtigste Geldquelle für den größten Sportverband der Welt, den Deutschen Fußball-Bund. Damit ist sie zugleich die wichtigste Geldquelle für den mit Abstand populärsten Volkssport in diesem Land, der das Wochenendleben vieler Familien prägt.Gleichzeitig gibt es in Deutschland wohl keine Marke, deren Management komplexer ist. Eine der bekanntesten deutschen Marken war „Die Nationalmannschaft“ schon immer. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 war sie auch eine der potenziell wertvollsten. Dann begann der Abstieg. Und das hat nicht nur mit den Ergebnissen auf dem Platz zu tun. An der Art und Weise, wie die Marke Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren falsch gemanagt und gesteuert wurde, lässt sich sehr viel ableiten über Markenführung allgemein.Was sind eigentlich Sinn und Zweck - neudeutsch: Purpose - der Unternehmung Nationalmannschaft?Wie metallglatt und kommerziell kann man eine Marke inszenieren, die vor allem für Volksnähe stehen soll?Und ist das, was wir gerade während der Fußball-Europameisterschaft erleben, eigentlich ein valides Comeback, oder überdeckt es nur, dass die Nationalmannschaft eigentlich ein leergefegtes Versprechen ist?Über diese Fragen und über Marken, die tatsächlich ein Comeback geschafft haben, diskutieren in diesem Podcast die Chefredakteure Sven Clausen und Martin Noé mit Christoph Nesshöver, dem langjährigen Experten der Redaktion für Sportwirtschaft und Sportmarken.Dieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksAnzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++Anzeige:"Intelligente Netzwerke für den Mittelstand? O2 Business macht´s möglich. Das neue Smart Network ermöglicht auch mittelständischen Unternehmen die einfache und sichere Anbindung einzelner Standorte und definiert Vernetzung neu. Jetzt informieren auf o2business.de"See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 18.06.2021
    12 MB
    26:05
    Cover

    Der Fall Curevac – was kann aus der deutschen Impfstoffhoffnung jetzt noch werden?

    Vor rund einem Jahr galt Curevac als Hoffnungsträger im Kampf gegen Corona. Dieser Podcast informiert, warum die deutsche Biotechfirma trotz bester Voraussetzungen mit ihrem Plan scheiterte und wie die Zukunftsaussichten sind.Die deutsche Biotechfirma Curevac war vor rund einem Jahr einer der Hoffnungsträger für die Welt: Sie wollte, ähnlich wie Biontech und Moderna, rasch einen Impstoff gegen die Corona-Pandemie entwickeln.Zu Beginn des Sommers 2021 muss man konstatieren: Während Biontech zu einem Weltstar gereift ist, steht Curevac für eine verpatzte Jahrhundertchance.Was sind die Gründe dafür und was lässt sich daraus lernen?Welche Rolle spielt dabei der deutsche Milliardär, Unternehmer und Mäzen Dietmar Hopp? Und warum könnte der Fall Curevac dennoch der deutschen Biotech-Branche helfen?Darüber diskutieren in diesem Podcast die mm-Redakteure Dietmar Palan, Martin Noé und Sven Clausen.Dieser Podcast wurde produziert von Marc GlücksAnzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 11.06.2021
    12 MB
    26:09
    Cover

    Wie die Chipkrise die globale Wirtschaft im Griff hat

    Wer künftig Märkte dominieren will, muss sich rasch digitalisieren. Ein Schlüsselprodukt dafür sind Halbleiter, landläufig „Chips“. In modernen Produkten sind sie es, die sämtliche Abläufe steuern und organisieren.Smartphones etwa wären ohne sie schlicht unmöglich, auch in Pkw gibt es kaum noch eine Funktion, die ohne Chips auskommt – egal ob es ums Lenken, Steuern, Schalten oder Bremsen geht. Vom autonomen Fahren ganz zu schweigen.Das Problem ist nur: Es gibt zu wenige von diesen Chips. Auto-Hersteller mussten deswegen schon mehrfach die Produktion aussetzen.Das Problem ist aber noch viel größer: Denn weil Chips darüber entscheiden, wer künftig welche Märkte beherrscht, hat das Thema die Schaltzentralen der Supermächte USA und China erreicht.Halbleiter sind zu einem Konfliktstoff der globalen Machtpolitik geworden.In diesem Podcast diskutiert Angela Maier, Reporterin des manager magazins, mit den beiden Chefredakteuren Sven Clausen und Martin Noé, woher der Mangel kommt, wie gefährlich die Situation für die europäische und deutsche Industrie ist und ob eine staatlich finanzierte Riesenfabrik für Halbleiter in Europa wirklich eine gute Idee ist.Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerAnzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++Anzeige:"Intelligente Netzwerke für den Mittelstand? O2 Business macht‘s möglich. Das neue Smart Network ermöglicht auch mittelständischen Unternehmen die einfache und sichere Anbindung einzelner Standorte und definiert Vernetzung neu. Jetzt informieren auf o2business.de"See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 04.06.2021
    9 MB
    20:43
    Cover

    Elektroautos – was kommt nach dem ersten Boom?

    Investoren sind ganz beseelt von der Elektrooffensive der Autoindustrie und überschütten die Branche mit Geld. Dabei gerät der Blick auf die nächsten Schlüsseltechnologien aus den Augen.In Deutschland klettern die Kurse der Autohersteller Volkswagen, Daimler und BMW, weltweit sammeln Auto-Start-ups Milliarden ein, obwohl sie mitunter noch kein einziges Modell auf der Straße haben. Vor wenigen Monaten noch mussten Autos als Hauptübeltäter für einige der drängendsten globalen Probleme unserer Zeit herhalten: Klimagefährdung etwa oder Stress und Verstopfung der Großstädte. Nun scheint das Geld der Investoren zu signalisieren: Autos sind eine Lösung, nicht ein Problem. Für die deutsche Volkswirtschaft ist das besonders relevant, schließlich hängen Hunderttausende Arbeitsplätze davon ab und ein guter Teil des Wohlstands. Höchste Zeit also für ein paar relevante Fragen: Ist die neue Autoindustrie wirklich so gut wie die Investoren tun? Was ist von den Auto-Start-ups zu halten, die gerade mit Geld überschüttet werden? Und welche Schlüsseltechnologien werden tatsächlich in den kommenden Jahren entscheidend sein?Darüber diskutiert in diesem Podcast Margret Hucko, eine unserer Korrespondentinnen für die globale Autoindustrie, mit Sven Clausen und Martin Noé, den beiden Chefredakteuren des manager magazins.Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerAnzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 28.05.2021
    14 MB
    29:28
    Cover

    Die Lehren aus dem Fall Wirecard

    Vor rund einem Jahr erschütterte der Wirecard-Skandal Deutschland: Anleger verloren Milliarden, der Ruf des Finanzstandorts nahm schweren Schaden. Dieser Podcast informiert, wie der Fall die deutsche Wirtschaftswirklichkeit schon jetzt verändert hat.Bei dem Möbelkonzern Steinhoff waren es 2017 rund sieben Milliarden Euro an Börsenwert, die sich binnen Minuten in Luft auflösten. Bei der Container-Verleihfirma P&R ging seit 2018 mehr als eine Milliarde Euro an Anlegergeld verloren, den Höhepunkt aber markierte 2020 der damalige Dax-Konzern Wirecard, wo in kurzer Zeit mehr als zehn Milliarden Euro an Börsenwert zerstört wurden, als der Bilanzskandal öffentlich und offiziell wurde.Atemberaubende Zahlen. Und atemberaubende Fälle, die dem Wirtschaftsstandort Deutschland gleich in doppelter Hinsicht schaden: Erstens dem Vertrauen in die Funktionsfähigkeit der Behörden und der Reglements des Wirtschaftsstandorts allgemein. Und zweitens: Die Fälle sind abschreckend für Kleinanleger, selbst mehr für die private Altersvorsorge zu tun.Ist Deutschland also ein Paradies für Kapitalbetrüger? Was lässt sich, ein knappes Jahr nach dem historischen Skandal um Wirecard, genau aus diesem Betrugsfall lernen? Und was muss geschehen – und geschieht –, um den Finanzstandort wieder aufzurichten?Darüber informieren und diskutieren in diesem Podcast Katharina Slodczyk, Wirecard-Expertin und Finanzmarkt-Korrespondentin des manager magazins, und Sven Clausen, einer der beiden Chefredakteure des manager magazins.Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerAnzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 21.05.2021
    11 MB
    24:34
    Cover

    Der Milliardenpoker um die Streaming-Kunden

    Einst verbreiteten Fernsehen und Kino Glitzer und Spektakel – heute ist es Streaming. Und das gilt gleich in doppelter Hinsicht: Inhaltlich, aber auch wirtschaftlich.In den vergangenen Tagen ging es gleich mehrfach spektakulär zur Sache. Zuerst in den USA: Time Warner, aus deren Hollywoodstudios Bewegtbildklassiker kommen wie "Citizen Kane" oder "Game of Thrones", fusioniert mit dem kleineren Anbieter Discovery. Gemeinsamer Umsatz: 41 Milliarden Dollar. Die wichtigere Größe aber ist derzeit in der Medienwelt die Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten für deren Streaming-Angebot: Und da melden die beiden Firmen kombiniert die Zahl von 59 Millionen.Zweiter Fall: Amazon prüft den Kauf der MGM Studios, die unter anderem die Rechte an der James-Bond-Reihe haben und an der Verfilmung der Hobbits-Saga. Als möglicher Kaufpreis stehen 9 Milliarden Dollar im Raum.Dritter Fall: Die beiden größten privaten französischen Sendergruppen wollen zusammengehen: TF1 und M6. Erklärtes Ziel: den US-Streaming-Giganten wie Netflix, Amazon Prime oder Disney Plus etwas entgegenzusetzen.Keine Frage: Die Bewegtbildbranche ist in allergrößter Unordnung und mitten in einer Neuordnung. Wer gewinnt und wer verliert, das wird größte Folgen für die Populärkultur auch in Deutschland haben und enorme Abstrahleffekte für die Mediennutzung insgesamt. Wer wird also der Streaming-König oder die Streaming-Königin unter den Anbietern? Was wird entscheidend sein für Sieg oder Niederlage? Und haben deutsche oder europäische Anbieter wie RTL überhaupt noch eine Chance?Darüber informieren und diskutieren in diesem Podcast die manager-magazin-Redakteure Philipp Alvares de Souza Soares, Sven Clausen und Jonas Rest.Dieser Podcast wurde produziert von Philipp FacklerAnzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr
  • 12.05.2021
    10 MB
    22:21
    Cover

    TUI - die Dauerkrise des Weltmarktführers

    Deutsche Bahn, Lufthansa, TUI – drei große Marken, drei große Unternehmen, die mit Milliarden an Steuergeldern am Leben gehalten werden.Bei der Deutschen Bahn werden die Steuer-Milliarden offiziell mit der Aussicht auf ein ökologischeres Verkehrskonzept begründet, tatsächlich dient der Staatskonzern Politikern aber auch immer als Instrument der regionalen Wirtschaftsförderung;Bei der Lufthansa werden die Milliarden damit gerechtfertigt, dass eine exportorientierte Wirtschaft eine eigene Fluglinie brauche, um Güter und Spitzenpersonal um den Globus zu schicken.Und bei der TUI? Mit mehr als 4 Milliarden Euro sind die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler inzwischen engagiert.Warum eigentlich? Warum schwingt sich der Staat zum Reiseleiter auf? Wie hat das TUI-Management die Staats-Milliarden losgeeist, obwohl das Unternehmen abgeschlagen hinter durchdigitalisierten Konkurrenten wie Booking oder Expedia liegt? Und vor allem: Wieso fehlt im TUI-Management bis heute die Erkenntnis, dass es radikal umsteuern muss?Darüber informiert und diskutiert in diesem Podcast Michael Machatschke, Reporter des manager magazins und langjähriger journalistischer Beobachter der Touristik-Branche, gemeinsam mit den Chefredakteuren Sven Clausen und Martin Noé.Dieser Podcast wurde produziert von Philipp Fackler.Anzeige:+++ Im Jahr 2050 werden circa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Gleichzeitig wird die Bevölkerung immer älter. Wie kann die Ernährung nachhaltig gesichert werden? Und wie können die Menschen gesund bleiben und auch im Alter ein gutes Leben führen? Bayer leistet mit Innovationen einen wichtigen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen. Interesse an der Zukunft von Gesundheit und Ernährung? Erfahren Sie mehr auf bayer.de/biorevolution +++Links:https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tui-ag-der-reiseriese-wird-zum-milliardengrab-a-062a3208-0002-0001-0000-000177209393https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/corona-krise-der-entfesselte-staat-im-neuen-staatskapitalismus-a-00000000-0002-0001-0000-000174057144https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tui-fti-der-touristik-omio-google-wie-das-reisegeschaeft-neu-verteilt-wird-a-00000000-0002-0001-0000-000174057131See omnystudio.com/listener for privacy information.

    ...mehr