Cover

Weltverbesserer

SEI DIE VERÄNDERUNG, DIE DU IN DER WELT SEHEN WILLST! GhandiHallo Weltverbesserer! Dies ist der Podcast für alle, die positiv und gleichzeitig achtsam in die Zukunft gehen wollen. Ein Podcast über Nachhaltigkeit, soziale Projekte und Innovationen.Warum mache ich diesen Podcast? Eine ehemalige Freundin von mir hat mich mal einen naiven Weltverbesserer geschimpft. Ja und was soll ich sagen, ich identifiziere mich gerne mit diesem Titel und es ist immerhin tausendmal besser als ein nörgelnder Schwarzmaler zu sein. Ich bin Mitte 40 und Journalistin aus Köln. Radio war schon immer meine Leidenschaft und seit ich Podcasts kenne, war mir klar, eines Tages produziere ich auch einen. Ehrlich gesagt ist das schon Jahre her und ich hatte viele Ausreden nicht loszulegen mit diesem Herzensprojekt. Nun ist es aber Zeit die Komfortzone zu verlassen und an den Start zu gehen. Nachhaltigkeit ist in aller Munde und auch mich interessiert das Thema. Ich möchte gerne mehr erfahren, was andere so tun und was jeder einzelne tun kann, um unsere schöne Erde auch für folgende Generationen zu erhalten. Deswegen werde ich mich auf die Suche machen, nach sozialem Engagement, Nachhaltigkeit und Innovationen, die diese Welt ein Stückchen besser machen. Vielleicht kann ich Euch damit inspirieren selber etwas zu tun, Euch Tipps und Ideen für ein besseres Leben geben. Das ist mein Ziel.Und hat es Euch gefallen, inspiriert, berührt? Habt Ihr eine Idee für eine neue Podcastfolge oder einen Verbesserungsvorschlag für mich? Dann hinterlasst mir doch eine Bewertung und/oder einen Kommentar. Ich freue mich drauf! Ihr findet die Weltverbesserer jetzt regelmäßig hier. Abonniert ihn gerne! Bis bald, Eure Birte

Alle Folgen

  • 20.09.2022
    42 MB
    49:10
    Cover

    151 Kinderseelenschützer e.V.

    Am Weltkindertag habe ich Dennis Engelmann vom Verein Kinderseelenschützer e.V. zu Gast im Weltverbesserer Podcast. Herzlich Willkommen, lieber Dennis, zum Einstieg in diesen Podcast erlaube ich mir ein paar Zahlen von Eurer Homepage zu zitieren:In Deutschland stirbt alle drei Tage ein Kind an den Folgen von Misshandlungen.Im Jahr 2020 sind 152 Kinder gewaltsam zu Tode gekommen - die meisten von ihnen jünger als sechs Jahre.Im Jahr 2020 wurden 4918 Fälle von Misshandlung Schutzbefohlener registriert.Im Jahr 2020 sind die Fälle von Kinderpornografie auf 18.761 Fälle angestiegen (+ 52 Prozent).Im Jahr 2020 wurden 14.500 Fälle von Kindesmissbrauch registriert.Was tut Ihr als Verein, um diesen schrecklichen Zahlen entgegen zu wirken?

    ...mehr
  • 13.09.2022
    25 MB
    29:25
    Cover

    150 sinnbar

    Vielen Menschen fehlt heute ein persönlicher Bezug zur Natur. Und es fehlen Orte, an denen Natur erfahren werden kann. Stetige Zunahme von digitaler Arbeit, ständige und eine immer schnellere Verfügbarkeit von Lebensmitteln bis hin zu deren Verschwendung führen zu weiteren Verlusten an Nähe zur Natur. Einem nachhaltigen Umgang mit dieser wirkt dies entgegen. Aus diesem Grund hat Felix Burgmann SINNBAR gegründet: mit einem auf Vielfältigkeit ausgerichteten Angebot von Erlebnissen im Bereich der Umwelt-Bildung möchte Sinnbar erfahrbar machen, wie viel Freude und Leidenschaft die Arbeit in und mit der Natur bereithält: für eine Gesellschaft, welche die Natur achtet und einen gesunden Umgang mit ihr pflegt. Diese Erlebnisse sollen aufzeigen, welche Auswirkungen unser Tun auf die Natur hat - und wie wir im Einklang mit ihr handeln können.Herzlich Willkommen, lieber Felix, wann kam Dir die Idee zu Sinnbar?

    ...mehr
  • 06.09.2022
    33 MB
    40:25
    Cover

    149 Deutscher Tierschutzbund e.V.

    Der Deutsche Tierschutzbund wurde im Jahre 1881 als Dachorganisation der Tierschutzvereine und Tierheime in Deutschland gegründet. Heute sind ihm 16 Landesverbände und rund 740 örtliche Tierschutzvereine mit 550 vereinseigenen Tierheimen/Auffangstationen angeschlossen. Er ist damit der größte Tierschutzdachverband in Deutschland und in Europa und zugleich anerkannter Naturschutzverband. Er vertritt die Interessen von 800.000 organisierten Tierschützer*innen. Lea Schmitz, die Pressesprecherin des Tierschutzbundes, ist heute unser Gesprächsgast. Sie hat auch selbst eine Hündin aus dem Tierschutz, -die kleine "Fine".

    ...mehr
  • 30.08.2022
    41 MB
    47:49
    Cover

    148 Keäksack

    Circa 21 kg Brot und Backwaren werden im Schnitt pro Person in Deutschland im Jahr weggeworfen. Eine schockierende Zahl, vor allem, wenn man sie vor dem Hintergrund des Welthungers und des Klimawandels sieht. Das dachten sich auch einige Studenten in Aachen, die die Ärmel hochgekrempelt haben und nun einem Teil dieses Problems mit einer tollen Lösung auf den Leib rücken. Herzlich Willkommen Paul Rossbach und Lucas Otten von Käksack? Ihr braut aus entsorgtem Brot Bier, wie seid Ihr auf diese Idee gekommen?

    ...mehr
  • 23.08.2022
    38 MB
    44:26
    Cover

    147 GreenCitySolutions

    Mehr als die Hälfte der Menschen leben in Städten - Tendenz steigend. Städte sind eindeutig der Lebensraum der Zukunft und doch ist unsere wichtige Ressource, die Atemluft, vieler Orts so verschmutzt, dass Atmen der Gesundheit schadet. In der Zukunft, die Green City Solutions im Sinn hat ist frische Luft im urbanen Raum für jede und jeden verfügbar. Deshalb haben sie die weltweit ersten regenerativen Biotech Filter zur nachweisbare Verbesserung der Luftqualität entwickelt. Herzlich Willkommen im WeltverbessererPodcast Peter Sänger, Du bist einer der Gründer von GreenCity Solutions. Warum muss Moos in die Stadt und was hat es damit auf sich?

    ...mehr
  • 16.08.2022
    39 MB
    45:41
    Cover

    146 Zmoobi

    Trink Ihr gerne Smoothies? Ich bin ein Smoothie-Fan und mag nicht nur deswegen die Idee von „Zmoobi“ sehr gerne, denn hinter „Zmoobi“ steckt so viel mehr als nur ein guter Smoothie. Aber hört selbst: Tim ist Anfang 30 und Veganer, während eines Work- and Travel-Jahres in Neuseeland 2016 schmiedete er erste Pläne sein eigenes Unternehmen zu gründen. Ich nehme an, solche Pläne hatten viele von uns schon mal. Tim, Du hast dann aber zunächst ganz klassisch BWL studiert, wie kam es schließlich zur Gründung Deines Unternehmens „Zmoobi“?

    ...mehr
  • 09.08.2022
    34 MB
    40:22
    Cover

    145 Sozialhelden e.V.

    Seit über 15 Jahren arbeiten sie an Lösungen für mehr Teilhabe und Barrierefreiheit. Die Sozialheld*innen verstehen sich als konstruktive Aktivist*innen, die sich mittels moderner Kommunikation und Technologien für eine bessere Welt für alle einsetzen. Bei mir heute zu Gast ist Judyta Smykowski.

    ...mehr
  • 06.07.2022
    29 MB
    34:18
    Cover

    144 a tip: tap

    Leitungswasser ist ein wunderbares Beispiel für nachhaltigen Konsum: ein regionales Produkt, verpackungsfrei, emissionsarm und gesund – und damit ein leichter Einstieg zu einem nachhaltigeren Lebensstil für alle Menschen in Deutschland. a tip: tap e.V. setzt sich für den Genuss von Leitungswasser ein, um Plastikmüll, CO₂ und Geld zu sparen. Ihre Überzeugung ist: eine nachhaltigere Lebensweise schont nicht nur Umwelt und Ressourcen. Sie schont auch andere Personen und einen selbst. Sie ist Grundlage und Ausdruck einer Welt des offenen, freundlichen und helfenden Umgangs von Menschen miteinander. Ich spreche heute mit Alexandra Jaik und Svenja Weichhold über Leitungswasser allgemein und den Verein a tip: tap e.V. im Speziellen.

    ...mehr
  • 28.06.2022
    37 MB
    42:56
    Cover

    143 Green Textile Solutions

    Aus Wertschätzung gegenüber den Menschen in medizinischen Einrichtungen und zugleich unserer Umwelt, bietet das Unternehmen Green Textile Solutions nachhaltige Textilien und Berufsbekleidung für Krankenhäuser, Pflegeheime und Wäschereien an. Mir steht heute die Gründerin Dalia Hasan Rede und Antwort. Hallo liebe Dalia, nachhaltige Mode ist toll, warum habt Ihr Euch damit auf medizinische Berufe spezialisiert?

    ...mehr
  • 21.06.2022
    25 MB
    29:24
    Cover

    142 Cynteract

    Gernot Sümmermann ist DER Daniel Düsentrieb aus Aachen. Mit Cynteract hat er mit einem speziellen Handschuh und diversen Spielen eine motivierende Möglichkeit der Rehabilitation der Hand entwickelt. Im Interview erklärt er mir wie es dazu kam und welche Hürden, Herausforderungen und Erfolge seinen Weg bislang gesäumt haben.

    ...mehr
  • 14.06.2022
    22 MB
    25:33
    Cover

    141 Zappes Broi

    Zappes ist ein naturtrübes, kölsches Bio-Pils. Ja, Ihr habt richtig gehört, ein Pils aus Köln. Es wird südlich von Köln in einer kleinen Brauerei gebraut und besteht ausschließlich aus veganen Zutaten aus biologischem Anbau. Ich habe es neulich das erste Mal entdeckt, als ich an einem der ersten sonnigen Tage mit einer Freundin im Park saß und ein Kioskbier genoss. Aus dem Kioskkühlschrank lächelte mich das Zappes an und bei genauerem Hinsehen fand ich es auch deswegen spannend: Zappes ist nicht nur Bio, sondern es kommt noch besser: Zappes liegt Engagement in und für soziale Einrichtungen sehr am Herzen. Die kleine Firma fördert soziale und kulturelle Projekte in den Kölner Veedeln. Ich bin heute verabredet mit den beiden Geschäftsführern & Gründern Dr. Nicolas Lutz und Maximilian Koeser verabredet. Nico, Maxi wie seid Ihr auf die Idee gekommen Zappes Broi zu gründen?

    ...mehr
  • 07.06.2022
    34 MB
    40:10
    Cover

    140 Ecoblister

    Das Ziel von Ecoblister ist es Medizinverpackungen zu produzieren, die sicher, nachhaltig und kompostierbar sind. Bei mir heute im Podcastinterview ist Dr. Mona Syhre Geschäftsführende Gesellschafterin von Ecoblister. Mona warum brauchen wir eine Revolution in der pharmazeutischen Verpackung?

    ...mehr
  • 31.05.2022
    40 MB
    47:30
    Cover

    139 City Cleaners Germany

    Habt Ihr schon mal vom „Bückathon“ gehört? Die City Cleaners Germany schon, sie sind eine Gruppe von engagierten Saubermachern, die sich für saubere Städte einsetzen.Birgit, Du bist sozusagen die Mama von den City Cleaners Germany, wann und warum hast Du die Gruppe gegründet?

    ...mehr
  • 24.05.2022
    12 MB
    14:47
    Cover

    138 Geflüchteten helfen, Deutsch zu lernen

    Sprichst Du Deutsch? Dann kannst auch Du mithelfen. Mit speziellen Lernunterlagen muss man kein Lehrer sein, um Deutsch auf dem einfachsten Niveau beizubringen. Jede Hilfe zählt!Patrick Nadler und seine Onlineplattform Nachhilfe Vermittlungsplattform Tutorspace habe ich Euch bereits im Juli 2021 vorgestellt. Jetzt hat Patrick aus gegebenem Anlass auch eine Ukrainehilfe auf die Beine gestellt, die ich Euch gerne näherbringen möchte.TutorSpace unterstützt ukrainische Geflüchtete - Jetzt kostenlos einen ehrenamtlichen Deutschlehrer finden oder einer werden

    ...mehr
  • 17.05.2022
    36 MB
    41:53
    Cover

    137 Zero Waste

    Zero Waste Germany e. V. ist der Dachverband mehrerer lokaler, gemeinnütziger Zero-Waste-Organisationen in Deutschland. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, ein Umdenken zugunsten einer stetigen Verringerung von Müll und Verschwendung anzuregen. Mit ihrer Zero-Waste-Philosophie wollen sie Möglichkeiten für eine ressourcenschonende Lebensweise und nachhaltiges Wirtschaften auf kommunaler sowie nationaler Ebene aufzeigen und die Stärkung der Kreislaufwirtschaft vorantreiben. Ihr Motto lautet dabei “Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht“. Ich bin heute zu Besuch bei Olga Witt, der Gründerin von Zero Waste Köln. Liebe Olga, kann man wirklich Zero Waste leben und wenn ja, wie geht das?

    ...mehr
  • 10.05.2022
    43 MB
    51:07
    Cover

    136 Rheinflanke - Netzwerk-Ukrainehilfe

    Nach dem Motto: Nur wer eine Chance bekommt, kann sie auch nutzen! arbeitet die RheinFlanke seit 2006 täglich daran, dass alle jungen Menschen, die Unterstützung benötigen, diese auch erhalten. Das Ziel ist die Verbesserung der Zukunftsperspektiven von Kindern und Jugendlichen durch vielfältige, aufeinander aufbauende Angebote. Sport dient dabei als Motor– als niederschwelliger Einstieg zum Kontaktaufbau und zur Kompetenzentwicklung sowie als Brücke zu individuellen Beratungs- und Unterstützungsangeboten. Ich bin heute verabredet mit Geschäftsführer Sebastian Koerber. Lieber Sebastian, die Rheinflanke ist ein Erfolgskonzept: an neun Standorten in Nordrhein Westfalen und in Berlin arbeitet Ihr mit fast 100 Mitarbeitenden. Was genau bewegt Ihr da täglich? Neben der sportbasierten Jugend und Bildungsarbeit habt Ihr aktuell aber auch ein Netzwerk-Ukrainehilfe gegründet. Was ist das?

    ...mehr
  • 03.05.2022
    34 MB
    39:35
    Cover

    135 WEtell

    Heutzutage gibt es ja alles: nachhaltige Geldanlagen, nachhaltiges Shampoo, nachhaltige Flaschen, nachhaltiges Essen, nachhaltiges Reisen, nachhaltigen Strom und es gibt auch nachhaltigen Mobilfunk. Mein Ziel in diesen Podcast ist es natürlich auch zu hinterfragen, wie Dinge funktionieren und ob sie wirklich nachhaltig sind, also lass dich überraschen was nachhaltiger Mobilfunk ist und wie das funktionier. In diesem Interview spreche ich mit Andreas, einem der Gründer von WEtell.

    ...mehr
  • 26.04.2022
    24 MB
    28:32
    Cover

    134 nada - simply care - nachhaltiges Shampoo & Duschgel

    In ihrer Berliner Küche hat Melissa Spoden so lange getüfftelt und ausprobiert, bis sie ein Duschshampoo in Pulverform entwickelt hatte: Heute ist sie bei mir hier zu Besuch und stellt mir Ihre Naturkosmetikfirma "nada - simply care" vor. Melissa, wie lange musstest Du Daniel-Düsentrieb-Mäßig in der Küche rühren und mixen bis Du Dein Produkt kreiert hast, wie funktioniert eigentlich ein Duschshampoo in Pulverform und warum ist das nachhaltiger als andere Duschshampoos?

    ...mehr
  • 19.04.2022
    28 MB
    32:30
    Cover

    133 recyclehero

    recyclehero ist Dein Abholservice für Altglas, Altpapier, Pfand & Altkleider. Bei mir heute zu Besuch im Weltverbesserer Podcast: Nadine Herbrich, Mitgründerin von recyclehero. Herzlich willkommen, Nadine, wie seid Ihr auf die Idee gekommen recyclehero zu gründen?

    ...mehr
  • 12.04.2022
    35 MB
    41:09
    Cover

    132 Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.

    Die Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V. ist eine Selbsthilfe Vereinigung, die von Menschen gegründet wurde, die selbst von der Parkinson'schen Krankheit betroffen waren. Heute zählt sie rund 19 000 Mitglieder und viele hundert Regionalgruppen und Kontaktstellen. Sie versteht sich als Zusammenschluss von Personen, die sich als Betroffene, Partner, Angehörige, Arbeitskollegen und Personen aus den Heilberufen mit Morbus Parkinson auseinandersetzen. Das Ziel der dPV ist, die Lebensumstände von Parkinson-Patienten und deren Partnern zu verbessern.

    ...mehr
  • 06.04.2022
    39 MB
    44:22
    Cover

    131 Schrottbienen

    Bienen sind wichtig für das Ökosystem. Ähnlich wichtig für ein ökologisch verträgliches Miteinander, ist das korrekte Recycling von Altmetall. Denn jede gesammelte Tonne Altmetall ist mehr als eine Tonne Eisenerz, die in der Erde bleiben darf. Ein weiterer Vorteil des Recyclings: Die Herstellung von Stahl aus 100% recyceltem Altmetall erzeugt etwa 2/3 weniger CO2, verglichen mit anderen Verfahren. Vergleichbar mit einem Bienenschwarm sind die Fahrzeuge der Schrottbienen in NRW unterwegs, um den „Blütenstaub“ Altmetall einzusammeln. Und ähnlich wie die Bienen kümmern sie sich darum aus den Rohstoffen feinsten Honig herzustellen. Für die Schrottbienen bedeutet dies, das eingesammelte Altmetall zu sortieren und von Verschmutzungen zu befreien. Denn nur so kann das Material wieder dem Kreislauf zugeführt werden.Bei mir heute zu Besuch im WeltverbesererPodcast, Gründer und Geschäftsführer Florian Kriependorf.

    ...mehr
  • 29.03.2022
    38 MB
    44:25
    Cover

    130 die Naht verbindet

    Heute ist die Kreative Angelika Frank bei mir zu Gast, sie möchte Frauen und Mädchen eine Chance zur Selbständigkeit und Unabhängigkeit geben. Im Rahmen des Projektes ‚Lebenswirklichkeit in Bayern‘ unterrichtet sie als gelernte Schneiderin seit 2017 Frauen mit Migrationshintergrund. Durch das gemeinsame Kreativ sein werden Selbstvertrauen, Eigeninitiativen, Deutschkenntnisse, dreidimensionales Denken, strukturiertes Arbeiten u.a. vertieft und gestärkt. Angelika Dein Motto dabei lautet: „Die Naht verbindet unabhängig von Herkunft, Religion oder Sprache“ Wie bist Du auf diese Idee gekommen?

    ...mehr
  • 22.03.2022
    29 MB
    33:49
    Cover

    129 Das Geld hängt an den Bäumen

    Die Idee des Vereins „Das Geld hängt an den Bäumen“ ist einfach: Sie ernten mit vergessenen Menschen vergessenes Obst und lassen daraus köstliche Säfte und Schorlen herstellen, die im Direktvertrieb in der Metropolregion Hamburg verkauft werden. Mit den Erlösen finanziert „das Geld hängt an den Bäumen“ Arbeitsplätze auf dem 1. Arbeitsmarkt für diejenigen, die dort sonst aufgrund von Behinderungen, Krankheiten oder Einschränkungen wenig Chancen hätten. Nancy Menk ist Geschäftsführerin des Vereins. Herzlich willkommen im Weltverbesserer Podcast, liebe Nancy wann und wie seid Ihr auf diese tolle Idee gekommen?

    ...mehr
  • 15.03.2022
    39 MB
    46:25
    Cover

    128 NIDISI

    Das Team von NIDISI glaubt, dass ein Großteil der Lösungen für die globalen Herausforderungen der Menschheit und unseren Planeten bereits existieren. Die heutige Generation weiß, wie man die Welt verändern und zu einem besseren Ort machen kann. Es ist eine Entscheidung, diese Lösungen anzuwenden. Es ist letztlich eine Frage von Einstellung und von Haltung. Nidisi glaubt, dass wir besser, fairer und nachhaltiger auf unserem einzigartigen Planeten zusammenleben können. NIDISI versteht sich als gemeinnützige Ermutiger und Ermöglicher, die lebensbejahenden Mentalitäten zu fördern und zu unterstützen. Projekt für Projekt zeigen sie, dass es möglich ist, gleichzeitig einen ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Mehrwert zu schaffen.Wow, Sarah, das sind große Worte, ich bin mir sicher, Ihr lasst Ihnen auch große Taten folgen. Doch bevor wir dazu kommen, erzähle uns bitte noch Eure Gründungsgeschichte. Wer ist auf die Idee gekommen Nidisi zu gründen?

    ...mehr
  • 08.03.2022
    43 MB
    50:46
    Cover

    127 Leihbrary - Mollys sustainable life

    Macht es Sinn, dass jeder zuhause eine Bohrmaschine im Keller, eine Vertikutiermaschine im Schuppen, einen Fonduetopf im Schrank und 10 Puzzle im Regal hat. Nein, das macht nicht wirklich Sinn. Ich freue mich immer, wenn ich Nachbarn oder Freunden etwas leihen oder mir etwas von Ihnen leihen kann. Eine andere schöne Lösung gegen allzu viel Besitz, der eh nur selten oder einmal genutzt wird, sind Leihläden. Ich bin heute mit Nina Friese und David Krause verabredet, die solch eine wunderschöne Idee umsetzen möchten, die „Leihbrary“. Eurer Projekt eines Leihladens steckt noch in den Kinderschuhen. Ihr habt im November 2021 mit einer Vorstellung Eurer Idee den 3. Platz bei einem Ideenwettbewerb erzielt. Jetzt habt Ihr für die Umsetzung dieses Projektes einen Verein gegründet, Mollys Sustainable Life. Bitte erklärt uns doch mal genau Eure Idee und wie Ihr dazu gekommen seid.

    ...mehr
  • 01.03.2022
    41 MB
    47:33
    Cover

    126 Tierschutz Austria

    Tierschutz Austria ist die Stimme der Tiere in unserem wunderschönen Nachbarland Österreich. Tierschutz Austria ist erste Anlaufstelle für tierische Notfälle und bringt seit 175 Jahre Expertise in Sachen Tierhaltung und Tierpflege mit. Hier gibt es praktische Hilfe für Haus-, Wild- und Nutztiere. Tierschutz Austria strebt nach einer Welt, in der Tiere als empfindsame Lebewesen anerkannt werden. Daher setzen sie sich auf den Ebenen Tier, Mensch und Gesellschaft für das Lebensrecht aller Tiere sowie den Schutz und Erhalt ihrer Habitate und Rechte ein. Stephan Scheidl leitet das Tierheim in Wien, er ist heute unser Gesprächsgast.

    ...mehr
  • 22.02.2022
    54 MB
    01:03:04
    Cover

    125 StoffOS

    Was macht Ihr, wenn Ihr Schnupfen habt und Euch die Nase läuft? Vermutlich greifen die meisten von Euch zu Papiertaschentüchern. Im Jahr 2019 verbrauchten wir in Deutschland pro Kopf 375 Papiertaschentücher. Silke Kretzing hat einer alten Idee sozusagen neues Leben eingehaucht. Sie produziert und vertreibt nachhaltige Stofftaschentücher. Silke beschreibt sich selbst als gut gelaunte Idealistin aus dem Osnabrücker Land, die lieber anpackt, statt zu reden. Liebe Silke, herzlich Willkommen im Weltverbesserer Podcast! Wie bist Du auf die Idee zur Gründung Deiner Firma StoffOS gekommen?

    ...mehr
  • 15.02.2022
    36 MB
    42:08
    Cover

    124 Verkehrswende

    Julia Jarass ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. am Institut für Verkehrsforschung. Zudem ist sie stellv. Leiterin der Forschungsgruppe EXPERI. Julia beschäftigt sich vorrangig mit der Frage, wie aktive Mobilität (Zufußgehen und Radfahren) gefördert werden können und welche Rolle dabei die Transformation des öffentlichen Raums spielt. Dabei hat sie in ihrem Projekt EXPERI letztes Jahr mehrere (temporäre) Umgestaltungen zu autofreien Räumen begleitet und auch initiiert. Mit Ihr spreche ich heute über Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse und Ihre Ideen für die Zukunft.

    ...mehr
  • 08.02.2022
    48 MB
    56:49
    Cover

    123 Blick in die Zukunft

    Kai Gondlach studierte zunächst Soziologie, Politik- & Verwaltungswissenschaft. Dabei ging es ihm vor allem darum, die wissenschaftlichen Methoden kennenzulernen, um Gesellschaft(en), Organisationen und Gruppen zu analysieren. Anschließend brachte ihn ein Zufall zum Masterstudiengang Zukunftsforschung – um nicht nur die Vergangenheit und Gegenwart zu verstehen, sondern auch die Zukunft zu ergründen. Er motiviert Menschen zum kritischen und leidenschaftlichen Gestalten der Zukunft. Dabei liegt ihm besonders die jüngere Generation und deren Themen Klima, Arbeitsmarkt, Mobilität und Gesundheit am Herzen. Kai sagt „Zukunft ist eine Frage der Perspektive“ Wie meinst Du das, Kai?

    ...mehr
  • 01.02.2022
    26 MB
    30:31
    Cover

    122 LessWasteBox

    Annegret Kronshage und Salomon Bohlen sind ehemalige Veranstaltungskaufleute, die etwas in Köln bewirken wollen. Nur in ihrem eigenen Haushalten den Müll zu reduzieren, reicht ihnen nicht! Deswegen haben sie einen Lieferdienst für nachhaltigen Bürobedarf -klimaneutral und ohne Verpackungsmüll- gegründet. Bestellungen versenden sie nicht, sondern packen sie in wiederverwendbare Boxen und bringen sie mit dem Lastenfahrrad bis an die Büro-Tür.

    ...mehr
  • 25.01.2022
    34 MB
    40:13
    Cover

    121 Über den Tellerrand

    Über den Tellerrand ist eine Organisation, die an 35 Standorten in Deutschland ein mehrfach ausgezeichnetes Integrationskonzept anbietet. Das Ziel ist es, in ganz Deutschland Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und Beheimateten zu ermöglichen. Dafür bringt Über den Tellerrand Menschen mit und ohne Fluchterfahrung am Esstisch zusammen. Zusammen kochen, zusammen essen, zusammen eine offene Gesellschaft gestalten. Das Motto lautet: „Kulturaustausch geht durch den Magen.“ Bei mir heute im WeltverbessererPodcast zu Besuch ist Clara Speer. Clara, Du bist federführend in der Kommunikationsabteilung von Über den Tellerrand in Frankfurt, bitte nimm uns doch mal mit in die praktische Umsetzung. Wie muss ich mir das vorstellen, wie setzt Ihr Eure tolle Idee um?

    ...mehr
  • 19.01.2022
    45 MB
    52:36
    Cover

    120 Precycle Today

    Precycle Today ermöglicht es Marken und Einzelpersonen, ihren Plastikverbrauch auszugleichen. In dem Moment, in dem ein neues Produkt in das globale Kunststoffsystem eindringt, ist es jetzt möglich, bereits das Ende seiner Lebensdauer zu berücksichtigen und eine angemessene Infrastruktur für den Abfall vorzubereiten, zu dem dieses Produkt irgendwann werden wird.Möglich ist das Ganze über ein Plastikkreditsystem. Diese Credits werden von Impact-Partnern generiert - Recyclern im Globalen Süden, die Plastikmüll unter fairen Arbeitsbedingungen zurückgewinnen und recyceln. Diese Gutschriften können von Marken und Einzelpersonen im globalen Norden verwendet werden, die unvermeidbare Plastikemissionen ausgleichen möchten. Dieses System erzeugt eine dreifache Wirkung – sozial, wirtschaftlich und ökologisch. Bei mir heute zu Gast ist der Gründer und Geschäftsführer von Precycle today: Christian Rühlmann

    ...mehr
  • 11.01.2022
    43 MB
    50:47
    Cover

    119 LANDVISIONEN

    LANDVISIONEN ent­wickelt und unter­­stützt soziale Innovationen, die zur wirtschaft­­lichen, sozialen und kulturellen Belebung lokaler Gemein­­schaften in länd­­lichen Regionen Branden­­burgs beitragen. Dabei lassen sie die Visionen der Menschen vor Ort lebendig werden und sind sowohl bei der Gründung und Ver­­stetigung von Sozial­unternehmen, als auch beim Aufbau von Dorf­­entwicklungs­­projekten als kompetenter Partner mit jahrzehnte­­langer Erfahrung ansprechbar. Heute bei mir im Interview Norbert Kunz Gründer von Landvisionen und außerdem Geschäftsführer von der Social Impact gGmbH.

    ...mehr
  • 10.01.2022
    1 MB
    01:57
    Cover

    10 Zitate Special

    „Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.“ * Die Ärzte

    ...mehr
  • 09.01.2022
    1 MB
    01:56
    Cover

    9 Zitate Special

    „Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ * Greta Thunberg

    ...mehr
  • 08.01.2022
    2 MB
    02:09
    Cover

    8 Zitate Special

    „Es ist billiger den Planeten jetzt zu schützen, als ihn später zu reparieren.“ * José Manuel Barroso

    ...mehr
  • 07.01.2022
    1 MB
    01:57
    Cover

    7 Zitate Special

    „Wenn Schlachthäuser Glaswände hätten, wäre jeder ein Vegetarier.“ * Paul McCartney

    ...mehr
  • 06.01.2022
    1 MB
    01:59
    Cover

    6 Zitate Special

    „Kauft weniger, sucht es sorgfältig aus, lasst es beständig sein.“ * Vivienne Westwood

    ...mehr
  • 05.01.2022
    1 MB
    01:58
    Cover

    5 Zitate Special

    „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ * Molière

    ...mehr
  • 04.01.2022
    1 MB
    02:01
    Cover

    4 Zitate Special

    „Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“ * Marie von Ebner-Eschenbach

    ...mehr
  • 03.01.2022
    1 MB
    02:02
    Cover

    3 Zitate Special

    „Die größte Gefahr für unseren Planeten ist der Glaube, dass jemand anderes ihn rettet.“ * Robert Swan

    ...mehr
  • 02.01.2022
    2 MB
    02:27
    Cover

    2 Zitate Special

    3. „Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schön ärgern.“ * Marc-Uwe Kling

    ...mehr
  • 01.01.2022
    1 MB
    02:02
    Cover

    1 Zitate Special

    "Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist."* Dalai Lama

    ...mehr
  • 28.12.2021
    32 MB
    37:23
    Cover

    118 Hinsundkunzt

    Hier in Köln einen Raum anzumieten ist nicht nur teuer, sondern es ist auch schwer Raum für Projekte zu finden. Ich denke, dieses Problem kennen viele Städter. Hinsundkunzt, gelegen in einem Kölner Hinterhof im Stadtteil Sülz ist eine im nachbarschaftlich gemeinnützigen Sinne agierende Gruppe von Künstlern, die es uns ermöglichen möchte, auf einfache Art und Weise eine Location zeitweise für unsere Zwecke und Angebote nutzen zu können, ohne, dass wir uns dauerhaft fest zu binden. Man kann dort seinen "Traum vom Raum" verwirklichen. In privater Eigeninitiative wird so die Möglichkeit des gemeinschaftlichen "Raum-Sharings" angeboten und der Stadtteil durch viele tolle Angebote. Ein Konzept, das es meiner Ansicht nach in jeder Stadt in jedem Viertel geben sollte. Bei mir heute zu Gast ist Günter Schmitt, der uns die Idee und deren Umsetzung einmal vorstellen möchte.

    ...mehr
  • 21.12.2021
    46 MB
    54:27
    Cover

    117 Bike Bridge

    Der Verein Bike Bridge wünscht sich, dass es für alle möglich ist, Fahrrad(-fahren) zu erleben, zu nutzen & mobil zu sein. Bis 2023 wollen sie dank einer Förderung durch die Aktion Mensch Stiftung dafür Bike & Belong Kurse an sechs Standorten anbieten und neben mehr Mobilität auch den Austausch, die Begegnung & das gesellschaftliche Engagement vor Ort fördern. Heute bei mir im Interview ist Quan-Minh Bottril-Chau, liebe Quan-Minh bitte erläutere uns doch nochmal Eure Projektidee, was macht Ihr da und warum?

    ...mehr
  • 14.12.2021
    42 MB
    49:48
    Cover

    116 Erneuerbare Energien Kleines Wiesental e.V.

    Der Verein Erneuerbare Energien Kleines Wiesental e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Natur und Umwelt zu schützen, damit nachfolgenden Generationen eine intakte Natur und eine lebenswerte Umwelt bewahrt werden kann. Ein ganz besonderes Anliegen ist dem Verein die Nutzung der im Kleinen Wiesental einer Region südlich von Freiburg vorhandenen Ressourcen an erneuerbaren Energieträgern wie Holz, Wasser, Sonne und Wind, um einen konstruktiven Beitrag zur Energiewende und dem Ausstieg aus der Atomenergie zu leisten. Heute unterhalte ich mich mit der ersten Vorsitzenden des Vereins Patricia Fromm. Liebe Patricia, ich habe das Gefühl in der Region Freiburg gibt es unglaublich viel Aktivismus Richtung erneuerbare Energien. Ist das wirklich so? Und wie erklärst Du Dir das?

    ...mehr
  • 07.12.2021
    48 MB
    56:33
    Cover

    115 Carbonfuture

    Carbonfuture ist Marktplatz und Plattform für hochwertige und wirkungsvolle Kohlenstoffsenken-Credits. Sie unterstützen Unternehmen und Organisationen weltweit auf ihrem Weg zu Klimaneutralität. Die Mission dabei ist: CO₂ aus der Atmosphäre zu nehmen und Kohlenstoff zurück in den Boden zu bringen. Bei mir im Interview ist heute Marcel Eichler von Carbonfuture.Matthias, Marcel, wenn ich das so höre, werde ich ganz wachsam, das hört sich zu gut an, um wahr zu sein und in meinem Kopf blinkt direkt eine rote Warnleuchte und sagt „Greenwashing“. Sorgt doch bitte mal dafür, dass die Warnleuchte ausgeht und erklärt mir, was Ihr da macht und wie das funktioniert:

    ...mehr
  • 30.11.2021
    41 MB
    47:46
    Cover

    114 IPPNW e.V.

    Der Ärzteverein International Physicians for the Prevention of Nuclear War(IPPNW) ist 1980 von einem russischen und einem amerikanischen Kardiologen gegründet worden – zur Verhinderung eines Atomkrieges in den Zeiten des Kalten Krieges. Für ihr Engagement bekamen sie 1985 den Friedensnobelpreis. International setzen sich mehrere Tausend Mediziner und Medizinerinnen in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten für eine friedliche, atomtechnologiefreie und menschenwürdige Welt ein und arbeiten dabei über alle politischen und gesellschaftlichen Grenzen hinweg. In Deutschland nennt sich die IPPNW “Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.” und besteht aus 6000 Ärzten und Ärztinnen, Medizinstudierenden und Fördermitgliedern. Die Organisation forscht, unter anderem, zu den Fakten und Hintergründen der gesundheitlichen, sozialen und politischen Auswirkungen von Krieg und Atomtechnologie. Ich bin heute hier verabredet mit Carlotta Conrad. Sie ist Vorstandsmitglied der IPPNW. Hallo Carlotta, bitte stell uns doch die Arbeit der IPPNW etwas genauer vor. Was macht Ihr und warum?

    ...mehr
  • 23.11.2021
    34 MB
    40:08
    Cover

    113 ROBIN WOOD

    Die Geschichte von Robin Hood, dem „Rächer der Enterbten“, kennt jedes Kind. Von ROBIN WOOD haben bestimmt auch viele schon gehört. ROBIN WOOD ist eine Gewaltfreie Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt, eine deutsche Umwelt- und Naturschutzorganisation. Doch was genau macht diese gemeinnützige Organisation? Ich bin heute verabredet mit Ute Bertrand, der Pressesprecherin von ROBIN WOOD, die mir Rede und Antwort stehen wird.

    ...mehr
  • 16.11.2021
    40 MB
    46:55
    Cover

    112 pack&satt

    Seien wir ehrlich: jeden Tag frisch zu kochen funktioniert aus Mangel an Zeit oder Lust einfach nicht immer. Da sind Fertigprodukten doch oftmals eine gute Lösung. Viele Zusatzstoffen und der leidige Verpackungsmüll aber eher weniger. pack&satt hat es sich zur Mission gemacht Mahlzeiten zu entwickeln, die schnell und einfach gehen und gleichzeitig “voll wertig” sind. Verpackt werden die Mahlzeiten im Mehrweg-Pfandglas. Herzlich Willkommen Eva Maier und Sophie Gnest von pack&satt.

    ...mehr