Cover

Fake Busters

Haben sich die Weltmächte verschworen? Wollen Reptiloide die Menschheit unterwerfen und waren wir eigentlich jemals wirklich auf dem Mond? Die KURIER Fake Busters - Jeden Dienstag tauchen wir mit euch in die Welt der Verschwörungstheorien ein und suchen, nach der Wahrheit. Lasst euch von den skurrilsten Thesen verführen, und dann auf den Boden der harten Tatsachen zurück holen. Wir sprechen mit Menschen, die an die Verschwörung glauben und mit Experten, die erklären, warum es diese Verschwörung nicht gibt. Ihr findet uns jeden Dienstag auf kurier.at/fakebusters, Apple Podcasts, Spotify, und überall sonst wo ihr Podcasts hören könnt"...... Bleibt skeptisch aber hört uns gut zu

Alle Folgen

  • 23.02.2021
    18 MB
    14:43
    Cover

    Besitzt der Vatikan eine Zeitmaschine?

    Ein jeder hat schon von Zeitreisen geträumt, Pater Pellegrino Ernetti will eine solche durchgeführt haben. Er behauptete, mit einem Team von angesehen Wissenschaftern - darunter Wernher von Braun, in den Fünfzigerjahren eine Zeitmaschine gebaut zu haben. Den sogenannten Chronovisor. Auf seinen Reisen habe er nicht nur Jesus Christus bei der Kreuzigung beobachtet - er will auch ein verschollenes römisches Theaterstück wiederentdeckt haben. Doch wie will Ernetti dieses Wunderwerk vollbracht haben? Was ist aus dem Chronovisor geworden und welche Beweise gibt es? Und vor allem: Sind Zeitreisen in der Theorie möglich?Antworten darauf haben wir in dieser Folge.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Wir bedanken uns auch bei der Univerität zu Köln für die erlaube Verwendung eines Audioausschnitt aus der Vorlesungsreihe „Zukunft vorgelebt – Naturwissenschaftliche Aspekte in Science Fiction“ der Universität zu Köln.Bleibt skeptisch aber hört uns gut zu....

    ...mehr
  • 16.02.2021
    23 MB
    19:23
    Cover

    Kurt Cobain: Wurde der Rockstar ermordet?

    Am 5. April 1994 soll sich Kurt Cobain in seinem Anwesen in Seattle das Leben genommen haben. Viele Fans wollen daran aber nicht glauben und vermuten, dass das Vorbild der Generation Grunge ermordet wurde. Sieht man sich die Todesumstände an, stellen sich tatsächlich viele Fragen, die unbeantwortet blieben.Er soll sich eine Überdosis Heroin gespritzt und sich danach mit einer Schrotflinte erschossen haben. Aber wie kann sich jemand, der eine Überdosis hat, danach noch erschießen? Warum wurde der Tatort erst Stunden später abgeriegelt und warum reiste seine Witwe Courtney Love nicht nach Seattle, um ihren Mann, der einige Tage kein Lebenszeichen von sich gegeben hatte, zu finden?Die Fake Busters sind in die Nacht des Todes zurückgereist und haben versucht, Beweise für und gegen die die Selbstmord-Theorie zu finden.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch aber hört uns gut zu....

    ...mehr
  • 09.02.2021
    19 MB
    15:25
    Cover

    Corona, Trump und Co: Kennen die Simpsons die Zukunft?

    Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie sind die bekannteste Fernsehfamilie der Welt. Seit 1989 flimmern die vom US-Sender Fox produzierten Simpsons über die Bildschirme der Welt und sie scheinen die Zukunft zu kennen. Unzählige der absurden Abenteuer der Simpsons sind Jahre später Realität geworden.Wie konnten die Macher, allen voran Erfinder Matt Groening wissen, dass Donald Trump Präsident werden oder dass das Coronavirus unsere Welt in Atem halten wird? Und das sind nur zwei der unzähligen Vorhersagen, die tatsächlich eingetreten sind. Es ist zu hoffen, dass das alles Zufälle sind, denn was die Serie für 2021 voraussagt, ist alles andere als beruhigend. Die Fake Busters haben Erklärungen gefunden, warum die Macher der Serie ihre Inhalte so treffsicher wählen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 02.02.2021
    15 MB
    12:38
    Cover

    I. Weltkrieg: Fiel die Politik der Armee in den Rücken?

    Der Erste Weltkrieg war beendet, die Mittelmächte hatten verloren. Und die Schuld an der Niederlage hatten nicht etwa Armee oder feindliche Truppen – nein, es waren sozialdemokratische Abgeordnete und für manche gar das internationale Judentum. Gestützt wurde diese Verschwörungstheorie durch einen Zeitungsartikel: Dieser zitierte einen britischen General mit den Worten: „Was die deutsche Armee betrifft, so kann die allgemeine Ansicht in das Wort zusammengefasst werden: Sie wurde von der Zivilbevölkerung von hinten erdolcht.“Ist an diesen Vorwürfen etwas dran? Wir gehen ihnen in dieser Folge nach.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 26.01.2021
    28 MB
    23:19
    Cover

    Mythos Atlantis: Gab es die sagenumwobene Insel wirklich?

    Um diesen geheimnisvollen Ort ranken sich mehr Mythen als um jeden anderen. Atlantis wird seit Jahrtausenden als reiche Seemacht beschrieben, die in einer Naturkatastrophe unterging. Laut griechischen Überlieferungen war Atlantis ein riesiges Reich. Die Erzählungen Platons inspirierten später auch die Nazis. Sie glorifizierten Atlantis als Urheimat der Arier, der weißen Rasse. Ihre Expeditionen verliefen aber alle im Sand.Aber wo überhaupt suchen? Das ist das Hauptproblem in Sachen Atlantik, denn niemand weiß, wo es überhaupt gelegen haben soll. Befand es sich im Atlantis, im Mittelmeer oder sogar in der Nordsee? Die heißesten Spuren finden sich im Mittelmeer.Die Fake Busters haben sich auf die Suche nach der versunkenen Insel gemacht und Hinweise gefunden, die auf die Existenz von Atlantis hinweisen könnten.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu...

    ...mehr
  • 19.01.2021
    33 MB
    26:56
    Cover

    Werden wir von Schlangen und Echsen regiert?

    Ja,‌ ‌es‌ ‌klingt‌ ‌absurd,‌ ‌aber‌ ‌seit‌ ‌Jahrzehnten‌ ‌halten‌ ‌sich‌ ‌Verschwörung‌ ‌Mythen,‌ ‌wonach‌ ‌Politiker‌ ‌und‌ ‌Wirtschaftsbosse‌ ‌einer‌ ‌Rasse‌ ‌von‌ ‌außerirdischen‌ ‌Reptilien‌ ‌abstammen.‌ ‌Sie‌ ‌sollen‌ ‌Formwandler‌ ‌sein‌ ‌und‌ ‌schon‌ ‌vor‌ ‌Tausenden‌ ‌von‌ ‌Jahren‌ ‌die‌ ‌Erde‌ ‌erreicht‌ ‌haben.‌ Damals,‌ ‌als‌ ‌angeblich‌ ‌ein‌ ‌Krieg‌ ‌der‌ ‌Aliens‌ ‌um‌ ‌die‌ ‌Vorherrschaft‌ ‌der‌ ‌Welt‌ ‌tobte.‌ ‌Mittlerweile sollen viele Politiker entweder selbst Reptiloiden sein oder zumindest von ihnen gesteuert werden. Natürlich haben in dieser Verschwörungstheorie auch Gefechte zwischen CIA und Aliens, versunkenene Städte und viel Science Fiction Platz.Wie‌ ‌es‌ ‌zu‌ ‌diesem‌ ‌Gerücht‌ ‌gekommen‌ ‌ist‌ ‌und‌ ‌ob‌ ‌eine‌ ‌Wahrheit‌ ‌dahintersteckt,‌ ‌klären‌ ‌wir‌ ‌in der aktuellen Folge.‌Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 12.01.2021
    22 MB
    18:08
    Cover

    Chemtrails: Wird der Himmel zur gefährlichen Waffe?

    Die Mächtigen der Welt wollen die Menschheit dezimieren, unsere Gedanken kontrollieren und die Macht über das Wetter haben, und das erreichen sie mittels Chemtrails. Gerade während der Coronakrise wurde wieder viel über Chemtrails spekuliert ,obwohl die Verschwörungstheorie eigentlich seit den 90er Jahren ein Dauerbrenner ist.Jetzt, wo die Welt von einem Virus übermannt wurde, fühlen sich Verschwörungstheoretiker erst recht bestätigt. Covid-19 sei aus der Luft via Chemtrails verbreitet worden. Warum? Weil uns die Pharmaindustrie und die Mächtigen der Welt durchimpfen wollen. Außerdem sollen mit Chemtrails das Wetter, und damit auch weite Teile der Wirtschaft kontrolliert werden können.Bei unseren Recherchen haben die Fake Busters aber auch herausgefunden was es damit auf sich hat, und, dass nicht alles, was über Chemtrails gesagt wird, so ganz falsch ist.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu...

    ...mehr
  • 05.01.2021
    26 MB
    21:49
    Cover

    Wird 2021 das Jahr der "Corona-Rebellen"?

    Mit Corona hat sich auch die Skepsis gegen die Maßnahmen ausgebreitet und bei Verschwörungstheoretikern fruchtbaren Boden gefunden. Es hat nicht lange gedauert, bis in einschlägigen Gruppen aus dem Lockdown ein landesweites KZ, die Impfung eine Massenchipung wurde. Namen wie QAnon oder Attila Hildmann waren immer öfter zu hören. Mit den ersten Lockerungen kam es auf der ganzen Welt zu Demonstrationen gegen die Maßnahmen. Auch in Österreich treffen sich sogenannte Corona-Rebellen regelmäßig, um zu demonstrieren. Allerdings in einem überschaubaren Ausmaß. Mehr als 1000 Teilnehmer gab es praktisch nie. Außerdem bricht ihre scheinbare Front zusammen.Mit der Impfung könnte das Lager der Coronaleugner jedoch neuen Zuwachs bekommen: Nur jeder Fünfte will sich in Österreich impfen lassen. Im Netz kursieren die abenteuerlichsten Theorien. Wird 2021 das Jahr der Verschwörungstheoretiker?Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 22.12.2020
    18 MB
    14:37
    Cover

    Die Weihnachtsmann-Verschwörung

    Christkind oder Weihnachtsmann? Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Während in Europa eher das Christkind schon am Heiligen Abend am 24. Dezember die Geschenke bringt, ist es in großen Teilen der Welt der Weihnachtsmann, der erst am 25. ausliefert.Aber woher kommen diese Figuren eigentlich? Und was hat der Teufel damit zu tun? Fakt ist, dass einerseits eine ausgeklügelte Werbemasche dahintersteckt. Andererseits waren es auch die Nazis, die das Bild prägten, so unweihnachtlich das auch klingen mag. Die Fake Busters haben sich gefragt, wie viel Wahrheit hinter unseren Weihnachtsgeschichten steckt.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 15.12.2020
    24 MB
    20:00
    Cover

    Mysteriöse Monolithen: Was steckt hinter dem Phänomen?

    Es ist der 18. November 2020. Wissenschaftler des Department of Public Safety sind an diesem Vormittag auf einem Erkundungsflug über dem Canyonlands-Nationalpark in Utah, USA. Die Biologen müssen den Bestand an Dickhornschafen erheben. Plötzlich glänzt ein helles längliches Objekt in der Sonne. Es handelt sich um eine 3,5 Meter hohe Metallstange, die mitten in der Landschaft steht.Sofort gehen Aufnahmen des mysteriösen Monuments um die ganze Welt und es wird bekannt als Monolith von Utah. Wer stellt völlig ohne Grund einfach ein solches Objekt mitten ins Nichts? Es dauert nicht lange, bis die ersten Spekulationen laut werden, dass Aliens auf der Erde gelandet sind. Oder ist der Monolith vielleicht Teil eine streng geheimen Militär-Mission? Sind vielleicht Aliens gelandet und wenn ja, kommen sie in Frieden?Die Fake Busters haben versucht herauszufinden, was hinter dem Phänomen stecken könnte und einige interessante Theorien gefunden.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu…

    ...mehr
  • 09.12.2020
    23 MB
    18:38
    Cover

    "The Great Reset": Will uns die Weltelite in den Kommunismus treiben?

    Im Mai kommenden Jahres trifft sich die Weltelite zum Weltwirtschaftsforum in Singapur und wird dort darüber beraten, wie sie die Menschheit mit Hilfe des Coronavirus weiterhin knechten und eine neue Weltordnung errichten kann – so zumindest die Ansicht einiger Verschwörungstheoretiker wie Attila Hildmann und co. Der Name des Plans: „The Great Reset“, also der große Neustart.Die Anhänger der Great-Reset-Theorie kommen aus mehreren Lagern: Jene aus dem linken Spektrum sehen darin eher den Angriff einer neoliberalen, superreichen Kaste, die in Jeff Bezos-Manier die Welt in eine einzige Konsumlandschaft verwandeln will. Jene aus dem rechten Lager verstehen es als grausames Machtspiel einer globalistischen Elite. Joe Biden etwa wird von Trumps Haus-Sender Fox News als „verstörend nahe“ zur „Sozialistischen Great Reset-Bewegung gesehen.Tatsächlich ist das auch das Motto des nächstjährigen Treffens. Auch das jüngste Buch des Weltwirtschaftsforum-Chefs trägt den Titel "The Great Reset". Ist da möglicherweise wirklich mehr dahinter? Diesen und anderen Fragen widmen sich die Fake Busters in dieser Folge.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 02.12.2020
    22 MB
    17:54
    Cover

    Der Fluch der Kennedys: Unglück oder Verschwörung?

    In kaum einem Klan liegen Glück und Tragödie so nah beieinander wie bei den Kennedys. Nur wenige wissen aber, dass ein ungewöhnlicher und früher Tod schon seit Mitte des 19 Jahrhunderts eine makabre Familientradition ist. Das lässt Vermutungen zu, diese Familie würde von einem Fluch verfolgt oder gar gezielt von Feinden ausgelöscht. Die Fake Busters sind in die Vergangenheit gereist und haben versucht herauszufinden, was dahinter stecken könnte ...Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu ...

    ...mehr
  • 27.11.2020
    29 MB
    23:47
    Cover

    Das Kennedy-Attentat: Steckt eine Verschwörung dahinter?

    Diese historische Episode hat alles, was eine gute Geschichte braucht: Ein Politiker, Hoffnungsträger für die ganze Welt, eine wunderschöne Ehefrau, die die Menschen verzaubert. Und dann ein Mord vor Live-Kameras, einen Mörder, der schließlich selbst zum Opfer wird und auch die Mafia spielt eine Rolle. Das Attentat auf US-Präsident John F. Kennedy ließ die ganze Welt am 22. November 1963 stillstehen.Auf einer Wahlkampftour in Dallas Texas wird Kennedy in seinem Cabrio mitten in einer begeisterten Menschenmenge erschossen. Geschichten wie diese, regen viele Menschen zum Nachdenken an und es dauert nicht lange, bis sich Zweifel regen. Kann es sein, dass ein irrer Einzeltäter den mächtigsten Mann der Welt umbringt? Wer gab den Auftrag dazu? Einige Menschen denken, dass die CIA, der KGB oder die Mafia den Auftrag zu dem Attentat gaben. Die Fake Busters haben versucht herauszufinden, was an den Spekulationen dran ist.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu...

    ...mehr
  • 25.11.2020
    22 MB
    17:55
    Cover

    Marilyn Monroe's Tod: Wurde der Filmstar ermordet?

    Marilyn Monroe verkörperte die Sexbombe wie nur wenige Frauen vor und nach ihr. Hinter all dem Glamour verbarg sich aber auch eine dunkle Seite, denn ihrem Sexappeal erlagen viele Männer, was sie in Kreise führte, in denen es gefährlich werden kann. US-Präsident John F. Kennedy soll eine Affäre mit Monroe gehabt haben. Musste sie mit nur 36 Jahren sterben weil sie zu viel wusste? Angeblich war sein Bruder Bobby noch kurz vor ihrem Tod bei ihr Zuhause.Aber auch ihre Ärzte und ein Mafiaboss stehen im Verdacht, für ihren Tod verantwortlich zu sein. Die Fake Busters haben die Nacht des 5. August 1962 Revue passieren lassen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu....

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    17:44
    Cover

    Area 51: Was verbirgt die US-Army in Nevada?

    Die Area 51 ist das wohl am schlechtesten gehütete Geheimnis der USA. Rund um das Gebiet in der Wüste von Nevada ranken sich zahlreiche Mythen. Die US Air Force würde dort Ufos lagern und untersuchen. In der Militärbasis würden regelmäßig Treffen mit Außerirdischen stattfinden, die den USA bei der Entwicklung von neuartigen Waffen helfen. Das könne man auch an unzähligen Ufo-Sichtungen festmachen, die in dem Gebiet immer wieder berichtet werden. Außerdem werden dort die Überreste der Aliens aufbewahrt, die 1947 in Roswell abgestürzt sind. Sogar ein Filmstudio befindet sich in Area 51, und zwar jenes, in dem 1969 die Mondlandung gedreht wurde, weil die hat es ja angeblich gar nicht gegeben.Rund um das Militärgebiet in den USA entwickelte sich ein regelrechter Kult. 2019 versuchten dutzende Alien-Fans auf das Gelände einzudringen und Beweise für die Existenz von Aliens zu finden. Auch die Fake Busters kommen an diesem Thema natürlich nicht vorbei und haben versucht herauszufinden was Fakt und was Fiktion ist.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu...

    ...mehr
  • 12.11.2020
    28 MB
    23:27
    Cover

    Führt Corona zum Wiederaufstieg der Rechten?

    China hat das Virus absichtlich auf die Welt losgelassen, um die absolute Kontrolle zu erlangen. Die freie Presse ist gleichgeschaltet und die Versammlungsfreiheit ausgesetzt, um Kritiker mundtot zu machen. Das sind nur einige der obskuren Aussagen, die Corona-Maßnahmen-Kritiker in der Welt verbreiten - und sie finden Anklang. Das ruft rechte Gruppierungen auf den Plan. Die Fake Busters haben sich gefragt, wie Neonazis und Rechtsextreme die Krise nutzen, um Anhänger zu rekrutieren. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu…Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    18:03
    Cover

    Herrschen die Pharaonen als US-Präsidenten?

    Seit Beginn der Zivilisation beherrschen uns 13 Blutlinien, die von Satan persönlich ins Leben gerufen wurden. So sieht das zumindest eine Gruppe von Verschwörungstheoretikern, unter anderem der deutsche Rapper Kollegah. So sollen etwa die Pharaonen nach Europa ausgewandert und dort den feudalen Adel begründet haben, ehe sie von Großbritannien aus in die USA weiterzogen und seither von dort aus die Welt regieren, meinen die Verschwörungstheoretiker. In zahlreichen Videos und Artikeln „belegen“ sie ihren Mythos etwa damit, dass der ehemalige US-Präsident Barack Obama mit sechs ehemaligen US-Präsidenten verwandt ist. Zudem hat ein großer Teil der Briten dieselbe DNA wie ein ägyptischer Pharao.Ist also doch etwas dran an den 13 satanischen Blutlinien? Die Fakebusters haben sich auf die Suche nach Antworten gemacht und unter anderem die Geheimnisse der Genealogie erforscht.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    29 MB
    23:44
    Cover

    Der Mythos Vampir und echte Blutsauger

    Sie sind Kinder der Nacht, nähren sich an menschlichem Blut und sind unsterblich: Vampire. Ziellos irren sie durch die Dunkelheit, ohne Hoffnung auf Erlösung. Nur ein Pflock ins Herz, Tageslicht oder Knoblauch können ihren Durst nach Blut stoppen. Wen sie einmal gebissen haben, der wird selbst zu einem ihrer Art. Wer denkt, dass die Untoten nur ein Hirngespinst fantasievoller Autoren waren, der irrt. Denn es gibt sie wirklich, jene die menschliches Blut trinken und sich selbst als Vampire bezeichnen.Doch woher kommt der Mythos überhaupt, und warum werden auch noch im 21. Jahrhundert vermeintlich Untote exhumiert, ausgeweidet und verbrannt? Die Fake Busters haben nachgefragt.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    17:48
    Cover

    Jörg Haiders Tod: War es ein Attentat?

    Heuer wäre Jörg Haider 70 Jahre alt geworden. Er war einer der umstrittensten Politiker in Österreich und ganz Europa: ein Rechtspopulist, aber auch geliebter Landesvater seines Heimat-Bundeslandes Kärnten. Zumindest bei einem Großteil der Bürger. Als Haider 2008 bei einem Autounfall stirbt, steht das Bundesland still. Der Schock ist groß und schnell entwickelt sich ein regelrechter Kult um den Politiker.Naturgemäß dauert es nicht lange, bis erste Zweifel an den Umständen des Unfalls laut werden. Von Manipulationen am Unfallauto oder einem Mordkomplott ist die Rede und ja, es gab bei den Ermittlungen tatsächlich Pannen, die Zweifel zulassen. Wieso hatte Haider 1,8 Promille Alkohol im Blut, wenn Zeugen sagen, er hatte nicht viel getrunken? Wo war Haider in der Zeit zwischen seinem letzten Termin und dem Unfall?Die Fake Busters sind Berichte und Akten des Falls noch einmal durchgegangen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    28 MB
    23:28
    Cover

    Nazi-Okkultismus: Glaubte Hitler an Horoskope und dunkle Mächte?

    Horoskope, nordische Mythen und der absurde Traum der Herrenrasse - war alles nur Propaganda oder glaubten die Nazis wirklich ans Übernatürliche?Sie wollten eine Herrenrasse sein, von einer höheren Macht auserwählt - die Nazis. Sie glaubten an eine versunkene nordische Insel und dass dort ein Volk großer, starker blonder Menschen lebte, die ihre Vorfahren waren. Gute Horoskope sollen der Grund dafür gewesen sein, dass sie überhaupt in den Krieg zogen und Astrologen sollen Entscheidungen im Zweiten Weltkrieg massiv beeinflusst haben.Eine Überlieferung sagt, dass Hitler glaubte auserwählt worden zu sein. Ein Traum hätte ihm von dem Tod im ersten Weltkrieg beschützt. Und dann gibt es noch einen Geheimbund, die Thule-Gesellschaft, die maßgeblich an den Mythen des Dritten Reichs beteiligt sein soll.Die Fake Busters sind in die obskure Welt des Nazi-Okkultismus abgetaucht und haben versucht herauszufinden, was dahinter steckt und wie damit die Weltgeschichte beeinflusst hat.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    26 MB
    21:38
    Cover

    Hatten die Nazis Alien-Technik?

    Hitlers Wunderwaffen sind ein Symbol der Vernichtung und Propaganda für die angeblich hoch entwickelte Technik der Deutschen. Sie umgibt seit jeher ein schauriger Mythos. Viele spekulieren, dass es aber gar nicht die Deutschen selbst waren, die diese Waffen entwickelten. Verschwörungstheorien besagen, dass vor Ausbruch des zweiten Weltkriegs ein UFO im Schwarzwald abgestürzt ist und die Nazis die Technik nachbauten.Durch dieses Wissen sollen die Nazis sogar in der Lage gewesen sein, Gerätschaften herzustellen, die Zeitreisen ermöglichen. Ist Hitler in so einer Zeitkapsel geflüchtet? Die Fake Busters sind - zumindest metaphorisch - in der Zeit zurück gereist, haben sich die angeblichen Wunderwaffen der Nazis genau angeschaut und einen Historiker der Deutschen Bundeswehr zu den Verschwörungstheorien befragt.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    28 MB
    22:54
    Cover

    Lenken Aliens seit Jahrtausenden die Welt?

    Die Fake Busters haben Erich von Däniken gefragt, was für einen frühen Besuch von Aliens auf der Erde spricht. Ein Kritiker widerlegt die Thesen.Die Pyramiden von Gizeh, der Mechanismus von Antikythera, Stonehenge oder die Grabplatte von Palenque: Relikte aus einer Zeit, lange bevor Menschen hochentwickelte Technologien kannten. Wie war es möglich, diese Monumente und Gegenstände herzustellen und wozu dienten sie? Schon seit dem 19. Jahrhundert spekulierten Autoren darüber, dass Außerirdische frühen Kulturen Technik zur Verfügung stellten. Manche glauben bis heute, dass die Menschheit erst von Aliens erschaffen wurde, oder sie sich über die Jahrtausende zumindest mit Völkern gepaart haben.Während die Thesen in den 1950er Jahren dann auch sehr oft esoterisch angehaucht waren, betrat Ende der 60er ein Mann die Bühne der Prä-Astronautik, der sofort zum Superstar dieser Parawissenschaft avancierte: Erich von Däniken. Der Autor argumentierte auf - angeblich - rein wissenschaftlicher und beweisfundierter Basis. Däniken glaubt, dass Außerirdische primitiven Menschen Wissen vermittelten und dadurch erst Hochkulturen wie die alten Ägypter entstehen konnten. Spricht man über Prä-Astronautik, muss man mit Däniken sprechen, und das haben die Fake Busters getan. Wissenschaftsjournalist Florian Aigner liefert Gegenargumente.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    23 MB
    18:40
    Cover

    9/11: Steckte die US-Regierung hinter den Terroranschlägen?

    Die Anschläge auf das World Trade-Center am 11. September 2001 haben sich in das Gedächtnis der Welt eingebrannt. Verantwortlich für den Terror war angeblich Al Qaida, unter der Führung von Osama Bin Laden. US-Präsident George W. Bush führte nach den Anschlägen einen Krieg gegen den Terror. Für viele war es aber in Wahrheit ein Krieg um Öl.Kann es sein, dass die Anschläge ein Inside Job waren, die US-Regierung sie also gezielt plante, um den Irak-Krieg zu rechtfertigen? Es gäbe auch jede Menge Hinweise, die diese Theorie stützen. Zum Beispiel wurde die Bin Laden-Familie kurz nach den Anschlägen trotz absoluten Flugverbotes aus den USA aufgeflogen. Dafür charterten die dortigen Behörden extra Flugzeuge. Die Familie wurde aber zuvor nicht zu den Anschlägen befragt.Außerdem gab es schon vorher Sicherheitsberichte, die vor Anschlägen mit Flugzeugen warnten. Warum wurden sie nicht ernst genommen? Die Fake Busters haben sich die Argumente der Verschwörungstheoretiker genau angeschaut.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu....

    ...mehr
  • 12.11.2020
    36 MB
    29:47
    Cover

    9/11 - Wurden die Twin Towers gezielt gesprengt?

    Am Morgen des 11. September 2001 rasen zwei Flugzeuge innerhalb von Minuten in das Herz New York Citys, das World Trade Center. Live Kameras übertragen die fürchterlichen Bilder sofort in die ganze Welt. Kurz nach dem ersten Anschlag in New York wird auch die US-Hauptstadt Washington angegriffen. Fast 3.000 Menschen verlieren an diesem Tag ihr Leben. Kontrollierte SprengungVerantwortlich sein, sollen islamistische Terroristen. Die Türme stürzen innerhalb einer Stunde in sich zusammen - was angeblich unmöglich sein soll. Architekten und Ingenieure glauben, dass die Twin Towers kontrolliert gesprengt wurden. Und warum konnte die US-Luftwaffen die Flugzeuge nicht rechtzeitig abfangen?Es soll Beweise geben, die zeigen, dass 9/11 ein Inside Job war. Die Fake Busters haben sich die Argumente der Skeptiker genau angeschaut.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    28 MB
    23:21
    Cover

    Wurde Prinzessin Diana ermordet?

    Es ist die Nacht auf den 31. August 1997 als Fernsehsender auf der ganzen Welt ihr Programm unterbrechen und Nachricht von Lady Di’s Autounfall die Öffentlichkeit erreicht. Diana scheint nicht schwer verletzt zu sein, dennoch stirbt sie wenige Stunden, nachdem ihre Limousine in Paris gegen einen Brückenpfeiler gerast ist.Was zunächst nach einem tragischen aber gewöhnlichen Autounfall aussieht, könnte auch ein Mordkomplott gewesen sein. Das sagen zumindest Verschwörungstheoretiker. Es gäbe Motive, warum die Mutter von Prinz William und Harry nicht weiter leben sollte. Seit der Trennung von Thronfolger Charles hat die rebellische Diana eine Gefahr für das Ansehen der britischen Krone dargestellt. Vertraute der Prinzessin wollen außerdem wissen, dass Diana um ihr Leben gefürchtet hat.Die Fake Busters haben Akten und Dokumente zu dem Fall gewälzt und Erstaunliches gefunden.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    21 MB
    17:28
    Cover

    Verkauft der Onlineshop Wayfair verschwunde Kinder?

    Der Online-Shop Wayfair soll Kinder und Jugendliche als Möbel getarnt an Kunden liefern. Auf einschlägigen Seiten sowie in Sozialen Netzwerken geht die Verschwörungstheorie um, wonach gewisse Möbel mit sehr hohen Preisen die Namen verschollener Mädchen und Jungen tragen sollen. Bis zu 17.000 Dollar soll ein Kind kosten. Ist da etwas dran? Die Fake Busters haben sich auf die Suche nach Hinweisen gemacht und unter anderem einen sehr ungewöhnlichen Werbespot gefunden. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    23 MB
    18:41
    Cover

    #FreeBritney: Wird Britney Spears gefangen gehalten?

    #FreeBritney – unter diesem Hashtag fordern seit rund 12 Jahren tausende Menschen im Internet die Befreiung von Britney Spears. Wovon die Künstlerin befreit werden soll und ob das wirklich nötig ist, das klären die Fake Busters.Verwischtes Make Up, zerzauste Haare und ein verwirrter Blick. So sehen ihre Fans Britney Spears auf ihrem Instagram-Account. „Sie braucht Hilfe“ kommentieren tausende und markieren das FBI. Seit ihrem Zusammenbruch 2008, wo sie sich vor den Papparazzi ihre Haare abrasierte, wurde die Popsängerin entmündigt und steht unter der Vormundschaft ihrer Familie und Anwälte. Ihre Fans glauben, dass ihr Vater Britney absichtlich zu dem Nervenzusammenbruch trieb, um an ihr Vermögen zu kommen. Laut ihm ist sie sogar an Demenz erkrankt. Nun soll sie ihren Fans über Videos und Fotos geheime Zeichen zukommen lassen. Welche das sind und was dahintersteckt, das klären die Fake Busters. Außerdem sprechen sie mit Psychologin Christa Schirl die erklärt, unter welchem Druck Stars stehen und wie es ist, als Kinderstar aufzuwachsen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    27 MB
    22:23
    Cover

    UFOs - Sind wir nicht allein im Universum?

    Jedes Jahr, melden tausende Menschen Sichtungen von unidentifizierbaren Flugobjekten. Lichter am Himmel, die sich so ganz anders verhalten, als man es von Flugzeugen oder Drohnen kennt. Längst forschen auch Regierungen, was sich hinter den Sichtungen verbirgt. Wissen einige Eingeweihte schon mehr?Eines ist besonders spannend, nämlich dass die USA tatsächlich außerirdische Phänomene hinter manchen Sichtungen vermuten. Das Pentagon hat zur Untersuchung sogar eine eigene Task Force eingerichtet. Würden die USA die Untersuchungen öffentlich machen, wenn nichts dahinter steckt und sich möglicherweise blamieren? Die Fake Busters fragen nach, was dahinterstecken könnte.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    20 MB
    16:42
    Cover

    Vertuscht die US-Regierung seit Jahren einen UFO-Absturz?

    Überdimensional große Köpfe und Augen, ein kleiner Mund und ein schmaler, verkümmerter Körper - das ist das Bild eines Aliens, das sich in die Köpfe der Menschen eingebrannt hat. Schuld daran ist ein Film der angeblich aus den 1940er Jahren stammt und die Obduktion von zwei Aliens zeigen soll. Gefunden sein sollen sie nach dem Absturz ihrer "fliegenden Untertasse" 1947 in Roswell, im US-Bundesstaat New Mexico.Mehrere Zeugen berichteten damals, dass sie ein UFO beobachtet hätten, sie beschrieben ein leuchtendes Objekt, dass sich mit hoher Geschwindigkeit am Himmel bewegt hat. Ein Farmer fand später ein Trümmerfeld aus seinem Land. Die US-Regierung soll nach dem Absturz die Leichen der Aliens weggeschafft haben, um an ihnen Experimente durchzuführen.Kann es sein, dass sie längst unter uns sind, oder basiert die Verschwörungstheorie auf dem Wunschdenken, dass wir nicht die einzigen Lebewesen im Universum sind? Die Fake Busters sind der Legende auf die Spur gegangen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    16 MB
    13:15
    Cover

    Ist Paul McCartney 1966 bei einem Autounfall gestorben?

    Der Beatle soll bei einem Autounfall gestorben sein. Beweise fänden sich in Songs und Albumcover.Die Beatles sind nach wie vor die erfolgreichste Band der Musikgeschichte. Fast eine Milliarde verkaufte Alben, kreischende Fans, Dutzende Nummer eins Hits und der Soundtrack mehrerer Generationen. Aber wurden wir alle seit 1966 getäuscht? Ist Paul McCartney, einer der wichtigsten Menschen in der Musikbranche in Wirklichkeit durch einen Doppelgänger ersetzt worden? Anhänger der Paul is Dead-Verschwörungstheorie glauben das, denn Paul Mccartney soll 1966 bei einem Autounfall tödlich verunglückt sein.Die Beweise dafür würden die Beatles selbst in versteckten Botschaften in die Welt getragen haben. Sie finden sich angeblich in Songtexten und Albumcover. Die Fake Busters haben sich gemeinsam mit Marco Weise, von der KURIER-Kulturredaktion auf die Suche nach der Wahrheit gemacht.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    37 MB
    31:00
    Cover

    War die Menschheit niemals auf dem Mond?

    Es wäre eine der größten Verschwörungen der Menschheitsgeschichte, wenn die Mondlandung gefaked war. Wir gehen auf Spurensuche.War die Menschheit jemals auf dem Mond? Daran zweifeln Skeptiker seit Neil Armstrong 1969 den ersten Schritt auf dem Erdtrabanten gesetzt hat. Es wäre die größte Lüge, an die die Menschheit je geglaubt hat. Alles Inszenierung, um den Wettlauf ins Weltall im Kalten Krieg zu gewinnen. Verschwörungstheoretiker wollen mittels einer großen Zahl an Beweisen die Menschheit aufklären.Für diese Beweise gibt es aber immer auch eine Erklärung der NASA. Die Fake Busters haben die Erklärungsversuche aller Beteiligten zusammen getragen und Astronom Florian Freistetter gefragt, was die Wahrheit ist.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    23 MB
    18:56
    Cover

    Existiert die Stadt Bielefeld gar nicht?

    1994 verbreiten Studenten die Verschwörungstheorie, dass es die deutsche Stadt nicht gibt. Die Fake Busters wissen, was dahinter steckt.Bielefeld? Das gibt es doch gar nicht! Dieser Satz hat sich in die Köpfe vieler Verschwörungstheoretiker gebrannt und ist auch für jene gängig, die sich gerne einen Spaß daraus machen. Dort wo sich auf der Landkarte die deutsche Stadt Bielefeld befinden sollte, müsste eigentlich ein weißer Fleck sein. Die Stadt soll es in Wirklichkeit nämlich gar nicht geben. Das besagt zumindest eine knapp 25 Jahre alte Verschwörungstheorie.1994 fiel dem Studenten Achim Held auf, dass er niemanden kannte, der aus Bielefeld kommt. Damit ging es ihm angeblich so, wie all seinen Freunden. Aber warum sollte die Existenz einer ganzen Stadt nur eine Inszenierung sein und was könnte tatsächlich hinter der Bielefeld-Verschwörung stecken? Manche vermuten dort eine geheime Militärbasis, aber glauben, dass sich dort der Eingang zur versunkenen Stadt Atlantis verbirgt.Die Fake Busters haben mit dem Urvater der Verschwörung, Achim Held, gesprochen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    23 MB
    18:56
    Cover

    Was steckt hinter der mystischen Zahl 23?

    Die 23 ist mehr als nur eine Zahl. Sie soll das Zeichen der Illuminaten sein und ist mit wichtigen Daten der Geschichte verbunden. Was steckt dahinter?Cäsar wurde mit 23 Dolchstichen getötet. Das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsidenten Richard Nixon fand gemäß Artikel 2, Absatz 3 der US-Verfassung statt. Die Bundesrepublik Deutschland wurde am 23.5.1949 gegründet. Fünf ist die Quersumme von 2 und 3 und zählt man alle Ziffern von 1949 zusammen, ergibt das 23. Die Terroranschläge auf das World Trade Center fanden am 11. 9. 2001 statt. Addiert man auch hier Ziffern ergibt das 23. Das ist nur ein winziger Auszug der Daten, die mit 23 in Verbindung gebracht werden. Diese Hinweise, würden laut Verschwörungstheoretikern zeigen, dass die Illuminaten die Strippen in der ganzen Welt ziehen, denn die Zahl soll ihr Erkennungszeichen sein.Die Fake Busters sind in die Mythen rund um die 23 und die Illuminaten eingetaucht.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    22 MB
    18:17
    Cover

    Regiert der Geheimbund Illuminati die Welt?

    Sie sollen nach wie vor aus dem Untergrund die Fäden in der Welt ziehen. Die Fake Busters machen sich auf die Spuren der Illuminaten.Offiziell gab es den Geheimbund der Illuminaten nur knapp zehn Jahre lang im 18. Jahrhundert, bevor er verboten wurde. Die aufklärerischen Ziele des Bundes, waren der Obrigkeit nicht geheuer.Viele Verschwörungstheoretiker sind aber überzeugt davon, dass der Geheimbund bis heute besteht und die Fäden der Weltpolitik in der Hand hat.Die Fake Busters sind in die Mythen rund um die 23 und die Illuminaten eingetaucht.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    28 MB
    22:57
    Cover

    "Flat Earth": Ist unsere Erde eine Scheibe?

    Laufen wir Gefahr, von der Erde zu fallen? Ist die Erde vielleicht gar nicht rund, sondern eine Scheibe? Viele Menschen antworten mit "ja" und wollen das durch hunderte Beweise belegen können. Mittels Lasern und anderer "hochtechnischer", teils selbst entwickelter Geräte wollen Verschwörungstheoretiker beweisen, dass es keine Erdkrümmung gibt. Und Sonnenfinsternisse oder die Landung am Mond? Eine von der NASA produzierte Illusion, ebenso wie Aufnahmen von Astronauten im Weltall.Experimentalphysiker Werner Gruber erklärt im Fake Busters-Interview, warum wir aber keine Angst zu haben brauchen, über den Tellerrand zu blicken und dabei ins Nichts zu fallen.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    19 MB
    15:24
    Cover

    QAnon: Hält die Weltelite Kinder gefangen?

    Kinder, die entführt werden, um aus ihren Körpern ein Jugendserum herzustellen. Tausende sollen in Kellern und Tunnelsystemen gefangen sein. Kann das stimmen?Sei 2017 postet ein User namens Q auf der Internetplattform 4chan wilde Theorien. Er behauptet, ein hochrangiges Mitglied der Behörde zu sein und deshalb Zugang zu den wichtigsten Informationen im Weißen Haus zu haben.Auch im deutschsprachigen Raum findet Q immer mehr Anhänger, einer davon ist Sänger Xavier Naidoo. KURIER-Außenpolitikredakteur Armin Arbeiter, ist in die Welt der Q-Fans eingetaucht und erklärt, was es mit der Verschwörungstheorie auf sich hat.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    25 MB
    20:21
    Cover

    Kann die 5G-Handystrahlung Corona auslösen?

    Wie gefährlich ist der neue Mobilfunkstandard 5G für unsere Gesundheit? Verschwörungstheoretiker glauben, die Strahlung hat zum Ausbruch der Corona-Krise beigetragen oder das Virus im menschlichen Körper sogar aktiviert.In mehreren Nationen wurden hunderte neue Masten von selbsternannten Skeptikern angezündet. Dass 5G gefährlich sein könnte, darüber machen sich auch Mediziner seit langem Gedanken. Ist das also alles Unsinn, oder steckt ein Funke Wahrheit, hinter der Angst vor 5G-Strahlung? Die Fake Busters haben nachgeforscht und Umweltmediziner Hand Peter Hutter erklärt, was dran ist an den Bedenken.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    24 MB
    19:55
    Cover

    Steckt Bill Gates hinter dem Coronavirus?

    Einer der reichsten Menschen der Welt, Bill Gates, warnte schon vor fünf Jahren vor einer Pandemie. Jetzt hat das Coronavirus die Welt im Griff. Wusste Bill Gates was passieren wird? Hat er das Virus vielleicht sogar erfunden und absichtlich auf die Welt losgelassen? Immerhin arbeitet er mit Pharmaunternehmen zusammen, die an einem Impfstoff forschen. Und will er uns gar bei der Impfung einen Chip implantieren?Ist das alles Unsinn, oder steckt ein Funke Wahrheit dahinter? Die KURIER Fake Busters sind in die Welt rund um die Verschwörungstheorie eingetaucht. Florian Aigner, Wissenschaftsjournalist an der TU Wien klärt auf, warum es die selbsternannten Skeptiker gerade jetzt auf Bill Gates abgesehen haben.Wenn euch der Podcast gefällt, abonniert uns und hinterlasst eine Bewertung! Mehr von den Fake Busters findet ihr auf www.kurier.at/fakebusters. Weitere Podcasts findet ihr auf www.kurier.at/podcasts.Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    1 MB
    00:58
    Cover

    Fakebusters Trailer

    Haben sich die Weltmächte verschworen? Wollen Reptiloide die Menschheit unterwerfen und waren wir eigentlich jemals wirklich auf dem Mond? Die KURIER Fake Busters - Jeden Dienstag tauchen wir mit euch in die Welt der Verschwörungstheorien ein und suchen, nach der Wahrheit. Lasst euch von den skurrilsten Thesen verführen, und dann auf den Boden der harten Tatsachen zurück zu holen. Wir sprechen mit Menschen, die an die Verschwörung glauben und mit Experten, die erklären, warum es diese Verschwörung nicht gibt. Ihr findet uns jeden Dienstag auf www.kurier.at/fakebusters, Apple Podcasts, Spotify, und überall sonst wo ihr Podcasts hören könnt"...... Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu

    ...mehr