Cover

Radio Burgenland Extra - Kunst & Kultur

Jeden Donnerstag öffnet die Kulturredaktion Türen zu neuen Welten. Kunst und Kultur, Wissenschaft und Geschichte - eine niveauvolle Auseinandersetzung mit Kulturthemen, die die Burgenländerinnen und Burgenländer interessieren könnten. Beginn: 20.04 Uhr

Alle Folgen

  • 12.05.2022
    11 MB
    07:47
    Cover

    Ausstellung Harro Pirch im Freilichtmuseum Gerersdorf

    Das Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf ist seit Jahren ein Fixpunkt für Kulturhistoriker, Künstler und Touristen. Gegründet wurde es von Gerhard Kisser, der jahrhundertealte Gebäude abgetragen und sie im Freilichtmuseum wieder neu errichtet hat. Inmitten dieser historischen Wohnhäuser, Kellerstöckl, Speicher und Werkstätten kann die vergangene Arbeits- und Lebenswelt nachempfunden werden. Seit Ende April sind hier außerdem die Malereien des Rabnitztaler Künstlers Harro Pirch zu sehen. Pirchs Markenzeichen sind seine burgenländischen Landschaftsbilder, Illustrationen seiner Zweitheimat Istanbul und seine Stier-Malereien. Demnach lautet der Titel seiner Ausstellung "Von grüngelben Teppichen bis zu schwarzen Kampfstieren".

    ...mehr
  • 12.05.2022
    13 MB
    09:15
    Cover

    50 Jahre Freilichtmuseum Bad Tatzmannsdorf

    Ein alter KItting in Oberwart, der abgerissen werden sollte, steht am Anfang der Geschichte des Freilichtmuseums Bad Tatzmannsdorf. Denn der damalige Landeskonservator Alfred Schmeller wollte den robusten, feuerfesten Bau, der den Bauern als Speicher gedient hatte, erhalten. Der Kitting wurde abgetragen und in Bad Tatzmannsdorf wieder aufgebaut. Heute stehen 20 Wohn- und Nutzbauten im Open Air Museum - die Institution feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Nun wurden die Bauten auch wissenschaftlich aufgearbeitet.

    ...mehr
  • 12.05.2022
    12 MB
    08:23
    Cover

    Bühnenarbeiten für Nabucco

    In St. Margarethen wird heuer Verdis Oper "Nabucco" gespielt. Am 13. Juli ist Premiere, dann wird der berühmte "Gefangenenchor" im Steinbruch erklingen. Die Geschichte um den machtbesessenen babylonischen König Nabucco wird bei "Oper im Steinbruch" mit einem großen Ensemble, in futuristischen Kostümen und einem modernen Bühnenbild umgesetzt. Und da heuer auch die Passonsspiele stattfinden, wird intensiv am Bühnenaufbau gearbeitet.

    ...mehr
  • 12.05.2022
    10 MB
    07:30
    Cover

    50 Jahre Landesgalerie

    Die Landesgalerie Burgenland hat einen runden Geburtstag: Sie feiert ihren Fünziger. Dieses Jubiläum wird mit einer besonderen Ausstellung gewürdigt - in der Kunstwerke aus dem Galeriebetrieb der letzten 5 Jahrzehhnte zu sehen sind. Ein Schwerpunkt ist dabei auch dem Neumarkter Künstler Feri Zotter gewidmet. Bettina Treiber hat die Ausstellung besucht.

    ...mehr
  • 05.05.2022
    4 MB
    02:55
    Cover

    Neue Galerie KQ 32 in Eisenstadt

    Die Eisenstädter Ausstellungsszene wird ab kommenden Samstag um das "Kulturquartier 32" bereichert. Hinter dem Galerieprojekt steht Walter Hajek, der Obmann der Kulturinitiative ist Günter Schütter, der für einige unkonventionelle Kunstprojekte im Burgenland steht. Unter anderem hat er die Pinkafelder Kunstplattform "Exit 100" mitbegründet. Er erzählt, was hinter der neuen Galerie in der Landeshauptstadt steckt.

    ...mehr
  • 05.05.2022
    20 MB
    14:13
    Cover

    Pianistin Maria Radutu bei Muttertagsmatinee im Haydnsaal

    Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien gibt kommenden Sonntag eine Muttertags-Matinee im Haydnsaal von Schloss Esterhazy. Es dirigiert Valentin Uryupin. Der russische Dirigent ist in der Ukraine geboren und setzt sich stark gegen den Krieg und für junge Künstlerinnen und Künstler aus der Ukraine ein. Solistinnen sind die Musikerinnen Selina Ott auf der Trompete und Maria Radutu am Klavier. Selina Ott begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren auf dem Klavier. Ein Jahr später begann sie bei ihrem Vater Erich Ott mit dem Trompetenstudium. Sie studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und an der Musikhochschule Karlsruhe. Die 24jährige ist eine international gefragte Musikerin, derzeit ist sie auf Konzertreise in Spanien, kommt aber rechtzeitig zur Matinee am Sonntag zurück. Ihre Kollegin Pianistin Maria Radutu erarbeitet gerade mit ihrem neuen Ensemble "Tango 5" in Wien ein Konzertprogramm vor - dazwischen hatte sie Zeit für ein Gespräch

    ...mehr
  • 05.05.2022
    8 MB
    05:42
    Cover

    Eröffnung Synagoge Kobersdorf

    Mit der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten im Jahr 1938 wurde die bis dahin blühende jüdische Gemeinde in Kobersdorf weitgehend ausgelöscht. Die Menschen wurden enteignet und vertrieben, viele später ermordet. Übrig blieben der Friedhof und - durch einen glücklichen Zufall - auch die Synagoge. Sie war nach dem Zweiten Weltkrieg jahrzehntelang dem Verfall preisgegeben, wurde jetzt aber vom Land denkmalgerecht renoviert. Genutzt wird das Gebäude künftig als Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftszentrum mit Schwerpunkt jüdische Geschichte und Kultur. Ehrengast bei der Eröffnungsfeier war der 88jährige, in Eisenstadt geborene Menahem Breuer. Der Musiker war aus Tel Aviv angereist und sorgte mit seinem Geigenspiel für einen emotionalen Auftakt:

    ...mehr
  • 05.05.2022
    3 MB
    02:44
    Cover

    75. Geburtstag von Schriftsteller Manfred Chobot

    Er schreibt Wiener Dialektgedichte genauso wie Liebes- und Sportgedichte, Romane und Krimis. Er lässt sich Geschichten über urige Wiener einfallen, aber auch über Hawaiianische Mythen und Götter. Die Rede ist von Manfred Chobot. Vergangenen Dienstag ist er 75 Jahre geworden. Der gebürtige Wiener lebt seit mehr als 40 Jahren mit seiner Frau Dagmar in einem kleinen Haus in Illmitz und im Winter auf der kanarischen Insel Fuerteventura im Atlantischen Ozea. Literatur bestimmt sein Leben. In den vergangenen 5 Jahrzehnten hat er 50 Bücher veröffentlicht.

    ...mehr
  • 05.05.2022
    13 MB
    09:23
    Cover

    Schottischer Abend in Pöttsching

    Auch wenn Sie es vielleicht nicht glauben ... Der Name Robert Burns sagt Ihnen bestimmt etwas! Der Text des weltbekannten Liedes "Auld Lange Syne" geht nämlich auf den schottischen Dichter zurück. Dieses Lied und viele weitere Robert Burns Gedichte und Lieder werden am kommenden Samstag, dem 7. Mai, im Meierhof in Pöttsching erklingen. Der FKK Pöttsching lädt zu einem schottischen Abend - "O, Caledonia - a Celebration for Peace and Feedom" - und Bettina Treiber stimmt Sie darauf ein.

    ...mehr
  • 05.05.2022
    10 MB
    07:14
    Cover

    Dorfgeschichten aus Oggau

    Geschichten von einem bemerkenswerten Nachtwächter, einer blutigen Auseinandersetzung mit dem Nachbardorf Rust und skurille Ideen rund um den ausgterockeneten Neusiedler See im 18. Jahrhundert - davon wird morgen Abend mit Fotos, Zeitzeugen und einem kurzweiligen Vortrag in Oggau berichtet. Rudolf Rainprecht ist wie kaum ein zweiter mit der Dorfgeschichte vertraut und hat meiner Kollegin Michaela Frühstück Einblick in einige der Ereignisse gegeben, zum Beispiel erzählt er vom Nachtwächter aus Oggau

    ...mehr
  • 21.04.2022
    13 MB
    09:10
    Cover

    Programm 2022 Freilichtmuseum Gerersdorf

    Seit erstem April hat das Freiluftmuseum in Gerersdorf bei Güssing wieder geöffnet. Das Ensemble an jahrhunderte alten Häusern, Stadln und Kellertstöckln besuchen jährlich rund 10.000 Gäste. Neben Museums-Führungen gibt es auch zahlreiche Kulturveranstaltungen und Handwerkskurse. Bettina Treiber beginnt die Programmvorschau 2022 mit einem kurzen Rückblick und stimmt Sie auf die Atmosphäre im Museum ein:

    ...mehr
  • 21.04.2022
    18 MB
    12:33
    Cover

    Schlossspiele Kobersdorf spielen "Der Bockerer"

    Wenn wir "Der Bockerer" hören, haben vermutlich viele von uns Schauspieler Karl Merkatz als Bockerer aus dem gleichnamigen Film von Franz Antel aus dem Jahr 1981 im Kopf. Vorlage dafür war das Theaterstück von Ulrich Becher und Peter Preses. Und dieses Stück steht diesen Sommer auf dem Programm der Schlosssspiele Kobersdorf. Die Titelrolle - den Fleischhauer Karl Bockerer - spielt niemand geringerer als Intendant Wolfgang Böck. Die ersten Details der Produktion wurden dieser Tage verraten und damit feiern die Schlossspiele Kobersdorf dieses Jahr auch ihr 50 Jahr Jubiläum. 1972 wurde erstmals im Hof von Schloss Kobersdorf Theater gespielt und zwar gab es ein Gastspiel der Rothenburger Hans Sachs Spiele. Gegründet wurde das Festival auf Initiative der Gemeinde Kobersdorf. Die Idee dahinter: im Juli, in der spielfreien Zeit zwischen den Burgspielen Forchtenstein und den Seespielen Mörbisch, sollten im restaurierten Schlosshof Komödien gespielt werden.

    ...mehr
  • 21.04.2022
    13 MB
    09:18
    Cover

    Hrvatske novine digital

    ANNO heißt die Onlineplattform der Österreichischen Nationalbibliothek, die historische Zeitungen und Zeitschriften aus Österreich digital verfügbar macht. In diesem virtuellen Lesesaal ist seit kurzem auch „Hrvatske Novine“, die Wochenzeitung der Burgenlandkroaten abrufbar, die seit 1922 erscheint. Durch eine Kooperation der Österreichischen Nationalbibliothek und des Kroatischen Pressevereins ist dieser Service ermöglicht worden. Initiiert hat das Projekt die Slawistin Katharina Tyran.

    ...mehr
  • 21.04.2022
    19 MB
    13:44
    Cover

    50 Jahre Österreichisches Jüdisches Museum Eisenstadt

    In der Unterbergstrasse, unweit von Schloss Esterhazy, und im einstigen jüdischen Viertel von Eisenstadt befindet sich das Österreichische Jüdische Museum und zwar im sogenannten Wertheimerhaus. Im 18. Jahrhundert wurde es vom Haus Esterhazy für Samson Wertheimer gebaut. Wertheimer war Oberrabbiner von Ungarn, Kaufmann und Finanzier der Habsburger. In diesem historisch spannenden Haus gibt es seit 50 Jahren das österreichische jüdische Museum. 1972 wurde es als erstes jüdisches Museum in Österreich nach 1945 gegründet. In dem Haus befindet sich auch die einzige noch geweihte Synagoge des Burgenlandes. Das Museum gehört dem Verein Österreichisches Jüdisches Museum, es ist es auch der offizielle Amtssitz des Landesrabbiners Schlomo Hofmeister und seit 34 Jahren leitet es Johannes Reiss als Direktor. Ihn habe ich zum Gespräch im Österreichischen Jüdischen Museum getroffen, um mit ihm über das Haus und seine Entstehung zu sprechen.

    ...mehr
  • 21.04.2022
    7 MB
    05:18
    Cover

    Konzert Tina Well in der Kuga

    Kommenden Samstag findet ein Konzert statt, das eigentlich schon vor zwei Jahren geplant war - nämlich jenes von Tina Well in der Kuga Großwarasdorf. Die Sängerin, die aus Tschurndorf stammt, steht seit mehr als 20 Jahren auf der Bühne. Nun spielt sie erstmals gemeinsam mit ihrer vierköpfigen Band in der Kuga. Der Termin war schon 2020 angesetzt, weil Tina Well damals ihr Album "No. 1" veröffentlicht hat - der Anlass hat sich also nicht verändert:

    ...mehr