Cover

Wiesenviertel Witten

Das Wiesenviertel ist die Wohlfühlausgehmeile in der Wittener Innenstadt. Neben Geschäften, Kneipen und Restaurants befindet sich auch das „Lokal“ im Wiesenviertel, ein Ort zur Entwicklung kleiner und großer Projekte, für Begegnung, zum Experimentieren, für Veranstaltungen und Workshops – kurz: Ein Wohn- und Arbeitszimmer mitten im Viertel. Dort nehmen wir auch unsere Podcasts mit Menschen aus dem Viertel auf. Wir stellen Initiativen und Veranstaltungen vor.Unser Podcast wurde gefördert mit Mitteln aus dem Projekt „Mediale Partizipation im lokalen Raum“ der Landesanstalt für Medien NRW.

Alle Folgen

  • 11.05.2022
    19 MB
    13:05
    Cover

    Die Demokratie in mir

    Mehr als wählen: Die Demokratie in mir. Ein Viertel im Diskurs. Was heißt eigentlich Demokratie abseits der Wahlurne? Was hat das mit mir zu tun? Demokratie im Alltag?! Hast Du Lust, Dein Verhalten demokratischer zu gestalten? Deine demokratischen Werte auf den Prüfstand zu stellen? Willst Du mit Anderen durch intensive, gruppendynamische Selbsterfahrungs- Übungen gemeinsam der Demokratie in Dir näherkommen? Dann bist Du hier genau richtig! Die Teilnahme ist kostenlos Datum: 16.05.2022 Uhrzeit: 17.30 – 21 Uhr Weitere Informationen: https://wiesenviertel.de/2022/04/09/die-demokratie-in-mir/

    ...mehr
  • 06.04.2022
    22 MB
    15:18
    Cover

    Bewerbercafé im Wiesenviertel Witten

    Zweimal in der Woche treffen sich Helena Ceka und Anna Zaitseva mit ihren Freunde im .Lokal des Wiesenviertel e.V., um gemeinsam Menschen bei der Erstellung von Anschreiben und Lebensläufen für ihre Bewerbung zu helfen. Das ehrenamtliche Helferteam ist viel größer, dazu gehören Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Sie sprechen viele Sprachen und erkunden gemeinsam vor Ort das Leben der Jobsuchenden. Der Bedarf ist groß, eine Anmeldung erforderlich. Ceka arbeitet als Werkstudentin bei dem Verein migration_miteinander e.V., der das Bewerbercafé ins Leben gerufen hat. Neu für ihre Treffen ist der außergewöhnliche Ort nur zwei Meter hinter dem Schaufenster des Lokals in der Wiesenstraße 26 in Witten. Im Podcast spricht Marek Schirmer mit den Studentinnen über ihre Aufgabe und den außergewöhnlichen Ort. Dass fast jeder Passant Ihnen über die Schulter schauen kann, stört sie jedoch nicht, denn so erfahren noch mehr Menschen, dass es dieses tolle Angebot bei uns im Wiesenviertel gibt.

    ...mehr
  • 20.11.2021
    14 MB
    08:18
    Cover

    Silent Coworking im Lokal. Witten

    „Pssst! Wir arbeiten still!“, heißt es immer donnerstags von 9 bis 17 Uhr im Lokal. Silent Coworking heißt das Angebot, dass sich an Menschen richtet, die im Home-Office von Familienmitgliedern abgelenkt oder zur Hausarbeit verleitet werden. Die Wittenerin Anna Hürten lädt zum gemeinsamen Arbeiten in einer ruhigen Atmosphäre ins Wiesenviertel ein. Mit dem Lokal. wurde ein Ort geschaffen, der offen für alle ist. Für bestimmte Zielgruppen gibt es entsprechende Coworking Spaces, aber keins das für die Studentin offenstand. Deshalb hat Anna ein neues Angebot ohne Konsumzwang und Mitgliedschaft geschaffen. Sie suchte einen Ort mit WLAN, an dem sie ruhig mit Mitstreitern arbeiten kann. Gemeinsam sind sie still und versuchen ihr Tagespensum durchzuarbeiten und wer doch mal Sprechen muss, geht kurz vor die Tür. Weitere Informationen zum Angebot gibt es auf der Homepage des Wiesenviertel e.V.

    ...mehr
  • 19.10.2021
    44 MB
    30:03
    Cover

    Wiesenviertel Witten - Der Anfang

    Anfang 2010 hat die Initiative Stellwerk begonnen mit temporären Kultur-Projekten die Wittener Innenstadt zu bespielen. Mit dem Aufbau ihres Kulturcafés „Knut’s“ Mitte 2012 wurde eine erste dauerhafte Plattform für weitere Aktivitäten geschaffen. Das „Stellwerk“ begründete damit eine neue Quartiersidentität im Wiesenviertel, das es bislang noch nicht gab. Es wurden gemeinsamen Aktivitäten der Gewerbetreibenden, Händler, Künstler und Bewohner entwickelt und umgesetzt. Im Sommer 2017 wurde der Verein „Wiesenviertel e.V.“ gegründet, der nun die Quartiersaktivitäten übernimmt und das Wiesenviertel gemeinsam mit Anwohnern, ansässigen Geschäftsinhabern und Freunden des Viertels weiterentwickelt. In der ersten Podcast-Episode erinnern Philip Asshauer, Gründer des Stellwerk Witten e.V. und Irja Hönekopp, 1. Vorsitzende des Wiesenviertel e.V. an die Anfänge der Quartiersentwicklung. In den Einspielern kommen die Besucher und Organisatoren des „Wiesenviertelfests“, der „72 Hour Interactions“, des „Ort für Alles“ und „Gedankengangs“ zu Wort u.a. sind es die Wittener Kulturschaffende Joscha Denzel, Laura Bruns, Dirk Steimann, Hans-Werner Tata, Gabriel Schunck, Kata Kern und Britta Lennardt. Musik von GoodBMusic und Lesfm von Pixabay Foto: Dana Schmidt

    ...mehr