Cover

Money Train - Der Aktienexpress

"Money Train" ist der Podcast von Deutschlands führendem Anlegermagazin "DER AKTIONÄR". In jeder Folge berichtet die Redaktion über die jüngsten Trends am Aktienmarkt, diskutiert über Investmentchancen und bereitet komplexe Themen verständlich für die Hörer auf. Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Alle Folgen

  • 09.04.2021
    65 MB
    33:35
    Cover

    Peinliche Crash‑Propheten UND Mit diesen 5 Aktien räumen Sie ab

    Aktuell notieren die wichtigsten Indizes wie der Dow Jones und der S&P500 auf Rekordniveau und der DAX hat sich über der Marke von 15.000 Punkten eingerichtet. Wieder halten Skeptiker die Kurse für aus dem Ruder gelaufen und die Bewertungen zu hoch. In der aktuellen Ausgabe des Money Train schauen Martin Weiß und Andreas Deutsch, wie weit es mit diesen "Vorsicht"-Rufen her ist und ob dieses Mal vielleicht doch alles anders kommt. Sie verraten außerdem, auf welche 5 Aktien Anleger nach der jüngsten Korrektur im Technologiesegment setzen können. Viel Spaß beim Reinhören! Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄRZu Gast: Andreas Deutsch, Chef vom Dienst, DER AKTIONÄRHinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 02.04.2021
    35 MB
    18:05
    Cover

    Zucker rockt, statt Zuckerschock – wie Anleger mit Rohstoffen satte Gewinne erzielen können

    Gold, Silber, vielleicht noch ein bisschen Rohöl: Das Interesse der meisten Anleger geht kaum über die genannten Rohstoffe und Edelmetalle hinaus. "Dabei ist der Rohstoffmarkt jeden Tag spannend und außerdem viel ehrlicher als der Aktienmarkt", wundert sich Carsten Stork vom Algo-Report. Lukrativ ist er außerdem, wie die Börsenbriefautoren in der aktuellen Folge von Money Train verraten. Im Gespräch mit Martin Weiß vom AKTIONÄR räumen Carsten Stork und sein Partner Markus Hechler endgültig mit bestehenden Vorurteilen auf, sagen, mit welcher Strategie und welchen Produkten sie in Rohstoffe investieren und verraten außerdem, mit welchem Trade sie richtig Kasse gemacht haben - und wo sie komplett danebenlagen. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄRZu Gast: Carsten Stork und Markus Hechler, Autoren ALGOreportHinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 01.04.2021
    36 MB
    18:35
    Cover

    DAX und Dow Jones im Rallyemodus - deshalb müssen Sie weiter investiert sein!

    An den internationalen Aktienmärkten geht die Post ab und Dow Jones und DAX nageln im Wochenrhythmus Rekordstände in die Anzeigetafeln. Der Technologiesektor stand zuletzt zwar unter Druck, hat jetzt aber ebenfalls nach oben gedreht und gibt wieder Vollgas. Am letzten Handelstag vor den Osterfeiertagen präsentieren sich die Börsen noch einmal in Bestform. Der DAX klettert in der Spitze auf 15.104 Zähler – kein Aprilscherz! – und damit auf den höchsten Stand aller Zeiten. An der Wall Street geht am Donnerstag ebenfalls rund wobei insbesondere Technologie-Aktien auf der Einkaufsliste der Anleger stehen. In der aktuellen Folge des Money Train sprechen Martin Weiß und Andreas Deutsch über die Rekordjagd an den Börsen, weshalb die Kurse weiter steigen werden und welche Branchen spannend sind. Viel Spaß beim Reinhören! Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄRZu Gast: Andreas Deutsch, Chef vom Dienst, DER AKTIONÄRHinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    12 MB
    13:07
    Cover

    100-Prozent-Rallye – ist VW jetzt die neue Tesla?

    Fulminant, anders lässt sich der Kursanstieg der Volkswagen-Aktie in den letzten Tagen nicht nennen. Befeuert durch die aggressiven E-Auto-Pläne von Konzernchef Herbert Diess, schoss der DAX-Titel binnen kurzer Zeit um 50 Prozent in die Höhe. Seit dem Jahreswechsel beträgt das Plus sogar 100 Prozent. Dank der Rallye sind die Wolfsburger nicht nur an SAP als bislang wertvollstes Unternehmen im DAX vorbei auf Rang 1 gezogen. Hinsichtlich der Performance lässt VW den E-Auto-Pionier Tesla deutlich hinter sich. Die Gretchenfrage: Ist VW nun heiß gelaufen, oder lohnt es sich ein paar Stücke einzusammeln – und dafür vielleicht sogar Tesla-Aktien zu verkaufen?In der neuen Folge von Money Train spricht Martin Weiß mit Tesla-Fan und Börsenbriefautor Alfred Maydorn über die Zukunftspläne des Wolfsburger Autokonzerns und ob er damit Tesla nun gefährlich werden könnte. Viel Spaß beim Reinhören! Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR Zu Gast: Alfred Maydorn, Autor "maydornreport" Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 26.03.2021
    14 MB
    15:26
    Cover

    Jeden Monat abkassieren – das müssen Sie über Dividendenaktien wissen

    Wer langfristig an der Börse erfolgreich sein will, kommt um eine clevere Dividenden-Strategie nicht herum. Dividenden-Aktien sorgen nicht nur für regelmäßige Geldflüsse, sondern bieten Anlegern zusätzlich weitere Vorteile. Wer ein Portfolio geschickt zusammenstellt, erhält sogar jeden Monat eine Ausschüttung.Zahlreiche Studien belegen es seit Langem: Wer bei der Aktienanlage auf Qualitätsfirmen mit einer soliden Dividendenpolitik setzt, erzielt nicht nur regelmäßig Einnahmen durch die Gewinnausschüttung, sondern reduziert gleichzeitig das Risiko in seinem Portfolio und kann mithin ruhiger schlafen. Im Laufe der Jahre tragen die Dividenden rund 30 Prozent zur Gesamtrendite mit Aktien bei, ein Umstand, der ebenso häufig übersehen wird, wie die Tatsache, dass sich Top-Dividendenzahler traditionell besser entwickeln als Nicht-Zahler.In der aktuellen Folge des Money Train sprechen Martin Weiß und Andreas Deutsch über weitere Vorteile einer cleveren Dividendenstrategie und wie sich mit der richtigen Aktienauswahl jeden Monat Einkünfte erzielen lassen.Viel Spaß beim Reinhören! Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR Zu Gast: Andreas Deutsch, Chef vom Dienst, DER AKTIONÄR Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 23.03.2021
    28 MB
    29:30
    Cover

    Autonomes Fahren ist die Zukunft UND "Jetzt geht Volkswagen durch die Produktionshölle"

    Die ambitionierten Pläne großer Tech-Firmen und der Automobilindustrie zur mobilen Zukunft sind angesichts der Pandemie in den Hintergrund geraten – zumindest was die mediale Berichterstattung betrifft. Hinter den Kulissen arbeiten Ingenieure und Programmierer jedoch mit Hochdruck daran, den Traum einer völlig neuen Mobilität zu verwirklichen. Doch wie ist der Stand der Technik und welche Unternehmen profitieren?In seinem Bestseller "Der letzte Führerscheinneuling ist bereits geboren", skizzierte Dr. Mario Herger schon 2017 seine Vision einer mobilen Zukunft, in der sich Autos elektrisch und völlig autonom bewegen und in der Fahrer zu Fahrgästen werden.In der aktuellen Ausgabe des Money Train spricht Martin Weiß mit Mario Herger über die Entwicklung der Branche, den aktuellen Stand der Dinge und darüber, was von den ambitionierten E-Auto-Plänen von Volkswagen zu halten ist. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR Zu Gast: Mario Herger, Zukunftsforscher und Autor Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    19 MB
    10:09
    Cover

    Exklusiv: Kiss-Legende Gene Simmons: Sex, Stocks and Rock ´n´ Roll – so legt er seine Millionen an

    Im Interview mit dem AKTIONÄR beweist Gene Simmons, dass er nicht nur der „God of Thunder“ und ein begnadeter Bassist ist, sondern es am Aktienmarkt ebenfalls richtig krachen lässt.Mit ihrer Musik, schrillen Kostümen und einer irren Bühnenshow prägte die Rockband KISS eine ganze Generation. Songs wie „Detroit Rock City“und „I Was Made For Lovin‘ You“ verkauften sich millionenfach. Mittendrin: Gene Simmons. Dass er es nicht nur am Bass voll draufhat, sondern auch am Aktienmarkt die richtigen Griffe beherrscht, ist seit seinem ersten Interview mit dem AKTIONÄR 2016 auch deutschen Anlegern bekannt.Damals war Simmons extrem bullish – und er behielt recht. Der Dow Jones ist seither um 65 Prozent gestiegen. Zeit, einmal bei der Rock-Legende nachzufragen, wie er die aktuelle Situation an den Märkten einschätzt.In der aktuellen Folge des Money Train sprechen Andreas Deutsch und Martin Weiß über das ungewöhnliche Interview und stellen Auszüge daraus vor. Hosts: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR Andreas Deutsch, Chef vom Dienst, DER AKTIONÄR Zu Gast: Gene Simmons, Bassist der Rockband KISS Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    32 MB
    16:27
    Cover

    Hello Doc! Chinas digitaler Gesundheitsmarkt boomt UND diese 3 E-Health-Aktien müssen Sie kennen!

    Die Coronapandemie hat dem chinesischen E-Health-Sektor einen mächtigen Schub verliehen und die Kurse entsprechender Unternehmen in die Höhe getrieben. Branchenexperten sind überzeugt: Das Wachstum setzt sich zukünftig fort, auch, weil die die Kommunistische Partei die Digitalisierung in der Volksrepublik mit aller Macht vorantreibt. Doch auf welche Aktien sollten Anleger jetzt setzen? Chinas Internet boomt und mittlerweile verfügen mehr als 800 Millionen Chinesen über einen Zugang in den Cyberspace. Nach dem Ausbruch der Coronapandemie war der Regierung in Peking schnell klar, dass sie diesen Vorteil der Verbreitung internetfähiger Endgeräte zur Bekämpfung der Seuche nutzen konnte und sie forcierte den Einsatz digitaler Gesundheitsdienste. Die Auswirkungen waren enorm: Bei Anbietern von E-Health-Apps wie Ping An Good Doctor explodierten die Downloadzahlen Anfang um das Zehnfache! Knapp mehr als ein Jahr nach Beginn der Epidemie sind Branchenanalysten optimistisch, dass sich das Wachstum im E-Health-Bereich zukünftig fortsetzt. Einerseits strebt die zunehmend wohlhabende Mittelschicht nach einer gesünderen Lebensweise und Gesundheitsvorsorge. Darüber hinaus forciert Peking mit zahlreichen Initiativen das digitale Gesundheitswesen. In einer aktuellen Studie kommt Frost & Sullivan zu dem Ergebnis, dass die Industrie 2022 ein Marktvolumen von rund 7,5 Milliarden Dollar erreicht - eine Verfünffachung gegenüber 2016. In der aktuellen Folge des Money Train spricht Martin Weiß mit AKTIONÄRs-Redakteur Lars Friedrich über die Rahmenbedingungen für die E-Health-Player, über verschiedene Geschäftsmodelle und auf welche Einzelwerte es sich in die diesem Boom-Markt genau zu schauen lohnt. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Lars Friedrich, DER AKTIONÄR Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    13 MB
    13:46
    Cover

    Kommt nach dem Tech Sell off jetzt die Schnäppchenjagd? UND Die Krux mit dem Stopp Loss

    Ein erneuter scharfer Richtungswechsel treibt am Dienstag die Kurse im amerikanischen Technologiesektor steil nach oben. Zu den Gewinnern unter den Tech-Schwergewichten zählen Apple und Tesla, also just jene Werte, die in den vergangenen Tagen besonders hohe Verluste verzeichnet hatten. Ist die Korrektur nun beendet, oder handelt es sich lediglich um ein Strohfeuer? Der Nasdaq Composite Index klettert am Dienstag um 2,3 Prozent in die Höhe auf 12.925 Punkte und macht damit einen Teil der zuvor erlittenen Verluste wett. Die gestiegenen Renditen am US-Anleihemarkt hatten zuletzt die Inflations- und Zinsängste unter den Anlegern geschürt und zu kräftigen Kursverlusten im Technologiesektor gesorgt. Nach mehreren Verkaufswellen war der Composite Index auf Jahressicht ins Minus gerutscht. Im Gespräch mit Martin Weiß zeigt sich Börsenprofi Alfred Maydorn von dem Rückgang unbeeindruckt und gleichzeitig überzeugt, dass das Schlimmste überstanden und die Korrektur beendet ist. Weshalb Maydorn für die Märkte zuversichtlich bleibt, welche Aktien er für eine Erholungsbewegung favorisiert und weshalb er Stoppkurse für unsinnig hält, erfahren Sie in der aktuellen Folge von Money Train. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Alfred Maydorn, Autor "maydornreport" Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    35 MB
    18:06
    Cover

    Geschlossene Gesellschaft - deshalb zieht Europa bei Börsengängen den Kürzeren +++ "Das ist meine Aktie für eine einsame Insel"

    SPACs haben sich an der Börse als lukrative Möglichkeit etabliert, um einen Börsengang praktisch durch die Hintertür durchzuführen. Allein 2020 betrug das Volumen an der Wall Street in diesem Segment 80 Milliarden Dollar - Rekord! In Europa verfolgt man die Entwicklung mit einer Mischung aus Skepsis und Neid. Die Abkürzung SPAC elektrisiert seit Monaten die Anleger dies- und jenseits des Atlantiks und das aus gutem Grund: Die Kursgewinne, die sich mit diesen Zweckgesellschaften in der Vergangenheit erzielen ließen, waren exorbitant. Kein Wunder, dass nach dem Rekordjahr 2020 auch 2021 Anleger Schlange stehen, um bei den vermeintlich heißesten Deals zuzuschlagen. In der neuen Folge des Money Train spricht Martin Weiß mit Bernd Förtsch, über die Gründe, weshalb das Riesengeschäft mit SPACs ohne europäische Beteiligung abläuft. Die Zuhörer erfahren außerdem, welche Aktie der Herausgeber des AKTIONÄR mit auf eine einsame Insel nehmen würde. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Bernd Förtsch, Vorstandsvorsitzender der Börsenmedien AG und Herausgeber von DER AKTIONÄR Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    18 MB
    19:23
    Cover

    "Wir sehen eine Neubewertung von Tech-Aktien" UND Welche Werte von der Branchenrotation profitieren

    Der Nasdaq Composite Index brach am Donnerstag um mehr als 2 Prozent im Wert ein und baute den Wochenverlust damit auf 3,6 Prozent aus. Mit dem jüngsten Rückgang verbucht der Leitindex für den US-Techsektor auch auf Jahressicht (YTD) ein kleines Minus, nachdem er bis Mitte Februar kräftig angestiegen war. Marktbeobachter machen für die heftigen Kursausschläge die gestiegenen Renditen am Anleihemarkt verantwortlich. 10-jährige US-Staatsanleihen rentierten mit 1,55 Prozent so hoch wie zuletzt vor einem Jahr. Der Anstieg schürt die Angst vor steigender Inflation und einem Ende der rekordniedrigen Zinsen. Weshalb die Anleger so gebannt auf die Anleihemärkte blicken und was die dortige Entwicklung mit der Stimmung an den Aktienmärkten auf sich hat, erfahren Sie in der aktuellen Folge von Money Train . Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: David Kohl, Chefvolkswirt bei Bank Julius Bär Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    25 MB
    13:00
    Cover

    Wall Street in Rekordlaune: „Die Anleger sind euphorisch“ UND bei GameStop geht es wieder los!

    An den weltweiten Aktienmärkten hat die Stimmung wieder gedreht: Statt Inflations- und Zinsangst dominiert nun die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie die Kurse. In New York verzeichneten die Börsen in dieser Woche den stärksten Anstieg seit Monaten und in Frankfurt sprang der DAX am Mittwoch auf ein neues Rekordhoch. In der aktuellen Folge des Money Train , dem Börsenpodcast des AKTIONÄR, spricht Martin Weiß mit der in New York lebenden Journalistin Sabrina Keßler über die Folgen der Pandemie für die Wirtschaft im „Big Apple“. Um 40 Prozent sind die Insolvenzen in der US-Metropole in die Höhe geschnellt und der Leerstand bei Büroflächen erreiche historische Ausmaße. Weshalb die Wahl-New Yorkerin dennoch Grund zur Hoffnung sieht, beantwortet sie ebenso im Podcast, wie die Frage, welche Anleger jetzt wieder zur Jagd auf die Aktien von Gamestop und Co blasen. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Sabrina Keßler, Wirtschaftsjournalistin in New York Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    13 MB
    14:20
    Cover

    Inflationssorgen und Zinsangst: Ist die Rallye bei Tech-Aktien vorbei?

    An den internationalen Aktienmärkten ist es in der Vorwoche zu teils kräftigen Kursverlusten gekommen. Im Fokus der Anleger standen insbesondere hoch bewertete Technologie-Aktien, darunter Amazon, Tesla oder auch Nvidia, die allesamt Federn lassen mussten.Zuvor waren am US-Rentenmarkt die Renditen für 10-jährige Anleihen stark gestiegen. Der Anstieg verbunden mit Preissteigerungen bei Rohstoffen wie Kupfer schürte unter den Investoren die Sorge, dass die US-Notenbank Fed ihre ultralockere Geldpolitik früher als erwartet zugunsten höherer Zinsen aufgeben könnte. In der aktuellen Ausgabe von "Money Train" geht es um die jüngsten Turbulenzen an den Aktienmärkten, die Gefahr steigender Zinsen und darüber, ob die Korrektur das nahende Ende des Bullenmarktes eingeläutet hat. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Bernd Förtsch,

    ...mehr
  • 15.03.2021
    20 MB
    21:12
    Cover

    Crash! Boom! Bang! Sorgt die Inflationsangst für eine Rallye bei Gold?

    In die Höhe schnellende Renditen bei US-Anleihen befeuern die Angst der Anleger vor steigenden Zinsen. An den Aktienmärkten kam es in den vergangenen Tagen zu kräftigen Verlusten, vor allem hochbewerte Tech-Aktien verzeichneten prozentual zweistellige Rückgänge. Der Preis für Kupfer hat sich binnen weniger Monate verdoppelt und steht vor dem Sprung auf ein Rekordhoch. Davon ist Rohöl zwar noch ein gutes Stück entfernt, doch mit plus 20 Prozent allein im laufenden Jahr und einem Preis von 62 Dollar je Fass kann sich auch diese Performance sehen lassen. Vor allem aber sorgen die Zuwächse für Sorgen unter den Anlegern, die nun eine Inflationsgefahr wittern und eine straffere Geldpolitik der US-Notenbank befürchten. Wie wird sich das alles auf den Goldpreis auswirken? Nach dem starken Anstieg 2020 tendiert der Goldpreis seit sechs Monaten eher abwärts. In der aktuellen Ausgabe erläutern die Experten mit welchem Szenario AnlegerInnen jetzt rechnen können und ob Silber nicht doch die bessere Wahl ist. Host:

    ...mehr
  • 15.03.2021
    39 MB
    20:25
    Cover

    SPAC‑Wahnsinn geht mit Churchill in die nächste Runde

    SPACs sind seit 2020 "red hot" an der Wall Street. Aussichtsreiche Firmen schaffen mit Hilfe dieser Blankoscheck-Unternehmen den Sprung an die Börse quasi durch die Hintertür. Für Aufsehen sorgen SPACs immer wieder durch ihre im Vorfeld der Fusion explosiven Kursanstiege. So wie zuletzt bei Churchill IV, deren Aktie sich nach Bekanntgabe eines Deals mit dem E-Auto-Hersteller Lucid Motors vervielfachte. In der aktuellen Folge erläutern die AKTIONÄR-Experten, was es mit diesen SPACs auf sich hat, wo die Chancen und Risiken dieser Assetklasse liegen und weshalb es sich nicht lohnt zu versuchen, auf den "richtigen" Einstiegszeitpunkt zu spekulieren. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Thomas Bergmann, Leitender Redakteur DER AKTIONÄRHinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    26 MB
    13:37
    Cover

    ThyssenKrupp und Telekom - Wie geht es weiter mit den "T"s?

    Die Kursrallye beim Stahlkocher ThyssenKrupp verschlägt Anlegern die Sprache. Aufkeimende Wasserstoff-Fantasie gepaart mit der Hoffnung auf einen Verkauf des Stahlgeschäfts trieben den Titel allein seit November 2020 um 200 Prozent in die Höhe. Zuletzt hat die gute Stimmung jedoch einen Dämpfer erhalten.In der aktuellen Folge von Money Train geht es u.a. um die Aussichten für die Thyssen-Aktie. Das zweite Thema widmet sich der T-Aktie, die die Anleger seit Monaten mit einer Seitwärtsbewegung langweilt. "Das nervt, aber es gibt eine Reihe von guten Gründen, weshalb Investoren das DAX-Papier auf die Wachtlist setzen sollten", ist Max Völkel sicher. Die üppige Dividendenrendite von 4,1 Prozent ist dabei nur ein Aspekt. Wie es mit ThyssenKrupp und der Deutschen Telekom weitergeht, erfahren Sie in Ausgabe 3 von Money Train .Host:Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄRZu Gast:Max Völkl, Redakteur DER AKTIONÄRHinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr
  • 15.03.2021
    26 MB
    13:32
    Cover

    BioNTech, Moderna & Co - Das müssen Sie jetzt wissen

    In der Corona-Impfstoff-Entwicklung überschlagen sich derzeit die Ereignisse. Nach BioNTech, Moderna und Astrazeneca stehen die nächsten Vakzine in den Startlöchern. Das AKTIONÄR-Team diskutiert die jüngsten Entwicklung in der Branche. Darüber hinaus werden im Podcast die führenden Online-Apotheken Europas unter die Lupe genommen. Host: Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄR Zu Gast: Michel Doepke, Autor

    ...mehr
  • 15.03.2021
    26 MB
    13:20
    Cover

    Bitcoin - Boom oder Blase?

    Der Bitcoin hat eine furiose Kursrallye hingelegt und zuletzt die Marke von 50.000 Dollar geknackt. Binnen weniger Wochen ist die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung um mehr als 200 Prozent im Wert gestiegen. Optimistische Kursziele lauten auf 100.000 Dollar oder sogar noch mehr. Kritiker halten dagegen, der Bitcoin sei auf dem aktuellen Niveau überbewertet und eine Korrektur überfällig. Wer hat recht und wie sollten sich Anleger in diesem volatilen Umfeld verhalten?Host:Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur DER AKTIONÄRZu Gast:Alfred Maydorn, Autor "maydornreport"Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    ...mehr