Cover

WDR Lebenszeichen

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".

Alle Folgen

  • 30.09.2022
    28 MB
    28:58
    Cover

    Wunden heilen

    Die geplante Rückgabe der Benin-Bronzen ist ein wichtiger Schritt in der Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte. Was aber bedeutet die Restitution der Kultobjekte für die Nachfahren der Unterworfenen - und wie gelingt Versöhnung? Von Caroline Nokel.

    ...mehr
  • 30.09.2022
    28 MB
    28:58
    Cover

    Kinder des Gebotes: Erwachsenwerden im Judentum

    Bar Mizwa und Bat Mizwa - für jüdische Jugendliche bedeutet das religiöse Volljährigkeit. Und die erfordert Vorbereitung und eine intensive Auseinandersetzung mit dem Glauben - und sich selbst. Von Margalit Berger und Anja von Cysewski.

    ...mehr
  • 23.09.2022
    28 MB
    29:06
    Cover

    "Nicht den Frieden, sondern das Schwert!"

    Unter frommen Menschen hat Streiten einen schlechten Ruf. Doch einige Menschen in Kirchen und religiösen Gemeinschaften kultivieren eine neue Streitlust. Denn fruchtbares Streiten hat Vorbilder in der Tradition. Von Kirsten Dietrich.

    ...mehr
  • 16.09.2022
    28 MB
    29:18
    Cover

    Klimaangst essen Seele auf

    Die Klimaprognosen und ihre Folgen beherrschen die Medien fast täglich. Ungewöhnliche Wetterphänomene wie Hitze, Trockenheit oder Flut verstärken die Sorge. Die Kirchen tun sich bislang schwer damit, diese Ängste zu addressieren. Von Geseko von Lüpke.

    ...mehr
  • 09.09.2022
    28 MB
    29:10
    Cover

    Wie selbstbestimmt und würdevoll kann Sterben sein?

    Die Selbstbestimmung scheint grenzenlos - auch wenn der Lebenswille erschöpft ist. Überschätzt unser Zeitgeist die persönliche Autonomie? Was zählt sind Nächstenliebe und Beistand. Autor: Michael Hollenbach. Von Michael Hollenbach.

    ...mehr
  • 02.09.2022
    28 MB
    29:14
    Cover

    Intensivtagebuch: Zurück ins Leben finden

    Lücken in der Erinnerung können zutiefst verstören und nachhaltig belasten. Vor allem, wenn man irgendwann aufwacht und plötzlich nichts mehr so ist wie vorher. Viele Komapatientinnen und - patienten leiden unter dieser Erfahrung. Sogenannte Intensivtagebücher können helfen, zurück ins Leben zu finden. Autorin: Laura Mareen Janssen Von Laura Mareen Janssen.

    ...mehr
  • 26.08.2022
    28 MB
    29:06
    Cover

    Seele auf dem Rückzug

    Menschen sehen sich "seelisch erschüttert“ oder "seelisch ergriffen“. Auch in Zeiten von Hirnforschung und Nanotechnologie umschreiben sie ihr inneres Erleben mit dem alten Bild der Seele. Die verbundene Vorstellung der vom Körper getrennten Seele gilt anderen als lange überholt. Über die spirituelle Essenz des Menschen. Autor: Burkhard Reinartz Von Burkhard Reinartz.

    ...mehr
  • 19.08.2022
    27 MB
    27:41
    Cover

    Koptisches Leben in Deutschland

    1980 wurde nahe Wetzlar mit dem St.-Antonius-Kloster das erste koptische Zentrum in Deutschland gegründet. Im Selbstverständnis sind sie Nachkommen der alten Äygypter: Heute leben mehrere Genrerationen koptischen Glaubens hierzulande. Wie haben sich Kirche und Leben seitdem verändert? Autorin: Dalia El-Gowhary Von Dalia El-Gowhary.

    ...mehr
  • 12.08.2022
    28 MB
    29:09
    Cover

    Hass gegen Helfer - Verroht die Gesellschaft?

    Immer häufiger werden Einsatzkräfte während ihrer Arbeit bedroht, behindert oder angegriffen. Wie gehen Menschen - die bei Unfällen, Not und Gewalttaten Hilfe leisten - mit der Erfahrung um, selbst zum Ziel von Hass und Agression zu werden? Autorin: Ute Casper Von Ute Casper.

    ...mehr
  • 05.08.2022
    28 MB
    29:19
    Cover

    Alles, was uns heilig ist - In Alltag und Religion

    Die Familie, das Auto oder der Wellness-Urlaub einmal im Jahr - Was Menschen "heilig" ist, hat nicht unbedingt mit Religion zu tun. Und doch steckt im Alltag etwas Heiliges. Autorin: Brigitte Jünger. Von Brigitte Jünger.

    ...mehr
  • 22.07.2022
    28 MB
    28:53
    Cover

    Heilige Zahlen. Ist Mathematik göttlich?

    Dreifaltigkeit, sieben Schöpfungstage oder die 99 Namen und Eigenschaften Allahs: Zahlen sind in den Religionen von großer Bedeutung. Sie können je nach Glaube auch von gegensätzlicher Symbolik sein - Glück oder Unglück bedeuten. Autorin: Elin Hinrichsen. Von Elin Hinrichsen.

    ...mehr
  • 15.07.2022
    27 MB
    28:34
    Cover

    Dorf der Geflüchteten: Armenischer Konvent Jerusalem

    Inmitten anderer Religionen befindet sich rund um die Kathedrale St. Jakobus das armenische Viertel in Jerusalem. Dort leben christliche Armenier:innen, die seit Jahrhunderten eine ganz eigene Identität pflegen - und gute nachbarschaftliche Beziehungen zu den anderen Religionen im Hotspot Jerusalem. Von Silke Fries.

    ...mehr
  • 08.07.2022
    28 MB
    29:13
    Cover

    Neue Vielfalt im deutschen Islam

    Sie sind muslimisch, geistlich und passen nicht ins traditionelle Rollenbild: Imaminnen und queere Imame. Auch an der Basis diverser muslimischer Gemeinden regt sich der Wunsch nach mehr Offenheit und Veränderung. Nicht nur in Fragen der Geschlechtergleichheit. Autor: Murat Koyuncu Von Murat Koyuncu.

    ...mehr
  • 01.07.2022
    28 MB
    29:10
    Cover

    "Die Welt im Augenspiegel" - Johannes Reuchlin

    Reuchlin war ein universell gebildeter Mann. Er hatte sich in Florenz zum "Hebraisten" und "Talmudisten" weitergebildet. Bis heute gilt er als der bedeutendste deutsche Hebraist christlichen Glaubens. Vor 500 Jahren starb er. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt Von Kirsten Serup-Bilfeldt.

    ...mehr
  • 24.06.2022
    26 MB
    27:08
    Cover

    Der Kuss – Wer küsst wen und warum?

    Küss mich! Wenn es so einfach wäre ... Denn im richtigen Leben hat das Küssen viele Facetten – und so mancher Kuss eine ganz besondere Bedeutung. Autorin: Ulrike Burgwinkel Von Ulrike Burgwinkel.

    ...mehr
  • 17.06.2022
    28 MB
    29:01
    Cover

    Neue Hexen – Zwischen Heidentum, Magie und Feminismus

    Neue Hexen – so bezeichnen sich Frauen und Männer, die alte heidnische Religiosität für sich neu entdeckt haben und sie praktizieren. Diese neuheidnische Bewegung ist vielfältig und feministisch. Autor: Mark Kleber Von Mark Kleber.

    ...mehr
  • 15.06.2022
    28 MB
    29:12
    Cover

    300 Jahre Herrnhuter Brüderunität

    Vor 300 Jahren, am 17. Juni 1722, gründeten mährische Religionsflüchtlinge ein neues Dorf nahe dem Ort Berthelsdorf in der Oberlausitz. Der Beginn einer weltweiten religiösen Bewegung. Autor: Michael Hollenbach Von Michael Hollenbach.

    ...mehr
  • 10.06.2022
    28 MB
    29:06
    Cover

    Ein Gott namens Kim – Nordkoreas Juche-Religion

    Sowjetische Truppen marschierten gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in Korea ein und ernannten Kim Il-Sung zum Führer Nordkoreas. Es war der Beginn einer bitterernsten Vermischung von religiösen Traditionen, Führerkult und Staatsideologie: dem "Juche". Autor: Horst Blümel Von Horst Blümel.

    ...mehr
  • 03.06.2022
    28 MB
    28:56
    Cover

    Gott?! – Warum wir glauben

    Gipfelerlebnisse nannte der amerikanische Psychologe Abraham Maslow tiefe religiöse Erfahrungen. Von Liebe umarmt fühlen wir uns in diesen innigen Momenten. Aber braucht es dafür "Gott"? Und was hilft ein Glauben an "Ihn"? Autor: Frank Schüre Von Frank Schüre.

    ...mehr
  • 03.06.2022
    28 MB
    28:46
    Cover

    Schöpferischer Wind - Die Karriere des Heiligen Geistes

    Von Anfang an ist er in der Welt: "Gottes Geist schwebt über dem Wasser." Im Hebräischen gilt er als weibliche Kraft: Ruach. Auch sein Symbol, die Taube, ist weiblich. In der Geschichte, so heißt es, werde sich diese Kraft schließlich gegen alle Widrigkeiten durchsetzen. Autor: Rolf Cantzen Von Rolf Cantzen.

    ...mehr
  • 27.05.2022
    26 MB
    26:48
    Cover

    Plötzlich hilflos: Was hält die Liebe aus?

    Ein Unfall, eine Krankheit, ein Verlust – plötzlich ist alles anders. Nicht nur die Menschen, die den Verlust erleben, sind anders, sie stehen auch anders zueinander. Das Lebenszeichen erzählt die Geschichte von Sigrid, die einen Unfall überlebt, und von Rolf, der sie plötzlich pflegen muss. Autorin: Monika Buschey Von Monika Buschey.

    ...mehr
  • 27.05.2022
    28 MB
    29:10
    Cover

    Der grüne Mann – Eine verborgene Figur im Christentum

    Es sind oft steinerne Figuren, aus deren Mund, Nase oder Ohren Vegetation quillt: Diese "grünen Männer" werden in der christlichen Kunstgeschichte weitgehend ignoriert. Doch es scheint, als würde damit eine spirituelle Tradition des Christentums ins Abseits gedrängt. Autor: Geseko von Lüpke Von Geseko Von Lüpke.

    ...mehr
  • 20.05.2022
    28 MB
    29:20
    Cover

    Ohne Label – Teilhabe ohne Wenn und Aber

    Menschen mit Fluchterfahrung werden oft auf diese reduziert. Ihre Individualität und Würde wird durch das Label des Flüchtlings verkannt. Wie könnte dagegen das Zusammenleben ohne diese gesellschaftliche Etikettierung aussehen? Autorin und Autor: Tra Mi Hoang und Wolfgang Meyer Von Tra Mi Hoang und Wolfgang Meyer.

    ...mehr
  • 13.05.2022
    26 MB
    26:44
    Cover

    Hilfe als Beruf – Die Arbeit mit sexuell missbrauchten Kindern

    Sie sind Polizist:innen, Psycholog:innen, Sozialarbeiter:innen – arbeiten im Jugendamt oder in der Kinderschutzambulanz. Woher nehmen sie die Kraft für diese Herausforderung? Autorin: Ingrid Strobl Von Ingrid Strobl.

    ...mehr
  • 06.05.2022
    28 MB
    29:16
    Cover

    Selfcare – Schaumbad, Spiritualität und Selbstoptimierung

    "Der wichtigste Mensch in deinem Leben bist du." Dieser Satz liest sich unterschiedlich, je nachdem, welcher Generation man angehört: für ältere Frauen als Ausdruck eines unerhörten Egoismus, für jüngere als Selbstverständlichkeit – und Arbeitsauftrag. Autorin: Kirsten Dietrich Von Kirsten Dietrich.

    ...mehr
  • 30.04.2022
    28 MB
    28:52
    Cover

    Lebensziel Frührentner? Vom Fluch und Segen der Arbeit

    Sparen, um später nicht zu arbeiten: Frugalismus ist eine Bewegung meist junger Menschen, deren Ziel es ist, mit rund 40 Jahren so wohlhabend zu sein, dass sie sich dann zur Ruhe setzen können. Autor: Michael Hollenbach Von Michael Hollenbach.

    ...mehr
  • 22.04.2022
    28 MB
    29:03
    Cover

    Novalis: "Die göttlichste Religion sei Menschenliebe nur"

    In einem kurzen Leben von nur neunundzwanzig Jahren prägte Novalis die Epoche der Romantik. Als Dichter, Naturwissenschaftler, Philosoph und religiöser Erneuerer wirkt er bis in die Gegenwart hinein. Autor: Burkhard Reinartz Von Burkhard Reinhartz.

    ...mehr
  • 17.04.2022
    28 MB
    29:07
    Cover

    Dem Tod von der Schippe – und dann neu leben

    Sie feiern zwei Mal im Jahr Geburtstag: Menschen, die einen Unfall, eine schlimme Krankheit oder eine Operation knapp überlebt haben, sehen in ihrer Rettung den Beginn eines zweiten, oft bewussteren Lebens. Sie haben eine Art von Auferstehung erlebt. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti Von Irene Dänzer-Vanotti.

    ...mehr
  • 14.04.2022
    28 MB
    29:07
    Cover

    Engelsstimmen in der Kirche – Singen im Dienst der Religion

    Glaube und Gesang gehören zusammen. Seit der Frühzeit singen Menschen zur Ehre Gottes oder der Götter. Warum eigentlich? Was ist der Grund für diese lobsingende Kommunikation mit den Mächten des Jenseits? Autor: Ulrich Land Von Ulrich Land.

    ...mehr
  • 14.04.2022
    28 MB
    29:07
    Cover

    Klagerufe in den Weltreligionen

    Wie soll der Mensch das Leid in der Welt ertragen? Jenes, das in der Ferne geschieht, aber erst recht die Katastrophen, die in der eigenen Umgebung passieren. Viele Menschen wenden sich mit ihren Klagen an Gott – und hoffen auf Linderung. Autorin: Brigitte Jünger Von Brigitte Jünger.

    ...mehr
  • 08.04.2022
    28 MB
    29:11
    Cover

    Flut – Wie die Seele mit der Katastrophe kämpft

    Die meisten Trümmer in den Flutgebieten sind weg, aber nichts ist normal. Immer mehr Betroffene und Rettungskräfte suchen Hilfe beim Therapeuten. Wie gehen sie mit dem Trauma um? Autorin: Ute Casper Von Ute Casper.

    ...mehr
  • 01.04.2022
    28 MB
    28:56
    Cover

    Sündenbock: Anderen die Schuld zuschieben

    Es ist etwas passiert. Etwas Unangenehmes oder etwas Schreckliches, möglicherweise Unvorhersehbares. Kennt man den Verursacher der Katastrophe? Dann ist Bestrafung möglich und Ruhe kehrt ein. Kennt man ihn oder sie aber nicht, muss ein Sündenbock herhalten. Autorin: Ulrike Burgwinkel Von Ulrike Burgwinkel.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    28 MB
    29:09
    Cover

    "Diese Christen – ach, ihr Muslime"

    Christentum mit muslimischen Augen erkunden: WDR-Autorin Kadriye Acar hat sich von einem gläubigen Katholiken erzählen lassen, wie viel Halt ihm der Glaube gibt – und ihn verwundert gefragt, wie ein Gott Trost spenden kann, der ans Kreuz genagelt ist. Von Kadriye Acar.

    ...mehr
  • 18.03.2022
    28 MB
    29:04
    Cover

    Schwester Wolf und Bruder Bär – Zurück zur beseelten Natur?

    Die Vorstellung, dass auch Tiere eine Seele haben, ist bei Jäger- und Nomadenvölkern noch ungebrochen lebendig. Berichte darüber stoßen auf großes Interesse. Tendenz steigend. Autor: Udo Feist Von Udo Feist.

    ...mehr
  • 11.03.2022
    27 MB
    28:29
    Cover

    Über das Sterben sprechen – für ein gutes Leben

    Unerbittlich kommt "es" näher. In der Familie, unter Freunden. Mein Leben erinnert mich immer deutlicher daran: deine Lieben werden sterben – du wirst sterben. Also spreche ich: Ich spreche über Sterben und komme dem Leben dabei so nah wie lange nicht. Autor: Frank Schüre Von Frank Schüre.

    ...mehr
  • 04.03.2022
    27 MB
    28:09
    Cover

    Weniger ist mehr: Warum Verzicht nicht immer weh tut

    Wenn Überfluss zur Gewohnheit wird: Das Streben nach "immer mehr" verspricht Glückseligkeit und gilt als Motor für Wirtschaft und Gesellschaft. Doch ständiger Überfluss macht alles andere als glücklich, er schadet sogar – unserer Umwelt und uns selbst. Autor: Kai Adler Von Kai Adler.

    ...mehr
  • 25.02.2022
    28 MB
    29:27
    Cover

    Gewaltfreie Kommunikation: Weg zur Verständigung

    Kommunizieren ohne Gewalt. Angesichts der Eskalation in der Ukraine fordern viele gewaltfreie Lösungen statt Krieg. Die Methode der "gewaltfreien Kommunikation" von Marshall Rosenberg verspricht Frieden im Kleinen und im Großen. Autorin: Mechthild Müser Von Mechthild Müser.

    ...mehr
  • 18.02.2022
    28 MB
    29:11
    Cover

    Die Katze: Göttin auf samtweichen Pfoten

    Sie sind süß, eigenwillig und gute Jäger: Menschen halten sich Katzen seit Jahrtausenden. Schon im Alten Ägypten wurden sie als heilige Tiere verehrt. Doch der Kirche galten sie im Mittelalter als Symbol für den Teufel – und wurden verbrannt. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.

    ...mehr
  • 11.02.2022
    27 MB
    28:33
    Cover

    Herz trifft Halbmond – Partnersuche bei frommen Muslim:innen

    Den passenden Partner oder die Partnerin fürs Leben zu finden, ist eine große Herausforderung. Eine sehr große Herausforderung ist es für gläubige Menschen, deren Alltag von der Religion bestimmt ist. Wie finden sich zum Beispiel fromme Musliminnen und Muslime? Autor: Murat Koyuncu Von Murat Koyuncu.

    ...mehr
  • 04.02.2022
    27 MB
    28:31
    Cover

    Training in besonderem Geist: Religiöse Sportvereine

    Ein Donnerstagabend auf einem Sportplatz in Düren: Die D-Junioren haben ihr Fußballtraining beendet. Jetzt beten sie kurz. Das erscheint ungewöhnlich. Doch für diese Kinder ist das ganz normal. Denn sie spielen in einem religiösen Verein. Autor: Marc Baedorf Von Marc Baedorf.

    ...mehr
  • 28.01.2022
    28 MB
    29:12
    Cover

    Schwul, lesbisch, gläubig – Queere Menschen in der Kirche

    125 nicht-heterosexuelle Mitarbeitende der katholischen Kirche haben sich geoutet. Einige Bischöfe äußern Verständnis, andere schweigen. Katholische Organisationen solidarisieren sich. Autorin: Sophie Rebmann Von Sophie Rebmann.

    ...mehr
  • 23.01.2022
    28 MB
    29:08
    Cover

    Erinnerung an Thich Nhat Hanh

    Er war eine Ikone des Buddhismus auch im Westen: Der Zen-Lehrer und spirituelle Meister für einen "engagierten Buddhismus" ist gestorben. Millionen Menschen hat er mit seinem Einsatz für den Frieden berührt. Neben dem Dalai Lama galt Thich Nhat Hanh als einer der wichtigsten Vertreter des Buddhismus. Von Geseko Von Lüpke.

    ...mehr
  • 28.01.2022
    28 MB
    29:03
    Cover

    Juden auf Mallorca – Die leidvolle Geschichte der Xuetas

    Zwangskonvertiert, bespitzelt, ausgegrenzt: Im Mittelalter wurden Jüdinnen und Juden auf Mallorca gezwungen, zum Christentum zu konvertieren. Wer das nicht wollte, musste fliehen oder bezahlte mit dem Leben. Autorin: Silke Fries Von Silke Fries.

    ...mehr
  • 07.01.2022
    28 MB
    29:31
    Cover

    Vernarbte Kinderseelen – Wie Misshandlung fürs Leben prägt

    In seinem jüngsten Buch "Wut" verarbeitet der Journalist Harald Martenstein die Gewalt, die er als Kind von seiner Mutter erfahren hat. Erst mit Mitte 60 traut er sich an das Thema, das sein ganzes Leben schon in ihm gärt. Mit seinen Erfahrungen ist er nicht allein. Autor: Matthias Bertsch Von Matthias Bertsch.

    ...mehr
  • 31.12.2021
    28 MB
    29:08
    Cover

    Wiedergeboren – Begegnungen mit Jesus

    Sie ging um die Ecke und dann war er plötzlich da: Jesus. In Form einer tiefen Liebeserfahrung. Wie Ramona berichten auch andere Menschen von dem Gefühl, Jesus begegnet zu sein. Kirsten Dietrich hat sie gefragt, wie sich ihr Leben dadurch verändert hat. Von Kirsten Dietrich.

    ...mehr
  • 31.12.2021
    26 MB
    27:28
    Cover

    Deniz und Can – Liebe unter Polizeischutz

    Deniz und Can heißen nicht Deniz und Can. Sie wollen ihre Namen nicht nennen, niemand darf wissen, wo sie wohnen. Ihr Vergehen: Sie haben geheiratet und jemand hat einen Ausschnitt aus dem Hochzeitstanz in den sozialen Medien gepostet. Danach war nichts mehr wie vorher. Autorin: Kadriye Acar Von Acar Kadriye.

    ...mehr
  • 24.12.2021
    28 MB
    29:19
    Cover

    Licht in dunkler Nacht – Der Orden der Prämonstratenser

    Das 12. Jahrhundert ist in Europa eine Zeit des Umbruchs und der Unruhe. In diese Zeit hinein gründete Norbert von Xanten den Orden der Prämonstratenser und legte damit den Grundstein für eine der bedeutensten Ordensgemeinschaften, die bis heute besteht. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt Von Kirsten Serup-Bilfeldt.

    ...mehr
  • 23.12.2021
    28 MB
    28:56
    Cover

    Der Fliegenpilz und das Heilige Fest

    Mit der Christianisierung Europas sind viele archaische Bräuche und Traditionen verschwunden – aber nicht alle. Das ein oder andere Überbleibsel findet sich bis heute in den heimischen Wohnzimmern. Geseko von Lüpke über Pilze, Tannen und nordischen Schamanismus. Von Geseko von Lüpke.

    ...mehr
  • 17.12.2021
    28 MB
    29:06
    Cover

    Wer den Schaden hat … Ausflüge mit Spott und Hohn

    Grob und derb oder fein und subversiv – der Gegner, und das, was ihm teuer und lieb ist, wird lächerlich und verächtlich gemacht. Die Mittel: Sprache und Bild, Gesten und Lieder. Rolf Cantzen über Spott und Hohn in Kirche, Kunst und Politik. Autor: Rolf Cantzen Von Rolf Cantzen.

    ...mehr
  • 10.12.2021
    28 MB
    28:46
    Cover

    Vielfalt unter einem Dach: Die Jüdische Gemeinde in Frankfurt

    In Frankfurt läuft vieles anders: Orthodoxe und liberale Jüdinnen und Juden verstehen sich tatsächlich als eine Gemeinde, auch wenn unterschiedliche Synagogen besucht werden. Doch "Einheitsgemeinden" gibt es viele – Was macht diese besonders? Autorin: Anne-Katrin Hochstrat Von Anne-Katrin Hochstrat.

    ...mehr