Cover

WDR Lebenszeichen

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".

Alle Folgen

  • 13.05.2022
    26 MB
    26:44
    Cover

    Hilfe als Beruf – Die Arbeit mit sexuell missbrauchten Kindern

    Sie sind Polizist:innen, Psycholog:innen, Sozialarbeiter:innen – arbeiten im Jugendamt oder in der Kinderschutzambulanz. Woher nehmen sie die Kraft für diese Herausforderung? Autorin: Ingrid Strobl Von Ingrid Strobl.

    ...mehr
  • 06.05.2022
    28 MB
    29:16
    Cover

    Selfcare – Schaumbad, Spiritualität und Selbstoptimierung

    "Der wichtigste Mensch in deinem Leben bist du." Dieser Satz liest sich unterschiedlich, je nachdem, welcher Generation man angehört: für ältere Frauen als Ausdruck eines unerhörten Egoismus, für jüngere als Selbstverständlichkeit – und Arbeitsauftrag. Autorin: Kirsten Dietrich Von Kirsten Dietrich.

    ...mehr
  • 30.04.2022
    28 MB
    28:52
    Cover

    Lebensziel Frührentner? Vom Fluch und Segen der Arbeit

    Sparen, um später nicht zu arbeiten: Frugalismus ist eine Bewegung meist junger Menschen, deren Ziel es ist, mit rund 40 Jahren so wohlhabend zu sein, dass sie sich dann zur Ruhe setzen können. Autor: Michael Hollenbach Von Michael Hollenbach.

    ...mehr
  • 22.04.2022
    28 MB
    29:03
    Cover

    Novalis: "Die göttlichste Religion sei Menschenliebe nur"

    In einem kurzen Leben von nur neunundzwanzig Jahren prägte Novalis die Epoche der Romantik. Als Dichter, Naturwissenschaftler, Philosoph und religiöser Erneuerer wirkt er bis in die Gegenwart hinein. Autor: Burkhard Reinartz Von Burkhard Reinhartz.

    ...mehr
  • 17.04.2022
    28 MB
    29:07
    Cover

    Dem Tod von der Schippe – und dann neu leben

    Sie feiern zwei Mal im Jahr Geburtstag: Menschen, die einen Unfall, eine schlimme Krankheit oder eine Operation knapp überlebt haben, sehen in ihrer Rettung den Beginn eines zweiten, oft bewussteren Lebens. Sie haben eine Art von Auferstehung erlebt. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti Von Irene Dänzer-Vanotti.

    ...mehr
  • 14.04.2022
    28 MB
    29:07
    Cover

    Engelsstimmen in der Kirche – Singen im Dienst der Religion

    Glaube und Gesang gehören zusammen. Seit der Frühzeit singen Menschen zur Ehre Gottes oder der Götter. Warum eigentlich? Was ist der Grund für diese lobsingende Kommunikation mit den Mächten des Jenseits? Autor: Ulrich Land Von Ulrich Land.

    ...mehr
  • 14.04.2022
    28 MB
    29:07
    Cover

    Klagerufe in den Weltreligionen

    Wie soll der Mensch das Leid in der Welt ertragen? Jenes, das in der Ferne geschieht, aber erst recht die Katastrophen, die in der eigenen Umgebung passieren. Viele Menschen wenden sich mit ihren Klagen an Gott – und hoffen auf Linderung. Autorin: Brigitte Jünger Von Brigitte Jünger.

    ...mehr
  • 08.04.2022
    28 MB
    29:11
    Cover

    Flut – Wie die Seele mit der Katastrophe kämpft

    Die meisten Trümmer in den Flutgebieten sind weg, aber nichts ist normal. Immer mehr Betroffene und Rettungskräfte suchen Hilfe beim Therapeuten. Wie gehen sie mit dem Trauma um? Autorin: Ute Casper Von Ute Casper.

    ...mehr
  • 01.04.2022
    28 MB
    28:56
    Cover

    Sündenbock: Anderen die Schuld zuschieben

    Es ist etwas passiert. Etwas Unangenehmes oder etwas Schreckliches, möglicherweise Unvorhersehbares. Kennt man den Verursacher der Katastrophe? Dann ist Bestrafung möglich und Ruhe kehrt ein. Kennt man ihn oder sie aber nicht, muss ein Sündenbock herhalten. Autorin: Ulrike Burgwinkel Von Ulrike Burgwinkel.

    ...mehr
  • 25.03.2022
    28 MB
    29:09
    Cover

    "Diese Christen – ach, ihr Muslime"

    Christentum mit muslimischen Augen erkunden: WDR-Autorin Kadriye Acar hat sich von einem gläubigen Katholiken erzählen lassen, wie viel Halt ihm der Glaube gibt – und ihn verwundert gefragt, wie ein Gott Trost spenden kann, der ans Kreuz genagelt ist. Von Kadriye Acar.

    ...mehr
  • 18.03.2022
    28 MB
    29:04
    Cover

    Schwester Wolf und Bruder Bär – Zurück zur beseelten Natur?

    Die Vorstellung, dass auch Tiere eine Seele haben, ist bei Jäger- und Nomadenvölkern noch ungebrochen lebendig. Berichte darüber stoßen auf großes Interesse. Tendenz steigend. Autor: Udo Feist Von Udo Feist.

    ...mehr
  • 11.03.2022
    27 MB
    28:29
    Cover

    Über das Sterben sprechen – für ein gutes Leben

    Unerbittlich kommt "es" näher. In der Familie, unter Freunden. Mein Leben erinnert mich immer deutlicher daran: deine Lieben werden sterben – du wirst sterben. Also spreche ich: Ich spreche über Sterben und komme dem Leben dabei so nah wie lange nicht. Autor: Frank Schüre Von Frank Schüre.

    ...mehr
  • 04.03.2022
    27 MB
    28:09
    Cover

    Weniger ist mehr: Warum Verzicht nicht immer weh tut

    Wenn Überfluss zur Gewohnheit wird: Das Streben nach "immer mehr" verspricht Glückseligkeit und gilt als Motor für Wirtschaft und Gesellschaft. Doch ständiger Überfluss macht alles andere als glücklich, er schadet sogar – unserer Umwelt und uns selbst. Autor: Kai Adler Von Kai Adler.

    ...mehr
  • 25.02.2022
    28 MB
    29:27
    Cover

    Gewaltfreie Kommunikation: Weg zur Verständigung

    Kommunizieren ohne Gewalt. Angesichts der Eskalation in der Ukraine fordern viele gewaltfreie Lösungen statt Krieg. Die Methode der "gewaltfreien Kommunikation" von Marshall Rosenberg verspricht Frieden im Kleinen und im Großen. Autorin: Mechthild Müser Von Mechthild Müser.

    ...mehr
  • 18.02.2022
    28 MB
    29:11
    Cover

    Die Katze: Göttin auf samtweichen Pfoten

    Sie sind süß, eigenwillig und gute Jäger: Menschen halten sich Katzen seit Jahrtausenden. Schon im Alten Ägypten wurden sie als heilige Tiere verehrt. Doch der Kirche galten sie im Mittelalter als Symbol für den Teufel – und wurden verbrannt. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.

    ...mehr
  • 11.02.2022
    27 MB
    28:33
    Cover

    Herz trifft Halbmond – Partnersuche bei frommen Muslim:innen

    Den passenden Partner oder die Partnerin fürs Leben zu finden, ist eine große Herausforderung. Eine sehr große Herausforderung ist es für gläubige Menschen, deren Alltag von der Religion bestimmt ist. Wie finden sich zum Beispiel fromme Musliminnen und Muslime? Autor: Murat Koyuncu Von Murat Koyuncu.

    ...mehr
  • 04.02.2022
    27 MB
    28:31
    Cover

    Training in besonderem Geist: Religiöse Sportvereine

    Ein Donnerstagabend auf einem Sportplatz in Düren: Die D-Junioren haben ihr Fußballtraining beendet. Jetzt beten sie kurz. Das erscheint ungewöhnlich. Doch für diese Kinder ist das ganz normal. Denn sie spielen in einem religiösen Verein. Autor: Marc Baedorf Von Marc Baedorf.

    ...mehr
  • 28.01.2022
    28 MB
    29:12
    Cover

    Schwul, lesbisch, gläubig – Queere Menschen in der Kirche

    125 nicht-heterosexuelle Mitarbeitende der katholischen Kirche haben sich geoutet. Einige Bischöfe äußern Verständnis, andere schweigen. Katholische Organisationen solidarisieren sich. Autorin: Sophie Rebmann Von Sophie Rebmann.

    ...mehr
  • 23.01.2022
    28 MB
    29:08
    Cover

    Erinnerung an Thich Nhat Hanh

    Er war eine Ikone des Buddhismus auch im Westen: Der Zen-Lehrer und spirituelle Meister für einen "engagierten Buddhismus" ist gestorben. Millionen Menschen hat er mit seinem Einsatz für den Frieden berührt. Neben dem Dalai Lama galt Thich Nhat Hanh als einer der wichtigsten Vertreter des Buddhismus. Von Geseko Von Lüpke.

    ...mehr
  • 28.01.2022
    28 MB
    29:03
    Cover

    Juden auf Mallorca – Die leidvolle Geschichte der Xuetas

    Zwangskonvertiert, bespitzelt, ausgegrenzt: Im Mittelalter wurden Jüdinnen und Juden auf Mallorca gezwungen, zum Christentum zu konvertieren. Wer das nicht wollte, musste fliehen oder bezahlte mit dem Leben. Autorin: Silke Fries Von Silke Fries.

    ...mehr
  • 07.01.2022
    28 MB
    29:31
    Cover

    Vernarbte Kinderseelen – Wie Misshandlung fürs Leben prägt

    In seinem jüngsten Buch "Wut" verarbeitet der Journalist Harald Martenstein die Gewalt, die er als Kind von seiner Mutter erfahren hat. Erst mit Mitte 60 traut er sich an das Thema, das sein ganzes Leben schon in ihm gärt. Mit seinen Erfahrungen ist er nicht allein. Autor: Matthias Bertsch Von Matthias Bertsch.

    ...mehr
  • 31.12.2021
    28 MB
    29:08
    Cover

    Wiedergeboren – Begegnungen mit Jesus

    Sie ging um die Ecke und dann war er plötzlich da: Jesus. In Form einer tiefen Liebeserfahrung. Wie Ramona berichten auch andere Menschen von dem Gefühl, Jesus begegnet zu sein. Kirsten Dietrich hat sie gefragt, wie sich ihr Leben dadurch verändert hat. Von Kirsten Dietrich.

    ...mehr
  • 31.12.2021
    26 MB
    27:28
    Cover

    Deniz und Can – Liebe unter Polizeischutz

    Deniz und Can heißen nicht Deniz und Can. Sie wollen ihre Namen nicht nennen, niemand darf wissen, wo sie wohnen. Ihr Vergehen: Sie haben geheiratet und jemand hat einen Ausschnitt aus dem Hochzeitstanz in den sozialen Medien gepostet. Danach war nichts mehr wie vorher. Autorin: Kadriye Acar Von Acar Kadriye.

    ...mehr
  • 24.12.2021
    28 MB
    29:19
    Cover

    Licht in dunkler Nacht – Der Orden der Prämonstratenser

    Das 12. Jahrhundert ist in Europa eine Zeit des Umbruchs und der Unruhe. In diese Zeit hinein gründete Norbert von Xanten den Orden der Prämonstratenser und legte damit den Grundstein für eine der bedeutensten Ordensgemeinschaften, die bis heute besteht. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt Von Kirsten Serup-Bilfeldt.

    ...mehr
  • 23.12.2021
    28 MB
    28:56
    Cover

    Der Fliegenpilz und das Heilige Fest

    Mit der Christianisierung Europas sind viele archaische Bräuche und Traditionen verschwunden – aber nicht alle. Das ein oder andere Überbleibsel findet sich bis heute in den heimischen Wohnzimmern. Geseko von Lüpke über Pilze, Tannen und nordischen Schamanismus. Von Geseko von Lüpke.

    ...mehr
  • 17.12.2021
    28 MB
    29:06
    Cover

    Wer den Schaden hat … Ausflüge mit Spott und Hohn

    Grob und derb oder fein und subversiv – der Gegner, und das, was ihm teuer und lieb ist, wird lächerlich und verächtlich gemacht. Die Mittel: Sprache und Bild, Gesten und Lieder. Rolf Cantzen über Spott und Hohn in Kirche, Kunst und Politik. Autor: Rolf Cantzen Von Rolf Cantzen.

    ...mehr
  • 10.12.2021
    28 MB
    28:46
    Cover

    Vielfalt unter einem Dach: Die Jüdische Gemeinde in Frankfurt

    In Frankfurt läuft vieles anders: Orthodoxe und liberale Jüdinnen und Juden verstehen sich tatsächlich als eine Gemeinde, auch wenn unterschiedliche Synagogen besucht werden. Doch "Einheitsgemeinden" gibt es viele – Was macht diese besonders? Autorin: Anne-Katrin Hochstrat Von Anne-Katrin Hochstrat.

    ...mehr
  • 03.12.2021
    28 MB
    29:01
    Cover

    Nächstenliebe macht Piks – Impfen für das Wohl der Herde

    Die Corona-Impfung als Verpflichtung für alle ist seit Monaten Gesprächsthema. Rund zwei Drittel der Deutschen haben sich mit dem Piks nicht nur selbst einen Gefallen getan, ihre Impfung schützt auch andere. Ein Akt der Nächstenliebe zum Wohl der Gesellschaft. Autorin: Dorothea Brummerloh Von Dorothea Brummerloh.

    ...mehr
  • 26.11.2021
    28 MB
    29:08
    Cover

    Ende der Kreidezeit – Vom Verschwinden vertrauter Dinge

    Der rapide technologische Wandel lässt vertraute Gegenstände in immer schnellerer Geschwindigkeit aus dem Alltag schwinden. Digital ersetzt Analog, das Materielle weicht. Mit welchen Verlusten ist das Verschwinden vertrauter Dinge verbunden? Autor: Burkhard Reinartz Von Burkhard Reinartz.

    ...mehr
  • 19.11.2021
    28 MB
    29:11
    Cover

    Mutter Teresa von Myanmar - Dr. Cynthia Maung

    In der Mae-Tao-Klinik in Mae Sot, an der Grenze zwischen Thailand und Myanmar, herrscht tagsüber Hochbetrieb. Die Ärztin Dr. Cynthia Maung und die meisten ihrer Patient:innen stammen aus Myanmar, leben aber in Thailand im Exil. Autor: Bernhard Schäfer. Von Bernhard Schäfer.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:05
    Cover

    Unter der Stadt: Kölns jüdisches Viertel ausgraben

    Eine Synagoge, ein Tanzhaus, ein Bad und viele Wohn- und Geschäftshäuser: In Köln sind die Fundamente eines kompletten jüdischen Viertels erhalten. Archäolog:innen erforschen dort, wie Juden im Mittelalter gelebt haben. Und sie durchwühlen sogar die Latrinen. Autorin: Nadja Bascheck Von Nadja Bascheck.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    27 MB
    28:04
    Cover

    Kohle oder Kirche? Wenn die Heimat zerstört wird

    "Es tut nicht so weh, sein Elternhaus zu verlieren wie diese Kirche", sagt Ingo Bajerke vor der verschlossenen Tür seiner Heimatkirche Heilig Kreuz in Keyenberg. Das Dorf gehört zu den letzten fünf Orten am Tagebau Garzweiler II, die noch abgerissen werden sollen. Von Karin de Miguel Wessendorf und Caroline Nokel.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:14
    Cover

    Jesus kam bis nach Sibirien – Dostojewskis religiöse Suche

    Am Bild des Jesus orientiert der russische Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski viele Figuren seiner Romane. Das neue Testament und die Suche nach der Wahrheit bestimmen seine Geschichten. Die großen Fragen des 20. Jahrunderts nahm er seiner Zeit vorweg. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti Von Irene Dänzer-Vanotti.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:13
    Cover

    Bestattungen für Menschen, die niemand vermisst

    Viele dieser Toten hat niemand vermisst: Sie lagen tagelang in ihrer Wohnung, bevor man den Leichengeruch nicht mehr ignorieren konnte. Diese Menschen sind einsam und meist verarmt gestorben. Ehrenamtliche kümmern sich um eine würdevolle Bestattung. Autor: Michael Hollenbach Von Michael Hollenbach.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    28:42
    Cover

    Masken – Verhüllung und Offenbarung

    Corona hat unser Verhältnis zu Masken verändert. Die Mund-Nasen-Bedecker bieten Schutz vor Infektion. Aber sie erschweren die alltägliche Kommunikation. Wie gehen wir damit um? Autorin: Ulrike Burgwinkel Von Ulrike Burgwinkel.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:18
    Cover

    Tierliebe, Klimaschutz und veganes Glück

    Wer sich vegan ernährt und auf tierische Produkte wie Leder verzichtet, reduziert nicht nur seinen ökologischen Fußabdruck. Die Achtung und Wertschätzung aller fühlenden Lebewesen stärkt das Mitgefühl und kann sogar das eigene Glücksempfinden steigern. Autor: Frank Schüre. Von Frank Schüre.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    27 MB
    27:59
    Cover

    Wem "gehört" die Kirche?

    Es rumort an der Basis: Die Schafe hadern mit den Hirten und wollen mitbestimmen. Doch dies würde das gewohnte Bild ebenso sprengen wie das System: Kirche ist wie eine Monarchie und Reinreden nicht vorgesehen – zumindest auf katholischer Seite. Autor: Udo Feist Von Udo Feist.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    28:44
    Cover

    Querdenken: Judenhass und Friedenslieder

    Es ist still geworden um die "Querdenkerinnen" und "Querdenker". Doch aufgeben wollen die Organisatoren ihre Demos nicht. Nach Protesten gegen die Corona-Maßnahmen geht es ihnen nun um "Frieden" und "Freiheit". Autorin: Ute Casper Von Ute Casper.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    25 MB
    26:01
    Cover

    Neu aufgestellt – Die Gülen-Bewegung in Deutschland

    Seit dem versuchten Putsch in der Türkei 2016 scheint die Gülen-Bewegung dort zerschlagen. Ankaras Geheimdienste verfolgen die so genannten "FETÖ-Terroristen" weltweit und schrecken auch vor Entführungen nicht zurück. In Deutschland wächst die Bewegung. Autor:in: Stefanie Schoene und Ahmet Şenyurt Von Stefanie Schoene und Ahmet Şenyurt.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:09
    Cover

    Eine kleine Geschichte der Onanie

    Selbstbefriedigung oder Masturbation hat heute längst nicht mehr so einen schlechten Ruf wie vor einigen Jahrzehnten. Trotzdem wird sie manchmal noch als Sünde bezeichnet. Dabei hat sie längst ihre Tabuisierung verloren. Autor: Rolf Cantzen Von Rolf Cantzen.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    28:52
    Cover

    Lust und Frust kommunalen Engagements

    "So kann es nicht weiter gehen!" Klüngel, finanzielle Verstrickungen, intransparente Auftragsvergaben, fortschreitende Umweltzerstörung und nicht zuletzt der Einfluss politischer Gegner – immer mehr Menschen wollen das nicht mehr einfach hinnehmen. Autorin: Caroline Michel Von Caroline Michel.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:02
    Cover

    Rabbinerausbildung in Berlin und Brandenburg

    Jüdische religiöse Ausbildung erlebt in Deutschland einen ungeahnten Aufschwung. In Berlin und Potsdam können sogar Konservative und Liberale ihre passende Schule für sich finden. Was motiviert die Studierenden gerade in Deutschland ihre Ausbildung zu absolvieren? Autorin: Ulrike Bieritz Von Ulrike Bieritz.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:10
    Cover

    Angekommen: Jabbar und seine Freunde

    Vier Menschen, vier Berufe, vier Wege nach Deutschland: Der Bürgerkrieg hat Millionen Syrer:innen zu einer unfreiwilligen Reise gezwungen. Welche Lebenswege stehen hinter den Fluchtschicksalen? Kadriye Acar stellt sie vor. Von Kadriye Acar.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:05
    Cover

    Zeit ist Macht: Religion und Time Management

    Wer die Zeit vorgibt, hat das Sagen. Lange haben Kirchenglocken den Tag bestimmt. Heute geben Leistungsdruck und Effektivität den Takt vor. Und wo bleibt das Innehalten? Autor: Ulrich Land Von Ulrich Land.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:28
    Cover

    Himmelsbeistand - Engelsstimmen und Menschenohren

    Menschen sehnen sich nach spirituellem Beistand. Die einen finden ihn in der Religion, andere besuchen die Engel-Seminare von Marianne Ammann. Was erhoffen sich Menschen, die an Engel glauben? Elin Hinrichsen hat sich auf die Spuren des Mythos "Engel" begeben. Autorin: Elin Hinrichsen Von Elin Hinrichsen.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:08
    Cover

    Eremiten – Rückzug mit Weitblick

    Eremiten sind Menschen, die ganz freiwillig allein leben. Einsiedler, die die Stille suchen. Was für viele Menschen, besonders während der Corona-Zeit, eine deprimierende Herausforderung ist, bedeutet für Eremiten Glück und Lebensinhalt. Autorin: Brigitte Jünger Von Brigitte Jünger.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:03
    Cover

    Die Schattenseiten der Leihmutterschaft

    Die Mutter-Kind-Beziehung beginnt lange vor der Geburt. Leihmutterschaften verwehren diese Bindung. Ethisch umstritten, sind sie in Deutschland verboten - weltweit jedoch zum milliardenschweren Geschäftsmodell geworden. Welche Folgen hat diese Kommerzialisierung? Autorin: Ayşegül Acevit Von Ayşegül Acevit.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:14
    Cover

    Zwischen Himmel und Hölle: Drogen

    Vor allem unter Musiker:innen galt der Drogenkonsum trotz aller Risiken lange Zeit als selbstverständlich. Es gibt aber auch andere Gründe, Drogen zu nehmen: Schon seit prähistorischer Zeit nutzen Menschen berauschende Mittel als Teil ihrer religiösen Praxis. Autor: Burkhard Reinartz Von Burkhard Reinartz.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    28:58
    Cover

    Schuld und Vergebung im Islam

    Nach islamischer Auffassung ist der Mensch nicht grundsätzlich gut. Sünde und Schuld sind Teil des Menschen. Muslime können bereuen und auf Vergebung hoffen. Doch der Koran kennt beides: Den barmherzigen und den strafenden Gott. Autorin: Ita Niehaus Von Ita Niehaus.

    ...mehr
  • 18.11.2021
    28 MB
    29:13
    Cover

    Nicht immer ein Löwe: Bischof von Galen

    Clemens August Graf von Galen kritisierte schon vor seiner Erhebung zum Kardinal ungewöhnlich deutlich zentrale Aspekte der NS-Ideologie. Durch mutige Predigten wurde er im Jahre 1941 weithin bekannt. Dennoch ist die Idealisierung zum "Löwen von Münster" kritisch zu betrachten. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt Von Kirsten Serup-Bilfeldt.

    ...mehr