Cover

Bergfreundinnen

Bergfreundinnen ist der Podcast für dein Leben mit den Bergen. Anna, Toni und Kaddi lieben Berge. Ständig zieht es die drei hinaus und hinauf – und wenn sie nicht am Berg sind, reden sie darüber. Sätze wie "Die Berge gehören uns" oder "Mindestens 2.000 Höhenmeter am Tag" sparen sie sich. Die Bergfreundinnen sprechen sich Mut zu, halten einander und schöpfen am Gipfel neue Kraft – für die nächste Tour und fürs ganze Leben. Sie hören zu und diskutieren Fragen wie: Wie kriegt man mehr Selbstvertrauen am Berg? Wie schaffe ich es nachhaltig Bergzusteigen? Und wie ist das eigentlich mit der Menstruation, wenn ich unterwegs bin? Es sind also eher die großen Themen des Lebens, die im Bergfreundinnen-Podcast behandelt werden. Es gibt Stories vom Berg, tolle Leute zu Gast, gute Gespräche und handfeste Tipps. 1 Monat - 4 Folgen - ein Thema – und deine Geschichten vom Berg.

Alle Folgen

  • 16.09.2021
    25 MB
    26:27
    Cover

    Karin Steinbachs Suche nach den ersten Alpinistinnen | Alpenüberquerung | Begegnungen

    Warum gibt es in der Alpingeschichte überhaupt noch etwas zu finden, wo doch Errungenschaften seit Beginn der Bergsteigerei akribisch verzeichnet und archiviert wurden? Darüber weiß Karin Steinbach bestens Bescheid. Als eine der Autorinnen des Recherchewerkes "Erste am Seil" hat sie sich auf die Suche begeben: nach den Frauen, die ihre Tourenberichte, wenn überhaupt, nur unter männlichem Pseudonym veröffentlichen konnten. Und nach jenen, denen der Zugang zu den frühen Bergsteigervereinigungen verwehrt wurde. Die Bergfreundinnen haben Karin in den Albulaalpen zum Gespräch getroffen - über Vorbilder aus weit vergangenen Zeiten, aber auch über ihre eigenen Erfahrungen als 19-jährige Hochtourenleiterin in den Achtzigern.

    ...mehr
  • 09.09.2021
    15 MB
    16:31
    Cover

    Edith Hessenbergers ethnologische Berggeschichten | Alpenüberquerung | Begegnungen

    Ob Geschichten von Flucht und Kriegen, historische Landwirtschaft oder Beweggründe früher Alpinistinnen: Ethnologin Edith Hessenberger kennt sich aus mit dem Kulturraum der Alpen und den besonderen Zusammenhängen einst und heute. An Tag drei ihrer Alpenüberquerung hat die Leiterin der Ötztaler Museen die Bergfreundinnen Kaddi, Toni und Anna begleitet. Auf dem wunderschönen Höhenweg vom Haus Matschwitz im Montafon bis zur Lindauer Hütte schärfen ihre lebhaften Erzählungen die Sinne der Drei für Bewegendes aus der Vergangenheit, und Schönes am Wegesrand. Und werfen Fragen auf, zur Zukunft der Region.

    ...mehr
  • 02.09.2021
    23 MB
    24:17
    Cover

    Geli Kaufmanns Liebe für Schnee und schlechtes Wetter | Alpenüberquerung | Bege

    Ein Frühstücksdate mit Geli Kaufmann, hoch über dem bildschönen Formarinsee: Bei Müsli und Käsebrot erzählt die Vorarlberger Ski- und Bergwanderführerin vom ruhigen Leben in Zug, in unmittelbarer Nähe des großer Arlberger Wintersporttreibens. Kurz bevor Kaddi, Toni und Anna zur dritten Etappe ihrer Alpenüberquerung starten, halten sie noch diesen schönen Hüttenplausch darüber, warum Geli als Kind der Berge erst spät auf Idee gekommen ist, mal wandern zu gehen und was der große Vorteil von schlechtem Wetter ist.

    ...mehr
  • 26.08.2021
    18 MB
    19:26
    Cover

    Nina Ruhlands Traum und Abenteuer - der E5 | Alpenüberquerung | Begegnungen

    Muskelkater? Vielleicht. Tränen? Immer. Das ist zumindest Nina Ruhlands Erfahrung von vielen Alpenüberquerungen, die sie als Bergwanderführerin mit verschiedensten Menschen, mit verschiedensten Erwartungen erlebt hat. Die Bergfreundinnen hat sie leider nur auf ihrer ersten Etappe ein Stück weit begleitet - doch Zeit genug, um sich zu unterhalten über ihren alten Freund den E5 und die große Entscheidung, ihr Leben nach den Bergen auszurichten.

    ...mehr
  • 12.08.2021
    55 MB
    57:50
    Cover

    Eure Fragen, unsere Antworten | Q&A | Alpenüberquerung | Oberstdorf - Comer See

    Kaum zurück von der Tour, haben die Bergfreundinnen sich euren Fragen rund um ihre Alpenüberquerung gestellt. Kann man auch weniger mit den Öffis fahren? Habt ihr eine tiefe Erkenntnis mit nach Hause gebracht? Und was hättet ihr wiederum lieber von Anfang an zu Hause lassen sollen? Mögt ihr euch noch, und was kommt als nächstes? Im Q&A zur Alpenüberquerung machen Anna, Kaddi und Toni einen ehrlichen Rundumschlag von Tipps zu Trekkingsandalen, über die Frage, was der Spaß gekostet hat, bis hin zum großen Streit auf dem Berg.

    ...mehr
  • 27.07.2021
    22 MB
    23:50
    Cover

    Fast am Ziel | Tag 9 | Alpenüberquerung | Val Codera - Comer See

    Einfach nur noch aus dem Tal rauslaufen, Pizza essen, gut ist's? Ganz so simpel ist die letzte Etappe der Alpenüberquerung für die Bergfreundinnen dann doch nicht. Denn mit dem Ende der Tour prasseln plötzlich Fragen über Fragen rein: Wie kommen wir eigentlich wieder heim? War das jetzt cool und würden wir das nochmal machen? Und: Wieso regnet es jetzt überhaupt schon wieder?

    ...mehr
  • 26.07.2021
    15 MB
    15:49
    Cover

    Gewitter am Trubinascapass | Tag 8 | Alpenüberquerung | Capanna Sasc Furä - Rifugio Brasca

    Die Zeit drängt: Von der Sasc Furä-Hütte müssen die Bergfreundinnen über den steilen und kettenversicherten Trubinascapass ins italienische Val Codera. Mittags drohen Gewitter, also heißt es flott sein. Zuerst scheint das Timing zu passen, doch dann ziehen rasend schnell Wolken auf. Und mitten im alpinen Felsgelände beginnt es zu regnen.

    ...mehr
  • 25.07.2021
    8 MB
    08:29
    Cover

    Die Kräfte schwinden | Tag 7 | Alpenüberquerung | Chamanna d'Es-Cha - Capanna Sasc Furä

    Langsam wird's mühsam: Nach dem großen Gipfeltag am Piz Kesch hängt die Laune bei den Bergfreundinnen ziemlich durch. Toni tun die Beine weh, Anna bereut das zweite Bier auf der Hütte und Kaddi bestellt ein neues Hirn. Ihres ist von den vielen Tasks total erschöpft. Alle sind froh, wenn sie bald den Comer See erreichen. Davor wartet noch eine große Challenge.

    ...mehr
  • 24.07.2021
    18 MB
    19:13
    Cover

    Am Limit | Tag 6 | Alpenüberquerung | Piz Kesch

    3418 Meter hoch ist der Piz Kesch - der höchste Berg der Albulaalpen. An Tag 6 ihrer Alpenüberquerung wollen Anna, Kaddi und Toni zusammen mit Bergführerin Julia von den Linden auf den Gipfel. Für Toni ist es die erste Hochtour, und auch für die anderen wird der Weg nach oben eine Herausforderung. Denn nach dem Gletscher beginnt eine nicht ganz leichte Kraxelei.

    ...mehr
  • 23.07.2021
    17 MB
    18:29
    Cover

    Stroh und Supplement | Tag 5 | Alpenüberquerung | Dürrboden - Keschhütte

    Vom Schlaflager im Stall geht's hinein in die Albulaalpen. Ziel ist die schön gelegene und familiär geführte Keschhütte. Beim Abendessen gibt's Nachschlag vom Servierwagen. Danach steigt bei Anna, Kaddi und Toni die Nervosität vor der hochalpinen Tour am nächsten Tag. Ob das Wetter halten wird? Und wie schwer werden die Kletterstellen am Gipfel?

    ...mehr
  • 22.07.2021
    13 MB
    13:41
    Cover

    Mit Schweiß in die Schweiz | Tag 4 | Alpenüberquerung | Lindauer Hütte - Dürrboden

    Ein typischer Tourentag beginnt: die einen wachen mit Vorfreude im Lager auf, andere sind genervt von den anderen. Waschraum, Aufstieg, Pass - der Tag geht ganz normal weiter im Sinne der Vorankommens. Bei der Ankunft in der Schweiz erwartet die Bergfreundinnen aber eine kleine, ungewöhnliche Bergfreude.

    ...mehr
  • 21.07.2021
    20 MB
    21:52
    Cover

    Von Blumen und Sprengstoff | Tag 3 | Alpenüberquerung | Freiburger Hütte - Lindauer Hütte

    Die Bergfreundinnen Kaddi, Toni und Anna erwachen im Lechquellengebirge und beenden den Tag im Montafon. Auf ihrer Alpenüberquerung begegnen sie der Skiführerin und Lawinensprengmeisterin Geli Kaufmann, die ihre Liebe zum Schnee und zur Region mit ihnen teilt. Doch Geli liebt auch die Alpenflora. Die Pflanzenwelt wird für die Bergfreundinnen zum Motto für den Tag.

    ...mehr
  • 20.07.2021
    18 MB
    19:32
    Cover

    Durch die Schlucht | Tag 2 | Alpenüberquerung | Rappenseehütte - Freiburger Hütte

    Dem Lech entgegen: Von der Rappenseehütte steigen die Bergfreundinnen heute erst einmal durch den Mutzentobel, das ist eine kleine Schlucht in den Allgäuer Alpen, bis in das österreichische Örtchen Lechleiten ab. Von dort geht's weiter mit dem Bus bis nach Lech - einmal Umsteigen - und dann ab an den Formarinsee und zur Freiburger Hütte! Sind die Schuhe über Nacht getrocknet? Ist der Mutzentobel wirklich so rutschig, wie von der Hüttenwirtin befürchtet?

    ...mehr
  • 19.07.2021
    25 MB
    26:47
    Cover

    Trocken ist anders | Tag 1 Alpenüberquerung | Oberstdorf - Rappenseehütte

    Es geht los! Zwar etwas holprig, aber immerhin los? Wir können es selber kaum glauben: Heute starten wir von Oberstdorf im Allgäu aus auf unsere Alpenüberquerung! Zuerst geht's für uns mit dem Bus nach Birgsau zur Alpe Eschbach und dann circa 1100 hm hoch bis zur Rappenseehütte. Eine gewisse Anspannung liegt aber in der Luft: Der Tag ist doch viel regnerischer als gemeldet. Der Zug fährt plötzlich nicht bis Oberstdorf. Schaffen wir es überhaupt bis zur Rappenseehütte? In dieser Folge 1 könnt ihr hören, wie unser erster Tag so lief.

    ...mehr
  • 15.07.2021
    41 MB
    43:36
    Cover

    Rucksackpacken mit den Bergfreundinnen - mit Profitipps von der Bergführerin Julia von der Linden | Alpenüberquerung

    Die Bergfreundinnen Kaddi, Toni und Anna sitzen zwischen all ihrem Equipment auf dem Fußboden und jonglieren mit Stirnbändern, Powerbanks und Argumenten. Lieber Gewicht sparen, oder auf Nummer sicher gehen? Lieber ein leichtes Outdoorhandtuch, oder doch eines, das seinen Zweck erfüllt? Sie nehmen, mit der Küchenwaage bewaffnet, ihre eigene Ausstattung auseinander. Mit Tipps für jede Mehrtagestour von der Bergführerin Julia von der Linden sind sie zwar gut beraten, aber ob sie jetzt deswegen nochmal eine neue Jacke anschaffen und sich von alten Überzeugungen lösen? Denn was beim Packen reinfunkt ist das Gefühl, dieses oder jenes unbedingt zu brauchen. Doch am Ende zählen auch hier wie immer Fakten, und die Waage behält das letzte Wort.

    ...mehr
  • 12.07.2021
    23 MB
    24:24
    Cover

    So kommst du gut durch eine Mehrtagestour - 5 Tipps für unterwegs | Alpenüberquerung | Service

    Eine Alpenüberquerung ist anstrengend - ganz egal, ob man über den E5 von Oberstdorf nach Meran oder eine selbst gewählte Route geht. Denn anders als bei einer Tagestour hat der Körper nach der Ankunft an der Hütte nicht viel Zeit, um sich von einer Etappe zu erholen. Am nächsten Tag geht's ja direkt weiter! Damit der Weg über die Alpen auch ohne große Probleme gelingt, sollte man ein paar Tipps beachten. Bergfreundin Toni hat in dieser Folge die Sportwissenschaftlerin und Bergführerin Mirjam Limmer und Diätologin Alice Angermann gefragt, was man tun kann, um gut durch eine Mehrtagestour zu kommen.

    ...mehr
  • 08.07.2021
    24 MB
    25:12
    Cover

    So trainierst du auf eine Mehrtagestour - 7 Tipps | Alpenüberquerung | Service

    "Bin ich für eine Alpenüberquerung überhaupt fit genug?!" - Als klar wurde, dass die Bergfreundinnen im Juli gemeinsam von Oberstdorf bis an den Comer See laufen, haben sich Kaddi, Anna und Toni direkt diese Frage gestellt. Aber wie findet man sein eigenes Trainingslevel am besten heraus? Und wann sollte man spätestens mit dem Training beginnen? Toni hat sich für die sportliche Vorbereitung auf E5 und Co Tipps von der Sportwissenschaftlerin und Bergführerin Mirjam Limmer und der Diätologin Alice Angermann geholt. Was auf keinen Fall auf dem Trainingsplan für eine Alpenüberquerung fehlen darf und was ihr im Hinblick auf eure Ernährung in der Vorbereitungsphase beachten solltet, erfahrt ihr in dieser Folge.

    ...mehr
  • 01.07.2021
    33 MB
    34:27
    Cover

    Routenplanung, Organisation und Sicherheit | Alpenüberquerung | Service

    Ein Trend? Vielleicht. Ein Abenteuer? Bestimmt. Und eine Herausforderung? Ganz sicher. Wer die Alpen überqueren will, steht nicht beim ersten Pass erstmals vor einer Hürde, sondern schon zuhause: bei der Planung. Dabei ist es ganz egal, ob wir die Route nun selbst suchen, ob ein viel beschriebener Klassiker wie der E5 von Oberstdorf nach Meran in Eigenregie ansteht, oder wir uns einer Gruppe anschließen. Bergwanderführerin Lisa Pütz erklärt Anna in dieser Folge, wie sie den Weg über die Berge angeht, wie lange im Voraus sie sich um Schlafplätze kümmert, und was in Sachen Sicherheit wirklich wichtig ist. Hört auch, was sie mal aus einem Teilnehmerrucksack verbannt hat, wie schwer der höchstens sein sollte und wie man sich bei Gewitter am geschicktesten verhält.

    ...mehr
  • 10.06.2021
    3 MB
    03:11
    Cover

    Wir gehen auf Alpenüberquerung | ...und brauchen eure Fragen und eure Geschichten!

    Die Bergfreundinnen machen im Juni eine kleine Podcast-Pause und bereiten sich auf ihre Alpenüberquerung vor. Auf neuen Wegen werden die drei ab Mitte Juli durch vier Länder und über viele Pässe wandern, unterwegs inspirierende Frauen treffen und einen Blick in die alpine Geschichte werfen. Und vorher wird sich alles darum drehen, wie sie ihre Route planen, sich vorbereiten, was sie alles mitnehmen und was sie sich erwarten.

    ...mehr
  • 27.05.2021
    38 MB
    39:38
    Cover

    Einbeinig durch die Berge - wie Ziele Jacqueline Fritz gerettet haben | Ziele | Interview

    Jacqueline Fritz geht Wandern, Bergsteigen, Skitouren, klettert und hat jede Menge alpine Ziele. Das Besondere dabei: Sie macht das alles mit nur einem Bein. Denn nach einem Ballettunfall und einer schiefgelaufenen OP musste ihr nach jahrelanger Krankenhausodyssee ein Bein amputiert werden. Für Jacqueline brach ihre Welt mit all ihren Zielen und Träumen zusammen. Doch schon bald findet sie auf ihrer Reha im Allgäu ein neues Ziel, das sie begeistert: die Berge. Jacqueline kämpft sich nicht nur einbeinig zurück ins Leben, sondern auch über die Alpen und 2019 auf das Treppchen der Paraclimbing Weltmeisterschaften. Im Interview erzählt sie Toni, wie ihre neuen (Berg-)Ziele sie selbst gerettet haben und warum Hundefrisbees ein wichtiger Bestandteil ihres Winter-Bergequipments sind.

    ...mehr
  • 20.05.2021
    30 MB
    31:58
    Cover

    Wie setze ich mir die richtigen Ziele - ganz ohne Druck oder Unterforderung? I Ziele I Service

    Wie setze ich mir Ziele, die mich nicht über-, aber auch nicht unterfordern? Welche unterschiedliche Arten von Zielen gibt es? Wofür brauche ich überhaupt Ziele? Ist der schlichte Spaß ein legitimes und ausreichendes Ziel? Wann bringen mich Ziele wirklich weiter? Und wann setzen sie mich nur unter Druck? Und was mache ich, wenn ich ein Ziel erreicht habe, damit ich nicht ins Loch falle? All diese Fragen klärt Kaddi Kestler mit Diplompsychologin und Podcasterin Lena Schiestel. Die beiden erklären auch, warum Ziele glücklicher machen, wenn man sich die WARUM Frage zu stellt, also: Warum will ich ausgerechnet dieses Ziel erreichen und was erhoffe ich mir davon?

    ...mehr
  • 13.05.2021
    32 MB
    33:50
    Cover

    Von Fokus bis Verzweiflung - was Ziele uns am Berg bringen I Ziele I Talk

    Was unterscheidet das Ziel vom Plan? Müssen Ziele messbar sein? Sind sie überhaupt zum Erreichen da und wie geht's weiter, wenn es so weit kommt? Die Bergfreundinnen unternehmen in diesem Talk eine Rundtour, die über Stock und Stein, steile Thesen und heimliche Vermutungen wieder zurück zum Ausgangspunkt führt. Wie das bei Rundtouren nunmal ist. Aber hey, ein Bergmensch weiß: Der Weg ist das Ziel. Und auf diesem liegen Wolfsgeschichten aus der Community, Anekdoten vom berühmten Point of No Return und die Erinnerung an Tränen mit Champagner. Kaddi, Toni und Anna gehen der Frage nach, ob es denn ein Bergleben ohne Ziele geben kann, und, ob sie wirklich Sinn, oder vielleicht doch nur Stress beitragen.

    ...mehr
  • 06.05.2021
    29 MB
    30:56
    Cover

    Solo durch den Kaukasus - wie Ana Zirner trotz Corona Großes plant | Ziele | Story

    Wer Ana Zirner kennt, weiß: Große Ziele sind ihr Ding. Weniger ihr Ding ist es, ihrer Art des Draußenseins ein Label zu verpassen. Ob sie nun Bergsteigerin, Abenteurerin oder Profisportlerin ist, will sie nicht so genau benennen. "Ich kann von Allem so ein bissl was und nichts gescheit. Aber was ich kann, ist Dinge durchziehen”. Im Frühling 2021 nimmt sie uns mit zu ihrer Vorbereitung für eine Solo-Durchquerung des Hohen Kaukasus. Dabei zeigt sich, wie schwierig das mit dem Durchziehen ist, wenn eine Pandemie die Regeln schreibt und welche Hürden Ana nehmen muss, bevor es überhaupt losgeht.

    ...mehr
  • 22.04.2021
    36 MB
    37:51
    Cover

    Downhill-Profi Nina Hoffmann über die Konkurrenz mit Männern | Geschlechter und Klischees | Interview

    "Ich weiß auch nicht was bei denen schief läuft" sagt sie über Typen, die mit ihren Mountainbikes Sprünge von zwanzig Metern wagen. Dabei ist sie selbst so schnell und wagemutig wie überhaupt nur wenige Menschen. Nina Hoffmann hat 2020 als erste deutsche Person seit 1996 wieder ein Downhill Weltcuprennen gewonnen, und das, obwohl sie nur wenige Jahre zuvor erstmals auf einem vollgefederten Fahrrad saß. Im Gespräch mit Anna erzählt sie vom motivierenden Training mit "den Jungs", ihrer Lust daran, sich mit anderen zu messen und ihren Erkenntnissen in Geschlechterfragen. Denn Nina ist nicht nur Profisportlerin sondern auch Psychologie-Studentin.

    ...mehr
  • 15.04.2021
    30 MB
    31:51
    Cover

    So können wir Klischees in den Bergen überwinden | Geschlechter und Klischees | Service

    Wir leben in einer Welt voller Klischees, die uns auch immer wieder in den Bergen begegnen. Das ist so, muss aber nicht immer so bleiben. Aber was ist eigentlich das Problem mit Stereotypen und Geschlechterrollen? Und wo soll man überhaupt anfangen, wenn man etwas ändern möchte? Anja Schmidt ist eine der Gründerinnen der Initiative "exploristas", die sich in Österreich für die Bestärkung von Frauen und Mädchen durch Outdoor Sport einsetzt. Im Interview erklärt sie nicht nur, welche Rolle die Medien und schon Kinderbücher in unserem Denken spielen, sondern gibt auch Tipps, wie jede:r einzelne von uns, die Welt und die Berge ein wenig klischeefreier machen kann.

    ...mehr
  • 08.04.2021
    41 MB
    42:56
    Cover

    (Wo-)mansplaining, plumpe Sprüche und Grenzen in unseren Köpfen | Geschlechter und Klischees | Talk

    Fredi, die gefragt wird, ob ihr Mann ihr erlaubt, allein an den Berg zu gehen, während er mit den Kindern daheim sitzt. Barbara, die als Opfer ihres mountainbikegeilen Freundes bemitleidet wird, obwohl sie selbst total gerne Mountainbike fährt. Anna, die - obwohl sie es selbst anders kennengelernt hat - Männer als draufgängerischer wahrnimmt und viel besser klettert, wenn eine Frau sie sichert. Und Pam, der eine Tour nicht zugetraut wird, nur weil sie ein paar Kilo mehr hat und eine Frau ist. Das sind ein paar der Hörerinnen-Geschichten, die die Bergfreundinnen zu ihrem aktuellen Thema "Geschlechter und Klischees” erreicht haben. Im Talk besprechen sie, wie man auf dumme Sprüche am Berg reagiert, was sie auslösen können, welchen Klischees sie selbst immer wieder aufsitzen und wie sie diese Mauern in den eigenen Köpfen einreißen können.

    ...mehr
  • 01.04.2021
    37 MB
    39:23
    Cover

    "Die Berge sind mein safe space" - die trans Freeriderin Hannah Aram | Geschlechter und Klischees | Story

    In unserer ersten Folge zum Thema Geschlechter und Klischees sprengen die Bergfreundinnen direkt alle Mann-Frau-Grenzen mit der Geschichte von Hannah Aram. Sie war vor zwei Jahren die erste trans Frau, die in den Qualifikationswettbewerben für die Freeride World Tour gestartet ist, der Weltmeisterschaft im Freeride Skifahren und Snowboarden. Bei allen vier Einzel-Wettkämpfen landete sie im Mittelfeld. Doch seitdem war sie kaum mehr Skifahren, obwohl es ihr Leben ist, wie sie selbst sagt. Der Grund: Sie wurde als trans Frau mehrfach angegriffen und ist seitdem traumatisiert. Wie exklusiv die 37-Jährige die Berge erlebt, welchen Blick sie auf das Wettkampfgeschehen, die Outdoorszene und Bergsportindustrie hat, das hat sie Kaddi bei einer Skitour an der Kampenwand im Chiemgau erzählt.

    ...mehr
  • 25.03.2021
    30 MB
    31:23
    Cover

    Interview: Gela Allmann über das Leben nach dem (Fast-)Tod | Tod und Verlust #4

    800 Meter in die Tiefe stürzen, sich alle Knochen im Körper brechen, sämtliche Bänder reißen, großflächig die Haut abschürfen, nur mit ganz viel Glück und zahlreichen Schutzengeln überleben. Sich dann langsam und stetig zurück kämpfen - zurück auf die Beine, zurück auf die Tourenski und zurück in die Berge. Wer wie Gela Allmann so eine Reise hinter sich hat, dem "Tod in die Augen geschaut hat", der hat einiges zu erzählen zu unserem Montagsthema Tod und Verlust. Wie die Bergläuferin und Skibergsteigerin den Weg zurück ins Leben gefunden hat, wieviel Angst ihr geblieben ist und was sie an Powdertagen macht, hat sie Kaddi im Interview erzählt.

    ...mehr
  • 18.03.2021
    28 MB
    30:06
    Cover

    Service: Wie wir Trauernden helfen können | Tod und Verlust #3

    Dass wir Menschen verlieren, ist schlimm genug. Was es obendrein nicht auch noch braucht, ist ein überfordertes Umfeld. Wenn andere krampfhaft versuchen, den Elefanten im Raum zu ignorieren oder echt unpassende Vergleiche ziehen, kann das verletzend und übergriffig sein. Und dennoch passiert das wahrscheinlich fast uns allen: in sensiblen Situationen nicht zu wissen, wie wir einander eine wirkliche Stütze sein können. Die Trauerbegleiterin Lisa Auffenberg von der Nicolaidis Young Wings Stiftung erklärt Anna, was in der Trauer hilft, und was verletzt. Auch, weshalb der Tod am Berg eine ganz besondere Herausforderung für Hinterbliebene ist, welche Trigger wir meiden sollten und wie kleine Gesten oft großen Trost spenden können.

    ...mehr
  • 11.03.2021
    41 MB
    43:31
    Cover

    Talk: Warum wir mehr über den Tod sprechen sollten | Tod und Verlust #2

    Wir alle werden einmal sterben und Menschen verlieren, die wir lieben. Das ist nun mal die Realität. Aber warum wollen wir uns teilweise so ungern mit dem Lebensende befassen? Bringt es uns vielleicht sogar weiter, wenn wir uns doch mal hinsetzen und darüber sprechen? Und welche Auswirkungen haben tödliche Bergunfälle auf uns und unser Leben mit den Bergen? Kaddi, Anna und Toni wollen das im Talk mit der Unterstützung der Community herausfinden und haben sich ein großes Ziel gesetzt: Am Ende wollen sie ein kleines bisschen weniger hilflos sein, wenn es um den Tod und die Trauer geht.

    ...mehr
  • 04.03.2021
    41 MB
    43:03
    Cover

    Story: Tödlicher Absturz - Wie Erika um ihre Bergfreundin Lena trauert | Tod und Verlust #1

    Erika und Lena sind in den Bergen ein unzertrennliches Team: Zwei starke Bergfrauen, die Ziele haben und wissen, was sie können. Bei einer gemeinsamen Tour am Schreckhorn im Sommer 2020 stürzt Lena 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels ab. Die Bergrettung kann sie nur noch tot bergen. Für Erika, die die Berge liebt und für sie lebt, bleibt die Welt stehen. In unserer Folge nimmt uns Erika mit, auf ihren Weg durch ein tiefes Tal der Trauer zurück ins Leben und in die Berge.

    ...mehr
  • 25.02.2021
    46 MB
    48:10
    Cover

    Interview: Alexander Huber über Angststörungen und Free Solo | Angst #4

    Er ist einer der bekanntesten Bergsteiger überhaupt: Alexander Huber, einer der "Huberbuam". Er hat schwerste Klettereien gemeistert - in den Alpen, im Yosemite Valley und an großen Bergen weltweit. Was kaum jemand weiß: Die Huberbuam sind Wegbereiter für die spektakuläre Free Solo-Begehung von Alex Honnold am El Capitan. Die Route "Freerider," die Honnold seilfrei kletterte, ist eine Huber-Tour, 1995 von Alexander Huber eröffnet und 1998 erstbegangen. Auch Hubers größter Erfolg war eine Free Solo-Begehung: 2002 durchstieg er die Hasse-Brandler-Direttissima in der Nordwand der Großen Zinne. Ob sich so einer jemals fürchtet? Und ob: Trotz seiner unglaublichen Leistungen ist Alexander Huber ein Mensch, der große Ängste kennt - und sogar unter einer Angststörung zu leiden hatte.

    ...mehr
  • 18.02.2021
    19 MB
    20:47
    Cover

    Service: 6 Tipps für den Umgang mit deiner Angst am Berg | Angst #3

    Angst haben nervt und kann gerade im Gebirge total hinderlich sein. Weil was soll man schon machen, wenn sie plötzlich da ist? Einfach umkehren oder sich stattdessen durchbeißen? Oder lieber gleich im Vorfeld absagen, wenn man schon so ein ungutes Gefühl im Bauch hat? Die Bergfreundinnen holen sich Hilfe bei zwei Menschen, die sich mit Ängsten am Berg auskennen: Bei Sport- und Mentalcoachin Heike von Oettingen und bei Jan Mersch, staatlich geprüfter Bergführer und Psychologe. Herausgekommen sind 6 Tipps, die euch helfen, mit euren Ängsten am Berg besser umgehen zu können.

    ...mehr
  • 11.02.2021
    39 MB
    40:38
    Cover

    Talk: Lawinen, Dunkelheit, Axtmord - wovor wir uns am Berg fürchten | Angst #2

    Egal ob auf Skitour, am Grat oder alleine im Finstern: Gründe, sich im Gebirge zu fürchten, gibt es reichlich. Anna, Kaddi und Toni verraten ihre ganz persönlichen Ängste, am Berg wie im Alltag. Sie diskutieren, woher sie kommen und was Vererbung und kindliche Prägung damit zu tun haben. Außerdem: Wieso Kletter-Superstar Alex Honnold dank einer physischen Eigenheit besonders wenig Angst kennt.

    ...mehr
  • 04.02.2021
    36 MB
    37:45
    Cover

    Story: Wie Gunvor ihre Höhenangst bekämpft | Angst #1

    Mit Knieschwammerl und voller Hose - das mulmige Gefühl, vor einem Abgrund zu stehen, kennen wohl die meisten. Doch während sich Höhenangst im Alltag vermeiden lässt, kommt man am Berg nur schwer an ihr vorbei. So wie Gunvor aus Bamberg: Immer wieder zwingt sie das Zittern in den Beinen wortwörtlich in die Knie. Trotzdem will sie sich partout nicht den Spaß am Wandern verderben lassen. Als sie sich Hilfe holt, entdeckt sie das Geheimnis im Kampf gegen ihre Höhenangst.

    ...mehr
  • 31.12.2020
    2 MB
    02:05
    Cover

    Neue Folgen ab 4. Februar 2021!

    Wir machen eine kleine Podcast-Pause. Ab 4. Februar 2021 gibt es wieder neue Folgen. Und wir freuen uns natürlich aber auch den ganzen Januar immer sehr über eure Nachrichten und Sprachnachrichten an die 0151/12195555 oder per Mail an bergfr[email protected] Und schaut doch mal auf unserem Instagram Profil "Bergfreundinnen" vorbei.

    ...mehr
  • 24.12.2020
    36 MB
    37:30
    Cover

    Interview: Gudrun Weikert über die vielen Rollen ihres Lebens - als Bergführerin, als Mutter, als Frau | Kinder & Berge #4

    "Wir Mädels durften schon Eishockey spielen. Weißt wann? Am Faschingsdienstag." Was Gudrun Weikert aus ihrer Kindheit schildert, ist weder besonders lang her, noch besonders weit weg. Und dennoch wirkt ihre Erzählung wie eine Geschichte aus einer ganz anderen Zeit. Als erste staatlich geprüfte Bergführerin Deutschlands bewegte sie sich auch nach der Kindheit auf sehr männlich geprägtem Terrain. Auf diesem Terrain dann doch Mascara zu entdecken, dann doch in die Mutterrolle zu finden, dann doch einfach ihr Ding machen zu können, ist für sie das große Geschenk des Daseins als Frau. Im Interview mit Anna blickt sie zurück und scheut sich auch nicht, mal über dunkle Stunden zu sprechen.

    ...mehr
  • 17.12.2020
    32 MB
    33:23
    Cover

    Service: Tipps für dein Bergleben mit Kind(ern) | Kinder & Berge #3

    Wenn der Nachwuchs da ist, ist das Bergleben erstmal vorbei? Definitiv nicht! Sophie Folger liebt die Berge und ist Mama. Auf ihrem Blog Alpenbaby erzählt sie, wie sie mit ihrer Tochter Louise Schritt für Schritt Bergwiesen und Gipfelkreuze entdeckt. Im Bergfreundinnen-Interview verrät sie, was mit Kindern niemals im Rucksack fehlen darf, worauf man bei Wintertouren besonders achten muss und wie sie gelernt hat, mit blöden Kommentaren von anderen umzugehen.

    ...mehr
  • 10.12.2020
    44 MB
    46:01
    Cover

    Talk: Kinder - ja, nein, vielleicht? Was heißt das fürs Bergleben? | Kinder & Berge #2

    Warum reden die Bergfreundinnen über Kinder? Klar, weil wir der Podcast für dein Leben mit den Bergen sind - und da gehören für die meisten von uns Kinder einfach irgendwann dazu. Nur wann, und wie gehören sie dann dazu? Wann ist der richtige Zeitpunkt für Kinder, wer der*die richtige Partner*in und was machen Kinder mit unserem Bergleben - als Familie, als Einzelperson, als Bergfrau? Und was, wenn wir aus der gesellschaftlichen "Reihe" fallen, und keine Kinder bekommen wollen oder bekommen können? Wie haben wir selbst als Kind die Berge erlebt und was davon würden wir gerne an eigene Kinder weiter geben? All das treibt die Bergfreundinnen in ihrer aktuellen Folge um.

    ...mehr
  • 03.12.2020
    38 MB
    40:30
    Cover

    Story: Wenn der Kinderwunsch einfach nicht Realität werden will | Kinder & Berge #1

    Berge, Reisen, Sport und Kinder, so hat sich Julia aus der Munich Mountain Girls Community ihr Leben vorgestellt. Dass sie mal Mutter sein wird, daran hatte sie als Familienmensch nie einen Zweifel. Doch dann, als sie und ihr Mann Jakob bereit waren Berge, Reisen und Sport erst einmal für eine Weile hinten anzustellen, kam alles ganz anders. Schwanger wurde Julia zwar, aber dann gingen die Probleme erst los. Bergfreundinnen Host Kaddi trifft Julia am Barmsee, einem Ort, der auf Julias Reise zum eigenen Kind eine besondere Rolle spielt. Die beiden sprechen darüber, woher Julias Kinderwunsch kommt, wie ihr die Berge geholfen haben, Krisen im Leben zu meistern, wie sie mit Bergverzicht während der Schwangerschaft zurecht kommt und wie sie sich ihr Bergleben mit Kind vorstellt.

    ...mehr
  • 26.11.2020
    35 MB
    36:54
    Cover

    Interview: Mountainbikerin Ines Thoma darüber, wie Social Media den Profisport verändert | Selbstdarstellung & Social Media #4

    Früher musste man als Profisportler*in schnell und gut sein, möglichst häufig auf dem Stockerl stehen und ab und zu ein Interview geben. Heute gehört viel mehr zum Marktwert eines*r Profisportler*in: Die Selbstdarstellung und Vermarktung der eigenen Person und der Sponsoren über die Sozialen Medien. Mountainbikerin Ines Thoma hat beide Phasen miterlebt: In der Disziplin Cross Country war sie in Vor-Smartphone-Zeiten im Nationalteam, heute startet sie bei der Enduro World Series und ist eine der wenigen Frauen weltweit, die von dem Sport leben können. Wie sich der Profisport durch die Sozialen Medien verändert, welche Chancen das bietet, wie viel Persönliches Ines preis gibt und ob sie Influencer*innen als Konkurrenz versteht, erzählt sie im Interview.

    ...mehr
  • 25.11.2020
    28 MB
    29:42
    Cover

    Service: Wozu das Gipfelfoto? Worum es bei Insta & Co. eigentlich geht | Selbstdarstellung & Social Media #3

    "Wir müssen uns selbst darstellen - fast schon, um zu überleben!" so spricht die Medienpsychologin Dr. Astrid Carolus. Dass Selbstdarstellung am Berg nicht neu ist, wissen wir dank schwarz-weißer Gipfelfotografie aus dem 19. Jahrhundert und oft auch aus dem eigenen Familien-Fotoalbum. Welchen psychologischen Nutzen eben diese Dokumentation unserer Unternehmungen hat - egal ob Pioniersleistung oder schnelle Runde nach der Arbeit - erklärt sie im Interview und rechnet nebenbei mit dem schnellen Vorwurf des Narzissmus ab.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    41 MB
    43:11
    Cover

    Talk: Wie Social Media unser Bergleben bereichern kann - und wann es genau das Gegenteil bewirkt | Selbstdarstellung & Social Media #2

    Unser liebster Spielplatz sind die Berge - und der zweitliebste wahrscheinlich Instagram. Schauen wir auf die Auswertung unserer Bildschirmzeit, liegt diese Vermutung jedenfalls nahe. Die Bergfreundinnen sprechen darüber, was sie in den Sozialen Medien eigentlich tun: Welche Absichten sie verfolgen, worin sie ihre Verantwortung sehen und wie es ihnen am Ende eines Tages damit geht. Zwischen klassischen, überfälligen Körperbildern und den buntesten Werbeversprechen bietet eben dieser Spielplatz nämlich auch ganz schön viel Platz für Inspiration und ja, die Möglichkeit uns selbst so darzustellen, wie wir uns selbst nun mal am liebsten sehen.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    37 MB
    39:10
    Cover

    Story: 5.000 Likes für ein Gipfelfoto, wie es ist von der Inszenierung der eigenen Bergliebe zu leben | Selbstdarstellung & Social Media #1

    Fast drei Millionen Bilder gibt es zum Hashtag "Berge" auf Instagram. Diese Zahl zeigt: Die Berge sind ein beliebtes Motiv in den Sozialen Medien und viele Menschen zeigen sich gerne darin. Eine davon ist auch Marlene. Sie lebt als Bloggerin von ihrer Bergliebe und nimmt ihre Follower*innen jede Woche auf YouTube, Instagram und Co. mit auf eine neue Tour. Aber wie ist es, wenn Selbstdarstellung in den Bergen dein Job ist? Toni begleitet Marlene einen Arbeitstag lang und stellt ihr, aber auch sich selbst viele Fragen: Warum inszenieren wir uns so gern in den Bergen? Wie viel Arbeit steckt eigentlich hinter Marlenes traumhaften Fotos und Videos auf Social Media? Und was hat das alles eigentlich für Folgen - für uns selbst und unsere Umwelt.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    28 MB
    29:35
    Cover

    Interview: Unternehmerin Antje von Dewitz über ihren Kampf für eine nachhaltigere Outdoorbranche | Nachhaltigkeit #4

    Die Outdoorindustrie und Nachhaltigkeit passen nicht zusammen? Die Antwort ist ganz klar "Jein", wenn man sich den Weg von Antje von Dewitz anguckt, den sie mit ihrem Unternehmen geht. Seit 2009 ist sie die Geschäftsführerin des Familien-Outdoor-Unternehmens Vaude und setzt sich mit Hirn und ganz viel Herz für nachhaltigere Produktion und bewussteren Konsum ein. Dabei kehrt sie nicht nur vor ihrer eigenen Haustür, sondern versucht auch mit Optimismus und Visionen, die gesamte Outdoor-Branche zum Umdenken zu bewegen. Wie Konsum und Nachhaltigkeit zusammenpassen können, wer in ihren Augen die Verantwortung trägt und worauf sie selbst noch nicht verzichten kann, erzählt sie im Interview.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    31 MB
    32:51
    Cover

    Service: Wie kriegen wir Wintersport und Klimaschutz zusammen? | Nachhaltigkeit #3

    Wintersport ist nicht nachhaltig. Egal wie man es dreht und wendet, egal auf welchen Teilaspekt man schaut, von der Anreise über die Skigebiete bis zur Ausrüstung: Komplett nachhaltiges Skifahren, Snowboarden oder Tourengehen ist nicht hinzukriegen. Dabei müssen gerade Wintersportler:innen daran interessiert sein nachhaltig zu leben, um dem Klimawandel und der Erderwärmung Einhalt zu gebieten. Das ist auch der Gedanke hinter der Klimaschutzorganisation POW: "Protect Our Winters". Die wurde vom amerikanischen Profi-Snowboarder Jeremey Jones gegründet und setzt sich weltweit für die Reduzierung des CO2-Ausstosses ein. Rachel Pechholz von POW Germany darüber, wie sich Wintersport und Klimaschutz vereinen lassen.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    43 MB
    45:10
    Cover

    Talk: Tun oder Lassen - Was können wir ändern? | Nachhaltigkeit #2

    Überraschung: Der Klimawandel ist real und betrifft uns alle. Nur, was sind wir bereit zu ändern? Und was können wir überhaupt ändern? Diese Frage stellt sich in unserem Leben allgemein, und in der Art, wie wir unser Bergleben gestalten sowieso.Im Talk sprechen Kaddi, Toni und Anna darüber, wie sie ins Gebirge kommen, wie viel Ausrüstung es wirklich braucht und wie wir am umweltfreundlichsten unsere Notdurft am Berg verrichten. Die drei fragen sich, wer eigentlich welche Verantwortung hat und hören, worauf die Bergfreund*innen aus der Community ihren Fokus legen, und was die im Sinne der Nachhaltigkeit radikal verändert haben.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    38 MB
    39:55
    Cover

    Story: Wie nachhaltig ist mein Kaiserschmarrn? | Nachhaltigkeit #1

    Nein, auch im Oktober backen wir wieder keine kleinen Brötchen. Wie versprochen geht es hier um die großen Themen am Berg. Und sagen wir es, wie es ist: es ist nicht nur ein großes, es ist ein fettes Thema - die Nachhaltigkeit. Damit einher geht bei uns Bergfreundinnen natürlich die Frage, wie nachhaltig das eigentlich ist, was wir im Gebirge tun. Anna versucht den Durchblick im Großen zu gewinnen, indem sie den Blick aufs Kleine wirft. Und beschäftigt sich dafür bis ins letzte Detail mit einem Bergfreund, der irgendwie immer dabei ist, egal wo und in welcher Saison. Welche Einsichten sie für ihr Bergleben und auch ihr sonstiges Tun mitnimmt, erfahrt ihr in der Story.

    ...mehr
  • 12.11.2020
    24 MB
    25:38
    Cover

    Interview: Profi-Bergsteigerin Tamara Lunger über die Menstruation auf 8000 Metern | Menstruation & Zyklus #4

    Tamara Lunger ist neben wilden Expeditionen und ambitionierten Bergzielen auch bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Im Interview spricht die professionelle Bergsteigerin ganz konkret über den Umgang mit ihrer Periode auf den höchsten Bergen der Welt, in Gurt und Daunenanzug. Außerdem verrät sie, weshalb sie aufgehört hat, sich für irgendwas zu schämen, und wie sich ihr Begriff von Weiblichkeit im Laufe ihrer alpinistischen Karriere gewandelt hat

    ...mehr
  • 12.11.2020
    29 MB
    30:46
    Cover

    Service: Wie kommen wir besser durch die Tage mit den Tagen | Menstruation & Zyklus #3

    Menschen, die gerne in die Berge gehen und menstruieren, kennen es vielleicht: Eine lang geplante Tour steht an und auf einmal steht da das rote Perioden-Kreuz im Kalender. Aber: Das ist noch lange kein Grund, den Rucksack nicht zu packen und loszuziehen. Denn wir sind unserem Zyklus nicht immer ausgeliefert und können uns auf die Tage mit unseren Tagen vorbereiten oder diese sogar z.B. mit Ernährung beeinflussen. Dr. Mandy Mangler ist Gynäkologin und Podcasterin und weiß, worauf man achten sollte, welche Lebensmittel positive Wirkung haben und was man machen kann, wenn sich mitten am Berg auf einmal der Unterleib schmerzhaft verkrampft.

    ...mehr