Cover

SWR2 Forum

Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Alle Folgen

  • 26.05.2021
    43 MB
    44:31
    Cover

    App statt Arzt – Was kann digitale Medizin?

    Während auf den Gesundheitsämtern in der Pandemie noch die Faxgeräte rattern, macht die e-Health, die digitale Medizin, große Fortschritte. Praxisbesuch per Videoschalte, Ferndiagnose per Algorithmus oder Computer, Patienten digital gesteuert operieren – welche Rolle spielt künstliche Intelligenz in der Medizin? Was kann sie heute bereits leisten? Ist die e-Health der Heilsbringer der Zukunft? Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit Martin U. Müller – Medizinjournalist DER SPIEGEL, Hamburg, Dr. Markus Müschenich – Vorstand Bundesverband für Internetmedizin, Prof. Dr. Sabine Salloch – Medizinethikerin, Medizinische Hochschule Hannover

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:33
    Cover

    Rassismus in den USA – Was hat der Tod von George Floyd geändert?

    Vor einem Jahr wurde der Afroamerikaner George Floyd bei einer brutalen Polizeiaktion in Minneapolis getötet. Sein minutenlanges Sterben hat die US-Gesellschaft aufgerüttelt, Der Ruf „Black lives matter“ hallte bis nach Europa. Was hat sich seit dem Mord an George Floyd verändert? Silke Arning diskutiert mit Prof. Dr. Rebecca Brückmann – Juniorprofessorin an der Ruhruniversität Bochum für Geschichte Nordamerikas in seinen transkulturellen Bezügen, Claudia Sarre – USA-Korrespondentin im ARD-Büro Washington, Dr. Nell Zink – Schriftstellerin aus den USA, heute lebt sie in der Nähe von Berlin Bad Belzig

    ...mehr
  • 26.05.2021
    41 MB
    43:32
    Cover

    Poet, Prophet, Protestsänger – Der Mythos Bob Dylan

    Er sei der „Homer unserer Zeit“, der „Picasso der Musik“, schlicht der „größte Sänger der Rockgeschichte“ – kaum ein anderer Musiker wird von seinen Fans so messianisch verehrt wie Bob Dylan. Am 24. Mai wird der Songwriter 80 Jahre alt. Was ist geblieben vom dem einst so zornigen Rebellen? Fordert seine Musik uns heute noch heraus? Michael Risel diskutiert mit Maik Brüggemeyer – Musikjournalist beim „Rolling Stone“, Prof. Dr. Susan Neiman – Leiterin des Einstein Forum Berlin, Willi Winkler – Journalist und Dylan-Biograph

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    43:53
    Cover

    Zeitgeist oder Heiliger Geist – Wer glaubt noch an Pfingsten?

    Es ist ein sperriges Kirchenfest, das ganz ohne Geschenke und sentimentale Bräuche auskommen muss. Ein Fest des Geistes, der Feuerzungen, der spirituellen Erleuchtung. Welchen Sinn macht Pfingsten heute? Passt es womöglich besser in die Zeit, als wir glauben? Martin Durm diskutiert mit Dr. Sebastian Emling – Religionswissenschaftler, Prof. Dr. Jörg Lauster – Theologe, Universität München, Prof. Dr. Thomas Macho – Kulturphilosoph, Wien

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:33
    Cover

    Chance vertan – Wo waren die Kirchen in der Krise?

    Zu ängstlich, auf Tauchstation – die Kirchen haben sich in Corona-Zeiten zu wenig offensiv gezeigt, kritisieren viele Gläubige. Haben die krisengeschüttelten Kirchen die Chance zum Neuanfang verpasst? Welche Bedeutung haben sie überhaupt noch für die Gesellschaft? Silke Arning diskutiert mit Dr. Petra Bahr – Regionalbischöfin Hannover, Joachim Frank – Chefkorrespondent des "Kölner Stadt-Anzeigers“, Prof. Hubert Wolf – Kirchenhistoriker und Priester

    ...mehr
  • 26.05.2021
    41 MB
    44:27
    Cover

    Unbewältigt und vital - Judenhass In Deutschland

    Die Raketen der Hamas, die vom Gaza-Streifen aus Städte in Israel angreifen, haben im Nahen Osten zu einer Eskalation der Gewalt geführt – und in Deutschland zu einer Welle des Antisemitismus. Ob Hassbotschaften im Internet, Parolen auf Demonstrationen oder Angriffe auf Synagogen, das Ausmaß der Judenfeindlichkeit ist erschreckend. In dessen Zentrum steht jetzt der muslimische Antisemitismus. Thomas Ihm diskutiert mit Eva Gruberová – Autorin und freie Journalistin, Dr. Aref Hajjaj – Vorsitzender Palästina-Forum, Dr. Juliane Wetzel – Zentrum für Antisemitismusforschung

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    43:01
    Cover

    NS-Verbrechen vor Gericht – Die vergessenen Rastatter Prozesse

    Kaum jemand weiß, dass es sie gab, dabei gehören die Rastatter Prozesse zu den größten alliierten NS-Prozessen nach dem Zweiten Weltkrieg. Während in Nürnberg die Nazi-Größen verurteilt wurden, standen in Rastatt die unbekannten Erfüllungsgehilfen in den südwestdeutschen Lagern vor Gericht. 75 Jahre nach der Eröffnung des Tribunal Général sind die Prozessakten weitgehend freigegeben und erinnern an ein vergessenes Kapitel deutsch-französischer Nachkriegsgeschichte. Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. em. Rainer Hudemann – Historiker, Universität des Saarlandes und Sorbonne Université, Paris, Marlene Kottmann – Juristin, Universität Freiburg, Dr. Elisabeth Thalhofer – Leiterin der Bundesarchiv-Außenstelle Rastatt

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:25
    Cover

    Explosion der Gewalt – Wie gefährlich ist die Lage in Nahost?

    Eigentlich war es recht ruhig geworden im Konflikt zwischen Juden und Palästinensern. Doch die gewaltsamen Auseinandersetzungen auf dem Tempelberg am Jerusalem-Tag strahlen auf die Region aus, Raketen von und nach Gaza fordern Tote und Verletzte. Steht der Nahe Osten vor einer neuen Intifada? Wie werden die neuen arabischen Freunde Israels reagieren, wie die neue US-Administration? Claus Heinrich diskutiert mit Dr. Muriel Asseburg – Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin, Dr. Bettina Marx – Heinrich Böll-Stiftung, Ramallah, Alan Posener – Journalist, Berlin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:33
    Cover

    Der Klima-Wahlkampf – Wie grün wird der Bundestag?

    Alle Signale stehen auf „grün“. Bei den Grünen sowieso, aber auch bei SPD, FDP, CDU, CSU und Linken. Allein die AfD steht bei der Klimapolitik abseits. Alle anderen sind dort, wo die Grünen immer schon waren. Das Ziel ist unstrittig, die Wege dorthin sind es nicht. Regulierung oder Markt, Verbote oder Anreize, letztlich aber auch Naturschutz oder Klimaschutz. Erneuerbare Energien aus Wind und Wasser sind beliebt, aber Windräder und Stauseen sind es nicht. Thomas Ihm diskutiert mit Werner Eckert – SWR-Umweltredaktion, Oswald Metzger – freier Journalist und Publizist, Prof. Dr. Sonja Peterson – Institut für Weltwirtschaft Kiel

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:32
    Cover

    Runter vom Gas! Was bringt Tempo 30 in Städten?

    Noch gelten in Deutschland innerorts 50 Stundenkilometer als Regelgeschwindigkeit. Aber in vielen Kommunen sind heute selbst Durchgangsstraßen Tempo-30-Zone. Großstädte wie Freiburg, Bonn oder Leipzig wollen Tempo 30 sogar auf das gesamte Stadtgebiet ausweiten. Wird der Stadtverkehr damit tatsächlich sicherer? Und was bewirkt Tempo 30 für Lärm- und Klimaschutz? Marion Theis diskutiert mit Herbert Engelmohr - Automobilclub von Deutschland (AvD), Martin Randelhoff – Verkehrswissenschaftler, Gudrun Zühlke - Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:20
    Cover

    Grabenkämpfe auf der Insel – Was eint heute noch die Briten?

    Großbritannien wird von ganz Europa für sein Impfmanagement beneidet. Doch der Brexit verdirbt die Erfolgsstory von Premier Boris Johnson. Der Handel stockt, die EU ärgert sich über Vertragsverletzungen, in Nordirland ist der Konflikt zwischen Katholiken und Protestanten neu entbrannt und möglicherweise werden die Schotten die Union doch noch verlassen. Das zumindest könnte das Signal ihrer Parlamentswahl am Donnerstag sein. Und zu allem Unglück erscheint auch das Königshaus zu kraftlos, die Gräben zu schließen. Thomas Ihm diskutiert mit Dr. Almuth Ebke – Historikerin, Universität Mannheim, Anne McElvoy – The Economist, Udo Seiwert-Fauti – freier Journalist

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:31
    Cover

    Eine Dosis Freiheit – Der Streit um Grundrechte für Geimpfte

    Millionen Deutsche sind bereits gegen das Corona-Virus geimpft oder durch eine Ansteckung immunisiert. Müssen sie aus Solidarität mit Nicht-Geimpften weiter auf ihre Grundrechte verzichten? Warum zögert die Politik so lange mit klaren Regelungen? Wird am Ende das Verfassungsgericht entscheiden? Und wie lebt es sich in einer Gesellschaft, in der Freiheitsrechte vom Impf- und Immunitätsstatus der Bürgerinnen und Bürger abhängen? Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit Prof. Dr. Marie-Luisa Frick - Rechtsphilosophin, Universität Innsbruck, Prof. Dr. Wolfram Henn - Medizinethiker, Universität des Saarlandes, Dr. René Schlott - Historiker und Publizist, Berlin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:20
    Cover

    Eine Frage des Vertrauens – Ist der DFB noch zu retten?

    Kann Fritz Keller Präsident des Deutschen Fußballbundes bleiben? Das Sportgericht des DFB soll nun entscheiden. Keller hatte seinen Vize-Präsidenten Rainer Koch mit dem Nazi-Richter Freisler verglichen. Beim Machtkampf geht es auch um handfeste Interessen und um die Strukturen im DFB. Ist der größte Sportverband der Welt noch auf der Höhe der Zeit? Claus Heinrich diskutiert mit Prof. Dr. Gunter Gebauer – Sportphilosoph, Philipp Köster – Chefredakteur „11 Freunde“, Andreas Rettig – Fußballmanager

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:35
    Cover

    Ikone des Widerstands – Wer war Sophie Scholl?

    Sie ist eine Heldin der Geschichte und eine der berühmtesten Deutschen überhaupt. Aber was wissen wir wirklich über Sophie Scholl, die 21-jährig von den Nazis ermordet wurde? Zwei neue Biografien suchen nach Antworten und finden hinter der Ikone eine oft unsichere und zögerliche junge Frau, die nicht ohne Widersprüche ist. Gregor Papsch diskutiert mit Dr. Maren Gottschalk – Historikerin, Rike Reiniger - Autorin und Regisseurin, Dr. Robert Zoske - Theologe

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:33
    Cover

    Unerwünschtes Gefühl – Ist Wut für etwas gut?

    Unzufriedenheit, Empörung und Wut sind Dauerbegleiter in dieser Corona-Pandemie. Wir sind wütend darüber, dass wir unser Leben nicht leben können, wie wir gerne möchten. Wie damit umgehen? Kühlen Kopf bewahren, Querdenker-Demos oder Rückzug in den Frust? Was passiert, wenn wir Wut unterdrücken? Ist Wut nur destruktiv, oder auch für etwas gut? Gregor Papsch diskutiert mit Friederike von Aderkas - Systemische Coachin und Autorin, Bad Belzig, Prof. Dr. Heinz Bude - Soziologe, Universität Kassel, Prof. Dr. Ute Frevert - Historikerin, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:29
    Cover

    Zwischen Klassenkampf und Identitätspolitik – Was ist heute links?

    Im Kampf gegen Mikroaggressionen statt sozialer Ungleichheit, für eine „Kultivierung der Unterschiede“ statt für mehr gesellschaftliche Solidarität: „Die Selbstgerechten“ heißt das Buch von Sahra Wagenknecht, in dem sie gegen das Weltbild einer sogenannten „Lifestyle-Linken“ wettert. Wie begründet ist Wagenknechts‘ Kritik? Was ist heute noch links? Michael Risel diskutiert mit Prof. Dr. Wolfgang Engler – Soziologe, Niema Movassat - Bundestagsabgeordneter „Die Linke“, Prof. Dr. Silke van Dyk - Soziologin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:31
    Cover

    100 Tage im Weißen Haus – Wie Joe Biden Geschichte schreibt

    Die Welt vergisst schnell. Donald Trump ist Geschichte, US-Präsident Biden schreibt sie gerade. In nur 100 Tagen hat er viele Entscheidungen seines Vorgängers abgewickelt, doch nicht alle. Biden erneuert alte Bündnisse, aber es bleibt beim harten Kurs gegen China. Der alte Mann im Weißen Haus ist ein Profi, der jetzt die Weichen stellt, die die Zukunft Amerikas und der Welt bestimmen werden. Thomas Ihm diskutiert mit Dr. Josef Braml - Generalsekretär der Deutschen Gruppe „Trilaterale Kommission“, Prof. Dr. Christiane Lemke - Politikwissenschaftlerin, Universität Hannover, Prof. Dr. Boris Vormann - Politikwissenschaftler, Bard College Berlin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:23
    Cover

    Die Volkskrankheit Migräne – Attacke zwischen Stirn und Nacken

    Stechend, bohrend, drückend zieht der Schmerz durch den Kopf; Schwindel, Übelkeit und Sehstörungen können folgen. Etwa 18 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Migräne. Welche Faktoren lösen eine Migräne aus und wie lassen sich die Beschwerden lindern?

    ...mehr
  • 26.05.2021
    45 MB
    44:33
    Cover

    Ackern auf Abstand – Wie stehen wir zur Saisonarbeit

    Rund 300.000 Saisonarbeitskräfte malochen jedes Jahr in Deutschland auf Feldern, Baustellen oder Fleischfabriken – zu Löhnen und Bedingungen, für die sich keine heimischen Arbeitskräfte finden. Die Pandemie hat ihre prekäre Lage zusätzlich verschärft. Seit diesem Jahr gilt ein neues Gesetz. Hat die Ausbeutung bei Ernte- und Leiharbeit damit ein Ende? Marion Theis diskutiert mit Stefanie Albrecht - „Correct“-Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte, Markus Kirn - Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer, Peter Kossen - Verein „Aktion Würde und Gerechtigkeit“

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:22
    Cover

    Vorsicht oder Fernweh – Wie reisen nach der Pandemie?

    Allgäu, Ostsee, Mosel – Corona-Urlaube sind oft genügsam und naturnah. Aber wird diese neue Langsamkeit die Pandemie überdauern? Oder kehrt im Land der einstigen Reiseweltmeister bald die Reiselust zurück? Hat Fernweh nach Debatten um Flugscham und Overtourism noch eine Zukunft? Norbert Lang diskutiert mit Ralf Hieke - Deutscher Reiseverband, Antje Monshausen - Leiterin von „Tourism Watch“, Prof. Dr. Hasso Spode - Historiker und Soziologe

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:18
    Cover

    China first – Wie gefährlich ist Pekings Machthunger?

    Amerika zerfällt, das westliche Imperium bricht zusammen, die neue Weltmacht heißt China. So zumindest sehen es die Führer der Volksrepublik. Ihr Auftreten in Hongkong, ihre Drohgebärden gegenüber Taiwan, ihr Verhalten auf der internationalen Bühne werden zunehmend aggressiver. Wird der Handelspartner zum Feind? Martin Durm diskutiert mit Stefan Kornelius - Leiter Außenpolitik, Süddeutsche Zeitung, Shi Ming - Publizist, Trier, Prof. Dr. Eberhard Sandschneider - Berlin Global Advisers

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:28
    Cover

    Ganz kleines Kino – Welche Zukunft hat die Filmbranche?

    Am Wochenende werden in Los Angeles die Oscars verliehen - ohne Publikum, dafür zum ersten Mal mit Filmen von Streaming-Anbietern. Geht man nach Corona überhaupt noch ins „Filmtheater“ und wenn ja, wozu? Braucht es neue Regeln oder andere Filme, um die Zukunft der Branche zu sichern? Karsten Umlauf diskutiert mit Christine Berg - Vorstandsvorsitzende des Hauptverbands Deutscher Filmtheater, Lars Henrik Gass - Leiter der Kurzfilmtage Oberhausen, Rüdiger Suchsland, Filmkritiker

    ...mehr
  • 26.05.2021
    44 MB
    44:34
    Cover

    Zwischen Analyse und Reklame – Wozu Literaturkritik?

    Die Literaturkritik steht unter Druck. Sendeplätze im Rundfunk und Rezensionsstrecken in den Printmedien werden reduziert, gestrichen oder in Formate verwandelt, die weniger Analysen liefern und mehr der Reklame dienen. Der Buchhandel wiederum beschwert sich über Verrisse, die dem Absatz schaden und am breiten Publikum vorbei geschrieben würden. Wozu noch Literaturkritik? Carsten Otte diskutiert mit Dr. Anja Johannsen - Literarisches Zentrum Göttingen, Dr. Insa Wilke – Literaturkritikerin, Prof. Dr. Michael Pilz - Innsbrucker Zeitungsarchiv

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:32
    Cover

    Laschet am Ziel – Welche Zukunft hat die Union?

    Armin Laschet hat es geschafft: Er ist der Kanzlerkandidat der Union. Doch die eigentliche Aufgabe liegt noch vor ihm: Der Machtkampf mit Markus Söder hat offengelegt, wie sehr die CDU an Laschet zweifelt. Wie will er jetzt die Wähler von sich überzeugen, wenn es ihm in seiner eigenen Partei an Rückhalt fehlt? Vor welcher Zukunft steht die Union? Thomas Ihm diskutiert mit Prof. Dr. Thorsten Faas - Wahl- und Parteienforscher, Prof. Dr. Paul Nolte - Historiker, Freie Universität Berlin, Dr. Ursula Weidenfeld - Freie Journalistin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:51
    Cover

    Finale um die K-Frage – Die Grünen und der Traum von der Macht

    Es läuft gut für die Grünen: Umfragen sehen sie als zweitstärkste Kraft knapp hinter der Union. Mit ihrem bürgerlichen Kurs hat die einstige Chaostruppe echte Chancen aufs Kanzleramt. Um den Traum von der Macht nicht zu gefährden, hält der linke Partei-Flügel die Füße still. Doch kriegen die Grünen das auf Dauer hin: staatstragend und radikal zugleich zu sein? Michael Risel diskutiert mit Ansgar Graw - The European, Albrecht von Lucke - Blätter für deutsche und internationale Politik, Bascha Mika - Frankfurter Rundschau

    ...mehr
  • 26.05.2021
    42 MB
    44:18
    Cover

    Showdown in Schwarz – Folgt die Union ihrem Kanzlerkandidaten?

    Der Machtkampf um die Kanzlerkandidatur wird Folgen haben, nicht nur für den Sieger und den Besiegten. Werden CDU und CSU geeint in den Bundestagswahlkampf ziehen? Und wird die Union ihren gemeinsamen Kandidaten geschlossen unterstützen? Claus Heinrich diskutiert mit Prof. Dr. Uwe Jun - Politikwissenschaftler, Universität Trier, Prof. Dr. Ursula Münch - Akademie für politische Bildung Tutzing, Christoph Schwennicke - Journalist, Berlin

    ...mehr
  • 26.05.2021
    43 MB
    44:19
    Cover

    Trauer in der Pandemie – Wie sollen wir der Opfer gedenken?

    Mehr als 70 000 Menschen sind bislang in Deutschland an Corona gestorben. Die meisten ohne Angehörige und ohne Abschied nehmen zu können. Am 18. April soll mit einem Gedenktag an sie erinnert werden. Ist das angemessen? Oder brauchen wir zur Verarbeitung des Pandemie-Geschehens neue Formen des Erinnerns? Doris Maull diskutiert mit Prof. Dr. em. Aleida Assmann - Kulturwissenschaftlerin, Prof. Dr. Claudia Bausewein - Palliativmedizinerin, LMU-München, Prof. Dr. Malte Thießen - Historiker, Leiter des Instituts für westfälische Regionalgeschichte des LWL, Münster

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:20
    Cover

    Der kleine Diktator – Wie der Vater den jungen Hitler prägte

    Zu Hitler scheint alles gesagt, aber über seine engste Familiengeschichte wissen wir erstaunlich wenig. Jetzt verspricht eine Sammlung aufgetauchter Briefe neue Erkenntnisse über die Kindheit des späteren Diktators. Wie sehr haben der Vater, die Familie und das Leben in der oberösterreichischen Provinz Hitlers Denken geprägt? Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. Wolfram Pyta - Historiker, Universität Stuttgart, Prof. Dr. Roman Sandgruber - Historiker, Universität Linz, Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig - Philosophin, Universität Passau

    ...mehr
  • 13.04.2021
    45 MB
    44:33
    Cover

    Wellenbrecher gesucht – Wer führt Deutschland aus der Pandemie?

    Bund und Länder ringen um einheitliche Maßnahmen gegen die Pandemie, aber die dritte Coronawelle zeigt sich davon bislang unbeeindruckt. Wer baut eine trittsichere Brücke zur Herdenimmunität? Wann leben wir endlich wieder normal? Claus Heinrich diskutiert mit Ulrike Herrmann - Wirtschaftskorrespondentin taz, Berlin, Prof. Dr. Stephan Lessenich - Soziologe, München, Prof. Dr. med. Bodo Plachter - Virologe, Mainz

    ...mehr
  • 14.04.2021
    44 MB
    44:32
    Cover

    Gift im Akku – Wie umweltfreundlich ist das E-Auto?

    Elektro-Autos gelten als ökologische Alternative zum klimaschädlichen „Verbrenner“. Volkswagen plant bereits Batteriefabriken für die Massenproduktion. Aber die Rohstoffe für den Akku belasten die Ökobilanz und schaffen neue Abhängigkeiten von Staaten wie China oder Kongo. Retten Entwicklungen in der Batterie-Technologie und beim Recycling den Ausbau der E-Mobilität? Axel Weiß diskutiert mit Dr. Matthias Buchert - Bereichsleiter Ressourcen und Mobilität, Öko-Institut Darmstadt, Prof. Dr. Jens Peters - Universität Alcalá de Henares (Spanien), Prof. Dr. Jens Tübke - Koordinator der Batterie-Allianz bei den Fraunhofer-Instituten

    ...mehr
  • 14.04.2021
    42 MB
    44:17
    Cover

    Mythos Gagarin – Warum fliegt der Mensch ins Weltall?

    Vor 60 Jahren, am 12. April 1961, schickte die Sowjetunion eine 20 Millionen PS starke Rakete in den Himmel. Oben in der Spitze saß Juri Gagarin, der erste Mensch im Weltall. Sein erdnaher Flug öffnete den Weg zu unendlichen Weiten. Worin liegt das Vermächtnis Gagarins? Michael Köhler diskutiert mit Prof. Dr. Lisa Gotto - Medienwissenschaftlerin, Universität Wien, Prof. Dr. Stephan Hobe - Direktor des Instituts für Weltraumrecht, Universität Köln, Dr. Matthias Schwartz - Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:32
    Cover

    Radikal gespalten – Wohin steuert die AfD?

    Die Alternative für Deutschland scheint ausgerechnet im Jahr der Bundestagswahl vom Glück verlassen. Von den Corona-Protesten kann sie bislang nicht profitieren. Und ihr droht die offizielle Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Vor ihrem Bundesparteitag in Dresden zeigt sich die AfD tief gespalten. Claus Heinrich diskutiert mit Dr. Helene Bubrowski - Frankfurter Allgemeine Zeitung, Dr. Alexander Kissler - Neue Zürcher Zeitung, Prof. Dr. Wolfgang Schroeder - Wissenschaftszentrum Berlin

    ...mehr
  • 14.04.2021
    42 MB
    44:17
    Cover

    Die Macht des „immer mehr“ - Wie uns die Gier antreibt

    Gier kennt keine Moral. Die „Schutzmasken-Affäre“ von Bundestagsabgeordneten ist da nur ein Beispiel von vielen. Aber wird das maßlose Streben nach Ruhm und Profit zu schnell skandalisiert? Hat die menschliche Gier auch nützliche Seiten? Silke Arning diskutiert mit Dr. Malte Herwig - Autor des Podcasts „Faking Hitler“, Prof. Dr. Paula Lutum-Lenger - Direktorin Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Prof. Dr. Jan Plamper - Historiker am Goldsmiths College London

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:12
    Cover

    Kein Kampf um Rom – Der neue Blick auf die Völkerwanderung

    Einfallende Germanenstämme, Zerfall des Römischen Weltreichs und Beginn des europäischen Mittelalters. Von der sogenannten Völkerwanderung haben wir eine klare Vorstellung. Die Forschung rüttelt nun an diesem Bild und fordert ein radikales Umdenken. Den legendären 'Kampf um Rom' gab es nicht, der Übergang von der Antike zum Mittelalter war mehr von Kontinuitäten als von Brüchen geprägt, und nicht Aggression, sondern der Wille zur Anpassung und Integration leitete die eindringenden Barbaren. Gregor Papsch diskutiert mit Dr. Heidrun Derks - Archäologin, Museum und Park Kalkriese, Prof. Dr. Mischa Meier - Historiker, Universität Tübingen, Prof. Dr. Steffen Patzold - Historiker, Universität Tübingen

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:13
    Cover

    Roms Mann in Judäa – Wer war Pontius Pilatus?

    Über Provinzbeamte hat die Weltgeschichte in den letzten zwei Jahrtausenden nie viel Worte verloren. Eine große Ausnahme hat es aber gegeben: Pontius Pilatus, ein unbedeutender römischer Präfekt im Nahen Osten. Der Mann, der Jesus ans Kreuz schlagen ließ, brachte es letztendlich zu wesentlich mehr Prominenz als etwa Tiberius, der Kaiser, dem er seinerzeit diente. „Gelitten unter Pontius Pilatus“, heißt es im Credo. In jeder Karwoche wird der Name Pilatus genannt. Welchen Konflikt verkörpert er? Ist uns der römische Skeptiker näher als wir glauben? Martin Durm diskutiert mit Prof. Dr. Thomas Macho - Kulturwissenschaftler, Berlin, Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff - katholischer Moraltheologe, Universität Freiburg, Prof. Dr. Bernhard Zimmermann - Altphilologe, Universität Freiburg

    ...mehr
  • 14.04.2021
    42 MB
    44:21
    Cover

    Comeback auf der Weltbühne – Welche Außenpolitik betreibt Joe Biden?

    Nach Trumps Irrläufen scheint die amerikanische Diplomatie wieder auf Kurs zu kommen: Verlässlichkeit gegenüber Nato und EU, klare Kante gegenüber China und Russland. Aber welche konkreten Ziele fasst die neue US-Administration ins Auge? Martin Durm diskutiert mit Prof. Dr. Stephan Bierling - Politikwissenschaftler, Universität Regensburg, Prof. Dr. Christiane Lemke - Politikwissenschaftlerin, Universität Hannover, Dr. Daniela Schwarzer - Leiterin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik

    ...mehr
  • 01.04.2021
    43 MB
    44:28
    Cover

    Die wankende Volkspartei – Wer steuert die Union aus der Krise?

    Das Umfragetief nach den Südwest-Wahlen macht deutlich: Die Union muss um den sicher geglaubten Sieg bei der Bundestagswahl bangen. Neue Koalitionsoptionen jenseits von CDU und CSU werden diskutiert, die K-Frage ist ungeklärt. Vor allem die zunehmende Unzufriedenheit über das Corona-Management bringt die Unionsschwestern ins Trudeln. Wer kann den Sinkflug jetzt noch stoppen? Claus Heinrich diskutiert mit Ralph Bollmann - Redakteur der F.A.S., Tina Hildebrandt - Chefreporterin, Die Zeit, Prof. Dr. Andreas Rödder - Historiker, Universität Mainz

    ...mehr
  • 14.04.2021
    44 MB
    44:27
    Cover

    Büffeln mit YouTube – Was bringen Lernvideos?

    Ob Geometrie, Goethe oder NS-Geschichte – spätestens seit Corona gehören Lernvideos auf YouTube, in sozialen Medien oder den Mediatheken von ARD und ZDF fest zum Schulalltag. Manche davon erreichen Millionen Schülerinnen und Schüler. Wie verändert das die Bildungslandschaft? Und wer kontrolliert eigentlich die Inhalte? Norbert Lang diskutiert mit Mirko Drotschmann – Webvideomacher, Prof. Dr. Julia Knopf - Fachdidaktik Deutsch Primarstufe, Prof. Dr. Klaus Zierer - Erziehungswissenschaftler, Universität Augsburg

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:28
    Cover

    Künstler, Schamane, Revolutionär – Wer war Joseph Beuys?

    Die Fettecke, der Friedenshase, die Honigpumpe: Mit ikonischen Werken ist Joseph Beuys in die Kunstgeschichte eingegangen. Zu seinem 100. Geburtstag ziehen neue Bücher und Ausstellungen Bilanz. Wie hat Beuys die Kunst verändert? Susanne Kaufmann diskutiert mit Dr. Ina Conzen - Kuratorin der aktuellen Beuys-Ausstellung der Staatsgalerie Stuttgart, Prof. Dr. Hans Dieter Huber - Künstler und Kunstwissenschaftler, Berlin, Prof. Dr. Philip Ursprung - Professor für Kunst- und Architekturgeschichte, ETH Zürich

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:31
    Cover

    Betrachtungen eines Politischen – Heinrich Mann und die Deutschen

    Vor 150 Jahren wurde Heinrich Mann geboren, der Autor von „Der Untertan“ oder „Professor Unrat“. Lange wurde er nur als erfolgloser Bruder des Nobelpreisträgers Thomas Mann gesehen. Jetzt entdecken Wissenschaftler ihn als hochmodernen politischen Autor – und dabei spielt auch die brasilianische Mutter eine Rolle. Alexander Wasner diskutiert mit Prof. Ph. D. Veronika Fuechtner - Dartmouth University, Prof. Dr. Tilmann Lahme - Leuphana Universität Lüneburg, Prof. Dr. Ariane Martin - Vorsitzende der Heinrich Mann-Gesellschaft

    ...mehr
  • 14.04.2021
    42 MB
    44:11
    Cover

    10 Jahre ohne Wehrpflicht – Erlahmt die Streitkraft?

    Vor zehn Jahren beendete der Freiherr von und zu Guttenberg die Wehrpflicht. Es folgte innerhalb nur eines halben Jahres die radikalste Reform der Bundeswehr. Bis heute fragt man sich, ob das richtig war. Wie kommen Demokratie und Armee ohne Wehrpflicht zurecht? Thomas Ihm diskutiert mit Hans-Peter Bartels - ehemaliger Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestags, Prof. Dr. Sönke Neitzel - Militärhistoriker, Universität Potsdam, Prof. Dr. Michael Wolffsohn - Historiker und Publizist

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:17
    Cover

    Chaos um Corona – Wie managt man die Pandemie?

    Das Krisenmanagement läuft alles andere als rund: Die Impfstrategie steckt fest, das Testen stockt und Schulen und Geschäfte schielen ängstlich auf die Inzidenzwerte. Während die Politik ratlos wirkt, wachsen Unmut und Ungeduld in der Bevölkerung. Welche Strategien brauchen wir jetzt? Doris Maull diskutiert mit Lisa Federle - Notärztin, Tübingen, Georg Mascolo - Rechercheverbund NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung, Volkart Wildermuth - Wissenschaftsjournalist DLF, Berlin

    ...mehr
  • 14.04.2021
    45 MB
    44:07
    Cover

    Mehr Homer wagen – Was uns die „Ilias“ heute zu sagen hat

    Es ist das erste vollständig erhaltene Werk der Weltliteratur. Die „Ilias“ von Homer erzählt beispiellos blutrünstig vom legendären Kampf um Troja, beschreibt den Krieg aber als sinnlose Katastrophe und appelliert an eine humanitäre Politik. Gregor Papsch diskutiert mit Reinhard Bode - Gymnasiallehrer für die Fächer Latein und Griechisch, Baden-Baden, Dr. Markus Janka - Professor für Klassische Philologie und Fachdidaktik der Alten Sprachen, LMU München, Dr. Kurt Steinmann, Altphilologe und Übersetzer, Luzern

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:29
    Cover

    Chaos auf katholisch – Zerbricht die Kirche am Missbrauch?

    Wieder geht es um Missbrauch durch Kirchenvertreter, wieder gibt es Streit um die angemessene Aufarbeitung. Dieses Mal das Erzbistum Köln. Kardinal Woelki hält erst ein Missbrauchs-Gutachten zurück und kündigt nach massiver Kritik für den 18. März ein neues an. Die Gläubigen wenden sich dieweil in Scharen ab. Hat die Kirche nichts gelernt? Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit Raoul Löbbert - Chefkorrespondent von Christ & Welt, Ludwig Ring-Eifel - Chefredakteur der Katholischen Nachrichten-Agentur, Prof. Dr. Tine Stein - Politikwissenschaftlerin

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:30
    Cover

    Land ohne Sport – Wie gefährlich ist der Stillstand?

    Corona spaltet Deutschland auch in sportlicher Hinsicht - einige laufen im Lockdown zu Höchstleistungen auf, andere verlieren ihren Schwung und werden träger. Der Fitnesssektor wird digitaler. Statt mit Gleichgesinnten im Studio zu üben, trifft man sich per Internet in einer virtuellen Community. Ein weitaus größerer Teil aber leidet unter Bewegungsmangel, darunter mehr als sieben Millionen Mädchen und Jungen. Wie verändert sich der Sport in der Quarantäne? Und welche Rolle spielen die Sportvereine in der Pandemie? Thomas Ihm diskutiert mit Prof. Dr. Ralf Brand - Sportpsychologe, Universität Potsdam, Dr. Thorsten Dolla - Sportmediziner und Orthopäde, Berlin, Elvira Menzer-Haasis - Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

    ...mehr
  • 14.04.2021
    42 MB
    44:33
    Cover

    Bienenfans und Honig-Junkies – Was bewirkt der Imker-Boom?

    Mit dem Frühling starten rund 150.000 Imker in Deutschland in die Bienen-Saison. Aber nur etwa 500 davon sind Berufsimker. Das Imkern als Hobby boomt - seit Jahren wächst die Zahl der Freizeitimker. Was bringt so viele Menschen dazu, Bienen zu halten? Wird das Bienensterben damit aufgefangen? Und warum reiben sich ausgerechnet Naturschützer an den Hobby-Züchtern? Pascal Fournier diskutiert mit Klaus Eisele - Imkerverband Rheinland Pfalz, Martin Klatt - NABU Baden-Württemberg, Alissa Schick - Imkerin

    ...mehr
  • 14.04.2021
    44 MB
    44:28
    Cover

    Der verdrängte Krieg – Ist Syrien ein hoffnungsloser Fall?

    Vor genau zehn Jahren begannen die Proteste gegen das Assad-Regime. Eine halbe Millionen Menschen sind seitdem ums Leben gekommen, 13 Millionen auf der Flucht. Bashar al Assad aber ist immer noch da. Wie konnte es soweit kommen? Hat der Westen im Nahen Osten versagt? Martin Durm diskutiert mit Kristin Helberg - Syrien-Expertin, Christoph Reuter - Spiegel-Korrespondent, Dr. Guido Steinberg - Stiftung Wissenschaft und Politik

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:37
    Cover

    Signale nach Berlin – Was zeigen die Wahlen im Südwesten?

    Die Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz standen ganz im Zeichen der Pandemie. Hat die Corona-Politik den Auftakt im "Superwahljahr" entschieden? Und welche Richtung zeigen die Ergebnisse im Südwesten - für neue Koalitionsoptionen und die Kanzlerkandidatur der Union bei der Bundestagswahl im September? Matthias Heger diskutiert mit Prof. Dr. Thorsten Faas - Parteienforscher, Freie Universität Berlin, Albrecht von Lucke - Politikwissenschaftler, Blätter für deutsche und internationale Politik, Prof. Dr. Andrea Römmele - Politikwissenschaftlerin, Hertie School of Governance

    ...mehr
  • 14.04.2021
    43 MB
    44:25
    Cover

    Caruso und Co – Warum begeistern Tenöre?

    Vor 100 Jahren ist Enrico Caruso mit nur 48 Jahren gestorben. Die Aufnahmen, die er in seiner 20-jährigen Karriere hinterlassen hat, knistern und sind für unsere heutigen Ohren klanglich dürftig. Und doch ist Caruso zum Synonym für das Stimmfach des Tenors geworden. Bis heute ist er Vorbild für wohl jeden Ritter des hohen C‘s. Hans-Jürgen Mende diskutiert mit Stephanie Ammann – Opernagentin, Jonas Kaufmann – Tenor, Jürgen Kesting - Musikkritik

    ...mehr
  • 14.04.2021
    44 MB
    44:14
    Cover

    Landtagswahl 21 – Wer regiert in Rheinland-Pfalz?

    Wenige Tage vor der Wahl sieht es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus: Wird die CDU von Christian Baldauf stärkste Kraft im Land? Kann SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer weiterhin eine Ampel-Koalition anführen? Welche bundespolitische Bedeutung hat die Wahl in Rheinland-Pfalz? Claus Heinrich diskutiert mit Karin Dauscher - Landeskorrespondentin "Die Rheinpfalz", Prof. Dr. Uwe Jun - Politikwissenschaftler, Universität Trier, Mathias Zahn - SWR-Redaktion Landespolitik

    ...mehr