Cover

Green Deal - Der Weg zu einer klimaneutralen EU

Die EU will grüner werden. Bis 2050 will Europa der erste klimaneutrale Kontinent sein, so steht es im "Green Deal". Welche Maßnahmen sind dafür notwendig, wie kann jeder von uns etwas für mehr Nachhaltigkeit im Alltag tun? Wie bewerten Experten und Wissenschaftler die Pläne und Gesetze der EU? Und wie ist es möglich, Industrie und Umweltschutz in Einklang zu bringen? Dieser Podcast gibt Einblicke, recherchiert Hintergründe und bringt dich immer auf den neuesten Stand zum Green Deal. Ich bin Sina, zusammen mit den Korrespondent*innen aus dem europäischen Radionetzwerk berichte ich aus den Ländern der EU. In diesem Podcast geben Expert*innen ihre Einschätzungen zum Green Deal ab. Journalistisch, unabhängig und verständlich. Abonniere diesen Podcast für ein automatisches Episoden-Update alle 14 Tage. *** Green Deal ist eine Produktion der Podcastfabrik im Auftrag des europäischen Radionetzwerks Euranet plus.

Alle Folgen

  • 11.05.2022
    547 MB
    09:07
    Cover

    Mit kleinen Gesten den Planten retten

    Es kommt auf die kleinen Dinge an. Im Kampf gegen den Klimawandel erdrückt uns die Liste an To Dos förmlich. Wir sollen unsere Umwelt verbessern, uns fit und gesund halten, Abhängigkeiten von fossilen Brennstoffen verringern und hundert weitere Punkte meistern. Ob das zu viel des Guten ist? Wir beim Europäischen Radionetzwerk beantworten das klar mit NEIN. Es ist nicht zu viel verlangt, denn all diese Dinge stehen ohnehin miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig.In diesem Green-Deal-Podcast haben meine Kollegen aus der ganzen EU und ich junge Menschen gefragt - vor allem diejenigen, die mit der Klimapolitik unzufrieden sind - was sie persönlich tun, um den Klimawandel zu bekämpfen. Welche konkreten Maßnahmen kann jeder von uns ergreifen, um seinen CO2-Fußabdruck zu verbessern?Mehr Infos auf: euranetplus-inside.eu

    ...mehr
  • 09.05.2022
    1 MB
    19:35
    Cover

    Kann die Politik das Klima retten?

    Wie groß ist der Einfluss der Politik auf die Klimakrise bzw. ihre Rettung? Kann politisches Handeln den Planeten retten? Über diese Fragen spricht Sina in dieser Folge mit Holger Holland vom World Cleanup Day und Maia Stimming von Fridays for future.

    ...mehr
  • 04.04.2022
    684 MB
    11:24
    Cover

    Geteilte Ökonomie - Problem geteilt, Problem halbiert?

    Sharing Economy, geteilte Ökonomie - darum soll es in unserer heutigen Folge des Green Deal Podcasts gehen. Wieder mit mir, Sina Wollgramm und heute auch einigen Stimmen aus der EU, denn für die heutige Folge haben meine Kollegen aus dem europäischen Radionetzwerk und ich mal aus den einzelnen Ländern zusammengetragen, wie in der EU geteilte Ökonomie gelebt wird. Und da gibt es einige Ansätze, die zum Teilen einladen.Mehr Infos aus der EU: euranetplus-inside.eu

    ...mehr
  • 28.03.2022
    1 MB
    16:42
    Cover

    Digitale Umweltverschmutzung: So räumt ihr virtuell auf

    Wir leben im Überfluss und häufen im Laufe unseres Lebens allerlei Gerümpel an. Wenn wir von Ausmisten oder Aufräumen sprechen, dann sehen wir uns vor unserem inneren Auge vielleicht den Keller leer räumen, sperrige alte und kaputte Möbel zum Wertstoffhof fahren oder den gesamten Kleiderschrankinhalt auf dem Bett ausbreiten und am Ende mehrere blaue Säcke zur Altkleidersammlung bringen. Woran wir eher nicht denken, ist unsere Auftritte in den Sozialen Medien von unnötigem Ballast zu befreien, Apps zu löschen oder den Cache des Smartphones zu leeren. In dieser Folge spreche ich mit Holger Holland. Er hat den World Cleanup Day nach Deutschland gebracht und verrät, wie wir auch digital für Sauberkeit sorgen können.

    ...mehr
  • 10.03.2022
    728 MB
    12:08
    Cover

    Klimaangst - Wenn die Klimakrise auf die Psyche geht

    Immer mehr junge Menschen leiden an Klimaangst. Dabei handelt es sich um eine ernstzunehmende Angststörung, die durch Existenzängste in Folge der Klimakrise hervorgerufen zu sein scheint. Wie steht es um die Psyche von Kindern und Jugendlichen und ist Klimaangst ein wachsendes Thema in psychologischen Praxen? Darüber spreche ich in dieser Folge mit Daniela Schumacher. Sie ist Psychologin, Digital Mental Health Expertin und Gründerin von PsyCurio.

    ...mehr
  • 24.02.2022
    529 MB
    08:49
    Cover

    Die Plastik-Pandemie

    Wie sehr hat uns die Covid-19 Pandemie in unseren Klimazielen und besonders im Kampf gegen Plastik zurückgeworfen? Darüber sprechen wir in der aktuellen Folge des Green Deal Podcasts.

    ...mehr
  • 03.02.2022
    1 MB
    18:31
    Cover

    Autofrei - Perspektive oder Hindernis?

    Einige europäische Länder wollen ihre Innenstädte autofrei machen. In Madrid und Rom gibt es bereits autofreie Zonen und auch die Bürgermeisterin von Paris möchte ihre Stadt teilweise vom Auto befreien. Die Deutschen lehnen autofreie Zonen lieber ab, doch in Berlin gibt es entsprechende Initiativen. In dieser Folge spreche ich außerdem mit Jenny Menzel. Ihre 5-köpfige Familie besitzt seit 2018 kein Auto mehr. Wie funktioniert das mit drei Kindern?Mehr Infos unter: euranetplus-inside.eu

    ...mehr
  • 28.01.2022
    1 MB
    18:14
    Cover

    Ist weniger mehr? - Minimalismus mit Agnes Sedina

    Minimalismus ist eine Lebenseinstellung bei der es um ein hohes Bewusstsein für den eigenen Konsum geht. Was genau ist Minimalismus und wie kann ein minimalistischer Lebensstil unserem Planeten helfen? Darüber spreche ich in der heutigen Folge mit YouTuberin und Minimalismus-Expertin Agnes Sedina.YouTube-Kanal von Agnes: https://www.youtube.com/c/Foxiloves

    ...mehr
  • 20.01.2022
    817 MB
    13:37
    Cover

    Kann sich jeder Mensch ein nachhaltiges Leben leisten?

    Nachhaltige Produkte sind oft teurer als ihre umweltschädlichen Alternativen. Wie sehr belastet ein nachhaltiges Leben den Geldbeutel - oder muss es das gar nicht? Hört rein!

    ...mehr
  • 20.01.2022
    639 MB
    10:39
    Cover

    Bildung für den Klimaschutz - welche Rolle spielt die Schule?

    Wie erklären wir eigentlich unseren Kindern, was der Klimawandel ist und wie wir unseren Planeten schützen? Klar ist, von der Erderwärmung und unabdingbaren Folgen des Klimawandels betroffen sein werden die jetzigen Schülerinnen und Schüler. Erreichen wir das 1,5 Grad Ziele nicht werden Folgegenerationen einen schweren Stand auf unserem Planeten haben. Schule spielt hier eine zentrale Rolle, doch wie sieht unser Bildungssystem in punkto Klimaziele eigentlich aus?

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    22:55
    Cover

    Wie funktioniert nachhaltiges Reisen?

    Wie funktioniert eigentlich nachhaltiges Reisen? Fliegen erhöht unseren persönlichen CO2-Abdruck auf diesem Planeten. Doch bedeutet nachhaltiges Reisen nun, dass wir keine Fernreisen mehr machen und unsere Traumziele nicht bereisen können? In dieser Folge spricht Host Sina mit Reise-Bloggerin Rebecca Schirge. Hört rein!euranetplus-inside.eu euranetplus.deMehr zu Rebecca Schirge: https://rebeccaswelt.de/

    ...mehr
  • 20.01.2022
    573 MB
    09:33
    Cover

    Biobrennstoffe: Rettet Speiseöl unser Klima?

    Fossile Brennstoffe haben ausgedient - sind die Bestände aufgebraucht, geht es damit nicht weiter. Die Klimaerwärmung zeigt, es geht schon jetzt nicht mehr weiter mit fossilen Brennstoffen - Alternativen müssen her. Tanken wir bald Raps oder Mais? Wo geht es in Zukunft hin und sind anbaubare Alternativen wirklich eine umweltschonende Alternative? In dieser Folge spreche ich mit Siegfried Gössling vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

    ...mehr
  • 20.01.2022
    701 MB
    11:41
    Cover

    Kohleenergie: Schafft Deutschland den Absprung?

    2038 - bis dahin möchte Deutschland aus der Kohle aussteigen. Viel zu spät sagen Aktivisten und Klimaexperten. Bereits zehn Jahre eher - bis 2028 soll möglich sein. Warum aber tut sich gerade Deutschland so schwer mit dem Aussteig aus der Kohle-Energie? Mehr dazu in dieser Folge mit Aline Kinzie von klima:neutral (YouTube)klima:neutral auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=E4WUTIH7-r8&t=1s

    ...mehr
  • 20.01.2022
    2 MB
    46:06
    Cover

    Bitcoin: Klimasünder oder Klimaretter?

    Wie grün ist eigentlich unser Finanzsektor und sind Kryptowährungen wie der Bitcoin mit einemStromverbrauch so hoch wie der einer westlichen Industrienation (140TWh) eine wahre Klimasünde oder steckt mehr dahinter? Roman Rehm ist der Blocktrainer und betreibt den größten deutschen YouTube Kanal zum Thema Bitcoin. Er sieht Bitcoin in der Lage uns von vielen Klimaproblemen zu befreien. Hört rein!Mehr Infos zu Roman:Website: https://www.blocktrainer.de/ YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCG6KtMc5WYB-ppxwpaX5CFwQuellen zu Studien:https://bitcoinmagazine.com/business/bitcoin-energy-use-compare-industryEnergieverbrauch 2020 ermittelt durch die University of Cambridge von über 30% aus erneuerbaren Energien https://www.jbs.cam.ac.uk/faculty-research/centres/alternative-finance/publications/the-2nd-global-alternative-finance-market-benchmarking-report/Mining Council ermittelt Stromherkunft für Bitcoin Entwicklung (> 50% erneuerbare Energie) (nutzt die gleichen Datenquellen wie auch die University of Cambridge) https://www.blocktrainer.de/bitcoin-mining-council-erste-ergebnisse/

    ...mehr
  • 20.01.2022
    708 MB
    11:48
    Cover

    Elektrisch vs. Hybrid - Noch ein langer Weg bis zum klimafreundlichen Fahren

    Rund 60 Prozent unserer Treibhausgase in der EU entfallen auf den Straßenverkehr. E-Autos sollen den CO2-Verbrauch halbieren können, weshalb sie gerade jetzt von Seiten des Staates gefördert werden. Doch wie viel sauberer sind E-Autos? Und was kann ein Hybridantrieb? In der heutigen Folge ist Automobilverkäufer Oliver Menzel zu Gast. Er erklärt, warum der Hype um das E-Auto mehr Schein als Sein ist.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    20:57
    Cover

    Tiny Houses - Zukunftsmodell für ökologisches Wohnen?

    Wir bauen immer mehr und wir bauen immer größer! Das braucht nicht nur Platz, sondern schadet auch dem Klima. Denn jr größer die Wohnfläche, desto mehr Emissionen entstehen. Kein Wunder, dass die EU-Kommission im Feld Gebäude und Wohnen so viel CO2-Einsparpotenzial sieht. Als nachhaltig und ökologisch gelten dagegen Tiny Häuser. Wohnen auf im Schnitt 20 Quadratmeter. Ist das DIE ökologische Lösung? In dieser Folge spricht Dagmar Selle mit Max Green. Er lebt mit seiner Familie in einem Tiny House in Brandenburg und gibt gerne auf seinem YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCaEN7K2nJHj_Nw6YEllgZnQ) private und ehrliche Einblicke. Für mehr Infos gibt es auch seine Homepage: https://www.maxgreen.info/

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    20:59
    Cover

    Greenwashing - Wie grün sind Unternehmen wirklich?

    "Nachhaltig" , "Umweltfreundlich": Das sind Werbesolgans, die uns immer häufiger begegnen. Kein Wunder! Konsumenten achten immer mehr darauf und wollen im Supermarkt oder auch beim Shoppen auch etwas Gutes für den Umwelt- und Klimaschutz tun. Nur leider wissen das auch die Unternehmen und aus "Gutes tun" wird "vermeintlich Gutes tun". Denn oft sind die Produkte überhaupt nicht so grün, sondern ist das Ganze nur ein Schwindel, der sich in einer rechtlichen Grauzone bewegt. Wie also entlarven wir solche Öko-Schwindler und ihr Greenwashing? Das klärt Dagmar Selle in dieser Folge des Euranetplus Podcasts Green Deal unter anderem mit Oliver Schrage. Er ist Marketingexperte und betreibt den Blog "nachhaltige-deals.de".

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    18:00
    Cover

    Wie schützen wir unsere Bienen?

    Ohne Bienen geht es nicht - das haben wir mittlerweile eigentlich alle begriffen. Aber scheinbar nur eigentlich: Denn die Bienenbestände in der EU schrumpfen weiter. Milliardenschwere Hilfsprogramm und Strategien laufen. Aber was bringen die? Wo sind Lösungsansätze und wie viel können die Ziele des europäischen Green Deals helfen? Also den Einsatz von Pestiziden bis 2030 zu halbieren. In dieser Folge klärt Dagmar Selle diese und weitere Fragen - unter anderem mit Veronika Feicht vom Umweltinstitut in München. Sie ist auch Expertin für die Europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten" (https://www.savebeesandfarmers.eu/deu/) für die noch bis zum 30.09.2021 Unterschriften gesammelt werden.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    18:13
    Cover

    Brauchen wir ein Recht auf Reparatur?

    Ihr kennt das: Elektrogeräte gehen immer dann kaputt, wenn es gar nicht passt und dann muss schnell was Neues her. Denn manche Produkte lassen sich nicht eben mal so einfach reparieren, es gibt keine Ersatzteile mehr oder ein Neukauf ist einfach viel günstiger. So entsteht in der EU Elektroschrott ohne Ende. Es ist sogar der Abfall mit dem stärksten Zuwachs. Würde ein Recht auf Reparatur - wie es viele Verbände und Politiker seit Jahren fordern - helfen? Und was würden wir damit für den Umwelt- und Klimaschutz tun? Kleiner Teaser: Das sind unglaubliche Zahlen, die Dagmar Selle in dieser Folge Green Deal mit Diana Prüfert vom Portal www.kaputt.de recherchiert hat.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    24:24
    Cover

    Trinkwasser - Verschwenden wir das wichtigste Lebensmittel?

    Es ist das wichtigste und am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland: Unser Trinkwasser. Was als der Leitung kommt, können wir bedenkenlos trinken. Warum kaufen wir dennoch pro Kopf etwa 140 Liter Mineralwasser in Flaschen pro Jahr? Und lassen uns dabei den Liter manchmal richtig was kosten? In dieser Folge Greendeal von Euranetplus spricht Dagmar Selle mit Experten, warum Leitungswasser eine echt gute Wahl ist: Ökologisch und für's Portemonnaie. Aber, es geht auch um das Problem, dass in heißen Sommermonaten Trinkwasser in Deutschland regional knapp werden kann und was wir dagegen tun können und müssen. Das weiß zum Beispiel Sven Janisch als Gemeindedirektor von Lauenau in Niedersachsen. Dort drohten Anfang August 2020 kritische Engpässe.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    19:46
    Cover

    Generationencheck: Sind junge Menschen grüner als ihre Eltern?

    Greta Thunberg, Fridays for future - es scheint so, als wären die jungen Menschen in Deutschland und Europa viel umwelt- und klimabewusster unterwegs als die Generation ihrer Eltern. Aber ist das wirklich so oder erzeugt die meidale Präsenz nur diesen Eindruck? In dieser Folge Green Deal spricht Dagmar Selle darüber unter anderem mit dem 20jährigen Marvin Rüb. Der Student setzt sich seit Jahren für Klima- und Umweltschutz ein. Unter dem Label Rescue Planet Life https://rescueplanetlife.blogspot.com/ ist er vor allem bei Instagram, Facebook und Tik Tok unterwegs und hat mittlerweile mehrere tausend Follower. Darunter viele Prominente.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    22:22
    Cover

    Die Recycling-Lüge?

    Wir trennen Müll, wir recyceln - ist Kunststoff denn da wirklich so ein großes Problem? Die Antwort ist definitiv: Ja! Denn viel zu wenig Müll wird in der EC wirklich recycelt und landet stattdessen auf irgendwelchen Müllkippen und von dort aus in der Umwelt. Während die EU-Kommission mit immer strengeren Gesetzen und Verboten von Einwegplastikartikeln zum Beispiel versucht gegenzusteuern, wächst parallel die Zero-Waste-Bewegung. Immer mehr Menschen versuchen, so wenig Müll wie möglich zu machen. Sie wie Shia Sue von https://wastelandrebel.com/de/ - eine der bekanntesten Zero-Waste-Aktivist*innen in Deutschland. Mit ihr hat Dagmar Selle in dieser Folge von Green Deal dem Podcast von Euranetplus gesprochen - über ganz einfache Tipps, warum Zero Waste keinen Verzicht bedeutet und was eigentlich das generelle Problem ist.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    24:26
    Cover

    Green Cities - Die Klimawende wird in der Stadt entschieden

    In den Großstädten und Metroplen leben immer mehr Menschen und dieser Trend wird auch so weiter gehen. Experten sagen deshalb ganz klar: Wenn wir etwas gegen den Klimawandel effektif unternehmen wollen, dann müssen wir das Leben in den Städten ändern und sie "grüner" machen. In dieser Folge spricht Dagmar Selle mit Marting Glöckner von Green City e.V. in München, die schon lange an der Trendwende arbeiten und stellt die Moosmodule von Green City Solutions vor - einem StartUp aus der Nähe von Berlin. Dazu - wie immer - der Blick in andere europäische Metropolen. Wer ist Deutschland voraus? Was für Ideen könnten wir für grünere Großstädte zu uns holen?

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    21:18
    Cover

    Weniger Lebensmittel für die Tonne

    Krass - ein Viertel von dem, was wir an Lebensmittel einkaufen, werfen wir so wieder in den Müll. Falsch gelagert, zu viel gekauft - warum auch immer. Das ist nicht nur mit Blick auf andere Teile der Welt eine moralische Frage, sondern Lebensmittelverschwendung ist auch ein wichtiger Punkt beim Klimaschutz.Die EU-Kommission möchte mit ihrer "Farm-to-Fork" Strategie im Zuge des Green Deals da ran, die Bundesregierung will uns zum Umdenken bewegen. Aber: Wie klappt die Trendwende denn bei uns endlich? Und wie hat es in Dänemark Selina Juul als einzelne Person geschafft, die zu erreichen?Um all das geht es in der neuen Folge Green Deal mit Dagmar Selle. Dazu spricht sie auch mit Foodbloggerin Janka Alwon aus Hamburg. Sie kämpft gegen Lebensmittelverschwendung unter anderem auf ihrem Blog (https://www.jankas.blog/) und ihren Social Media Kanälen. Hört rein - klickt rein!

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    21:28
    Cover

    Second Hand - für den Umweltschutz die erste Wahl?

    Früher Schmuddelcharme und was für Schnäppchenjäger etabliert sich Second Hand zu einer festen Größe in Europa. Allein in Deutschland kauft mittlerweile jeder zweite Second Hand - und die meisten aus Überzeugung und nicht wegen des Geldes. Kein Wunder, dass dieser Punkt auch für den Green Deal der EU-Kommission eine Rolle spielt.Wäre Second Hand nicht sogar DIE Lösung für eine nachhaltige Textilindustrie? Lasst uns in dieser Folge darüber reden: Mit Dagmar Selle, mit euch aus der Euranetplus Community und mit Sarah Friemert von Revive. Ein junges Unternehmen aus Köln, dass gebrauchte Designer Möbel verkauft und immer mehr Kunden beliefert.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    23:32
    Cover

    Weniger Glyphosat & Co: Eine grünere Landwirtschaft

    Pestizide, Unkrautvernichtungsmittel, Glyphosat - appetitlich klingt das alles nicht und auch nicht wirklich gut für für Natur und Umwelt. Auf der anderen Seite ist die moderne Landwirtschaft in Europa mit ihren derzeitigen hohen Erträgen (noch) auf Pflanzenschutzmittel angewiesen. Die EU-Kommission hat da durch ihren Green Deal andere Pläne für die nahe Zukunft - und zwar: Deutlich weniger Pestizide auf den Feldern, weniger Dünger und wieder mehr Pflanzen- und Artenvielfalt. Wie kann das funktionieren? Was kommt damit auf die Landwirtschaft zu und auf uns Verbraucher mit Blick auf Lebensmittelpreise zum Beispiel? In dieser Folge spricht Dagmar Selle mit Dr. Horst-Henning Steinmann von der Uni Göttingen als Experte zu Pflanzenschutzmitteln und Biodiversität über die Herausforderungen der Zukunft. Aber auch mit Landwirt Hendirk Holzmeier, dessen Familienbetrieb bewusst von konventionell auf bio umgestaltet wurde.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    20:10
    Cover

    Mal anders shoppen: Nachhaltige Kleidung

    T-Shirts aus Kaffeeresten, coole Hoodies aus Holzfasern oder auch Hosen aus recycelten Klamotten: Immer mehr Start Ups und Unternehmen setzen auf nachhaltige Kleidung. Denn die Zahlen machen schon nachdenklich. Die Textilindustrie gehört in Europa und weltweit zu den größten Umweltverschmutzern und verbraucht unglaubliche Mengen an Resourcen. Die EU-Kommission will deshalb im Zuge ihres Green Deals strikte Vorgaben für eine nachhaltigere Produktion sowie langlebige Produkte als neue Standarts definieren. Dabei kommen auch wir als Verbraucher ins Spiel. Dagmar Selle guckt sich für euch die nachhaltigen Modetrends mal an, klärt, wie wir unseren Kleiderschrank klimafreundlich halten und spricht mit Modedesignerin Monique Plönnigs. Sie hat ein ganzes Jahr lang bewusst darauf verzichtet, sich Kleidung zu kaufen.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    24:35
    Cover

    Plastikkrise: Rettet die Meere!

    Ein Meer aus Plastik - im Meer! Die Lage in den europäischen Gewässern ist dramatisch. Allein im Mittelmeer landet jeden Tag umgerechnet so viel Plastikmüll wie in 500 Schiffscontainer passt. Mittlerweile gehört es zu den am meisten mit Plastikabfällen verschmutzen Gebieten weltweit. Die EU-Kommission versucht zu einer wirklichen Kreislaufwirtschaft zu kommen und hat deshalb zum Beispiel Einwegartikel aus Plastik verboten. Start Ups arbeiten an Vorrichtungen, die Meere vom Müll zu säubern und versuchen Alternativen zum Kunststoff am Markt zu etablieren genau so wie Produkte ohne Mikroplastik. Das schauen wir uns in dieser Folge genauer an. Doch reicht das alles? In dieser Folge Green Deal spricht Dagmar Selle deshalb unter anderem mit Frank Schweikert von der Deutschen Meeresstiftung und dem Bundesverband Meeresmüll über unser dickes Plastikproblem und welche Ansätze uns aus der Krise führen können.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    970 MB
    16:10
    Cover

    Destination Earth - digitaler Klimaschutz

    Wir googeln, wir streamen, wir surfen durchs Netz. Dass das Unmengen an Energie kostet, die zum großen Teil in Deutschland noch konventionell erzeugt wird, fällt dabei schnell hinten rüber. Mit dem Ergebnis, dass zwei Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen aus der Digitalbranche stammen. ABER: Digitalierung ist gleichzeitig auch ein Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel. Die EU-Kommission plant den hochpräszisen, digitalen Erdzwilling Destination Earth, Städte setzen auf Klima-Dashboards - Dagmar Selle untersucht in dieser Folge den digitalen Klimaschutz und spricht mit Dr. Christian Kirchsteiger von der Europäischen Kommission über ein fast unvorstellbares Projekt.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    22:30
    Cover

    Warum kein EU-weites Eisenbahnnetz?

    2021 - das Europäische Jahr der Schiene! Hallo im neuen Jahr, in dem die EU-Kommission groß Werbung für die Eisenbahn als Transportmittel machen will. Bei uns, aber auch, um mehr Güterverkehr auf die Schiene zu bringen. Aktuell hat der Schienenverkehr nur einen Anteil von 7,6 Prozent am gesamten Personenverkehr in der EU - beim Güterverkehr sind es immerhin 17,4 Prozent. Allerdings ist da die Tendenz fallend. Wenn es aber mit den Klimaschutzzielen des Green Deals klappen soll, muss das mehr werden. Aber vielleicht ist Bahnfahren quer durch Europa aktuell auch einfach zu umständlich und kompliziert? Und warum haben wir eigentlich kein EU-weites Eisenbahnnetz? Darum geht es in der neuen Folge Green Deal. Dagmar Selle spricht dazu mit Bastian Kettner vom ökologischen Verkehrsclub VCD und schaut zum Beispiel auf die rumänische Eisenbahn, die vor einigen Jahren noch das beste und meist genutzte Netz in Europa hatte.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    20:44
    Cover

    Puffer für den Klimaschutz - unser Wald

    Während der Weihnachtsbaum gerade so schön bei uns im Wohnzimmer steht, sollten wir uns gedanklich ganz dringend um seine Artgenossen draußen kümmern: Der europäische Wald ist ein wichtiger Bestandteil im Green Deal der EU-Kommission und ein wichtiger Faktor, um Klimaschutzziele zu erreichen.Allerdings geht es dem Wald in der EU vielerorts nicht gut: Dürresommer, Sturmschäden, Abholzung. Noch haben wir sogar Urwälder in Europa - und deshalb setzt nicht nur die Politik gerade viel dran, den Wald besser zu schützen.In dieser Folge spricht Dagmar Selle mit der Waldexpertin des WWF Deutschland, Susanne Winter, blickt in die schwedischen Wälder und hakt auch bei der Wald- und Forstwirtschaft nach, wie Sie ihre Verantwortung in einer nachhaltigungen und gesunden Bewirtschaftung der Wälder sieht.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    18:56
    Cover

    Bessere Luft - längeres Leben?

    Die Luftqualität in Europakostet uns Lebenszeit. Experten schätzen, dass etwa 400.000 Tote jährlich allein wegen der Schadstoffe und Feinstaub in der Luft sterben. Ohne, dass dabei die Opfer der Corona-Pandemie eingerechnet sind, die vielleicht bei bessere Lungenfunktion überlebt hätten. Die EU-Kommission plan für 2021 den Null-Schadstoff-Aktionsplan. Ist das der richtige Weg? Was sind die größten Probleme, wer muss sie angehen? Klar ist: Unser Leben muss sich radikal ändern, damit unsere Luft wieder sauber wird, sagt Ragnhild Sörensen von Changing Cities in Berlin. Wie sie sich die Zukunft vorstellt, ist unter anderem Thema dieser Folge mit Dagmar Selle im Euranetplus Podcast Green Deal.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    23:54
    Cover

    Comeback der Atomkraft für den Klimaschutz?

    Strom - der kommt easy aus der Steckdose. Aber wie er entsteht, ist ein wichtiger Baustein des Green Deals der EU-Kommission. Für ein klimaneutrales Europa bis 2050 sollen die Mitgliedsstaaten weg von fossilen Brennstoffen. Regenerative Energien wie Wind, Wasser und Solar werden von der EU gefördert.Doch es gibt Länder, die auf dem Weg weg von Kohlekraftwerken auf Atomstrom setzen. Und wollen dabei auch erreichen, dass der Bau neuer Kraftwerke mit Geld von der Europäischen Union unterstützt wird. Stehen wir als vor der Rückkehr der Atomkraft, damit Europa klimaneutral wird? Dagmar Selle klärt diese und weitere Fragen mit Dr. Felix Matthes vom Öko-Institut und guckt, in welchen Ländern Atomkraft eine große Rolle spielt. Und wir wagen auch einen Blick in die Stromversorgung der Zukunft.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    20:50
    Cover

    Verkehrswende durch kostenlosen ÖPNV?

    Der Straßenverkehr ist in Europa ein Klimakiller. Gut ein Viertel aller CO2-Emissionen in der EU kommen aus dieser Sparte: 2018 waren das 888 Millionen Tonnen. Im Zuge ihres Green Deals will die EU-Kommission bis 2050 die Schadstoffe aus der Sparte Verkehr um 90 Prozent senken. Experten sprechen da von einem sehr ambitionierten Ziel. Und um das zu erreichen ist klar: Die Europäer müssen weg vom Auto. Aber wohin? Wäre ein kostenloser ÖPNV eine Option? In dieser Folge spricht Dagmar Selle mit Tudor Mocanu vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Berlin darüber. Er hat sich mit dieser Möglichkeit für Deutschland intensiv beschäftigt.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    20:43
    Cover

    Energieeffiziente Gebäude

    Die EU-Kommission empfiehlt den Mitgliedsstaaten, Subventionen auf fossile Brennstoffe abzuschaffen. Außerdem sollen die Gütertransporte weg von der Straße auf Schiffe und Schienen wandern. Heute geht's in der zweiten Folge des Green Deal-Podcasts rund ums Thema "Energieeffiziente Gebäude". Fördern will die Kommission die Einrichtung öffentlicher Ladestationen und Tankstellen, besonders dort, wo im europäischen Verkehrsnetz Lücken sind. Bis 2025 würden etwa eine Million dieser Einrichtungen für schätzungsweise 13 Millionen emissionsfreier und –armer Straßenfahrzeuge benötigt - Sie erwägt zum Beispiel, den CO2-Emissionshandel auch auf den Straßenverkehr auszuweiten, ergänzend zu bestehenden und künftigen CO2-Emissionsnormen für Fahrzeuge. Diese sollen für PKW und leichte Nutzfahrzeuge 2021 erneut überarbeitet werden.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    1 MB
    17:23
    Cover

    Lebensmittel als Klimakiller

    Unglaublich - aber: In Deutschland macht der Punkt Ernährung ein Füntel aller schädlichen Treibhausgase aus. Ein Schraube, an der die EU-Kommission beim Green Deal drehen will, um bis 2050 ein klimaneutrales Europa zu haben. Und da können wir tatsächlich auch schon viel machen, um unseren ökologischen Fußabdruck beim Einkaufen, Essen, Lebensmittel lagern so klein wie möglich zu halten. In der ersten Folge des neuen Euranetplus-Podcasts erfährst Du wie. Denn Dagmar Selle spricht mit einer Experten der Verbraucherzentrale NRW und guckt in andere EU-Länder, was wir uns da vielleicht abgucken können.

    ...mehr
  • 20.01.2022
    51 MB
    00:51
    Cover

    Das erwartet dich im Green Deal-Podcast

    Die EU will grüner werden! Bis 2050 will Europa der erste klimaneutrale Kontinent sein, so steht es im "Green Deal". Welche Maßnahmen sind dafür notwendig, wie kann jeder von uns etwas für mehr Nachhaltigkeit im Alltag tun? Wie bewerten Experten und Wissenschaftler die Pläne und Gesetze der EU? Und wie ist es möglich, Industrie und Umweltschutz in Einklang zu bringen? Dieser Podcast gibt Einblicke, recherchiert Hintergründe und bringt dich immer auf den neuesten Stand zum Green Deal. Korrespondenten aus dem europäischen Radionetzwerk berichten aus ihren Ländern und geben ihre Einschätzungen ab. Journalistisch, unabhängig und verständlich. Abonniere diesen Podcast für ein automatisches Episoden-Update alle 14 Tage. *** Green Deal ist eine Produktion der Podcastfabrik im Auftrag des europäischen Radionetzwerks Euranet plus.

    ...mehr